25. Juli 2014

Extremer Sonnensturm verfehlte 2012 die Erde

Naturkatastrophen gelten meist so lange als Horrormärchen, bis sie eintreten - wie der Meteoriteneinschlag von Tscheljabinsk oder der Südasien-Tsunami von 2004 gezeigt haben. Auch Sonnenstürmen wird kaum Priorität eingeräumt. Das könnte sich als fahrlässig erweisen: Folgenschwere Sonnenstürme kommen offenbar weitaus häufiger als angenommen. Mitte Juli 2012 ist die Erde nur knapp dem Einschlag eines extremen Sonnensturms entkommen, berichtet die Nasa. "Hätte er getroffen, würden wir noch immer die Schäden beseitigen", sagt Daniel Baker von der University of Colorado >>> weiterlesen

PS: seit ich die Nachricht bei der NASA gelesen hatte, wollte ich dazu was schreiben. Nun sind mir die "QUALitätsmedien" zuvor gekommen, was bei dem Thema selten geschieht. Aber in den kommenden Tagen kommt dazu noch was.


Kommentare:

  1. "Hätte er getroffen, würden wir noch immer die Schäden beseitigen", sagt Daniel Baker.....
    So gesehen ist das Ausmaß der (vielleicht) Schäden durch einen Sonnensturm eine Kleinigkeit, im Vergleich zu den Schäden durch Atomunfälle, Vergiftung in der Landwirtschaft, Meeresverseuchung durch Schiffe und Abwässer, Bohrinselunfälle, Pestizide, Chemtrail, Plastikkontinent, Elektrosmog, Impfstoffe usw. Diese durch Menschenhand verursachte Zerstörrung der Erde ist bereits klar ersichtlich und spürbar.
    Bei den "SONNENANBETERN" noch nicht.
    Wie umnebelt muß man sein, wenn der DRECK bereits über den Kopf steht, dies aber nicht erkennt.
    Man kann nur hoffen, daß bald so ein Sonnensturm die Erde trifft, damit der dumme Teil der Menschheit endlich wach wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und zum Dreck bis über dem Kopf kommt noch die Dürre unter den Füßen.
      USA: Anhaltende Dürre - Las Vegas will Menschen zum Umsiedeln zwingen
      http://www.google.at/search?q=usa+d%C3%BCrre&rls=com.microsoft:de:IE-SearchBox&ie=UTF-8&oe=UTF-8&sourceid=ie7&rlz=1I7GGIE_de&safe=active&gfe_rd=cr&ei=qSfSU5HJOpeEaPKhgugM
      Und nicht nur in den USA ist die Wassersituation dramatisch.

      Löschen
    2. wer sind denn die SONNENANBETER? - Engländer in Südspanien?

      Löschen
    3. Nur keine Aufregung, diesen "Dreck" wird mal schneller weggeräumt als das sie auf 2 zählen können ;-)

      Löschen
  2. Ist ja Vergangenheit 2012. Bitte aufwachen, es ist bereits 2014. Und wieder kein Treffer. Die Wissenschaftler müßen ja schon am Verzweifeln sein. Die Erde wird immer schneller sein. Und kein Sonnensturm wird sie jemals treffen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zugeben, diese Logik ist genial! Wen man leite fuer völlig blöd hält, könnte man ja einen doch cleveren Kommentar schreiben. Wenn das aber ernst gemeint sollte, wundert mich in der Gesellschaft nichts mehr, so dumm um so zu kommentieren ist noch nicht einmal ein plastikstuhl!

      Ich habe Arge Bedenken wenn sich solche Leute auch noch fortpflanzen! Wassili nir dann aus der Menschheit werden?

      Löschen
    2. Nun, die Fortpflanzung funktioniert eh nicht mehr richtig. Durch Mobilfunk und Gen- Nahrung, ist die Fruchtbahrkeit der Frauen schon sehr eingeschränkt. Ein Frauenarzt hat mit erzählt, daß die Rate der Totgeburten extrem durch diese Einflüße angestiegen ist.

      Löschen
    3. Knapp daneben ist auch vorbei. Ich stimme Dir zu, das ist bereits Vergangenheit. "Lasst uns nicht ärgerlich zurück und auch nicht ängstlich nach vorn schauen, sondern bewusst in die Gegenwart"

      Löschen
  3. http://www.blick.ch/news/ausland/riesen-gefahr-aus-dem-all-warum-die-welt-2012-fast-still-stand-id3010028.html

    Wieso wird das erst jetzt veröffentlicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ganz einfach , weil Vor wenigen Wochen die Konferenz der Forscher in Colorado war und dort die Ergebnisse vorgestellt wurden. Berichtet wurde allerdings damals relativ schnell, wenigstens von der NASA und auch hier siehe Link

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/2012/07/massiver-cme-auf-der-ruckseite-der.html

      Und vor allen Dingen auch deshalb nicht, weil die eben nicht im Schussfeld des CME war' zudem hätte man die Diskussion um 2012 und den von einen so beliebten Weltuntergang angekurbelt und das war auch nicht im Sinne des Erfinders

      Löschen
    2. ...Wieso wird das erst jetzt veröffentlicht?.....
      Ich glaube, weils nicht stimmt, und so eine Meldung würde nur sinnlose Panik auslösen.
      Weiß man bei der Nase(A) schon, wenn das nächste mal so ein riesensturm sein könnte?

      Löschen
    3. ......Und vor allen Dingen auch deshalb nicht, weil die eben nicht im Schussfeld des CME war' zudem hätte man die Diskussion um 2012 und den von einen so beliebten Weltuntergang angekurbelt und das war auch nicht im Sinne des Erfinders.........

      Richtig, es gibt einen Erfinder.
      Wie heißt denn dieser ERFINDER?????
      Genau der richtige Name für diese Panikmache Sonnesturm. Ein Erfinder hat die Sonnensturm Panikmache ins Leben gerufen.

      Löschen
    4. ?? von welchem Weltuntergang reden Sie und was meinen Sie mirt Erfinder? Nur Volltrottel haben einen Weltuntergang prophezeit. Und Sonnenstürme mein lieber Anonymer Schreiber sind nun mal ein Fakt. Panikmache sähe anders aus im Gegenteil, die Menschen Die nicht über die Wirkungen aufgeklärt sind (zu denen scheinen auch Sie zu gehören) haben viel zu wenig Kenntnis darüber. Damit stehen wir im deutschsprachigen Raum einsam da. In Japan werden bereits Kinder (in der richtigen Form) informiert nur hier spielen immer noch einige Deppen "wer hat Angst vorm schwarzen Mann" und reden über Panikmache.

      Sehr kurzsichtig und nicht wirklich clever!

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen