24. Februar 2015

Droht am 20. März ein doppelter Blackout? - ACHTUNG - Weder Scherz noch Satire! - Sonnenfinsternis am 20.03.2015



Am Freitag, dem 20.03.2015, findet eine partielle Sonnenfinsternis auf der Nordhalbkugel statt. "Im deutschsprachigen Raum dürfen wir uns auf eine "hochprozentige" Partielle Sonnenfinsternis freuen", schreibt das Portal Sonnenfinsternis-info.org


Warum sollte eine Sonnenfinsternis, die es in der Vergangenheit schon oft gab einen Blackout auslösen? 
Quelle:www.entsoe.eu Solar_Eclipse_Impact_Analysis_Report_2015-01-21

Ganz einfach, weil der Ausbau der Fotovoltaik bereits so weit fortgeschritten ist, das wir in Deutschland mit einer Gesamtleistung von rund 38 Gigawatt die Solarenergie an sonnenreichen Tagen bereits mehr als die Hälfte der Verbrauchsspitzen zur Mittagszeit decken kann. Vor allem in Süddeutschland entwickele sich Solarenergie "zur tragenden Säule der Stromversorgung".

Am 20. März hat diese "tragende Säule" allerdings ein kurzes "Tief", denn die Sonnenfinsternis wird in ganz Europa so viele Fotovoltaikanlagen schlagartig außer Betrieb setzen, daß unsere Netzbetreiber um die Stabilität der Stromversorgung fürchten. Sie bereiten sich bereits seit über einem Jahr auf diese Eklipse vor. 


Der Grad der Gefährdung hängt maßgeblich vom Wetter ab: Ist es an diesem Tag
wolkig , wird es recht einfach sein, das Stromnetz stabil zu halten. Wenn wir am 20. März aber einen sehr sonnigen Tag haben werden, wird es stressig", sagte ein Mitarbeiter eines großen deutschen Energienetzbetreibers der "Welt".


Die spannende Phase startet um 09:30 Uhr. Dann wird es in Deutschland dunkel und die Sonnenfinsternis raubt allen Solaranlagen urplötzlich das Licht. Dieser extreme Spannungsabfall muss ausgeglichen werden wenn es keinen europaweiten Blackout geben soll.

Die Welt schreibt: "Nach Berechnungen des Oldenburger Instituts energy & meteo systems im Auftrag der Netzbetreiber könnte bei Beginn der Sonnenfinsternis gegen 9.30 Uhr deutscher Zeit Solarstromkapazität von bis zu zehn Gigawatt ausfallen. Wenn dies ein sonniger Tag ist, wäre das in etwa so, als würden zehn Atomkraftwerke gleichzeitig vom Netz gehen.

Noch größer wird das Problem allerdings zweieinhalb Stunden später sein, wenn sich die Sonne gegen 12 Uhr wieder hinter dem Mond hervorschiebt. Weil die Sonne dann höher steht, könnten in ganz kurzer Zeit sogar bis zu 20 Gigawatt Solarleistung zurück ins Stromnetz drängen. 
Für die Stromnetzbetreiber ist das so, als würden 20 Atomkraftwerke innerhalb kürzester Zeit angeknipst: Ein Rein und Raus von Kilowattstunden in dieser Größenordnung und in diesem kurzen Zeitfenster ist ohne Vorbild im Management des europäischen Stromnetzes."
 
Es ist kein sehr unrealistisches Szenario und wir werden es bald wissen, ob es die Stromversorger in Europa geschafft haben den erwarteten Domininoeffekt zu beherrschen oder das Wetter mit uns milde war. Eine Chance das vorher zu üben gibt es definitiv nicht!

Mein Tip: etwas auf dieses und viele weitere Szenarien vorbereiten. Passiert nichts, ist nicht viel verloren. Knallt es aber, sind Sie auf die ersten Auswirkungen vorbereitet. Was ein großflächiger Blackout bewirken kann, hatte ich bereits mehrfach HIER beschrieben. Es ist dazu bereits alles gesagt und es liegt an Ihnen was Sie daraus machen oder nicht. 

Sie haben noch genau 3 knappe Wochen Zeit für Ihre Vorbereitung!  


  1. Doppelter Blackout droht: Totale Sonnenfinsternis am 20 ...

    www.huffingtonpost.de/.../20/sonnenfinsternis-blackout_n_6718946.ht...

    vor 2 Tagen - Am 20März wird es in Deutschland dunkel. Das heißt in Zeiten der Solarenergie auch: ... SONNENFINSTERNIS SOLARENERGIE BLACKOUT.
  2. Kein Solarstrom: Sonnenfinsternis in Europa: Droht uns jetzt ...

    www.focus.de › Wissen › Weltraum › Astronomie
     Bewertung: 1,8 - ‎43 Abstimmungsergebnisse
    vor 3 Tagen - Am 20März kommt es zu einer totalen Sonnenfinsternis - ein seltenes ... Sonnenfinsternis in Europa: Droht uns jetzt der Strom-Blackout?
  3. Sonnenfinsternis könnte Österreich ins Blackout stürzen ...

    diepresse.com › Wirtschaft › Energie

    vor 2 Tagen - Sonnenfinsternis könnte Österreich bald ins Blackout stürzen. Eine totale ... Am 20. März wird sich Europas Himmel verdunkeln. Diesmal ist die ...
  4. Am 20. März droht Deutschland der doppelte Blackout | das ...

    https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/.../20/am-20-marz-droht...

    vor 2 Tagen - Die heikle Phase beginnt um 9.30 Uhr: Dann wird es am 20März in Deutschland dunkel. Eine Sonnenfinsternis raubt Millionen Solarpanelen ...
  5. Droht uns am 20. März ein Blackout? - Elektrofachkraft

    www.elektrofachkraft.de/.../droht-uns-am-20-maerz-ein-blackout

    vor 2 Tagen - Am 20März 2015 lässt sich in Europa eine partielle Sonnenfinsternis beobachten. Gegen 9:30 Uhr wird der Mondschatten die Sonne ...

.

Kommentare:

  1. Anruf Gemeindewerke Sinzheim:

    "Was? Davon haben wir noch gar nichts gehört..........."........???

    Wo manche so leben..........

    da bleibt nur die Hoffnung, dass alles gut geht.......

    AntwortenLöschen
  2. Da müsste es ja bei jeder Wolke die die Sonne verdunkelt zu einem Blackout kommen oder was ist der Unterschied.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der Unterschied ist in dem Artikel und der Verlinkung deutlich beschrieben. Wert auch schon einmal eine Sonnenfinsterns erlebt hat (oder sich bilder im Internet angesehen hat) der wird erkennen da s das mit einer Wolke vor der Sonne Nichts gemein hat.

      Es wird für kurze Zeit völlig dunkel - Es sind die extremen Schwankungen die im Netz den Dominoeffekt auslösen wenn sie nicht gehändelt werden können. Zudem ist eine nicht in der Lage einen so riesigen Bereich gleichzeitig abzudunkeln

      Steht aber alles in dem Bericht und dem Artikel drin und könnte man sich selbst erlesen ;-)

      Löschen
    2. "EXTREME SCHWANKUNGEN" > Falsch http://fs1.directupload.net/images/150226/w4lxo4ps.jpg

      "Völlig Dunkel" > Falsch
      "nicht händelbar" > Falsch ( Was ist mit Gas,Kohle und Atom?

      Aber diese sinnlosen Backout Meldungen verkaufen sich als unwissende Volk immer gut ;-)

      Löschen
    3. PS: kurz zur Erklärung der Grafik.. der "sprunghafte" Anstieg ist nicht viel höher als an einem klaren Juli morgen. Also müssten wir im Sommer ja von Blackouts nur so umgeben sein!

      Löschen
    4. interessant, was manche Leute wissen (wollen) als "Hobbyastronom" sollte man sich überlegen ob man sich in einem Thema besser auskennt als die Professionellen Unternehmen!

      Wäre das Thema banal würden sich sicher nicht alle Energieversorger Europas damit seit einem Jahr auseinander setzen. Oder?

      Alleine eine solche digitale Aussage wie "falsch" ist mit Sicherheit nicht korrekt.

      Aber solche Leute sind dann die ersten, die blöken, wenn tatsächlich ein Blackout kommt und man nicht gewarnt hat.

      Schwarzweissmalerei mit ungesundem Halbwissen ist vielleicht noch schlechter als Vorwarnungen von Professionellen die fabb vielleicht oder glücklicherweise doch nicht eintreffen.

      Es muss sich jeder seine eigenen Gedanken machen was er aufgrund der Informationslage für wahrscheinlich hält-

      Übrigens:
      die beiden partiellen Sonnenfinsterniss die ich persönlich erlebt habe, waren für wenige Minuten völlig dunkel. Völlig dunkel ist allerdings nicht "stockdunkel" :-)

      Löschen
    5. Habe jetzt selbst erlesen^^ Na ich koche seit 10 Jahren mit Holz und Warmwasseraufbereitung auch, wenn es nach mir ginge bräuchte ich keinen Strom. :-) Was ich fürchte ist, das wie man schon bei anderen Großflächigen Stromausfällen gesehen hat, in kürzester Zeit die Plünderungen losgehen. Denn dann müssen sich ja alle plötzlich das neueste Handy den größten TV holen. Bin froh das ich weit weg jeglicher größerer Stadt mitten im Wald wohne.^^

      Löschen
  3. http://m.focus.de/wissen/mensch/der-groesste-fehler-der-menschheit-stephen-hawking-warnt-vor-einer-gefahr-die-viel-groesser-ist-als-umweltkatastrophen_id_4501698.html

    AntwortenLöschen
  4. Ja so ein Quatsch. Da wird geschrieben : "wenn die Sonne nach 2,5 Std aus dem Mondschatten...." So eine Sonnenfinsternis dauert nur ein paar Minuten.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen