11. Mai 2014

Zeitenwende Leser-Reise zu den "letzten" Polarlichtern - Rückblick und Ausblick

Blick aus dem Panoramafenster unser Unterkunft auf der Walinsel Kvaløya
Wie Ihr ja wisst, war ich vor wenigen Tagen noch in Nord-Norwegen und Lappland unterwegs. Ich wollte mir und meinem Sohn einen uralten Wunsch erfüllen, einmal Polarlichter, also die schöne Seite der geomagnetischen Stürme in der Natur zu sehen. 



Es gibt diverse Anbieter die dazu komplette Programme bieten, die ich als "Individualist" aber bisher nie wahrnehmen wollte. Und jetzt, nachdem ich mir alles dort oben selbst angesehen habe, weiß ich warum. Es wäre nämlich nur eine einzige Enttäuschung geworden.

Wie meine ich das? Wenn man Polarlichter sehen möchte benötigt man 3 Rahmen-bedingungen  a) klaren Himmel b) etwas Dunkelheit und c) einen geomagnetischen Sturm der durch eine Sonneneruption oder "Koronale Löcher" mit starken Sonnenwinden ausgelöst wird. Die Kombination gibt es eben nicht jeden Tag und daher reist man mindestens 5-7 Tage dort hoch um seine Chancen zu steigern. Was aber, wenn ich im Polarwinter bei langer Dunkelheit 7 Tage in einer "Pension" auf nur einem Berg sitze (mit NICHTS im Umkreis) und auf die Aurora warte? Ich bekäme da einen Knall. - Es gibt aber gute Lösungen, wenn man sie sucht.

Abisko Region Ende April 2014 - Viel Gegend!
Die Abisko SkyStation  an der Hauptverbindungsstraße zwisch-en Kiruna und Narvik wäre so ein Platz. Was aber machen den ganzen Tag, außer auf Polarlichter warten? 

Ich habe für Euch (und für mich) vor Ort getestet. Neben besag-ter Abisko Aurora Station gibt es ein Touristcenter mit mittel-mäßigen Zimmern und einer 08/15 Küche. Es gibt einen Bahnhof und weitere 3 kleine Pensionen in denen ich nicht übernachtet habe, denn ich hatte dann mein Auto diesen Kaschemmen vorgezogen. Ein zugefrorener See und ein lausiges Skigebiet. Ein "Bistro" (das nennt sich so) im Supermarkt der um 11:00 öffnet und 15km weiter noch ein mittelmäßiges Hotel mit Campingplatz mitten in der Pampa, aber zu Premium Preisen. Bis zum Dorf Narvik nach links sind es 1 1/2 - 3 Stunden und bis zum Dorf Kiruna nach rechts sind es 1 1/2 - 2 Stunden je nach Wetterlage aber noch mehr. Weiterer Freizeitwert außer Schneewandern = 0 Besaufen: Unbezahlbar. So oder so ähnlich sehen die meisten Locations dort in der Einöde aus. Auch eines der Standardhotels in Tromsø ist nicht wirklich eine Alternative für einen schönen Aufenthalt. 

Aber: Ich habe eine grandiose Alternative gefunden und für Euch/uns getestet. Und Daher plane ich - Euer Interesse von Euch vorausgesetzt - eine Zeitenwende Leser-Reise im Januar 2015 mit einem "richtig geilen" Programm zu einem (noch) Geheimtipp nach Kvaløya, der Walinsel in der Nähe von Tromsø.

Ausblick Terrasse/Restaurant
Neben einer sehr hohen Chance im Winter 2014/ 2015 noch einmal Polarlichter zu sehen (der SolarZyklus 24 tendiert dann nach unten) haben wir dort in nächster Umgebung folgende Möglichkeiten:
  • Flugplatz mit bezahlbaren Flügen (z.B. München-Oslo-Tromsö 200-300€) 
  • Unterkunft im neuen und sauberen Appartement/Blockhaus/Zimmer/Farmhaus mit einer grandiosen Gastgeberin, die die Philosopie des Weltenbaums lebt (Naturbauweise)
  • Atemberaubender Ausblick über riesige Panoramafester direkt auf Fjorde und Berge schon beim Frühstück (man kann von dort die Fjorde füttern)
  • Vegetarisches Essen (wer will) und mehr (der Inhaber ist Fischer im Eismeer)
  • Whirlpool direkt am Meer mit Aufwärmeraum beim Warten auf die Auroras
  • Reiten (die Pferde gehören zur Farm)
  • Schlittenhundetour 1 oder 2-3 Tage je nach Lust und Laune (siehe unsere im April) mit Übernachtung in den Bergen - Stille und klare Luft garantiert
  • Walsichtungen (von November bis Februar evtl. sogar von der Terrasse aus)
  • Geführte Bootstouren in die Fjorde und Inselwelt
  • Mehrere Museen und kulturelle Angebote in Tromsö
  • Fotocoaching mit einem Aurora Foto Profi aus der Region
  • Rentiere und Elche fast zum anfassen (kommen bis ans Haus - anfassen geht aber nicht)
  • Schneeschuhwanderungen (auf Wunsch geführt)
  • Vorträge von mir zu diversen Themen der Zeitenwende und Filmabende (sofern wir dazu bei allen anderen Möglichkeiten noch Zeit haben)
  • Und natürlich Polarlichtbeobachtungen von der Terrasse oder am Strand oder in den Bergen
  • Fishtouren wer angeln möchte
Unsere Schlittenhunde
Es ist einer der wenigen Plätze der Welt zu dem ich noch einmal reisen werde. Das naturbelassene Essen, das die Gastgeberin Maria für uns eigens gekocht hatte war grandios! Ob Vegetaerisch, Rentier oder Clippfisch, wir vermissen es bereits. Die Ruhe, Stille und Ausgeglichenheit dieses Kraftortes, ca. 35km vom Flughafen Tromsö entfernt ist einzigartig. Die spirituelle Seele dieses traditionellen Platzes ist Ent-spannung pur. 

Einziger Haken, es gibt nur Platz für max. 18 Personen, also 10 Zimmer. Wer grundsätzlich Interesse hat, schreibt mir bitte eine kurze unverbindliche Mail an jws@z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.de  Erst wenn ich alles preislich und die Leistung definiert habe, ist eine Buchung möglich. Es ist aber unabdingbar, dass Ihr mir vorher schon mal Euer Interesse signalisiert und antwortet um zu sehen, ob wir mit unserer Gruppe das gesamte Anwesen ausbuchen können, was natürlich optimal wäre. - Ich weiß, das es ein unvergeßliches und schönes Abenteuer wird. Termin-Vorschlag: 05. bis 12. Januar 2015


ACHTUNG: Aus terminlichen Gründen kann ich die Reise leider nicht organisieren, wer allerdings auf eigene Faust dort hinreisen möchte, der kann von mir alle Informationen für einen schönen Urlaub erhalten.

Folgend noch ein paar Eindrücke meines Aufenthaltes von Ende April 2014.

Der Fjord vor der Haustüre
Blick vom Anwesen
Rentiere fast zum anfassen
Abendstimmung Ende April aus dem Panoramafenster
Strand 3 Buchten weiter
Einer unserer 300 Schlittenhunde
Postkartenidylle in der Umgebung 

Der unverbaubare Blick
Polarlicht über unserer Unterkunft
Kleiner Fischerhafen auf der Nachbarinsel

Gemeinschaftsraum mit Panoramafenster
Gemeinschaftsraum mit Küche
Badezimmer

Silent Storms from Ole C. Salomonsen on Vimeo.

Kommentare:

  1. Also diese vimeo videos sind ja wirklich sehr bezaubernd.
    Sind die eigentlich im Zeitraffer aufgenommen?

    Gruß Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. größtenteils ja, manche nein. Sieht man wenn man zusätzlich die Sterne oder das Wasser beobachtet

      Löschen
  2. ... das klingt verlockend, aber ich hätte da eine andere Idee:
    Was halten sie von eine ,,Zeitenwende Treff``?, das finde ich SUPER GEIL, da wären sicherlich einige interessiert zu kommen.

    Liebe Grüße
    Katze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ideen haben viele :-) einen Zeitenwende Treff hatte wir im letzten Sommer, da war keine Katze dabei, nur 2 Hunde :-)

      Aber da ich damit kein Geld verdiene mache ich eben nur was mit selbst auch Spaß macht :-). Aber vielleicht gibt es auch im Spätsommer einen Treff - mal sehen

      Löschen
    2. OMG ... hast du Humor!!!

      Euch allen eine schöne Woche.

      Löschen
  3. so ein scheiß! es ist superschön in abisko und leute wie du ham es überhaupt nicht verdient dort zu sein, wenn sie einen luxus brauchen, der dort oben so weder möglich noch gewünscht ist. freizeit aktivitäten gibt es ohne ende. für sportler, naturliebhaber und genießer! aber halt natürlich kein mit kitzbühel vergleichbares skigebiet. aber das sucht auch keiner der da hoch fährt.. nur als kleiner tipp fürs nächste mal hier ein paar aktivitäten, die man dort machen kann: skitouren, weitwandern, zelten, eisangeln, eisklettern, hundeschlittentouren, tiefschneefahren, spazieren gehen, kaffe trinken, aussicht genießen, eisskulpturen auf dem see angucken, seele baumeln lassen, lagerfeuer mit nordlicht-gucken, eis-knacken-hören, sauna oder extreme wetter genießen.. etc.. wenn man verschlossen reist wird man die schönheit der welt nicht entdecken können..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na wenn es ihnen dort so gut gefällt ist das doch toll. Ich bin froh darum, denn dann ist es dort wo wir hinfahren ruhiger. Bitte alle anderen nach abisko fahren :-)

      Ich habe übrigens nicht gesagt, das es dort nicht schön ist! Es ist einfach nur 08/15 mit wenig alternativen.

      Und übrigens muss ich es mir nicht verdienen, ich fahre einfach hin solange es noch geht :-) und wenn es woanders um Klassen besser ist ( wie in dem Falle) dann fahren wir natürlich dort hin!

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen