27. Februar 2011

STEREO zeichnet massive Eruption heute Nacht auf. X-Class Flare vom 15.02. könnte noch übertroffen werden.

26.02.2011 vor Mitternacht
Die ersten und vielleicht letzten Bilder der bereits am Samstag Vormittag sich abzeichnenden Eruption konnte ich noch schnell von der STEREO Webseite der NASA sichern, während die LASCO Instrumente seit dem 26.02. 16:36 Uhr (UT) keine Bilder mehr senden. Dafür sich die unscharfen Aufnahmen der beiden STEREO Satelliten die die Sonne umkreisen und erstmals Rundumauf-nahmen unseres Gestirns aufzeichen umso spektakulärer. 

27.02.2011 nach Mitternacht
Am 15.02. hatten wir den stärksten X-Class Flare seit über 6 Jahren [siehe Berichte 1 2 3 ] und ich brauche kein Studium in Astrophysik um zu erkennen, was in den kommenden Stunden und Tagen auf uns zukommen kann. 

Dazu muss ich nur die Größenverhältnisse des Ereignisses vom 15.02. [unten] und den letzten Stunden des 26/.27.02. [links] vergleichen.

Was uns zuerst einmal positiver stimmt, ist die Richtung des Flares, der, so wie es aussieht nicht in Richtung Erde abgegangen ist. Darüber bin ich mir jedoch zu dieser späten Stunde (jetzt 03:50 Uhr) nicht im klaren. Die Infos der NASA im Laufe des Sonntag werden dort hoffentlich etwas mehr Klarheit bringen.

Zu den Originalaufnahmen der NASA geht es HIER 26.02. und HIER 27.02.
X-Classe Flare vom 15.02.201
Zur DIASHOW weiterer Bilder geht es HIER.

An alle SSP (Solar Sensitive People), also alle die meinen, sie bilden es sich ein, die Flares am eigenen Körper durch unterschiedliche Reaktionen zu spüren, kann ich sagen: Ihr seid NICHT bekloppt, denn es haben gestern Abend mehrere Menschen (incl. mir) die Flares registrieren können, ogwohl wir nichts davon wussten. Die Überraschung kam dann unmittelbar, nach Mitternacht, als ich die ersten Bilder sehen konnte.

Euch allen einen schönen Sonntag. Ich geh jetzt ins Bett, obwohl ich seit 21 Stunden auf den Beinen bin und immer noch fit bin. Tip: Nutzt diese Phase des Flares für eure Kreativität am Sonntag. Es beflügelt Geist!
video
Zeitraffer Flare am 26.02.

Kommentare:

  1. Hallo Herr Schmidt,
    ich finde Ihren Artikel sehr interessant.

    Erlauben sie mir die Frage, welche Reaktionen können Flares auslösen? Wie kann ich erkennen, ob ich sensibel gegenüber Flairs bin?

    Herzlichen Dank.

    VG Winfried Strobel

    AntwortenLöschen
  2. guten morgen! nachdem ich gestern wieder extrem müde,gereizt und weinerlich war habe ich heute morgen sofort nachgesehen und siehe da wir hatten wieder einen starken flare. nur ist es schwer den zustand kreativ zu nutzen wenn man sich so fühlt. muß man noch bewußter erkennen und immer wieder versuchen diese energien positiv zu nutzen.lg eva

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen allerseits,
    gerade eben habe ich als erstes auf dieser Webseite nachgeschaut, ob es vielleicht doch eine Sonnenaktivität gab, die meine Symptome , die ich seit gestern späten nachmittag habe und ich mittlerweile für so typisch halte, erklären könnte.
    Denn ich hatte nirgendwo gestern einen Hinweis im Internet gefunden.
    Ich bin beruhigt, dass mein Körper mich nicht trügt.
    Und ich bin beruht, dass ich es so schnell auf der Seite von Mr. Flare bestätigt bekomme! Danke!

    AntwortenLöschen
  4. Auch ich möchte von Herzen danke sagen für diese wundervolle,und so schnelle helfende Aufklärung,ich war gestern Abend wie wenn ich von einer Strassenwalze ,platt gewalzt worden währe und mußte mich um 20:30 zu Bett begeben und Heute Morgen fühlte ich mich immer noch zerquetscht und ich dachte nun schau ich mal ob ich bei Mr Flares eine Antwort dafür finde und wirklich ,"""WOU """für mich ist diese Energie mehr zuqueschend wenn ich das so ausdrücken darf die Flares machen mich eher Kraftlos mir hilft dann nur wenn ich alles bewußt langsam mache Schritt für Schritt ,eines nach dem anderen vom Aufstehen waschen ,usw. es ist einfach Unglaublich wie nach einer OP ,sonst könnte ich dauernd heulen. Ja und ich hoffe das dieses Kraftlosigkeit vieleicht noch in Energie umwandeln kann wie MR Flares es ausdrückt jedenfalls vielen vielen Herzlichen Dank

    AntwortenLöschen
  5. @ Winfried ihre Frage ist nicht so einfach und kurz zu beantworten, deshalb werde ich in den kommenden Wochen einen separaten Artikel darüber verfassen.

    Grundsätzlich ist dazu bemerken, dass nicht die Flares (wie ich geschrieben habe) direkt auslösen sondern unterschiedliche Ursachen vermutet werden. 1. Die bekannten Auswirkungen der geomagn. Stuerme auf der Erde 2. Und jetzt wird es spekulativer, irgend eine universelle "schwingungsart" die wir heute noch nicht messen können. Letztere wird jedenfalls zeitgleich mit den Flares auf der sonne registriert. Meines Wissens gibt es dazu noch keine ausagekraeftigen Studien (oder gar keine)

    Idealerweise lesen sie die Kommentare der letzten 5-7 Tage dort beschreiben einige Leser ihre Beobachtungen.

    Es geht von extremen Gliederschmerzen (bei mir) mit dem Gefühl dass mir die Beine platzen könnten, über gefühlte Vibrationen im Körper, Kopfschmerzen, druck auf der Stirn oder Schläfen, plötzliches Hitzegefühl, extreme Unruhe, Blutdruck Änderungen und Weinkrämpfe aus dem nichts heraus. Herzrasen etc. Ich persönlich habe auch immer das Gefühl alo ob ich 8 Espresso geunken hätte, mit den Auswirkungen von Unruhe und Gereiztheit.

    Ds positive bei mir jedenfalls ist, dass ich fast immer (nach den Schmerzen) über 20 Std am stück arbeiten kann und extrem kreativ und leistungsfähig bin. (wie auch diese Nacht wieder bis nach 04:00 Uhr )

    Die Liste ich sicher nicht vollständig, ich suche aber nach jemandem, der gewillt ist hier eine wissenschaftliche studie Aufzug setzen.

    Grus Jürgen

    Bei mir verzeichne ich

    AntwortenLöschen
  6. Hab mit mehr als einen halben dutzend Leuten gesprochen die vermehrt kleiner Stromstöße innerhalb der letzten Woche erhalten haben. Ist euch dort in der Richtung etwas aufgefallen. Spreche allerdings dann mehr über die Phase der geomagnetischen Sturmphasen als jetzt die der Flares...
    Obwohl ich es gestern Nachmittag selber bei einer Person beobachten konnte. Vielleicht doch ein Zusammenhang zu den Flares oder einer Art vorbereitenden Phase der Flares?

    AntwortenLöschen
  7. danke für diese schönen bilder ^^

    ich persönlich habe nur etwas gegen 0 uhr und 1 uhr gemerkt. danach konnte ich schlafen und habe diese starke eruption NICHT bewusst wahrgenommen.

    zzt habe ich wieder nur starkes zittern. und der erste drehschwindel setzt langsam ein.
    aber nichts im vergleich zu den tagen davor ;)

    @eva
    das gereizt sein gestern kann ich unterschreiben *g*

    @mr.flare
    bei mir kommt das platzen gefühl eher im linken arm vor.
    den rest kann ich fast genauso unterschreiben.
    wobei ich erst gestern zum ersten mal wirklich so gereizt war das es mir aufgefallen ist. ^^

    ich selbst achte ja noch nicht lange auf diese zusammenhänge.
    ich freue mich natürlich ebenfals auf einen artikel darüber.

    mfg
    bop

    AntwortenLöschen
  8. @alle
    in Vorbereitung zu einer möglichen Studie bitte ich alle, Ihre Erfahrungen möglichst klar und wertfrei (also ohne die Worte gut, schlecht, schön etc. sondern lieber beschreibende Wörter) systematisch mit Uhrezeit, Datum und Ort aufzuschreiben. Wer dann an der Studie teilnehmen möchte hat schon mal Daten parat und das wäre eine große Erleichterung. DANKE und denkt dran: öffnen, zulassen, ändern ist eh unmöglich!
    Gruß
    Solnce

    AntwortenLöschen
  9. erstmal kleines edit
    heulkrämpfe kann ich bisher noch nicht feststellen ;)


    @solnce
    im großen und ganzen habe ich ja die spitzen meiner empfindungen die letzten tage dokumentiert.
    und alleine dabei ist mir aufgefallen wie schwer es ist die richtigen worte zu finden.
    manchmal bleiben einen einfach nur die worte ich fühle mich schlecht.
    alleine den einen tag als ich im sekundenwechsel heis, kalt, schwindel, ... usw hatte wäre mir nur das wort schlecht eingefallen wenn ich nicht auch noch jede phase einmal einzeln erlebt hätte.
    in den momenten in denen mich alles in einer sekunde auf einmal traf war nur das gefühl = schlecht. was da in dem moment alles gleichzeitig wirkte habe ich nicht wirklich filtern können. wusste aber das es alles gleichzeitig ist und konnte es demnach auch so beschreiben.

    ebenfals habe ich immer so gut es ging uhrzeiten angegeben. jedoch ist auch dieses nicht wirklich leicht. erst einmal dauert es bis ich das gefühl bewusst spüre. (von wenigen sekunden bis minuten ist alles dabei ^^) um die zeiten so genau wie möglich zu halten habe ich mich oft aus den gefühlen gerissen um die uhrzeit so genau wie möglich zu bestimmen. dieses werde ich so erstmal nicht weiter machen können/wollen.
    denn jedesmal wurde mir der ausbruch (zeitmessung) mit noch stärkeren negativen symptomen gedankt.
    ich werde zwar weiterhin nach dem empfinden auf die uhr schauen aber die zeitangaben werden in größeren maße +- zeitenbereiche enthalten.

    ebenfals ist es nicht leicht jedes gefühl zeitlich zu erfassen. alleine die letzten tage wechselt warm und kalt im minutentakt. wenn ich jede einzelne zeit aufschreiben würde hätte ich damit 24 std am tag zu tun ^^
    ausnahme wenn ich unterwegs bin und das meiste abschirme. dann merke ich nur noch die stärkeren auswüchse.

    mfg
    bop

    AntwortenLöschen
  10. hallo liebe gemeinde!
    also ich bin, ehrlich gesagt, erstaunt. am 25 feb. bekamm ich plötzlich grippale erscheinungen zu spüren. schmerzen in allen gliedern, schwindelgefühle, verstopfte nase etc. wenn ihr schon mal eine magen darm grippe durchgelebt habt, diese symptome hatte ich dann am nächsten tag. und heute, nun heute ist alles vorbei, obwohl ich vollkommen auf medizin verzichtet hatte. interessant, dachte ich mir!was haltet ihr davon?
    LG CHRONOS

    AntwortenLöschen
  11. @chronos,

    so etwas habe ich auch schon mal mitgemacht. vor über einem Jahr war es einmal und letztes Jahr auch einmal ... etwa Oktober/November 2010.
    da war mir auch so elend zumute, weil ich es nicht gewohnt war. bin ansonsten immer ziemlich fit!!
    und am nächsten bzw. übernächsten Tag war alles wieder vorbei ... ich nehme grundsätzlich keine Medikamente und wenn, dann höchstens natürliches ...
    habe das jedoch noch nie mit irgendwelchen Sonnenaktivitäten in Verbindung gebracht ...

    lg an alle

    Silkroad

    AntwortenLöschen
  12. also, entweder ist das eine neue art virus oder mein körpwer reagiert tatsächlich so auf die flares etc.
    übrigens, wie kommt der autor an diese bilder(s.o.)? bei noaa werden die diese gar nicht erst gelistet.sorry, aber man muss heutzutage misstrauisch sein.
    LG CHRONOS

    AntwortenLöschen
  13. nachtrag:
    sogar die erdmagnetfeldsimulation hinkt hinterher http://www2.nict.go.jp/y/y223/simulation/realtime/index.html

    owhohl die das normalerweise so ziemlich zeitgenau machen.

    AntwortenLöschen
  14. @chronos
    wie genau wer auf welche eruptionen reagiert ist sehr unterschiedlich. selbst bei mir gibt es unterschiede die meine skesis nähren *g*

    gestern bis 2-4 momente war es recht ruhig für mich. (ausser eine stark steigende gereiztheit o.O)
    es ist also sehr gut möglich das du etwas gespürt hast. wenn du die vermutung hast ache etwas verstärkter drauf ABER vorsicht. wenn du dieses erst einmal zulässt wirst du empfindlicher darauf reagieren.

    ebenfals finde ich deine skesis super. nur wenn man alles hinterfragt wird die erde auch rund ;)
    diese bilder sehen für mich wie screenshots der verlinkten videos aus. ^^
    datum uhrzeit steht ja jeweils unten an den bildern drann.

    @Silkroad
    ob dies nun wirklich mit der sonne zusammenhängt oder nicht kann mit solchen waagen aussagen natürlich nicht getroffen werden.
    da die sonne immer wieder hoch und tiefpunkte hat ist eine zeitangabe von 2 monaten immer treffend *g*

    möglich ist es. dieses kannst du halt nur selber testen. höre auf deinen körper und regestriere unterschiede oder spontane änderungen. notiere dir zeiten und vergleiche diese später mit den bildern und daten der sonne.
    derzeit nutze ich 5 seiten zum testen ob einbildung oder nicht.
    z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.de
    http://www.n3kl.org/sun/images/noaa_xrays.gif?
    http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/realtime-images.html
    http://kogma.nict.go.jp/cgi-bin/geomag-viewer?typePlot=Each+station&startTime=2011011416&function=Real-time+Plot&numberHour=48&stationTIK=on&stationFUR=on&scaleXhigh=&scaleXlow=&scaleYhigh=&scaleYlow=&scaleDhigh=&scaleDlow=&scaleZhigh=&scaleZlow=&submit=ViewImage
    http://gong.nso.edu/data/farside/calib_gallery.html
    (alles links die du auf dieser seite findest)

    aber vorsicht. einmal angefangen wird es stärker. ^^

    mfg
    bop

    AntwortenLöschen
  15. @Mr.Flare und an Alle,

    optisch sicher sehr eindrucksvoll dieser Flare heute Nacht. In den Xray-messungen der NASA taucht er allerdings nur als C-class flare auf.
    http://www.n3kl.org/sun/images/noaa_xrays.gif?. Dennoch haben ja einige Leser über körperliche und psychische Reaktionen berichtet, die sie im Zusammenhang mit diesem Ereignis sehen, was ich auch nicht in Zweifel ziehen will. Trotzdem paßt das irgendwie nicht zusammen. Entweder "passen" die gemessenen Daten nicht oder die Leute, die sensitiv auf Sonneneruptionen reagieren, werden immer sensibler. Was meint ihr?
    LG Tomlico

    AntwortenLöschen
  16. danke bop!
    ich bin im herauslesen der denkweise nicht ausserordentlich begabt, ob du nun konservativ oder progressiv denkst. ich aber bin der meinung, dass die erhöhte aktivität der sonne die frequenz unserer denkweise, des körpers und überhaupt des kompl. weltgefüges erhöhen wird. da ist die krankhafte reaktion des ganzen auf das obengenannte geschehen selbstverständlich.
    (sorry für das abschweifen)

    AntwortenLöschen
  17. @bop
    ZITAT: "...ABER vorsicht. wenn du dieses erst einmal zulässt wirst du empfindlicher darauf reagieren."

    ich denke, hier sollte man zwischen dem einreden und dem tatsächlichen und bewussten sensibilisieren den veränderungen gegenüber. die gefahr besteht in der fähigkeit jedes einzelnen individuums hier zu unterscheiden. so kann das missverstehen der zusammenhänge massenhysterien auslösen :-|

    LG

    AntwortenLöschen
  18. nachtrag:
    den veränderungen gegenüber > unterscheiden

    AntwortenLöschen
  19. @Tomlico

    ich danke dir. du hast mir gerade ein paar dinge klar werden lassen mit deinen fragen und meinen forschungen danach.

    wie du meinem bericht entnehmen kannst hat mich diese eruption (im vergleich zu anderen) nicht geweckt. ich bin erst zwischen 9 und 9:40 aufgewacht.
    nassgebadet und ausgelaugt.

    und ja meine meinug ist das man immer empfindlicher wird je mehr man sich damit beschäfftigt und hört ;)

    nun aber was ich entdeckt habe.
    ich selbst nutze ebenfals den von dir gegebenen link sehr gerne zum nachweisen. was mir aber bisher noch nicht aufgefallen ist das die zeiten unterschiedlich sind o.O

    ich gebe immer in mez an aber die daten dort sind utc.
    daher dachte ich immer wenn ich um 14:30 mez was spüre und dort dann 1-2 std später 14:30 utc steht und einen nachweis gibt. jedoch erschreckt mich nun das dies ja live berichte sind. erschreckend ist also das sich das ganze erst 1-2 stunden später beweisst o.O
    also wie soll ich das verstehen?
    spüre ich nun 1 std vor dem ausbrch was kommt?
    oder brauchen die daten nach dem ausbruch 1 std bis sie regestriert sind?


    @chronos
    leider habe ich jetzt keine zeit und muss wieder raus -.-
    kurz und knapp ich bin grau. also weder das eine noch das andere.
    werde nacher ausführlicher schreiben wenn ich zurück bin ;)

    mfg
    bop

    AntwortenLöschen
  20. wie interessant ist das denn?

    mir ging es so wie den meisten von euch!
    ich lag gestern rum, selbst der weg zum
    Kühlschrank erschien mir unerreichbar weit...
    dafür konnte ich nach langer zeit sehr angenehm schlafen..."! welch Wohltat!
    und das mit der kreativität hält sich auch in Grenzen wenn man derart neben der Spur ist!
    hier im vid. geht es auch nochmal um das Thema
    http://www.youtube.com/watch?v=RrZnbCx8I4Q

    viele Grüße
    Mike

    AntwortenLöschen
  21. Also das mit dem Schlafen kann ich bestätigen, war eine angenehme Nacht. Ansonsten hab i nix gemerkt ;-) keinen kreativitäts schub etc. also so wie immer. Geht wohl alles an mir vorbei das mit den Schwingungen und so. Jedenfalls hat sich die Frequenz so um und bei 150 MHz nicht verändert. Habe auch keine großen Schwankungen feststellen können, ich Rede von dem rein technischen Aspeckt. Also den Frequenzen und deren Stärke, habe da fast lückenlose Messwerte der letzten Tage aufgezeichnet! Eigenes Magnetometer, und Panorama Aufnahmen von verschiedenen Frequenzbereichen die bei der Sonne markant sind. Was ich nicht habe sind die Kopfschmerzen Zeiten meiner Nachbarn sorry.
    Was mich gewaltig erstaunt ist die immense Größe des Flares, da ist viel zerstörerisches Potential vorhanden, wenn in Richtung Erde dann wäre es hier wohl schon dunkel.
    Hatten wohl wieder mal Glück.

    Jo

    AntwortenLöschen
  22. nach einem kurzen blick auf die bilder kann ich bestätigen: diesr flare mit der davon ausgelösten cme IST stärker als der x-class vor einigen tagen.
    das ereignis ist NICHT der registrierte c-class welcher über 9 std später in einem anderen sonnengebiet stattfand. dieser big bang (ca 22:30-23:00suche noch den bildnachweis der exakten zeit)ist garnicht auf den x-rays verzeichnet, warum nicht?
    zwischen der enerieexplosion und den r-ray messstationen (deren ausschlag für die flare klassifikation entscheidend ist)hatten wir eine einige milliarden tonnen schweres schutzschild, nämlich die sonne selbst.
    rückseite der sonne, fast genau entgegengesetzt der erde fand das statt.
    der c-class flare am vormittag ging links zu sonne raus abweichung von der erdrichtung ca 60-80°.
    dieses spätere ereignis kann durchaus auswirkungen auf unsermagnetfeld haben aber keine dramatischen.

    zur frage der herkunft der bilder:
    die üblichen nasa seiten zeigen ein bild alle 10min bis alle 12 std. wechselnd und je nach instrument eine andere bildfrequenz. auch werden bilder , besonders bei interesannten erreignissen stunden oder gar tage nicht veröffentlicht. dies betrifft vor allem bilder der SDO mission die von den modernsten beobachtungsinstrumenten gemacht werden. (sattelit seit frühling 2010 in betrieb)
    dies ist sehr schade da diese die besste qualität und auflösung haben.
    alle erreignisse die in einer dieser lücken stattfanden sind nicht so einfach zu finden.

    wir haben lange gesucht nach einer verlässlichen quelle von bildern und informationen um keine erruptionen zu verpassen und unsere lösung war die folgende (kann von jedem nachvollzogen werden):
    zusätzlich zu den bildern werden mpeg oder gif videos veröffentlicht, diese stellen nichts weiter dar als die KOMPLETTE aneinanderreihung aller bilder die die nasa hat.
    diese videos werden AUTOMATISCH erstellt und sind weit weniger von ausfällen oder zensur betroffen als die normalen bilder. leider werden diese von den stereo sateliten gemacht, einem satelitenpaar das schon seit 6? jahren in betrieb ist. daraus resultiert: ältere technik, schlechtere qualität.
    da die ereignise die wir wünschen zu beobachten GIGANTISCH sind ist das zwar nicht schön aber durchaus ausreichend, wie man oben sehen kann.
    diese videos lassen wir nun NICHT einfach ablaufen sondern wir bewegen den schieber manuell millimeter für millimeter nach rechts und sehen so bild für bild des videos. haben wir dann ein ereignis gefunden speichern wir dieses einzelbild und veröffentlichen dann hier zu ihrer information.
    die videos einfach abspielen geht viel zu schnell und man übersieht selbst gigantische dinge da sie nur auf ein oder 2 einzelbildern des films abgebildet sind.

    ein gewichtiger teil dieses blogs beschäftigt sich mit den auswirkungen der sonne auf uns , die erde und unsere technik.
    eine der fragen ist:
    warum spüren menschen auswirkungen von sonnenerruptionen DIREKT wenn sie stattfinden und nicht erst wenn die enerie, magnet und plasmawolken die erde erreichen, welches erst 1-4 tage später passiert?
    selbst empfindlichste messgeräte in der erdumlaufbahn(ausserhalb unseres erd-magnet-schutzschildes) haben diese gigantische explosion nicht registriert da die sonne mit all ihrer masse zwischen uns und dem erreignis war, dennoch berichten hier einfache leute über psychische und körperliche auswirkungen die wir zunehmend mit erreignisen auf der sonne in eine zeitliche verbindung bringen können.

    AntwortenLöschen
  23. @stephan
    na dann kommt wohl ein gigantisches ereigniss auf uns zu, wenn mann bedenkt was ich in den letzten 3 tagen gesundheitlich durchleben musste. vorausgesetzt, der mensch kann die aktivität der sonne tatsächlich schneller spüren als die sämtlichen zur verfügung stehenden apparate =)

    PS: und das habt ihr erst jetzt erfahren, dass die eruption in die andere richtung losging?oder?hm *rolleyes*

    AntwortenLöschen
  24. @ bop,

    zitat:
    ....steht und einen nachweis gibt. jedoch erschreckt mich nun das dies ja live berichte sind. erschreckend ist also das sich das ganze erst 1-2 stunden später beweisst o.O
    also wie soll ich das verstehen?....

    das ist recht einfach :
    was wir auf bildern sehen können sind leuchtende plasmawolken. diese sichtbare explosionswolke ist NICHT das auslosende ereignis sondern eine folge davon.
    nim als beispiel die eindrucksvollen bilder oben, bis sich eine explosionswolke so weit ausgedehnt hat das wir sie in der obensichtbaren grösse sehen hat sie sich mit vielweniger als lichtgeschwindigkeit ausgedehnt und schon ca.13 millionen kilometer zurückgelegt. das braucht zeit, meiner beobachtung nach zwischen 1-3 std, je nach geschwindigkeit, die massiv variiert.
    bis die ersten ausläufer überhaupt anfangen hinter der schwarzen abdeckscheibe zu erscheinen muss sie ca 1,4 millionen killometer zurückgelegt haben!!.

    um die größe eines erreignises abschätzen zu können zeigen wir bilder die die volle pracht zeigen , möglichst bildfüllend. daraus folgt das von der im bild angezeigten zeit immer mindestens 1-2 std abgezogen werden muß um den zeitpunkt des auslösendenerreignisses zu bestimmen.
    mit hilfe der stereo UV bilder ist oftmals eine genauere bestimmung möglich da diese keine schwarze abdeckscheibe erfordern. allerdings ist durch das engbegrenzte spektrum der abbildungen nicht jedes erreignis sichtbar und die zeit zwischen den einzelbildern ist oft zu lange so das zwischen 2 bildern eine komplette erreigniskette von flare und masseauswurf passt und auf dem ersten bild noch nicht- und auf dem nächsten bild nicht mehr zusehen ist.
    also deine beobachtung : auswirkung und erst 1-2 std später der bildnachweis ist folgerichtig und zu erwarten durch die oben beschriebenen umstände.

    ich beantworte hier in diesem blog öffter fragen und schreibe LANGE erklärungen.
    ich bin nicht allwissend und meine erklärungen sind das was ich aus den verfügbaren daten schliese. dies hat keineswegs anspruch auf garantierte richtigkeit.
    wenn also jemand zu anderen schlüssen kommt die mit meinen erklärungen nicht übereinstimmen: hier schreiben , ich begrüße jede berichtigung, verlange aber eine begründung und ich nehme mir die freiheit die bergündung zu ignorieren wenn ich sie nicht nachvollziehen kann.
    also wer fehler finded in meinem argumentationsketten, ich will sie hören/lesen! damit ich und wir alle unser verständnis der sachverhalte immer näher an die "realität" anpassen können.

    AntwortenLöschen
  25. @ chronos,

    ich hätte diese feststellung sofort bei erscheinen der bilder machen können, habe aber einfach nicht vor sonntag nachmittag in diesen blog geschaut.
    hätte ich mir die daten erst nächste woche angeschaut hätte ich es erst nächste woche feststellen können , so einfach ist das :-)

    AntwortenLöschen
  26. BIN ICH FROH, DASS ICH DIESE SEITE GEFUNDEN HABE !!! kann alle berichte unterschreiben!! kopfschmerzen, schwindel, gereiztheit, müdigkeit.....etc..
    übrigens wurde die seite "realtime magnetosphere"
    seit gestern morgen nicht aktualisiert! das letzte, eingefrorene bild sieht ziemlich "verrückt" aus!?

    AntwortenLöschen
  27. stephan, wo kommen die bilder her. weil ich folgendes nicht verstehe:
    .
    .
    .
    # 20110227_0832_c2_512.jpg
    # 20110226_1636_c2_512.jpg
    .
    .
    .
    das stammt aus der SOHO liste der verfügbaren bilder, wie man sieht fehlen hier etliche bilder (es wird im 12 minuten takt gearbeitet)

    AntwortenLöschen
  28. Hallöle miteinander,

    bei mir haben sich heute Nacht komischerweise zwei Funkuhren auf Sommerzeit umgestellt ( sie gehen also eine Stunde vor )...
    Ich weiss natürlich nicht, was es damit auf sich hat und ob die Sonne damit zu tun hat, aber komisch ist es allemal :D

    Liebe Grüsse, Marco

    AntwortenLöschen
  29. @chronos
    natürlich ist das letzte das ich möchte eine massenpanik auslösen.
    dennoch ist es meine erfahrung wer einmal anfängt auf diese zeichen zu achten wird (wie du schon geschrieben hast) sensibilisiert.

    zu deiner frage meiner gedankengänge *g*
    ich denke in rationaler harmonie ^^

    wie ich schon schrieb bin ich größtenteils grau. ich entscheide mich erst sehr spät für eine meinung.
    ich versuche immer den gegenpart der euphorie zu übernehmen. immer die skepsis an allem aufrecht zu halten. es kann also sein das ich in dem einen post eine theorie stark verteidige und in einem anderen post greife ich dann die selbe theorie an.
    solange bis alle MEINE fragen beantwortet sind. dann entscheide ich mich.
    mir geht es auch nicht darum zu streiten sondern einfach den goldenen schnitt zu wahren.

    zu deinem post

    na dann kommt wohl ein gigantisches ereigniss auf uns zu, wenn mann bedenkt was ich in den letzten 3 tagen gesundheitlich durchleben musste. vorausgesetzt, der mensch kann die aktivität der sonne tatsächlich schneller spüren als die sämtlichen zur verfügung stehenden apparate =)

    also meiner erfahrung nach kann ich nicht sagen was wie stark die erde trifft.
    ich merke wenn die sonne mal wieder zuviel energie hat und auswirft ABER so gut wie nichts davon hat bisher wirklich auswirkungen auf die erde gehabt ;)
    zumindest konnte ich noch keine gemeinsamheiten mit irgendwas feststellen.

    @stephan
    danke für deine ausführliche erklärung.
    jedoch hast du mir damit nur halb meine frage beantwortet ^^
    denn ich habe nie von den bildern gesprochen sondern von messbaren werten hier

    http://www.n3kl.org/sun/images/noaa_xrays.gif?

    und eine stunde bevor dieser einen wert anzeigt habe ich es schon gespürt ;)

    @marco
    ob das wirklich mit der sonne was tun hat?
    ich denke eher nicht. ich habe alle uhren die automatisch ihre zeit ändern abgeschafft *g*
    einfach aus dem grund das ich jedes jahr probleme mit den dingern hatte. immer 1-3 monate vor der eigentlichen zeitumstellung fingen die an jeden tag aufs neue vor und zurück zu springen.
    das hat mich so verrückt gemacht das ich jetzt alle manuell umstelle *g*
    daher meine skepsis ;)

    mfg
    bop

    AntwortenLöschen
  30. @ chronos,
    bei den von dir vermissten bildern( 16std lücke) handelt es sich um LASCO c2 coronagraph bilder
    das instrument das diese bilder aufnimmt befindet sich auf dem SDO sateliten welcher sich in einer geostationären umlaufbahn um die erde befindetund die sonne aus perspektive der erde zeigt , beste qualität und auflösing.

    bei der sonnen beobachtung hat das allerdings einen nachteil:
    zwingendermasen ist jeden tag für eine gewisse zeit die erde zwischen satelit und sonne, 14 fehlende std sind allerdings zu lange um sie damit zu erklären.
    allerding haben die nasa aufnahmen öffter unerklärliche lücken die sie auch auf nachfrage nicht erklären. ganz besonders oft bei bildern vom sdo sateliten. manchmal werden sie tage später kommentarlos nachgeliefert.

    "unsere" bilder stammen von den stereo sateliten die die sonne von einer völlig anderen perspektive aus beobachten.
    durch diese andere perspektive sind sie auch sehr brauchbar um die flugrichtung eines masseauswurfes zu beurteilen.
    schau mal da:
    http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/beacon/beacon_secchi.shtml die linken und die rechten bilder stamen vom stereo und die in der mitte vom sdo oder von erdgebundenen quellen.

    hier kannst du sehen wo die stereosateliten sich befinden,http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/where.shtml du wirst sofort erkennen was ich meinte mit "andere perspektive"

    A ist stereo ahead (rechts auf der bilderseite)
    B ist stereo behind (links auf der bilderseite

    aus dem zusammenmischen der stereo und der sdo bilder wid ein bild der ganzen sonne, incl. rücksete, montiert, in der mitte oben auf der bilderseite.
    hoffe ich habe deine frage beantwortet.

    AntwortenLöschen
  31. hallo zusammen,

    anbei ein vielleicht interessanter Link hinsichtlich des Flares vom 26.02. ?!?

    http://hirweb.nict.go.jp/tserdin/plain_report/20110226_forecast.html

    danke für deine Arbeit Stephan, seeehr beeindruckend!

    AntwortenLöschen
  32. @bop
    danke, da bin ich ganz deiner meinung.immer skeptisch bleiben *g*
    @stephan
    weiter so und danke für die aufklärung und die links, kannte ich bisher leider noch nicht.die lücken und verspätungen machen mich aber wirklich neugierig und stutzig, zumal ich zu den ganzen .gov seiten eine ziemliche skepsis(*g*) pflege

    AntwortenLöschen
  33. @anonym
    zitat:
    ....danke für deine Arbeit Stephan, seeehr beeindruckend! ...

    das da keine missverständnisse auftauchen:
    ich habe mit den gelinkten seiten nix zu tun!!
    das sind offizielle nasa-behörden seiten.
    wir, die besucher dieses blogs benutzen sie nur um uns einen egenen eindruck zu verschaffen von den ereignissen und ihren auswirkungen da unsere deutsch regierung hier ihren informations und bildungsauftrag schlicht ignoriert.
    glücklicherweise ist die nasa verpflichtet ihre daten öffentlich zu machen durch ein gesetz:
    freedom of information act

    ohne diese praxis hätte der rest der welt 0,0 ahnung von dem was da vorgeht.

    auch wir würden und nicht drum kümmern , haben aber nach informationen gesucht weil bekannt wurde das von der sonne potentielle gefahren ausgehn die uns alle betreffen, bis hin zum zusammenbruch der westlichen zivilisation.

    seit dem "schmarotzen" wir an den infos die eigentlich für die amarikanische öffentlichkeit gedacht sind.
    das traurige ist das an einigen dieser sonnen beobachtungs sateliten deutschland und eu beteiligt sind und trotzdem bis vor kurzem praktisch keine information der deutschen bevölkerung stattfand.
    selbsthilfe, sozusagen, der ganze blog.
    danke an mrflare der das ganze projekt(die "zeitenwende" website) gestartet hat und auch finanziert.
    ich bin genau wir alle anderen nur ein interessierter bürger der sich autodidakitsch versucht zu informieren und die dabei gefundenen "erkenntnisse" teilt mit anderen interessierten lesern.

    AntwortenLöschen
  34. ?? welche arbeit??
    ich hab mit den gelinkten seiten nix zu tun.
    alle bilder und daten kommen von der nasa.
    alles was ich tue ist sie mir anzusehn und hier zu schreiben was mir dazu einfällt und auf die offiziellen bilder und daten quellen zu verweisen.
    dies hier ist mrflares blog und und ohne seine aufmerksamkeit hätte ich das monsterding von letzte nacht garnicht bemerkt :-)
    ich bin relative unempfindlich also habe ich keine körpereigene alarmglocke die mir sagt: schau mal nach der sonne, da ist was im gange.

    also : das was da so beeindruckend ist ist nicht meine arbeit, ich spiele hier nur den mentat, wenn ihr wisst was das heist. vergleichende beobachtung und datenanalyse und interpretation ist mein spiel.
    jetzt aber gute nacht das bett ruft.

    AntwortenLöschen
  35. Sofern unsere körperlichen und psychischen Reaktionen auf die Sonneneruptionen direkt reagieren sollten, stehen uns nur zwei vernünftige Wirkbereiche zu Verfügung. Die der Gravitation und die die Elektromagnetischen Wellen (Felder). Der bekannteste Kandidat dürften die Elektromagnetischen Wellen sein. Sie reisen bekanntlich mit Lichtgeschwindigkeit. Ein physikalisches Ereignis auf der Sonne sendet u.a. derartige Wellen aus. Ihre Reise dauert nur etwa acht Minuten um von der Sonne unsere Erde zu erreichen. Somit sind die Lichtsignale – die wir beispielsweise bei einer Sonnenbeobachtung wahrnehmen – ebenso schnell unterwegs, wie die Elektromagnetischen Wellen im Radiowellenbereich. Von bestimmten Radiowellen kennen wir ihre Wirkungen auf biologische Systeme genau. Körper (Soma) und Psyche (Geist) sind hiervon auf unterschiedliche Art betroffen. Durch das erheblich beschädigte Schutzfeld der Erde (Magneto- und Ionosphäre) können seit etwa zwei Jahren erheblich mehr dieser Radiowellen aus dem Kosmos auf uns einwirken. Was wir seit geraumer Zeit auf der ganz persönlichen Ebene erfahren sind Reaktionen auf Radiowellen der Sonne.
    me agape
    Dieter B.

    AntwortenLöschen
  36. Die Erde wird von großen Geomagnetischen Energiespeichen kontrolliert wird und jeder Energiespeicher teilt sich in zwölf Energiespeichen, die alle untereinander an bestimmten Stellen des irdischen Sternfeldes verbunden sind. Unsichtbare Kraftlinien bilden ein systematisches Muster für die Bildung von Materie- und Antimaterie-Partikeln zur Programmierung und Kontrolle individueller Intelligenz. Das Hauptgitter, das von diesen Kraftlinien gebildet wird, besteht aus jeweils 30 Bogenminuten, die wiederum in sechzehn kleinere Gitterbezirke von 7,5 mal 6 Bogenminuten oder Einheiten von 45 nautischen Quadratmeilen unterteilbar sind. Jedes der zwölf Hauptgitter-Gebiete wird von einer hochfrequenten geophysikalischen Pyramide kontrolliert. Was als die physische Struktur dieser Zeitkrümmungs-Gebiete erscheint, existiert in Wirklichkeit als Zwillingskraft von Materie und Antimaterie, die ein Spiegelbild erschafft, das dafür werden kann, die „physische Wirklichkeit“ in eine viel höhere Realität universeller Intelligenz umzuwandeln. Diese größere Wirklichkeit benutzt A- und B-Linien-Solarstrahlungsfelder, um den vertikalen und horizontalen Energie-Würfel rund um das Rotationsfeld der Erde zu erzeugen. Die „Bruderschaft des Lichts“ gebraucht diese zwölf Gitter oder Vortexjah, um in die irdische Bio-Sphäre zu kommen und große Zivilisationen aufzubauen, die dem Menschen helfen, seinen Göttlichen Ursprung zu erkennen.
    Das ist kein gechannelter Text! Auszugsweise entnommen aus „Schlüssel des Enoch“ von J.J.Hurtak

    AntwortenLöschen
  37. Das Magnetometer steigt wieder:
    http://www.n3kl.org/sun/noaa.html
    X-Ray Flux (besonders "blau") baut sich auch auf...

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  38. Also die Bruderschaft des Lichts hat mir nichts mitgeteilt, denn ich habe keinen Draht zu ihnen sorry, so ist das halt. Und was diem kopfschmerzen und die Vorahnungen anbetrifft wären sie nicht aufgetreten wenn der betreffende nicht diesen Artikel gelesen hätte, dann wäre alles im sande verlaufen,,, nichts passiert eben so wie immer,,. aber nach lektüre dieses Artikels ,, ja das kann nur von der Sonne kommen egal ob Messgeräte was erfassen oder nich ich bin eben Sonnenfühlig, ja der Bewusstseinssprung ist bei mir bereits vollzogen oder eben gerade dabei. Junge Junge selten so gelacht.
    Tschuldigung musste mal gesagt werden, wann sind wir die möchtegern Bewusster mal los, wird wohl noch ne weile dauern, denke ich.
    Ich denke schon das einige das Bewusstsein des jetzigen ICHs verloren haben. NUR es ist noch nicht soweit, geduld leute die Sache kommt noch.

    Da der Schuss nach hinten los ging ( Flare ) ist es eher unwarscheinlich das da irgendjemand sein Bewusstsein verloren hat ;-)

    Geduld Leute die Show kommt noch.

    Jo

    AntwortenLöschen
  39. @jo

    irgendwie empfinde ich deinen post auch gegen mich gerichtet ^^
    ich kann nach der masse an nachweisen (die nicht alle hier stehen) behaupten ich bin sonnenfühlig.
    ebenfals habe ich den begriff grau benutzt welcher nur in verbindung mit licht und schatten (im großen ganzen) einen sinn ergibt.

    ich kann deinen ärger verstehen. ich selbst habe auch keinen bezug zu diesen licht und dunkelwesen. für mich sind das nichts anderes als die christen und moslems der zukunft. (moralapostel)

    denn wie ich schon einmal geschrieben habe verbreiten auch diese licht schatten verfächter den glauben der angst und bestrafung -.-

    ebenfals kann ich dir beipflichten bei der frage
    hätte ich es auch gespürt wenn ich nicht die artikel dazu gelesen hätte.
    hier kommt es auf den zeitlichen aspekt an. die heutigen artikel brauche ich nicht mehr als bestätigung.
    der erste artikel hier auf dieser seite (den ich gelesen habe) der mich darauf aufmerksam gemacht hat würde ich deine frage mit nein beantworten.
    erst durch stärkere hineinhorschen wurden die gefühle stärker (bewusster).
    anderseits würde die antwort dennoch ja auch treffen.

    wie ich schon einmal schrieb sehe ich es bei leuten die es spüren aber falsch interpretieren. (in meinen augen)

    aufgrund meiner selbstversuche habe ich ein neues spiel entwickelt.
    ich lebe normal mein leben und wenn ich was spüre schaue ich auf dir uhr und merke mir die zeit.
    ich weiss ja nun das es wenn ich spüre 1 std später auswirkungen gibt auf x-ray und bildern zu sehen.
    also schaue ich dann ~40-50 min später auf der x-ray seite nach und schaue wie hoch der pegel ausschlägt. (nein ich frage mich garnicht OB sondern nur wie hoch)

    gestern (bzw heute morgen) um 1:47 uhr oder 2:47 war wieder das beste bsp.^^
    habe nach dem merken gewartet und dann 40 min später nachgeschaut. erstaunlich war das der wert bis 1:30 oder 2:30 gefallen ist. ich wusste das ich was gespürt hatte und wurde dann "bestätigt" als die zeit drann war. aus dem fall ging der wert steil nach oben und gleich wieder runter.

    alles verdankte ich einem kribbeln in den beinen. hätte ich es nicht mit der sonne in verbindung gebracht hätte ich es dennoch gespürt. ;)
    dieses spiel konnte ich die ganze nacht hindurch (ja konnte nicht schlafen -.-) vorsetzen.
    und von den werten die ich gemessen hatte war "NUR" einer bei dem es keinen auschlag nach oben gab sondern ein leichtes fallen.

    ebenfals kann ich sagen das ich heute einige sehr interessante erlebnisse hatte die man auf autogenes training oder selbsthypnose zurück führen könnte.
    dennoch will ich diese erfahrung nicht missen. egal ob sie eingebildet oder "real" war.

    aber das matrix denken steckt in uns allen *g*
    wäre sie auch zerbrochen wenn ich nichts gesagt hätte? ^^

    auch wenn du mich nicht persönlich damit meintest (namentlich) habe ich mich angesprochen gefühlt und wollte meine stellungnahme dazu abgeben.
    da dein text auch aggressiv gehalten war.

    mfg
    bop

    AntwortenLöschen
  40. Hallo
    Agressiv war mein Text bestimmt nicht, meine einschätzung ,, da ich mich kenne. nur ich muss manchmal aus mich raus und die Show beim Namen nennen , weil,, es ist manchmal nicht auszuhalten was da alles so kommt, im "normalem leben" geht jeder seiner Arbeit nach und abends am PC sind "sie alle" naja Sonnenfühlig. Wenns nicht zutrifft dann waren eben andere gemeint, zumindest nicht aggressiv, nur es musste mal gesagt werden und wenns aggressiv klingt, ;-) persönlich meine ich Niemandem ,, dem die Jacke passt. Was mich antreibt ist, wir sind doch noch Menschen unserer Zeit und dieser Bewusstseinsprung hat noch nicht stattgefunden es ist eine Entwicklung dahin die Zeit braucht und nicht von heut auf Morgen beginnt und anfängt, also was ich sagen will ist wir sind auf dem Weg langsam aber sicher!Oder anders ausgedrückt nicht langsam ( Jahrhunderte) sondern ziemlich schnell ( Jahre)
    Und mir begegnen ständig Leute die schon aufgestiegen sind, und mir erzählen wie schön das ist um am nächsten Tag zur Arbeit zu fahren und Abends rasen zu mähen nachdem sie aus dem ALDI gekommen sind und sich RTL gerade anschauen. Die fühlen auch wenn die sonne hustet gerade dann wenns in einem Artikel steht, also neeee!

    Gut Sarkasmus beiseite ich hoffe du verstehst mich, wenn wir über diese Themen mit Logik und wiss. Verständniss reden habe ich nichts dagegen. Denn genau das hat uns zu dem gemacht was wir sind aufgeklärte wissende und verständige Bewohner der Erde ! Die ihre Probleme in den Griff bekommen müssen, da hilft es uns nicht das wir uns gegenseitig beweisen müssen wir wir die Sonne in uns fühlen.
    Sie wird uns beeinflussen keine Frage,, aber ohne unser zutun und ganz anders alls wir denken.

    Also, an alle echoffierten, Abregen und Nachdenken, und es liegt mir Fern irgendjemandem auf seinen langen Schlips zu treten, und für die anderen, es ist gut mal ne andere Meinung zu hören,,, soviel Demokratie muss sein.

    Ich sags noch mal es geht erst los, abwarten!

    Jo

    AntwortenLöschen
  41. @jo

    ich denke der hauptgrund warum ich deinen post aggressiv gelesen habe war diese stelle.

    wann sind wir die möchtegern Bewusster mal los

    zu dem thema der leute die behaupten es nur in ihrem heim vor dem pc zu spüren ist auch einfach zu erklären. den ganzen tag ist man unterwegs und eh unter anspannung.
    ich selbst merke unterwegs auch "nur" noch die stärkeren eruptionen. ich habe garnicht die zeit ein leichtes zittern in den beinen zu spüren wenn ich den ganzen tag treppen steige.^^
    ich kann auch keine hitzwallungen spüren weil ich ständig nur am rennen un erhitzt bin.
    (achtung dies sind nur bsp und treffen nicht zwingend auf meine situation zu)
    erst zuhause in aller ruhe habe ich die zeit in mich zu hören.

    also wenn dir jemand sagt das er sie imemr nur zuhause spürt kann es sehr gut möglich sein.
    ich habe mir auch nicht geglaubt und habe hier einen uhrzeit "live" test gestartet so das ich mich garnicht erst betrügen kann.
    lass die leute das doch auch mal machen. lügner werden schnell entlarvt ;)

    auch wenn sie später erst durch die zeitung sagen sie haben es gespürt ist auch dieses möglich. ich habe zu beginn meine reaktionen auch nicht auf die sonne bezogen. erst ein artikel hier hat diese vermutung aufkommen lassen.
    also wäre ich auch einer der erst nach dem artikel zu dir gekommen wäre. dennoch täusche ich mich nicht.
    also sei auch diesen menschen nicht immer skeptisch gegenüber.
    lass es sie testen. oder sie solln ihren mund halten *g*


    zu dem thema logik.
    auch ich bin ein verfächter des rational logischen. jedoch habe ich auch schon einmal geschrieben das ich imemr dn gegenpart übernehme. so also auch hier *g*

    der erste punkt an sich
    zitat:
    Denn genau das hat uns zu dem gemacht was wir sind

    hier hast du dann ein positives bsp gebracht
    zitat:
    aufgeklärte wissende und verständige Bewohner der Erde

    aber das gegenbeispiel
    egoistische, machthungrige, angsterfüllte, ..... usw bewohner der erde.
    unser oberstes ziel ist die zerstörung.

    ebenfals gibt es viele dinge die der wisseschaft noch nicht möglich sind zu erklären. dennoch gibt es sie. wie soll man dies anders erklären als durch esotherik, mystik oder religionen?

    auch im späteren vergleich (wenn die wissenschaft es dann endlich beweisen kann was es ist und wie es wirkt) zeigt sich das die esotheriker das phänomen mit den zu verfügung stehenden worten bestmöglich beschrieben haben.

    dies ist auch der grund warum ich niemanden meine religion (wissenschaft) einen anderen aufzwingen würde oder seine aussagen lächerlich machen.

    aber skepsis ist immer angebracht ^^

    mfg
    bop

    AntwortenLöschen
  42. Hey Jo(e)
    Ich finde deine Sandkastenspiele amüsant; gehören aber hier nicht her. „Werdet wie die Kinder“ soll kein Aufruf zum zur Kindergartenparty sein. Lass uns diese Spiele lieber draußen spielen.

    AntwortenLöschen
  43. Verstehe ich nicht ganz, was du mit Sandkastenspielen so meinst.

    Nur mal ein Beispiel sei hier genannt, vor Wochen kam mal die Theorie auf der Mond hat sein Achse verschoben zu lesen HIER im Blog unter Moontilt oder so, die Masse der Kommentatoren war fest davon überzeugt das der Mond seine Achse verändert hat, sie spürten es sogar, mit nichts waren sie davon zu überzeugen das das nicht sein konnte, und es doch ein Astronom gemerkt haben müsste, Fehlanzeige!

    Und jetzt Wochen später kein Wort mehr drüber, übrigens konnte man in den letzten 2 Wochen den Mond echt gut beobachten, keiner äussert sich nix, nada. Das zur Qualität der Kommentare.

    Da soll mal jemand sagen Esotherik treibt keine Blüten.

    Also wir sollten schon unseren Verstand gebrauchen, und das irgendjemand Sonnenfühlig ist kann ich nicht wiederlegen, will ich auch nicht. Nur ich bin ein bissel skeptisch.

    nichts für ungut Jo

    AntwortenLöschen
  44. @Jo
    Versuch „einfach“ die Spreu vom Weizen zu trennen. Wo findest du nicht fehlerhafte Behauptungen?
    Die Vergangenheit zeigt eine unfassbar erscheinende Häufigkeit von naturwissenschaftlichen Dogmen (die als „Beweise“ deklariert werden) die sich später als „Fehlerhaft“ oder „Falsch“ erwiesen. Versuche selber zu selektieren – gleiche Instinkt (bauch) und Verstand (Kopf) ab. Hat mir einiges an Klarheiten verschafft. Früher habe ich Bücher schon nach dem Vorwort zurückgelegt, nur weil ich dort einige „fehlerhafte“ Darstellung fand. Einige dieser Bücher verbargen jedoch einige sehr wertvolle Schätze! Du ahnst was ich meine.

    AntwortenLöschen
  45. @jo

    ich mag deine skepsis ^^ (ernsthaft)

    jedoch frage ich dich. was wäre nötig das es für DICH als beweis gilt?

    ein eintrag in einer zeitung von wissenschaftlern?
    nur wenn du es selbst erlebst?
    oder kann dich garnichts davon überzeugen?


    eine geschichte mit dem mond habe ich nicht miterlebt und kann nichts dazu sagen ;)
    ich würde auch nie behaupten zu spüren das sich die sonne oder mond verschiebt.
    alles was ich sagen kann ist das ich bewusste gespürte veränderung im körper habe. und die zeiten die ich mir merke stimmen 1 std mit den x-ray daten überein. in 94%+ der fälle. nun frage ich dich bei knapp 100 messungen und einem ergebnis von über 94% wann darf ich behaupten es zu spüren und die restlichen 6% als VIELLEICHT nur nicht erfasste werte zu deuten. (es heist nicht das dort was gewesensein muss.) ^^

    nein ich spüre nicht jeden ausschlag.
    heute habe ich den ganzen tag eine verstopfte nase und auch andere symptome einer grippe. auch wenn die sonne heute verrückt spielt behaupte ich nicht das es von der sonne kommt sondern einfach nur eine leichte erkältung ist.

    mfg
    bop

    AntwortenLöschen
  46. @ Anonym vom 28.02.


    Hallo, lieber anonymer Lichtbruder,

    mich würden die Seiten interessieren, wo das genau bei Hurtak steht! Es erscheint mir mutig, die "Schlüssel des Enoch" im Blog ins Spiel zu bringen, wo doch auch sehr viele noch "Verkopfte" unterwegs sind... ;)
    Das genannte Werk ist einfach genial und nahezu unglaublich, und bedarf zum Verständnis der Erfassung von einer anderen Ebene aus.

    Ergänzend zu den bereits von dir erwähnten Zusammenhängen finde ich ein außerordentliches Phänomenen sehr spannend, welches erst 2010 mit physikalischen Messungen nachgewiesen wurde und allen uns bekannten Gesetzen und Technologien entgegensteht. Dr. Semir Osmanagich, Entdecker der Bosnischen Pyramiden, berichtete auf einer Konferenz vor zwei Wochen in München von einem fortwährenden Energiestrahl, der durch die Spitze der Bosnischen Pyramide der Sonne kommt. Sein Radius beträgt 4,5 m mit einer Frequenz von 28 kHz. Er verstärkt sich mit seiner Aufwärtsbewegung über der Pyramidenspitze.
    Man weiß bisher nicht, welche Art "Energiemaschine" dahinter steckt und was das Perpetuum Mobile wie eine Tesla-Spule am laufen hält. Im unterirdischen Tunnelssystem, das bisher freigelegt wurde, ist die Ionisierung um das 43fache erhöht, also sehr heilsam, und die negative Strahlung des Hartmann-, Curry- und Schneider-Netzes gleich Null. Ebenso sei keinerlei kosmische Strahlung nachzuweisen.

    Es stellt sich die Frage: Ist dies dann auch eine geophysikalische Pyramide, die das Hauptgitter-Gebiet kontrolliert?? Zumindest aber eine weitere "Power-Station" ähnlich wie in Giza oder Chichen Itza!
    Es gibt noch so vieles, das sich unserem heutigen und sehr beschränkten Verständnis entzieht, aber dennoch wirkt und vorhanden ist.
    Doch die Schleier lüften sich gottseidank nach und nach. Immer mehr offenbart sich unserem Bewusstsein unser göttlicher Ursprung - und das nicht zuletzt durch das Mitwirken der faszinierenden Sonnenkräfte im großen Spiel und Plan des Kosmos. Juhuuu ;)

    Aus dem Herzen,
    Lichtschwester P.

    AntwortenLöschen
  47. Hallo nochmal

    Ich verstehe euch ja, im ernst! Ich habe Bücher gelesen ohne ende,, naja so einige und darunter auch die Kult Bücher von D. Broers. Ich habe mich mit Drunvalo Melch,,, dings da beschäftigt. Und, war begeistert! Nur es gibt ne ganze Menge Ungereimtheiten, da kann man Drunvalo und Broers nicht in einen Topf werfen, die passen nicht zusammen. an Broers gefällt mir das er es von der wiss. Seite aus betrachtet und er hat recht, nur sein Satz "Wann ist 2012" hat den Ausschlag gegeben, und ich begann nachzudenken, im kontext mit all dem was ich so noch gelesen und gehört habe. Und bin zu verblüffenden Schlussfolgerungen gekommen unter zuhilfename von Logik und Verstand, denn was anderes haben wir nicht.

    Dieser Bewusstseinsprung vollzieht sich langsam und bringt die Menschen dazu ihre Realität anders zu sehen, sie rebellieren gegen die von ihnen wahrgenommenen Ungerechtigkeit in ihrem Land und in unserer Welt. Ausgelöst vermutlich durch die Sonne so als Anstoss um den Stein ins Rollen zu bringen. So verstehe ich das. Das erkennen das wir ums Öl kämpfen und Kriege vom Zaun brechen obwohl es andere Alternativen seit langem gibt sprich freie Energie etc. Das ist für mich der Bewusstseinsprung, so gesehen habe ICH ihn schon lange vollzogen. betrachten wir mal in diesem Kontext die Kopfschmerzen und andere Dinge so sind sie absolut ohne Bedeutung sondern eher sogar hinderlich bei der Bewusstseinerweiterung. All diese Vorstellungen das sich die erde in eine andere Dimension begibt und wir alle Lichtwesen werden ist meiner Meinung nach ein guter PR Gag. Wer ein Lichtwesen werden will also den Aufstieg erreicht der gibt seinen 3D Körper ab und wird im irdischem Sinne sterben! So wie ich das sehe sind die spirituellen Meister einzig aufgestiegen, wer heute so ein Meister ist der schreibt nicht in diesem Blog, soviel ist mal sicher. Es wird eine neue Ära anbrechen ein goldenes Zeitalter, aber nicht als Lichtwesen sondern als ebenbürtiger Partner in der Gemeinschaft der vielen Zivilisationen in unserer Galaxie, das wird ein goldenes Zeitalter! Als 3D Mensch der in der Lage sein wird nach entsprechender geistiger und spiritueller Weiterentwicklung auch in andere Dimensionen zu reisen, da wo unsere Galaktischen Brüder schon sind.

    So das mal ganz kurz zu meiner Sichtweise, und darum finde ich das was ich in vorigen Posts geschrieben habe als eher produktiv als kontraproduktiv, und so lange wie wir einen Körper haben, sollten wir wie Menschen handeln und nicht in den erahnten Lichtwelten schweben, fern der realität!

    Ansonsten lese ich hier gerne, und finde die vielfalt der Meinungen ok, toleriert einfach meine, und denkt vielleicht drüber nach.

    Auch lichtvolle Grüsse aus dem dunklen Norden.

    mfg Jo

    AntwortenLöschen
  48. @jo

    im großen und ganzen kann ich sagen
    /sign

    D. Broers und Drunvalo Melch kann ich nichts zu sagen nie mit denen beschäfftigt *g*

    zur frage 2012.
    die stelle ich mir schon seit 1998 ;)
    als ein kumpel und ich alberten über den weltuntergang und er sagte das nichts passiert sagte ich ihm das es nichts zu bedeuten hat.
    unsere geschichtslinie ist nicht lückenlos.
    der kalender wurde alleine in dieser zeit auch öfters geändert. also wann ist 1999? war es schon oder kommt es noch? *g*

    warum wir glauben wollen das in unserem 2012 die welt untergeht?
    weil wir egoisten sind *g*
    wir sind so besonders das während unserer lebzeit eine katastrophe biblischen ausmaßes eintritt.
    es muss so sein denn ich bin ja hier und es muss einfach jetzt sein muss, muss, muss, ....

    hmm ob die symptome die ich habe mich nun abhalten oder vorantreiben kann ich nicht sagen.
    vorteil man nimmt sich mal etwas mehr zeit für sich (was nie verkehrt ist).
    nachteil man muss(!) sich zeit für sich nehmen.


    mfg
    bop

    AntwortenLöschen
  49. kleines edit @jo

    betreff ob 2012 auch 2012 ist. JA. die maya haben recht es passiert etwas kosmisch großes.
    die präzession wird einmal abgeschlossen. die planeten reien sich wie eine perlenkette aneinander.
    die sonne taucht ins zentrum der milchstraße.

    was will man denn bitte mehr? ist das nicht etwas gigantisches?
    nur dem menschen reicht da noch lange nicht^^
    das passiert alles so weit weg. das ist so besonders ich bin besonders also hat es auswirkungen auf mich.

    für mich ist klar. die maya haben recht. und der kalender auch auf unsere zeit gerechnet. der rest ist interpretationssache.
    ob fals wie wo inwieweit die erde und vor allem der mensch beeinflusst wird. wir werden sehen. ich freue mich jedenfals auf dieses schöne astronomische schauspiel welches über die nächsten 26.000 jahre nur durch unsere erzählungen und aufzeichnungen von generation zu generation weiter getragen wird ;)

    ich war dabei ^^

    mfg
    bop

    AntwortenLöschen
  50. @bop
    Du hast recht ich denke auch das etwas großes passiert, nur WAS ? Weltuntergang? wenn eine Zivilisation zusammenbricht ist das auch ein Weltuntergang? Auch die Planeten in unserem System haben sich verändert masiv sogar, wenn man sie mit Sonden und Teleskopen betrachtet. Nur können wir unserer Erde auch von weitem betrachten, so als ganzes? Wir leben drauf und spüren die Veränderungen physisch, so wie häufigere Erdbeben, zuname der Bevölkung in den gemäßigten Zonen damit eine durchschnittliche Abkühlung des Klimas an anderen Orten Brände in der Taiga,, etc. Und es wird noch Schlimmer! Da fällt mir wieder mein (lieblings) Kornkreis ein der zeigt die Planetenkonstellation unseres Sonnensystems am 21.12.2012 . Gemacht von keinem Erdling ;-) Zwei Planeten sind nicht da wo si sein sollten ich glaube Mars und Pluto. Unser Planetensystem ist dabei sich zu ordnen die Planeten gehen in resonanz zueinander siehe Global Skaling, sehr interessante Theorie übrigens, die eigentlich keine Theorie mehr ist, sondern Realität. Damit einhergehend ,, Resonanz erzeugt mehr Energie, das also zur physischen Seite.
    Und dann gibt es noch einen Kornkreis mit einer Disk (Chilbolton) und einem Gesicht. Die Entschlüsselung der Message auf der Disk war relativ leicht. Und da wird von viel Leid gesprochen, und den glauben an das gute da Draussen !!!!

    Also wann passiert genau das was wir mit 2012 meinen der Focus liegt warscheinlich auf dem 21.12.2012 vielleicht werden wir dann besucht ?
    Auf alle Fälle hat alles schon angefangen, darum, wann ist 2012 ? Jetzt ? nächstes Jahr ;-)
    Oder ist es der Wandel an sich.

    mfg Jo

    AntwortenLöschen
  51. @jo

    weinn eine zivilisation zusammenbricht ist es für die betrefenden erst einmal ein weltuntergang.
    für aussenstehnde hingegen nur ein wandel. ;)

    ja der kornkreis soll sogar zeigen was passiert. komet trifft pluto und beschleunigt diesen. neue anordnung der planeten ......
    aber das alles ist und bleibt theorie *g*

    zunahme von erdbeben kann man doch garnicht feststellen ;)
    unsere geräte werden immer empfindlicher und nehmen jedes noch so kleine zittern war.
    also nur weil wir vorher ein erdbeben in der pampa nicht regestriert haben aber jetzt schon, macht es keine neuen beben. sondern nur neue die wir wahrnehmen.
    schöne seite zur übersicht.
    http://www.iris.edu/seismon/last30.html
    misst aber erst werte ab 4,0 magnitude

    zum zweiten kornkreis.
    ich sage nur bewusste desinformation.
    ob der kreis echt ist oder nicht kann ich nicht sagen habe ihn nicht selbst untersucht :P


    meine strings schwingen halt immer skeptisch ^^

    hmm wann ist 2012?!
    immer dann wenn wir bereit dazu sind ;)


    was genau hat denn angefangen?
    was ist heute so anders als zu zeiten roms, der griechen, der ägyter, ... usw.

    wir sind nicht besser oder schlechter als sie es waren.
    und einen wandel gab es schon immer.
    wir sind wasser ^^
    http://www.lichtkreis.at/html/Wissenswelten/Wasserbelebung/dr-masaru-emoto-wassergedaechtnis.htm
    lasst uns gesund schwingen xD

    mfg
    bop

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen