1. September 2011

Ohne Strom droht Logistikkollaps - Informationen aus Logistik und Transport auf der DVZ.de

Ohne Strom droht Logistikkollaps - Informationen aus Logistik und Transport auf der DVZ.de

Kommentare:

  1. Ist ja heute so ruhig hier auf deiner Seite,
    mir ist da getern einiges klar geworden und ich habe sie gefunden die Veränderungen bei mir und auch im Außen, doch dazu morgen mehr, heute fehlt mir die Zeit.

    AntwortenLöschen
  2. ups ,ich habe meinen Namen vergessen, einen schönen Abend euch allen herzliche Grüße Kerstin-
    was mach eigendlich Elenin?

    AntwortenLöschen
  3. handeln oder zuschauen? ^^

    die zeit wird eng und es gibt keinen weg mehr zurück für eure kinder und kindeskinder.

    http://www.youtube.com/watch?v=6bm2oG9cC1M&NR=1
    http://www.youtube.com/watch?v=uY7nGXn_mZQ

    mfg
    bop

    AntwortenLöschen
  4. Hm...

    In der neuen Zeit wird die Kreativität der "Menschen" weitere Probleme zu den Themen wie Strom adäquat lösen können. Von da her find ich, den gegenwärtigen Zustand zu verstehen und beobachten nur der erste Schritt in der Vorbereitung...

    Ich wollt auch noch was zu den Veränderungen sagen... Im Buch von "Indigo - Erwachsene, Wegbegleiter einer neuen Gesellschaft" fand ich eine Aussage, die ich gerne als Hinweise geben wollte: S.99:

    Aus urheberrechtlichen Gründen übernehme ich den Text nicht 1 zu 1:

    _______________________
    Es geht um seine neue Seinsweise zu verkörpern.
    Es geht um Bilder und Beziehungsformen die herzlicher autentischer und tiefer sind.
    Es geht um Komunikation, eine andere Vorstellung von Macht einzusetzen, die respektvoller und herzlicher sind. Die Indigos haben neue Idden für fast jeden Lebensbereich: Heilung, Körper, Geschäftswelt, Kindererziehung, Familie, Bildung, Wissenschaft, Religion und so weiter.
    ______________________________________

    Dieses Buch kann ich nur weiterempfehlen. Für mich: Gut beschrieben. Einleuchtend im Zusammenhang...
    http://www.youtube.com/watch?v=SMlZVsuM8DI
    http://www.amraverlag.de/download/E-Book_IndigoErwachsene.pdf

    Gleich nach Gabys und Siegfrieds gechanneltemm Buch:
    http://www.siegfriedtrebuch.com/goldenes-zeitalter/aufbruch-ins-goldene-zeitalter/


    Ich denke und fühle, ja, ich bin mir sicher, es gibt ganz viele unter uns, die die neuen Konzepte einer neuen Trägerwelle in sich tragen und mit Händen und Füßen darum ringen, die in sich zu ent-wickeln und wenn es reif an der Zeit geworden ist auch umsetzen können und wollen...!

    Solange darf kann und muss es Prozesse geben, damit auch umgehen zu können...

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  5. Kurz ein frage an euch alle es geht um die vögel, ich kann mir nicht helfen aber bei uns hier fehlen einfach die amseln und krähen, ich habe sonst wirklich immer viele von diesen hier. Die kleineren vögel hat es schon noch, vielleicht nicht soviel aber ich höre sie zwitschern aber die grösseren einfach sehr wenig.

    Beobachte ihr das auch noch oder ist alles normal was dies betrifft?

    Ich habe keine ahnung welcher vogel wo wie wann irgendwann abfliegt über denn winter,oder wie das so ist in diesem monaten. Es kann sein das dies normal ist das es jetzt weniger hat wie gesagt ich weiss es nicht, darum frage ich jetzt mal.

    Gruss Beobachter

    AntwortenLöschen
  6. Hey bop!


    Mein Bericht hab ich geschrieben, bevor ich die Links von Dir ansah...

    Irendwie ist schon ne Antwort drinne...?!

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  7. hallo beobachter

    wenn du erst zur beobachtung der vögel durch den link gekommen bist und vorher nie was bemerkt hast ist klar daß es dir so vorkommen muß.

    die vögel ziehen sich nach der brutzeit zurück in gegenden wo sie adäquates futter finden. meine sind alle da nur hört man sie momentan nicht.

    wenn es kalt wird kommen sie alle fressen wenn man anfängt sie rechtzeitig zu füttern.

    also keine verschwörungstheorien ist ganz normal. vielleicht sind einige heuer früher weggeflogen auf grund des kühlen regnerischen wetters aber auch das ist normal.
    liebe grüße karin

    AntwortenLöschen
  8. @Anonym: Nein ich habe es sogar vorher bemerkt und las es dann hier ein tag später. ich glaube ich habe es soagr geschrieben damals.

    ich nehme ja auch an das sie zum teil viel früher weggeflogen sind, es gibt ja heuer auch viel obst und das deudet meistens auf einen härteren winter.

    Aber danke für die antwort.

    herzlichen gruss
    beobachter

    AntwortenLöschen
  9. Bei uns (Nordwestschweiz) hat es immer noch sehr viele Vögel. Mir ist nichts Unnatürliches oder nicht-Normales aufgefallen.
    Alles Liebe

    Dani

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen