24. April 2014

Angela Merkel fordert öffentlich Neue Weltordnung




Na wenn das mal kein glasklares Statement zur NWO ist, nicht nur so dahin gesagt sondern noch untermauert, dann weiß ich es auch nicht mehr. Den Skeptikern sei gesagt, dass sowas kein verbaler Ausrutscher sein kann, da die Texte einer Rede (nicht Dialog) vorher meist bis zum letzten Wort ausformuliert werden.

In sofern ist die Schlachtordnung und Stoßrichtung von Merkel, ihrem Team und den eventuellen Hintermännern klar definiert und an den Taten oder Nichttaten im Falle der N(U)SA Massenabhöraffäre Ihrer "Freunde"
klar zu erkennen. Es muss also mit allen demokratischen Mitteln dafür gesorgt werden, dass solche Ziele nicht umgesetzt werden können. Und dazu gibt es leider derzeit nur die Abwahl auch in dem Wissen, das damit nur das geringere Übel gewählt wird. Es verschafft aber wieder etwas mehr Zeit um eine sinnvolle demokratische Gesellschaftsordnung auf Basis von realen MENSCHENrechten wieder herzustellen.

Wie Merkel formuliert, Abgabe von Souveränität um eine politische neue Weltordnung herzustellen; "Das  geht gar nicht" und ist auch "nicht Alternativlos", aber es ist "Neuland" 

Wer das also will wählt eine der altetablierten Parteien oder wählt gar nicht, denn das hat den fast gleichen Effekt. Ich gehe sogar soweit, dass diejenigen die Uns von der Wahl anhalten wollen, in vielen Fällen genau dieses Ziel verfolgen. Bewusst oder unbewusst. 

Auch ein Ken Jebsen, den ich oft hier poste, der definitiv abrät zu wählen, spielt denen in die Hände auch wenn er das vielleicht gerade nicht will. - Aber wer weiß das schon, außer ihm selbst. Er liefert leider auch keinerlei Idee oder Statement wie es denn aussehen könnte. Vielleicht kommt das ja mal noch. 

Ich weiß was ich will und was ich nicht will, aber Ihr könnt das glauben oder nicht, deshalb bildet euch eure eigene Meinung durch vielfältige Informationen und nehmt euch auch die Zeit darüber nachzudenken. Vielleicht liege ich ja völlig falsch. Vielleicht aber auch richtig. 

Denkt mehr selbst nach und analysiert ALLES was ihr sonst so hört mit eurem derzeitigen Wissensstand. Ich glaube nach wie Vor an eine vernünftige Demokratie, ähnlich der Schweiz. Nur was wir derzeit hier haben ist definitiv nicht dem Menschen zuträglich, auch wenn es besser erscheint als so manches Regime in Afrika. Aber Ihr wisst, viele Dinge scheinen anders als sie sind. 

Kommentare:

  1. Kein intelligenter Mensch wird je seine Souveränität und somit seine Rechte abgeben.
    Es wird Zeit, dass diese Dame dies endlich begreift - sie selbst kann gerne nach Washington auswandern, doch uns hier soll sie in Ruhe lassen, damit wir SOUVERÄN, FREI und in FRIEDEN hier in Deutschland LEBEN.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von welcher Souveränität sprichst Du bitte? Du bist nicht souverän, kannst ergo nicht abgeben, was Du nicht hast.
      Du musst Deine Souveränität erst mal erarbeiten, indem Du Dich von der BRD durch Erklärung distanzierst. Mit Deiner Geburtsurkunde bist Du automatisch Personal der BRD und somit rechtlich eine Sache. Sachen sind nicht souverän. Du musst Dich erst mal rechtlich zum Menschen machen.
      Doch nicht so intelligent...

      Löschen
    2. Grüß Dich Weidenfrau,

      ich verstehe was Du meinst, doch ist es sehr kurz gedacht.
      Man muss sich seine Souveränität nicht erarbeiten und Du kannst Dich
      auch nicht zum Menschen machen. Ich beanspruche das natürlich nur für
      mich, viele andere mögen auch anders denken. Ich bin als Mensch geboren.
      Das ist ein Geschenk, das ich empfangen habe. Daran ändert auch keine Geburtsurkunde und keine "Staatsangehörigkeit" etwas. Und ob ich als dieser Mensch souverän handle, beweise ich in meinem Alltag. Von was ich mich distanziere und was ich bevorzuge zeige ich in meinem Verhalten, meinem Konsum, meinem Umgangston, meinem Denken.....
      Ich bin überzeugt, dass es viele Nichtsouveräne gibt, die sich von wem auch immer distanziert haben und umgekehrt. Nur der Schein macht es nicht.

      Ein abschließender Gedanke noch. Wir alle sind als Mensch geboren, aber nicht alle sind wir Mensch geblieben. Hinterfragen wir uns bei jeder Tat, ob sie menschlich und menschenwürdig ist. Vielleicht bleibt uns dabei mancher bissige Kommentar im Halse stecken, denn auch der zeugt nicht von wahrer Menschlichkeit.

      Ich meine, trotz aller Widrigkeiten: Wir sind auf einem guten Weg... Frank

      Löschen
    3. Frank, wenn sie eine wirklich souveräne Person begegnen, wissen exakt wie sie damit umgehen sollen, das ist mal eine ERST gemeinte Frage?
      Der Wunsch war den Erwachten erspart zu bleiben!daher...SEIN als SCHEIN.

      Löschen
  2. Ja, Mutti schleudert die Werbetrommel... Immerhin geht es um unsere Sicherheit... Hahah.

    Aber mal ehrlich Jürgen, wer im Vaterstaat soll dann die Kinder Lenken...? Gut wir gewinnen Zeit... Aber die anderen Führersind ja auch den Gesetzen unterlegen, und müssen zum Unterschreiben mal schnell nach USA... Zu was für einen Preis?
    Sogar eine "Spirituelle Partei" war klar, dass sie niemals was von dem Gesetz erzählen durften, wonach "wir" die Möglichkeit haben, eine eigene Regierungsform (->Ordnungsform) zu wählen...
    Also wie sollen wir(?) -die Kinder sich Verhalten...?
    Weiter in der Kinderwelt..? Trullerla... Was ist toll - Impulsiv / hormonellen Kick holen? Oder werden wir reif, kommen in die Pupertät, und wiedersetzen wir uns den ALTEN (Struckturen...)... Hihih...
    Erwachsen werden ist nicht etwas (nach)"zu-machen"... Vielmehr ein persönlicher Entwicklungsprozess.
    Spätestens wenn da was mit Sagitarius (vergleiche "kosmische Angelegenheit von der auch Irllmeier spricht" abgeht, und wir vielleicht kein Strom mehr haben...

    Dann ist das Bewusst sein im finalen Stadium...!!!!!

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  3. In der Schweiz mögen wir grad kein Merkel haben, dafür haben andere ganz klar das Diktat. Um nur einige zu Nennen: Banken, Nestlé, Fifa... oder 'Gebt ihnen Brot und Spiele' frei nach den römischen Zeiten...

    Zirkonia

    AntwortenLöschen
  4. ...sie fühlt sich verantwortlich für Gottes Schöpfung! Wer betet sie denn an, das würde mich interessieren!
    http://www.youtube.com/watch?v=FKQfYjmnos4
    Danke Merko!

    AntwortenLöschen
  5. @ Frank, uneingeschränkt Zustimmung. Das erspart mir meinen Kommentar den ich dazu gerade schreiben wollte.

    zudem: Ich bin kein Personal der BRD oder sonstwem. Leute, bitte denkt auch einmal intensiv über die "alternativen" Leute nach die gerne ihren Kaiser wieder haben wollen.

    Immer wenn ich solche Leute konkret nach handlungen und dem Sinn danach (und die folgen für ein Individuum) frage, kommt NICHTS mehr oder max. heisse Luft.

    Auch das sollte einem zu denken geben und ich verstehe es nicht warum da nichts mehr kommt.

    Aber: immer wenn ich etwas nicht verstehe, folge ich dem Geldfluss :-) - Ich hatte vor einiger Zeit mal so einen Typen kennen gelernt der zuerst einen sehr sympatischen und normalen Eindruck machte (seriös erscheinender Geschäftsmann) der ebenfalls diese Ansinnen hatte.

    Nach 3std. Gespräch stellte sich heraus; er sei der Ur Ur Ur erbe einer alten spanischen Dynastie die von der heutigen Königsfamilie "enterbt" wurde und jetzt wolle er sich mit aller macht sein Erbe von Spanien zurückholen!

    Kein Scherz! - Da war mist seine Motivation klar und dazu braucht er auch viele die wie Lemminge in die gleiche Richtung laufen um bei seinem Ziel zu helfen!

    Also hinterfragt mal intensiv diejenigen die die heutige Demokratie nicht wollen sondern ihr altes deutsches Reich. Ergründet deren Motivationen!!

    Geld und Gier regiert die Welt. Deshalb gibt es auch reGIERungen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du kein Personal der BRD bist, dann erkläre mal bitte, warum Du Steuern bezahlst?
      Souveräne Menschen zahlen keine Steuern. Ist wohl erst mal die Bedeutung des Wortes souverän zu klären.
      Das zahlen von Steuern kommt den meisten so normal vor, dass sie gar nicht merken, dass sie die meiste Zeit für die BRD arbeiten und somit deren Arbeitssklave sind. Ist das ein Ausdruck von Souveränität?

      Löschen
  6. Die Verantwortung für sich selbst übernehemen, ist für mich die erste Entscheidung, die zu einem souveränen Menschen führen kann, Katja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo alle zusammen.Ich lese regelmäßig die Kommentare. Nun möchte ich mal etwas schreiben.Bezüglich der Wahl oder Nichtwahl möchte ich mal sagen, was ich letztes Jahr getan habe. Ich habe meine Wahlbenachrichtigung nach Stuttgart geschickt, zur gläsernen Wahlurne, als Protest und der Mitteilung, dass niemand da ist, dem ich meine Stimme geben kann und will. Leider haben es viel zu wenige Menschen getan. Schaut es Euch mal an im Internet, es wissen einfach nur zu wenige.Hat vielleicht einer eine Idee wie man das unter die Menschheit bringen kann?Es gibt übrigens so einige gute Ideen und einen"PlanB", siehe Wissensmanufaktur, auch im Internet zu finden.Es finden auch wieder Montagsdemos in Berlin statt.Wenn sich da mehr Leute engagieren und hinkommen würden, könnten wir wenigstens ein Zeichen setzen und die Medien könnten uns dann nicht mehr ignorieren.Es gibt das Forum "Fließendes Geld" und und und.... Es gibt die Zeitschrift Oya, von und mit Johannes Heimrath und nicht zuletzt einen interessanten Mann, der schon vor 100 Jahren etwas zur notwendigen sozialen Gliederung der Gesellschaft geschrieben hat, Rudolf Steiner, den man auch mal lesen sollte, wenn auch seine Ausdrucksart am Anfang befremdlich erscheint.Ich bin seit ca.1/2 Jahr in einem Lesekreis in Berlin, der sich mit den Schriften und Gedanken von Rudolf Steiner befaßt und ich bin erstaunt und zugleich dankbar, dass mir die Anthroposophie zwar leider erst mit 53 Jahren über den Weg gelaufen ist, aber die öffnet mir jeden Tag die Augen auch im Hinblick auf das konkrete Tagesgeschehen. Also, das sollen einfach ein Paar Anregungen sein und wenn Ihr lust habt und Euch das alles mal angesehen habt, dann könnten wir uns darüber unterhalten was wir tun können oder auch müssen vorallem im Interesse unserer Kinder und Enkel.
    Alles Liebe Bärbel aus Berlin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bärbel, ich kann dir da nur zustimmen und finde es toll, dass du deine Wahlbenachrichtigung da hin geschickt hast! Das werde ich demnächst auch tun! Ich für mich höre mir gerne die "Tagesenergien´" mit Alexander Wagandt. Er ist für mich in dieser Zeit sehr wichtig geworden und seine Themen betreffen alle.
      Alles Liebe, A. aus Österreich

      Löschen
  8. Ihr seid ja alle sehr unzufrieden, aber nur deswegen, weil ihr nicht wißt, wie eine WELTORDNUNG aussieht. Die Frau Merkl (mit ihren Freunden) und EURER Unterstützung (Stimme in die WahlURNE ABgeben) versucht weningstens eine zu gestalten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du scheinst es ja zu wissen???, dann sag uns mal deine Weisheiten!

      Löschen
  9. http://www.kopp-verlag.de/Unruhen-in-Europa.htm?websale8=kopp-verlag&pi=935500&ref=portal%2fmeinungNL23_04_14&subref=janne-joerg-kipp/unruhen-in-europa-ihr-persoenlicher-vorsorgeplan.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich das Buch gekauft, und dann gelesen habe, ist es dann hoffentlich nicht schon zu spät!?

      Löschen
  10. Ja, das hoffe ich auch, werde mir das Buch kaufen, da es wirklich viel wertvolles enthällt. Das Buch hilft einem auch aktiv zu werden.

    Ich danke übrigens MR FLARE für all seine Mühe, ehrlich und korrekt Informationen zu recherchieren und allen zur Verfügung zu stellen!

    In der heutigen Zeit kann man vielen nicht mehr vertrauen, ich denke aber Jürgen kann man das, er meint es gut.
    DANKE!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Woher weißt du, dass das Buch "viel wertvolles enthält" und 2einem hilft aktiv zu werden", wenn du es noch gar nicht gekauft hast? 12,95 EUR für 44 Seiten sind wahrlich mal ein stolzer Preis. KOPP lässt sich die Lösungen für die täglich geschürten Ängste immer besser bezahlen. Wobei fairerweise gesagt werden muss, dass manche Ängste selbstverständlich berechtigt sind. Nur darf man halt nicht vergessen, dass KOPP von Ängsten lebt und voll in der Gewinnmaximierungs-Maschinerie drinhängt. Wenn es ihnen wirklich darum ginge, den Menschen Lösungen für kommende Krisen anzubieten, würde das Buch maximal die Häfte kosten und der Gewinn wäre immer noch fürstlich.

      Löschen
    2. ja das ist aber leider auch bei ganz vielem so, da muss ich dir recht geben.
      zum beispiel verkauft uwe karstädt, will ihn nicht angreifen, aber er verkauft ein präparat (habe den link) für glaube ich 180 euro. ist ja egal, aber ich finde es auch so wie du sagst, wieso ist das so?
      schade.

      Löschen
    3. @ Jonas "Wieso ist das so?"

      Weil Geschäfte grundsätzlich mit allen Bedürfnissen gemacht werden, die Menschen so haben. Hier mit dem Bedürfnis nach Sicherheit bzw. Überleben in Krisenzeiten. Manchmal werden diese Bedürfnisse sogar extra geweckt, um dann Geschäfte mit ihnen machen zu können.

      Ich wollte aber im Grunde nur darauf aufmerksam machen, dass ich den Preis von 12,95 für 44 Seiten exorbitant hoch finde, UNMORALISCH hoch, um genau zu sein, und dem Thema total unangemessen. Und dass das so ist, spricht Bände über den Verlag, finde ich.

      Löschen
  11. https://www.youtube.com/watch?v=kun6yGLYSbU
    wenn politiker die wahrheit sagen, passt zu dem video, unbedingt sehen!!

    AntwortenLöschen
  12. Ehrlichgesagt verstehe ich NICHT warum wir Bürger (noch) souveräner Staaten, die allesamt unabhängig bleiben wollten und gegen ein "vereintes Europa" sind, ein "europäisches Parlament" wählen (sollen). Das ist doch: (weitere) Fakten schaffen durch die "Hintertür". Soweit ich mich erinnere, haben wir Bürger doch einen "Europavertrag" abgelehnt. Wozu brauchen wir dann dieses Parlament? Kennt sich jemand mit "Verfassungsklagen" oder "Einstweiligen Verfügungen" aus?
    Lakonisch ausgedrückt: Ich fühle mich genötigt etwas zu wählen, das im europäischen Bürgerkonsenz nie eine Option war!! Wer hat beschlossen, dass wir dieses Parlament brauchen und wozu??? Mich hat keiner gefragt, OB ich dieses Parlament will. Oder hab ich was verpasst?
    Ich komme mir vor, wie in dem Buch "Das Totenschiff" (B Traven): dort ist gut beschrieben, wie ein Seemann immer tiefer in Seelennot gerät, weil er nie ehrlich Stellung bezog und andere dann mit ihm machten, was sie wollten; bis er seine Seele umgebracht hatte.

    Ich behalte meine Souveränität!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Birgit. Ja das kannst Du auch nicht verstehen, weil Deine Grundannahme falsch ist. Die BRD ist nachgewiesener Massen KEIN souveräner Staat. Sie ist genaugenommen gar kein Staat. Studiere das bitte und Du wirst das rausfinden. Es gibt genügend Material darüber. Andreas Clauss zum Beispiel führt das gut aus.
      Ein paar Fragen zur Anregung.
      Würde ein souveräner Staat bereitwillig die Schulden für andere Staaten übernehmen, während das eigene Land verfällt?
      Würde ein souveräner Staat ausländische Minderheiten fördern auf Kosten des eigenen Volkes?
      Würde ein souveräner Staat überhaupt Schulden haben? Bei wem denn? Ein souveräner Staat würde seine Währung selbst emittieren und wäre damit immer schuldenfrei, sofern kein Aussenhandelsdefizit besteht. Die BRD hat ein Aussenhandelsüberschuss und trotzdem Schulden. Wie ist das möglich? Allein dieser Umstand führt Deine Annahme, dass die BRD ein souveräner Staat ist, ad absurdum.
      Wahrheiten sind IMMER sehr einfach.

      Löschen
  13. Beispiele für eine "Neue Weltordnung": „Echte Demokratie jetzt“

    Basis: (Motiv) Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit = wahre Liebe

    Stärkung bzw. Wiederaufbau des Handwerkes / Mittelstandes
    Urbane Erzeugnisse, Lebensmittel
    jeder haftet für seine Arbeit bzw. Nichtstun
    bis zur Abschaffung des Geldes:
    Löhne orientieren sich am Umsatz (nicht Netto-Ertrag)
    Mitarbeiter und Firmen-Inhaber verhandeln unter einander die Gehälter
    Firmen sind „Belegschafts-Firmen“
    Tausch wird optimiert
    Bildungssystem:
    1.Ethisch-spirituelles Bewußtsein als Grundlage
    2.Unterricht ist praxisbezogen: Echte Naturwissenschaften aufeinander abgestimmt, damit Zusammenhänge erkennbar werden.
    3.Lebens-Schule als Studiums-Stätte
    4.Praktische Ausbildung vor reinem „Theorie-Studium“
    Energie für alle: 100% Ökologisch
    1.Zwischenmenschliche Energieförderung
    2.Nutzung der Freien Energieförderung
    3.Nutzung aller solaren Energieförderungsmöglichkeiten
    4.ausschließlich Erneuerbare Mobilität
    Entscheidungen immer mit Bürgerbeteiligung: Assembleas urban und überregional
    Erfahrungsaustausch regional und übergreifend
    Erziehung:
    1.Eltern übernehmen die Verantwortung und entscheiden MIT dem Kind zusammen. Kinder-Stimmrecht bezügl. Bildungsart/-weise
    Gesundheits-System:
    1.Freier Zugang zu allen echten Heilweisen
    2.Die Gesundheitsgemeinschaft (ehemalig Krankenkassen) bestimmt mit den Mitgliedern welche Kosten von wem übernommen werden und was selbst bezahlt wird (Verantwortung für eigene Gesundheit) = Gesundheits-Soli
    Überregionale Vertretung: Assembleas auf allen Ebenen
    Entscheidungsfindungen über Abstimmungen
    Schaffung eines echten Grundgesetzes auf der Grundlage der Würdigung der echten Naturgesetze
    Landesvertreter:
    Medien: Mr. Flare
    Gesellschaft: Mr. Snowden
    Gesundheit: Herr Broers

    AntwortenLöschen
  14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  15. Unter welchen Umständen kann ein souveräner Staat Schulden haben? Ein souveräner Staat emittiert seine Währung selbst und ist somit immer schuldenfrei, sofern kein Aussenhandelsdefizit besteht. Die BRD hat ein Aussenhandelsüberschuss und trotzdem Schulden. Wie ist das möglich? Allein dieser Umstand beweisst, dass die BRD kein souveräner Staat sein kann.
    Wahrheiten sind IMMER sehr einfach.
    Geld ist nicht per se Schuld. Das ist nur im derzeitigen System so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Kommentare von dir - bitte mehr davon! Das Offensichtliche ist oft so nah, dass man es einfach übersieht!

      Löschen
  16. Hallo Jürgen.
    Auf Dein Hinweis, nach einem Kaiser muss ich passen.
    Ich selbst kenne mich nicht mit den verschiedensten Staatsformen aus. (Schon so lange haben wir die Demokratie, und doch sind wir Barbaren geblieben....?!)

    Ich Kann aber versuchen, Hinweise zu geben, wie ich die Dinge im neuen Zeitalter sehe...
    In den Zukunftsseher gibt es für mich keine klaren Aussagen. Ich glaube, die Vernetzung spielt eine Große Rolle. Ein Körper zu "bauen", an dem jeder für ein größeres ganzes an seinem platz der inneren Ressonanz ist. Nicht aus Gründen der Funktion oder des Geldes werden "ungesunde" Plätze eingenommen.
    Es wird freie Gruppenwahl geben. Gruppen werden eine der wichtigsten Themen werden...
    Wenn ich die Sonne und deren "aktivierung der Junk DNA" mit einbeziehe, werden Indigos nur vorläufer sein, die mithelfen das alte System abzubauen.
    Die neuen Kinder werden sich mit den Kräften als Götter erfahren und bewusst. Sie brauchen - wenn überhaupt - liebevolle Fürsorge und Begleitung.
    Es werden keine Defizite auftreten, sondern mit der Kraft der Kreativität Lösungen - manchmal sehr abstrakte - gefunden ( Sonne im Löwen).
    Des weiteren werden wir kein Blai mehr in den Rohren haben. (Wasser und Kanonen)
    Kein Alu mehr von den Fliegern, keine Jagt nacch gold...
    Wir werden unseren Dinst im Wissen eines gößeren Ganzen in den Dienst stellen.
    Wir werden freie Schulen und Schuhlwahl für jeden und jeder Zeit haben, oder aus dem Selbst abgewählt...

    UND WIR WERDEN NICHT VERSTEHEN KÖNNEN WARUM ES EINMAL ANDERST WAR...

    Soweit fürs erste...

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen oder Guten Tag,

    ein paar Gedanken noch, @Weidenfrau... ich kann Dich schon verstehen und auf Deiner
    Ebene hast Du auch vollends recht. Aber auch der Begriff z.B. der "Souveränität" darf aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden. Souveränität hat für mich mit Steuern zahlen grundsätzlich erst mal gar nichts zu tun. Souveränität kann man an Demut oder an Hochmut binden, daraus entstehen vollkommen verschiedene Wege. Aus meiner Perspektive war Christus einer der souveränsten Menschen, wenn man das überhaupt so bezeichnen kann oder sollte. Über den Dingen stehend, auch im Angesicht des scheinbaren Todes. Aber um nicht abzuschweifen. Natürlich haben viele einen Plan, eine Idee, wie sich alles verändern sollte... und dann? Mit den Energien, die hier oft noch fließen, wo sich einer über den anderen gedanklich überhebt, wird ein Neues System dem Alten so ähnlich sein, wie wir es uns kaum vorstellen können. Statt uns zu helfen, heben wir die Unterschiede hervor, wo doch Gemeinsamkeit die größte Stärke wäre.
    Jeder frage sich selbst und erkenne in seinen Emotionen den Spiegel des eigenen Ichs,

    dabei viel Freude..... meint Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Tag,

      es freut mich sehr, dass Frank uns an uns(er) Selbst erinnert hat.Ich habe mich gerade selbst gefragt" Wo reagiertst Du wann und mit welchen Emotionen?"Und ich habe mich auch selbst wieder dabei ertappt dem Hochmut erlegen gewesen zu sein, weil ich annahm, dass ich weiß wie es richtig geht.Ja, es gibt viele gute Ideen, doch jede für sich allein, die andere ausgrenzt ist nicht wirklich zielführend, wenn unser Ziel Gerechtigkeit, Freiheit und Brüderlichkeit ist.Es fällt mir selber schwer den anderen so zu lassen wie er ist und ihm nicht meine Ideen und Ideale aufdrängen zu wollen.Wissen ist sehr wichtig, denn wenn ich die Ursachen, und da gibt es viele,nicht kenne, kann ich mir keine allumfassende Meinung bilden, obwohl sie immer subjektiv sein wird und sein muß, denn ich bin nun mal ein Subjekt, mit subjektivem Empfinden.Ich suche immer noch "die Gemeinsamkeit" die uns alle eint unter der wir auch unsere Unterschiede leben können.Ich glaube da muß jeder in sich hineinschauen und sagen, was verbindet mich als Mensch mit allen anderen, auch den Tieren und den Pflanzen, mit der ganzen Welt, was ist der Urgrund und das ist, so habe ich für mich erkannt, die bedingungslose Liebe und Hingabe an alles, was lebt.Da bin auch ich noch soweit entfernt davon, da mir meine Emotionen und meine eigenen persönlichen Anschauungen etwas vorgaukeln und ich bin immer wieder traurig, wenn ich mich dabei ertappt habe.Es ist ein langer Weg den wir zu gehen haben.Deshalb muß jeder Mensch immer wieder seine Ansichten und Handlungen in Frage stellen, sich die der Anderen anhören und anschauen und mit Ihnen reden um diesen gemeinsamen Nenner zu finden für den Erhalt unserer schönen Erde und die Liebe in die Welt zu tragen, die uns Christus versucht hat zu bringen, die wir aber noch nicht wirklich erkannt haben um sie zu leben und weiterzu verbreiten.
      In dem Sinne als Nachwort zum Osterfest und Vorwort zum Pfingstfest, deren Bedeutung es sich lohnt vor Augen zu führen.
      Alles Liebe
      Bärbel

      Löschen
  18. "Ich suche immer noch "die Gemeinsamkeit" die uns alle eint unter der wir auch unsere Unterschiede leben können.Ich glaube da muß jeder in sich hineinschauen und sagen, was verbindet mich als Mensch mit allen anderen, auch den Tieren und den Pflanzen, mit der ganzen Welt, was ist der Urgrund..."

    Ich meine: Der Mensch will LIEBEN und GELIEBT WERDEN. Er will LEBEN, das frei ausdrücken dürfen, was ER IST. Nicht mehr und nicht weniger. Alles andere ist Illusion. Diese manipulative Trennung (im Kleinen wie im Großen), die uns stets aufgezeigt wird, existiert nicht wirklich. Mehr noch, sie ist recht einfach zu überwinden! Kooperation statt Konfrontation. Vereinfachung statt sinnlos künstliches Wachstum. Kreativität statt Kontrolle. Vertrauen statt sowieso nicht existierender Sicherheit. Dann mal schauen, was passiert.

    Vermutlich das Gegenteil dessen, auf was wir alle so perfide konditioniert wurden. Ich teste das gerade an meinem ganz alltäglichen Leben. Und es zeitigt ungeahnte Früchte! Es geht. Und das sehr gut. Ganz anders, als bisher angenommen - viel freudiger. Man muss es einfach mal ausprobieren, ein bissel Mut aufbringen, Dinge anders, neu anzugehen. Wach sein, wahrnehmen wollen, in sich rein horchen, Stellung beziehen, Verantwortung übernehmen. Das klappt. Geduld mit anderen aufbringen, gelassener und bewusster und klar Handeln. Das geht aber nur, wenn man jeden Tag mit sich selbst 'arbeitet'. Jeden Tag neu. Es kommt nix von außen, alles von innen. Verrückt, die Erkenntnis hat lange gebraucht bei mir :-)

    Dieses ganze USA/EU Kriegs-Gelärme und Handschellen-mäßiges Macht-Getue ist nur ein weiteres Mittel, uns alle von der BEWUSSTWERDUNG abzulenken, uns klein und in Angst zuhalten. Das geht nicht auf, wenn Milliarden Menschen N E I N !! sagen. Und einfach anders leben. Sich einfach entscheiden, NICHT mehr teilzuhaben, nicht mehr Teil zu sein dessen. Es ist stets einfacher, als man denken mag. Nur muss diesen Prozess jeder ganz intim selbst mit sich durchmachen. Es nimmt ihm keiner ab. Auch wenn wir alle es bisher so gewohnt waren. Das funktioniert nicht mehr. Jetzt geht das anders. Auf neuen Wegen...

    Mimi

    DAS ist z.B. ein Mittel, wie man kreativ MENSCHEN-HERZEN & SEELEN erreichen und öffnen kann:

    http://likemag.com/ein-maedchen-legte-geld-den-hut-eines-strassenmusikers-was-folgte-verblueffte-die-ganze-stadt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mimi;
      genau DAS ist es. Es geht um den Aufruf der HERZEN. Wie bei Dianas Tod: da waren sich Millionen Menschen einig - zwar in der Trauer; doch ist dies ein Anfang in den Gefühlen einig zu sein. Gefühle sind die universelle SPRACHE, die jede Landessprache versteht. "Gedanken schaffen Realität" = Herzgedanken schaffen Herzensrealität. Das lehrt die Lebensschule und das Lebensstudium.

      Dieses Studium ist umfangreich und einfach, damit es Jeder/Jede durchleben kann, unabhängig von Bücherwissen und anderen intellektuellen Einstellungen.

      DIE WENDE 1989 kam dank einer NAIVEN FRAGE EINES REPORTERS in der KSZE zum guten Abschluß: "Heißt das, dass jetzt Reisefreiheit besteht", Nach kurzem Blickwechsel (bei dem sich vielleicht keiner eine (unwissende) Blöße geben wollte, darüber nicht nachgedacht zu haben - oder dies am liebsten ausgeklammert hätte) war die Antwort: "Ja" und dass die Grenzen offen sind.

      Daraus lernte ich, meine Mitmenschen beim Wort zu nehmen und einfache Fragen zu stellen.

      Frau Merkel sagt als Voraussetzung: "Wenn man eine wirkliche Weltordnung haben will - EINE GLOBALE POLITISCHE ORDNUNG (!!!!!!!!!!!!!! Keine menschliche!!!!!!!!!) - wird man nicht umhin kommen, AN EINIGEN STELLEN
      a u f Souveränität (heißt: Unabhängigkeit oder Staatsgewalt), Rechte... (Satzbruch)... an andere abzugeben (dies wäre ein freiwilliger Akt).

      Praktisch gesehen hat sie den "Bruch" bemerkt und umformuliert. Der Sprecher sagt eingangs, dies sei ein "philosophieren über eine neue Weltordnung".

      Das heißt für mich: Gedanken schaffen Realität - Also beziehe ich Stellung! und sage NEIN zur Aufgabe meiner Unabhängigkeit im Denken und Handeln für mich.
      Wie andere entscheiden, überlasse ich jedem selbst. Keine Stellung zu beziehen geht energetisch in die Zustimmung. Also ist hier ein energetisches Meinungsbild evoziert durch Provokation. Mein Gefühl sagt mir, dass dies Strategie (Kampfbeginn = Kriegsbeginn) ist. Darum kommt bei mir auch das NEIN zur Abgabe der Staatsgewalt an andere.
      Praktisch: Stellung beziehen und danach handeln IST LIEBE. In meinem ganz normalen Beruf tue ich das tagtäglich, genauso wie privat, um keine faulen Kompromisse durch die "Hintertür" eingegangen zu sein. Wenn mir dies doch passiert, gehe ich hin und korrigiere das, indem ich meine Erkenntnis und Einsicht zum Umdenken und Neuhandeln erzähle.

      Löschen
  19. The key to all is consciousness and love!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lasst uns doch die LIEBE, Glück, leben & erleben. Wer will findet Wege, wer nicht will findet Gründe. Ich warte und freue mich auf alles was das Leben für uns vorgesehen hat!

      Löschen
  20. Mr. Flare: könnten Sie hier nicht mal eine Abstimmung installieren, z. B.: Ich bin für die Aufgabe der persönlichen und deutschen Souveränität (und Rechte): Ja O Nein O

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen