1. September 2014

Nebelbomben in den Medien - und die Kriegsgefahr steigt…

Nebelbomben in den Medien - und die Kriegsgefahr steigt… - Nachrichten - Politik - Stimme Russlands

Ich bin wirklich kein Freund von Staatspropaganda Medien (und Stimme Russlands halte ich für ein solches) aber der Artikel trifft es auf den Punkt. Und unsere reGIERungsvertreter schüren nicht nur den Krieg mit, sondern sie schaden allen betroffenen Völkern ausser den USA ! Von wem werden Murksel und Co. Bezahlt und wem haben sie zu dienen? Sie arbeiten massiv nicht nur gegen uns sondern gegen alle Völker. Deshalb muss der Schlag von Politikern der so denkt abgesetzt werden und die Journalisten und Redakteure die das unterstützen müssen rausfliegen!
Es nervt mich regelrecht ständig über diese Themen zu schreiben aber es nervt mich noch mehr dass wir Politiker haben die diese Themen forcieren und Bürger die ihre Pflicht zum Widerstand nicht hernehmen. Wer sich heute noch für ein neues EiPhone interessiert muss eine an der Klatsche haben!

Kommentare:

  1. und dann die Überschrift in der Bild..."Putin greift nach Europa..." die Frage ist ja wer greift hier nach was...? Vielleicht Mr. Erbamen nach Europa, oder war´s doch gleich die ganze Welt?

    AntwortenLöschen
  2. Und in Sachsen wurde wieder "gewählt" - oder doch nicht? Es ist zum K.....
    Leute wacht auf!!!!!!Der Weg ist auf die Straße, BEVOR es zu spät ist. Die Uhr tickt gnadenlos weiter!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Bodensee wird weiter für den Frieden demonstriert.
      An der letzten Demo tauchte für viel sichtbar nach dem Gebet ein Regenbogen auf ((-:,

      An folgenden 4 Tagen im Jahr gibt es die Möglichkeit an der Friedensmenschenketten rund um den Bodensee mitzumachen.

      Am Sonntag den 21.09.2014 (Herbstanfang)
      den 21.12. (Wintersonnwend)
      den 22.03. (Frühlingsanfang)
      den 21.06. (Sommersonnwend) wieder Friedensmenschenketten 

      Na ja, vielleicht kann man den einen oder andern sensibilisieren, aber die Masse ist schon sehr träge.

      Katja

      Löschen
  3. ……ich empfehle Armin Risi "Machtwechsel auf der Erde". (auch schon ein paar Jahre alt)
    Wir müssen einen Verstand entwickeln dies zu verstehen (genau wie bei D.Broers)
    So kann man auch eine Finanzkrise lösen !!!!!!!!!!
    Deswegen gebe ich Recht.
    Leute wacht auf !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Leonis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sehr gutes und wichtiges Buch, Teil einer Triologie

      Löschen
  4. Die Politiker nerven gar nicht, sondern das Volk, das sie wählt, und ihnen hörig ist: Soldaten, Staatsdienstler, Waffenindustrie, Wissenschaftler die alles verdrehen Religionsführer usw.

    AntwortenLöschen
  5. Sachsen zeigt wieder einmal das Problem: Einerseits ist es fatal, wenn nur noch 49 Prozent zur Wahl gehen, andererseits ist es eigentlich egal, ob 3 Prozent oder alle zur Wahl gehen, die dicken, fetten Arschmaden werden uns exakt so weiter regieren, wie bisher. Heute Morgen sagte ein Reporter hinsichtlich der Sachsen-Wahl: Es sei schlimm, dass die Menschen ein so hohes Gut wie unsere Demokratie nicht wahrnehmen und achten würden. Die Tragik liegt aus meiner Sicht an anderer Stelle: Wenn Menschen an der Wertschöpfung einer Gesellschaft als 'Ossis' nur zu einem kleinen Teil beteiligt sind, wenn Politiker Versprechungen machen, aber nach der Wahl völlig anders, teilweise gegensätzlich agieren, dann sind das zwei Gründe, sich nicht mehr dem System zugehörig zu fühlen. Wenn man wählen kann, was man will, aber die Politik immer gleich bleibt und dem Geld folgt, ist es wirklich die Frage, was dieses 'hohe Gut' heute noch wert ist. Die Lüge ist das Instrument, mittlerweile gesellschaftlich voll mehrheitsfähig, keiner geht auf die Straße, weil man dort schlimmer als je zuvor verhöhnt wird - nicht einmal von den alten Säcken, sondern insbesondere von jungen, selbstbewussten, gut gekleideten Menschen mit Smartphone im Anschlag. Das war mal anders, wir sind in einem totalen Dilemma gelandet, der Wohlstand lähmt, verdummt, degeneriert die einen, die anderen leiden unter null Lebenschancen, Hartz4 ... - das Resultat ist das Gleiche: Keiner tut was, alle warten auf irgendwas, was auch immer. Manchmal habe ich den Eindruck, dass selbst kritische Blogs wie dieser genau dieser Agonie dienen: Man schreibt schlaue Sache, bläst sich in der sicheren Anonymität unheimlich auf, aber was tut man denn schon - sitzen vor einem dummen Bildschirm, Meinungen reinhacken, schlauer sein als andere, ein bisschen Frustabbau, wenn jemand anderer Meinung ist ... aber wen schert das? Wie geht der Spruch: Die Hunde bellen, die Karawane zieht weiter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da lese ich lieber anonymer Schreiber viel Frust heraus. In vielen Punkten haben sie leider auch recht. aber:

      a) ist es nicht egal wieviel % zur wahl gehen. Das wäre nur dann egal wenn die %ualen Verhältnisse identisch wären. .- sind sie aber nicht

      b) kann ich die politikverdrossenheit der Leute nachvollziehgen aber nicht akzeptieren wenn diese sich gleichzeitig beschweren.

      c) in einer Demokratie gibt es allerdings nicht nur Rechte sondern auch Pflichten - das haben viele vergessen und merken es erst wenn ihre Rechte weg sind. Und leider rufen Leute wie Popp und Jebsen (die ich ansonsten sehr schätze) zu genau dem Absagen der Pflichten auf.

      Es ist etwa so wie wenn ich mich mit einem wilden hund anfreunden will, der aber immer beisst. Nun kann ich sagen dann lass ihn beissen oder ich bringe ihm gewisse Regeln bei die das Zusammenleben nun mal erfordert. - in allen Bereichen.

      d) und wer sich dem System in dem wir auf sehr hohem Niveau (auch ich) jammern nicht mhr angehörig fühlt, der möge nach Afrika oder in die mongolei ziehen (es reicht aber auch Polen oder andere Südstaaten) - danach sind wir dann wieder etwas kleinlaut.

      Aber das soll kein Massstab sein - wir müssen uns aber zuerst ändern jeder für sich, dann klappt es auch wieder mit den nachbarn

      Löschen
  6. Alles Blödsinn!
    Ihr habt es so einfach: statt zur Wahl zu gehen oder zur Arbeit bleibt zuhause! 4 Wochen genügen und der Bart ist ab. Das rumgetue "ich brauche aber das Geld", "mein Chef mach das nicht mit", "meine Kinder brauchen was zu essen" ... --> Bla bla bla!!!
    Entweder ihr setzt Eure Freiheit als das höchste Gut ein und kämpft dafür oder ihr macht eben die Drecksarbeit und dürft auch noch wählen, zwischen Pest und Cholera. Wie oft ist hier schon Thomas Jefferson zitiert worden? 100 Mal? Reicht nicht? Nochmal: "Ich glaube, daß Bankunternehmen für unsere Freiheit gefährlicher sind, als die Obrigkeit, die Polizei und die Armee zusammen.". Da Herr Ackermann seinen Geburtstag im Kanzleramt feiert und der Finanzminister und Ex-Innenminister vorbestraft (wegen was ?--> Frage Onkel Google!) , die Italienische, Griechische, Portugiesische und Französische, die EU Lobby (= Parlament & Rat), und so weiter und so fort Regierungen aus Goldmann Sachs Bankern besteht (und anderen), nun wer hat das sagen? Die Ihr WÄHLT? Bullshit!
    Ihr könnt sofort mit eurem Hintern zuhause bleiben und die Konsequenzen draus ziehn! Was das geht nicht? Noch mal Bullshit! Natürlich geht das - wenn man den Mut hat dazu, dann verlässt man das sinkende Schiff und beschwert sich nicht beim Kapitän. Und ja ... ich hab's schon verlassen, sonst würd ich mich nicht trauen so Kommentare zu schreiben. Und ja ... mir geht es Wunderbar!
    MERKE: Wahlbetrug, Besatzungsrecht, Betrug, Steuerwucher, Verblödung per Zwangsmedien und Zwangserziehung, Impfzwang von Kindern, Kriegsspielchen am Hindukusch, Kurdistan, Irak und Ukraine, Kreigshetze, Wasserfluorodosierung, Chemtrails, DAS IST DEMOKRATIE!
    Es dauert echt lange bis der Groschen fällt, oder?
    Ich zitiere noch einmal Thomas Jefferson: "Demokratie ist, wenn sich zwei Wölfe und ein Schaf am Tag darüber unterhalten, was es am Abend zum Essen gibt."
    Grüße aus der Chefetage

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tolle Idee Cheffe!! - Wie lange sind Sie denn schon zuhause? Und wwenn das so ist, wer zahlt dann Ihre Miete und die Flatraterechnung? - Wir die Steuerzahler vielleicht? - Chefetagen tragen auch Verantwortung, davon kann ich leider nichts erkennen. Dann dürfen Sie sich natürlich Chef nennen aber Sie sind Lichtjahre davon entfernt, denn ansonsten könnten Sie auch unter ihrem richtigen namen schreiben wie ich und einige wenige andere auch. Setzen 6!

      Löschen
    2. Seit 8 Jahren! Es trifft vollkommen zu das ich zuhause bleibe und meine Energien nicht in das System stecke. Das ist ausreichend. Und Chef bin ich im Übrigen auch und sogar sehr verantwortlicher, noch dazu. Was ich tue ist für eine nicht gerade geringe Anzahl Menschen wichtig um in Arbeit und Brot zu bleiben. Aber ich muss mich nicht bei Ihnen Rechtfertigen. Sie neigen schon zur Polemik. Das Sie seit Jahren Partei ergreifen für das Wählen gehen ist der letzte Strohhalm an den Sie sich klammern. Lesen Sie die Zitate von Jefferson oder was ich unten schreibe. Mit meinem Klarnamen können Sie ohnehin nichts anfangen! Das würde Ihre Meinung nicht ändern. Und anstatt zu polemisieren würde es mal gut tun die Stimme die Sie haben für was wirklich effektives zu nutzen. Seit Jahren beobachte ich Ihren Blog. Und jedes Mal wenn Wahlen sind ereifern Sie sich das dies das EINZIGE Mittel ist das man hat um sich Gehör zu verschaffen. Uns seit genauso vielen Jahren stellen Sie und andere immer wieder fest --> lesen Sie jetzt bitte unten weiter!
      Sie tun das doch nur um Ihr Ego zu befriedigen. Das jedoch realisieren Sie als letzter. Nun ja aber immerhin irgendwann!
      Sie haben hier zum Beispiel das MKS promoted und mit dem Typen der es wunderbar übersetzt hatte, Helmar Rudolph, zusammengearbeitet. Und dann plötzlich kam nichts mehr. Warum? Weil Sie das MKS nur soweit verstanden haben UND PROMOTED solange es Ihnen und Helmar nutzte. Gab es dann streit? Würde mich nicht wundern. Lesen Sie mal Ihre eigene Uhr ab!
      Ich rede hier davon ECHTE Verantwortung zu tragen. Jetzt bellen Sie mal schön weiter! Sie können ja mal wieder die Anonymen Kommentare abschalten. Das machen Sie ja immer wenn jemand direkt Kritik übt. Es gibt 1001 Möglichkeiten aus dem Boot auszusteigen. Bleiben Sie WIE ICH zuhause und organisieren Sie Ihr Leben OHNE die, denen Sie Ihre Stimme (ab)geben. Zu schwer? Lassen Sie sich noch mal intensiv durch CFH belehren! Wenn Sie GANZ ehrlich sind fühlen Sie sich ja auch wohl und Sie klagen zwar aber verändern wollen und tun Sie NIX! Ehrliche Grüße aber mit Respekt, ist nicht böse gemeint nur offen!
      Chef

      Löschen
  7. Ach ja: Sie wollen keinen Krieg, Chemtrails und Enteignungen? Dann rufen Sie zum Generalstreik auf! Ist verboten in der Banana Republic? Das sind auch Wahlbetrug, Chemtrails mit Gift über alle Menschen zu verteilen, Waffen an Kurdistan liefern, Atomwafenträgerfähige U-Boote an Israel verschenken, Kreigshetze und Propaganda und so weiter und so fort. Sie alle sehen dabei zu wie die sogenannte Regierung permanent Rechtsbruch betreibt und aus der internationalen Politik ein Wild West film geworden ist! DANN FRAGEN SIE SICH ALLEN ERNSTES OB SIE WÄHLEN GEHEN?
    Wie Gehirngewaschen muss man sein? Bleibt einfach zuhause und macht endlich was sinnvolles!
    Chef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ahoi chef ;-)
      @Wie Gehirngewaschen muss man sein?: versuch cool zu bleiben. weder du, noch ich, noch sonstEINER wird die welt retten in dem er versucht, das für ihn selbst offensichtliche den anderen auf´s geschlossene auge zu drücken. ich kann auch viele sicht- und verhaltensweisen nicht mehr logisch erklären. das ist nicht mehr möglich! viele, auch bei den sich selbst als "aufgewacht" bezeichnenden menschen schaffen es einfach nicht, ihre denkstrukturen und verhaltensweisen an die neu gewonnen erkenntnise anzupassen. es fällt ihnen offensichtlich schwer die alten wege (gedanklich, spirituell, 3-dimensional-real) zu verlassen (das VERTRAUEN fehlt) und daher versuchen sie an alter stelle mit alten mitteln neues zu generieren.....ein mitleiderregend (das meine ich ernst, nicht beleidigend) aussichtloses unterfangen. wenn man dann mit gewalt versucht sie zu ändern, werden sie natürlich schnell aggressiv. dazu ein zitat aus "easy rider": sie würden dich umbringen, um dir zu beweisen wie frei sie sind. oh, mir fällt noch eins ein (glaube von a.einstein): es ist nicht möglich ein system mit den mitteln zu verändern, die es hervorgebracht hat" - kein plan aber vielleicht kann ja irgendwer was damit anfangen. oh noch eins;-) es ist die definition von wahnsinn immer wieder das selbe zu tun (z.b.wählen, steuern zahlen etc.)und ein anderes ergebnis zu erwarten. ich bin gut drauf,hihi. ich hoffe du auch wieder. dann mach du auch was sinnvolles;-) und ärger dich nicht mehr über dinge (oder menschen), die du nicht ändern kannst, sondern spar dir die energie für dich selbst, deine nächsten, und die schönen seiten des lebens. peace.

      Löschen
    2. Hi Peace. Ja ich habe mich ehrlich darüber geärgert. Und es drängte mich das zu sagen. Dazu sind Blogs ja da. Danke dir! Musste es trotzdem loswerden.
      Chef

      Löschen
  8. selbst hier im Blog sind sich die paar wenigen Hanseln nicht einig ? Wie soll es da Veränderung geben im Großen`? Den Menschen geht es noch zu gut, solange Sprit im Tank und Essen das Häuschen warm die Alte nett und willig , solange ändert sich nichts. Und wählen bringt gar nichts. Das tuen die Menschen seit Jahren und verändert wurde zum Wohle des Volkes nichts!! Es ist seit Menschengedenken so:

    Dessen Brot ich esse, dessen Stimme ich rufe. Würde morgen ein Führer erscheinen würden sich alle dem zuwenden weil er am lautesten brüllt.So entstand ja auch die Monarchie. Keiner wurde als König geboren. Einer brüllte am lautesten und die Masse wählte ihn. Er machte sich zum König

    Heute schreit der, mit dem meisten Geld. Ich glaube es muss erst der Planet kurz vor dem explodieren stehen ehe die Menschheit sich besinnt auf die wahren Werte.

    Auf Liebe auf Frieden miteinander und Achtung allen Lebewesen gegenüber, auf Achtung der Natur , der Meere usw.

    Erst wenn man etwas verloren hat, weiß man zu schätzen was man hatte. Seit unserer Zeitrechnung vor 2000 Jahren und davor bekämpfen sich die Menschen gegenseitig, führen Kriege um Ländereien , Rohstoffe und Glauben.

    Nicht mal in der eigenen Familie können Menschen friedvoll leben. Zum Wohle des Volkes wird schon lange nicht mehr regiert.

    Ich mache es genau wie Chef. Aussteigen , sich autark machen und nicht mehr ausbeuten lassen. Man kann keine dummen Schafe lenken, das goldene Kalb zieht mehr als gute Worte.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen