14. Februar 2011

Der stärkste Flare dieses Jahres M 6.6

Sonneneruption am Sonntag Abend: Der Sonnenfleck 1158 hat gerade die stärkste Sonneneruption des Jahres, eine M6.6-Kategorie Explosion (UT 17:38 Uhr) am 13. Februar entfesselt. 

Der Ausbruch scheint,  so wie es aussieht, in Richtung Erde abgegangen zu sein. Er produzierte auch eine laut hörbare Explosion an Radiostrahlung in Kurzwellen-Empfängern auf der Tagseite der Erde. 

Leider sind wie immer alle Aufnahmen der NASA zwischen 12:06 Uhr und 19:54 entfernt worden. Da steckt also System dahinter, bin ich mir mittlerweise sicher. Die Bevölkerung der Erde soll nicht mitbekommen was auf der Sonne geschieht. Bleiben Sie dran für Updates!

Kommentare:

  1. die aktive region die diesen flare verursacht hat habe ich mir nochmal genau angesehn mittels des SDO -AIA 171 instruments
    er ist in der mitte der sonne, knapp unterhalb des äquators.
    das aia 171 instrument stellt magnetfeldlinien in aktiven regionen am deutlichsten dar.
    jetzt ca 8 std nach der erruption zeigen die bilder das im gesammten, zentralen bereich der region die feldlinien zusammengezwirbelt sind wie ein gewaltiger zopf, ein idiez auf eine gewaltige angestaute magnetkraft. diese spannung wird nicht ewig halten.
    wenn die feldlinien auf einer seite abreissen wird der ganze komplex sich wie eine peitsche zum weltraum hin entfalten und große mengen material mitreißen.
    ich glaube es ist noch nicht vorbei

    AntwortenLöschen
  2. Und das habe ich heute Morgen zu dem Thema Zensur bei YT entdeckt:
    YELLOWSTONE earthquake swarm CENSORED by USGS yesterday Feb 12, 2011
    http://www.youtube.com/watch?v=NTvIdAUl2yw

    LG

    AntwortenLöschen
  3. schaut doch mal bei Soho auf LASCO C3 Datum 2011/02/11 um 19:06Uhr normal;19:18 Punkt links neben Sonne; 19:30 Punkt steht+Strich links+Partikel links stehen auch; 19:42 Punkt weg+Strich steht;20:43 läuft weiter.
    Hier wird im großen Stile gephotoshoped.
    Sehr erklärungsbedürftig!

    AntwortenLöschen
  4. @ stephan
    Sag mal, wenn die Sonne in einem 11,5 Jahreszyklus vermehrt Auswürfe zeigt, wie ist es dann im Vergleich zum Zeitraum zu 2000? Hast Du da Vergleiche?

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  5. Gibt es eine offizielle Erklärung dafür warum die die Aufnahmen zwischen 12 und 20 Uhr entfernt worden sind?

    Grüsse,
    Norville

    AntwortenLöschen
  6. Norvill - auf eine solche Erklärung können wir leider warten bis wir schwarz werden :-(

    AntwortenLöschen
  7. Erste Auswirkungen sind auch schon da:

    http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=15976494.html

    Erdbeben der Stärke 4,4 erschüttert Hessen
    Wiesbaden - In Hessen hat am Montagmittag die Erde gebebt. Das Epizentrum lag laut dem Wiener Zentralinstitut für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) rund 70 Kilometer nordwestlich von Frankfurt im Westerwald. Die Erschütterung ereignete sich laut Geoforschungszentrum Potsdam (GFZ) um 13.43 Uhr in zehn Kilometern Tiefe und erreichte eine Stärke von 4,4. „Für Deutschland ist das schon ganz beträchtlich, global gesehen ist ein Beben in dieser Stärke jedoch nichts Besonderes“, sagte ein Sprecher des GFZ. Auch mit Nachbeben müsse gerechnet werden. „Nachbeben gibt es immer, aber niemand kann sagen, wie stark die ausfallen“, fügte der Sprecher hinzu. Zahlreiche Anrufer aus dem Rheingau sowie der Gegend um Limburg und Schönstetten meldeten sich bei der Polizei in Wiesbaden und berichteten von dem Erdbeben, wie eine Polizeisprecherin auf dapd-Anfrage sagte. Auch in Gießen war die Erschütterungen zu spüren gewesen sein. Über mögliche Auswirkungen und Schäden wurde zunächst nichts bekannt.


    LG Andreas

    AntwortenLöschen
  8. Das dahintersteckende System funktioniert bereits seit etlichen Jahren und nicht erst seit 2012/Sonnensturm/Polsprung usw. ein Massen-Thema geworden sind. Im Video "Transformation : kosmische Einflüsse auf das Bewusstsein" bzw. im Buch "Transformation der Erde" geht Dieter Broers u.a. auf SOHO-Zensur durch die NASA ein, welche seit 12+ Jahren passiert, zudem erwähnt er eine Gruppe von Portugiesen die unter dem Pseudonym "MK-ULTRA" SOHO-Aufnahmen veröffentlicht haben, an die sie durch einen Hack gekommen sind.

    Zudem war die NASA nicht immer so unzweifelhaft im Zensieren, komplette verschwundene Aufnahmen können ja auch technische Fehler sein, aber nöööö es gab Zeiten da war Photoshop noch gut genug:
    http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/summary/gif/061016/seit_00195_fd_20061016_2148.gif
    http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/summary/gif/061016/seit_00304_fd_20061016_1321.gif
    http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/summary/gif/061016/seit_00284_fd_20061016_1307.gif
    http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/summary/gif/061014/seit_00284_fd_20061014_1906.gif

    AntwortenLöschen
  9. update:
    wie erwartet hat der sonnenfleck einen beträchtlichen teil seiner restspannung in 4 weiteren erruptionen entladen.
    die x-ray peaks sind hier zu sehen 03:00-> 15:00
    http://www.swpc.noaa.gov/rt_plots/xray_5m.html

    und optisch nocheinmal hier:
    http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/browse/2011/02/14/behind_20110214_cor2_512.mpg

    AntwortenLöschen
  10. Das Magnetometer wurde neu kalibriert http://www.n3kl.org/sun/noaa.html der Maximalwert wurde von 200 auf 250 erhöht!

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  11. Servus Alle,




    „Der Eruptionsbereich lag zum Zeitpunkt des Ereignisses in der Nähe der mittleren Sonnenlänge, das heißt direkt gegenüber der Erde. Aus dieser Position heraus wirken die Vorgänge auf der Sonne am stärksten auf die Erde ein“, so die Mitteilung. Anhand dieser Beobachtungen lassen sich für den 16. Februar mit einem hohen Wahrscheinlichkeitsgrad geomagnetische Störungen voraussagen.

    http://de.rian.ru/science/20110214/258336403.html


    Grüssle vom Schwabe in Bayern ^^

    Marco

    AntwortenLöschen
  12. @ Marc

    kannst du dich erinnern an ende mai anfang juni 2010?
    war da was besonderes, katastrophales?
    ich glaube die meisten würden sagen:

    glaube nicht sonst würde ich mich daran erinnern, muss alles normal und alltäglich gewesen sein

    nun gehen mal auf diese site:
    http://137.229.36.30/cgi-bin/magnetometer/gak-mag.cgi

    stelle links auf 2 wochen
    dann stelle die skala auf 1000nT !!!!!
    dann stellst du das datum in folgender form ein:
    20100605
    dann klicke den update knopf

    das ereignis das du da sehen kannst ereicht einen wert von 700 nT !

    und keiner erinnert sich daran? weil nix passiert ist, zumindestens nichts was unsere alltagswahrnehmung erreicht hätte.

    dies habe ich geschrieben um die momentanen ereignisse in eine perspektive zu stellen in der man er besser bewehrten kann.

    weniger als 250 nano tesla änderung im magnetfeld bisher, k index gerade 4 erreicht

    damals ist nichts passiert bei einer DEUTLICH stärkeren änderung also gibt es keinen grund über die momentane entwicklung beunruhigt zu sein.
    wenn wir 2013 das maximum dieses sonnenzykluses erreicht haben wird der 250er wert warscheinlich nahezu jeden tag überschritten.

    das letzte ereignis das ich als gefährlich einstufe war 2003 der stromausfall in kanada und den nördlichen usa.
    leider konnte ich keine messwehrte von damals finden, die datenbanken gehn nicht so weit zurück.
    desshalb kann ich leider nicht sagen ab welchem wert es zu zusammanbrüchen des netzes und zur zerstörung von transformatoren kommen kann.
    ich denke aber das es die 1000er marke übersteigen muss Kp wert 8 und höher

    AntwortenLöschen
  13. @dronF'd_Tesla Danke für den Buchtip. Werd ich mir mal zu gemüte führen.

    AntwortenLöschen
  14. @ stephan

    Danke.
    Wobei, beunruhigt bin ich nicht. Ich finde es nur spannend und interessant.

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen