7. August 2013

Ist das Magnetfeld der Sonne gerade dabei zu kippen?



Großartige Dinge scheinen gerade im Begriff zu sein, auf der Sonne vor sich zu gehen. Nach Messungen von der NASA ist die Sonne gerade dabei Ihr Magnetfeld zu kippen. Aber gleich vorweg: - Das ist weniger dramatisch als mehr normal! - "So wie es aussieht sind wir nicht einmal mehr als 3 bis 4 Monate von einer vollständigen Feldumkehr der Sonne entfernt", sagte der Solar-Physiker Todd Hoeksema der Stanford University. "Diese Änderung werden jedoch auch Wellen-Effekte im gesamten Sonnensystem auslösen."

Künsterische Darstellung des Wellenkonzeptes der Polumkerung
Die Sonne wechselt ihre Magnetfeld - Polarität etwa alle 11 Jahre. Dies geschieht in der Spitze der einzelnen solaren Zyklen der Sonne, da sich der innere magnetische Dynamo reorganisiert. Die kommende Umkehrung markiert den Mittelpunkt des Sonnenzyklus 24. Die Hälfte des 'Solar Max' haben wir bereits hinter uns gelassen, aber die zweite Hälfte wird noch kommen.

Eine Umkehrung des Magnetfeldes der Sonne ist ein wirklich großes Ereignis und die Auswirkungen der magnetischen Einflüsse der Sonne ("Heliosphäre" genannt) erstrecken sich bis Milliarden Kilometer hinter den "Planeten" Pluto. (Anm. MrFlare: der ja kein Planet mehr ist)

Auch die Kosmische Strahlung ist davon betroffen. Dies sind hochenergetische Teilchen, die auf fast Lichtgeschwindigkeit beschleunigen, ausgelöst durch Supernova-Explosionen und andere gewalttätige Ereignisse in der Galaxie. Kosmische Strahlen sind eine Gefahr für Astronauten und Raumsonden, und einige Forscher sagen, sie könnten die Bewölkung und das Klima der Erde beeinflussen, so die NASA. (Anm. MrFlare; wie viele andere renomierte Wissenschaftler vor der NASA bereits feststellten)

"Der Nordpol der Sonne hat bereits seine Polarisierung gewechselt, während der Südpol dabei ist, das Rennen aufzuholen", sagt Scherrer. "Bald aber werden beide Pole umgekehrt sein und die zweite Hälfte des Solar Max 24 (Double Peak) wird in Gang kommen."

Wenn aber die Auswirkungen der Magnetfeldumkehr bis hinter Pluto, also an den Rand unseres Sonnensystems messbar sind, und wir wisen dass biologische Systeme auf schwache Magnetfelder reagieren (siehe SOLAR REVOLUTION und Schuld ist die Sonne) warum sollte es dann keine Auswirkungen auf Menschen haben? - Was ja seit Jahrzehnten bewiesen ist. Es bleibt also weiter spannend.



Kommentare:

  1. Guten morgen und Danke Jürgen,
    Hab heute gefunden, wer mag kann es lesen, http://www.n-tv.de/wissen/Zeigt-der-Kompass-bald-nach-Sueden-article935939.html

    eine sonnige Tag wünsche euch
    Lili

    AntwortenLöschen
  2. Es ist ziemlich auffällig das seit den letzten Tagen geofeld sowie solarstrahlung durchgehend im grünen bereich angezeigt werden auf der anzeige rechts hier. ~ruhe vor dem sturm?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist daran denn bitte "auffällig" ?

      Mal ist ruhe und mal stürmt es , da ist nix auffällig dran.

      Eine Polaritätsumkehr auf der Sonne ist normal und hat keine Auswirkungen auf den MENSCHEN. Es werden aber sobald der wechsel abgeschlossen ist vermehr Koronale Löcher auftreten und somit wird das Weltraumwetter etwas stürmischer. Kein Grund sich sorgen zu machen dieser Vorgang besteht seit Millionen von Jahren.

      Löschen
    2. genau und trotzdem ein vergleich den ich nicht mehr lesen-hören kann. -- seit Millionen jahren--
      Seit millionen Jahren gibts sicher auch unsere PC, den Strom und so weiter.
      Gruß Teddy

      Löschen
    3. Teddy, nicht ärgern, das Siegen feste eingeschworen Fraktion die immer so argumentieren, ich nenne sie die fix und foxis - in der regem Menschen mit ungesundem Halbwissen wie dinge nicht zuende denken und erst recht nie an die Ursachen glaube wollen. Das Erwachen kommt bei jedem, bei manchen halt eben zu spät, aber das ist doch deren Problem :-)

      Löschen
  3. Dann liess bitte mal das Buch "Schuld ist die Sonne"
    "Der russische Wissenschaftsjournalist Felix Sigel hat in diesem Werk erstmals die Forschungsergebnisse des Wissenschaftlers Alexander L. Tschishewski, dem Begründer der Heliobiologie, einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Prof. Tschishewski hat in jahrelanger Forschungsarbeit umfangreiches Datenmaterial insbesondere aus der ehemaligen Sowjetunion ausgewertet und somit Zusammenhänge zwischen Sonnenaktivitäten und zeitgleich auf der Erde auftretenden Ereignissen, Häufung von Krankheiten, Kriegen etc. wissenschaftlich darstellen können."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist dieser Hinweis jetzt ironisch gemeint, oder ist hier jemand ganz neu auf dieser Seite???

      Löschen
  4. Die Erde als Waffe?
    http://www.youtube.com/watch?v=m30JcsQ7fDA

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen