15. April 2013

Was`n los? Luft ausgegangen oder die Richtung gewechselt? mit UPDATE

Bereits im September 2010 was es eine riesen Überraschung für alle NASA Wisenschaftler. Und was was gestern los? In der lertzten Nacht sollte uns ja wieder ein Geomagnetischer Sturm erreichen, der fast ausgeblieben ist außer in den Polarregionen. Spaceweather.com schrieb:

CME IMPACT: Ein koronalen Massenauswurf (CME) ist am 13. April um 22.55 Uhr UT über die Erde gefegt. Die Auswirkungen prasselten auf das Erdmagnetfeld und induzierte elektrische Ströme im Boden rund um den Polarkreis. Siehe HIER  Die bisherige geomagnetische Aktivität wurde weit unterschritten, jedoch könnte sich das noch durch den Sog des CME ändern. Ich glaube, da kommt  nichts mehr nach. Für eine Sekunde hatte ich vermutet, daß der CME, der ja recht ordentlich war, wie bereits 2010, seine Richtung geändert hat.

Damals hatte ich geschrieben (siehe): 

Zuerst hatte man an einen Fehler geglaubt, aber nun ist es gewiss. Sonnenstürme bewegen sich nicht wie bisher immer angenommen in einer geradlinigen Richtung, sondern sie können unerwartet die Richtung verändern, massiv beschleunigt werden und so mit einer noch stärkeren Kraft geomagnetische Stürme auf der Erde auslösen. 
Das sind die neuesten Erkenntnisse der 3D-Daten der NASA-Satelliten "STEREO". Für uns bedeutet dies, eine möglicherweise drastisch reduzierte Vorwarnzeit um Stromnetze und Kommunikationssatelliten abzuschalten. lesen Sie den vollen Artikel der NASA hier in englisch

Und dann gibt es noch die Aussage aus den Channelings von Joe Böhe, der genau dies bereits am 29. März vorausgesagt hat. (ich hatte das schon wieder vergessen) Das ist unglaublich,  auch wenn es keine Erklärung ist, warum der Geomagnetische Sturm ausgeblieben war. Zitat: 
So wird es um den 10. April herum eine größere Aktivität der Sonne geben, die aber an der Erde vorbeistreift. Trotzdem gibt es im Nachhinein auch Auswirkungen auf die Erde. Erst ab 14.4. wird das abgeklungen sein, um gleich wieder um den 19.. April erneut zu einer großen Aktion zu kommen. http://www.joe-boehe.de/html/durchsagen_281_-.html
A coronal mass ejection (CME)
observed by STEREO Dec. 2008



Solar Storms can Change Directions, Surprising Forecasters 

Sept. 21, 2010:  Solar storms don't always travel in a straight line. But once they start heading in our direction, they can accelerate rapidly, gathering steam for a harder hit on Earth's magnetic field.
So say researchers who have been using data from NASA's twin STEREO spacecraft to unravel the 3D structure of solar storms. Their findings are presented in today's issue of Nature Communications.
"This really surprised us," says co-author Peter Gallagher of Trinity College in Dublin, Ireland. "Solar coronal mass ejections (CMEs) can start out going one way—and then turn in a different direction."
The result was so strange, at first they thought they'd done something wrong. After double- and triple-checking their work on dozens of eruptions, however, the team knew they were onto something. full article  Audio anhören Audio Download Quelle: http://science.nasa.gov  

Interessanrt ist auch der folgende Artikel der NAS: Space Weather Turns into an International Problem

Kommentare:

  1. joe's "Durchsage"..
    So wird es um den 10. April herum eine größere Aktivität der Sonne geben, die aber an der Erde ((vorbeistreift)). Trotzdem gibt es im Nachhinein auch Auswirkungen auf die Erde. Erst ab 14.4. wird das abgeklungen sein, um gleich wieder um den 19.. April erneut zu einer großen Aktion zu kommen.

    LG Konti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Konti, danke für den Hinweis. Hatte ich völlig eus meinem Blickwinkel verloren.

      Löschen
  2. bin mal gespannt, was ab dem 26.04 so passiert...nach joe's ausage soll sich da was ungewöhnliches von der sonne her ereignen :

    Ab dem 26.4. kommt es dann zu einer ungewöhnlichen Reaktion der Sonne, die einige Rätsel aufgeben wird. Die Absonderungen werden die Erde massiv treffen.

    Hier ist evtl. ein körperlicher Schutz vor direkten Sonnenstrahlen zu empfehlen.

    Diese Aktion dauert ca. 5 Tage mit immer neuen Aktivitäten.

    ich finds ungemein spannend was da von joe kommt :-)

    liebe grüße. nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. einhergehend ist die ganze Aktion viell, bei einigen mitb unerklärlichen körperlichen Symptomen verbunden.

      Z:B: seit dem 10.40. habe ich so entzündete Augenn dass ich nur max, 2-5 min am Computer arbeiten kann - ähnlich als ich mur vor Jahren am Gletscher die Augen verblitzt hatte - tut tagelang höllisch weh. Zeitgleich hatte ich mir einen Sonnenbrand auf dem Kopf geholt der extrem spannte, obwohl ich aber nur 10 min. ohne Kopfbedeckung in der Sonne war.

      Für Beides gibt es keine nachvollziehbare oder medizinische Erklärung und sowas hatte ich in meinem Leben noch NIE. Interessante Zu"fälle" was?

      konnte jemand ähnliches feststellen?

      Löschen
    2. Ja, trockene und brennende Augen, selbst im Schlaf(?). Sehr unangenehm, da nützt auch alles trinken nix. Alle Haut, die an die Sonne kommt, reagiert sehr empfindich. Meine Erklärung war bisher, die Umstellung von der monatelangen Dunkelheit zu 'etwas' Licht... :-) Das mit den Augen kann ich mir dennoch nicht erklären.
      LG, Mara

      Löschen
    3. Nicht nur trocken , sondern so brennend dass ich nicht länger als 2 min die Augen offen lassen konnte. Und so schmerzhaft, das ich zum Arzt bin, und das ist eine Seltenheit!

      Aus wiss. Quellen habe ich die Information dass die Sonnenstrahlung andere Frequenzen sendet, die wesentlich intensiver sind.

      Löschen
    4. also im moment habe ich solche körperlichen symptome nicht, war eben draußen und alles in ordnung...aaaaber meine emotionale befindlichkeit ist am tiefsten punkt, ich hoffe ich habe da jetzt mal ein wenig ruhe brauch ne verschnaufpause puuuuhhhh :-)

      liebe grüße. nicole

      Löschen
    5. @Nicole
      Okay. Das stimmt. Es kann, wenn man dem nachgibt eine extreme emotionale Berg und Talfahrt sein. War ich heute auch schon kurz, kam aber wieder raus. Nur Interesse halber, was genau quält Dich? Bei mir war es Traurigkeit.

      AL C

      Löschen
    6. in mir herscht immer mal wieder wut, traurigkeit...ist wie bei dir christian ein auf und ab uuund das geht so schnell, erst tolle stimmung und im nächsten augenblick gehts bergab..das ist wirklich sehr anstrengend aus diesem grunde währe ich wirklich mal für ne verschnaufpause :-) lg. nicole

      Löschen
    7. Ich verstehe das sehr gut. Ich wünsche Dir, dass Du einen Weg findest, der es Dir ermöglicht daraus aus zu brechen.
      Versuch trotzdem die Sonne zu geniessen. Vielleicht ist das ja der Schlüssel dazu? :o)

      AL C

      Löschen
    8. den weg hätte ich ja schon, leider ist der nicht so einfach...weil unser hirn und unser emotional körper uns immer wieder im weg steht :-/ und ja die sonne habe ich heute sehr genossen...warum sollte ich es nicht ? sie hilft uns doch dabei uns zu verändern :-) einen schönen sonnigen tag...lg. nicole

      Löschen
    9. Arbeitete heute den ganzen Tag mit Sonnenhut und qualitativ hochwertigen Sonnenbrille draussen. Meine Augen brennen und meine Stirn und Haaransatz sind rot wie eine Tomate... habe die Brille und das Baumwoll Cap nie ausgezogen. Frage mich langsam, mit was man sich noch schützen kann um an der Sonne weiterhin zu arbeiten (oder auch einmal Pause zu machen)
      Liebe Grüsse Marco

      Löschen
  3. Ist echt der Wahnsinn, genau die Symtome habe ich auch, seit ca. 10-11.04 habe ich immer ein Brennen in den Augen, gestern nach ein wenig Kontakt mit der Sonne einen kpl. Kopf wie ein Streichholz.

    Bin mal gespannt was da diesen Monat noch kommt.

    LG Holger

    AntwortenLöschen
  4. Das mit der Lichtempfindlichkeit fällt mir auch auf. Bei uns liegt aber auch noch Schnee, der das mit Sicherheit noch verstärkt. Was ich aber viel interessanter finde ist, dass die Sonne eine extreme Stärke hat. Fast wie im Sommer...

    AL C

    AntwortenLöschen
  5. Mir wurde zum Zeitpunkt als der CME ausbrach auf den schlag Hundemüde mir war den ganzen Tag lang Schwindelig und Abends wurde das so extrem das ich nur noch alles verschwommen gesehen hab.

    LG Viki

    AntwortenLöschen
  6. Hallo zusammen,
    meine Augen tränen auch, hatte bisher nie Probleme mit Allergie. Allerdings kann es von der Jahreszeit her ja durchaus eine sein.
    Aber die letzten beiden Nächte waren irre. Ab 3 Uhr hell wach bis 6 und dann eingeschlafen für eine Stunde wie im Koma mit den beklopptesten Träumen. Bin seit 2 Tagen gerädert.

    Auch wenn Joe Boehe recht hat - wer sagt uns, dass die NASA nicht von oberster Stelle den Auftrag hat, bestimmte Auswirkungen auf uns Menschen zu verheimlichen? Wer es noch nie probiert hat: Grafiken kann man soooooo einfach manipulieren..........und schnell dazu. Wie schnell manipuliert werden kann, sah man anno 2001 schon live in NY, als das 2te "Flugzeug" mit 12 sec Verzögerung gezeigt wurde. In der originalzeitaufnahme eines anderen Senders war nichts davon zu sehen. Aber anderes Thema.......
    Ich glaube den Daten der NASA nicht zu 100%. Hat jemand diejenigen der Japaner im Blick?
    LG und einen sonnigen Tag von
    Klaus-Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Klaus-Peter,

      Da hast Du mit Sicherheit Recht, dass was verschleiert wird und zu gewissen Gunsten so gedreht wird, um drinnen hängen zu bleiben. Wie auch immer das aussehen mag.
      Ich denke, generell können Sonnenstürme auch dazu benützt werden, um zu erkennen, was bei einem selbst noch im "Dreck" läuft. Das würde ja bedeuten, dass man freier wird. Man würde alles klarer sehen und das kann nicht geduldet werden.
      Dazu darf man aber auch nicht darin hängen bleiben, dass manipuliert wird, was wiederum sowieso immer und überall auf die eine oder andere Weise versucht wird. Warum sollte es also auch nicht hier so sein? Akzeptieren, dass es so ist und die Welle nutzen. :o)

      AL C

      Löschen
    2. Klaus-Peter Allergie kann ich bei mir definitiv auch ausschliessen, zudem würde eine Allergie nicht den Sonnenbrand auf dem Kopf erklären.

      Ich war heute gegen 10:00 uhr ca. 15 min. in der sonne. Neben der Wärme die ja mal schön ist stelle ich aber fest , dass die Sonne brennt wie irre.

      Selbst eine bekannte, die sonst im Hochsomme im Süden bei 40grad im schatten sich in die Mittagssonne knallt, hat sich gestern über diese brennende Sonne gewundert und mussta raus aus der sonne.

      Interessant finde ich, dass es extrem viele Menschen selbst spüren, auch wenn sie von NICHTS wissen und keiner der Wissensachftsriegen dazu was äußert.

      Hat das noch niemand in der Wiss. gemerkt?

      Löschen
  7. hallo zusammen,

    wenn das universum, aus welcher ecke auch immer, irgendetwas zur erde schickt, komme ich nicht aus dem bett. meine augen wollen sich nicht öffnen lassen und ich muss mir morgends absonderungen aus den augen waschen. ausserdem werde ich über den tag immer wieder von einer bleiernden müdigkeit überfallen.

    ich sage ... aus welcher ecke auch immer ... da die bilder von soho und co. nicht immer aktivitäten, passend zu meinen befindlichkeiten, auf der sonne preisgeben.

    manipulation???

    liebe grüsse,
    anke/deva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sicher ist auch Manipulation dabei das konnte ich bereits einige male nachweisen. Aber es gibt noch viele anderte Strahlungsquellen im All neben der sonne und die Satelliten messen nur einen Bruchteil. Zudem wird bei öffentlichen Auftritten wie der NASA nicht alles gezeigt, wer das glaubt ist einfach naiv oder doof.

      deshalb könnt ihr euch alle besser auf die Kombination Körper intuition und Verstand verlassen (sofern der nicht manipuliert wird)

      Löschen
  8. heute mittag gegen 1400 habe ich mir ein wenig sonne gegönnt und mir viel ebenfalls auf, dass sie extrem brannte. nun war bei uns der himmel schon leicht milchig, bevor er sich dann irgendwann ganz zuzog.
    auch meine frau, welche sehr gern in der sonne ist und sich bei temperaturen ab 30 °c anfängt wohl zu fühlen, wunderte sich heute nach 10 min, dass ihre haut schon deutlich gerötet war. auch sie hatte den eindruck, dass die sonne unangenehm brannte.

    gruss aus dem schatten
    ralf

    AntwortenLöschen
  9. Mir ging es heute Mittag genau so war nur wenige Minuten in der Sonne schon sind meine Arme rot angelaufen und ich musste einfach aus der Sonne raus weil ich es kaum aushalten konnte

    LG Viki

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Leute !

    Ich komme mir echt schon komisch vor wenn ich die ganzen Beschwerden hier lese, da ich überhaupt keine dieser Symptome aufweise. Auch in meiner Umgebung hat das keiner bzw. berichtet nichts davon. Ich bin ja der Skeptische Typ, mich unterscheidet jedoch von vielen anderen das ich mich schon auf diese Themen einlasse und mich auch viel darüber informiere. Ich sage immer neben allen "Wissenschaftlichen Fakten": Möglich ist alles ! Aber ich tue mir halt schwer deswegen, weil es eben an vielen anderen Dingen liegen kann warum man diverse beschwerden hat....Die Haut ist natürlich nach so einem langen, triesten Winter am anfang noch viel empfindlicher...auch kommt einem die Sonne anfangs viel greller vor, weil man es Monate lang nicht so gehabt hat....Ich weiss nicht so recht wem man da mehr glauben schenken kann.....Die Wahrheit wird irgendwo dazwischen liegen (ist aber dann auch schon seltsam genug). Wird schön langsam echt kompliziert, weil man so viele Faktoren miteinbeziehen muss. Auf der einen Seite wird von diversen gefühlten Veränderungen berichtet, auf der anderen Seite geht doch immer alles seinen gewohnten Gang wie immer...und das schon seit mehreren Jahren (oder vielleicht sogar Jahrzehnten). Naja ich bin der Meinung es wird immer ein zweischneidiges Schwert bleiben dieses Thema.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schwoagei, mit dem Grundsatz deiner Aussage stimme ich überein. Man muss alle Faktoren berücksichtigen. Es reicht nicht - und kann sogar sehr gefährlich werden- nur auf die Sonne zu sehen.

      Das alles sind aber keine Beschwerden, sondern Symptome, die einen körperlich/ geistigen Zustand beschreiben. In meinem Falle kenne ich auch die Ursachen dieser Symptome die von mir und meiner arbeits/ Lebensweise selbst stammen und durch körperliche Warnsignale zum Ausdruck kommen. Verstärkt durch sonnenarktivitäten.

      Dass du nichts verspürst ist kein Böses Zeichen, das ging mir jahrzehntelang ebenso. Zudem sind nur 10- 15% der Menschen elektrosensitiv/aurorasensitiv.

      Dann kommt hinzu, dass noch mehr Menschen Symptome nicht zuordnen können. (Manche wurden sich ja nach 10 Bananen über ih Verstopfung) und dann noch wie du sagst, hat vielleicht vieles andere Ursachen.

      Löschen
  11. Die intensive Sonne ist mir und einigen meiner Kollegen heute Morgen ebenfalls aufgefallen. Nach relativ kurzer Sonneneinstrahlung ein brennendes Gefühl auf der Haut. Aber das eigentlich Komische passierte mir am 7.4., vorletzten Sonntag. Ein wunderschöner Tag an dem ich nicht widerstehen konnte, mich auf der Terasse ein wenig in die Sonne zu setzen. Nach kurzer Zeit bin ich eingeschlafen. Plötzlich, wie aus heiterem Himmel hatte ich das Gefühl als wenn ein Lichtblitz mich blendet, begleitet von einem Gefühl wie ein Stromschlag durch den ganzen Körper. Ich war natürlich schlagartig wach und rannte voller Panik ins Haus. Meine Frau schaute mich verwundert an und auf meine Frage, ob sie das auch mitbekommen hätte fragte sie nur : was? Nie zuvor hatte ich so etwas erlebt. Ich kann das bis heute nicht einordnen.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    ich besitze einen Biergarten und war heute Nachmitttag drausen um Vorbereitungen zu erledigen. Auch mir kam die Sonne verdammt heiß vor,
    das mit dem milchigen Himmel war bei mir so zu beobachten.
    Viele Flugzeuge legten heute ganze Sprühgitter und Muster an ( Chem. Trails ) bis auch bei mir diese milchige Suppe zu sehen war.
    Von Früh bis Mittags war der Himmel bei uns ziemlich klar.

    LG Andreas

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Ihr Lieben,
    ich war heute Mittag ca. 45 Minuten draußen in der prallen Sonne, natürlich in kurzer Hose und T-Shirt. Habe kein brennen bemerkt und auch keine rote Haut oder ähnliches. Meine Augen brennen auch nicht oder sind trocken...

    Dafür hatte ich heute eine Kreativphase, weshalb ich an dieser Stelle auf ein neues Projekt meinerseits aufmerksam machen möchte.

    Ich habe mich in letzter Zeit mit der 2 Punkt Methode beschäftigt und heute kam mir eine alte Vision, die ich längst vergessen hatte. Es geht dabei um ein Bewusstseinsfeld, an das jeder connecten kann, der möchte um für sich positive Impulse zu erhalten. Weitere Infos gibt es hier: www.kraftderimpulse.de

    Hoffe das ist Ok Jürgen, ansonsten lösch den Link einfach :)

    Liebe Grüße
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Christian für mich ist der link ok, die Inhalte möchte ich nicht bewerten und distanziere mich wie von allen Inhalten auf links. 2 dinge gebe ich grundsätzlich zu Bedenken. 1. finde ich es zu kurz gegriffen, dass nur alle Menschen miteinander verbunden sind. Denn leider ( denn das ist Nichtkommen lustig) ist Alles mit allem verbunden ( glücklicherweise nicht eins)

      2. Rate ich nur jedem intensiv darauf zu achten, was sie da tun , wenn sie sich mit Menschen verbinden die sie nicht bestens kennen. Für mich persönlich ein absolutes Gogo! Weshalb ich auch den Raum verlasse wenn irgendwo eine Gruppe gemeinsam meditiert.

      Der Hinweis auf die Firewall ist gut und wichtig, ich habe jedoch weder bei kaspersky, noch bei Avira, avaz oder Microsoft eine gefunden die ich installieren könnte. ( Insider Tipp)

      Ich kenne keine wirksame Firewall, die auch noch filtert. Entweder die Birne ist offen oder zu. Bei einzelmeditationen kann ichbis (hoffentlich) noch zuordnen, aber wenn mehrere connected sind, wird's schwierig. Schaltet doch mal 5 Wasserschläuche zusammen und leitet Schmutzwasser ein. Wie wollt ihr am Ausfluss feststellen a) ob es verschmutzt ist und b) woher es kommt?

      Und wenn die "Bösen" sich die Welt willfährig machen wollen geht das am einfachsten über offen Chakren bei Meditationen oder eso CDs

      Das soll das Angebot von Christian nicht bewerten, sondern ist lediglich meine eigene persönliche Meinung die niemand mit mir teilen muss.

      Löschen
    2. @ mr. flare
      so habe ich gemeinsame meditationen noch nie gesehen (manchmal steht man aber auch auf der leitung, man oh man).
      danke für die mitteilung!
      ich habe bei massenmeditationen noch nie mitgemacht aber dennoch...
      wir sind eine kleine gruppe (maximal 10 personen) die sich regelmässig trifft zum gedankenaustausch oder gemeinsames spirituelles arbeiten. ich kenne jeden einzelnen sehr gut. wir verbinden uns zu beginn und zum schluss (erden, schützen).
      ich denke nicht das das bedenklich ist?!
      lg anke

      Löschen
  14. Hallo Jürgen,
    Danke für Deine offene Meinung. Sicher ist alles mit allem verbunden, das war für das Verständnis meiner Vision allerdings erstmal nicht wichtig, weshalb ich mich auf die Verbindung der Menschen fokussiert habe. Am Text muß ich noch arbeiten, meine Message kommt da auch noch nicht ganz rüber.

    Ich sehe die Welt und unsere eigene "Macht" etwas anders, vorallem viel einfacher. Das Bild der Firewall ist natürlich nur ein Sinnbild, um es verständlich auszudrücken. Das filtern übernimmt dabei dein höheres Selbst. Das wird unser Verstand natürlich niemals hinbekommen, egal ob allein in einer Meditation oder verbunden mit mehreren. Aber da muß natürlich jeder sein eigenes Bild von machen. Grundsätzlich finde ich genau wie du, das Vorsicht bei solchen Sachen geboten ist und deshalb auch der Hinweis auf das aktivieren der eigenen Firewall. Aber Filter passt definitv besser als Firewall, dass werde ich im Text noch berücksichtigen.

    Liebe Grüße
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo zusammen,
      der geist hat keine firewall-buchtitel bludorf/fozar- sehr interessant. ich bin auch sehr vorsichtig beim thema reiki- was da alles kommen kann was man nicht möchte- und das vor allem wieder loszuwerden wenn man es dann einmal hat.
      die intuition befragen geht ja auch nur, wenn die alten glaubenssätze und programme umgeschrieben sind. mit dem willen allein gehts wohl nicht.
      hier noch zum thema schutz in diesen zeiten der veränderung- eine oesterreicherin ingeborg reden- www. eurovital.at hat strahlen und hautscheiben, die wundervoll wirken für den, der die resonanz dazu hat- also ein angebot prüft es selbst.
      liebe grüsse
      flo

      Löschen
    2. Christian, Firewall ist schon der richtige Ausdruck, nur wie bereits korrekt bemerkt der Geist hat KEINE Firewall. Auch das Buch von Fossar Bludorf ist sehr interessant (jedenfalls der teil den ich gelesen habe)

      Am ende des tages begibt man sich mit einer "Verbindung" in eine okkulte Verbindung. Weshalb sollen wohl auch in der Kirche die Schäfchen in den Gottesdienst kommen und nicht zuhause selbst die Bibel oder den Koran oder das Telefonbuch lesen??

      Esoterik hat das Potential zu einer neuen Weltreligion zu werden. Gepaart mit den technologischen Mitteln des Mind Control dann aber GUTE NACHT Ihr Schäfchen.

      siehe auch Artikel "Die Geister die ich rief"

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/2012/07/die-geister-die-ich-rief.html#more

      Ich weiss (sicher nicht alles) was möglich ist und ich kann euch sagen, es WIRD GENUTZT und zwar perfider als je zuvor!

      Achtet auf Eure Gerdanken und achtet auf Euer handeln. Überprücht es TÄGLICH ob das für euch noch schlüssig ist.

      Wie gesagt, meine eigene Meinung der niemand folgen muss. NOCH kann jeder seine eigenen Entscheidungen treffen. NOCH.

      Löschen
    3. Tja. Und nicht mal da kann man sich wirklich noch sicher sein, ob es NOCH so ist.
      Ich sehe das ähnlich.

      Löschen
    4. Hallo Jürgen,
      mir ist gerade erst aufgefallen, dass du vom Geist redest, ich rede vom höheren Selbst, also dem eigentlichen Wesen eines jeden Menschen. Dass der Geist keine Firewall hat, würde ich auch unterschreiben. Der Geist ist ja quasi auf der gleichen Ebene wie der Verstand. Das bedeutet allerdings nicht, dass wir keine Möglichkeiten hätten uns zu schützen, du musst einfach nur ne Ebene höher gehen ;)

      Ich weiß, klingt schwer nach Esoterik, deshalb muß auch jeder seine eigenen Erfahrungen machen. Ich ordne mich selbst übrigens nicht in diese Schublade ein, kann aber verstehen wenn andere dies tun...

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
    5. PS: Ich habe gerade gesehen, dass ich auf meiner Seite selbst von "geistiger Firewall" gesprochen habe, obwohl ich garnicht den Geist meinte. Jetzt weiß ich wie du auf Geist kommst. Gut dass wir drüber geredet haben, ich habe das jetzt korrigiert, damit es keine weiteren Missverständnisse gibt :)

      Löschen
  15. Guten Abend,
    heut nachmittag war ich nicht sicher ob ich Reste von ChemTrails sehe oder den Teufel an die Wand male. Aber Andreas 18.30 Uhr bemerkte es auch. Kann man unsren schönen Himmel nicht endlich wieder blau sein lassen? Himmelherrschaftzeiten!
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit Chemtrails ist es das Gleiche wie mit Channelings.

      Ja es gibt sie aber nicht jeder Kondensstreifen ist ein Chemtrail. Und seid euch gewiss, die meisten Chemtrails würde ich legen lassen, wenn es niemand sieht. In der Nacht und entsprechender Wetterlage.

      Löschen
    2. tun sie auch- in den letzten wochen war keine einzige nacht sternenklar- und sie flogen kreuz und quer- nähe düsseldorf
      lg

      Löschen

  16. Für Beides gibt es keine nachvollziehbare oder medizinische Erklärung und sowas hatte ich in meinem Leben noch NIE. Interessante Zu"fälle" was?

    konnte jemand ähnliches feststellen?

    vom 05 - 13.4 war ich in afghanistan. bei absolut chemtrailfreien himmel und ungefilterter sonneneinstrahlung konnte ich die helligkeit zum ende hin , kaum noch ertragen. bin eigentlich kein sonnenbrillenfreund und auch sehr unempfindlich aber das war selbst mir zu arg.
    seit ich wieder hier bin ist das nicht besser geworden....man denkt dauernd das man müde ist weil die augen brennen.

    gruß andy

    AntwortenLöschen
  17. kann es sein,dass unsere augen etc. beschwerden machen,weil das magnetfeld derartig abgeschwächt ist,und zb. röntgenstrahlen stärker durchgelassen werden,und somit zu intensiv für uns sind..?

    AntwortenLöschen
  18. Alle meine Balkonpflanzen sind gestern verbrannt! Sowas ist mir noch nie passiert.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen