15. April 2011

Beginnt der Zyklus 24 erst jetzt?

Im Jahr 2008 stürzte der Sonnenzyklus in das tiefste Minimum seit fast einem Jahrhundert. Sonnenflecken waren spurlos verschwunden, Sonneneruptionen waren abgeklungen, und die Sonne war merkwürdig still.

Seitdem haben die Astrophysiker der NASA gewartet bis die Sonnenaktivität wieder zurück kehrt. sagte Richard Fisher, Leiter der Division Heliophysics am NASA-Hauptquartier in Washington DC. "Es hat drei lange Jahre gedauert." 

Ruhe auf der Sonne ist ja nichts Neues. Sie kehrt alle 11 Jahre wieder ein und ist ein natürlicher Bestandteil des Sonnenzyklus. Dieses solare Minimum war jedoch länger als gewöhnlich. 

Wie aber unschwer zu erkennen ist, geht es seit einigen Wochen los. Am 15. Februar und erneut am 9. März gab es die mächtigsten Flares seit Jahren.

Eine weitere Eruption am 7. März schleuderte eine Milliarden Tonnen schwere Plasma-Wolke von der Sonne auf 5.000.000 Stundenmeilen (2200 km/s). Diese schnell wachsende Wolke war nicht direkt auf die Erde gerichtet, aber sie hatte uns gestreift und die Auswirkungen am 10. März reichten um Polarlichter bis nach Wisconsin, Minnesota und Michigan auszu senden.

"Es war der schnellste Koronale Massenauswurf der letzten sechs Jahre", sagt Angelos Vourlidas vom Naval Research Lab in Washington DC. 

Der Sonnenzyklus 24 beginnt eigentlich erst jetzt. Aber besser spät als nie. Ob das gut wird, wird sich noch heraussstellen.


Kommentare:

  1. Vielen Dank für die zahlreichen Infos hier, die mich an eine Seite im netz erinnern, die ich sehr empfehlen kann, gerade bezüglich der Rolle der Sonne für das leben, aber auch bezüglich Bewusstsein und wie alles im Leben so zusammenhängt. Die Seite findet sich unter http://www.gold-dna.de ... wäre vielleicht für Andere hier sehr lesenswert. Vieles sieht man danach anders, auch das Bild der Sonne selbst.

    Bye Lerina

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe heute dieses Gedicht eines 16jährigen Mädchens aus Fukushima gelesen: http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=uYndiOeC5ik

    Dieses Gedicht sollte um die Welt gehen!
    Ich habe eine deutsche Uebersetzng angefertigt, kann aber leider keine Powerpointversion erstellen.

    Wer ist motiviert zu helfen?
    judith.kramer@gmx.ch
    Danke!!!

    AntwortenLöschen
  3. @ Lerina

    Danke für deinen Tipp der Seite GOLD-DNA, habe dort mal rumgeschaut und u.a. das hier zur Sonne gefunden:

    Sonnenlicht gehört zum Leben dazu, jedenfalls im aktuellen Universum ... und vor allem während der Expansion. Den Wandel der Sonne, während der Optimierung des Universums, werden wir im späteren Verlauf noch kennenlernen.
    Alles, was lebt, benötigt also Sonnenlicht. Klingt logisch, hat jedoch einen Haken, wie im Keller bereits angedeutet wurde. Es gibt zahlreiche Lebewesen, die nie einem Sonnenstrahl direkt begegnet sind, seien es Kreaturen, Bakterien und Viren, die in den Tiefen der Meere oder in Erdschichten verborgen ihr Dasein führen, geradezu so, als gelte es, ihr Ordnungspotenzial aufzusparen, gut geschützt in der Dunkelheit, einem vererbten Schatz gleich, auch wenn sie indirekt sehr wohl mit Sonnenlicht in Kontakt kommen.
    Der Satz, dass alles, was lebt, Sonnenlicht benötigt, könnte demnach anders formuliert werden. Versuchen wir es hiermit ... je mehr Unordnung durch ein Lebewesen in Ordnung überführt wird, desto abhängiger ist dieses Lebwesen vom Licht der Sonne, um dieser Reaktion eben dauerhaft nachkommen zu können. Das Sonnenlicht wäre folglich der Katalysator, der diese Reaktion in Gang setzt und entsprechend am Laufen hält. Dabei darf das Lebewesen aber nicht zuviel Unordnung ausgesetzt werden, ähnlich dem Meerwasser, wo ein Zuviel an Ordnung bzw. Optimierung den logischen Fluss unkontrollierbar beschleunigen könnte. Gleiches gilt für ein Zuviel an Unordnung. Auch hier könnte es zu unkontrollierbaren Entgleisungen des Logikbestrebens kommen, was wiederum einen energetischen Mehraufwand nach sich ziehen und zudem vermehrt reaktive Unordnung freisetzen würde. Um das Maximum der Unordnungsaufnahme anzuzeigen, kommt es beispielsweise zur Interpretation eines beginnenden Sonnenbrandes auf der Haut oder eines Waldbrandes auf der Oberfläche der Erde. Insbesondere wir Menschen, als Könige im Reich der Ordnungsschaffenden, benötigen einen ständigen, angemessenen, Kontakt zum Sonnenlicht, sei es direkt oder aber indirekt durch die Aufnahme von Nahrung, die ebenfalls ein hohes Ordnungsmaß verkörpert, und daher entsprechenden Aufenthalt im direkten Sonnenlicht benötigt. Für die menschliche Ernährung gibt es daher nichts optimaleres als Pflanzennahrung, speziel grüne Pflanzen. Sie stehen uns im Reich der Ordnungsschaffenden sehr nahe. Grüne Vegetation ist allgegenwärtig und sei es nur als Flechten, Algen oder Moose. Diese Vegetation taucht immer wieder auf, ist kaum unterzukriegen und bedeckt irgendwann beinahe jede Art von Unordnung. Das Chlorophyl, der grüne Farbstoff, in diesen Pflanzen ist dabei vergleichbar mit den Fähigkeiten, die uns Menschen als Ordnungsschaffende auszeichnen. Der Farbstoff wandelt die Unordnung der Sonne in Ordnung um, die an andere Lebewesen durch Verzehr weitergegeben wird. Menschen dagegen wandeln die Unordnung der Sonne derart in Ordnung um, dass sie ihre eigenen Lebensfluss, ihre Gesundheit, erhalten. Nur gesunde Lebewesen können den Prozess der Ordnungsschaffung optimal, über mehrere Informationscontainer hinweg, durchführen. Setzt Krankheit ein, und kommt ein Mangel an Sonnenlicht hinzu, wird aus dem Ordnungsschaffenden ein Unordnungsansammler. Je mehr dieser Unordnungsansammler es gibt, desto leichteres Spiel hat die Unordnung und desto schneller erscheint die Expansion des Universums zu verlaufen. Genau in dieser Phase befindet sich unsere momentane Realität ... und genau aus diesem Grund werden die Ereignisse geschehen, die ich auf der ersten Station unserer Reise in die Optimierung beschrieben habe. Dem Erbe sei Dank, denn gäbe es das Erbe nicht, würde die Expansion immer weitergehen und das Chaos nähme seinen unausweichlichen Lauf. ...

    Kompletter Text unter http://www.gold-dna.de/ziele2.html

    Verbindet man dieses mit den tollen Infos hier auf Zeitenwende wird einem klar, dass hinter vielem viel mehr steckt als man zuerst vermutet. Kann daher beide Seiten sehr empfehlen und bin gespannt, was sich noch alles verknüpfen und entdecken lässt.

    Josh

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen