3. März 2013

Space Weather Message ALERT

Quelle: http://www.swpc.noaa.gov/rt_plots/Electron.gif
Space Weather Message Code: ALTEF3 Serial Number: 1987 Issue Time: 2013 Mar 03 0507 UTC

CONTINUED ALERT: Electron 2MeV Integral Flux exceeded 1000pfu
Continuation of Serial Number: 1986
Begin Time: 2013 Mar 02 1040 UTC
Yesterday Maximum 2MeV Flux: 3800 pfu

NOAA Space Weather Scale descriptions can be found at www.swpc.noaa.gov/NOAAscales

Potential Impacts: Satellite systems may experience significant charging resulting in increased risk to satellite systems.

Auswirkungen gem. NOAA Scale:  
Biologisch:. Passagiere und Besatzungsmitglieder in hoch fliegenden Flugzeugen in hohen Breiten sind erhöhter Strahlung ausgesetzt *** Satellitenbetrieb: seltene Einzel-Störungen möglich. Andere Systeme: geringe Auswirkungen auf HF Ausbreitung durch den Polar-regionen und Navigation bei Polkappen Standorten. 

Kommentare:

  1. Hallo Mr.Flare,

    ich finde die Grafik ja schön bunt und auch höchst interessant, aber verstehen tue ich sie nicht, mir würde auch eine Farbe reiche, sorry, stehe echt auf dem Schlauch. Klar geht es hier um den Elektronenfluss, aber wie viel ist viel und warum gibt es in der Grafik 4 verschiedene Linien, und warum ist der Elektronenfluss komplett unabhängig z.B. von den Sonnenwinden. Bei den Kp Index Erdmagnetfeld gibt es wenigstens Erklärungen für den Laien und unter einem Geomagnetischen Sturm kann ich mir auch was vorstellen.
    Hm, wahrscheinlich blick das nur ich nicht, den Protonenfluss finde ich recht sympathisch, der bleibt irgendwie immer konstant.

    Ich brauche dringend Nachhilfeunterricht, vielleicht langweilt sich ja jemand und mag mir das mal erklären.

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja, ich versuche mal in aller Kürze auf Deine Fragen einzugehen, obwohl das zu erläutern nicht ganz in 5 min. zu machen ist. Auf der NOAA Seite ist alles ja sehr ausführlich erläutert.

      Auf die Farbe der Grafik gibt es keinen Einfluss und die wird auch nicht von mir erstellt. die unterschiedlichen Farben definieren unterschiedliche Intensitäten vojn den beiden Satelliten GOES 13 und 15 - siehe Rand der Grafik. - wichtig für uns Laien ist der allgemeine Trend der eigentlich immer ähnlich gei beiden Satelliten verläuft.

      bei der http://www.swpc.noaa.gov/NOAAscales/#SolarRadiationStorms
      sind die Auswirkungen die ich im Text oben beschrieben hatte und der Mommentator nochmal widerholt hat, ausführlich beschrieben. Wenn das englisch nicht ausreicht, den google Übersetzer bitte bemühen.

      allgemeinkann es sein, daß sensible menschen bei einem so starken Elektronenanstieg körperlich oder geistig reagieren - wie gesagt es kann nur ein Trend / Ansatz sein als Bestätigung enn jemand seine Reaktionen nicht zuordnen kann. Es ist eben nicht so simpel wie ein Wetterbericht, zudem die Wissenschaft sich noch völlig uneins ist. Ansonsten ist auf der NOAA Seite irre viel beschrieben.

      Löschen
  2. Guten Abend Katja,

    Da auf meiner Facebookseite eine ähnliche Frage gestellt worden ist kopiere ich dir meine Antwort mal hier rein;

    Der Elektronenfluss wird von 2 Amerikanischen Wettersatelliten gemessen ( GOES-13 & GOES-15 ). Ein Solarer Strahlensturm kann je nach Stärke ( S1 bis S5 ) unterschiedliche Auswirkungen haben. Derzeit zeigt sich aufgrund des Sonnenwinds der uns noch umströmt ein geringer Stahlensturm (S1-S2 ) der folgenden Auswirkungen haben kann; Biologisch: Passagiere und Besatzungsmitglieder in Raumfahrzeugen oder in hoch fliegenden Flugzeugen sind einer erhöhten Strahlung ausgesetzt. Satelliten; vereinzelte Störmeldungen sind möglich. HF/Funk: geringe Auswirkungen auf HF in den Polarregionen. Das ganze betrifft jedoch nur Flugzeuge oder Satelliten die sich im Medium Earth Orbit ( MEO = Höhe: 1.000 bis unterhalb 36.000 km ) & Geostationären Orbit ( GEO = Höhe: 35.786 km) befinden. Für uns auf dem Boden hat es weiter keine Auswirkungen. https://www.facebook.com/SonnenSturminfo


    Zusätzlich kann ich dir noch sagen, dass sowohl eine Koronaler Massenauswurf ( Sonnensturm ) als auch der Sonnenwind z.b. einem Koronalen Loch und dieser hat uns am Freitag erreicht , energiereiche Teilchen ( Protonen, Elektronen und schwerere Atome ) in Richtung Erde schleudert.

    Solltest du noch Fragen hast, kannst du dich gerne in meinem Blog umschauen oder mich direkt anschreiben.






    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank euch beiden, jetzt wirkt die Grafik nicht mehr so kryptisch für mich.
      Katja

      Löschen
  3. Hallo. Heute ist in Liplar sowie großen Teilen von Köln (beides in NRW) Telefon und Internet von einem lokalen Anbieter ausgefallen. Genutzt werden Glasfaserleitungen.

    Seit dem Herbst führe ich Buch über die Teils massiven Ausfälle. Und welch ein Zufall - fast immer war M Class oder ein instabiles Magnetfeld gemeldet.

    Die Auswirkungen sind also gut wahrnehmbar, auch relativ objektiv.

    Subjektiv fühlte ich mich am Samstag ganz komisch und am Sonntag ging gar nichts mehr.

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen