26. Dezember 2013

Das Geheimnis der Pyramiden - Muss unsere Geschichte völlig neu geschrieben werden?



Eine Reise in eine für viele unfassbare Dimension, die hier offen gelegt wird? Bilden Sie sich ihre eigene Meinung. Aber bitte erst dann, nachdem Sie den gesamten Bericht gesehen haben! 

Kommentare:

  1. Lieber Mr. Flare erstmal danke für die lieben Weihnachtsgrüße auf Ihrer wunderbaren Seite und danke für all das verlorene Wissen das Sie uns in Tröpfchenform immer wieder sehr spanned zur Anschauung bringen.Ja und da ich schon längere Zeit mit dem Phänumen der alten Pyramiden und Bauten beschäftige hatt ich Ihren Beitrag schon mehrmals gesehen und doch hat sich heute eine Seite in mir geöffnet ,die bis her verschlossen war und ich glaube ,wiel ich die Seite von "Axel Klitzke" Ein ehe. Bauingenier der sich auch mit den Pyramiden in Ägypten und der Matematik vor Ort auseinader gesetz hat und es sehr einfach für jemand wie ich der nicht studiert hat erklären kann und deshalb möchte ich Ihnen und allen die es auch tiefer interesiert die Seite hinzufügen "www.hores.org" nochmals von Herzen danke für all Ihre Arbeit über das ganze Jahr hindurch viel Glück und Gesundheit und alle guten Wünsche für 2014 herzlichst Heinrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo das ist doch nicht normal
      Was verzapft ihr
      Habt ihr alle Langeweile

      Löschen
  2. Ein guter Film. Vielen Dank!

    Die Geschichte vom 12000-jährigen Zyklus habe ich jedoch schon mal gehört. Und zwar ohne jeglichen Bezug zu den Pyramiden. Im Netz liegt ein russischsprachiger Text frei verfügbar, von einem Herrn Smotrin, angeblich einem Militärwissenschaftler.

    http://www.docme.ru/doc/75591/smotrin-e.g.---stihii-i-katastrofy-

    Dem Text kann man entnehmen, dass der Hohepunkt des Zyklus ungefähr um das Jahr 2030 stattfinden wird, wobei der Übergang selbst 1908 angefangen hat. Ferner steht da, dass das Problem im Westen sehr wohl bekannt und relativ gut erforscht ist. Zitat, Seite 10:

    "Hauptbedrohungen dieser Periode:

    Erstens, eine Reihe dynamischer Beschleunigungen in den Verschiebungen der Erdachse und des Erdorbits (den vorläufigen Prognonsen nach mindestens 7-9 Schwankungen), die in den Momenten interplanetarer gravitationsdynamischer Resonanzen wahrscheinlich sind, und solche Formen der Katastrophen nach sich ziehen können, dass sie über die Erfahrungen der heutigen Massenzivilisation hinausgehen.

    .
    .
    .

    Fünftens, die Aktivität bestimmter egozentrischer Kreise in manchen Ländern, die im Laufe der letzten 30-40 Jahre im Rahmen geheimer naturwissenschaftlicher Forschung die Logik des planetaren Umbaus im Voraus aufdecken konnten, und während der 90er Jahre verdeckt versuchen (im Rahmen einer "Strategie indirekten Handelns"), seine (gemeint - des Umbaus) oben genannte und andere destruktive Prozesse im Eurasischen Raum dafür zu nutzen, um die vollständige Kontrolle (über den Bedingungen eines möglichen Chaos) über diesen Teil des Planeten - der am meisten stabil und ressourcenreich in den nächsten Jahrhunderten bleiben wird - zu erlangen."

    AntwortenLöschen
  3. Und wie geht es weiter?

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen