25. Dezember 2013

Der grüne Planet - Wiederholung aus 2010 und 2011 und 2012. Nun auch wieder 2013!

Nach den ganzen Katastrophenmeldungen der letzten Monate und Jahre, die offensichtlich nicht abreissen, wird es Zeit, mal wieder etwas zur Erweiterung des Bewusstseins beizutragen. Da kommt der Film "Der Grüne Planet" für die Feiertage gerade recht.

Diesen inspirierenden Film sollte man sich am besten mit der gesamten Familie ansehen. Er ist einfach nur gut und passt in die heutige Zeit perfekt hinein. Er regt sehr zum diskutieren und Nachdenken an. (Spielfilmlänge) Wie in jedem Kino muss es natürlich auch einen kurzen Vorfilm geben. Also, los gehts mit dem Vorfilm!



und jetzt "Der Grüne Planet"

Kommentare:

  1. Man soll genau hinsehen, welche Botschaften werden in dem Film "Grüne Planet" übermittelt.
    Die Menschen von dort essen Sojabonen, das würden die Mensche hier nicht lange überleben. Dann sie laden sich mit "Lebensenergie" beim kleine Kindern auf, sehr interessant und sie manipulieren die Menschen mental nach belieben,
    sehr freundlich. Auf so einem Planeten möchte ich nicht leben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja und sie pupsen auch wenn sie soviel Grünzeug fressen, das verpestet die Luft. ... das ist ein FILM der auch durch seine Unterhaltung zum Denken anregen soll und nicht zu Erbsenzählerei. Sonst dauert die Produktion 5x so lange und kostet 10 x soviel und wird vielleicht nie erscheinen.

      Löschen
    2. ...und viel wichtiger als Sojabohnen...sie nahm nicht dem Kind die Lebensenergie sondern konnte sich DURCH das Kind mit der lebensspendenden Kraftquelle verbinden... schließlich wurde das Baby dadurch auch gesund.

      Außerdem hat sie nicht die Menschen manipuliert sondern wie im Film klar rüberkommt von ihrer egozentrischen Gedankenspirale GELÖST damit sie wieder ihr Herz hören.


      Melissa

      Löschen
  2. eigentlich ist der Film eher einfach gestrickt in der Botschaft und sehr klar aber manche Menschen scheinen selbst dann den Inhalt nicht zu kapieren...bzw das kann ich mir eben nicht vorstellen deshalb denke ich du willst hier nur provozieren.

    Melissa

    Die essen nicht nur Sojabohnen sondern generell rohes frisches Gemüse und Obst und Milch. Der naturnahe Garten ist in etwa mit der Permakultur gleichzusetezn, die es bei uns gibt....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe diesen Film.. er ist zugegeben etwas idealistisch aber die Botschaft mit Humor verpackt enthält alles Wesentliche und genügend Inspiration und Anregungen um ANZUFANGEN mit dem Wandel nach dem Frust kommt die Erkenntnis und dann der Boykott von allem was frustet....

      Allerdings sind die Bewohner dieses Planeten uns auch ein paar Tausend Jahre voraus ....

      Melissa

      Löschen
  3. Gibt es den auch auf DVD? ein wunderbarer Film. der zeigt wie wenig doch der Mensch braucht um glücklich zu sein. Wenn er im Einklang mit der Natur lebt. Wir lassen uns trotzdem unsere Gans heute schmecken, da wir das ganze Jahr fast auf Fleisch verzichten. Dafür hatten wir eine besinnliche Weihnachtszeit ,ohne Geschenke aber mit Liebe und Verstehen.
    Ich überlege auch den Fernseher im neuen Jahr abzuschaffen.Mache bereits vieles selber ,lebe im Einklang mit der Natur ohne Auto mit Garten. Und es werden immer mehr Menschen die so leben und denken.

    Danke für diesen wunderbaren Film.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss den Fernseher nicht ganz abschaffen. Ausschalten genügt, denn es gibt auch viel wissenswertes in manchen Sendern. Z.B. ARTE

      Löschen
    2. Georg Schramm: "Das Volk ist weiter"...als die Meinungsmacher meinen ....
      http://www.youtube.com/watch?v=L1dqmMqQjAw

      Löschen
  4. Und hier ein Film der aufzeigt, was Menschen ändern muß um in Frieden und vollkommener Gesundheit leben zu können.
    http://www.youtube.com/watch?v=MQNw8szfsAM
    Lg. Natos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Link!
      Der Film ist hardcore. Viele werden den Link anklicken, wenige werden den Film zu Ende ansehen und noch weniger (wenn überhaupt) werden die Botschaft an sich heranlassen. Denn das würde bedeuten, keine Tiere mehr zu Essen oder sonstwie zu missbrauchen.
      LG Mari

      Löschen
    2. Schaut euch mal die sieben Bewusstseinstufen /Sein Redaktion/ an.
      Spiritueller Vegetarismus erscheint auf der 5. Bewusstseinstufe.
      L.G.

      Löschen
  5. Also ich habe da schönere Filme und Videos auf meiner Seite, weitaus schönere, aber ich sage hier nichts mehr. Alles Gute.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über die Schönheit der Beiträge (filme sind das ja keine) lässt sich redlich streiten, ich sehe da immer den gleichen zweifelhaften typen. Mein tipp: sehen sie sich doch ihre "filme" dort an und ich sehe mir hier meine an. :-)

      Löschen
  6. Ich bedaure jeden der sich soetwas finsteres anschaut und dessen Visionen über diesen Kosmos = Schönheit und Ordnung nicht hinausreichen und der sich in den materiellen Fesseln verheddert und in ihnen letztlich umkommt. AMEN.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bloßes Wissen wird zu einer Sucht, einer anderen, subtileren Form der Zerstreuung. Das Ego kann einen edlen Zweck wählen und ihn als Mittel seiner eigenen Ausdehnung benutzen.

      Löschen
    2. Mit intellektuellem Wissen hat das nichts zu tun, sondern mit ganz elementaren Dingen wie Sein und Seele. Auf meiner Seite auf dem Googlekonto sind unter den links genügend Beispiele.

      Löschen
    3. ....... Die aber offensichtlich niemand sehen will. Übrigens : Eigenlob stinkt!

      Löschen
    4. Ich kann nur noch einmal mein herzliches Beileid ausdrücken. Ganz ehrlich.

      Löschen
    5. Dieses und diese Reaktion spiegelt nur den bekannten Zustand aller Dinge wieder. Die WAHRHEIT kommt, ob sie gehört wird oder nicht, sie kommt, und je mehr und schneller je weniger sie gehört wird.

      Löschen
  7. Wollen Sie hier Werbung für Ihre eigene Seite machen, etwa missionieren.
    L.G.

    AntwortenLöschen
  8. Und das obige ist nicht Werbung und Missionierung? Mehr als das, würde ich sagen. Meine Videos sprechen eine ganz andere Sprache. Herzliches Beileid, ich kann es nur wiederholen.

    AntwortenLöschen
  9. In meinen Videos kommen so spektakuläre Namen wie Greenpeace, grosse wissenschaftliche Institute aus Heidelberg u.a. nicht vor, meine Videos stammen von sensiblen Einzelgängern und Einzelkämpfern, die das Verhalten von Tieren beobachten und filmen, auf rührendste Weise, es geht um die Sprache der Tiere und des Herzens, und selbst in meinem "Börsenpsalm" kommt das Wort "Geld" NICHT vor. Hier geht es doch immer nur um Geld, grosse Namen, Werbung. Es gibt GOTT, IHM sei DANK, Dinge die man rsv. frau nicht kaufen kann. Der Preis ist ein ganz anderer. Hier geht es um HERZEN und Vertrauen. Die Freundschaft mit einem Eisbären - welch ein wunderbares einmaliges Geschenk. Mit Bier und Cola und Blechdosen ist das nicht zu bezahlen. Weiterhin kann ich nur herzliches Beileid aussprechen für soviel eisige intellektuelle Kälte.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Melissa.........Die essen nicht nur Sojabohnen sondern generell rohes frisches Gemüse und Obst und Milch. Der naturnahe Garten ist in etwa mit der Permakultur gleichzusetzen, die es bei uns gibt....
    Das stimmt, nur Milch ist ungesund, und bei frischem Obst und Gemüse weiß man nicht, ob es genmanipoliert ist. Wenn du meinst, die sind uns tausend Jahre vorauß??????? Woran willst du das erkennen?????
    Wenn die Menschheit im Jetzt das Verständnis für die Gesetze der gesamte Natur nicht erkennt, dann wird es in tausend Jahren eine zerstörrte Erde geben. Und hier nochmal mein Filmtipp für die GANZE Familie, für den Biologieunterricht usw.
    http://www.youtube.com/watch?v=MQNw8szfsAM
    Lg. Natos
    Lg. Natos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt nur EINS zuerkennen, nämlich das alles aus der einen QUELLE stammt (Alles was ist, ist nur, weil es mit allem kommuniziert. Nichts ist für sich selbst, ein jedes hat seine Existenz im Anderen).

      Löschen
    2. Darum ist es wichtig, auch die Gesetze der Natur zu erkennen und zu achten. Tierschlachtung und Tiere essen ist eine von vielen menschlichen Irrtümern. Solange das und vieles widersprüchliche gegenüber der Natur (incl. Menschen) geschieht, wird keine "Bewußstseins Erweiterung" statt finden.
      Lg. Natos

      Löschen
    3. Hi Natos,

      im Film selbst heißt es, dass die (fiktiven) Bewohner des grünen Planeten den Boykott vor ca 5000 Jahren begonnen haben in dem sie sich aller unnötigen Dinge entledigt haben und sich wieder mehr auf ihre wirklichen Bedürfnisse konzentriert haben um MIT der Natur im Einklang zu leben.

      Sie hatten auch lange noch Feuer um die Nahrung zu kochen etc. Es ist also alles ein Prozess. Es wird ja auch deutlich erwähnt dass die Erde auf andere Lösungen kommen muss schon allein klimatisch.

      Wie gesagt der Film ist einfach gestrickt enthält aber für mich ganz essentielle Lösungsansätze wie wir es zu einem friedlichen Planeten mit gesundem Ökosystem schaffen könnten.

      Die Ernährung ist für mich jetzt auch nicht nicht das Hauptthema des Filmes. Permakultur beinhaltet wie die DEMETER Landwirtschaft die achtsame Tierhaltung . Eine Milchwirtschaft ohne Tierschlachtung gibt es nicht und im Film wird nunmal die Permakultur dargestellt und es wird wenig Ziegenmilch getrunken

      Ethisch rein leben nur die Veganer, da hast du recht aber wir wären einen riesigen Schritt weiter wenn wir zumindest mal einige Tipps verwirklichen könnten die der Film anspricht.

      Liebe Grüße von Melissa

      Löschen
    4. Natos, grundsätzlich möchte ich Dir ja gar nicht widersprechen aber es tun sich dennoch Fragen auf, die mir bisher von keinem Veganer oder Vegetarier beantwortet werden konnten.
      a) war das (begrenzte und für den bedarf gerechte) essen von Fleisch nicht eine der wesentlichsten Grundlagen dass die Menschheit überhaupt überlebt hat (ob das überleben der Menschheit ein Fehler war, mal ganz beiseite)

      b) ist das essen von Fleisch nicht in den Naturgesetzen verankert und bedeutet auch Vielfalt in der Natur, denn sonst gäbe es ja nur Vegetarier unter den Tieren?

      c) Jahrmillionen war das (gezielte und bewusste) essen von Fleisch eine Lebensnotwendigkeit und wäre es auch heute noch wenn wir nicht so viel "Zivilisation" hätten (im Sinne von Versorgung)

      d) in rauhen Lebensbedingungen wird wohl kaum ein Mensch mit Gemüse durch den Winter kommen um ausreichende Nährstoffe zu finden um gesund zu bleiben.

      e) ist es nicht vielmehr eine Frage des "bewussten" Essens? Müsste jeder sein Rind selbst schlachten, das er essen möchte, würde sich das automatisch regeln.

      f) fast alle indigenen Völker haben sich selektiv auch von Fleisch ernährt. Waren das alles schlechte Menschen?

      Löschen
    5. a) Nein; Das Grundnahrungsmittel des Menschen sind die Früchte des Feldes ( das Korn)
      weiters, die Früchte der Bäume; und die Kräuter.
      b) Die Tierwelt ist in einer anderen Grundschwingung (daher Fleischfresser) und, ganz wichtig, nicht alle Tiere. Bitte Tiere und Mensch unterscheiden sich da!
      c) fällt somit weg
      d) ich komme viel besser über die "rauhen" Lebensbedingungen, und bin seit dem bester Gesundheit
      e) dann gäbe es nur Vegetarier
      f) die indigenen Völker sind für mich kein Vorbild, was Verhalten gegen über der Tierwelt betrifft.
      Ein paar webtipps:
      http://www.wissensmanufaktur.net/soziales/videoempfehlungen
      http://blog.perfektegesundheit.de/2010/09/23/geheimnisse-der-gesundheit-interview-mit-dr-johann-georg-schnitzer/
      lg. Natos

      Löschen
  11. Eine Bitte an diese Frau "Theresa Himmel" oder mit richtigem Namen "Christiane Philipp" (siehe http://www.kuenstler.co.at/kuenstler/christiane-philipp/ )

    Ob man sich als esoterische Beraterin oder Vortänzerin einer Religion einen Pseudonamen geben muss, und den Richtigen zu verstecken, mag jedem seine Eigene Sache sein. Aber alleine der Pseudoname den Sie sich gegeben haben, spricht schon Bände. - vielleicht würden Ihre Kommentare auch anders ankommen, (denn so extrem falsch sind viele ja nicht) wenn sie etwas weniger ihre eigene tolle Person, die Wohnfläche ihres Hauses, den Hersteller und das alter ihres Flügels und ihre "Hingabe" sowie ihre Webseite mit den "tollen Filmen" so protzig herausstellen würden. Auch interessiert es niemanden was Ihr Vater von Beruf war und ich bin sicher, wäre er Hilfsgärtner (der jedoch Naturverbunden wäre) gewesen, würden sie dies nicht erwähnen. Aber das ist Ihre Geschichte und Ihre Angelegenheit, sowie ihr freies Recht dies zu veröffentlichen. Was davon stimmt weiss ja sowieso niemand und ist auch nebensächlich.

    Aber ich weiss, dass es viele Leser stört, wenn jemand ständig Eigenwerbung betreibt und dabei so übertrieben ethisch tut, dass man achtgeben muss, nicht auf der Schleimspur auszurutschen. Und auch wenn es viele Leser toll finden sollten, mich belästigt diese ständige Übertriebenheit eigentlich nur, da ich mir ja alle Beiträge durchlesen muss, um Übertretungen im Blog zu verhindern.

    Und wer den Film Der grüne Planet als Zitat "soetwas finsteres" bezeichnet, sollte vielleicht einmal seinen eigenen Standpunkt überprüfen. Zudem denke ich, dasses für Sie hier der völlig falsche blog ist, mit themen, sicher nicht zu ihnen pssen und sie nicht zu den Inhalten. Ich will Ihnen das Schreiben von Kommentaren hier nicht verbieten, so sie doch zu mancher belustigung beitragen, aber versuchen Sie doch mal etwas auf dem Boden zu bleiben. Vielleicht werden dann auch ihre Kommentare ernster genommen.

    Viel Spass noch an dem tollen Religionsfest dieser Tage, das übrigens aus altem heidnischen Brauche stammt und zur Wintersonnenwende gefEIERt wurde :-) Ihr Mr. Flare/Jürgen Schmidt - Und da ich nicht über Leid verfüge benötige ich auch kein beiLEID - Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nüchtern betrachtet steht "Mr. Flare" "Theresa Himmel" in nichts nach, von wegen "alleine der Pseudoname den Sie sich gegeben haben, spricht schon Bände"!

      Löschen
    2. Ich sehe in einem gesunden Selbstbewusstsein nichts verwerfliches, gerade bei Menschen, denen es von Natur aus daher eher mangelt, gerade bei einzelnen Frauen, die sonst keiner in Schutz nimmt und die sich zwangsweise verteidigen müssen um nicht ganz unterzugehen in der Schaar derer, die so laut und kräftig und selbstsicher schreien und alles so gerne herunterzerren. Tut eine solche Frau es nicht, dann kommt wieder der Vorwurf der Opferrolle. Wahrheit kann nicht schaden. Der Mut dazu hat immer wieder Kritiker, aber das tangiert mich jedenfalls nicht einmal mehr peripher.

      Löschen
    3. Vielleicht wäre dann ja auch besser der Name "Mr. Terre" angesagt, um die Bodenhaftung zu manifestieren, wenn "Mr. Flare" dann derartige Aversionen hat gegen Strahlen aus der Höhe und aus dem Himmel, sonnige Höhenflüge.......

      Löschen
    4. Warum mangelt es den sovielen Menschen an einem gesunden Selbstbewusstsein??
      Lg. Natos

      Löschen
  12. Hallo an alle,
    zum Thema Fleischverzehr stimme ich zum einen Mr Flare zu, wenn wir alle die Tiere selber schlachten müssten die wir essen sähe die Sache anders aus. Die Indianer z.b. haben sich immer bei dem Tier was sie erlegt haben bedankt. Dasselbe haben mir meine Grosseltern beigebracht den Respekt vor jedem Lebewesen und die Verbundenheit mit allem was ist zu bewahren. Wenn unsere Tiere wieder artgerechter und mit mir mehr Respekt von unserer Seite leben könnten, wäre dieser Planet echt lebenswert.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nochmal, solange der Meinsch tierische Produkte verzehrt, wird es keinen Frieden auf diesem Planeten geben.
      Lg. Natos

      Löschen
  13. Interessant, wie jeder was anders sieht (Interpretiert) in diesem Film:) Der eine sieht Sojabohnen (Fleisch) oder gleich was finsteres,der andere Babys zum aufladen usw. Und dann hat jeder was und die Schlacht kann beginnen (Es ist viel wichtiger, den Irrglauben zu vertreiben, die illusion, als irgendeinen Glauben, einen Plan oder eine Technik zu dessen Erfüllung zu akzeptieren).

    Jetzt ist bald 2014, obwohl doch eigentlich 2012 schon alles vorbei sein sollte bzw. das Abendland sich radikal verändern sollte :) Ich weiß noch, wie alle vor 2012 aufgeladen wurden, die Unterhaltungsindustrie die Hirne infiltrierten (falsche hoffnungen streute) und Dunkle-Figuren großartige Gewinne erzielten durch diese posthypnotische-Suggestionen mit 2012. Und jetzt wiederholt sich doch alles bzw. die Karte werden neu durchgemischt, die Masken werden neu Angestrichen für den nächsten Streich (die sonne als fokus und ablenkung).

    Ein Zitat aus dem Film Matrix: "Hoffnung, sie ist die wesentlichste Menschliche Illusion die beides ist, sowohl quelle unserer größten stärken als auch unserer größten schwächen. Wie DU schon richtig bemerkt hast, das Problem ist die ENTSCHEIDUNG. Aber wir wissen ja bereits was DU tun wirst, nicht Wahr. Und schon sehe ich die Kettenreaktion, -die chemischen Vorboten die das einsetzen einer Emotion signalisieren, die speziell dafür geschaffen wurde Logik und Vernunft zu besiegen. Eine Emotion die Anfängt DICH zu blenden und davon abzuhalten die simple WAHRHEIT zu erkennen“.

    Eine radikale Transformation kann es nur geben, wenn wir unsere eigene Konditionierung verstehen und frei davon sind.

    AntwortenLöschen
  14. Ich esse schon seit mehr als 10 Jahren kaum noch etwas. Vor Pfingsten 2008 musste mir mein Zahnarzt 2 Kronen entfernen von dicken Backenzähnen und diese ziehen weil sonst eine Infektion drohte. Dieses habe ich auf nüchternen Magen ohne Anaisthesie machen lassen und dabei noch gelächelt. Da meine HartzIV-Konten und Kühlschrank leer waren und nicht nichts bekam habe ich mehrere Tage lang nichts gegessen. Bei 176 cm Körpergrösse und von Natur aus muskulös und sportlich. Aber mit positiver Willenskraft geht vieles.

    AntwortenLöschen
  15. Hmmm, ich habe es vergessen die Benachrichtungen zu folgen.
    Und eigentlich sehe ich mein Beitrag nicht, deswegen versuche ich wieder (falls die beide veröffentlicht werden, bitte zu diese antworten.
    Wo kann ich Der Grüne Planet auf Deutsch online sehen oder herunterladen, oder wenigstens die Deutsche Untertitel herunterladen?

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen