16. März 2012

Kommen die "Granateinschläge" näher oder weshalb bereiten sich offensichtlich einige Regierungen vor?


Ausschnitte aus den Vorträgen des EISS 2011 in Washington. Alle Vorträge aus 2011 und 2010 finden Sie HIER.

"Wo Rauch ist, ist auch Feuer" Das ist ein altes Indianersprichwort, das mich schon oft im Leben dazu bewogen hat, weiter zu recherchieren, gerade dann, wenn alle Anderen sagen, ich spinne. Zudem hat mich noch nie interessiert, was Andere sagen und zum Weiteren hat es sich oft als hilfreich herausgestellt, in einige Themen etwas tiefer hinein zu gehen. Besonders dann, wenn Politiker oder die Massenmedien etwas behaupten. Beispiele aus der jüngsten Vergangenheit zeigen es uns immer wieder. "Die Rente ist sicher - ESF ist alternativlos - Wulff lügt nicht - Die Rettung Griechenlands ist nur zum Vorteil der Deutschen" Die Liste könnte man beliebig lange fortsetzen. 

Am Sonntag schrieb FOCUS Online in einem Artikel mit dem Titel: Welche Schäden ein Sonnensturm verursachen kann  Zitat: "Die Sonne schickt derzeit starke magnetische Stürme Richtung Erde. Schon werden deswegen Warnungen vor Schäden am Computer oder vor Störungen im Fernsehen laut. Experten sagen allerdings: Das ist alles Unsinn."

Das mag ja für die Festplatte Ihres PC oder den geliebten Fernseher gelten, ich halte jedoch solche Verharmlosungen für Volksverblödung, wenn sie so aus dem Zusammenhang gerissen werden wie dort. Den Menschen denen die Zeit oder Lust fehlt etwas tiefer in die Materie einzutauchen wird hier von "Festplattenexperten" eine nicht vorhandene Sicherheit vorgegaukelt. 

Ich mache weder dem Redakteur noch dem Festplattenprofi einen Vorwurf. Der eine hat offenbar keine Zeit um richtig zu recherchieren und der Andere Antwortet völlig korrekt aus seinem kleinen Blickwinkel heraus. Nun verlassen wir einmal den kleinen Blickwinkel, lassen uns von der Massenpresse keine Angst einjagen und von Politikern, die in den meisten Fällen auch nichts verstehen auch nicht beeinflussen. Stellen wir uns nur einmal 3 Fragen:

1. Wie würde uns unsere Regierung vor einer bevorstehenden Katastrophe informieren?
Antwort: "Gar nicht!" (siehe auch Machtübernahme ESM)

2. Warum werden kaum beachtet von den Medien immer mehr Kongresse veranstaltet oder Studien in Auftrag gegeben, die sich mit größflächigen Katastrophenszenarien beschäftigen - und niemand berichtet darüber, obwohl das doch ein gigantisches Thema für die Sensationspresse wäre?

3. Warum hat die NASA in 2011 Ihre Mitarbeiter mit einen eigens angelegten Programm zur Vorsorge bei Katastrophen angeleitet? (wir berichteten darüber)

Stellvertretend möchte ich folgend nur einige wenige Beispiele nennen, über die ich bereits berichtet hatte.

2011.geocataclysm.org
Geocataclysm 2011 Dieser Kongress im September 2011, abgehalten in Istanbul hatte sich 3 Tage mit über 300 Wissenschaftlern aus aller Welt mit den Schwerpunkthemen Erdbeben, Vulkanismus und Solare Ereignisse sowie deren Auswirkung auf Biologische Systeme beschäftigt. War da nur das vertreiben von Langeweile und gemeinsames Kaffeetrinken im Spiel oder gibt es konkrete Hintergründe? Eine 220 Seiten Zusammenfassung steht HIER zum Download bereit.

Der Deutsche Bundestag hatte 2011 eine KIT Studie in Auftrag gegeben, über die ich ebenfalls bereits mehrfach berichtet habe. Details darüber finden Sie HIER. Auch die Stadt Berlin sowie einige weitere Städte haben die Auswirkungen auf die Bevölkerung untersuchen lassen, mit katastrophalen Ergebnissen. Deutschland ist auf sowas nicht vorbereitet. Am 01.03.2012 debattierte der Deutsche Bundestag erneut über die Situation. Thema: Fortschrittsbericht zur Erarbeitung von Risikoanalysen im Bevölkerungsschutz und zum anderen mit dem Risiko potentiell drohender großflächiger und lange anhaltender Stromausfälle und deren Folgen für den Staat und Gesellschaft. Das 2.te mal in 12 Monaten für ein Szenario, das unwahrscheinlich ist? - "Wo Rauch ist, ist auch Feuer" Diese initiative haben wir unter Anderem dem MdB Gerold Reichenbach zu verdanken, der sich mit dem Thema seit Jahren auseinander setzt. Einen Auszug der Studie lesen Sie HIER.

www.eissummit.com
Der EISS - (Electric Infrastructure Security Summit) findet dieses Jahr im Mai bereits das 3 Mal in Folge statt. Bereits in 2010 habe ich erstmalig und als einzigster darüber berichtet. (HIER) Ausgehend von Studien aus 2008 und 2009 der US-Behörden (wir berichteten mehrfach darüber) sehen Länder wie die USA und Großbritannien eine erhebliche Gefahr von schweren Schäden an der Infrastruktur (Stromnetze)im kontinentalen Ausmaß. Basierend auf Berichten und Studien, die von der NASA und der National Academy of Sciences, des US-Kongresses, der EMP Kommission, des Congresses, der Federal Energy Regulatory Commission, das Department of Energy und das Department of Homeland Security, der Vereinigten Staaten und ihrer Freunde und Verbündeten sehen eben diese schwerwiegenden Folgen für die Bevölkerung in noch nie dagewesenem Ausmaß. Einige Ausschnitte aus den Vorträgen vom letzten EISS in Washington 2011 möchte ich Ihnen stellvertetend im folgenden Beitrag vorstellen. Die Agenda des EISS 2011 sowie viele der teilweise dramatischen Vorträge finden Sie HIER. Neben dem Thema Sonnensturm hat man sich ausgiebig auch mit EMP`s geschäftigt. Die Gefahren für eine moderne Gesellschaft, die von Strom abhängig ist, sind identisch!

In allen Fällen handelt es sich nicht um Kaffekränzchen einiger seniler Politiker oder pensionierter Wissenschaftler, sondern um hochkarätig besetzte Kongresse, die versuchen unter hohem Zeitdruck Lösungen zu finden. Die Gefahr die von einem Sonnensturm wie wir ihn in den letzten Tagen erleben konnten ist nicht herbeigeredet, sondern real. Der Sturm in den letzten Tagen konnte sich aufgrund seiner magnetischen Ausrichtung (Aussage des NOAA)zum Glück nicht vollends entfalten und ist somit ohne größeren Schäden verpufft.

Der nächste kann aber jeden Tag ohne jegliche Vorwarnung erfolgen und so zuschlagen, dass in ganz Europa oder den USA (oder sonstwo)die Lichter für Monate ausgehen. Darauf sollten Sie vorbereitet sein. Die USA haben untr dem Namen Solar Shield ein milliadenschweres Programm aufgesetzt, dessen ziel es ist, wenigstens die frueherkennung zu etablieren um Stromnetze abschalten zu koennen. Das soll bis 2015 installiert sein. Weitere brisante aber hochinteressante Vorträge vom letzten EISS finden Sie HIER

http://swh2012.cosmos.ru/content/about
Auch zum Thema der Auswirkungen von Weltraum-wetter auf dem Menschen und dessen Gesundheit wird in Kürze wieder ein interessanter Kongress in Moskau stattfinden. Ich werde darüber berichten.

SCHWERPUNKTE DER KONFERENZ 
  • Weltraumwetter und seine Auswirkungen auf die lokale Umgebung. 
  • Physikalische Faktoren und deren Auswirkungen (zB Solar- und geomagnetische Aktivität, interplanetare Störungen, galaktische kosmische Strahlung). 
  • Weltraumwetter und die menschliche Gesundheit auf der Erde. 
  • Laboruntersuchungen und Naturbeobachtungen. 
  • Kombinierte Einflüsse von Weltraum- und terrestrischem Wetter auf biologische Objekte sowie kranke und gesunde Menschen. 
  • Gesundheitliche Risiken. 
  • Weltraumwetter biologische Effekte und ihre Rolle für das Überleben der Menschheit.
  • Space Weather und Gesundheit für Menschen im Weltraum bei Besiedlungen verbunden, mit zusätzlichen Risiken (z. B. erhöhter Strahlung, die Schwächung des Einflusses des Magnetfeldes der Erde, lange Isolation auf engstem Raum auf Stationen etc.) 
  • Bodengestützte Laboruntersuchungen, insbesondere ROSCOSMOS - ESA-Projekt Mars - 500.
Dieser Kongress verspricht einer der interessantesten in 2012 zu werden. Dafür lohnt sich eine Reise nach Moskau. Infos HIER

Übrigens: Die menschliche Rasse ist eine der ganz wenigen an Land lebenden Spezies, die dumm genug ist, nicht vorzusorgen. Insbesondere wir Nordeuropäer verlassen uns darauf, das dies jemand anderes für uns tut und hoffen auf Rente oder ein Bankkonto. Das wäre in etwa so, als ob das Eichhörnchen für den Winter Steine sammelt in dem Glauben, dass es die dann bei einem anderen Eichhörnchen gegen Bucheckern tauschen kann, falls doch mal Schnee fällt. Dieses kleine Tier, das über einen Bruchteil unserer Gehirnmasse verfügt, würden wir für bekloppt halten. Oder? Und was tust Du für Dich und Deine Familie?

Aufgrund der Brisanz und der Dringlichkeit bleibt dieser Artikel einige Tage an Nr 1 stehen. Kommentare sind auch hier willkommen!

Kommentare:

  1. Minute 2:34
    Hat jemand mehr Infos zu dem Teil in dem Auto?
    In welchem Hollywoodschinken war so ein Ding im Einsatz?

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Dank Mr. Flare,

    für die unermüdliche Aufklärungsarbeit. Ich verfolge die Informationen und Artikel immer mit viel Interesse.

    Liebe Grüße und weiter so!

    AntwortenLöschen
  3. nur mal so ein Gedanke...der 3. Weltkrieg steht vor der Tür und es wird eifrig geschürt... hier wird nicht nach der Konsequenz für die Menschen gefragt! Anscheinend ist für unsere,ich weiß gar nicht wie ich sie nennen soll,ok Elite ein Krieg berechenbar und kalkulierbar, insofern das sie sich Orte errichtet haben, bei denen sie im und nach dem Krieg sicher sind...So, und jetzt kommt die Natur dazwischen und ...die ist nicht einzuschätzen, weil noch zu viel Unbekannte, da wäre unsere Elite vielleicht auch in Gefahr??? Sie würden eben gerne ALLES kontrollieren. Und so stellen die Natur-Ereignisse einen unheimlichen Kontrollverlust für sie dar!!Einer von vielen Gedanken... aber wir sollten versuchen nicht im Verstand hängen zu bleiben, sondern das Potential dieser Zeit (des Aufwachens)nutzen und uns Fragen, was wirklich wichtig ist..

    AntwortenLöschen
  4. Kann mich nur anschließen, und sagen: "Herzlichen Dank für diesen Blog und das unermüdliche Recherchieren". Gehört hier jeden Morgen als Erstes zu meiner "Pflichtlektüre".

    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Mr. Flare

      Herzlichen Dank. Die letzten 10 Tage bestätigen alle Aussagen. Ihr Blogg ist immer Nr. 2 in der Täglichen Lektüre, nach n3kl.org/sun/noaa.html. Diese Gedanken haben sich seit Jahren verdichtet. Wir werden offiziell angelogen und "beschwingen". Mein Eindruck ist und bestätigt sich immer mehr: "Es gehen Dinge vor sich, die in einer Dimension unerklärlich, rätselhaft und auch Angsteinflössend sind. Bei mir läuft der Prozess seit 14 Jahren. Seit einem Jahr bin ich "aufgewacht" Seit 4 Monaten mache ich Bewusstseinssprünge.

      Seit 2 Wochen erlebe ich Panik Attacken und die Leiden der letzten 14 Jahre in Kurzform, die ich besonders auf die Sonnenaktivität (mit)zurückführe. Ich kann und will damit nicht zu einem Psychiater oder einer Psychiatrischen Institution gehen, weil die mich sonst für "Verrückt" erklären würden - ich müsste Gefahr laufen mit gefährlichen Medikamenten "ruhig" gestellt zu werden um am Schluss in einer Anstrahlt zu verschwinden. Ihre Arbeit, Dieter Brörs Arbeit und die vielen Berichte, helfen mir, und ich brauche sie um vorwärts zu kommen. Gerade der offene Blogg vor einigen Tagen und die Berichte der vielen Menschen haben mir gut getan weil ich sehe: "ich bin nicht allein". Sie haben mich ermutigt die letzten 2 Tage als nennen wir es mit dem Arbeitstitel "Tranbsformationsprozess" zuzulassen.
      Also, nochmals herzlichen Dank.

      Löschen
    2. Ich schliesse mich den Worten von Sandra an. Trifft für mich voll und ganz zu!
      Danke Jürgen für die wertvollen Inputs.

      Grüsse aus Zürich
      Carina

      Löschen
  5. Hallo, auch ich bin ständiger Besucher dieses Blogs. Danke für deine unermütliche Arbeit.
    Zum Thema Volksverdummung. Als gelernter DDR-Bürger bin ich offensichtlich kritischer, als viele alteeingesessene Eidgenossen. Zur Wende wurde viel über die Stasi diskutiert. Zu der Zeit hatte die BRD bereits drei! Geheimdienste mit dem Datenschutz, BGS und dem "regulären" national/international arbeiten Geheimdienst. Wieviel "Firmen" es jetzt inzwischen sind..keine Ahnung. Warum ich das hier schreibe? Um zu zeigen wie naiv und leicht beeinflußbar die Menschen schon immer hier waren.
    Hat sich schon mal jemand Gedanken über eine Zusammenhang zwischen Fukoshima, Chemtrails und der ungewöhnlichen Zunahme der äußerst aggressiven Krebserkrankungen der letzten Monate gemsácht? Bis heute sagt doch niemand wirklich wieviel Radioaktivität ausgetreten ist und hier gelandet ist.
    Wir Deutsche scheinen doch sehr leidensfähig zu sein, wenn uns der größte Mist als sicher und gut für unser Ansehen in der Welt ist. Oder warum lassen wir uns mit Atommüll zuschütten, zahlen für die Uperclass anderer Länder und sind der A.... Europas?

    Warum in Gottes Namen sollten wir dann auf die Auswirkungen eines CME oder längerfristige Stromausfälle vorbereitet werden? Wir Deutschen sind die Durchhaltenation der Welt. Da wird schon der eine oder andere überleben. Und wenn nicht, ist es natürliche Auslese. Es gibt doch wichtigeres für unsere Volksvertreter, als das Volk zu vertreten.

    In unserem Geschichtsbuch stand mal ein Spruch, den ich leider nicht mehr zusammen bekomme. Aber sinngemäß: Mit steigenden Gewinnen sinkt die Schmerzgrenze der Industriellen. Bei 50% nimmt man die Krankheit der arbeitenden Bevölkerung in Kauf, ab 100% Gewinn geht man auch über Leichen.

    Sorry, bin ziemlich sauer...auf unsere Machtinhaber und uns, die wir das zulassen. Mag an dert Sonne liegen, vielleicht aber auch am gesunden Menschenverstand.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das dumme an dem, was Du schreibts ist; dass Du damit auch noch recht hast.Viele wissen es, noch mehr erahnen es keiner sagt was und wer glaubt, dass Volksvertreter das Volk vertreten (ok, manchmal lassen sie es ja auch schlagen) der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten!

      Löschen
    2. Wenn ich solche Dinge unter Freunden, Kollegen und Bekannten äußere, dann werde ich nur groß angeschaut. Niemand will es wahr haben, weil sie in ihrer kleinen Welt nicht erschüttert werden wollen.

      Löschen
    3. was macht ein versicherungsvertreter?-er verkauft versicherungen
      was macht ein staubsaugervertreter?-er verkauft staubsauger
      und was macht ein volksvertreter?-...

      Löschen
    4. Hallo,
      schau mal auf der Webseite:
      derhonigmannsagt.wordpress.com/ rein, da findest du noch mehr dazu.

      Löschen
  6. danke mr flare, danke an alle antworten.so langsam sickert was durch....ich werde mich jetzt an den kongress setzen mit meinem schlechten englisch. aber werds schon herausfinden. und du pit, dir danke an deine antwort, weil ich beim letzten grossen sturm auch schon dachte, ich sollte was unternehmen, habs dann gelassen und bin in den pausen eben auch wieder normal drauf.alma

    AntwortenLöschen
  7. guten Morgen,

    auch ich möchte Danke sagen, für diesen Blog und die interessanten Artikel. Als Betroffene mit allerlei Beschwerden die denen gleichen, wie hier immer beschrieben, habe ich aber eine Frage.

    Wie kam "man" denn darauf, daß wir uns in einem Prozess befinden..
    also "Lichtkörper", Transformation etc. Habe das erste Buch von Herrn Broers gelesen, schon vor Jahren und darin ist ja eine genaue Beschreibung, welche Symtome in welchen Stadium der "Transformation" erfolgen.

    Woher weiß man das.. hat das schon einer erlebt?

    Für mich, und ich bitte das nicht falsch zu verstehen, ist das nicht nachvollziehbar. Wenn ich Schmerzen und Symptome habe, dann macht mir das schon Angst und vor allem Gedanken. Und wenn wir damit beruhigt werden, daß das alles wegen der "Transformation" ist und wir uns darauf freuen sollen, na ja..
    wenn wir gestorben sind, dann kann man sowiso keinen mehr dafür "haftbar" machen..

    Das sich etwas tut und die Welt im Wandel steht, ist mir bewusst.
    Aber nicht, daß wir zu Lichtwesen werden, dadurch..Höchstens, daß wir sterben und unsere Seelen im Lichte wandeln...
    Falls mir jemand darauf antworten kann, freue ich mich.
    Vielen Dank und allen einen positiven und schönen Tag.
    Herzliche Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Iris, das sind berechtigte Fragen die ich mir auch schon öfters und immer wieder gestellt habe.

      Von einem "Lichtkörperprozess" halte ich persönlich nicht viel, da das für mich so ein Geschwafel ist, mit dem ich nichts anfangen kann. Ich denke, Wissen tut es keiner, bei vielen Menschen sind dann noch Wunschträume und Rotwein im Spiel, bei anderen irgendelche okkulten Religionen und einiges, ja sogar vieles ist wissenschaftlich sogar gesichert oder zumindestens festgestellt, wenn es auch noch nicht erklärt werden kann.

      Die körperlichen beschwerden sind auch biophysikalisch und geistig erklärbar (nicht zu trennen) aber dazu muesste man viel lesen und es ist nicht in einem Aufsatz zu erklären. Autoren die man neben Dieter broers lesen sollte sind Prof. Franz Halberg, Burkhard Heim, Bruce Lipton und Ruppert Sheldrake, und Charles Haanel

      danach wird dein Bild runder und du kannst Dir vor allen Dingen ein eigenes machen. Gruß Jürgen

      Löschen
    2. Liebe Iris,

      da wir davon ausgehen können (und das merken wir auch, wenn wir mal in Ruhe "in uns hineinhören"), dass wir nicht nur aus unserem physischen Körper bestehen, sondern dass zu uns als Wesen auch ein Emotionalkörper, Astralkörper/ Geistkörper und auch eine unsterbliche Seele gehört, dann ergibt sich daraus ganz logisch, dass dieses Leben nicht unser einziges ist, sondern eines aus einer langen Reihe, in deren Verlauf unsere Seele Erfahrungen macht/sammelt.

      Diese Erfahrungen in unserer materiellen, polaren Welt sind mal "gut" und mal "schlecht", aber immer lehrreich.

      Was kann uns also passieren, im "schlimmsten" Falle, d.h. wenn unser physischer Leib stirbt (wir erinnern uns: der Tod ist NICHT das Gegenstück zum Leben, sondern das Gegenstück zur Geburt, und damit integraler Bestandteil und logisches Ende eines JEDEN physischen Lebens)?

      Wir kommen wieder - wann und wo mag offen sein, aber es ist damit nicht "alles zu Ende"...

      Mehr dazu bei Jo Conrad: www.bewusst.tv und anderswo...

      Löschen
  8. Wahre Veränderungen, so wie sie in aller Munde diskudiert werden, kann nur der Mensch beeinflussen. Das wird nicht die Sonne machen, nicht der Mond oder andere Planeten, das wird kein Vulkan oder Erdbeben machen, sondern einzig und allein der Mensch. So wie der Mensch sich verhält, so werden die vorhin aufgezählten reagieren. Die große Gefahr ist der Mensch selbst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonne, Mond und die Planeten bewirken nicht die Veränderung, sondern sind nur der sichtbare Ausdruck der Veränderung. Und das nicht erst seit gestern, sondern schon immer.

      Eine Veränderung im Bewusstsein kann nur wahrgenommen werden, wenn sie sich irgendwie in der Welt ausdrückt. Sei es in Form von Gedanken, Worten oder Handlungen.

      Die Sonne zeigt die Veränderung im Bewusstsein an, die stattfindet, bewirkt diese jedoch nicht. Sie ist sozusagen ein sichtbarer Indikator für einen Wandel unseres Bewusstseins, das, wenn es vollkommen integriert wurde und sich der Körper in allen seinen Ebenen daran angepasst hat, unser Handeln bestimmt und so die Veränderung in der äusseren Welt bewirkt.

      Das Bewusstsein bestimmmt aber nicht nur unsere Emotionen und Handlungen, sondern auch unsere Körperchemie v.a. die Drüsenfunktion. Wenn also die Sonne/Bewusstsein in Aufruhr ist, ist es auch unser Körper. /JBL

      Löschen
  9. das mit der festplatte... ist ein nachvollziehbarer schnellschuss von leuten die sich nicht mit dem thema beschäftigt haben:
    sonnenerruptionen erzeugen geo-magnetische stürme--> festplatten zeichnen daten magnetisch auf, könnte doch schaden machen...?
    der techniker hat sich die magnetfeldstärken angesehn und folgerichtig verneint.
    was er und die leute die sein statement nachdrucken übersehn, ist das der schaden bei geomagnetischen stürmen nicht durch die magnetfelder selbst verursacht wird sondern durch die induktion einer elektrischen hochspannung in alle stromleitungen.
    im hoffentlich nimals eintretenden fall sogar in jedes beliebige leitfähige material (solarer emp).
    im ersten fall kann das stromnetz, genauer die transformatoren des hochspannungs netzes, zerstört werden---> langfristiger stromausfall.
    im 2. fall ausfall aller mikrochips und damit ausfall aller computergesteuerten vorgänge.
    im 2. fall wäre seine festplatte kaputt weil die steuer elektronik nicht mehr funktioniert und im ersten fall hätte sie einfach keinen strom mehr.
    die aussage das geomagnetische vorgänge die festplatte nicht löscht ist richtig aber irrelevant weil sie eh nicht mehr zu gebrauchen ist im falle eines carrington flares.
    eine typische halbwarheit zur ruhigstellung der bevölkerung.

    AntwortenLöschen
  10. EISS 2011:
    ..when we get together in March (2012), let's discuss what has been done...
    Gibt's da schon ein Update?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, noch nicht, kommt aber sicher bald, wobei eigentlich alles gesagt ist, es muss nun umgesetzt werden.

      Löschen
  11. sturm!
    beachtet den magnetometer rechts auf der seite( http://www.swpc.noaa.gov/rt_plots/mag_3d.html ).
    der steile zacken ganz nach unten.
    das bedeutet das das erdmagnetfeld so weit zusammengepresst wurde das der goes satlit, der diese daten aufzeichnet, für kurze zeit nichtmehr innerhalb des erdmagnetfeldes war.
    eine so starke kompression/verformung hatten wir nichtmal am wochenende wärend des kp7 sturmes.
    dies ist eine illustration der bemerkung die mrflare hier im artikel gemacht hatte:
    "Der Sturm in den letzten Tagen konnte sich aufgrund seiner magnetischen Ausrichtung (Aussage des NOAA)zum Glück nicht vollends entfalten und ist somit ohne größeren Schäden verpufft."

    der jetzt erfolgte einschlag hatte im gegensatz zu dem am wochenende offensichtlich eine dem erdmagnetfelt entgegen gesetzte ausrichtung und deshalb einen stärkeren effekt auf unser magnetfeld.
    meiner meinung besteht aber keine gefahr da das auslösende ereignis nicht so groß und stark war um zerstörungen zu verursachen.
    auch gab es die letzten 3 tage keinen flare der direkt auf die erde ausgerichtet war.
    wieder ein streifschuss also, eine weitere warnung.

    AntwortenLöschen
  12. Danke JBL!!! Für mich ist die Sonne ein kalter Planet, der kein heisses Feuer zur Erde sendet, sondern Frequenzen, die dann hier mit dem Sauerstoff und Kohlendioxid reagieren und so Wärme erzeugen. Sie scheint auch nicht, das ist eine optische Täuschung. Wie bei einer Schwarzlichtlampe, diese leuchtet auch keinen Raum hell aus, aber alles was mit ihr in Resonanz geht leuchtet und erhellt den Raum. Wenn die Sonne heiss wäre, dann müsste es ja auf dem Berg wärmer sein als unten. Das Universum ist aber -570C kalt, wie soll denn bei der Enrfernung und noch dazu in einem Vakuum, Wärme sich fortbewegen, ohne abzukühlen bzw zu erfrieren? Weiss jemand was diese Ausstösse bewirken, wenn sie auf unser Hochfrequenznetz treffen, welches uns Tag täglich grillt? Und warum geht es bei diesem Bewusstseinswandel so sehr um die Sonne, wenn es doch um die weibliche feminine Seite in uns geht? Das wäre doch dann der Mond? In vielen alten Sprachen ist es ja noch wörtlich "Die Mond" und "Der Sonne"? Manchmal frage ich mich, ob wir sogar hier an der Nase herum geführt werden. Wer Rauni Kilde kennt, weiss dass die NASA ein einziges riessigs Mind Control Projekt ist, und ausgerechnet dieser Organisation müssen wir glauben, was die Sonne alles macht. Jetzt könnt ihr mich zerreisen, wobei ich hoffe, dass ich hier auf einer Plattform bin, wo wir offen Fragen stellen können und ich bin noch so dankbar wenn ich Antworten finden kann.
    Wer Interesse an den Aussagen von Tessla und Victor Schaumberger hat, in Bezug zur kalten Sonne, der kann auf youtube "die sonne ist nicht heiss" eingeben.
    Danke, dass ich hier diese Fragen stellen kann.
    Licht&Liebe
    Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wirfst du bei mir eine Menge Fragen auf. Aber zu einer Sache kann ich dir schon mal eine Antwort geben, da es mich als Frau direkt betrifft. Das ursprünglich Weibliche war/ist die Erde als Geburtsschoss alles Lebens. Der Mond wurde auf Grund der Zyklusähnlichkeit dem Weiblichen gleichgesetzt. Und viele alte Sprachen arbeiten ohne Pronomen bzw sie wurden von (männlichen) Wissen-schaft-lern dazu gesetzt.
      Darauf aufbauend lächle ich ein bisschen über den Begriff Erdung und über alle seismischen Ereignisse mit der sich die Erde schüttelt.
      Warum es auf den Bergen kälter ist?..ein ganz spontaner Gedankenblitz..ist die Sauerstoff/Teilchendichte in großer Höhe nicht geringer als auf Meeresspiegelhöhe?

      Löschen
    2. Ich bin seit gestern am recherchieren und ich halt es im Kopf fast nicht aus. Wenn wir davon ausgehen, dass wenn alle Medien vom gleichen reden, wir wieder einer Ablenkung verfallen und man anfägt zu fragen wieso wird über den Mond nicht geredet, dann findet man Dinge, die einem so einfahren, dass man es fast nicht aushält.Kann sich bitte mal irgendjemand diese Seite anschauen http://www.horribile-dictu.de/2006/04/17/der-mann-im-mond-ist-kein-mensch/, und bitte schreibt nicht einfach ich habe einen an der Waffel. Wenn ich alles zusammennehme was ich weiss, über die Elite und ihre Machenschaften, dann ist das dort Geschriebene auch noch logisch. Also es macht einen Sinn. Es gibt unten dran noch mehr zum erkunden, aber der Verstand hält es fast nicht aus-meiner zumindest. Was mir fehlt ist ein Ausweg. Es kann doch nicht sein, dass wir so ausgeliefert sind?
      Ich hoffe einer von den GUTEN da draussen, macht sich die Mühe diese Seite zu lesen und hilft mit das Ganze unglaubliche aufzuklären. Also Fazit:
      Die Sonne ist kalt, macht was sie schon immer macht, Haarp grillt uns und der Mond ist hohl und angeblich ein Raumschiff (da muss man erstmal tief atmen). Ich bin keine Spinner, ich lese nur viel und informiere mich und weiss langsam auch nicht mehr wo hinten und vorne ist. Hilfe!

      Löschen
    3. Ich habe mal in die "Beweisführung" hinein geschaut. Sorry, man muss schon zugekifft sein, um das zu glauben. Der Typ hat wohl doch etwas zu viel WoW gespielt.

      Löschen
    4. Als ich die Machenschaften der sogenannten Elite erkennen konnte und herausfand um wen es sich handelt, war ich ebnso schockiert und verwirrt wie ich es nun durch das Thema mit dem Hohlen Mond bin. Ich habe Fragen gestellt und um helfendes Wissen gebeten. Leider finde ich deine Antwort abwertend und nicht Fakten bezogen. Schade, dass setzt das Niveau eines guten Austauschs herab. Ausserdem stoppt es das freie Denken. Wenn der Verstand extrem erschüttert wird, geht er in die Angst und blockt ab. Ich möchte aber gerne offen bleiben und hoffe nach wie vor, dass andere dazu beitragen Fakten und Informationen zusammenzutragen, um "Licht ins Dunkel" zu bringen. Wie immer die Wahrheit aussehen mag. Es braucht keine Bewertung. http://www.horribile-dictu.de/2006/04/17/der-mann-im-mond-ist-kein-mensch

      Löschen
    5. Angst ist der falsche Ausdruck für Wahrheitssuche. Wenn in einer "Beweisführung" so viele offensichtliche Fehler sind, für jeden Laien offensichtlich Fehler, dann ist das in meinen Augen eine bewußte Irreführung der Menschen, eine Gehirnwäsche, die mit der Angst der Menschen spielt und sie manipulieren soll. Glaub was du willst, es ist dein gutes Recht, aber sei auch vorsichtig dabei was du glaubst.
      Und schau dir auch die Machenschaften des Autors an. Das sagt immer am meisten aus.
      Über die Machenschaften der Elite wurde ja nun schon oft genug hier gesprochen und diskutiert. Da sollte schon jeder Aufgewacht sein. Und meine Antwort ist nicht abwertend, sondern realistisch. Man sollte nicht alles Glauben was man liest, sondern immer auch hinterfragen.

      Löschen
    6. Das was ich mache ist doch hinterfragen, aber fällt dir auf, dass deine Antwort keine ist. "Man sollte nicht alles Glauben was man liest, sondern immer auch hinterfragen." Das ist natürlich 0 hilfreich...! Das hat mit Fakten auch gar nichts zu tun.
      Erkenne als ewitge göttliche Wahrheit- wenn du alles gelernt hast, und hast doch nicht die Liebe, dann hast du in Wahrheit nichts gelernt. Wenn du aber nichts gelernt hast, und hast doch die Liebe, dann hast du in Wahrheit alles gelernt."Die Seele ist nicht im Universum, das Universum ist in der Seele“ (Plotin)

      Löschen
    7. Du willst Fakten haben? Die kannst du bekommen. In der Beweisführung wird ein Bild von Google earth von Hannover genommen und der Farbunterschied mit Veränderung/Vergiftung des Wassers erklärt..richtig?..Richtig!
      ABER die gleiche Farbveränderung hat auch die abgebildete A2, die anderen kleinen Straßen und das Wohngebiet. Und das erklärt der Autor(bist du das?) nicht..schon komisch, oder?
      Google earth hat da einfach zwei Bilder mit unterschiedlichen Lichtverhältinissen stümperhaft zusammengeschnitten und der Autor macht da eine Verschwörungstheorie draus. Das ist in meinen Augen Verdummung, Verarschung und es gibt sicher genug Volltrottel die darauf rein fallen und es nicht merken.

      Und was hat Liebe damit zu tun? Ich glaube du bist mit deinem Latein am Ende und versuchst abzulenken.

      Löschen
    8. Nein, ich bin nicht der Betreiber dieser Mond Seite. Ich kann mir auch gar nicht vorstellen, wie man solche Ideen haben kann. Aber ich frage mich dann immer "ist das möglich, das das so ist?" Unsere Welt hat so etwas wundervolles und so viele Menschen sind freidlich. Aber wir haben gleichzeitig das totale Chaos und sitzten in einem Meer von Behauptungen wo es heute sehr schwierig ist einen wirklichen Wahrheitsgehalt zu finden. Schau wie viele Menschen auf die "Kony2012" Story angesprungen sind, ohne zu merken, dass auch hier mit grosser Manipulation etwas vorangetrieben werden soll. Wie viele Menschen behaupten man sei ein Trottel wenn man an diese Weltverschwörung glaubt. Warum sind deine Antworten aggressiv? Ja, ich bin mit meinem Latein am Ende, das schreibe ich ja sogar. Darum frage ich in diesem Blog nach. Schade das bisher nur du geantwortet hast und das auf eine herabsetztende Art und Weise. Auf der von mir angegebenen Seite sind mehrere Sachen drauf u.a. auch Links die für mich überhaupt nicht stimmen. Das Bilder heute so einfach verändert werden können weiss ich, aber wo liegt die Wahrheit? Das ist doch alles wonach ich Frage, ich will gar nicht bestätigt haben das es stimmt. Selbst du kommst an den Punkt, wo du etwas komisch findest bei den Bildern-zu Recht! Aber wie kann man nun weiter herausfinden warum diese Bilder so sind?
      Aber meine Frage richtet sich vor allem an Menschen, die etwas zum Mond wissen. Gott und das Universum ist eine Einheit nur wer sich daraus selbst erkennt ist in der Lage es anzubeten. Das ist das Wesen des Satanismus. Wer die Einheit in der Vielfalt erkannt hat wird sagen können „ICH BIN“ – Liebe ist die Idee der Einheit nicht der Trennung.
      Kannst du mir noch erklären von was ich ablenke?
      Ich schaue jetzt mal auf Googleearth ob dieses Bild dort überhaupt so vorhanden ist. Trotzdem Danke für den Austausch und es wäre schön eine freundliche Umgangssprache zu finden.

      Löschen
    9. Ich habe da noch etwas gefunden. Das ist ja auch sehr komisch : http://www.gernot-geise.de/apollo/dateien/2007_google.html Und ich habe bei google Maps die Strecke zwischen Garbsen und Marienwerder eingegeben. Du hast recht, es ist gar nicht nur der Fluss. Wenn man weiter rausgeht, dann sieht man das es ganz Hannover ist. Die Fläche eine seltsam andere Farbe hat. Bedeutet das, etwas wurde retuschiert? Und wenn ja, warum so schlecht, dass es so auffällig ist?

      Löschen
    10. Hallo Y, ich noch mal. Es tut mir leid, wenn ich in meinem Ton sehr aggressiv geworden bin. Ich habe mich durch deine Antwort persönlich angegriffen gefühlt und auch so reagiert. Mir liegt hier viel an dem Erfahrungsaustausch, der auf dieser Seite statt findet, vor allem, da man es mit Gleichgesinnten zu tun hat. Und ich finde es schade, wenn der auf Grund von persönlichen Befindlichkeiten(auch meinen) zum Erliegen kommt.
      Ich hatte das Gefühl, dass du sehr panisch/ mit Angst auf die "Informationen" dieser Seite reagierst:"aber der Verstand hält es fast nicht aus-meiner zumindest. Was mir fehlt ist ein Ausweg. Es kann doch nicht sein, dass wir so ausgeliefert sind?" ..und habe die Seite mal unter die Lupe genommen. Das was ich dort gelesen habe, waren sehr heftige Behauptungen, darum habe ich Quellen, Autor und Seite mal genauer angeschaut und für mich als unseriös und Spinnerei abgehakt.

      Für die Bilder gibt es meiner Meinung nach eine einfach Erklärung. Wenn du dir die Schattenbildung auf den Bildern ansiehst, dann gehen die Schatten auf der rechten, helleren Seite mehr nach oben(das Bild ist also mehr am frühen Nachmittag oder Mittag aufgenommen) und im linken, dunkleren Bildteil weisen sie mehr nach rechts, also mehr nach Osten(sie wurden zu einer späteren Tageszeit am späten Nachmittag aufgenommen. So entsteht auch der Farbunterschied zwischen den beiden Elementen, die dann einfach über ein Bildbearbeitugnsprogramm zusammen gefügt wurden.

      Wovon du abgelenkt hast?..dass du nicht weiter wußtest..hatte ich das Gefühl. Es war mein persönliches Empfinden.

      Was deine Mondfragen betrifft. Ich bin kein Experte dafür, da ich mich ehr mit anderen Dingen auf der Erde beschäftige. Und ich möchte dann auch keine Halbwahrheiten verbreiten. Von meinem Unwissen auf dem Gebiet will ich auch nicht ablenken...es ist einfach so.

      Aber ich weiß mit Sicherheit, dass Liebe die größte Kraft ist die es gibt. Dass diese Kraft, zum Beispiel beim Beleben von Wasser, nachgewiesen wurde und demnach im Kleinen, wie auch im Großen Veränderungen herbei führen kann. Und der Mensch besteht ja nun mal zu einem Großteil aus Wasser.

      Und ich weiß, dass Angst ein diffuses, unbestimmtes Gefühl ist, welches den Menschen lähmt und handlungsunfähig macht. Und dass man Angst, durch einsetzen von Verstand in Furcht wandeln kann, indem man die Ursache der Angst findet und so bekämpfen kann(ich habe auch manchmal Angst wenn ich solche Seiten lese). Und wer seine Furcht bekämpft, hat Mut, gewinnt Selbstvertrauen und lernt über Selbsterkenntnis sich selbst zu lieben. Und wer sich selbst liebt, kann andere achten und lieben, kann Liebe und Zuversicht weiter geben und ist damit ein Kraftwesen. Und Kraftwesen verändern diese Welt auf eine friedlich, positive Weise. Sie müssen auch nicht manipulieren. Sie können offen und ehrlich sein, aus ihrer subjektiven Sicht.
      Im Internet wird sehr viel Manipuliert. Du hast die Kony-Story angesprochen. Es gibt viele Solche Geschichten, die aber oft nur im regionalen Kreis verbreitet werden. Manchmal habe ich das Gefühl, dass hier bewußt das Bestreben der Menschen zu einer Gemeinschaft zu gehören, ausgenutzt wird, um sie zu manipulieren. So nach dem Motto, ich verurteile diesen Verbrecher öffentlich bei facebook, also gehöre ich zu den Guten. Der Herdentrieb spielt da oft eine große Rolle. Ich ertappe mich auch oft, dass ich eine Suchmeldung weitergeben will, ohne zu schauen, ob sie echt ist, simpel und einfach aus einem Helfersymdrom heraus.
      Ich denke mal es ist ein Entwicklungsprozess, den man durch machen muss um hinter solche Machenschaften zu schauen. Und Rückfälle gehören eben auch dazu. Aber wir sind sicher schon mal auf dem besten Weg. In dem Sinne hoffe ich noch öfter von dir zu lesen.
      A

      Löschen
    11. Coooooooooool, jetzt haben wir uns gefunden! Ja ich hatte totale Angst und habe hier versucht meinen Verstand zu beruhigen, indem ich um Hilfe gebeten habe. Heute bin ich wieder bei mir und habe festgestellt, dass es gar nicht darum geht, ob das stimmt oder nicht, sondern es ist eine Möglichkeit- so kann/darf es auch sein- dadurch entsteht Weite, also Ausdehnung.
      Wenn ich die Seite betrachte, wird hier mit der Sonnenaktivität aber eher immer Angst und Panik verbreitet. Wir sollen (laut Herrn Broers) uns tatsächlich genügend Schmerzmittel kaufen???? Kannst du das mit der Schwingung der Liebe zusammen bringen? Ich nicht. Und wenn es doch Haarp ist und nicht die Sonne, dann müssten wir doch auch in der Lage sein uns auf diese Schwingung einzustellen, so dass wir mit ihr gehen und sie nutzen können, anstatt dass es sich negativ auf unser System auswirkt?! Immerhin sendet das Ding Hochfrequenzen und wir reden ebenfalls davon in eine höhere Schwingung aufzusteigen, also nutzen wir doch einfach das gegrillt werden, aber nicht indem wir uns ärgern und dagegen gehen, sondern probieren es für uns zu nutzen um unsere eigene Frequenz zu erhöhen. Macht das Sinn?
      Liebe Grüsse
      Y

      Löschen
    12. Also ich habe am Anfang als bei mir der Prozess einsetzte, so etwa seit 2006, sehr starke Kopfschmerzen gehabt. Manchmal lag ich sehr lange flach und ohne Schmerzmittel ging gar nichts. Organisch war alles tip top bei mir. Und mit einem "normalen" hausarzt wäre ich sicher ganz woanders gelandet.
      Inzwischen merke ich schon gleich wenn sich etwas anbahnt. Kann ich in dieser Zeit meditieren, spüre ich die Auswirkungen, habe aber keinerlei Probleme mehr damit. Komme ich nicht zum Meditieren, sind Schmerzmittel manchmal eine gute Möglichkeit die Symptome zu lindern, um sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können. Ein schmerzender Körper, eine schmerzende Wunde heilt schlechter, als ein schmerzfreier/ schmerzarmer Bereich. Das ist keine Erfindung der Pharmaindustrie, das sind Erfahrungen, die ich auch mit Kollegen beobachten kann. Und das Gehirn hat ein Schmerzgedächtnis. Das heißt es speichert immer wieder kehrende Schmerzen und chronifiziert sie, selbst wenn die Ursache schon weg ist.

      Seit drei Wochen entsäure ich meinen Körper und habe kaum noch mit den Auswirkungen zu kämpfen.
      Ich arbeite in der Medizin und kenne die Machenschaften der Pharmaindustrie zur Genüge, darum bin ich mit Medikamenten sehr vorsichtig. Die Frage ist, ob eine hohe Dosis natürliches Vitamin C und Kaffee vielleicht auch wirken würden. Das ist ein natürliches Kopfschmerzmittel, dass aber auch nicht immer bei normalen Kopfschmerzen wirkt. Ich werde es beim nächsten mal ausprobieren.
      Am besten ist für mich, wenn ich die Zeit habe meinen Kraftort aufzusuchen. Dort bin ich dann geerdet und im Einklang mit der Natur und dann kann mich auch nichts mehr erschüttern.

      Mich beschäftigt eine andere Frage im Zusammenhang mit Haarp. Wenn diese Ganzen Symptome, die wir auf die Sonnenaktivitäten schieben, durch Haarp entstehen, wie kommt es dann, dass es nicht auf eine Gebiet beschränkt, sondern global zu beobachten ist. Kann man bei allen Menschen weltweit die gleichen Symptome auf einmal auslösen? Würden sich da nicht Schwingungen überlagern oder aufheben und damit großen Schaden anrichten, der für alle Menschen sichtbar und begreifbar ist?

      Liebe Grüße
      A

      Löschen
    13. Hallo A,

      es gibt Haarp an den verschiedensten Orten auf der Welt. Ich habe mir überlegt, dass es vielleicht auch mit unseren ganzen Handymasten zusammenarbeitet. Auf der AZK Seite ist ein wirklich guter Vortrag zur Strahlung drin. Da die Masten ja fast überall hinstrahlen kann man doch auch global etwas verschicken. Ich kann mir das vorstellen. So viele glauben noch an das Märchen der heissen Sonne, die Licht und Wärme zu uns schickt. Nach meinen Informationen ist die NASA ein totales Mind Control Programm und angeblich ist jeder Satelit dort oben, um uns zu überwachen. Diese Aussage kommt von der Gesundheitsministerin von Lappland und Finnland Dr.Rauni Kilde. Jetzt soll ich ausgerechnet der NASA glauben, die in Bezug auf die Mondlandung bisher auch nicht die Wahrheit sagen. Wer so viel lügt dem glaube ich nicht.
      Schau mal, ich habe zu deiner Frage auch noch eine interessante Seite gefunden http://www.wahrheitssuche.org/haarp.html dort gibt es dann auch einen Blog. A, kannst du mir noch erklären was die erste Frage ganz oben in diesem Blog und dann Mr.Flares Antwort bedeuten?

      Herzlichst
      Y

      Löschen
  13. eine schwarzlichtlampe leutet einen raum hell aus, nur deine augen könen das uv licht nicht sehn...
    temperatur/wärme ist das schwingen eines atoms angeregt durch strahlung.
    der weltraum kann nicht warm sein da er fast keine atome enthält die schwingen können.
    was die sonne zu uns schickt sind tatschlich nur strahlen mit unterschiedlichen schwingungen und tatsächlich entsteht die wärme erst dann wenn sie auf materie trifft.
    allerdings ist die somme wirklich extrem heiss da die dort freiwerdende strahlung ganz unmittelbar auf die materie dort trifft und diese ganz extrem zum schwingen anregt.
    im falle einer sonnenerruption schickt die sonne aber doch heißes "feuer" zur erde. das plasma das die erde jetzt, wärend ich dies schreibe, die erde trifft ist tausende grad heiß.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sind bezüglich Sonne eine Menge Fragen offen, zum Beispiel wie erklärt sich deren angebliche Oberflächentemperatur von 5000 oder 6000 °C, während in den Protuberanzen Millionen Grad herrschen sollen?

      Und was soll da schwingen, wenn die Sonne ihre Schwingungen zu uns "strahlt"? Wir wären dann wieder beim Äther, den "olle Einstein" am Ende seines Lebens still und leise wieder in seine Berechnungen eingeführt hat... (womit er selbst übrigens seine ART wiederlegt hat)

      Löschen
    2. Ja genau! Und Dieter Broers muss ich auch hinterfragen. Er weiss ganz genau, welche Symptome in welchen Transformationsstadium vorkommen. Hat er das schon erlebt? Wohl kaum, aber wenn es Haarp ist dann weiss man es zeihmlich genau wie es sich anfühlt. Ausserdem empfiehlt er, dass wir uns mit Kopfwehtabletten und Schmerzmitteln eindecken sollen für den Übergang????? Ein Freund der Pharma? Also da kommt einer, sagt dass die Sonne das alles macht, wir sind wehrlos und können nur mit Pharmamitteln uns selbst es ewas angenehmer gestalten. Er gehört in einen Wissenschaftler Kreis der mit der Regierung arbeitet. Viele von euch kennen den Honigmann und ich möchte hier etwas zitieren:
      ES GIBT SEIT WOCHEN EINDEUTIGSTE HINWEISE DARAUF, DASS HAARP-SEQUENZEN ZU ERHEBLICHEN GESUNDHEITSSCHÄDEN: AGONIE, LETHARGIE, FEHLLEISTUNGEN DES GEHIRNS, SCHLAFSTÖRUNGEN, HERZ-RHYTHMUSSTÖRUNGEN, KONZENTRATIONSSCHWÄCHE UND ZAHLREICHE HAUT-HIRNIRRITATIONEN UND FEHLVERHALTEN VON KINDERN UND JUGENDLICHEN auftreten!!

      Hinzu kommen die extrem toxischen NANO-TRAILS, die sog. Alumosilikate mit einer Grösse von 3 nanometern(AS 03), die die Blut-Hirn- Schranke überschreiten und als Nano-chip an den Synapsen und Ionenkanälen wirken, sie steuern unser Unterbewusstsein über HAARP und lassen uns keinerlei Chance (ausser mit BABS-I!!!!!), das bewusst wahrzunehmen…!

      So, das klingt doch genau gleich, wie das was sie uns von den Sonnenflares erzählen.
      Jetzt sollen wir also Angst vo der Sonne haben. Sie finden schon imer etwas neues und genügend Schafe, die auf alles anspringen.
      Ich empfehle allgemein Ängste loszulassen und sich den unendlichen Möglichkeiten zu öffnen.

      Licht und Liebe für euch Alle

      Löschen
  14. Hi, bei uns in Worms gab es eben einen Stromausfall fuer 1 bis 2 Sekunden. Hat sonst noch jemand etwas bemerkt?

    AntwortenLöschen
  15. Ich möchte hier kurz meine Erfahrung von gestern Abend beschreiben, die ich mittlerweile als typisch bezeichnen kann. Ob es durch das CME direkt oder durch den anschliessenden geomagnetischen Sturm ausgelöst wird, weiss ich nicht. Ich vermute aber inzwischen, dass es direkt mit dem Sturm im Magnetfeld korreliert.

    ...Verdauungstätigkeit fast wie abgeschaltet
    ...grundlose Euphorie und innere Zufriedenheit im schnellen Wechsel mit körperlichem Unwohlsein, Angespanntheit, Irritation & Gereiztheit
    ...Schwierigkeit einfach nur ruhig dazusitzen, um z.B. zu lesen => Bewegungsdrang
    ...später „Einschlafschwierigkeiten“: Ein Zustand, der dem des Yoga Nidra sehr ähnlich ist. Der Körper schläft, der Geist ist hellwach und richtet sich wie von selbst auf bestimmte Bereiche des eigenen Lebens, mit denen man eigentlich unzufrieden ist. Es kommen die damit verbundenen negativen Gefühle deutlich hervor und die Ursachen der eigenen Unzufriedenheit werden gezeigt. Aber es kommen auch gleichzeitig Einsichten, die mit dem Antrieb versehen sind entsprechend etwas im eigenen Leben zu verändern.

    Ich bin froh, dass ich schon eine sehr lange Meditationspraxis habe und Zustände kenne, die dem ähnlich sind. Die jedoch selten mit so einer Intensität und Deutlichkeit kommen. Die Schwelle zur temporären depressiven Verstimmung scheint sehr sehr schmal zu sein und man kann leicht dahin abrutschen, wenn man nicht die Bewusstheit in diese Gefühle reinbringt.

    Dieser Zustand dauert bei mir meistens 1 bis 2 Stunden. Da liege ich bewegungslos auf dem Rücken im Bett und der Geist meditiert quasi selbst. Aerger darüber, dass ich nicht einschlafen kann würde sich negativ auswirken. Irgendwann schlafe ich dann ein. Der Schlaf ist aber meistens nicht besonders erholsam. Die Stimmung/Energie am nächsten Tag ist jedoch insgesamt meistens positiv.

    Ich würde mich freuen, zu hören, ob jemand ähnliche Erfahrungen macht und wie ihr damit umgeht.

    PS: entschuldigt das lange Posting
    /JBL

    AntwortenLöschen
  16. Hallo, ich weiß, dass Channelings nicht jedermans Sache sind,
    aber ich finde die Seite von Joe Boehe sehr anziehend. Die Energietermine verblüffen mich immer wieder. Nach grösseren Anfangsschwierigkeiten habe ich doch die Zähne zusammengebissen, und mich über die Seite ohne Vorurteil hergemacht. Jetzt habe ich
    mich so weit durchgedacht, daß es für mich vorstellbar geworden ist, was da geschrieben steht. Grüsse, Nina.

    AntwortenLöschen
  17. Ja, man könnte schon durchdrehen. Was stimmt, was ist Spinnerei? Ich habe sehr viel gelesen, von Esoterik über Autoren wie Dieter Broers und ähnlichen und eigentlich bleibt nur, entweder vor Angst verrückt zu werden oder sich einer simplen Tatsache bewusst zu werden: Wir sterben in der Regel alle. Einer früher, der andere später. Was also soll uns geschehen? Vorsorge für den Alltag und für längere Zeit ist hilfreich, beruhigend. Ansonsten ist es doch super in so einer spannenden Zeit leben zu dürfen. Egal in welchem Alter man ist, staunen ist angesagt und Dankbarkeit.
    Ich kann unbedingt das Buch "Transformation der Erde" empfehlen, dazu noch "Das Master Key System" von Charles F. Haanel verinnerlichen. Die Sicht auf alles ändert sich und es ist völlig egal, ob der Mond oder die Erde hohl sind oder nicht, ob Riesenraumschiffe um die Sonne fliegen oder wir uns den Geheimnissen auf unserer Erde öffnen. Wir dürfen das alles erleben, genießt die Zeit.
    LG

    AntwortenLöschen
  18. liebe/r jbl
    was du beschreibst,kenne ich sehr gut.auch ich habe schon lange meditationspraxis,und ich kenn dieses "der körper schläft,der geist ist hellwach".mittlerweile geniesse ich dieses gefühl,und kann durch meditieren sehr viel für mich profitieren,gerade in diesen stürmischen zeiten.ohne kann ichs mir gar nicht mehr vorstellen,gerade auf der körperlichen ebene,spühre ich die energien zur zeit sehr intensiv.das mit dem verdauungsapparat ist auch so eine sache,ich hab seit ca.2-3 wochen probleme,vorallem mit den nieren,vermute ich.oft wird mir von der einen minute auf die andere speiübel,magenschmerzen und rückenziehen.immer wenn ein sturm im magnetfelt herrscht.wie mir sehr auffällt,sagen das viele in meinem umfeld auch,diese plötzliche übelkeit,als ob der verdaungsvorgang gestoppt ist...
    besonders unangenehm empfinde ich diese innere unruhe,gepaart mit bleiernem körper!eigentlich müde,der geist aber am rotieren!die aumega-cd von dieter broers hilft mir sehr,überhaupt entspannung,meditation.die depressive stimmung,kann ich im moment am besten mit meinen bewussten gedanken beeinflussen,auch ich arbeite u.a.mit dem master key-system.ich habe sowieso den eindruck,dass die bewusstheit meiner gedanken,des geistes,und dadurch der zugang/die beeinflussung zum unterbewusstsein in dieser zeit die einzige möglichkeit ist,einigermassen gut"durch zu kommen".natürlich überhaupt im leben;-)!aber ich beobachte bei mir,dass es in der letzten zeit sehr gut "fliesst",und vielleicht hat das ja auch mit den momentanen energien zu tun,im positiven sinn!
    also,spannende zeit!
    herzlich
    cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe cora, vielen Dank für deinen Beitrag. Unser Erleben dieser Einflüsse/Veränderungen scheint viele Gemeinsamkeiten zu haben.

      Besonders interessant finde ich, dass du vermutest, dass deine Probleme mit dem Verdauungsapperat etwas mit den Nieren zu tun haben. Genau das ist auch meine Vermutung. Ich denke/spüre/fühle auch, dass irgendwie die Nebennieren eine Rolle spielen.

      Ja, die Energien gehen sehr auf den Körper. Vor allem wenn ich gerade Auto fahre oder auf der Arbeit bin, ist es sehr unangenehm. Mein Körper scheint zu sagen: setzt dich hin, meditiere, geh Barfuss raus in die Natur, singe, mach Yoga... Wenn ich diese Dinge tue, merke ich, dass die körperlichen Energien wieder auf eine positivere Art ins fliessen kommen.

      Hilfreich sind auch hier die Fragen:
      Wozu bringt es mich? Wovon möchte es mich abhalten?

      liebe grüsse /JBL

      Löschen
  19. Zuerst auf diesem Weg danke an Jürgen für die viele Arbeit!!!
    Ich kann auch jedem das Masterkeysystem empfehlen. Trotz allem schmeißen mich die Sonnenaktivitäten immer wieder gewaltig aus der Bahn. Ich habe den gestrigen Tag mehr oder weniger im "Halbschlaf" verbracht (musste natürlich arbeiten, war aber eine mittlere Katastrophe). heuagnetsturm fit und munter. Verstehe das, wer will.
    Wo ich immer wieder Fragen habe und es einfach nicht kapiere ist die Frage des freien Willens, denn wenn wir den nicht haben, erübrigt sich doch sowieso alles - oder wo differenziert sich das? Ich meine gibt es eine Ebene mit freiem Willen und ein ohne? Krebse damit schon ewig rum.
    Würde mich über Eure Ideen freuen.

    LG

    AntwortenLöschen
  20. ...den freien willen haben wir immer..!in jedem moment,bei jedem gedanken den wir denken,haben wir die wahl,also den freien willen.somit auch die verantwortung was wir denken,und dementsprechend was wir uns erschaffen.dies ist ein universelles gesetz.dazu gibts sehr gute vorträge und bücher auch auf youtube von ruediger dahlke zb.schicksalsgesetze,oder armin risi.dort erfährst du sicher auch,wie es um die anderen gesetze(dualität,polarität...)im zusammenhang mit dem freien willen steht.meiner bescheidenen meinung nach,gibt es nur die ebene des freien willens.auch wenn es in unserer gesellschaft oft den eindruck erwecken mag,dass wir keinen freien willen haben(sollen).;-)- das hat dann aber eher mit manipulation und dem aufgeben der eigenverantwortung zu tun...
    herzlich
    cora

    AntwortenLöschen
  21. Empfehlung, um gegen die Auswirkungen unserer Sonne bestehen zu können: der Lebensfeldstabilisator von Dieter Broers ist seine Investition wert, habe die letzten Aktionen der Sonne unbeschadet bestanden.

    AntwortenLöschen
  22. Es waere hilfreich, diesen Artikel zu lesen:
    Dr. Alexey N. Dmitriev: Planetophysical State of the Earth and Life

    najram

    AntwortenLöschen
  23. Zu dem, wie es in unserer Welt zugeht, wer sie regiert, wer sie kontrolliert, gibt es sehr gute Bücher von David Icke.

    Die haben mir sehr die Augen geöffnet,bzw.mein altes Weltbild komplett über den Haufen geworfen.

    Mr.Flare, danke für den sehr guten Blog!!!!!!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen