26. Juni 2011

Neuester NASA Bericht über die Gefahren von Sonnestürmen auch schon im Jahr 2011

credit: NASA
Mehrfach hatten wir darüber berichtet, dass wir gerade zum Ende 2012 Anfang 2013 auf ein neues Sonnenmaximum (Solarcycle 24) zusteuern. In den letzten  2 Wochen sind vermehrt Berichte im Internet basierend auf einer einzigen Untersuchung darüber aufgetaucht. 
Dabei geht es jedoch, wenn man aufmerksam liest, um eine voraussichtliche Rückläufigkeit von Sonnenflecken, anhand statistischer Zahlen. man befürchtet in diesem Bericht, daß ein solches Ereignis eine neue kleine Eiszeit, wie im so genannten Maunderminimum in den Jahren zwischen 1645 und 1715, hervorrufen könnte. Zu bedenken ist jedoch in dieser Studie, dass es sich dabei nicht um den aktuellen (Zyklus24) sondern um den nächsten, den Solarcycle 25 ca. 11,5 Jahre später handelt. Also keine Entwarnung. Im Gegenteil.

Ich bin sogar der Meinung, dass in der Vorsorge Eile geboten ist, da u.A. nach Aussage verschiedener führender Astrophysiker, auch aus Deutschland, die stärksten Sonneneruptionen 1-2 Jahre vor und nach einem Sonnenmaximum auftreten können. 

Was motiviert mich zu glauben, dass dies in naher Zukunft 
ein solches Szenario für uns real werden könnte?

Es sind die unterschiedlichsten Signale aus den verschiedensten Richtungen, die jedoch fast alle ähnliche Natur sind. Zum einen wird von NASA, ES und vielen anderen Wissenschaftseinrichtungen in den letzten Jahren vor dem Sonnenmaximum 2012/2013 gewarnt und dessen möglichen Folgen [wir berichteten] . Zum Zweiten hat die Nasa bereits vor einem Jahr in neue Programme in Milliardenhöhe investiert, um die Sonne und die Sonnenaktivitäten besser zu erforschen und genauere Vorhersagen erstellen zu können. 

Ebenfalls wurde vor Kurzem ein Projekt Namens Solarshield aufgestellt, um eine frühe Vorwarnung gewähren zu können und sowohl Satelliten, Telekommunikation und Stromnetze kontrolliert abschalten zu können. Insgesamt werden in den USA dafür circa 1,5 Milliarden $ investiert. Bis 2015 soll das stehen. Dies tut man nicht, weil ein Esoteriker oder Astrologe einen Tipp gegeben hat, sondern weil die Mehrheit der Wissenschaft in diesem Bereich und sämtliche Forschungseinrichtungen, sowie viele Regierungen (außer der deutschen)  sich über die Gefahren einig sind.

Die Anzahl der internationalen Kongresse [siehe] haben in den letzten Jahren zu diesem Thema massiv zugenommen. Unbeachtet von der deutschen Presse, da zumeist auch keine deutschen Wissenschaftler beteiligt waren. 

Vor wenigen Wochen hatte die NASA in einer Videoansprache, per Mail und eigens dafür aufgesetzten Webseiten ihre Mitarbeiter und deren Familienangehörigen aufgefordert eine intensive Vorsorge für Notfälle zu treffen. Wir berichteten darüber HIER In verschiedenen Teilen der USA wurden kürzlich die größten Katastrophenschutzübungen der Geschichte der USA durch die FEMA durchgeführt. - Alles Zufälle? - Ich glaube nicht an Zufälle.

Über das kürzlich stattgefundene Annual Space Weather Enterprise Forum - "SWEF" berichtete die NASA am 21.06.2011. Den vollen Artikel im Original lesen Sie HIER.

ZITAT (freie Übersetzung):

Getting Ready for the Next Big Solar Storm 


Im Jahr 2011 entfaltet die Sonne im Vorfeld des Sonnenmaximums einen unterdurch-schnittlichen Sonnenzyklus - zumindest ist es das, was Meteorologen sagen. Das "Carrington-Event" von 1859 (benannt nach dem Astronomen Richard Carrington) erinnert uns daran, dass starke Stürme auch dann auftreten, wenn der zugrunde liegende Zyklus nominell schwach ist.  
Im Jahr 1859 waren ein bis zwei Tage alle Telegrafenstationen ausgefallen und eine Menge Rätselhafter Himmelsbeobachtungen - Polarlichter auf tropischen Inseln wie Hawai und Haiti und bis nach Rom zu sehen.
Im Jahr 2011 wäre die Situation jedoch wesentlich ernster. Eine Lawine von Stromausfällen über Kontinente hinweg könnte für Wochen bis Monate andauern bis die beschädigten Transformatoren wieder repariert sind. Flugzeuge und Schiffe könnten nicht mehr auf die GPS-Navigation vertrauen. Bank-und Finanz-Netzwerke könnten für Wochen oder Monate offline gehen und den Handel in noch nie dagewesener Weise einschränken und kollabieren lassen. Laut einem Bericht aus 2008/2009 der National Academy of Sciences, [wir berichteten mehrfach darüber] könnte ein Jahrhundert-Sonnensturm alleine in USA wirtschaftliche Auswirkungen von 20 Katrina Hurricans haben. [...mehr]


Soweit die wissenschaftliche Sicht. Wer mehr der spirituellen Seite als der Wissenschaft vertraut, erkennt von fast allen Informationsquellen aus Esoterik, Astrologie und Spiritualität ein düsteres Bild bereits für den Herbst dieses Jahres.

 www.z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.de
Wenn ich nun alle Informationsquellen, wissenschaftlich belegt oder aus Dimensionen aus dem Hyperraum herunter geladen, zusammen lege und rein faktisch bewerte, muss ich zu dem Schluss kommen das offensichtlich 5 vor 12 ist.

Eine kleine bildliche Analogie dazu: Wenn ich an einem Fluss wohne und sehe, dass es seit Wochen regnet und das Wasser im Flussbett langsam höher steigt, bereits manchmal über die Ufer schwappt und ich dann noch vom Wetterbericht erfahre, dass es in den nächsten Tagen nicht aufhören wird zu regnen, wäre ich gut beraten, bereits damit zu beginnen meine Möbel und Vorräte aus dem Keller und dem Erdgeschosses in Sicherheit zu bringen.

Nichts anderes ist es also hier, meine Empfehlung sich jetzt auf diese Themen vorzubereiten. Denn eines ist sicher; sollte ein massiver Sonnensturm wie 1859 die Erde treffen, gehen möglicherweise weltweit oder zumindest über gesamte Kontinente die Lichter aus. Das sind die klaren Aussagen aller Fachleute. Die Auswirkungen eines längeren Stromausfalls, auch in Deutschland wurde vor wenigen Wochen in einer neuen KIT Studie mit erschreckenden Ergebnissen aufgezeigt. Darüber berichte ich auch in den Vorsorge Seminaren. Deutschland ist auf nichts dergleichen vorbereitet. So bleibt Ihnen nur eines übrig, sich selbst für Notfälle  dieser Art zu rüsten..

Kommentare:

  1. Gut das du es hier nochmal richtiggestellt hast. mich haben die Berichte zu den besagten Studien vor ein/zwei wochen auch irritiert. Ich hab noch irgendwo geschrieben " last uns doch erstmal den bestehenden 24 Zyklus überstehen..."

    Ich weiß nicht was solche Berichte und Studien bewirken sollen, außer Irritation und Ablenkung

    AntwortenLöschen
  2. Es sieht so aus als ob sich die Kontinentalplatten verschieben, schaut euch mal die Videos an !. Sowas seht ihr in den Medien nicht, da wird lieber was über Boris Becker gebracht.

    Leute hier ist was im Busch ......... das sieht aus wie ein Film aus Hollywood .. aber Nein es ist die Realität, das sind Amateur aufnahmen.

    Für die Leute die sowas nicht zuordnen können , die Wissenschaft nennt sowas Landverflüssigung.

    Sowas tritt Normal nur bei den Beben selbst auf oder Unmittelbar danach, nur bei den Videos bebt die Erde aber nicht !. Es sieht eher danach aus als ob die „ Platte „ reißt oder gerissen ist.

    Die Wissenschaft ist ein Solches Phänomen erst seid kurzen bekannt und wird noch erforscht, in diesem Ausmaß ist es aber nicht bekannt. Die Medien schweigen drüber, weil sie keinen Wissenschaftler an der Hand haben der das für Otto Normal geschädigten TV Konsument aus seiner Sicht Logisch erklären kann.

    Habe erst ein Bericht vor kurzem gesehen wo sich ein Wissenschaftler mit dieser Landverschlüssigung auseinander gesetzt hat oder eher Simuliert hat.

    http://www.youtube.com/watch?v=EPi0totWVPI

    http://www.youtube.com/watch?v=Hc8SjDLjdTU&feature=relmfu

    http://www.youtube.com/watch?v=JG4stumV9EQ&feature=related

    Aktuell vom 25.06.2011 !.

    http://www.youtube.com/watch?v=cBj9pWu8x_E&feature=player_embedded+

    Und hier ein paar Tausend Km weiter entfernt das gleiche !.

    http://www.youtube.com/watch?v=yv82rnAt0hg&feature=relmfu

    Es sieht so aus als ob die Menschheit Augenzeuge einer Kontinentalplatten veschiebung wird !.

    Können wir nur hoffen das dies nichts mit dem Erdmagnetfeld zu tun hat das sich ja bekanntlich Umpolt, wodurch einige sagen das sich dann auch die Kontinente verschieben werden ( Mantel slip ) !. Laut Wissenschaft ist das aber nicht möglich, nur was wir hier sehen ist laut Wissenschaft auch NICHT möglich und dürfte es in dieser Größenordnung nicht geben !!!!!.

    AntwortenLöschen
  3. @Acerx: Ich bin der Meinung dass es mit der Umpolung zu tun hat. Sie wird gerne weggeredet oder verharmlost, aber dennoch gibt es viele Indizien dafür. Ein heikles Thema und könnte vielen unberechtigte Angst machen, darum lasse ich das mal so stehen.

    AntwortenLöschen
  4. ... dann nehmen wir mal an es gibt mal demnächst einen gewaltigen "Solar Storm", gefolgt von einem europa- oder weltweitem "Blackout" - Eine Vorstellung wie VIELE Atomkraftwerke so quer in Europa aufgestellt sind ? - Mit was möchte man die dann kühlen ? - Mit Cornetto´s und Magnum´s ??? - Da gingen wir wirklich einer "strahlenden" Epoche entgegen und wären tatsächlich "iluminiert" ;-) Nur mal so ein Gedanke ... Genießt die Tage ...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen