17. November 2011

International Conference - Space Weather Effects on Humans

Space Weather Effects on Humans: in Space and on Earth - International Conference Space Research Institute - Moscow, Russia June 4-8, 2012 

In den letzten dreißig Jahren hat es stetige Fortschritte gegeben, in unserem Verständnis des Einflusses, den das Weltraumwetter über Auswirkungen und Zustand der menschlichen Gesundheit sowohl im Weltraum als auch auf der Erde. 

Diese Entdeckungen sind hauptsächlich auf die Forschung am Menschen an Bord von Raumstationen und Raumfahrzeugen durchgeführt worden, als auch auf bodengestützten Beobachtungen und experimentellen Studien zu simulieren Bedingungen im Raum. Diese interdisziplinäre Forschung erfordert einen breiten Austausch von Know-how in verschiedenen Themen. Nur mit einem globalen Ansatz wird es möglich sein, um ein gegenseitiges Verständnis zu schaffen, in Bezug auf die Definition des aktuellen Standes der Forschung, der Probleme sowie deren Identifizierung, was in zukünftigen Forschungsaktivitäten verfolgt werden sollte. 

SCHWERPUNKTE DER KONFERENZ 
  • Weltraumwetter und seine Auswirkungen auf die lokale Umgebung. 
  • Physikalische Faktoren und deren Auswirkungen (zB Solar-und geomagnetische Aktivität, interplanetare Störungen, galaktische kosmische Strahlung). 
  • Weltraumwetter und die menschliche Gesundheit auf der Erde. 
  • Laboruntersuchungen und Naturbeobachtungen. 
  • Kombinierte Einflüsse von Weltraum- und terrestrischem Wetter auf biologische Objekte sowie kranke und gesunde Menschen. 
  • Gesundheitliche Risiken. 
  • Weltraumwetter biologische Effekte und ihre Rolle für das Überleben der Menschheit.
  • Space Weather und Gesundheit für Menschen im Weltraum bei Besiedlungen verbunden, mit zusätzlichen Risiken (z. B. erhöhter Strahlung, die Schwächung des Einflusses des Magnetfeldes der Erde, lange Isolation auf engstem Raum auf Stationen etc.) 
  • Bodengestützte Laboruntersuchungen, insbesondere ROSCOSMOS - ESA-Projekt Mars - 500.
Dieser Kongress verspricht einer der interessantesten in 2012 zu werden. Dafür lohnt sich eine Reise nach Moskau! Infos HIER

Kommentare:

  1. Danke, Mr. Flare!

    Da werde ich hinfahren und teilnehmen...

    AntwortenLöschen
  2. werden Dolmetscher synchron übersetzen ?

    AntwortenLöschen
  3. Internationale Konferenzen sind immer in Englisch!

    @ Mr. Flare

    Hast du vielleicht auch noch ein Hotel Tipp? ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Heute machen Schlagzeilen wie "Obama rüstet Amerika im Kampf gegen China" die Runden durch die Online-Nachrichten. Hört sich so kriegerisch an. Soldaten werden nach Australien gesandt. Und warum? Wegen der Sicherung der Wirtschaft und dem Handel? Dafür braucht es heutzutage also Soldaten. Ist China nun doch zu mächtig geworden? Das macht mich schon wieder nachdenklich.

    Barack Hussein Obama II. Wofür steht der Name Hussein denn? Oje... nächstes Jahr ist Wahljahr. Das kann ja "heiter" werden!

    Weiß jemand wie die Russen zur Pazifik-Macht stehen? Und Europa bleibt auf der Strecke? Mein Tag begann heute mit einer Menge Fragen........ ich "vergrübel" mich jetzt mal.

    AntwortenLöschen
  5. Ich halte nichts von Konferenzen hier und da.Was kommt letzendlich bei raus? das was man schon immer vermutet hat und nichts anderes.Ich meine es kommt keine Veränderung bei raus ,das die Menschen dazu bringt was zu verändern...wie seht ihr das?
    Es sind immer wieder nur kleine gruppierungen die sich der Sache annehmen das wars.
    Es gibt für alles und nichts eine Konferenz ... ich weiss nicht ,da brauche ich keine Konferenzen um zu sehen ,das in dieser Welt einiges nicht stimmt oder nicht der Realität entspricht ,die man Dogmatisiert hat.

    AntwortenLöschen
  6. Es ist nicht meine Aufgabe, irgendetwas zu verbessern oder zu verändern!

    AntwortenLöschen
  7. @anonym Was die Menschen sehr gerne Vergessen ,ist :"Der Planet und die Natur ,ist nicht abhängig vom Menschen ,sondern ,der Mensch ist ABHÄNGIG von Mutter Erde und Natur"

    Da sollte sich schon jeder angesprochen fühlen ,wenn von Menschenhand der Planet systematisch zerstört wird!!!

    Schauen wir mal ,welche Veränderungen 2012 mit sich bringt.

    AntwortenLöschen
  8. Das erste, was mir beim Lesen des Artikels durch den Kopf ging, war: Gehen wir doch einfach in den Weltraum leben, dann können wir mit der Zerstörung des Planeten weitermachen wie bisher.

    Meine Gedanken dazu: Anstatt sich Gedanken darüber zu machen, wie man im Weltraum überlebt und wie sich Schwerelosigkeit auf den menschlichen Organismus auswirkt etc, wäre es eher angebracht, sich zu überlegen, was man ändern könnte, um in Frieden und Harmonie mit Natur und Erde zu leben...

    Klar werden dort auch Themen zur Sprache kommen, die uns auf der Erde auch betreffen können wie die Reaktion des Menschen in stark verändertem Magnetfeld.
    Andererseits kann es sein, dass sich der Mensch durch die Veränderungen in der DNA durch die Strahlungseinflüsse auch (teilweise) an Änderungen des Magnetfeldes anpasst und sich dann wieder anders verhaltet, als jetzt noch.

    Ich glaube, dass die stärksten Veränderungen auf diesem Planeten den Menschen selbst und dessen Denkweise / das Fühlen sein werden...

    Alles Liebe

    Dani

    AntwortenLöschen
  9. Ach was wollen wir gross diskutieren, wir leben in der veränderung die gottesmühle dreht ohne kommentar. Wer sich der natur mit fügt wirds leichter haben und andere bekommen noch paar obendrauf bis es klappt..wenn nicht dann halt nicht.

    Und?...normale transformation eben...



    gruss

    beobachter

    AntwortenLöschen
  10. Hier eine Erklärung oder besser Verklärung zu den Bildern in Chinas Wüste >

    http://www.sueddeutsche.de/wissen/raetselhafte-satellitenbilder-orientierungshilfe-fuer-fliegende-spione-1.1191685

    Haben die Chinesen auch so etwas wie Haarp?

    AntwortenLöschen
  11. @Anonym
    US-Armee wird in Australien stationiert....

    Ob das nicht auch einen anderen, als den wirtschaftlichen Grund haben kann? Wenn ich mir die Erdbebenkarte ansehe und bemerke, wo es derzeit überall bebt (auch unter den Kanaren rumpelt es nun nicht mehr nur bei El Hierro), dann denke ich schon an den worst case an vielen Stellen der Erde. Eine für Ordnung sorgende Armee wird dann vonnöten sein. Das es sich dabei um die US-Armee handelt, die omnipräsent ist, ist der NWO geschuldet.
    Dieselbe Armee fasst nun auch auf britischem Boden Fuß. Nächstes Jahr werden 1.000 US-Armisten nach London gesandt, um die Olympischen Spiele zu schützen. Koste es, was es wolle (das geht in die Billionen).
    Der Plan, das größtmögliche Chaos zu erzeugen und dann eine NWO zu errichten, dürfte aufgehen.
    Wir wissen so vieles nicht, was wirklich läuft und können immer nur reagieren. Das die Matrix steht, sieht man in diesem ntv-Beitrag über H.A.R.P. . Und auch die Chinesen haben natürlich H.A.R.P.
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=IkzDB9ght_s
    Um 20:00 in diesem Beitrag sind die ersten Antennen hierfür zu sehen. Sicherlich gibt es inzwischen an vielen Orten der Welt, bspw. auch in Großstädten, Sender und Empfänger dafür. Und warum jemand die Weltmacht über das Energienetz braucht, erklärt sich über die Zahlen zum Verbrauch der Anlagen.

    Ein höheres Selbstbewusstsein zu entwickeln, um Herr im eigenen Haus zu bleiben, ist die Herausforderung. Dafür hatte ich die Geh-Meditation empfohlen. Sie wirkt, um zu
    - denken, was wahr ist
    - fühlen, was schön ist
    und
    - wollen, was gut ist.

    Der Trauer, um die gestrandeten Delphine, schließe ich mich an. Meine Weltenseele leidet sehr mit diesen Geschöpfen! lg

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen