27. Mai 2013

Wo sind die Magnetpole?

Bildquelle: www.gfz-potsdam.de - Die Abb.4 zeigt die Positionen 
des magnetischen (schwarz) und geomagnetischen (rot)
 Pols auf der Nord- und Südhalbkugel seit 1590.
Da mir immer wieder diese Frage gestellt werden und insbesondere in vielen esoterischen Blogs sehr viel Halbwissen und teils auch völliger Blödsinn, verbreitet wird, lassen wir einfach mal ein paar Profis zu Wort kommen. 

Sehr zu empfehlen ist die folgende Dokumantation mit all ihren 5 Teilen, die sehr viele ergänzende Infos bietet und sich auf neueste Erkenntnisse stützt aus denen klar hervorkommt, dass wir mit einem Polsprung mehrere hunderttausend Jahre überfällig sind und dieser manchmal, wie die Auswertung von Eisborkernen beweisen hat, sehr kurzfristig stattgefunden hatte.

Zitat GFZ-Potsdam: "Man unterscheidet zwischen den magnetischen Polen und den geomagnetischen Polen. Die magnetischen Pole sind die Orte, an denen die Inklination 90 Grad beträgt, das Feld also senkrecht auf die Erde trifft. Die geomagnetischen Pole sind die Pole des Dipolfelds; hier schneiden sich die Achse des angenäherten Dipolfelds und die Erdoberfläche. Infolge der Säkularvariation sind magnetische und geomagnetische Pole nicht ortsfest. Nach der physikalischen Definition ist der Pol auf der Nordhalbkugel entsprechend der Richtung der Magnetfeldlinien der magnetische Südpol und umgekehrt. Aber im Allgemeinen wird der magnetische Pol der Nordhalbkugel meist als Nordpol und der der Südhalbkugel als Südpol bezeichnet.

Der magnetische Nordpol liegt zurzeit (2010) in der kanadischen Arktis bei etwa 85 Grad nördlicher Länge und 132 Grad westlicher Breite. Er bewegt sich gegenwärtig jährlich etwa 40 km nach Norden. Der magnetische Südpol liegt bei etwa 64 Grad Süd, 137 Grad Ost und bewegt sich nur 15 km im Jahr. Durch die externen Variationen, die sich in hohen Breiten besonders stark auswirken, kann die genaue Lage des Punktes mit 90 Grad Inklination jedoch kurzfristig um bis zu 80 km schwanken. Die Abb.4 zeigt die Positionen des magnetischen (schwarz) und geomagnetischen (rot) Pols auf der Nord- und Südhalbkugel seit 1590." Zitat Ende


Die komplette Dokumentation zusammenhängend finden Sie HIER

Weitere Beiträge zum Thema Polsprung HIER und Magnetfelder HIER

Kommentare:

  1. Buchtipp
    Gragg Braden
    Das erwachen der neuen Erde
    Mein allererstes Buch , bevor ich etwas über 2012 wußte , fiel mir dieses Buch in die Hand.

    - Die Erdrotation verlangsamt sich.
    - Es fallen ungeheure Mengen an Regen und Schnee.
    - Das Erdmagnetfeld wird dramatisch schwächer.
    - Neue, immer komplexere Krankheiten breiten sich aus.
    - Die seismischen Aktivitäten der Erde verstärken sich.
    - Extreme Temperaturen verändern das Erdklima.
    Gregg Braden gilt in den USA als einer der brillantesten Forscher im Bereich „Neues Bewusstsein“. Er war Geologe, NASA-Wissenschaftler und Computer-Netzwerktechniker. Zwei Nahtod-Erfahrungen und seine Arbeit als Reiseführer zu heiligen Plätzen auf der ganzen Welt veranlassten ihn, die Tempel, Aufzeichnungen, Mythen und Traditionen verschiedener alter Kulturen zu erforschen und mit seinen wissenschaftlichen Erkenntnissen zu einer aufregenden Gesamtschau zu verknüpfen.
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist korrekt, Gregg Braden ist auch einer von mittlerweile vielen die Wissen(schaft) mit neuen Erkenntnissen in Einklang bringt.

      Löschen
    2. Hallo Coco - He wer hat dir den den Tag vermiest ?
      War doch keine negative Antwort von Mr Flare , was geht denn hier ab , es war doch nie die Rede von Esoteriker ?
      aber typisch das sich wieder mal die Esoteriker hyperventilierend negativ angesprochen fühlen, ich kann nicht erkennen warum , aber ich muß auch nicht alles und jeden verstehen .
      Christine

      Löschen
    3. Jo, jetzt hab ichs gerafft, ich stand auf`n Schlauch,
      Es dreht sich um den Satz "das esoterische Blogs sehr viel Halbwissen und teils auch völliger Blödsinn verbreiten", ja manchmal stimmt das schon, wer sich aber darüber aufregt ist selber schuld.Christine

      Löschen
  2. Und da ist er wieder, der Seitenhieb auf die doofen Esoteriker !
    Das kannst Du Dir wohl nicht verkneifen ?.
    Wer sind denn die anderen ? Die, die uns hier hin gebracht haben? Wird nicht überall zwischendurch falsches oder dummes geredet?
    Halbwissen und völliger Blödsinn sind weiter verbreitet als gerade Du Dir wünschst
    Auf jeden Fall sitzen die meisten Esoteriker nicht mit chips auf der Couch oder verpesten die Luft mit fetten Geländewagen.
    Du betreibst hier Meinungsmache und wer das stillschweigend hin nimmt ist das von Dir verlachte Schaf.
    schlecht gemacht Mr Flare, ganz schlecht.
    liebe Grüße
    Coco

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange man tief verstrickt und verwickelt ist in dieser Matrix, kann man nur polarisieren. Wir können das "Sowohl-als-auch" erst erkennen, wenn wir die Illusion des "Entweder-oder" in uns gelöst haben.
      In diesem Sinne,beziehe es nicht auf Dich,Coco, jeder von uns ist auf seinem Weg der Erkenntnis.

      Namaste,
      Wiebke

      Löschen
    2. liebe Coco, eigentlich wollte ich darauf nicht antworten, muss es aber, da ansonsten vielleicht viele Menschen beleidigt sein könnten, die es aber nicht betrifft.

      Das war kein Seitenhieb, sondern eines auf die Schnauze der, wie du richtigerweise schreibst, "doofen Esoteriker" und ja, das kann ich mir nicht verkleifen, da gerde die meist einen extrem hohen Anspruch an "Wahrheit" verbreiten der für sie selbst nicht zu gelten scheint.

      Aber wenn es "doofe Esoteriker" gibt, gibt es auch schlaue und für all die gilt das nicht. Und davon kenne ich auch sehr viele. Und dann gibt es noch irre viele Menschen die sich eroterische Elemente in ihr Leben holen, um dies angenehmer und SINNvoller zu gestalten. Auch die fühlen sich sicherlich von meiner Aussage nicht angesprochen. Wer sich den Schuh jedoch selbst anzieht, den ich hingestellt habe, der wird dann schon wissen warum!

      Was die meisten Esoteriker auf Ihrer Couch essen weiss ich nicht, das wäre aber einmal eine Studie wert, denn gerade bei "radikalen Esoterikern" musste ich feststellen, dass sie gerne Wasser predigen und Wein saufen. (nicht alle, nur einige die ich kenne) Und ob deren 20jahre alten Diesel (auch nur die, die ich kenne) umweltfreundlichwer sind als mein "fetter" Geländewagen (Verbrauch unter 9ltr siehe http://solar-pics.blogspot.de/2012/08/verbrauch-jeep-grand-cherokee.html ) mag dahingestellt sein. :-)

      Also, da schwingen viele Vorurteile auf beiden Seiten mit. Diejenigen, die ich im Artikel angeschrieben habe, wissen wen ich meine und offenbar fühlst Du Dich getroffen. Und menschen die sich esoterischer Elemente bedienen sind für mich keine Esoteriker. Das sind nur die, die ALLES was aus der New Age Ecke kommt als einzige Wahrheit und Dogma nehmen.

      Und ja ich betreibe Meinungsmache, nämlich meine Meinung, die ich hier hineinbringe, weil ein großteil der Leser sie immer wieder wünscht. Aber Niemand muss meine meinung so übernehmen, soll es auch nicht weshalb ich immer wieder auffordere selbst zu denken, sich zu informieren zu recherchieren und seine eigenen Schlüsse daraus zu ziehen.

      ... und die von Dir angesprochenen Schafe habe ich nie verlacht, ich begegne denen nur mit absolutem Unverständnis un d wünsche mir dass auxh jedem Schaf eine Katze mit Gemeinsinn wird, denn sonst werden die schafe geschlachtet und das hilft dann allen anderen auch nicht weiter.

      also weiterhinmit scharfSINN beobachten und nicht alles auf sich selbst reflektieren, es sei denn, es trifft zu :-)

      eine entspannte Woche noch - Jürgen

      Löschen
    3. Tja Coco, der Jürgen will sich halt mit nem wissenschaftlich linkshirnigen Touch mehr Seriosität auf dieser Seite verschaffen und kapiert nicht, dass "Wissenschaft" nur einen minimalst kleinen Auschnitt des Mysteriums des Lebens beleuchten kann und die meisten "wissenschaftlichen" Erklärungen auch nur auf Vermutungen und Theorien basieren die oft nach kurzer Zeit widerlegt oder erweitert werden.
      Er kapiert auch nicht dass Bewußtseinserweiterung sehr wenig mit dem Verstand zu tun hat.

      Wer sich mit Wissenschaft befasst erfährt dass es ungefähr soviele Theorien zu einem bestimmten Thema gibt wie es Egos von Wissenchaftlern gibt.

      Das Ego will immer was Besonderes sein und Recht haben, deshalb ist es egal ob du " Veganer", Esoteriker, Hausfrau, Angestellter, Wissenchaftler oder Blogbetreiber bist.

      Wir sind einzigartig aber nicht besonders und vielleicht sollten wir auch mal mit den Tiergruppierungsbezeichnungen aufhören. In der Natur gibt es kein besser oder schlechter.

      Schafe sind sehr sanftmütige, friedliche, kooperative Tiere.Also durchaus Eigenschaften die viele aggressive kämpferische Menschen benötigen würden.

      Unbewußte "schlafende" Menschen können jedes Temperament haben.

      Der Jaguar übrigens steht in der schamanischen Symbolik für die Erkenntnis dass innere Unabhängikeit und innerer Frieden zu wahrer Freiheit führt. Solch ein Mensch handelt spontan und kraftvoll aber angemessen weder unterwürfig noch rebellisch.

      Ein Totem, ein Symbol oder ein spiritueller Name ist, nur als Info, immer Lernaufgabe und kein Etikett fürs Ego...


      Löschen
    4. kann es sein, dass wir schon wieder mehr über die Verpackung als über den Inhalt diskutieren?

      Ich kann natürlich sagen es gibt keine Schwerkraft auch wenn mir 5x am Tag die Lampe auf die Birne knallt. :-)

      Das eine ist ein Teil Glaube das andere ist ein Teil Wissen.
      und ich bin ein Mensch der es vorzieht, das wa ich glaube mit wissen zu untermauern und die Intuition mit dem Verstand zu filtern.

      Wer sich nur auf den glauben alleine verlässt kann dies ja gerne tun. Ich finde mit beiden Elementen kommt man ein stück näher an die Wirklichkeit, was auch immer dann die Wahrheit ist. ... und mehr seriosität braucht es eigentlich nicht. Mir genügt es auch so :-)

      Löschen
    5. Das Unermeßliche, das Unerkennbare wird nur in der Liebe erkannt, niemals durch die tiefen, subtilen Abwehrmechanismen des Intellekts.


      Der Jaguar.

      Löschen
    6. Ich finde diese Gespräche (wenn auch hier in Schriftform) gut und wichtig! Zeigt es doch genau d e n Prozess, der sowohl im AUSSEN als auch im INNEN eines jeden Menschen abläuft. Dabei kann jeder an einer völlig anderen Stelle der Marathon-Strecke laufen. Am Ende laufen wir alle denselben (nicht den gleichen!) Marathon, mit demselben Ziel. Dabei kann es manchmal sein, dass man streckenweise das Ziel nicht mal genau erkennen kann. Der eine läuft vielleicht schneller und ruht zwischendrin aus, der andere läuft gemächlich, aber stetigen Schrittes. Andere widerum nehmen eine Abkürzung zwischendrin oder verlaufen sich gar ab und an. Wie auch immer - ich meine, dieser Blog mit allen Themen und den unterschiedlichen Kommentaren, hilft vielen Menschen sehr, immer wieder die Markierungen zu erkennen. So helfen wir uns alle gegenseitig, auf 'der Strecke' zu bleiben (die positive Wertung des Spruchs sei hiermit gemeint :-)

      Danke Jürgen und Dank an alle anderen hier! Mara

      Löschen
    7. Die Menschen in Ihrer Verschiedenheit zu lieben, dass ist das Formbewusstsein, jenes Ziel auf der "Marathon-Strecke".

      DANKE

      Löschen
  3. Nichts ist beständiger als der Wandel.
    Einzig dies ist die Qualität des ewigen Augenblicks - JETZT -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das ist korrekt. Und HEUTE ist der erste Tag vom Rest meines Lebens :-)

      Löschen
  4. Mir geht beim lesen dieser "Diskussion" ein Gedanke nicht aus dem Kopf?

    Welcher Teil meiner Person (Ego oder höheres Selbst) ist wohl die maßgebliche Triebkraft meines Handelns, wenn ich versuche einen anderen davon zu überzeugen, daß sein "Tun oder Denken" doch nur EGO-gesteuert ist.

    Zum zweiten wäre zu klären was Wissenschaft ist. Denn letztendlich ist ein jeder für sich ein "Wissenschaftler"...
    Wir, also jeder, "erschaft sein Wissen, und mit unserem Wissern erschaffen wir eine Diskussion über richtig oder falsch. Das ist als ob ich frage welche farbe die einzig wahre ist... schwarz oder weiss...lol... oder doch vielleicht grün, blau oder rot???
    Ich jedenfalls liebe alle Farben.
    In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen schönen bunten Tag...:-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist falsch an dem was Sie sagen oder stimmt etwas nicht mit mir ? http://www.youtube.com/watch?v=CSYi9Yau6ow

      Löschen
    2. Ich muß wohl meine Zeilen dahingehend ergänzen, daß es meine "unmaßgebliche" Meinung ist, jemanden zu belehren oder gar zu Rügen für das was er tut oder sagt, grundsätzlich aus einer Ego-gesteuerten Haltung heraus geschieht.
      Wie gesagt, das ist meine "unmaßgebliche" Meinung!!!

      Löschen
    3. Ne nich wirklich , aber fast ...

      Löschen
  5. @DOREEN "Welcher Teil meiner Person (Ego oder höheres Selbst) ist wohl die maßgebliche Triebkraft meines Handelns, wenn ich versuche einen anderen davon zu überzeugen, daß sein "Tun oder Denken" doch nur EGO-gesteuert ist?"

    :-) Diese Frage habe ich mir ebenfalls im Laufe der Zeit immer wieder gestellt, da war ich mit mir permanent im Unreinen. Und das hat mich echt fertig gemacht...! :-)

    Inzwischen 'erfahre' ich das WISSEN irgendwie aus mir INNEN heraus. Es 'erscheint' einfach. Manchmal als tatsächliche Eingebung, ohne Vorankündigung - heißt, ohne darüber nachgedacht zu haben. Auf einmal sind Einsichten und Zusammenhänge erkennbar, die ich vorher nicht wahrnehmen konnte! Das ist sehr spannend. Inzwischen tastet die anfängliche Unsicherheit in diesem Prozess in eine fließende Sicherheit. Als würde sich ein 'neuer', bisher nicht genutzter Sinn breitmachen :-) Wenn es Wörter dafür gäbe, würde ich sie nutzen - gibt es aber nicht.

    Deshalb erscheint mir jedes erfahrene Detail wichtig, da gibt es kein Falsch oder Richtig - es führt, innerlich resoniert, immer mehr zum Gesamtbild. Gleiche jegliche praktische Erfahrung und irgendwelche Theorien und Erkenntnisse Anderer aus dem Aussen damit ab. So füttere ich mit jeder Information (die 'absoluten Daten' daraus) in meinen eigenen Computer sozusagen, und schreibe mir mein eigenes Programm, mit dem ich dann arbeite. Wie ich feststellen kann, erweitert sich dieses stets, es ist nicht fix. Nichts ist in Stein gemeißelt... Und sicher gibt es nicht DAS EINZIGE - es gibt 'ne Menge Wege, die nach Rom oder zum Regenbogen führen. Nur laufen muss sie jeder, wie er es für verantwortbar mit seinem inneren Frieden hält.

    In diesem Sinne, schüttet die Welt mit Farben zu :-), Mara



    AntwortenLöschen
  6. Warum gibt es auf dem Bild 2 verschiedene Linien (rot & schwarz) ???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der magnetische Nordpol liegt zurzeit (2010) in der kanadischen Arktis bei etwa 85 Grad nördlicher Länge und 132 Grad westlicher Breite. Er bewegt sich gegenwärtig jährlich etwa 40 km nach Norden. Der magnetische Südpol liegt bei etwa 64 Grad Süd, 137 Grad Ost und bewegt sich nur 15km im Jahr. Durch die externen Variationen, die sich in hohen Breiten besonders stark auswirken, kann die genaue Lage des Punktes mit 90 Grad Inklination jedoch kurzfristig um bis zu 80km schwanken. Die Abb.4 zeigt die Positionen des magnetischen (schwarz) und geomagnetischen (rot) Pols auf der Nord- und Südhalbkugel seit 1590.

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen