23. April 2014

Erdbeben : Alle warten auf den kolossalen Knall

In vielen Regionen der Welt steht die Erdkruste unter gewaltiger Spannung: Ein großes Beben scheint nur noch eine Frage der Zeit. Forscher setzen auf Überwachungs-stationen, um früher warnen zu können.
 http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article126924532/Alle-warten-auf-den-kolossalen-Knall.html

Kommentare:

  1. .... eine Frage der Zeit. in hundert Jahren, in tausend Jahren? Schade, daß die forscher nichts genaues sagen können, weder über das Wann, die Auswirckungen usw. Warum machen die immer so Horrorprognosen???? Genau: Um Angst zu verbreiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. richtig, eine Frage der Zeit. Sie haben aber den typischen Fehler der meisten Opfer gemacht. Sie denken es kommt erst in hundert oder tausend jahren. Was aber wenn es in hundert Minuten oder tausend sekunden passiert?

      Auch immer wieder interessant wie sich die Masse (ich nehme nun mal einen anonymen als Masse, die ist nämlich auch gerne anonym) Informieren die forscher nicht wird rumgemault dass die masse nicht informiert wird. Wird informiert sagt die masse, das sind Angstmacher!

      Ja was nu??

      Löschen
    2. Es währe viel besser, wenn die Forscher einfach für sich forschen, und der Rest der Menschheit das auch tun würde, dann gäbe es nicht diese dumme Angstmacherei.

      Löschen
    3. Lest doch dann bitte nicht solche seiten wenn ihr Angst habt. Gibt doch soviele licht und liebe seiten die euch das blaue vom himmel prophezeien, das wäre doch geigneter für euch.

      Löschen
    4. Anonym23. April 2014 22:35
      Welche Leser haben deiner Meinung nach Angst, ich erkenne in keinem Kommentar irgend ein Anzeichen von Angst.

      Löschen
  2. Antworten
    1. Was spürst du den?

      Löschen
    2. Das hat doch noch nie jemanden interessiert, oder es wurde nur verhöhnt.

      Löschen
    3. Mich würde das interessieren was Du spürst.

      Löschen
  3. Wer wartet den auf den kolossalen Knall ?????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Regierung von British Columbia zum Beispiel, die seit Monaten die Bevölkerung zu weiterer Vorsorge anhält.

      Siehe auch

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.no/search?q=British+Columbia

      Die Bedenken scheinen sich ja gestern schnelle bestätigt zu haben. siehe

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.no/2014/04/erdbeben-der-starke-67-erschuttert.html

      Die Dummschwätzer unter uns mögen vielleicht einmal 5min die Luft anhalten bevor sie was reden oder schreiben.

      Man hat ihnen vielleicht beigebracht nicht mit vollem Mund zu sprechen aber das verhindert nicht, dass sie es mit leerem Gehirn tun.

      Bitte einfach erst einmal informieren. Danke.

      Löschen
    2. Die Erdbeben Meldungen haben schon so eine Vielfalt in so viele Medien angenommen, daß die Menschheit deswegen eine Vorsorge nicht mehr Aufmerksamkeit gibt.

      Löschen
    3. Bin schon gespannt, wenn der GROßE Knall kommt!, auf den alle so gespannt warten. Nachdem ich bei der Regierung von British Columbia nicht arbeite, kann ich inzwischen sinnvolles erledigen.

      Löschen
  4. Ich glaube auch, dass Menschen und Tiere in der Region die seismischen Aktivitäten fühlen und spüren. Sehr sensitive Menschen fühlen im "All-Eins-Sein" echt was in der Welt vor sich geht.
    Bei den "Naturkatastrophen" mit der riesen Welle und in Fukushima, flohen zuerst die Tiere.

    Ich finde es wichtig über mögliche Naturereignisse informiert zu sein. So kann jeder für sich (vor-)sorgen und falls es passiert, andere informieren, damit eine Panik verhindert werden kann und keine unnötige Angst aufkeimt oder falsche Schlüsse gezogen werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Tiere es spüren können ist übrigens längst erwiesen. siehe

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.no/2011/12/der-sechste-sinn-der-kroten.html

      und

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.no/2010/11/wenn-schlangen-alarm-schlagen-w-wie.html

      das menschen es auch spüren können habe ich selbst bei jemandem feststellen können, der keine Chance hatte es zu wissen. Das Problem bei den meisten Menschen ist, dass sie es nicht zuordnen können, immer erst eine Studie brauchen um es zu glauben, auch wenn sie es selbst sehen und die grosse Masse sowieso nichts mehr merkt, was aber nicht nur Erdbeben betrifft.

      Löschen
    2. Es ist auch erwiesen, daß Menschen kein tierisches Fleisch essen sollten, weil diese der menschliche Körper nicht verträgt.
      Aber sie tun es immer wieder. und so ist es auch bei anderen Dingen die erwiesen sind, aber nur wenige darauf hören.

      Löschen
    3. Da bin ich mir auch ganz sicher, daß Tiere seismischen Aktivitäten nicht nur spüren, sondern auch im Voraus spüren. Darum sollte der Mensch (nicht nur aus diesem Grund) die Tiere nicht einfach ausrotten.

      Löschen
  5. interessante steigerung der "erdschwingung" http://www.foundationforhealingarts.de/aktuelles-energie-messung.html
    schö abnd, hana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, wer bestimmt oder misst eigentlich die Höhe der Energieschwingungen? Die Messungen scheinen ja nur von einer Quelle zu kommen. Bei der angeblich hohen Steigerung der letzten Tage wundert es mich, dass es im Außen (noch) so wenig Auswirkungen hat. Gibt es noch andere Messdaten die man hinzuziehen kann? Die NOAA-Daten schwanken eigentlich so wie immer...

    jo

    AntwortenLöschen
  7. Erdbeben : Alle warten auf den kolossalen Knall!!!!!!??????

    Ich nicht.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen