29. Juni 2014

„Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“ Oder wie weit ist Eure Lethargie fortgeschritten? - Ich kapituliere vor der Dummheit der BeVÖLKerung!

Am Freitag hatte ich den Bericht des ZDF, der auch bei Poenix ausgestrahlt wurde online gestellt. Ich hatte geglaubt, dass durch diesen Bericht einmal mehr eine menge Menschen aufwachen und erkennen wie wir von "Merkels Freunden" betrogen werden und von unserer eigenen Regierung belogen werden. (nicht nur der Aktuellen) - Das müsste eigentlich genug sein, damit sich wenigstens ein gesunder Teil der Leute verbal engagieren wenn schon micht in Person. Aber es scheint der Masse völlig egal zu sein, dass gerade ihre Freiheit und ihr Leben auch von den deutschen reGIERungsmitgliedern, allen voran Tante Merkel, begrenzt und zerstört wird. Die Verschwörung gegen die Freiheit wird gerade vollzogen und Ihr stimmt alle zu. Viel Spaß und willkommen in der Lethargie!



Was ist los mit uns und unseren Mitmenschen? Immer häufiger stellen immer mehr Menschen besorgt fest, dass sich immer mehr Personen immer weiter zurückziehen, schlapp werden, gereizt sind bei der geringsten Kleinigkeit, Depressiv werden. Sie lassen sich vom Arzt Burnout attestieren, haben zu nichts mehr wirklich Lust haben und bekommen im Allgemeinen ihren Arsch nicht mehr vom Sofa hoch, außer für Fußball oder andere dämlichen Ablenkungen. Viele sind mit der gesellschaftlichen Situation unzufrieden, und es wird im Stillen oder beim Stammtisch gemault und gemosert, jedoch kaum etwas aktiv getan, obwohl ja jeder Teil dieser Gesellschaft ist und selbst etwas bewegen könnte.

Für Veranstalter von bewusstseinsorientierten oder –fördernden Seminaren und Vorträgen wird es immer schwieriger eine ausreichende Anzahl Teilnehmer zu mobilisieren um noch wirtschaftlich sinnvoll ein nutzbringendes Angebot bieten zu können. Auch ich habe mehrfach rumgemoppert weil die Masse nur noch Bewusstsein konsumieren will aber sich selbst, sei es auch nur für sich selbst, nicht mehr einbringen möchte. Nur ein erschreckend kleiner Teil der Menschen hier in Mitteleuropa ist offensichtlich noch in der Lage so richtig aktiv zu werden und die 3 Buchstaben zu leben. TUN!

Ein Großteil der Leute die einen Job haben, gehen nur noch lustlos zur Arbeit. In der jüngsten Gallup Studie haben Forscher in Umfragen herausbekommen, dass jeder vierte Arbeitnehmer innerlich bereits gekündigt hat. Die AOK / DAK und viele Andere sprechen von einem rasanten Anstieg, ja ich würde es Explosion nennen, von Burnout Diagnosen und pychischen Erkrankungen durch Stressbelastung. Die Fehlzeiten bei psychischen Krankheiten betragen laut BKK 37 Tage während ein durchschnittlicher Krankheitsfall dagegen nur 13 Tage dauert. Ähnliche Ergebnisse veröffentlichte das Wissenschaftliche Institut der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK). Danach waren im vorigen Jahr die Fehlzeiten wegen Burn-outs elfmal so hoch wie 2004. Die Zahl psychischer Erkrankungen hat sich in den zurückliegenden 15 Jahren verdoppelt.

Ja, die Arbeitsbelastungen und die Stressfaktoren sind in den letzten Jahren stark angestiegen, eine Erholungsphase ist durch die ständige Erreichbarkeit nicht mehr gegeben. Aber erzählen Sie das mal Ihrer Großmutter die in den Jahren nach dem 2. Weltkiieg als Trümmerfrau gearbeitet hat. Die Arbeitsbelastung alleine kann es also nicht sein. Was dann?

Sind wir schon so weit, dass Ihr (ja, auch Du) schon alle kapituliert habt? Dann mache ich mit und spare mir 2-3 Stunden Zeit pro Tag indem ich einen trinken gehe anstatt täglich einen Artikel zu schreiben. 

Obwohl die Medizin angeblich immer besser wird geben Krankenkassen für die Kranken immer mehr Geld aus. In Krankenhäusern explodieren die Kosten und ich dachte wir werden immer gesünder? In meiner Schulzeit, in den 68ern gab es in jeder Klasse vielleicht ein Kind, das eine Allergie hatte. Heute gibt es pro Klasse vielleicht Eines, das keine Allergie hat. Na ja, sagt man, das sind eben alles die „Zivilisationskrankheiten“ – Wie blöd ist das denn?
Woran liegt es denn, daß es Krankheiten gibt, die man Zivilisationskrankheiten nennt?

Selbst die Bienen werden – interessanterweise nur in den hochindustrialisierten Regionen wie Europa und den USA so krank, das bereits in einigen Gebieten über 30% der Population ausgestorben sind. Wissenschaftler schlagen bereits Alarm, da sie befürchten, die Bestäubung von Obst und Gemüse, also die wichtigste Ernährungsgrundlage zur körpereigenen Generierung der wichtigen Antioxidantien, sei gefährdet. In den USA steigen bereits massiv die Preise für Obst. Antioxidantien sind jedoch die Grundlage unserer Gesundheitspolizei im Körper um „freie Radikale“ also die „Krankmacher“ zu bekämpfen.

Dann gibt es viele honorige Forscher die Ihr Honorar dafür bekommen, dass sie nur in einem kleinen Teil, dort aber alles bis ins letzte Neutrino erforschen aber das kleine Ganze und erst Recht das große Ganze völlig außer Augen lassen. Noch schlimmer, sie unterhalten sich auch nicht mehr mit denen, die in einem anderen Bereich forschen. Wie auch, sie haben sich ja nichts zu sagen und verstehen sich auch nicht mehr. Dabei müsste man nur mal den Blick aus der Vogelperspektive nutzen – also mal von oben auf den ganzen „Scheisshaufen“ draufschauen. Dann erkennt man, Alles ist mit Allem verbunden und voneinander Abhängig. Vielleicht ist diese Erkenntnis der Grund weshalb einige Politiker (jetzt auch unsere Truppen Uschi) mit aller Gewalt für Milliardenbeträge Kampfdrohnen beschaffen möchten um einmal den Überblick zu bekommen? Aber ich befürche, das wird nicht ausreichen um einen Durchblick zu erhalten.

Also, es ist der Stress, die immer weiter steigende Arbeitsbelastung, die schlechte Nahrung, in der kaum mehr Nährstoffe und / oder Antioxidantien vorhanden sind, die Verstädterung und die weiter steigende Angst vieler Menschen Ihr Erspartes oder auf Kredit basiertes Häuschen und Auto sowie weitere Statussymbole zu verlieren. Sogar der Pope aus dem Vatikan warnt. All das führt dazu, dass Menschen beginnen zu flippen.

Ein Aspekt jedoch wurde bisher immer ausgelassen bzw. nur von wenigen Wissenschaftlern beleuchtet, die dafür regelmäßig angefeindet und diffamiert wurden, wenn sie Ihre Erkenntnisse in der Industrie und Politik zum besten gaben und das scheint mir die Pest und Cholera gemeinsam zu sein obwohl ich immer dachte, Pest und Cholera sei bereits im Mittelalter ausgerottet worden?

EMF – Die neue Pest des 21. Jahrhunderts?
Seit ich vor ca. 6 Jahren auf einem Kongress von einem Wissenschaftler Namens Dieter Broers ein klein wenig über die Wirkung von EMF`s – also schwachen ElektroMagnetischen Feldern erfahren habe, konnte ich einiges darüber lernen und musste feststellen, daß die Wirkungen auf biologische Systeme seit Jahrzehnten erforscht und bewiesen sind. Es ist offensichtlich mittlerweile nachgewiesen, das die Wirkung von schwachen elektromagnetischen Feldern ihre negativen Auswirkungen auf die Biologie des Menschen haben.

Nicht nur auf Menschen, sondern auch auf viele Tiere. So hat man zum Beispiel vor einigen Monaten erst festgestellt, dass Bienen mit Hilfe von elektromagnetischen Feldern kommunizieren. Ist das Bienensterben vielleicht nicht nur eine Auswirkung des Einsatzes von Pestiziden oder Nosema-Pilz und verschiedene Viren, sondern auch eine Wirkung der elektromagnetischen Felder? Nach der Auswertung von Satellitenmessungen weisen die EMF`s über Europa und den USA die größte Intensität auf, wie man ebenfalls erst vor Kurzem festgestellt hat? Zufall?

Schlussfolgerung eines logischen Menschenverstandes ohne wissenschaftlichen Nachweis:
Wenn also Bienen über elektrische Felder kommunizieren, die unnatürlichen elektromagnetischen Felder über Europa und den USA am stärksten sind und dort die Bienenpopulation am stärksten in Mitleidenschaft gezogen wurde und wird, könnte man schlussfolgern, dass die Bienen auch deshalb dezimiert werden, weil sie nicht mehr richtig kommunizieren können? – Wenn die Tiere sterben, hat der Mensch noch 4 Jahre (Albert Einstein)

Zurück zu uns: In einem Kundenauftrag beschäftigte ich mich Monate mit dem Phänomen Burnout und Depressionen und wie man diese behandeln und vorbeugen kann. Dort habe ich von der leitenden Wissenschaftlerin der Paracelus Universität Salzburg, Vera Brandes gelernt, dass sowohl Burnout als auch Depressionen über die Schwingungsfelder der Musik geheilt werden können und werden. Das, was die daraus entstandene SANOSON GmbH nun anbieten kann, wird der Pharmaindustrie nicht wirklich gefallen.

In einem weiteren Szenario habe ich mich für einen Kunden einige Jahre davor damit beschäftigt, wie „freie Radikale“ negativ und wie Antioxidantien sich positiv auf unsere allgemeine Gesundheit auswirken und für Genesung sorgen, bzw. dafür sorgen können, daß Mensch und Tier genügend Abwehrstoffe (Antioxidantien) bekommen, daß sie erst gar nicht krank werden. Leider sind in den heutigen Lebensmitteln, die aus dem Treibhaus kommen und meist noch nie echte Erde um die Wurzeln gespürt haben, nur noch minimale Anteile der Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien enthalten, die so zwingend nötig wären

Fassen wir zusammen:
Wenn ich mir nun aus der laienhaften Vogelperspektive das alles mal ansehe, muss ich viele Zusammenhänge feststellen. Also sogenannte moderne Menschen scheinen wir uns selbst zerstören zu wollen und wir sind auf bestem Wege dazu, da wir dazu neigen Erkenntnisse die uns gut tun könnten wegzuschieben nur weil sie eine Änderung zur Folge haben müssen während wir Erkenntnisse sie uns Schaden aufsaugen, sobald sie Bequemlichkeit und Egosteigerung versprechen.

Nun zurück zum Thema Lethargie, Müdigkeit, Unlust, Unwohlsein, Reizbarkeit. Eine Studie von Warnke et al. befasst sich mit dem Thema Burnout und EMF. Dort lese ich:

Zitat: „Es gibt Menschen, die fühlen sich in der Nähe der Mobilfunkstrahlung sehr unwohl.
Santini.et al. (2002) fand signifikant u.a. folgende Symptome, die mit elektromagnetischer
Strahlung von Basisstationen in Verbindung stehen
  • Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Unbehagen
  • Reizbarkeit
  • Depressionen
  • Gedächtnisverluste
  • Schwindelanfälle
  • Libidoverlust
  • und vieles mehr.“ 
Auch in einer Doppelblind-Studie zur Testung der UMTS-Sender traten eine Reihe von Psycho- Neuro-Vegetativen Störungen auf (TNO-Studie, 2004). Kundi (2002a,b) erkannte Herz-Kreislauf-Probleme im Umkreis von Basisstationen.
Betroffene beschreiben subjektiv ihre Befindlichkeiten folgenderweise
  • hypernervös, Angst- und Panik- anfällig
  • Konzentrationsschwäche (neuronale Aktivität ist ungeregelt)
  • chronische Müdigkeit und Erschöpfung
  • Schlafstörungen
  • schlechte Regeneration in der Nacht
  • Kaltschweißigkeit und Hauttrockenheit abwechselnd
  • hohe Infektanfälligkeit, Schleimhautschwellungen
  • hohe Schmerzempfindlichkeit
  • Muskel- und Gelenk-Beschwerden, Tendinitis
  • Allergien
  • latente chronische Bindehautentzündung (rotgeränderte Augen)
Quelle: Dr. Warnke - Tagungsband 1.Bamberger Mobilfunk-Ärzte-Symposium 29.01.2005
Otto-Friedrich Universität

Was sind die Dinge die uns zusammenhalten?
Was mich manchmal umtreibt ist die Sorge, dass wir alle - dem Gesetz der Resonanz folgend - durch die vielen Katastrophenszenarien erst dazu beitragen, dass sich die Katastrophen in der Realität manifestieren können. Was also ist es, dass wir (und Du) uns nicht mehr wehren gegen die Dinge die uns offensichtlich zerstören? Es ist für mich absolut nicht mehr nachvollziehbar, dass auf einen solchen Beitrag die Resonanz so minimal ausfällt während jeder Artikel über ein Schwarzes Loch ein vielfaches an Resonanz erfährt auch wenn das uns vielleicht erst in 1.000 Jahren betreffen wird. I give up.

HIER gehts zum 2. Teil

Kommentare:

  1. Ich Danke für Dein "Tun", das zu "tun" was in Deiner "Macht" liegt.

    soviel Unbewusstheit um einen herum...
    und dann kann man doch wieder... soviel Bewusstheit in anderen erkennen.... auf einmal

    Teilweise scheint es so unfassbar aussichtslos...
    und dann wirkt es wieder so, als könne es gar nicht anders als "gut ausgehen".

    ....immer diese Extreme..... das pendeln zwischen den Seiten
    einerseits werden wir unweigerlich von äußeren Faktoren "bewegt"....
    andererseits bestimmen wir selber unsere Schwingung... unsere Pendelbewegung


    Ich besuche Deine Seite regelmäßig und immer wieder gerne und freue mich über neue Beiträge - es ist "schön" was Du hier "machst" und auch bewirkst.

    Danke dafür :)

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich bin sehr dankbar für Deine Arbeit. Ich kenn all diese Themen, die hier angesprochen werden, schon länger. Aber trotzdem rüttelt mich ein solcher Artikel immer wieder "wach".
    Ich finde es wichtig. Deine Arbeit ist wichtig.
    Mach bitte weiter!

    AntwortenLöschen
  3. hallo mr flare....danke für diese seite, danke für deine unermüdliche arbeit, danke für dein stetiges aufrütteln der leser hier...
    lese seit langer zeit fast täglich hier und immer wieder gebe ich auch in meinem umfeld infos und anregungen weiter...immer wieder nerven auch mich die trägen reaktionen der meisten menschen ...und der fussball wm hype ist echt ein witz...trotzdem werde ich weiter den besuch /die unterstützung der montagsmahnwachen publik machen...war eine der ersten aktiven in herford...ziehe bald um...habe wirklich wenig zeit zum aktiven tun...darüber reden tu ich aber sehr oft auch beim packen :-) ...weitermachen ...immer weitermachen ...DANKE DIR für allle infos...für alles !
    gruß heike

    AntwortenLöschen
  4. Tja, lieber Jürgen, ich kann ja Deine Frustration verstehen.
    Was Du offensichtlich nicht weisst, ist folgendes.
    Dieses "Aufwachen" kommt von innen, nicht von aussen. Ergo kannst Du Dir hier die Finger wund schreiben, es wachen nur DIE auf, deren innerer Wecker gerade klingelt und die haben plötzlich eine Resonanz zu Deinen Beiträgen, die anderen verstehen nur Bahnhof.
    Verstehst Du das?
    Resonanz ist der Schlüssel und das kannst Du den Leuten nicht einprügeln. ES GESCHIEHT!
    Aufwachen geschieht! Deine Beiträge sind ein AUSDRUCK dessen und nicht ein Weg dahin.
    Schönen Tag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) ich weiß das sehr wohl, jedoch bedarf es derzeit bei all den Aktionen unserer Regierungen doch nicht viel Hirn um das zu sehen und zu erkennen das das zu unser aller Schäden sein wird.

      Löschen
  5. Tja, mr flare, bring halt auch mal Vorschläge, zu deinen Berichten. Die fehlen immer noch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wer lesen kann ist klar im Vorteil! Sie finden diverse Ansätze in vielen Artikeln aber lesen (und verstehen) müssen Sie leider selbst. Zudem habe ich nicht den Anspruch für alles Lösungen zu präsentieren. Die meisten Lösungen müssen Sie sowieso für sich selbst individuell erARBEITen.

      Löschen
  6. An alle Handybesitzer:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/redaktion/mundtot-auf-knopfdruck-regierungen-koennen-kontrolle-ueber-smartphones-uebernehmen.html
    Man kann doch nicht alles im Leben haben nämlich, ein Smartphone, und nicht belauscht zu werden. Aber, ihr geht ja alle gerne Kompromisse ein. (Bequemlichkeit, technische Errungenschaften)
    Wünsche euch allen einen angenehmen Handytag.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo !
    Deine Seite ist bei meinen Lesezeichen ganz weit oben und einer der ersten Seiten die ich aufrufe, wenn es weiter heißt sich ein bisschen zu belesen.
    Vielen Dank für deine unermüdliche Arbeit. Mach weiter so !

    Vielleicht ändert sich ja alles nach dem 15. Juli..

    AntwortenLöschen
  8. Auch eine Möglichkeit:
    Vielleicht sind viele schon viel bewusster, viel weiter ....durchschauen wirklich das Spiel ....
    sehen/suchen die Wahrheit .... und verändern so auf eviziente Weise tatsächlich die Welt?

    Als wir hier, die wir uns in unserer Hybris so selbstherrlich als ja soooo "aufgewacht" an der Spitze stehend betrachten. Wo wir gerade mal erkannt haben, das es Bilderberger, Merkels, Parteien gibt. Vielleicht sollten wir auch die Schwemme der sogenannten Bewusstseinsseminare mal hintgerfragen, vielleicht sind da bei vielen auch Unterwanderungstricks von Typen aus Richtung "Bilderberger" usw. am Werk und bei diesen unzähligen anderen psyeudo-esotherik-geschäften - um uns einzulullen.
    Aber diese Erkenntnis kann man nicht erklären, die kann jeder nur in sich selbst finden. Deshalb versuchen diese "Bilderbergertypen & Co. Typen" ja unsere Aufmerksamkeit so in äußeren Themen zufesseln - wo es egal ist ob es Merkel, WM oder ein Pope (bei dem noch soviel Unfassbares mehr dahinter) ist.

    http://wirsindeins.org/2014/02/19/statement-der-hopi-altesten-dies-ist-die-stunde/

    Herzliche Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doro ich bin zu 100% sicher dass die ESO und New Age Szene massiv unterwandert ist. das habe ich schon vielfach in Kommentaren geschrieben. - damit kann man schon mal einen gewissen Teil der Leute ruhig stellen, was auch super geklappt hat :-(

      Löschen
    2. Hallo,
      ja das kann auch ich nur bestätigen! Auch da stinkt der Betrug bis zum Himmel, aber die Leute himmeln ihre ESO "Gurus" trotzdem an und das Geld lassen sie nur so rollen. Schade, aber sie haben aus den "Erfahrungen" immer noch nichts gelernt.

      Löschen
  9. Ich kann das alles nur bestätigen. Der Zug ist abgefahren. Auch ich habe mich jahrelang bemüht, die lieben Mitmenschen aufzuklären, nur sehr wenige Leute erreicht. Das Zusammenwirken von Elektrosmog (Wlan rund um die Uhr, Strahlung von Mobilfunktürmen) und den Dauersprühungen jeden Tag, zumindest hier in NRW, läßt die Menschen wie Roboter durch die Gegend laufen. Sie können auch nicht mehr selbstständig denken und werden häufig auch noch aggressiv, wenn man versucht, ihnen Infos in die Hand zu drücken, z.B. selbst ausgedrucktes Infomaterial. Ich habe schon nachts in Briefkästen Infos gelegt, nur, um nicht gesehen zu werden. So weit sind wir bereits!!! Fazit: Ich kann für mich persönlich sagen, ich habe alles Menschenmögliche getan, um diese Zustände zu ändern - auch durch ganz persönlichen Einsatz und durch Aufklärungskampagnen. Es wird jetzt Zeit, nur noch an sich selbst zu denken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. welche Dauersprühungen in NRW? Meinst Du Pestizide auf den Feldern?

      Löschen
    2. Ich meine mit Dauersprühungen die chemtrails - was denn sonst!!!

      Löschen
  10. @ Alle: bitte schreibt keine Dankeskommentare sondern diskutiert darüber, das Hilton mehr. Dennoch danke :-) natürlich mache ich weiter, ich kann ja nicht Anders aber einige Tage sollte die Lethargie mal diskutiert werden, deshalb bleibt der Artikel einige Tage stehen.

    AntwortenLöschen
  11. Mr. Flaire, vielen Dank für diesen aufrüttelnden Artikel! Ich bin täglich auf Ihrer Seite und kann die Frustration sehr gut verstehen, weil es mir ähnlich geht.
    Ich bin Therapeutin und habe seit langer Zeit Probleme den Menschen zu vermitteln, dass sie sich nur selbst heilen können. Gesundheit beginnt auch bei jedem selbst. Auch Vorträge, Seminare interessiert nicht. Mein Mann sagt immer, es geht allen noch zu gut-und so ist es wohl auch.
    Ich stimme auch absolut zu, dass Veränderung nur innen erfolgen kann, halte es aber trotzdem für wichtig, immer wieder den Anstoß zu geben, auch als Information warum wir in den jetzigen Zustand gekommen sind.
    Damit lieber Mr. Flaire ist nichts umsonst. Ihre Arbeit ist sehr wertvoll und ein wichtiger Puzzle-Stein in unserer Welt. Bitte nicht den Mut verlieren und weiter machen!
    Ich würde den Artikel gern auf meiner Seite verlinken-ist das erlaubt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde den Artikel gern auf meiner Seite verlinken-ist das erlaubt?

      JA selbstverständlich. Iddealerweise nur einen kleinen Teil Text und dann verlinken (wg. doubble Content bei Google nicht den gesamten Text kopieren)


      Und ja, es geht allen noch zu gut. Es gibt ja noch Chips und Dosenbier zum Fussball an der Tanke :-)

      Löschen
    2. und nein, ich verliere nicht den Mut, nur nervt mich langsam diese lethargische Stimmung (auch manchmal im Blog bei den Kommentaren) nach dem Motto .... wir können doch eh nichts machen ..... wenn nicht wir, wer dann??

      Löschen
  12. Die Frage, die mich beschäftigt: was ist zu tun? Mit Gewalt? - Bürgerkrieg? Das ist doch nicht die Lösung. Wir können uns so viel wie möglich aus dem Ding rausziehen. Handy nicht immer und immer eingeschaltet haben und via Whats app oder Facebook alles kundtun, was mich ausmacht. Aber e-mails? Beruflich muss ich mit diesem Medium arbeiten. Beruflich brauche ich auch mein Handy. Hat jemand eine Idee???????? Was ist zu tun?????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. natürlich nicht mit Gewalt! aber in einem demokratischen System (und das ist ja schon mal nicht schlecht) kann man Politiker abstrafen - so wie es in UK und Frankreich geschehen ist - Dann werden die wach und beginnen vielleicht wieder langsam die zu unterstützen, von denen sie eigentlich bezahlz werden - vom Volk! - von UNS - Protestkommentare im Internet - solidarisierung - Demos - Montagsdemos ..... und und und.

      Auch ich brauche Handy Notebook ind iPad beruflich aber man kann es reduzieren - sogar drastisch. man kann über VPNS surfen, seine mail verschlüsseln Cookies deaktivieren und und und ... und ja, es wird dann vieleicht nicht mehr so bequem, aber dann gehe ich eben einen cappuccini trinken und rede mit den menschen anstatt im Internet zu surfen.

      Wann immer es geht kaufe ich meine sachen nicht im Internet und ich zahle fast alles in Bar (10 von 10 vor mir in der Supermarktkasse zahlen mit ihrem "schlechten Namen" und Plastik

      man kann viel zun und es gibt viele sinnvolle Anleitungen dazu (auch im Internet)

      Löschen
    2. Oh danke - das mach ich alles schon so gut wie möglich.

      Löschen
  13. aaaaaahhhhh - dafür brauchte es 9/11 - damit diese "riesige Bedrohung" des Terrorismus kontrolliert werden kann. Die einzige riesige Bedrohung, die es gibt sind die ReGIERungen in USA und Europa. Was, wenn 9/11 inszeniert wurde, um genau das durchsetzen zu können???? BIG BROTHER lässt grüßen. Was was was ist zu tun?????

    AntwortenLöschen
  14. Seit Jahren 1984 arbeite ich für die Aufklärung. Ich bin nun fast 55 und war nicht nur einmal verzweifelt darüber, dass die Menschen lieber den einfachen Weg gehen, als den Weg der Wahrheit zu gehen. Ich kam irgendwann an einen Punkt, wo ich mir dachte, es ist wie beim Mißbrauch an einem Kind in der Familie. Wenn er endlich auffliegt, macht die eine Familie weiter und grenzt das Kind aus, anstatt aufzuarbeiten und die Wahrheit anzusehen. Die andere Familie sieht hin und reagiert, es ist die innere Werteeinstellung, die Veränderung schafft. Menschen die keinerlei Wertesystem mehr besitzen, gehen unter (Herr der Ringe 3. Teil). Mir hift es sehr, das es wache Menschen gibt die anpacken, denn dadurch, dass ich in den Ring gestiegen bin, habe ich alles verloren. Nun habe ich aber mich und das ist das wertvollste was ich habe. Ich mag mich sehr, denn ich weiß was Liebe Glaube Vertrauen Zusammenhalt Freundschaft Wahrheit Wohlstand für jedes Wesen Natur die Erde für einen Wert hat, was ist dagegen diese künstliche Welt, in die sich die meisten hineinziehen ließen? Bei Harry Potter nennt man sie Muggels.... Euch allen eine wunderschöne Zeit in der Welt der Werte, alle anderen vergehen im Nichts, denn das ist es, was in ihnen gereift ist..... Nichts.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  15. jede,r kann nur in seinem umfeld etwas tun. ich erleb mich nicht lethargisch, sondern sehr aktiv.das mit den lieben mitmenschen ist einfach gerade schwierig, wohl, weil alle gerade bei sich selber anfangen und die spiegel eingefahren haben um selber vorwaerts zu kommen. es gibt derzeit auch eine grosse zurueckhaltung in den austauschgruppen, mit manchen funktioniert es und mit anderen eben nicht.vielen dank fuer deinen weiteren weckruf.lieber jueergen, almaantolin

    AntwortenLöschen
  16. Also gut, nun werden wir diskutieren... und provozieren...lach...
    Jeder hat nach seiner Weise und Erkenntnis eine andere Vorstellung
    von "Erwachen" und "Bewusstsein". Mir haben schon Mitmenschen gesagt,
    dass sie "den Anderen" beim Aufwachen helfen wollen, die selbst noch
    immer wieder einschlafen. In meiner Betrachtung liegt das Hauptaugenmerk der
    "Erwachenden" auf der Veränderung dieser materiellen Welt. Dabei entgeht ihnen
    allerdings oft, dass sie im selben Schema unseres bereits bestehenden Systems denken.
    Bewusstsein geht, zumindest nach meiner Erkenntnis, über diese Welt mit all Ihrer Materie hinaus. Die Erde ist wohl wichtig, für unser Jetzt und Hier, aber (es ist nicht meine Formulierung, aber ich fand sie so treffend) Bewusstsein ist das Erkennen, dass ich meinen Tod überleben werde. Das heißt für mich, Verantwortung für alle meine Entscheidungen, für mein Denken, Fühlen, Handeln zu übernehmen. Verantwortung im Bewahren des Guten, der Vollkommenheit dieser Schöpfung. Mir ist bewusst, dass meine Einschätzung einer größeren Wahrheit wird weichen müssen, wenn ich neue Erkenntnisse gewinnen darf und werde, aber mit einem Lächeln habe ich gerade
    ein Bild vor Augen: Aufwachen nach einem Tiefschlaf (in dem wir uns zweifellos befinden oder befunden haben) ist ein Augenreiben, ein verwundertes Blinzeln in die Sonne und
    ein erstauntes Wahrnehmen plötzlicher Helligkeit. Deutlich kann ich Dinge erkennen,
    die mir bisher verborgen waren, empfinde Wärme und Liebe. Erstaunt blicke ich
    um mich, doch plötzlich erfährt die sich einstellende Leichtigkeit
    und Freude ein jähes Ende. Jemand rüttelt mich derart brutal und schreit mich an:
    "Wach endlich auf, du Schlafmütze, merkst Du denn gar nichts...?!"
    Da scheint jemand wach zu sein, vor mir wach gewesen, ein Frühaufsteher sozusagen, der seinen Blick in die verschwindende Dunkelheit richtet, obwohl in seinem Rücken die Sonne bereits am Horizont aufgegangen ist.

    Einen schönen Sonntag für alle..... Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal werde ich, so wie gestern mitten in der Nacht wach. Dann holen mich die Probleme und Gedanken des Alltags aus dem Schlaf. Obwohl ich mich auf meinen Atem konzentrierte konnte ich nicht mehr einschlafen. Da fiel mir bei geöffnetem Fenster etwas auf.
      Es war zwei Uhr morgens und es herrschte eine unglaubliche Stille. Kein Laut war draussen zu hören. Kein Luftzug bewegte die Jalousien. Ich glaube das alles ist unser natürlicher Zustand. Dort gibt es kein Leid, keinen Krieg. Keinen IFO- ZEW Index oder Konsumbarometer.
      Das Drama fängt erst wieder an wenn die ersten Blechlawinen zur Arbeit rollen. Vielleicht in Ihre Lebensaufgabe als Altenpfleger, wo sie normalerweise das fünffache verdienen müssten für ihre Wahrhaftigkeit.

      Was hat dies alles mit diesem Buch und der Person Ulrich Warnke und noch vielen anderen zu tun. Alles !

      Wir brauchen ein neues Denken und neue Glaubenssätze. Mit dem alten Bewusstsein wiederholt sich alles bis in alle Ewigkeit. Man muss sich über Jahre hinsetzen um sich die Zeit zu nehmen sich und die Welt komplett zu überdenken. Sind alle anerzogenen Grundmuster unausweichliche Tatsachen für unser Leben. Wir machen uns so viele Gedanken um den Tod. Dabei sterben wir jede Nacht. Wir vergessen zu Leben.
      Wahrscheinlich gehört hier ein gewisses Alter und Lebenserfahrung hinzu. Vor ein paar Jahren hätte ich solche Bücher noch nicht einmal aufgeschlagen.
      Ich höre schon wieder die abgeneigten Lager in Stellung gehen. Pseudowissenschaft, Esoterik. Bei Wikipedia steht unter Esoterik: Der ursprünglichen Bedeutung des Begriffs eine philosophische Lehre, die nur für einen begrenzten „inneren“ Personenkreis zugänglich ist. Das gefällt mir. Im übrigen interessiert mich dieses Wort nicht.

      Jeder von uns, ob Fanatiker, Präsident oder " normaler " Mensch müsste sich zurückziehen und überdenken warum unsere Welt sich menschlich nicht weiterentwickelt und was er dazu beiträgt. Die Bücher und Menschen für Fragen hierzu sind vorhanden und reichen, dies sein restliches Leben zu betreiben.
      Das Getöse der Medien und Beschallungsapperate zu reduzieren und sich sein eigenes Bild zu erschaffen. Ab und zu" ein Lächeln zu pflanzen".
      Ich brauche diese Bücher nicht um mir einen Parkplatz oder einen Lottogewinn zu wünschen, aber manchmal reicht schon ein Kapitel oder ein Satz , der in Erinnerung bleibt.
      Man muss nicht die ca.acht Millionen Burnoutpatienten in Deutschland wieder für die Gesellschaft tauglich kurieren, sondern umgekehrt. Diese Menschen haben wenn auch manchmal unbewusst erkannt, das etwas schief läuft da draussen, im Gegensatz zu ihrem Inneren.

      Träume, Kreativität, Phantasie, Ruhe, Mitgefühl und eine gewisse Verbindung brauchen Menschen zum Leben. Wunschgedanken ? Es steht jedem frei.Manchmal muss man sich auch etwas zurückziehen. Sei es um zwei Uhr morgens. Das Leben kann manchmal so kurz sein. Was mache ich mit dem Rest. Solche Bücher lesen und den Autoren dankbar sein für ihr anderes Denken.
      Ich empfehle auch :"Noch eine Runde auf dem Karussell" von T.Terzani und aktuell "Leben" von D.Wagner.
      Haben oder empfinden sie zur Zeit auch so eine Unruhe oder Chaos, selbst in Ihrem nahen Bekanntenkreis und hören sie gut zu ?
      Die Schlaflosigkeit war auch wieder zu etwas gut. Ich konnte diese Rezension schreiben. Manchmal passiert mir eben so etwas öfter. Wenn man lauscht hört man diese Zeichen.
      Vielleicht sind wir aber doch nur Affen ohne Fell.

      Es ist vier Uhr. Der Radiowecker meiner Frau ist angegangen und reißt mich aus meinen Gedanken. Ich selbst habe noch etwas Zeit für eine neue Runde auf...............

      LG Leonis

      Löschen
  17. Noch ein "Augenzwinkern" dass ich oft beim Lesen der Kommentare
    nicht unterdrücken kann. Vielleicht wäre es ja mal einen kleinen Artikel wert.
    Mr. Flare und Mr. Flaire, es scheint einen Unterschied zwischen beidem zu
    geben...lach und dennoch ist irgend wie auch beides zutreffend.... meint Frank

    AntwortenLöschen
  18. Meine Konsequenz aus dem Ganzen? Ich fange bei mir selber erst mal an und versuche mich aus dem System systematisch rauszuwinden. Erst wenn ich selbst unabhängig bin, kann ich frei das tun, was mir richtig erscheint und ich kann anderen zeigen wie es geht - aber erst muss ich selbst so weit sein, ehe ich anderen etwas vorleben kann - es geht, davon bin ich mittlerweilen überzeugt ... Aber ganz bin ich noch nicht raus, wie man sieht :-)

    GLG S.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo
    In Österreich tut sich ausser Freeman auch nicht sehr viel das ist leider traurig alle schrein nur keiner macht was (es heist immer nur ich aleine kann ja nichts machen sind immer die Ausreden).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vollkommen richtig, in Österreich tut sich wie auch anderswo fast nichts!
      Warum ist das so ? Seit etlichen Jahrzehnten wird Menschheit manipuliert,bis zum
      geht nicht mehr,die Institutionen wie Tavistock Jason Society usw,sorgen schon dafür,daß alles nach ihren Plan verläuft,man denke an:Mobbing,Bossing,
      Psychoterror ,früher im alten Rom waren Panem et Circense ( Brot uind
      Spiele) Heute ist`s Tittitainment (Fernsehen,Fussball,Porno auch für Kinder und
      Handyoten (Handyzombies) am Mobiltelefon,Smartphones usw.dazu die
      Enttabuisierung mittels Gendermainstreaming ,Regenbogenparade,
      sowie das gezielte Zerstören der moralischen Werte und Familien.
      Durch das ständigen Bombardement der Menschen mit Ablenkung,
      Horrorszenario,Desinformation usw.ist es kein Wunder das die Menschen
      sich auf der Abwärtsspirale der systematischen Verblödungstaktik
      der Eliten befinden.
      Was die Esoterikszene im Internet betrifft,ist es schon so,dass diese
      vom CIA,NSA usw. gesteuert wird.

      Löschen
  20. Die Lethargie ist ein Ergebnis der Frustration. Ich hab z. B. bis heut kein Smartphone und lebe auch noch ganz gut mit Uralthandy und PC. Lieferanten wollen einen zwar dazu nötigen eines zu BRAUCHEN, weil sonst lt. ihnen keine umfassende Beratung möglich ist, aber ich stelle mich dem vehement entgegen. Die Konsequenz: der Lieferant straft mich ab, weil ich die letzte bin die aktuelle Informationen bekommt. Dadurch darf ich oft 2 bis 3x zum Kunden rennen, weil der Artikel nicht mehr lieferbar ist.
    Und wenn ich mit Freundinnen unterwegs bin, bin ich frustriert, dass ich nicht mal 1 Stunde ungeteilte Aufmerksamkeit bekomme. Das DING liegt auf dem Tisch und zieht permanent Beachtung auf sich: weil es klingelt, summt oder brummt oder weil das Label bewundert sein möchte. Immer ist irgendein anderer Mensch wichtiger als das reale Leben vor der Nase. Und dann sind´s am End nur Spaßnachrichten oder Fotos beim Kacken. Mein Gott - wie witzig! Noch skuriler wird´s wenn ein kleiner süßer Scheißhaufen namens Puh (oder so ähnlich) gefüttert und bespaßt werden muss. Wie sollen solche Leute aufwachen? Die wehren sich doch nur wenn ihre Verbindung hängt, weil irgendwo ein Funkmast fehlt ;-) Und das sind intelligente Wesen, mitten im Business-Karussell.
    Und ich - ich steck trotz anders denkens und handelns in der Scheiße. Das macht mich lethargisch gebe ich zu.
    Schönen Sonntag euch allen!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Mr. Flair.
    Ziemlich interessant, was Sie hier schreiben. Offensichtlich glauben Sie (noch immer), an das Gute im Menschen. Sie werden verlieren!
    Die Menschen warten auf den großen Knall. Am besten wäre da Planet X, der leider nicht kam.
    Der Maja-Kalender, auch nichts passiert. Die große Trübsal. Ja, da sind wir mittendrin.
    Sie löschen Kommentare (von Weidenfrau). Ich bilde mir gerne mein eigenes Urteil. Sie löschen Meinungen anderer. Passt das so? Na ja, gibt nichts mehr dazu zu sagen.
    Sie sind offensichtlich davon überzeugt, richtig und falsch unterscheiden zu können.
    Schade...
    Gruß Tom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Tom ja, ich glaube immer noch an das Gute im Menschen. Jedoch nicht bei Allen. Deshalb werde ich nicht verlieren sondern gewinne jeden Tag hinzu. Alles Andere ist nur Ihre persönliche Sichtweise.

      Wenn ich Kommentare lösche (was alle paar Wochen einmal vorkommt) so hat das seinen Grund. lesen Sie sich einfach die Blogregeln durch. Wenn Ihnen die nicht passen schreiben Sie einfach keine Kommentare. Und ja ich bin davon überzeugt unterscheiden zu können was für mich richtig und falsch ist! schönes Wochenende :;-)

      Löschen
    2. Mein lieber Tom, jetzt weiss ich erst was sie mit Kommentar löschen meinten, sie müssen aber auch richtig lesen. Der Kommentar wurde vom Autor gelöscht, nicht von mir. Autor ist derjenige, der den Kommentar geschrieben hat. In dem Fall weidenfrsu selbst :-(

      Löschen
  22. Mr. Flare, es wird sich was ändern, ob es zu spät ist, ich weis es nicht? Für mich ist es definitiv sicher, auf wachen werden die Menschen dann, wenn sie nicht mehr Auto fahren können. Denn dann, müssen sie sich auseinandersetzen mit der Realität. Denn dann kommt der Kontakt wieder mit dem Mitmenschen - Psychologische Theorien gab es schon in den siebziger Jahren darüber (bin Rentner) und kämpfe seit dem dagegen. Trotzdem wir müssen weiter kämpfen, Mr. Flare und Ihre Seite ist ein tägliche Bereicherung, wunderbar und Sie sind nicht alleine!!!
    Gruß Andreas Demuth (demuth@and-demuth.de)

    AntwortenLöschen
  23. Ich hatte mal in den Achtzigern einen Aufkleber auf dem VW-Bus - auch drei Buchstaben, in Schwarz-Rot-Gold: "Fressen, Ficken, Fernsehen"
    Passt heute besser als damals.

    Gruß ... York

    AntwortenLöschen
  24. Ich warte auch seit langem auf die Bewusstseinserweiterung der Menschen, wie von Broers und anderen angekündigt...
    Ich bin auch frustriert. Verschicke ich an Freunde,Bekannte und Verwandte wichtige Artikel der alternativen Nachrichten, Interviews,Petitionen oder gar Filme, kommt nur von einer einzigen Person ein Feed-back. Mein Mann nennt mich Untergangsprophetin und meint ich solle mich mit positiven Dingen beschäftigen, das wäre Heilung gegen mein Endzeitsyndrom. Und mich nicht so viel aufregen.
    Eine Freundin meint, ich lese zu viel negativer Nachrichten und nehme alles zu ernst.
    Bei Gesprächen wird sofort das Thema gewechselt, keiner will über die momentane Politik und das Weltgeschehen sprechen.
    Als könnte man dadurch die Dinge ungeschehen machen.
    Man merkt deren Unbehagen.
    Wäre nicht meine "81-jährige" Mutter, die sich für die vielen Themen interessiert und selbst im Netz auf der Suche ist, und sich mit mir austauscht, würde ich verzweifeln.
    Auf Bitte im Privaten vorzusorgen, bekomme ich zu hören: der Crash sollte schon oft kommen und blieb immer aus!
    Mir ist es vergangen, andere zu warnen und verändere nun halt allein mein Leben, was auch nur die logische Konsequenz aus dem Wissen sein kann .
    Ich setzte Stück für Stück im Alltag um und das fühlt sich gut an ,ich kann mich guten Gewissens morgens im Spiegel anschauen und weiss, ich bin auf dem richtigen Weg.
    Ich hoffe aber trotzdem täglich auf das "Feld".

    Liebe Grüsse
    Marion

    AntwortenLöschen
  25. Jeden Tag verstehe ich ein klein wenig mehr von den echten Naturgesetzen. Diese Erkenntnisse nehme ich mit in meinen persönlichen und beruflichen Alltag. Ich rede natürlich darüber, wie andere über Fußball und Frisör. Hin und wieder schreibe ich im Blog oder eine Petition, fahre zu Energie-Wende-Demos, beteilige mich an Gesprächen im Bürgerhaus und Solarförderung an Infoständen und gehe zur Stadtratsitzung, um zu zeigen, dass wir Bürger zu hören. In der verbleibenen Freizeit unterstütze ich Bekannte, gehe raus in die Natur und sitze auf dem Balkon bei einer Eisschokolade. Für Lethargien und Burn out`s habe ich "keine Zeit" ;o). Ich fühl mich einfach wohl, dass ich mich an dem Wandel beteilige. Da kommen dann die nächsten Erkenntnisse. Mit denen fang ich von vorn an.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Jürgen,
    deine Aufgabe ist nicht die Welt zu ändern, weil du die Welt bist und wir alle ein Teil von ihr sind.

    "Wir können nur erzählen, was die anderen hören und fühlen wollen, mehr dürfen wir nicht."

    Das Einzige was du machen darfst, sind Angebote für die Bio/Chemietheke, für diese oder jene Welt, für Wahnsinn oder Irrsinn, für Angst oder Liebe. Menschen ändern sich nur durch Selbsterkenntnis. Du darfst keinen Heilen, für niemanden Essen, keinen Meditieren, keinem sein Leben leben, nicht deren Job machen, dich nicht für sie verÄNDERN. Jeder entscheidet für sich selbst.

    Es reicht, wenn du dich änderst!

    Die Welt ist perfekt, so wie sie ist, sie ist nur nicht vollendet. Wenn die Menschheit geschlossen unter gehen will, dann ist es ok, wenn sie geschlossen aufwachen will, dann ist es auch ok. Alles was du tust, nützt nur dem etwas, der es erkennen will, in Dankbarkeit annimmt und ändert. Z.B: gab es vor 10 Jahren nur 100.000 Vegetarier, heute sollen es über 3 Millionen in Deutschland sein! Also läuft jeder in seiner Geschwindigkeit. Du gehörst zu den Aufklärern, vielleicht solltest du dich zu den VerÄNDERERN in neuen Projekten arrangieren und zum Schluß: Wovor hast du Angst?

    Zum Schluss für dich und Alle, ich wünsche euch, dass ihr es versteht:

    "Für alles, was wir mit dem Kopf erkämpfen wollen, zahlen wir einen Preis - das, was aber die Welt für unser Herz will, das ist unbezahlbar und kommt bedingungslos und ganz von allein ... wenn wir es willkommen heißen. Im Moment aber, wollen die Welt und der Kopf wohl noch, dass wir kämpfen."
    Ich sende gleich noch einen zweiten Text einer meiner sehr guten Freundinnen hinten dran. Besser kann ich es auch nicht schreiben, wie wir fühlen.
    Alles Liebe
    FA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fortsetzung von mir..

      "Müssen wir Verantwortung für das eigene Leben, für andere Menschen, für die Welt übernehmen? Aufstehen, kämpfen, uns einsetzen? … oder sollen wir doch einfach nur Ikone, Götzen, Gurus und falsche Propheten anhimmeln, die selbst nur in der Impermanenz eines leuchtenden Augenblicks verharren, die aber permanente “Freiheit und Erlösung” versprechen, die verdrängen und ignorieren … und versuchen, es ihnen gleich zu tun?

      Begreifst Du nicht, dass “das, was wirklich IST,” in Allem und Jedem und in jedem Moment die Freiheit und Unantastbarkeit sein könnte? In Dir aber will es noch kämpfen! Aus all der Sinnlosigkeit und Widersprüchlichkeit – Sinn erschaffen und berührt sein, wo es nicht gelingt.

      Alles was ist, ist Verwirrung und Widerspruch … und darin ist das Herz und der Verstand. Beide wollen nur Sinn und Ordnung entdecken, sind aber verloren, wo sie sich nicht selbst sinnvoll zu ordnen wissen und zusammen – aus Harmonie heraus! – nach größerer Ordnung streben.

      Steh auf, kämpfe! Du BIST aller Sinn, den Du aus Dir machen kannst. Und Du bist weiß Gott nicht allein, wenn Du scheiterst! Also teile deinen Schmerz und nimm Anteil am Schmerz der anderen, indem du ihn linderst, wo Du ihn lindern kannst. Dann wird Dir Gleiches widerfahren. Wer aber nur verurteilt, wird Verurteilung erhalten. Als wäre Dein Leben nicht schwer genug, so, wie Du es Dir so schwer machst.

      Es wird der Tag kommen, an dem Du Dir wünschtest, auch den größten Schmerz und die größte “Sinnlosigkeit” nur noch einen weiteren Tag ertragen und ordnen zu dürfen. Das ist der Sinn … DU BIST DER SINN IM KAMPF! Im Versuch eine (noch) bessere Mutter, ein (noch) besserer Vater zu sein, gesünder zu leben, endlich die großen Träume umzusetzen … dich selbst und andere mehr zu lieben . . .

      … und der Sinn meines Lebens, all der Schmerz, all die Qual – nur, um Dir mit Gewissheit sagen zu dürfen: MACH ES! *Und heule Dir Deine Verzweiflung von der Seele, wenn Du scheiterst und kämpfe!* Was für eine Erlösung.

      Also … ist sie nun gerettet? – um die Frage aus dem letzten Blogeintrag – aus dem Kommentar zu meinem Buch “Tosende Stille” auf Amazon wieder aufzugreifen. Ist sie? Bist Du? Es ist, wie es ist. Herrje, was spielt das denn überhaupt für eine Rolle? “Sie” ist Autorin, mit Leib und Seele, versucht zu wachsen und nicht zu fallen im Kampf gegen die Sinnlosigkeit, der oft verzweifeln lässt – deshalb bin ICH hier, um Dir zu schreiben, dass DU nun aufstehen und raus gehen … und größtmöglichen Sinn in Deinem Leben stiften, dass du kämpfen und nicht bekämpfen sollst! Auch für mich … auch für mich …

      Nur mit Dir zusammen, kann ich ein Ganzes sein. In mir, bin ich nur ein halber Narr. Wenn Du und die Welt nicht mit mir zusammen erwacht, dann muss ich wohl noch träumen.”

      FA

      Löschen
    2. wer ist ein halber Narr? Wenn sucht du?

      Löschen
    3. ..bestimmt ein tolles Buch , werde es lesen !

      LG Leonis

      Löschen
  27. Eine bessere und freie Welt hat wohl viel mit Verzicht und einem feineren Bewusstsein zu tun wie mit besserer Politik.

    Wir bekommen das was wir oder der grösste Teil unserer Gesellschaft verdient hat! Findet Ihr nicht.

    Keine Angriffsfläche bieten ist das Motto!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn dein Bewußtsein feiner wird oder du mehr Empathie entwickelst ist die Wahl gesünder und konstruktiver zu leben kein Verzicht sondern Wohltat.

      Du ziehst die Einfachheit des Lebens in jeder Hinsicht vor und hast ne Menge Spaß dabei. Kollektiv leben wir als eine sich entwickelnde Menschheit und die kollektiven Entscheidungen und Glaubensmuster bestimmen unsere Welt.Das ist ja aber das was viele (mich auch )oftmals entmutigt und ärgert, denn mit den Konsequenzen muss auch der herzensguteste ökologischste Mensch leben. Ich hoffe ja immer noch dass bald endlich der "hundertste Affe" auftaucht der dann die Wende bringt *smile*

      Liebe Grüße von Melissa

      Löschen
    2. ,,Du ziehst die Einfachheit des Lebens in jeder Hinsicht vor und hast ne Menge Spaß dabei!´´

      ...genau so ist es Melissa, danke für dein Satz. Richtig schöne Sachen kommen immer dort vor wo es EINFACH zugeht.
      Genieße das ´´Hier´´und ,,Jetzt´´!

      Liebe Grüße
      Katze

      Löschen
  28. Lieber Mister Flare,
    es ist nicht meine Art, Kommentare zu schreiben, aber jetzt möchte ich Ihnen doch gern mitteilen, wie wichtig mir Ihr Blog ist und dass ich regelmäßig Ihre Beiträge lese und mich dadurch angeregt und bestätigt finde.
    In meinem Umkreis fühle ich mich sehr allein mit meinen Ansichten und da gibt es mir Mut, bei Ihnen zu lese. Auch gehe ich zu den Montags-Mahnwachen und hole mir dort Durchhaltekraft.
    Ich habe nach einem Burnout mein Leben geändert, mich gefragt, was ich in diesem Leben wirklich will und setze das in die Tat um. Als Künstlerin führe ich jetzt eine kleine Malschule, zu der viele Kinder kommen und ich helfe Ihnen, ihre Ideen zu verwirklichen. Ein klein wenig Kinderseelenpflege. Außerdem bewirtschafte ich einen großen Garten und habe Salat, Gurken und Johannisbeeren zu verschenken und wenn ich es schaffe, bald auch Bienen.
    So sehen Sie, wie verschieden Ihre Leser sind und wie ich, sind eben nicht alle besonders kommunikativ, aber geben an dem Platz, an dem sie gerade sind, ihr Bestes, um in dieser Gesellschaft Gutes zu TUN.
    Bitte: don´t give up!
    Liebe Grüße
    Wiebke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn viele Menschen kleine Dinge tun verändert sich das Gesicht der Welt.Ja jeder findet seine Herzensaufgabe und Malen und Gärtnern (mit Kindern) ist so wunderbar ....die Seele verbindet sich mit dem Körper und wir ehren das Leben in einer Selbstverständlichkeit die gar keine Worte braucht.Wenn du dich öffnest wirst du immer mehr Gleichgesinnte anziehen...

      Liebe Grüße von Melissa

      Löschen
  29. Hallo 'werte' Gemeinschaft,
    auch ich lese hier immer wieder und versuche mal mit wenigen Worten die meinige Sicht darzulegen. Auch ich bin immer wieder frustriert über die 'Masse' an "Menschen(?)" die absolut immun ist gegenüber Non-mainstream Meinungnen. Auch die besten "Beweise" nützen nichts. Es scheint so, dass aus mehrerlei Hinsicht diese Blockaden bestehen. Da ich mich recht intensiv auch mi den Forschungen von Wilhelm Reich beschäftigte, kann ich zumindest teilweise nachvollziehen, dass die meißten wohl eine Blockade als natürlichen Schutz aufbauen um gewisse Effekte im Körper aus Angst nicht zuzulassen, durchaus unbewußt und teilweise durch die "Matrix" (TV, smartphones, scalarwaffen, Flour,...) verstärkt. Besonders 'Studierte', also die lange Zeit vom System abgerichtet wurden, haben es besonders schwer. Ich bin/war selber so einer und habe lange gebraucht die 'wahrscheinliche' Tiefe der bisher nicht-gekannen Welt und den Einfluß auf das Leben übermal nur ansatzweise zu erahnen können. Die inneren freigesetzen Energien durch lösen der Matrix-Blockaden (zumindest einiger) halten wohl nur wenige aus ohne einen 'Dachschaden' erleiden. Das ist wohl auch den meißten hier klar. Meiner Meinung nach ist das ganze fast nicht mehr abhängig davon ob noch 'aufgeklärt' wird oder nicht. Alle Info's sind da. Versucht einer nicht von sich heraus, weil der innere Schalter für Aufwachen auf 'AUS' steht, zu suchen etc., vergeßt es. Derjenige wird ALLES tun seine Matrixwelt zu verteidigen, auch gegen uns. Das ist zumindest meine Erfahrunng. Letztendlich sind und bleiben wir die Minderheit und letztlich auch due geächteten. Meiner Meinung nach wird nur, und ich meine wirklich 'nur', dann etwas passieren wenn ein von der NAtur erzeugtes singuläres Großereignis den Menschen (die das überleben) zeigt wo der Hammer hängt. Sieht man sich die extrem rasche Vernichtung der Natur an, von uns, dem MEnschen als Ganzes, kann die NAtur doch gar nicht anders?
    Alles in allem wenig erfeulich. So die Sicht aus meiner kleinen Brille
    Guido

    AntwortenLöschen
  30. ich weiß nicht, wo ich es hinpacken soll, von daher mal ein netter Artikel zum Thema aus der Süddeutschen... ist ein Ansatz der Erklärung und vor allem der letzte Satz ist so ne kleine Ver__schung uns aller ...

    http://www.sueddeutsche.de/digital/recht-auf-vergessenwerden-lobby-fuer-die-menschenwuerde-1.2017919

    AntwortenLöschen
  31. Narren schreiben sich direkt an, ist ja nicht verboten, so weiß man was stimmt und was nicht.

    AntwortenLöschen
  32. Der Deutsche Michel wurde seit den napoleonischen Kriegen systematisch am Selbstwert gestutzt, durch eine Clique von Kirchen- und Freimaurer Logen. Die Eignung gerade des Deutschen Volkes für ein sozialistisches Experiment hat dann auch Napoleon schon festgestellt. Hier wurde dieses Zitat von Napoleon über die Deutschen schon oft veröffentlicht. Noch mal nachlesen. Bis zur Beseitigung der Monarchien in Europa die zwar schon lange vorher vorbereitet wurde aber spätestens mit der französischen Revolution 1789 ihren effektiven Startschuss erhielt, waren die Entfaltungsmöglichkeiten der Individuen zwar begrenzt, dafür aber in nie wieder erreichte Tiefen vorgedrungen und haben nicht zuletzt zur Vervollkommnung der Geisteswissenschaften, Handwerkskunst und Medizin auf Deutschem Boden geführt. Da aber die Deutschen sehr „anfällig“ sind für „Ideen“ hat man sich dies zunutze gemacht um die allgemeine Meinung zu manipulieren. Es waren wiederum Deutsche, und sind es heute noch, die dies erkannten und nach Kräften dazu beigetragen haben ihre eigenen Mitmenschen vom gleichen Volk, nach Strich und Faden auszubeuten. Wenn wir uns die Geschichte betrachten dann ist der Deutsche Einfluss auf die Weltgeschichte der heutigen Zeit überall zu sehen. Gerade deshalb überfrachtet man die Deutschen mit der Idee sie wären Einflusslos und abhängig. Das verhindert die Wahrnehmung, dass sich unter anderen die heute weltweiten Einflussnehmenden Organisationen auf dem Deutschen Boden entwickelt haben. Hier sind stellvertretend aber besonders die katholische Kirche und im Grunde alle Einflussreichen Großlogen zu nennen. Ein klein wenig forschen ist ausreichend um das zu erkennen. Wie sehr gerade die Deutsche Kultur und Sprache dazu geeignet ist Einfluss auf die gesamte weltweite Entwicklung zu nehmen hat natürlich viel mit der innewohnenden Kraft des Wortes, Ausdrucks, der Vielfältigkeit und Sinntiefe zu tun. Unter anderen war eine Konsequenz der Versailler Verträge, dass die Deutsche Sprache aus den internationalen Universitäten verbannt wurde. Aus eigenem Wissen kann ich durchaus bestätigen das kaum eine Sprache so geeignet ist um Dinge zu beschreiben und zu präzisieren wie die Deutsche. Das moderne Jingelish zum Beispiel ist nur noch ein Abklatsch dessen was ursprünglich mal gesprochen wurde (siehe zum Beispiel eine E. Bibel). Somit ist der heutige Deutsche Michel ein am geistigen Wurzelstock geschädigter, parasitär überzogener und mit political correctess geimpfter Feigling geworden. Aufklärung muss daher stringent versuchen die innewohnenden, schlummernden geistigen Kräfte zum Zweck der Selbsterkenntnis und Wiedererlangung der eigenen Identität fördern. Das wird durch unsere eigenen Medien, wie bereits oben gesagt, systematisch verhindert. Im krassen Gegensatz dazu wird seit mehr als 150 Jahren in den Medien versucht den Deutschen als tumben alles zerstörenden Wilden aussehen zu lassen. Wie oft gesagt, man dreht alles auf den Kopf und macht das Gegenteil aus dem was man nicht brauchen kann um seine Machtziele zu festigen. Ich empfehle Fernseher aus, wegschmeißen, Radio aus, Zeitungen abbestellen und sich gezielt im WEB informieren. Beschäftigt euch auch mit eurer Vergangenheit. Gerade das sollt ihr nicht tun. Warum wohl? Hier ein Beispiel einer jungen Dame, die ausspricht was wohl viele Denken. Auch wenn sie im formulieren kein Profi ist. Hört genau zu! Grüße aus der Chefetage.
    http://netzwerkvolksentscheid.de/2014/06/27/anna-kirschner-mut-zur-wahrheit/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blödsinn das Zitat von Napoleon trifft auf alle Völker zu.Das Zitat selbst ist pure Manipulation ...

      Es gibt verschiedene Variationen der Manipulation.Der Deutsche hat Politik und Religion durch und ganz viele erkennen nun die Manipulation durch die Medien. Die meisten Völker sind immer noch komplett durchmanipuliert von politischen und religiösen Dogmen und abhängig von ihren Führungspersönlichkeiten und glauben ALLES was in den Medien steht oder im Fernsehen kommt. Der Deutsche IST kurz vorm Aufwachen und das macht erstmal Angst.Andere Völker müssen dies Zyklen wohl erst noch durchlaufen können aber womöglich ihre Lernerfahrungen etwas schmerzfreier abkürzen.

      Manipulation geschieht auch nicht nur über´s (deutsche) Wort sondern sogar noch viel stärker über visuelle und emotionale Verknüpfungen. DAS bleibt im Unterbewußtsein haften und kann dann vulkanartig losbrechen Es ist also kein Thema der Verstandeskraft, Logik oder Bildung. JEDER Mensch( jedes Ego ) ist anfällig für gut verpackte Ideen.

      Liebe Grüße von Melissa

      Löschen
    2. Wenn es eine typisch deutsche Eigenschaft gibt dann ist es Gerechtigkeit und genau DAS wollen Machthaber vermeiden...aber eigentlich gibt es den typisch Deutschen in unserer Zeitepoche gar nicht mehr....

      Melissa

      Löschen
    3. Die typische Deutsche Eigenschaft ist die Gerechtigkeit ... und was ist das Gegenteil davon? Gerade die Deutschen haben einen sehr großen Anteil daran das die Welt so ist wie sie ist. Der Gerechtigkeitssinn ist in vieler hinsicht derart übersteigert das er total verwirrt darauf pocht anerkannt zu werden und wenn das nicht der Fall ist, dann wehe wenn sich der Deutsche auf den Schlips getreten fühlt. Kennst du das nicht Melissa? Wehe dem der es wagt dem Deutschen Gerechten auf den Fuss zu treten. Wir sind nicht zuletzt dadurch bekannt dafür etwas "überordentlich" zu sein und manchmal täte es gut etwas gelassener zu sein, nicht wahr? Ich erinnere noch mal daran das die moderne Kirche und die modernen Logen gerade aus dieser Sicht, "am Deutschen Wesen soll die Welt genesen" entstanden sind und dann aus der ehemals guten Absicht in das totale Gegenteil verkehrt worden sind. Durch "Nichtbeachtung" sind bei uns Deutschen viele Vorurteile gegen andersdenkende entstanden. Im Grüppchenbilden sind wir auch Weltmeister. In dieser Hinsicht sollten wir tatsächlich aufwachen und ja, ich glaube man sieht das allenthalben, wie bei Anna Kirschner in dem Link oben. Wir müssen wieder miteinander reden und Sein. Grüße aus der Chefetage

      Löschen
  33. Lieber Mr. Flair,
    wenn man diese Kommentare alle liest, weiß man, dass man nicht allein ist-ausgegrenzt aufgrund anderer Ansichten, Unverständnis bis in die eigene Familie...Ich glaube Ihr Artikel hat seinen Zweck voll erfüllt und er macht Mut weiter zu machen, zu sich selbst zu stehen, gegen alle Anfeindungen.
    Danke an alle für die tollen Beiträge!

    AntwortenLöschen
  34. Ob nun die Sonne, ominöse Boviswerte, Handystrahlen, Chemtrails, Giftmist in der Nahrung verantwortlich sind oder einfach nur die gesellschaftliche Entwicklung: nach über 80 jahren sind wir gezwungen unseren Familienbetrieb aufzulösen und uns aus der Knechtschaft des Staates, der Lieferanten und auch der zunehmenden Zahl an "Geiz-ist-geil-Kunden" zu befreien. Damit verläßt ein weiterer kleiner Mittelstandsbetrieb den Markt. Er wird fehlen, da bin ich mir ganz sicher. Gestern bekamen wir noch einen Brief einer unserer Abschlußlehrlinge der mir Tränen in die Augen trieb: Dankbarkeit & Wertschätzung für Menschlichkeit und qualitativ hochwertige Ausbildung.
    Die ganzen Entwicklungen / Modernisierungen der letzten Jahre spülen uns vom Markt, billige Osttruppen erhalten Schwarzaufträge und unserein ist nur noch da um deren Mist möglichst billig wieder auszubessern.
    Und lieber Mr. Flare: die ganzen bewußtseinserweiternden Seminare der letzten 3-4 Jahre haben uns nicht geholfen. Das war ein weiterer hoher Kostenfaktor der nicht aufhalten konnte, was einfach unausweichlich ist. Veränderung mit allen Konsequenzen für eine ganze Familie.
    Und ja: ich hab Angst, große sogar.
    Schöne Grüße Sinnvoll

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn ein Familienbetrieb aufgelöst werden muss ist das übel und schade (schlimm für die Betroffenen obenfrein) aber daran sich sicher nicht Boviswerte, Handystrahlen, Chemtrails, Giftmist in der Nahrung verantwortlich.

      Schade auch deshalb da ich börsennotierte Unternehmen für eines der Übel halte die unsere Gesellschaft und Welt ruinieren. Deshalb arbeite ich als Unternehmensberater fast nur noch für eigentümer geführte Mittelständler. Aber ich sehe auch dort täglich massive Fehler die gemacht werden die dann unweigerlich zum Aus führen.

      Dankbarkeit & Wertschätzung für Menschlichkeit würde ich mir bei großen Unternehmen wünschen, passt aber nicht zu deren Geschäftsmodell. am Ende werden wieder Familienunternehmen siegen.

      Angst ist aber kein guter Begleiter, denn Angst lähmt das Gehirn und lähmt die Muskulatur. Bewusstseinserweiternde Seminare helfen auch NICHTS, sie können nur den eigenen Prozess anstossen der im Legen was ändert. Vielleicht habt Ihr davon nicht viem umgesetzt (die masse der Seminarteilnehmer setzten nicjhts um)

      ... und vielleicht verändern die Konsequenzen auch Euer Leben in die positive Richtung.

      Löschen
    2. Vllt solltest du nicht so anstrengend suchen mr. flare, vllt hast du schon gefunden, wer weiss das schon
      ausser dir?
      ich auf jeden fall finds spannend und bin zufrieden, auch wenn politisch nicht alles passt, bin ich doch froh in einem lande wie deutschland zu wohnen.
      wer weiss wie lange wir diese anehmlichkeiten noch geniessen können.


      Licht und Liebe B. Trüger

      Löschen
  35. es ist leider von den EL-iten geplant, dass der Mittelstand verschwindet und nur noch einige wenige Grosskonzerne alles übernehmen, Kontrolle und Macht von einigen Wenigen über die Vielen. Die Länder sollen untereinander abhängig werden, keines soll mehr souverän und autonom sein, darauf läuft alles hinaus.
    Wir brauchen das System nicht, es ist nur ein Sklavenhaltersystem. Alles dreht sich nur um Schulden, Schulden, Schulden. Der ganze Betrug mit dem Geld ist eine Illusion.
    Die Bankster kassieren ab, too big to fail sagen sie, systemrelavant seien die baken, sagen sie .. Ja, klar, systemrelevant, denn ohne das System wären wir freie Menschen
    lasst die banken und Regierungen zugrunde gehen, damit wir uns eine andere Gesellschaft aufbauen können, auf Kooperation statt Konkurrenz, gemeinsam statt gegeneinander.
    Michael Tellinger Welt ohne Geld, eine andere Welt ist möglich.
    http://revealthetruth.net/2013/10/22/eine-welt-ohne-geld-ubuntu-kontributionssystem/
    Es gilt zu erkennen, die Illusion zu erkennen, denn wenn wir an dieser Illsusion festhalten, halten wir an unserem eignen Gefängnis fest.

    AntwortenLöschen
  36. Und wie befreie ich mich aus dieser Illusion wenn ich mittendrin bin? Wie soll ich die Gedanken des Mangels, der Sorge, der Angst ausschalten wenn jeden Tag 4 hungrige Mäuler zu stopfen sind?
    Viele Jahre verbringe ich nun mit MKS, Law of Attraction, zig bewußtseinserweiternden Seminaren, Aus- und Fortbildungen im Entspannungsbereich, unzähligen Büchen. Der Hype des Erkennens hält wenige Wochen um dann wieder im alten Sumpf zu landen. Was nützt mir das Wissen das die Eliten genau uns, den Mittelstand, ausschalten wollen und damit auch noch Erfolg haben? Damit geht´s mir grad nur noch schlechter..... WIE soll ich aus dieser Frustration / Lethargie rauskommen?
    Ich hab keinen Bock in einer Welt ohne Geld zu landen nur weil ich kein´s mehr hab ;-) Es macht einen Unterschied das selber zu wählen oder hart auf diesem Boden der Tatsache zu landen.
    Sinnvoll

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo liebe sinnvoll,
      du hast gewählt - u ich mein das herz-lich! du wirst irgendwann wissen u es lieben, dass es ist wie es ist. nehm dich in den arm!
      hana

      Löschen
    2. tja da hab ich´s gut... ich gehöre zur Arbeiterklasse... mir geht´s super *smile*

      Meine Güte du hast soviele Möglichkeiten alternativ im Einklang mit der Natur mit Gleichgesinnten in Gemeinschaft zu leben.Da brauchst du "die Eliten" gar nicht...und wenn das jeder macht gibt es sie bald nicht mehr...

      Melissa

      Löschen
  37. hallo und gott zum grusse,
    leider ist das so, dass die masse uninteressiert ist und halt auch falsch informiert, deswegen verzeih ich ihnen.
    es ist wie es ist und wird wie es wird, ich glaube an sowas wie eine urkraft und die wird wissen was sie tut.. . . . .auch wenns vllt. weh tut.tut tut tut trörö (_8( )

    Licht und Liebe B. Trüger

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen