17. November 2011

Has "doomsday" begun already?

I thought you would be interested in this article on viewzone.com about a how the 2012 doomsady is likely to have begun already. There's a new theory that explains how the Sun can cause the Earth to expand every 12000 years and how we are now in this cycle. This is really a must read article. The link for the page is http://www.viewzone.com/expando.html .

Kommentare:

  1. Diese Theorie hat ETWAS. Wenn man sie weiterdenkt macht sie durchaus Sinn, einzig eingeordnet ins Gesamtbild des Universums offenbart sie eine Schwäche, denn nichts wächst ewig, seien es Bäume, das Universum oder eben die Erde ...

    http://www.gold-dna.de/update2.html#up32

    Gruß IP

    AntwortenLöschen
  2. da fehlt ein x (expandoX), glaub du hast einen kleinen schreibfehler im link eingebaut :p

    lg

    AntwortenLöschen
  3. Habe das x angehängt und gelesen.
    Spüren wir nicht, dass etwas in dieser Art im Gange ist? Der Wissenschaftler benötigt seine fundierten Erklärungen, den sensiblen Menschen durchpulst es. Das Sonnensystem ist in Bewegung.
    Es braucht kein Wachstum, es ist.

    Wer jetzt mit der Keule des menschlichen Versagens argumentiert oder einer Strafe Gottes, ist selbst dabei, aufzugeben, ehe etwas passiert ist. Wer vom Strafgericht wie magnetisch angezogen wird, soll es doch lieber für sich behalten. Es hilft nicht.

    Ein Beispiel, wir wir überleben, wenn unsere Sinne funktionieren:
    Ein Baby kann schwimmen, ohne dass es davon weiß. Der Organismus des Menschen hat eine Überlebensfähigkeit, die jenseits des Verstandes ist. Es durchpulst das Baby im Wasser eine Energie, die es schwimmen läßt.

    Wir sollten mal lieber alle ein anderes Überlebenstraining beginnen, als Handynotrufe oder Apothekenrundschauen zu favorisieren.
    .........
    „Es passiert das Gegenteil dessen, was wir sonst bei Naturkatastrophen erwarten“, die hochtechnisierten Länder sind die verwundbarsten, nicht die unterentwickelten."
    http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/wissenschafts-dossiers/tid-14625/odenwalds-universum-kein-strom-keine-waerme-keine-kuehlung_aid_409379.html

    AntwortenLöschen
  4. @ Hallo Flugkörper
    Deine Meinung das Sonnensystem braucht kein Wachstum ist nicht ganz richtig, es wächst, und die Erde auch, es gibt die Theorie von der wachsenden Erde, die aber totgeschwiegen wird.
    Einen guten Artikel findest du "The Information Spase" oder ZDF Doko " und sie bewegt sich doch"

    Überlebenstraning halte ich auch für sehr wichtig,habe ich aber schon vor Monaten geschrieben.

    Ich halte das Ende des Mayakalenders und dieses Zyklus eher für einen hinweis auf einen "Wachstumsschub" der Erde( analog zum wachstum von Kinder, diesen Schub kennen alle Eltern)von Bäumen weis ich es auch, das dickenwachstum eines Baumes geschied einmal im Jahr innerhalb von 24Stunden.
    Denk mal drüber nach.
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. @Hallo Flugkörper,
    bin von Deinen Gedanken sehr angetan.
    Jawohl, "Es ist"!...Weiter so!
    Schönen Tag
    MT

    AntwortenLöschen
  6. Der Zusammenbruch, von dem überall zu lesen ist, wird in meinen Augen unser Verständnis vom Leben betreffen, unsere Art und Weise, das Leben zu betrachten, unsere Art und Weise, die Welt zu sehen und zu erfassen. Was zusammenbricht, werden unsere alten Vorstellungen sein, unsere Wertsysteme.
    Und aus der Asche des alten Verständnisses entsteigt der Mensch als Schöpfer, als Gotteswesen.

    Integration von Licht und Dunkel sind gefragt, nicht Negierung von Dunkel. Ohne Dunkel keine Tiefe, nur der Schatten gibt den vom Licht beschienenen Dingen ihre Konturen, ihre Schärfe. Ohne Licht kein Schatten, ohne Schatten keine Tiefe, ohne Tiefe fehlt die Würze, es schmeckt fad.

    Alles Liebe

    Dani

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Zusammen, der Link von Mr. Flare verweist auf eine interessante Internetseite auch zum Thema Chemtrails. Könnte es sein, dass das Aluminium immer dann versprüht wird, wenn ein radioaktiver oder elektromagnetischer Wind (Sonne) befürchtet wird? Muss unsere hochsensible Technik, die aus vielen empfindlichen Bauteilen (semiconductor) besteht, vor solchen Einflüssen geschützt werden? Das würde mir einiges erklären.
    Kleiner Auszug aus dem Artikel: "As we round the corner of the first decade of the 21st Century, micro-circuits are in our cellphones, satellites, "fly-by-wire" cars and almost all of the communications devices used by the financial, business and military institutions. In just 50 years since their introduction, semiconductors have become a most vital part of our life and a necessity for our survival.
    But there's a problem no one anticipated.
    Because the circuits are so incredibly small and function of such extremely low voltages, they are highly vulnerable to outside radiation. Rays from our Sun, the atmosphere and even cosmic rays, can and do cause errors in these circuits that can have an impact on the lives and safety of everyone."
    Ganzen Artikel lesen: http://viewzone2.com/chemtrailsx.html

    AntwortenLöschen
  8. @ Dagmar

    ''Ich halte das Ende des Mayakalenders und dieses Zyklus eher für einen hinweis auf einen "Wachstumsschub" der Erde( analog zum wachstum von Kinder, diesen Schub kennen alle Eltern)von Bäumen weis ich es auch, das dickenwachstum eines Baumes geschied einmal im Jahr innerhalb von 24Stunden.''

    Damit liegst du genau richtig ... wie im Kleinen so im Großen, es sind die Kinderkrankheiten, die sich überall widerspiegeln ... auf dem Weg zur Optimerung.

    http://www.gold-dna.de/seite13.html
    http://www.gold-dna.de/update2.html#up35

    Gruß IP

    AntwortenLöschen
  9. @all
    Wie´s der Zufall will, bin ich heute in der Fußgängerzone interviewt worden. Frage: "Was halten Sie vom Thema Weltuntergang im Jahr 2012?"
    Es war der MDR für eine Wissenschaftssendung nächste Woche Donnerstagabend.
    Ich denke, sie haben mich ernst genommen.

    Deshalb "spendiere" ich gleich mal ein Gedicht:

    NachtGedanken
    Was ist Tag?
    Was ist Nacht?
    Wozu sind sie gemacht?
    Manch Tage sind Dunkel,
    manch Nacht herrlich hell.
    Träume sind universell.

    Die Sonne begrüßt leise die Nacht,
    der Mond wird erhellt, bekommt dadurch Macht.
    Phantasie, gebündelt, erschafft Deinen Traum.
    Von wegen Du schläfst, erwacht bist Du kaum!

    lg

    AntwortenLöschen
  10. @Internetprojekt, Dagmar u co.

    Wachstumsschub, adäquat natürlicher Reife?

    Ich kann mich auch irren, aber wir wissen doch gar nicht, was wirklich los geht. Wir sind in Bewegung und wollen etwas beobachten, was auch in Bewegung ist? Das geht nicht.

    "Stellen Sie sich die Erde in Honig getaucht vor", erklärt Francis Everitt, verantwortlicher Wissenschaftler für Gravity Probe B an der Standford University. "Wenn die Erde sich dreht, würde sich der Honig verwirbeln und genauso ist es mit Raum und Zeit." Mir dem Honig meint er eine Plasmawolke, die von der Sonne zur Erde geschickt wird.

    Wenn sich die "Phänomene" weiter so schnell "ändern", dann helfen die Voraussagen auch nur noch bedingt. 2012 ist greifbar nah und es wird weiter geforscht, wasfür Auswirkungen uns wie treffen können. Beispiel:
    http://www.astronomen.net/t496235f11792339-Unsere-Sonne-2.html
    Die Aktivität der Sonne hat Atmosphäre und Klima der Erde in den vergangenen Jahren anders beeinflusst, als es die Klimamodelle vorhersagen. Zu diesem Schluss kommt ein Team britischer und amerikanischer Forscher. Wie die Wissenschaftler im Fachblatt Nature berichten, hat das Abflauen der Sonnenaktivität in den Jahren 2004 bis 2007 nicht zu einer Abkühlung, sondern zu einer leichten Erwärmung an der Erdoberfläche geführt. Ursache für diesen unerwarteten und kontraintuitiven Effekt sind Änderungen in der spektralen Zusammensetzung der Sonnenstrahlung.

    Euch allen einen wunderschönen Tag noch!!!

    AntwortenLöschen
  11. Also hier gibt es zwei Missverständnisse.
    1. Babys können NICHT schwimmen. Sie schlucken unter Wasser kein Wasser, das ist alles. Davon abgesehen, gehen sie einfach unter, von schwimmen keine Rede. Es gibt sicher Videos auf Youtube davon.
    2. Das mit dem Dickenwachstum (ein Jahr) von Bäumen innerhalb 24 Stunden finde ich putzig. Ja, und den Weihnachtsmann gibt es auch, der arbeitet auch nur einen Tag im Jahr. Klar doch. Dickenwachstum von Bäumen findet logeischer Weise dann statt, wenn die Bedingungen am besten sind. Wasser, Licht, Nährstoffe. Also wann? Bingo, im Frühjahr! Nimmt dann zum Sommer hin ab und hört natürlich im Winter auf. Dickenwachstum ist nix weiter als Zellbildung.
    Glaubt doch bitte nicht jeden Scheiss.
    Den Beitrag von Dani finde ich schön. Sehr gut beschrieben. Danke.
    Klar, Du kannst Apokalypse mit Weltuntergang assoziieren oder halt mit dem Wegfall der Schleier. Das Wort bedeutet nämlich Enthüllung. Das sind zwei Seiten EINER Medallie und die meisten Leute können immernoch nur die dunkle sehen. Klar geht die alte Welt dabei flöten und klar rumst es dabei ordentlich. Manchmal denke ich, so ein blackout, mal so für ein Jahr, währe doch eine tolle Sache. Nach den ersten zwei bis drei Monaten ist das Schlimmste überstanden und die Überlebenen werden erstaunliche Erfahrungen machen. Oh, Menschen können auch ohne Handys und Internet leben,wer hätte das gedacht? Das Schuldgeldsystem wäre auch ausgelöscht. Alle künstlichen Systeme würden verschwinden und die natürlichen plötzlich wieder sichtbar. Aufstieg und Untergang zugleich. Je nach dem, von welcher Seite Du es betrachtest.
    Schönen Tag euch allen.
    Sylvia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen