2. September 2011

Spiralen rund um die Welt gesichtet



Es mag sich jeder seine eigenen Gedanken dazu machen. Die Wahrheit werden wir erfahren, wenn es soweit ist.

Kommentare:

  1. ja rund um die Welt, aber die Aufnahmen gehen bis 2009 zurück und nur eines ist "neu" in Mongolien, 21. Juni '11

    AntwortenLöschen
  2. Zum Thema Vögel habe ich hier schon was geschrieben
    http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com/2011/08/wenn-die-vogel-verschwinden.html

    und hier noch eine Zugabe

    AntwortenLöschen
  3. Auf http://www.exopolitik.org/ gab es ein Bericht von Robert über die Spirale von Norwegen.
    Soweit ich mich erinnere konnte die Geschichte nicht wirklich aufgeklärt werden...

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  4. Nachtrag: Hier ist der Link:
    http://www.exopolitik.org/exopolitik-und-ufos/ufo-sichtungen/416-robert-fleischer-seti-und-die-spirale-ueber-norwegen

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    hier meine Beobachtungen, nicht nur von mir allein, es gib einige Menschen in meiner Umgebung die das so oder ähnlich feststellen.
    im außen-
    Aufgang der Sonne Untergang der Sonne bezogen auf Zeit und Ort im Vergleich zum Vorjahr anders- verschoben.
    Jahreszeiten und der Ferienkalender, müßte angepasst werden, der Sommer ist ehr und der Herbst beginnt auch ehr.
    Erntezeit von verschiedenen Obstsorten deutlich nach vorn verschoben. Beispiel
    Pflaumen. Ernte sonst Ende September/ Anfang Oktober, dieses Jahr schon in der 2-3 Augustwoche abgeschlossen.
    Kasanien und Eicheln fallen schon seit gut drei Wochen alles um 4-6 Wochen ehr.
    Die Menschen sind agressiver, wütend, ohnmächtig, hilflos und viele verzweifelt, burn out und andere Psychische Erkrankungen nehmen zu , Depression, unerklährliche Körperliche Schmerzen und auch die Angst nimmt zu.
    Viele bemerken das etwas nicht stimmt, sich die Lage verschlechtert , wir auf allen Ebenen belogen betrogen und verarscht werden und gegeneinander ausgespielt und aufgewiegel, damit wir ja nicht zueinander finden und gemeinsam stark werden , denn oh weh, wenn das Volk sich seiner Macht bewußt wird. Auch die Katastrophen natürlicher Art nehmen zu und die Menschen die allein im Monat August dadurch in Not geraten sind übersteigt die Bevölkerungszahl Deutschland um ein Vielfaches.

    Im inneren
    habe ich die Worte Ohnmacht-- ohne Macht und Warten- Wartung wirken lassen auch die Worte von Alter 27 sowie die puzzelteil die vom 11.11.-28.11( laut Mayakalender) sich zusammen setzen sollen sowie all anderen Kommentar in vielen Bemerkungen und Gedanken finde ich mich wieder. Danke es hat eine Menge in mir in Bewegung gesetzt.
    Den lustigen Comic von Bop und? zu der Frage Elenin, ein wenig paranoid ist doch jeder gern mal oder ?
    Über die Infos zur Iss und dem Ende, wenn auch vorläufig, Raumfahrt USA, das finde ich schon merkwürdig, wenn ich merke das die Dinger zu alt werden, dann fange ich doch rechtzeitig an neue zu bauen, so das keine Lücke entseht und die veralterten durch neue ersetzt werden können. Von wegen kein Geld , kann ich auch nicht gelten lassen, zum Krieg machen reicht es doch auch. Die Russen wollten das jetzt übernehmen und dann welch ein Zufall, der Unfall, wer versorgt die Menschen jezt da oben,gibt es dazu schon neue Infos, verlässliche.

    Ich selber kann mir zu Elenin keinen Reim machen, dazu habe ich zu wenig Wissen auf diesem Gebiet und all die Videos, mal so mal so ebenso die Berichte und Kommentare, hier werde ich eben sehen was wirklich am Ende kommt.

    Herzliche Grüße und einen angenehmen Tag Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. @Kerstin:Elenin zerbröselt- angeblich,er wird für uns keine Gefahr sein. Nachzuverfolgen bei Kopp online Nachrichten von gestern.
    Auch mich hat Alter 27 beeindruckt.
    L.G.Christin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kerstin kann dir zu Deinem Kommentar nur beipflichten.

    1)Aufgang der Sonne Untergang der Sonne bezogen auf Zeit und Ort im Vergleich zum Vorjahr anders- verschoben.

    Die Sonne muß sich verschoben haben, Grund: Wenn ich Abends zur Terrase rausschaue bekomme ich bei Sonnenutergang "Sonne" wo ich sie früher nie gehabt habe.

    2) Die Menschen sind agressiver, wütend, ohnmächtig, hilflos und viele verzweifelt, burn out und andere Psychische Erkrankungen nehmen zu , Depression, unerklährliche Körperliche Schmerzen und auch die Angst nimmt zu.

    Ich meke es auch bei mir und meinen Freunden. Lustlos, Bluthochdruck, Depressionen miese Situationen an den Arbeitsplätzen usw.
    Komischer oder Kosmischer Zufall ?

    Mit den Pipmätzen kann ich nur zustimmen, am letzten Samstag lagen bei mir "4" Tote Vögel 2 Grünfinken, 1 Spatz und eine Kohlmeise.
    Eine Bekannte von uns hat 10 Hühner 2 davon sind komischerweise auch am Samstag im Hühnerstall tot dagelegen. Zufall? Hmm!
    War auch am Sonntag im Wald spazieren kein einziger Vogel hat da gezwitschert oder ist geflogen.
    Totenstille im Wald wo früher die Hölle los war!
    2 Tauben haben wir dann doch "noch" gesehen.????

    Zur ISS, im Lügenmitmaul TV (NTV oder N24) eine halbe Minute kuze Mitteilung das die ISS evtl. aufgeben wird? Wieso weshalb warum?
    Bei der NASA un Ihren veröffentlichungen bin ich ganz vorsichtig geworden, da kann genauso die Merkel sagen da wäre nichts, genauso glaubhaft!!

    Viele Menschen spüren in Ihrem innersten das etwas auf uns zukommt, man kann es bloß noch nicht definieren.

    Von Monat zu Monat wird es doch immer schlimmer, und man kann sich dem nicht entziehen.

    Schönes Wochenende Andy

    AntwortenLöschen
  8. Das mit den Pflaumen kann ich bestätigen ( NRW ), habe vor 1 Woche geerntet und das wurde auch allerhöchste Zeit, der Rest in nun am Baum „ unbrauchbar „. Ob das nun „ Normal „ ist weiß ich nicht :-) habe halt grade Urlaub und bot sich an.

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Elenin zerbricht, keine Gefahr, was ist mit den Trummerteilen,verglühen die alle? Oder verschluckt die Jupiter?

    Sind auf der ISS nicht noch Menschen, war das nicht was internationales wo viel Geld reingeflossen ist, eventuell auch Steuergelder
    das will man einfach so aufgeben, ich finde das sehr merkwürdig!!!!!!

    Schönes Wochenende Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Noch etwas zum Thema, zur Vogelbeobachtung, wenn ich gerade rausschaue ( NRW ) war gerade auch draußen höre und sehe ich Vögel :-) also " weniger " geworden sind sie nach meiner Ansicht nicht ( Subjektive Wahrnehmung ).

    Was Conrebbi wieder Wahrgenommen haben will ist mir ein Rätsel........ Habe es langsam satt mit seinen Desinformationen die er verbreitet und die Menschen verrückt macht !. Dieser Mensch Nervt einfach nur noch .... schaut mal seine Videos durch ... NICHTs rein gar NICHTS ist davon eingetreten was er gesagt hat !. Dieser Mensch ist verrückt und leidet an Paranoiden Wahnvorstellungen !.

    Und die ISS wird " aufgegeben " hööö?!. Leute natürlich ist eine Neue Raumfähre im Bau :D nur die wird noch " Geheim " gehalten. Erste Bilder und Videos sind doch schon seid Jahren bekannt, keine Panik ... aber auch die Nasa hat im moment kein Geld daher verzögert sich das alles ^.^ und die Russen springen als Überbrückung ein.

    In diesem Sinne gehabt euch Wohl..... :-)

    Friede und Gesundheit mit euch.

    AntwortenLöschen
  12. @ Kerstin

    Wie soll den Jupiter die " Trümmer " schlucken ?!. Schau mal wo sich Jupiter befindet !. Nah ja vieleicht ein paar Teile, aber Elenin ist ein kleiner Komet, kaum der Rede Wert.

    Aber nun spinne ich mal ein bisschen rum :-) und hole mal ein wenig aus " Fantasy " Drehbuch aller Hollywood.



    Also ist nicht immer die rede von 2 Kometen, auch bei den Hopi Indianer ?. Was ist wenn Elenin die 2 Kometen sind, wir dachten immer es müssten 2 Kometen sein .... aber was ist wenn Elenin die 2 Kometen sind. Er ist ja zerbrochen in " 2 Teilen " und somit sind es nun 2 Kometen. Und wir dachten immer es müssten 2 Kometen sein " unabhängige ". :-) Bis dato hat man ja immer Elenin als 1 Komet genommen und sucht nach ein 2 Komet :-) aber was ist wenn Elenin die 2 Kometen sind :-)

    Bitte NICHT ernst nehmen, ich will auch mal wie Conrebbi sein :-).

    AntwortenLöschen
  13. @Acerx: ISS= Wenn dein auto nicht mehr durch denn tüv kommt, wartest dann auch ein jahr bis du wieder geld hast für ein neues :-)


    Im übrigen, wenn ich vor über 40jahre die technik gehabt hätte auf dem mond zu fliegen und landen. Dann hätte ich im laufe dieser jahre schon eine station auf dem mond, es käme mir nie in den sinn irgendwo im weltraum eine "hütte" zu bauen :-) Lach...es sei denn, ich kann gar nicht auf dem mond oder es wurde mir beim ersten mal verboten noch ein weiteres mal zu kommen :-)


    Mir ist persönnlich egal was conrebbi für videos macht, mich nerven sie nicht :-) Es kann nur diejnigen nerven die vielleicht eine hoffung sehen darin (solls geben) oder nicht selber intutiv denken können :-)

    Bitte nicht als beleidung sehen oder so :-) du weisst was ich meine oder :-)

    AntwortenLöschen
  14. Acerx - wer lesen und hören kann, ist klar im Vorteil! Conrebbi hatte über Berlin berichtet (nicht über NRW) Ich kann seine Beobachtungen nur bestätigen für Berlin, das nördliche Schleswig Holstein und das nördliche Oberbayern (Raum Ingolstadt) Dort fehlen sie teilweise ganz. In anderen Teilen in denen ich die Tage war, Dresden, Stade, Köln z.B sind weniger, aber noch einige da.

    Übrigens, wenn einen die Informationen von Conrebbi so nerven, muss man sie ja nicht ansehen. Der Mensch (jedenfalls einige) haben ja noch einen freien Willen. Galilei hatte man übrigens auch für Paranoid und einen Spinner gehalten (wie so viele) - Ich will Conrebbi nicht mit Galileo Galilei vergleichen aber man sollte mit solchen Bewertungen vorsichtig sein und einfach mal darüber nachdenken!

    AntwortenLöschen
  15. Fals Elenin in mehrere Teile zerfallen sollte, was momentan noch nicht bewiesen ist, könnte das eventuell doch Folgen für die Erde haben. Wenn man sich mal ansieht wie "Comet Shoemaker–Levy 9" zerbrochen ist, und den Fakt dazunimmt das die Erde im November da durch wandert wo Ele grad die Erdumlaufbahn passiert hat.
    Zitat aus Wikipedia:
    "Aufgrund der Gezeitenkräfte zerbrach der Komet, der ursprünglich einen Durchmesser von rund 4 km gehabt haben dürfte, in 21 Fragmente zwischen 50 und 1000 m Größe, die sich auf einer mehrere Millionen Kilometer langen Kette aufreihten"


    Hier noch etwas zum Thema Vögel:
    Einige sind vielleicht weg, aber dafür andere sicher da wo sie nicht hingehören.

    Wilde Flamingos in zentralem Schweizer See: (16. August)
    http://www.20min.ch/news/mittelland/story/Flamingo-Sensation-in-Schweizer-See-10388059

    AntwortenLöschen
  16. nicht die Sonne sondern die Erde hatt sich verschoben

    Erdachsverschiebung Beobachtung der Indigenen Inuit
    http://cenobite1988.blog.de/2011/07/17/erdachsverschiebung-beobachtung-inuit-11492718/


    http://cenobite1988.blog.de/2011/07/17/indigene-inuit-erdachse-hatt-verschoben-sonne-sterne-einst-11492647/

    wurde Hier auch schon einmal von Jürgen gepostet

    L.G
    Ceno

    AntwortenLöschen
  17. @Mr.Flare.

    Selbstverständlich habe ich mir darüber Gedanken gemacht, so töricht bin ich nun auch wieder nicht !.

    Und was soll diese Anspielung mit „ Wer lesen und hören kann … „ ?!. Mir ist nicht entfallen das er von Berlin gesprochen hat !.

    Die Brutzeit ist bei den meisten Vögeln vorbei, die Gesänge beruhen in den meisten Fällen auf Balzverhalten, verständlich das jetzt nicht mehr so „ viel „ los ist, versteht sich Normal von selbst.

    Und verstehe ich das Richtig, das solche Leute nur einen „ Freien „ Willen haben, gut dann gehöre ich Wahrscheinlich nicht dazu … wie du meinst !.

    Conrebbi und Galileo Galilei haben überhaupt nichts miteinander zu tun, aber ich weiß auf was du anspielst, du hast ja ein „ Vergleich „ gemeint der aber nach meiner Meinung unzutreffend ist.

    Galileo G. War ein Wissenschaftler, Conrebbi … plappert alles nach zudem sind seine Recherchen mehr als Fragwürdig ohne Fundament. Auch ein Indirekter Vergleich ist hier mehr als Unzutreffend, da Calileo G. Seine auch in der Zeit Fragwürdigen Erkenntnisse belegen konnte was Conrebbi nicht kann, außer irgendwelche Unseriösen / Unbekannten Quellen zu benennen .

    Ich lasse das mal so stehen, verstehe aber deine Anspielung oder was du meinst.

    @ Beobachter.

    Ob wir wirklich auf dem Mond waren diese Frage lasse ich mal unbeantwortet im Raum stehen :-).

    Aber zum Thema: Dann hätte ich im laufe der Jahre eine Station auf dem Mond errichtet.

    Nun ja das mag in der Welt von Hollywood umsetzbar sein, aber in unserer ist das nicht so einfach.

    Man bedenke man muss jedes Teil einfach ALLES von der Erde zum Mond befördern, und dort aufbauen. Alleine der Transport bringt unsere Technologie an die Grenzen, uns stehen als Trägerraketen derzeit zur Verfügung Europa: Ariane 5 das ist so die bekannteste. Zu den Stärksten gehören die Saturn 5 sowie die sowjetischen N1 und Energija und nur eine Hand voll mehr.

    Problem ist man müsste alle Teile in diese Trägerraketen packen und irgendwie zum Mond bekommen und dann AUF dem Mond. Zu bedenken ist das hier das Volumen und das Gewicht stark begrenzt ist das uns zum Transport zur Verfügung steht!. Von der Wirtschaftlichen Sichtweise will ich gar nicht erst Anfangen, was LEIDER auch dazu gehört.

    Ebenfalls spielt das Weltraumwetter eine nicht unbedenkliche Rolle, dazu kommen noch 1.000 andere Faktoren.

    So einfach ist das nicht umzusetzen !. Mal eben eine Station auf dem Mond errichten. Ebenfalls die Reise zum Mars. Alleine die Abschirmung der Kosmischen Strahlung ( Sonne, Galaxie ) stehlt das „ Hauptproblem „ dar, wir würden e.v zum Mars kommen wenn man ein Team findet das „ Wahnsinnig „ genug ist aber wohl nicht mehr zurück. Wir schaffen es nicht mal unsere „ Defekten „ Automkraftwerke auf unseren Planeten abzuschirmen, und dann wollen die Menschen zum Mars, Mond :-) ?. Mit welcher Technologie ?. Ein Raumschiff das ja bekanntlich an einigen Stellen so Dick ist wie Alufolie …. ?. Ahja !. In Zukunft möglich im Augenblick nicht, obwohl ja an sog. Elektromagnetischen Schutzschilden gearbeitet wird. Die ISS Verfügt ja auch über ein kleinen Schutzraumbereich, aber ob der Ausreichen würde entzieht mir meine Erkenntnis, wobei das Magnetfeld der Erde ja ebenfalls die ISS schützt.

    Im Allgemeinen, ich bin ein Mensch der gern Diskutiert, in einer Diskusion kann man am besten Erfahrungen und Argumente austauschen. Ich bin halt keiner der alles glaubt, sondern erst Prüfe !.

    Und noch was am Rande, die Fauna und Flora verschiebt sich Weltweit …. aber dieses Phänomen ist kein Neues, das dieses Phänomen auch eine „Tierwanderung „ mit sich zieht erklärt sich auch von selbst.

    In diesem Sinne

    Gruß Acerx

    Ps: Nein beleidigt fühle ich mich nicht, ich kann Kritik ertragen das lässt mich nochmal drüber nachdenken / Überdenken und manchmal auch belehren :-) so sollte es auch sein.

    AntwortenLöschen
  18. @Acerx: Ob sie wirklich auf dem mond waren kann ich auch nicht sagen :-)

    Ok, über das könnte man streiten ob das wirklich so schwierig wäre mit dem matrial. Ein mondfahrzeug zu transportieren war ja anscheinend auch ein kinderspiel :-) Aber trotzdem, über 40jahre nicht mehr zum mond fliegen für forschungen? Ne, das geht nicht in mein paranoidenhirn..lach

    Wegen dem geld, du kennst ja die story mit dem kugelschreiber :-) Die amis gaben über 1 million dollar aus für die forschung eines weltraumtauglichen kugelschreiber...die russen nahmen ein bleistift :-)

    AntwortenLöschen
  19. Was die Vögel angeht, herrscht bei uns seit zwei Tagen - wenn nicht sogar seit drei Tagen - ein ganz wildes gezwitscher ... Die Schwalben sammeln sich zum Abflug in den Süden ...

    AntwortenLöschen
  20. @ Beobachter

    Ach ja, schön das man noch über sowas lachen kann * smile * :-).

    Mit den 40 Jahren hast du Recht, ich wüsste auch warum .... ist das gleiche wie mit den Mount Everest der wurde auch nur ein mal bestiegen und dann NIE wieder, ach ne Hoppla sogar. Nationen Messen sich ja noch an ihn ;-).

    In der Hinsicht sind wir beide anscheint sehr Paranoid,....... Handgeb. * lach * :-)

    Aber so ein Weltraumtauglicher Kugelschreiber hat schon was ... da haste Recht !. :D

    Liebe Grüße Acerx

    AntwortenLöschen
  21. Bezüglich Sonnenunter- oder -aufgang verschoben: Falls wirklich der Ort des Sonnenaufgangs oder / und des Sonnenuntergangs geändert hätte, dann gäbe es ein paar Möglichkeiten, wie das zustande kommen könnte:

    1) Die Sonne selbst hat ihre Position gegenüber dem Sonnensystem verändert
    2) Die Erde hat ihre Position / Lage gegenüber der Sonne / dem Sonnensystem geändert, was wiederum heissen könnte:
    a) Die Erdachse ist etwas gekippt
    b) Die Erde ist in ihrer Umlaufbahn weiter / weniger weit
    c) Die Erde ist nicht mehr auf ihrer ursprünglichen Umlaufbahn
    3) Lokal hat es Erdverschiebungen gegeben, die zu einer anderen Ausrichtung von gewissen Gebieten geführt haben

    Gewisse dieser Möglichkeiten könnte man anhand der Position der (Fix-) Sterne verifizieren: Sind die Fixsterne noch an genau demselben Ort (Koordinaten), wo sie in Bezug auf die Erde sein sollten, dann wäre nur noch 1) oder 3) möglich und die Möglichkeit 2a) ist auszuschliessen, 2B) und 2c) wären nur unter der Voraussetzung, dass sich die Ausrichtung der Erdachse und die Rotationsgeschwindigkeit der Erde nicht geändert hat, noch möglich.

    Gibt es Astronomen hier, die uns hier sagen können, ob die Position der bekannten Fixsterne etc immer noch stimmt? Gibt es Astronomen hier, die überprüfen können, ob die Sonne sich zu einer bestimmten Zeit oder zu verschiedenen Zeiten an dem Ort befindet, an dem sie sein sollte, wenn alles beim Alten geblieben ist?

    Alles Liebe

    Dani

    AntwortenLöschen
  22. @ Dani

    Sehr guter Artikel, sehr treffend und Fachgerecht geschrieben.

    Ich bin in div. Astroforen unterwechs, bis heute sind mir keine Artikel im Hobby Astronomen Bereich bekannt die eine deutliche „ Verschiebung „ beschreiben. Viele Astronomen benutzen auch div. Astroprogramme über diese sie auch ihre Teleskope ausrichten, auch hier würde eine signifikante Abweichung zu div. Problemen und öffentlichen Diskussionen führen, bis heute ist mir ein Solcher Artikel nicht bekannt.

    Gruß Acerx

    AntwortenLöschen
  23. Das mit dem abnormalen Sonnenstand kann ich hier aus Hessen auch bestätigen. Selbiges gilt auch für den Stand des Mondes. Zu den Vögeln fällt mir hier auf, daß ich seit Monaten keine Elster mehr gesehen habe. Man sagt ihnen nach, daß sie die Hüter des Waldes sind und ich bin hier von Wäldern umgeben. Raben und Krähenvögel, sowie Amseln scheinen sich auch wo anders aufzuhalten. Das allgemeine Singen der Vögel hat auch schon seit langem sehr nachgelassen.
    Da ich mich auch sehr viel in der Natur aufhalte, konnte ich dieses Jahr beobachten, daß die Kirschen sehr früh reif geworden waren. Es waren auch sehr viele dieses Jahr. In vielen Gärten sind sie an den Bäumen verfault, während sie in den Läden teuer zu kaufen waren. Ungewöhnlich viele Äpfel hängen an den Apfelbäumen – wobei teilweise die Blätter an manchen Bäumen schon seit fast einem Monat anfangen welk zu werden und zu Boden fallen. Alles irgendwie einen Monat zu früh.
    Über das Wetter brauche ich mich glaube ich nicht auszulassen – daß das nicht normal ist, daß sieht jeder. So schön die rote Wolkenbildung am Abendhimmel auch scheinen mag, so unheimlich fühlt sie sich auch für mich an. Der rote Sonnenuntergang wirkt nicht natürlich.

    Aber ich hätte da an euch eine Frage – vielleicht habt ihr auch diese Wahrnehmung und könnt was dazu schreiben. Seit geraumer Zeit höre ich immer wieder ein tiefes Brummen oder Raunen, daß von der Erde kommt. Es hört sich manchmal je nach Wetterlage sehr unheimlich an. Ich kann das Geräusch keiner Fabrik oder ähnlichem zuordnen – die Geräusche kenne ich. Genauso hat sich das Donnergrollen bei einem Gewitter verändert. Es hört sich an, wie ein langgezogenes tiefes Blob… Blob … Blob… so als würde sich der Hall in einer Box befinden. Analog vielleicht dazu, als fahre man sein Auto untertourig. Irgendwie habe ich das Gefühl, daß die Erde in Watte gepackt ist und die Geräusche gedämpft sind. Die hohen Töne fehlen irgendwie. Aber das ist nur meine Wahrnehmung.

    Vielleicht habt ihr ähnliches wahrgenommen. Komisch anmutend sind auch sehr helle kurzfristige Lichterscheinungen am Nachhimmel – so als würde jemand die Sonne für einen kurzen Moment einschalten und gleich wieder ausschalten. Da dieses bei klarem Sternenhimmel jetzt schon 2 mal geschehen ist und kein Gewitter sich darauf hin in der Umgebung zeigte – es im Zenit des Himmels zu beobachten ist, schließe ich ein Wetterleuchten aus – dies würde man mehrfach hintereinander registrieren können. Als ich es das erstemal gesehen habe, dachte ich an eine Atombombe, die im Weltall gezündet wurde – nur hörte man den Knall nicht. Es ereignete sich am 25.8. um ca. 22.30 Uhr als ich mit meinem Hund draußen war. Etwa 5 Sekunden danach fing mein Hund irre zu kläffen an und schnupperte in den Himmel. Da war aber nichts Erkennbares – nur eine fühlbare Gänsehaut meinerseits und die Frage: „Was war das denn jetzt?“
    Wenn es Tag geworden ist, schreibe ich euch mal, was mein Nachbar so am Himmel alles sieht – da kann es einem echt unheimlich werden.
    Wir leben in einer spannenden Zeit – laßt sie uns gemeinsam erleben : - ))

    Bilitis

    AntwortenLöschen
  24. @ Bilitis

    Ähhhmm, du hast auch ein Brummen gehört … war der Ton sehr tief und langgezogen ???!!! cO * Augenbraun hebt *

    Ich habe es auch gehört, vor ca 1 – 1 1 / 2 Wochen als ich Nachts ca. 23- 24 Uhr mit mein Hund am Waldrand Draußen war. Es war Definitiv keine Fabrik ( unmöglich, nächste ca 20km entfernt und andere Richtung ) dachte erst an eine Maschine aber um diese Uhrzeit ?. Habe mir nichts dabei gedacht, viel mir wieder ein als ich dein Artikel gelesen habe.

    Das brummen kam aus dem Wald, aber nicht aus dem Himmel, dachte auch erst an ein Flugzeug … aber das brummen soweit ich weiß veränderte nicht seine Position. Dann auf einmal war wieder ruhe und es war verschwunden ( Dauer der Wahrnehmung ca.10Min ).

    Will damit nichts andeuten oder mutmaßen, das ist nur ein Bericht, hätte es auch nicht angesprochen habe es nur jetzt von dir Bilitis gelesen und dann viel es mir Sofort wieder ein ….habe auch nirgends davon berichtet in irgendein Forum da ich es nicht Wichtig fand.

    Aber ich habe es auch gehört, und ich habe keine Macke oder leide an Warnvorstellungen … :D.

    Habe es aber seid dem nicht mehr gehört.

    Gruß Acerx

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,

    in Niedersachsen (südl. hannover-land) sind die Singvögel seit ca. 4 Wochen verschwunden, es sind viele Krähen und Bachstelzen da. Ich habe den Thread darüber verfolgt, aber keine befriedigende Erklärung gefunden, die hat wahrscheinlich auch niemand...

    Ja, die Geräusche sind ein neues Phänomen, ebenso kurze Lichtblitze(ohne Gewitter), welche ich auch bemerkte. Ich habe bei mir auch das Gefühl, besser zu hören, was in unserer lauten Welt eher belastend ist. Angst habe ich vor den Geräuschen nicht, ich freue mich auf die kommende neue Zeit und habe Vertrauen.
    Hier mal ein Link zu "komischen" Geräuschen
    [ url=http://www.nexus-magazin.de/index/merkwuerdiges-geraeusch-an-diversen-orten-der-welt ]Geräusche[ /url ]

    .....

    die Möwe

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Zusammen,

    einen vernünftigen Erklärungsansatz gibt es hier:

    http://www.em3e.com/pdf/en/bees_birds_mankind_ulrich_warnke.pdf

    Wir bekommen ja auch einiges ab:

    http://microondes.files.wordpress.com/2010/03/robert_c_kane_cellular_telephone_russian_roulette.pdf

    Heute wurde wieder gut gesprüht. Folge: Ausfall von höheren Gehirnfunktionen bei energetisch schwachen Menschen. Habe heute in der frühe dazu beim Bäcker "lustiges" Erlebnis gehabt.

    Wer energetisch hoch schwingt, wird immun gegen Elektrosmog, Chemtrails, andere negative Energien...

    AntwortenLöschen
  27. @Alle:

    Vorhin war ich ca. 1,5h mit der Kamera südlich im Wald von Frankfurt unterwegs. Die Vögel scheinen alle dazusein. Habe u.a. Spechte, diverse Singvögel, Eule oder Uhu gehört oder gesehen. Heute früh im Garten auch alles normal. Jetzt wird es aber sehr warm und vielleicht suchen die "Piepmätze" daher Schutz...

    AntwortenLöschen
  28. Ob im Garten alles normal ist??Bei mir blühen die Märzveilchen seit 2 wochen wieder und die Erdbeeren seit einer Woche. Das Kirschen, Pflaumen und Äpfel früher reit sind kann ich auch bestätigen. lg Tina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen