20. Februar 2012

ESA sammelt Hinweise für bevorstehenden Polsprung

Im Juli diesen Jahres verbringt die ESA 3 Satelliten in eine Erdumlaufbahn. Das Ziel der Mission Swarm ist es, die bisher beste Übersicht über das Erdmagnetfeld, einem möglichen Polsprung und dessen zeitliche Entwicklung zu gewinnen neue Einblicke über das Erdinnere zu erhalten.

Magnetfelder spielen eine wichtige Rolle in vielen der physikalischen Prozesse im gesamten Universum. Die Erde hat vor allem ein großes und kompliziertes Magnetfeld, wird der größte Teil davon durch einen sich selbst tragenden Dynamo erzeugt. Details auf der Seite der ESA. Der Standard schreibt darüber:
Hinweise auf Polsprung
Besonders interessiert die Forscher die Möglichkeiten eines sogenannten Polsprungs. Da das Magnetfeld zurzeit abnimmt, könnte sich tatsächlich eine Umpolung des Erdmagnetfeldes anbahnen. Die Wissenschafter nehmen an, dass es innerhalb der nächsten 2.000 Jahre soweit sein wird. Der Vorgang des Polsprungs selbst dauerte in der Vergangenheit bis zu 10.000 Jahre. Während dieser Phase war die Erde dem Sonnenwinde verstärkt ausgesetzt.

Die Wissenschaftler der ESA und des GFZ gehen von einer Dauer eines Polsprunges von ca. 10.000 Jahren aus. Andere Forschergruppen haben jedoch bereits Beweise dafür gefunden, das ein Polsprung in einer extrem viel kürzeren Zeit stattgefunden hatte. Sehen Sie sich dazu auch den Filmbericht HIER an, den ich bereits mehrfach veröffentlicht hatte.

Wie russische Wissenschaftler dokumentiert haben, gehen Sie davon aus, dass auch die seltsamen Töne (wir berichteten) oftmals genannt "strange sounds" mit einem bevorstehenden Posprung zusammenhängen. Auch die ZDF Dokumentation "Verkehrte Welt" ist in diesem Zusammenhang sehenswert.

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen