20. März 2011

2 heftige Eruptionen die erst im Nachhinein dokumentiert werden konnten



Am Samstag den 19.03.2011 gab es um ca. 12:36 UT (ca. 13.36 Uhr MEZ) eine heftige Sonneneruption, die jedoch nicht zur Erde gerichtet war. [siehe Foto links] gefolgtr von einer kleineren gegen 17.30 UT. Auswirkungen auf der Erde sind dadurch nicht zu erwarten.

Gleichzeitig gab es jedoch in der Bilderserie einige Interessante Erscheinungen die von Der NASA als "Bildstörungen" definiert werden, obwohl es ja nun wirklich nicht wie Bildstörungen aussieht oder? [siehe 2 Bilder unten]. Zur Vergrößerung ins Bild klicken.    




























Ergänzung eines Lesers, der sich etwas besser auskennt und sich die Mühe gemacht hat, die "Bildfehler" zu analysieren. Hier seine Analyse und die enstsprechend bearbeiteten Fotos für Euch.  
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

Sichtbar machen ist einfach:

1.) "Original" NASA-Aufnahme aus dem Web holen (WEB-Aufnahmen sind Abstrakte der Original FITS-Dateien, die von SOHO zur Erde gesendet werden, daher 100% Beweiskraft)
 

2.) In Bildbearbeitung laden und Solarisationsfilter anwenden (kehrt die Helligkeitswerte um, aus weiß wird schwarz)
 

3.) gefilterte Aufnahmen in einen Scaler laden und stark vergrößern

- das Energiefeld des Antriebssystems an den Objekten ist deutlich zu erkennen
- geometrische Symmetrie 100% durch Vergrößerung bewiesen
- Energiestrahl am Objekt kann einen Auftankvorgang darstellen (Energie wird aus dem Umfeld der Sonne dabei abgezogen)

Vorstehender Prozess ist wie in der Biologie: Wir legen ein eingefärbtes "etwas" auf den Objektträger eines Mikroskops und vergrößern es so stark wie möglich - Voila! Alle Details werden sichtbar... Viele Grüße Bernhard

Kommentare:

  1. @Alle:

    ET ist mit seinem Raumschiff wieder um die Sonne geflogen. Gute Infos dazu gibt es hier:
    http://soho.no.sapo.pt/ (natürlich unbedingt Transformation der Erde von Dieter Broers lesen!).

    Die Sonne agiert als eine Art von Sprungzone in andere Dimensionen. Fortschrittliche Gesellschaften können damit im Universum reisen. Daher gibt es keine UFOs, sondern nur Dimensionsflugmaschinen. Die NASA wird sich 100% zu diesen Aufnahmen nicht äußern. Youtube ist voll mit SOHO Videos und sehr guten Analysen. Wahrscheinlich werden wir diesen Planeten erst beinahe vollständig verschrotten, bevor wir Full Disclosure bekommen werden...

    Werde die überarbeiteten Aufnahmen an Jürgen senden, er kann Sie dann hier veröffentlichen.

    Hier wird gut erklärt, welche Energiemengen man zum Reisen im Universum benötigt: http://en.wikipedia.org/wiki/Kardashev_scale

    AntwortenLöschen
  2. die ERDGERICHTETEN sonnenaktivitäten werden noch für 3-4 tage minimal bleiben.
    danach werden sie langsam ansteigen und für mindestens 7 tage eine hohe aktivität aufweisen.
    ich erwarte täglich erdzugewandte flare und CME aktivität , meist im mclass bereich aber auch eine hohe warscheinlichkeit für einzelne x class ereignisse.
    eine unverbindliche, persönlich prognose

    AntwortenLöschen
  3. Danke Stephan, das kann ich unterstreichen. das lese ich auch aus den Farsidea´ktivitäten der NASA heraus Dort braut sich was zusammen

    siehe http://gong.nso.edu/data/farside/calib_gallery.html

    AntwortenLöschen
  4. Jop.-
    Nur scheint es doch früher los zu gehen...
    http://www.n3kl.org/sun/noaa.html

    Wenn das Beste noch kommt, dann werd ich öfters meditieren...

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  5. @ Marc - ja es ging am Nachmittag schon los und der fleck könnte heftig werden. siehe

    http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com/2011/03/kommt-hier-arger-auf-uns-zu.html

    AntwortenLöschen
  6. diese flecken sind schon die ganze zeit am "spucken" meine timeline betrifft die zeitpunkte in denen die aktiven bereiche der erde zugewandt sind und dann potentiell geomagnetische stürme auslösen können. "schussrichtung"

    @ marc
    die auswirkungen die dein link zeigt stammen nicht von einem flare sondern wieder von einem sonnenwind arm den wir gerade durchfliegen:
    http://iswa.gsfc.nasa.gov:8080/IswaSystemWebApp/StreamArgumentServlet?cygnetInstanceId=68264735&argumentId=1
    seine protonenströme belasten gerade unser magnetfeld.
    wie du in meinem link sehen kannst ist es der erste von 3 strömen die wir in den nächsten tagen durchfliegen.
    die kritischste situation ist meiner meinung nach dann wenn wir im 3. strom sind, da dann die gerade reindrehenden, aktiven sonnenflecken ungefähr zur erde zeigen werden.
    dann ein starker flare mit großer cme wenn wir gerade ein gestresstes magnetfeld haben durch die sonnensturm ströme.
    die mögliche doppelbelastung könnte den kp wert auf in diesem sonnenzyklus noch nicht gesehene höhe treiben.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen