17. Mai 2011

GENEVA | US official: growing threat from solar storms | The Herald

GENEVA | US official: growing threat from solar storms | The Herald - Rock Hill, SC

Dienstag, 17. Mai 2011, 15:55 UHR
US-Behörde warnt vor Sonnenstürmen

Genf (Schweiz) – Sonnenstürme stellen nach Angaben der US-Wetter- und Ozeanographiebehörde (NOAA) eine zunehmende Gefahr für wichtige Infrastruktur wie Satellitenkommunikation und Navigationssysteme dar. Ihre Intensität werde vermutlich im Jahr 2013 einen Höhepunkt erreichen. Das erklärte NOAA-Mitarbeiterin Kathryn Sullivan auf einer Konferenz der Vereinten Nationen. Staaten sollten sich daher auf „mögliche verheerende Auswirkungen” einstellen. Fraglich sei nicht ob, sondern wann ein größeres solches Ereignis „unseren Planeten treffen könnte”, sagte Sullivan, eine ehemalige Astronautin. Magnetische Stürme setzen Teilchen frei, die empfindliche Rechnerschaltkreise beschädigen oder zerstören können. Quelle: Bild

Kommentare:

  1. Gut, dass die europäischen Medien auch langsam aus ihrem Tiefschlaf erwachen. Es wird Zeit die Bevölkerung über mögliche Sonnenstürme und deren Auswirkungen zu informieren.

    Viele Grüße,
    Stefahn

    AntwortenLöschen
  2. B.Heim
    " Was wir brauchen, ist eine andere Einstellung zu den Dingen, und zwar geht das hier Naturwissenschaftler an. Wir sollten uns darüber klar werden die Welt ist nicht zu Ende mit dem, was wir quantifizieren können. Sondern wir sollten zur Transzendenz eine offene Haltung einnehmen, die Dinge auf uns zukommen lassen, und dann muss man eben sehen, dass man hier entweder den Begriff der Naturwissenschaft irgendwie erweitert oder etwas völlig Neues anschließt. Ich bin davon überzeugt, dass sich hier ungeheuer große Arbeitsgebiete ergeben werden, in denen sich auch Naturwissenschaftler betätigen können, sofern sie eine transzendenzoffene Haltung haben. Transzendenz heißt ja eigentlich: Überschreiten einer Grenze."

    B.Heim lich

    AntwortenLöschen
  3. Kann mir jemand bitte erklären warum die Meßstation "College" sehr oft wesentlich höhere Werte (Geomagnetic K-indices)ausweist, als die anderen Station?
    Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  4. In einigen Bundesstaaten der USA sind Transformatoren durchgebrannt http://www.youtube.com/watch?v=G8bQ6J9WO5U&feature=channel_video_title

    in Portugal ebenfalls http://www.youtube.com/watch?v=2dw2EbxdQQA&feature=player_embedded#at=15

    War es die Sonnenaktivität oder ist die Erde in einen Bereich des Photonengürtels gelangt in welche eine höhere Energiekompression herrscht ?

    Liebe Grüße
    Marius aka Ceno

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen