11. November 2013

Warum es keinen Sinn hat, mit Idioten zu diskutieren!



Eine gute Woche wünsche ich Allen, die nicht an den Baumstamm glauben. Es zeigt sich immer wieder dass unterschiedliche Menschen unterschiedliche Interpretationen zur gleichen visuellen Erscheinung (in dem Falle, ein Video) haben. Einige haben es bereits getan, bitte schreibt einmal, was Ihr aus dem Video herauslest und wie ihr es deutet? 

Kommentare:

  1. hahaha, sehr geil und es ist wirklich eins zu eins auf die Realität ummünzbar *fg*

    AntwortenLöschen
  2. ...... es wenigstens für möglich halten, dass es evtl. nicht ein Baumstamm sondern ein Krokodil ist!!!!! Das wäre schon ein Fortschritt.

    AntwortenLöschen
  3. http://www.youtube.com/watch?v=73XpnbQHDkA

    Hab dazu gerade ein neues video reingestellt. :)

    AntwortenLöschen
  4. Ablenkung in der Öffentlichkeit;-)
    http://www.youtube.com/watch?v=vvflJ8kx79Y

    AntwortenLöschen
  5. Warum es keinen Sinn hat ........ http://www.youtube.com/watch?v=urvK7_OCpjQ

    AntwortenLöschen
  6. Hey, das Video ist cool. Ich frage mich, ob Diskussionen generell etwas bringen, da es sich ja um Streitgespräche handelt.^^

    Also wozu sich unnötig verwickeln? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso handelt es sich bei Diskussionen um Streitgespräche? Die Masse der Diskussionen die ich kenne beinhalten zwar unterschiedliche Standpunkte aber nur selten Streitgespräche.

      Löschen
  7. Wer glaubt den heute noch an ein Krokodil, Chemtrails, UFO´s usw. ????????
    Wenn man darüber mit den sogenannten Normalbürger spricht, ist die Chance eine Zwangsjacke sein eigen zu nennen gar nicht so gering.
    Alles reine Verschwörungstheorien und wenn doch mal was passiert ist das doch nur Zufall.
    Da könnte das Krokodil sogar am Strand liegen mit offenem Maul, gebe es sicher genug die hinein springen.
    Gruß Teddy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... Na im Endeffekt ist das ja auch in Ordnung, denn jeder soll selbst entscheiden wie er sterben möchte und eng wird es auf den Planeten ja sowieso. Und das gesetz der Natur begünstigt den schnelleren.

      Schlimm nur, weil hinterher die Schwimmer ohne beine dann immer kommen und sagen, dass sie ja nicht wissen könnten, dass Krokodile beißen.

      Löschen
  8. Schlimm nur, weil hinterher die Schwimmer ohne beine dann immer kommen und sagen, dass sie ja nicht wissen könnten, dass Krokodile beißen
    Übersetzt: Schlimm nur, weil hinterher die Bürger immer behaupte, sie konnten ja nicht wissen, das die von ihnen gewählten (oder auch nicht gewählten ) Politiker sie nur bescheißen!
    Teddy

    AntwortenLöschen
  9. Und für jene die nichts Wahrnehmen oder wollen(die Baumstamm gläubigen), sind wir die Idioten!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast du leider Recht. Man sieht im Video ja was rausukommt, wenn man einen Baumstammgläubigen überzeugen möchte. ;)

      Löschen
  10. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Wie schön, alle reden davon wie blöd, die doch sind, die Krokodile für Baumstämme halten.
    Nur werde, die ach so Gescheiten in diesem netten Film gefressen. War wohl auch nicht die Lösung !!!
    Leider glaube ich auch nicht daran, dass Krokodile zu Vegetariern werden, nur weil wir sie im Kollektiv anschreien und von ihnen vordern, nur noch Heu zu fressen. ((-:,

    Schade dass es nicht noch einen 2.Teil mit Lösung für unser Problem gibt, vielleicht mit einem meditierenden Rind, das sich während der Betrachtung aus dieser Welt beamt ((-:,

    Wer hat eine andere Lösung ???

    Einen schönen Tag noch, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katja, das hat mir wirklich zu denken gegeben.

      Löschen
    2. Wieso tritt das Rindvieh denn selbst aufs Krokodil, um den Beweis anzutreten? Die Lösung kann folglich nur darin liegen, die Baumstamm-Gläubigen immer und immer wieder auf die Krokodile zu hetzen und zwar so lange, bis sie merken, dass
      a) es tatsächlich Krokodile gibt und
      b) diese nicht Heu sondern Fleisch fressen

      Dies erfordert zwar relativ viel Geduld, zumal der Baumstamm-Gläubige sich achselzuckend mit den Worten abwendet: "Weshalb soll es mich interessieren, ob das nun ein Baumstamm oder Krokodil ist, so lange es da im Wasser liegt?" Ergo können nur jene "Rindviecher" überhaupt angesprochen werden, die den Fluss aus welchem Grund auch immer überqueren müssen.

      Also nicht beamen sondern das gute alte Erziehungsspiel: Erziehen heisst, immer das selbe wiederholen.

      Wennschon meine Wahrnehmung vielleicht auch sehr subjektiv ist, so scheint mir dennoch, dass immer mehr Menschen inzwischen die Überzeugung haben, dass es zu viele Krokodile gibt. Nur haben wir noch keine Lösung gefunden, wie wir dieser Meute Herr werden. Wohl nur, indem wir sie dazu bringen, sich gegenseitig zu zerfleischen, was aber - nach ebenfalls subjektiver Beobachtung - langsam aber immer sicherer der Fall ist. Man beobachte die Saudi-USA Beziehungen, um nur ein Beispiel zu nennen.

      Beste Grüsse aus der beschaulichen (?!) Innerschweiz

      Löschen
  12. @Katja :

    Soeben gefunden: Aus : http://www.die-welt-ist-im-wandel.de/

    http://www.vice.com/de/read/ausgerechnet-ein-deutschen-pianist-rettet-die-istanbuler-vor-einerm-dritten-gasnebel/?utm_source=resistanbul
    Zitat Marion:
    ".... Immer wieder lese ich Vorwürfe an die Deutschen. Sie seien zu dumm um auf die Straße zu gehen. Würden sich alles gefallen lassen, kriegen den Arsch nicht hoch. Man solle doch bloß mal in andere Länder schauen, was da los wäre. Da ist das Volk auf der Straße. Ach ja?
    Demonstranten sind aggressiv, die Polizei gewalttätig. Menschen werden verletzt, einige sterben. Und das soll in Deutschland auch passieren?
    Weil ihr alle unzufrieden seid mit dem was ihr geschaffen habt? Im Außen zeigt sich nur euer inneres Chaos. Ob das eine unfähige Politik ist, die soviel Geld ausgibt, dass schon jeder Dreijährige merkt, dass man damit zwanzig Planeten verschulden könnte, oder ein Gesundheitssystem, das alle krank macht, oder dass unsere Lebensmittel vergiftet sind, oder oder oder ...

    Das ist ein Anrennen gegen das eigene Unvermögen. Es gibt keine Politiker oder eine Regierung, die gegen euch ist. Ihr seid die Regierung, sie ist eurem kranken Geist entsprungen. Sie ist lediglich der Spiegel von euch. Haut nicht auf den Spiegel ein, auch nicht mit so genannten friedlichen Demonstrationen. Das sind keine friedlichen Demos. Ihr seid sauer auf das was geschieht. Seid sauer auf euch selbst. Beginnt bei euch selbst. Sobald du friedlich wirst, wird die Welt friedlich.

    Vielleicht haben das die Deutschen ein bisschen verstanden und rennen deshalb nicht auf die Strasse und holen sich keine blutigen Köpfe weil die Polizei mit Knüppel draufhaut. Mit euren eigenen Knüppeln. Ihr habt sie in eurem aggressiven Geist erschaffen.

    Beruhigt euren Geist mit Meditation und die Welt wird sich ändern.

    Ein Deutscher spielt Klavier auf einem Platz mit lauter Demonstranten und Polizei. Ein kochender Kessel, in dem es jeden Augenblick los gehen kann und die Gewalt ihr Übriges tut. Warum geschieht das nicht? Musik ist eine Form von Meditation. Sie hat ganz einfach die Gemüter besänftigt. Aus solch einem Gemütszustand heraus können Lösungen entstehen. Klavier zu spielen finde ich ist eine intelligente Lösung...... "

    entnommen aus:
    http://www.die-welt-ist-im-wandel.de/

    AntwortenLöschen
  13. @Jürgen,

    ..sowohl der Baum so wie die Stiere, alles hat was hoch symbolisches, beide führen zum Erkenntnis.

    ...der Mensch glaub was er sieht. Aber vor allem sieht er das, was er glaubt. Alles andres ist für den Verstand nicht definierbar.

    ;-) Katze





    AntwortenLöschen
  14. Also, die welche an das Krokodil glauben, werden von ihm gefressen, diejenigen die an den Baumstamm glauben sind nicht in dieser Gefahr. So jedenfalls zeigt und das das Video. Find ich gut..und ich wette, wäre der Baumstammgläubige ins Wasser gegangen, es wäre ein Baumstamm gewesen... ;-) Der Geist erschafft eben doch Materie.
    Schönen Abend! Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besser hätte ich die Tiefgründigkeit und die Message des Videos nicht beschreiben können. Danke Ela! Dir Euch auch nen schönen Abend noch.

      Löschen
    2. Ela, das würde ja bedeuten, dass diejenigen die sich in eine Gefahr begeben ohne etwas davon zu ahnen, nie in Gefahr geraten können, da sie es ja nicht realisieren.
      Das Gegenteil ist leider der fall. Das Thema Gedanken schaffen Realität ist zwar korrekt, passt jedoch in solchen Fällen leider nicht,

      Das Master Key System gibt darauf eine Antwort was Idealisierung, visiualisierung und materialisierend bedeutet und wie ein Schuh daraus wird

      Löschen
    3. Es geht nicht nur um Gedanken, es geht um einen tiefen Glauben, sprich um eine verinnerlichte geistige Haltung.
      Hier tummeln sich so viele, die von irgendwelchen Manipulatoren im Außen ausgehen. Das ist deren Realität, Wahrheit, sie nehmen ihre eigene Manipulation wahr, die sie aber nicht erkennen, sich dessen nicht bewusst sind. Daher projezieren sie diese ins Außen und auf andere Menschen oder Phantome.
      Bewusstsein zu erlangen bzw. das eigenen Bewusstsein zu erweitern über den eigenen Tellerrand zu schauen, geht nicht ohne Selbst-Bewusstsein (sich seiner selbst bewusst werden) und das beinhaltet die Zurücknahme aller Projektionen im Außen. Solange dies nicht geschieht wird sich die Welt genauso weiterdrehen für diese Menschen und se werden von Krokodile gefressen, die es gar nicht gibt.
      Ela

      Löschen
  15. -------hmpf------
    OK OK !!!!!!! MR.FLARE HAT EIGENDLICH DEN NAGEL AUF DEN KOPF GETROFFEN, MIT 100%.
    (Mit dem Thema zu diesem Beitrag) Danke für den Beweis Mr.Flare !!!!!!!
    Teddy

    AntwortenLöschen
  16. Ist schon interessant, wie unterschiedlich dieses Video interpretiert wird. Für mich stellt es sich folgendermaßen dar:

    Person A erkennt eine Gefahr (das Krokodil) und will Person B davor warnen. Weil Person B es nicht sehen kann und nicht glauben will, meint Person A, es Person B "beweisen" zu müssen. Statt Person B nach der Warnung seinem eigenen Schicksal zu überlassen (mehr als Warnen geht halt nicht), hat Person A halt das Nachsehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau so sehe ich das auch :)
      bleibt nur die Frage: wer ist denn nun der Idiot?
      derjenige ,der sich nötigen lässt den Beweis zu erbringen oder derjenige, der ohne Beweis die Gefahr nicht wahrnehmen kann/will...?

      Löschen
    2. Für mich ganz klar Person A. Denn sie erkennt nicht, dass sie das gar nicht tun muß, tut es aber trotzdem (Ego). Oftmals sogar auf Kosten der eigenen Gesundheit...

      Löschen
  17. Also für mich ist das recht klar und einfach und passt perfekt in unsere zeit. "Einer" der eine Gefahr sieht, warnt den, der es nicht erkennen kann oder will. Er versucht es ihm wirklich eindringlich Kräfte zu machen, dass es sich dabei um eine Gefahr handelt. Der andere jedoch leugnet es so vehement, dass der, der die Gefahr sieht, in seinem Eifer selbst erwischt wird. Erst dann erkennt es der andere, der es wiederum dem nächstenklarmachen will, stößt aber auf den selben Unglauben. Und so werden Rind für Rindvieh gefressen, bis von der Herde nichts mehr übrig ist, denn jeder will seine eigene Erfahrung machen und nicht lernen. Besonders nachdenklich macht mich jedoch der Umstand, dass derjenige der die Gefahr erkannt hat, noch vor dem "ungläubigen" gefressen wird. Vielleicht sollte ich in eigenem Interesse doch den Blog einstellen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och nee komischer Gedanke gerade.

      Löschen
    2. na, das Ende kommt so oder so....irgendwann...aber dieser Blog steht zumindest bei mit an der Tagesordnung, so wie Kaffeetrinken. Egal ob es einen nun erheitert, verblödet, verwirrt oder belehrt, a bisserl was bringts allerweil...mach weiter!

      Löschen
    3. Das Wichtigste war gar nicht mal, dass der "Warnende" gefressen wurde, sondern ganz am Ende, wo der "Gewarnte" bekehrt wurde, weil er gesehen hat, dass sein Freund dran glauben musste, dann andere warnen wollte, und wie sein Freund zuvor auf "Holzstamm" Denken stieß, mit der logischen Konsequenz, dass er dem Freund es auch zeigen und dran glauben würde.

      Die Lektion ist eben, gemäß dem alten Freimaurer Motto "Wissen, Wagen, Wollen, Schweigen", seinen eigenen Weg zu gehen und keinem was zu beweisen. Die, die es wissen wollen (dh. offen sind), die kommen schon zu einem und müssen nicht überzeugt werden.

      Soweit meine 2c. :)

      Löschen
    4. Helmar hier spricht du mir aus der Seele:

      Die, die es wissen wollen (dh. offen sind), die kommen schon zu einem und müssen nicht überzeugt werden. Zu der Auffassung bin ich auch, ansonsten heisst es:
      Tun sie nicht so besserwisserisch...!

      daher... Erleben und erkenne, this is the best way.

      ;-) Katze

      Löschen
    5. ... Und so werden Rind für Rindvieh gefressen, bis von der Herde nichts mehr übrig ist, denn jeder will seine eigene Erfahrung machen und nicht lernen. ...

      Wo ist die Lösung, was macht das für einen Sinn ??

      Ich glaube mittlerweile, dass die größte Gefahr unsere Gedanken sind. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn ich Hass aussende auch Hass ernten. Und wenn ich Gefahren sehe, in Gefahren verwickelt werde.
      Zum Ausprobieren:
      Sucht euch doch mal jemanden in eurer nähren Umgebung aus und denkt unentwegt schlecht von ihm. Sagt nichts, denkt einfach nur eine Woche schlecht von ihm, dieser Vollidiot ....
      Wenn nichts auffälliges passiert, macht weiter so, aber vielleicht macht ihr auch die Erfahrung, dass eure Gedanken sehr wohl die Person erreichen und sie sich dementsprechend verhält.
      Egal in welcher Entfernung, jeder Gedanke erreicht sein Ziel, dass ist Wissenschaftlich doch schon längst bewiesen. Und Menschen kann ich nur erreichen durch Empathie, durch Vorwürfe sicher nicht, bei Krokodile kenn ich mich nicht aus, keine Erfahrungswerte.

      Mr Flare, Aufklärung ist wichtig, aber alles hat seine Grenzen und wer es nicht sehen will, dem kann man nicht helfen, aber deswegen lasse ich mich doch nicht auffressen.

      Da nutze ich die Zeit lieber und arbeite an mir selber, um ein besserer Mensch zu werden, übe mich in der Betrachtung ohne emotional gebunden zu sein und hoffe, so kein sinnloses Leben zu leben.

      Schönen Abend noch, Katja

      Ach ja, habe ich gerade bekommen, wer will kann da ja mitmachen:

      ...
      das Nein der Bayern beim Volksentscheid über die Olympischen Winterspiele zeigt: Was Parteien wollen und was die Menschen wollen, kann sehr unterschiedlich sein. SPD und CSU ziehen die Konsequenz und wollen Bürger/innen stärker mitreden lassen. Allein die CDU von Angela Merkel sperrt sich noch gegen Volksentscheide auf Bundesebene. Aber lange hält die CDU das nicht mehr durch – wenn wir ihr deutlich machen, wie isoliert sie inzwischen mit ihrer Haltung ist.

      Wenn sich am Mittwoch die große Runde der Koalitions-Verhandlungspartner trifft, wollen wir die CDU mit der Tatsache konfrontieren, dass neun von zehn Bürger/innen bundesweite Volksentscheide unterstützen. Mit einer Anzeige in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erreichen wir Merkel und ihre Parteifreunde direkt. Dort lesen sie kurz vor Verhandlungsbeginn, dass auch die eigenen Anhänger/innen mit überwältigender Mehrheit Volksentscheide auf Bundesebene wollen.

      Das schaffen wir nur mit Ihrer Hilfe. Bitte ermöglichen Sie die Anzeige: Schon 5 Euro helfen eine Menge!

      Hier zum Link:
      https://www.campact.de/volksentscheid/appell/spenden-faz/?utm_campaign=%2Fvolksentscheid%2F&utm_term=Hier+klicken%2C+um+zu+spenden...&utm_content=random-a&utm_source=%2Fvolksentscheid%2Fappell%2F&utm_medium=Email

      Wie seriös dieser Link ist, sollte jeder selber entscheiden

      Löschen
    6. Es ist sehr interessant, was jeder aus so einem kleinen "Filmchen" herauslesen kann und für sich selbst Schlüsse zieht. Sozusagen ein klein wenig Genialität, verpackt hinter dem schrecklichen Namen -MasterKey- ...lach...

      Allen einen schönen Abend noch.... ein Mitdenker

      Löschen
    7. Und wenn du nur einen von vielen erreichst ...hast du einen von vielen geholfen.
      Mich hast du erreichst!
      Mach bitte weiter, auch wenn es manchmal sinnlos erscheint!
      LG
      Dagmar

      Löschen
    8. also, wenn hier irgendwann auch nur noch Baumstammgläubige kommentieren würden - dann solltest du sicherheitshalber den Blog beenden...
      aber zum Glück ist das ja nicht so - und das war sicher nur ein kleiner Joke,oder?

      Löschen
    9. vielleicht erst mal guggen, ob es überhaupt ein Krokodil gibt.

      Löschen
    10. Das ist tiefsinnig!! ........:D
      Hierzu einen Zen-Spruch :

      "Meister Hogen sagte zu einem Mönch: "Sieh dir diesen Felsbrocken an. Ist er in deinem Geist oder außerhalb?" Der Mönch antwortete: "Nach der buddhistischen Lehre ist alles Projektion des Geistes, also nehme ich an, daß er in meinem Geiste ist." Hogen sagte: "Ist es nicht beschwerlich, solch einen schweren Stein mit dir herumzuschleppen?"

      LG von Surprise

      Löschen
    11. @ Mr. Flare
      Nein brauchst den Blog nicht dichtmachen .
      Die Warnung ist erfolgt - das 2te Gnu will nicht erkennen - sorry selbst schuld .
      Du wirst das Ernten was du gesäet hast .
      Das erste Gnu braucht nur bischen Zurücktreten und dem 2ten Gnu zu sagen - bitte mache deine eigenen Erfahrungen - wird das 2te gefressen wird zumindest das 3te Bescheid wissen - so kanns in abwechslung gehen - dann bleibt zumindest die Hälfte der Herde ok - und weiß von da ab wie gefährlich das Krokodil ist

      Löschen
  18. Also ich sehe in dem Film sehr schön die "EGO-FALLE" dargestellt. Wenn wir glauben etwas erkannt oder verstanden zu haben und das den Anderen erklären wollen, dabei auf Unverständnis stoßen, will das EGO aber solange "rechthaben" (ohne Rücksicht auf Verluste) bis wir selbst untergehen/auf der Strecke bleiben. Daher linke Gehirnhälfte (EGO) ausschalten, rechte Gehirnhälfte hochfahren!
    LG Jo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mal d'rüber nachdenken,
      kann es sein, dass ich schon Menschen kennen gelernt habe,
      die das EGO in der rechten Gehirnhälfte versteckt hatten??

      Alles Gute... ein Mitdenker

      Löschen
    2. Das Ego spricht im Gewissen aus Liebe...

      *gg

      Löschen
    3. Das EGO ist der konditionierte Verstand und ist laut Hirnforschung in der linken Gehirnhälfte angelegt. Intuition, Gefühl, Spirit etc. dagegen rechts.
      LG Jo

      Löschen
  19. Hier noch ein zweiter Lösungsvorschlag:
    Wir bauen vor den Krokodilen eine Grenzmauer und stehen nicht nur blöd vor ihnen rum und warten bis sie zubeißen, dazu:

    Den aufrechten Gang üben
    Freiheit, Verantwortung, Menschenwürde – das ist für Mehr Demokratie untrennbar. Bürgerinnen und Bürger zu sein, nicht nur Einwohnerin und Einwohner, meint, bürgen zu können für das Gemeinwohl. Die Menschenwürde verlangt danach, selbstbestimmt zu leben. Mit der direkten Demokratie können sich die Menschen in ihre eigenen Angelegenheiten einmischen. (http://www.volksentscheid.de/pro-volksentscheide.html)

    Bundesweiter Volksentscheid zum Greifen nah,
    hier steht alles über die Petition: http://blog.campact.de/2013/11/bundesweiter-volksentscheid-zum-greifen-nah/

    Und hier noch der Link zum Unterschreiben:
    https://www.campact.de/volksentscheid/appell/teilnehmen/

    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. pass auf das dich nicht das Krokodil schnappt ;)


      ps.: ich habe schon unterschrieben(und verarzte grad meine Bisswunden)

      Löschen
    2. Werter Willi,
      ich wünsche Dir eine gute Medizin. Bei mir haben echte Freunde gemischt mit echter Natur gehofen. Elektronische Medien und "aktuelle" Nachrichten sowie Alkohol sollte man im Akutstadium tunlichst meiden, da sie die Wahrnehmung vernebeln und den Adrenalinspiegel fälschlicherweise und destruktiv erhöhen.
      Innere Selbstsicherheit ist ein guter Schutz gegen unangebrachte Folgeinfektion und Wundheilungsstörungen.
      Sei Dir klar darüber, daß gerade Viele ihre Bisswunden zu heilen versuchen, man versucht sich untereinander zu helfen.

      Löschen
    3. oh ja, Krokodile gibt es einige - hoffentlich sind deine Bisswunden überschaubar,
      Katja

      Löschen
  20. Mir erscheint es wie die sehr gut karikarturistisch dargestellte Gesellschaftsentwicklung in Europa,besonders bzgl. EZB - Nationalstaaten Problematik und dem "Bürgerbewußtsein" in dieser Hinsicht.
    Achtsame Denker - vereinigt Euch...

    AntwortenLöschen
  21. Leere Worte ....
    http://www.youtube.com/watch?v=UeRgEmaYggQ

    AntwortenLöschen
  22. Warum es keinen Sinn hat mit Idioten zu diskutieren ? man ist überzeugt man sieht ein Krokodil vor sich und der Idiot labert uns solange zu es wär ein Baumstamm bis wir am Ende am Krokodil zu zweifeln beginnen und aufs Ganze (in dem Fall das Kroko) gehen, tja und dass war ´s dann. Die Erkenntnis: "hab ich doch gleich gesagt" ist in diesem Falle zu spät und lehrt uns: lass das Diskutieren und Überzeugen gleich bleiben ;) LG Anna

    AntwortenLöschen
  23. Vielleicht wäre das "dumme" Rind nie dort hin gegangen wenn nicht das "kluge" Rind permanent von der Gefahr gesprochen hätte und so erst das Krokodil zu seiner Nahrung verholfen hat. Was wenn Krieg und keiner geht hin?
    Was, wenn das "kluge" Rind endlich mal aufhört nur über die Gefahr zu labern und sein Wissen dazu nutzt, die "dummen" Rinder an einen Platz zu führen wo es keine Gefahr gibt. Das mit dem Krokodil erledigt sich dann von selbst wenn es nix mehr zu Essen bekommt.
    Doch die ewige Hetze und Propaganda nach dem Bösen, dem Unheil, dem Untergang, dem Chaos, der NWO, etc. gibt diesen doch permanent mehr Energie ... wer da wohl dann der "Dumme" ist?
    matrixxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ matrixxx, das kann so sein,
      Sicher ist dann jedoch es wäre verdurstet. Es ist dann nur die Frage was angenehmer ist.

      Löschen
  24. Interessante Sichtweisen die dabei herauskommen. Für viele Kommentare (ohne darauf einzugehen für welche) empfehle ich jedoch die eigene Aussage noch einmal für sich selbst durchzuchecken und zu ende zu denken :-) nur mal so .....

    AntwortenLöschen
  25. Als ich mir das erste mal das Video angeschaut hatte, hatte ich dies im Kontext mit dem Titel „Warum es keinen Sinn macht mit Idioten zu diskutieren“ wahrgenommen. Egal von welcher Richtung auch betrachtet, es war immer der Untergang, es kam mir absolut sinnlos vor.

    Bis ich dann Ela´s Kommentar vom 11.November 17.37h las:
    „Also, die welche an das Krokodil glauben, werden von ihm gefressen, diejenigen die an den Baumstamm glauben sind nicht in dieser Gefahr. So jedenfalls zeigt und das das Video. Find ich gut..und ich wette, wäre der Baumstammgläubige ins Wasser gegangen, es wäre ein Baumstamm gewesen... ;-) Der Geist erschafft eben doch Materie.“
    Danke Ela.

    Plötzlich erkannte ich nämlich, wie ich mich
    1. hatte konditionieren lassen von diesem egoistischen Titel und genau mit diesem im Kopf das Video wahrgenommen hatte.
    Jetzt endlich begann ich die eigentlich doch recht banale Geschichte des Videos getrennt von dem Titel zu betrachten, unkonditioniert und frei. Und

    2. "Gedanken erschaffen Realität. Einzig so ergibt es für einen für mich Sinn.

    Und dann weiter erinnerte ich mich an: „Schrödingers Katze“ ein Gedankenexperiment der Quantenphysik.

    Eve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eve, leider ist schrödingers Katze nur ein gedabkenexperiment, - aber es ist noch nicht einmal ein Experiment, sondern nur eine Theorie die so sein könnte und in vielen Punkten (wenn es unsere persönliche nähe betrifft) auch manchmal funktioniert, es ist jedoch (glücklicherweise) nicht übertragbar wenn weitere Individuen beteiligt sind. ( einfach ausgedrückt)

      Löschen
    2. Ja, „Schrödingerers Katze“ und auch „Schrödinger Katze Teil 2“ (mit anderen Individuen) ist schwer zu erfassen für uns, die wir so stark eingebunden und konditioniert sind. Es ist natürlich auch nicht gerade leicht, aus diesen Konditionierungen auszusteigen - und hier spreche ich aus ureigenster Erfahrung.

      Aber wir können uns immer wieder selbst beobachten und uns dadurch unserer Konditionierungen bewusst werden. Und das geht gerade jetzt von Tag zu Tag leichter.
      Eve

      Löschen
  26. Zusatz: ja Gedanken schaffen Realität, jedoch schaffen sie nicht in allen Fällen Realitäten. Sie können sehr wohl deine Realität erschlaffen und wenn sie über die schiene Idealisierung - visualisierung - materialisiereng laufen, klappt es auch wenn man es richtig macht, jedoch sind dann noch viele andere Prozesse imhintergrund am Werk.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja ich meinte nicht die Schiene Parkplatz, Auto.....
      Jeder Gedanke erschafft Realität, je nachdem was ich denke. Um die Prozesse und Zusammenhänge im Hintergrund erfassen, verstehen, wahrnehmen zu können beschäftige ich mich gern mit Videos, Büchern etc. allen voran natürlich Dieter Broers, Prof. Dürr, Nassim Haramein, Giuliana Conforto *, Rollin McCraty (Institute of HeartMath)........

      *ihr neuestes Buch „Das Sonnenkind“ vom Genius Verlag ist ein ganz besonderes Werk.

      Eve

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen