22. April 2014

Unsere Sonne und irdische Ansichten - Eine besondere Erfahrung und Fragen nach der Wirksamkeit geomagnetischer Stürme

22:00 Ostern 2014 Uhr am Polarkreis - Kalt aber klare Luft fürs Gehirn
Ich hatte mich mal wieder aufgemacht in die Stille zu fahren um vom Stress des Alltages völlig Abstand zu nehmen. Wie vielleicht viele wissen interessiert mich das Thema der Polarlichter und der geomagnetischen Stürme mit deren Auswirkungen auf Mensch und Tier besonders. Und was macht man da, man begibt sich ins Land der Polarlichter, auf die Lofoten. Deshalb hat es mich über die Osterfeiertage dorthin verschlagen. 

Klar wird es auch weitere schöne Bilder von Sonnenuntergängen geben und von Polarlichtern (Sonntag Nacht
hatten sie
nur durch die Wolkendecke wie Neonröhren gewabert) Aber ich bin auch hier um mit den Menschen zu reden die Monatelang im Dunkeln und monatelang im Hellen mit extrem vielen geomagnetischen Schwankungen leben. Ich will wissen, was die spüren, oder ob überhaupt?

Die erste Frage hier ob man geomagnetische Stürme kennt und wisse, was das ist bringt in etwa die gleichen Gesichter hervor wenn Sie einen Salzburger fragen ob er schon was vom "Schnürlregen" gehört hat. - Aber ich werde mehr erfahren und wenn alle klappt steht in Tromso noch ein Treffen mit einem ansässigen Arzt an. Ich bin selbst gespannt und werde berichten.

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich bin gespannt auf die weiteren Berichte. Klingt spannend

    jo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nur leider könnte ich schon einige geplante Termine nicht einhalten, da ich das polar beeinflusste Wetter etwas unterschätzt hatte siehe

      http://youtu.be/zBeGWdzSQek

      Dennoch sind die ersten Ergebnisse klar , ein Teil spürt aus einandererr Teil nicht, es ist auch schlecht zuzuordnen da man ja geomagnetische stürme sofort am Himmel im Winter sieht. Somit ist das Ergebnis nicht ganz Representativ

      Aber heute bin ich noch in der abisko aurora Station in Lapland - mal sehen

      Löschen
    2. Noch vergessen

      http://www.auroraskystation.com/?de

      Löschen
  2. Hallo Mr. Flare,
    was ist da vor kurzem bei dem X-Ray Flux passiert,
    an so einen absturtz kann ich mich nicht erinnern?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei http://www.spaceweather.com/ war ein X20+ angegeben. da alle anzeigemöglichkeiten weltweit bei X20 enden und X20+ hieße, dass ein x-ray darüber hinaus ging, waren wahrscheinlich die messinstrumente überfordert. da ich auch die russische seite http://www.tesis.lebedev.ru/en/sun_flares.html zum abgleichen beobachte, konnte ich feststellen, dass es da die selbe anzeige gab.
      leider habe ich die seite von spaceweather aktualisiert, ohne zuvor die seite zu kopieren oder zu scannen, da sprang die anzeige leider schon wieder auf C8. hinterher hab ich mich natürlich geärgert.
      vielleicht wird morgen darüber berichtet - bin am ball!
      *
      wenn der fläir allerdings nicht von der sonne auszumachen ist, dann wird er eben aus dem tiefen kosmos gekommen sein. das war schon öfters der fall und eigentlich wird ja ein möglicher gammafläsh aus der galaxy-mitte erwartet. vielleicht war das schon mal ne kleine einstimmung :-)
      *
      mr flare, wünsche noch einen wohlbekömmlichen und bunten auroraausflug :-)
      gruß sonne4

      Löschen
    2. :-) sorry, sollte natürlich nicht fläir sondern flare und nicht gammafläsh sondern gammaflash heißen.....
      gruß sonne4

      Löschen
    3. das schaut nach einem meßgeräteausfall aus, es wird kein absturz sondern schlicht nichts angezeigt.
      zur mitteilung von anonym das in der zeit ein x20+ gewesen wäre:
      meiner meinung nach müsste dann die kurve hochgehn bis zum rand, dann lücke, dann runter auf die c klasse ebene.
      ich habe mir die visuellen bilder angesehn vom sdo , in der betreffenden zeit gabe kein sichtbaren ausbruch auf der sonne.
      ich halte ein messgeräte ausfall für die warscheinlichste ursache.

      Löschen
  3. Welchen x-Flare meinen sie ? Der letzte ist schon ne ganze Weile her, und welchen Absturz?

    AntwortenLöschen
  4. http://www.swpc.noaa.gov/rt_plots/Xray.gif

    er meint diesen "X-Rax Flux"
    ja ist eigenartig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so, ja eigenartig aber dazu fehlt mir das Fachwissen um etwas qualitatives zu sagen -:(

      Löschen
  5. Ein Update kann ich aus persönlicher Erfahrung berichten. Ich bin nun seit fast 4 Tagen oberhalb des Polarkreises und wir hatten Sonntag und Montag Nacht starke geomagnetische Aktivitäten auch mit Polarlichtern, die mal leider nur sehr sehe vage durch die Wolkendecke sehen könnte. ( so wie Neonröhren hinter einem Vorhang) aber sie waren da und wurden gemessen.

    2 Erfahrungen: 1. eigentlich müsste ich hundemüde sein, nachdem ich über 3000km gefahren bin. Bin ich aber nicht, ich bin topfit und munter. Sicher auch geschuldet der Helligkeit hier (dunkel wird es erst gegen 23:00 und um 04:00 ist es wieder hell. Dennoch.
    2. ich träume normalerweise nicht, jedoch hatte ich in den letzten beiden Nächten( was man hier so Nacht nennt) extremste geträumt obwohl ich hätte müde sein müssen.

    Bei all den Dingen behaupte ich mal den einbildungseffekt ausschließen und beurteilen zu können.

    Ich sitze gerade kurz vor Tromsö und unterhalte mich darüber mit einer Kellnerin. Sie berichtete mir, dass sie selbst nichts spürt, aber ihre körperbehinderte Tochter! - haben behinderte (sorry bescheuerter Ausdruck) vielleicht ein intensiveres Bewusstsein?

    Mehr in den kommenden Tagen in einem separaten Bericht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und übrigens: die nette Damer erzählte mir wie sie den Winter ( fast 3 Monate Dunkelheit ) überstehen. - sie sitzt auf ihrem Sofa vor dem Fenster mit Blick auf den See ( fast jeder hat hier einen See oder Fjord vor der Nase) und sieht sich stundenlang die Polarlichter an statt fernsehen. - auch eine gute Variante :-)

      Löschen
    2. Und es schneit und schneit und schneit wie im tiefsten Winter bei uns nicht. Ich suche mir nun ein ruhiges Plätzchen zum schlafen und teste meinen biwaksack :-)

      Löschen
  6. Was den Erd- und Weltraum-Wetterbericht sowie Schwankungen des Magnetfelds betrifft, informiere ich mich bei:
    https://www.youtube.com/user/Suspicious0bservers/videos
    http://www.suspicious0bservers.org/
    https://www.youtube.com/user/ThunderboltsProject/videos
    u.a. berücksichtigend die Theorien von http://www.velikovsky.de/de/velikovsky.html
    http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0273117707009404
    http://www.theplasmaverse.com/verse/squatterman-plasmadischarges-petroglyphs.html
    usw. usf.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen