4. Mai 2014

Prof. Bocker über Finanzkrise, Weltregierung, Einheitsbrei und Verblödung der Massen...

Bild: fotolia.de
Es gibt viele Berichte und Interviews und viele geschwollene Aussagen zur Finanzkrise. Selten jedoch habe ich einen solchen "Klartext" gehört wie in diesem Interview von Prof. Dr. Hans Jürgen Bocker. Das Interview stammt aus 2011, hat jedoch wie so Vieles nicht an Aktualität eingebüßt. Mittlerweile spürt ja auch der Blödeste auf diesem Planeten, dass hier was nicht stimmt. Zeit für eine friedliche Revolution? (siehe Montagsdemos)

Aber viele können dies aufgrund von fehlender Information, mangelndem Verständnis, fehlender Zeit oder durch Ignoranz nicht bewerten. Prof. Bocker spricht aber wie ihm der Schnabel gewachsen ist und deshalb wird er auch von den Menschen verstanden. Es ist bereits 5 vor 12 für die Vorbereiteten und 5 nach 12 für die Ahnungslosen. Vielleicht sehen Sie sich dieses Interview mehrfach an, bis es bei Ihnen klickt. Wenn Sie dann immer noch nicht wach werden und der Teflon Merkel (Aussage des US Botschafters) oder Ihrem verarmten Bankberater immer noch glauben, dann ist Ihnen leider nicht mehr zu helfen. 

Setzen Sie sich dann einfach vor Ihren Fernseher aus dem "Scheiss ist Geil Markt", legen die Füße auf Ihr altes Cordsofa, schalten mit der Fernbdienung DSDS (oder sonst einen Schwachsinn) ein, machen Sie sich eine Dose Bier und eine  Tüte Chips (gibts an jeder Tankstelle) auf und warten geduldig auf Ihr Ende. (aber nicht vergessen, am Montag schön zum Fliessband zu wackeln und über Ihren Chef maulen)

Sollte das oben beschriebene CouchSzenario jedoch nicht Ihr Lebensziel sein, bewegen Sie Ihren Hintern und Ihren Geist und sehen Sie der Zukunft ins Auge. Bereiten Sie sich auf das Worst Case Szenario vor, in der Hoffnung, daß es nicht so schlimm kommt, wie es mittlerweile auch die Massen-Medien beschreiben.




Auf der Rohstoffmesse 2011 in München wurde am 04.11. Prof. Dr. Hans Jürgen Bocker zu seinen Ansichten über die aktuellen Ereignisse befragt. Die Antworten überraschen nicht jedermann, allerdings spricht Prof. Bocker wie immer Klartext. Zum Beispiel folgende Aussage:
  • Das Ziel der Eliten ist der absolute Weltstaat und damit die absolute Herrschaft.
  • Würde nur 1 % der Weltbevölkerung in Edelmetalle investieren, Stünde Gold bei 100.000 Dollar, sollte es den Dollar dann noch geben.
à propos Gold: 
  • Wo lagert eigentlich unser Gold? Antwort: Bei der Federal Reserve Bank in New York, in London und Paris. siehe FTD Artikel HIER  wir berichteten bereits HIER kurz darüber. Damals schrieb ich "Das ist ja so, als ob ich meine Jahrhundertweine im Keller meines Nachbarn lagere obwohl jeder in der Straße weiß, dass er Alkoholiker ist"
  • Warum lagert es eigentlich dort? Antwort: weil der Transport so teuer ist, es nach Deutschland zu holen und es ein Misstrauen gegenüber der USA sei. - Das mag richtig sein, jedoch muss man dazu wissen, dass die FED keine staatlich kontrollierte Staatsbank der USA ist, sondern einigen wenigen Privatbanken gesteuert wird. Nachtigall ick hör dir trapsen ... Link zum Hamburger Abendblatt HIER
MMNews hat über die FED HIER ein Dossier erstellt. Auflistung der Goldreserven der Länder HIER

Sehen Sie den folgenden Videobericht über die deutschen Goldreserven, die sicherlich für andere Staaten interessant sein könnten um deren eigene Finanzprobleme zu lösen, wenn diese schon mal sowieso dort lagern. Anmerkung: "Gib NIE einem Alkoholiker deinen guten Wein, damit er darauf aufpasst!"

    Kommentare:

    1. Ich verfolge die Aussagen von Prof.Bocker schon lange, lest bitte auch auf "Goldseiten" was er über die Mega Krise schreibt.
      Gruss Dagmar

      AntwortenLöschen
    2. Der Bocker hat schon das Wesentliche vor 2,4 Jahren beim Alpenparlament gesagt...

      http://www.alpenparlament.tv/playlist/120-geld-luegt-gold-ist-ehrlich

      AntwortenLöschen
    3. Ich muss es nochmals bestätigen,
      hervorragender,seltener Klartext von einem sehr Humanistischen Menschen.

      Es gibt immer wieder einen Tag an dem man auf seinem Sofa sitzen bleiben sollte-

      bei den WAHLEN!!

      Lieben Gruß an Jürgen,
      Christin

      AntwortenLöschen
    4. Hallo Ihr Lieben

      zuerst einmal ganz herzlichen Dank allen, die ohne finanzielle Hintergedanken ihre Zeit für ein neues Bewusstsein "opfern".

      Zum Aufwecken (und für unser EGO - die wir`s schon wissen) ist dieser Beitrag bestimmt wertvoll - aber was um Himmels Willen ist denn mit dem lieben Herrn Prof. los: Schweißausbrüche und keinen Blick für die Interviewerin.

      Mir durfte durch ihn gerade wieder mal bewusst werden wie leicht wir vor lauter gutgemeintem, ehrlichen "Kampf" für das "Gute" (Info"Krieger", Wahrheits-"Kämpfer" ...) selber schnell nur noch Angst/Hass/Verachtung... leben und verbreiten - und damit wahrscheinlich unbewusst genau das nähren, gegen das wir "kämpfen".

      Böses lässt sich bestimmt nicht durch "Kampf" "besiegen".
      Liebe/Verständnis/Herz ist der Weg.

      Ganz herzlichen Dank Herr Prof. - für den wertvollen Spiegel.

      Mit wieder ein wenig mehr Bewusstsein für unsere Wertung - das Leben und den Tod - das "Gute" und das "Böse".
      In Liebe
      Frank

      AntwortenLöschen
    5. @Frank: Hr.Prof. Bocker ist offensichtlich gesundheitlich angeschlagen- sieht man doch!
      Gruß,
      Christin

      AntwortenLöschen
    6. @ Christin auch bei den Wahlen sollte man nicht sitzen bleiben sondern zu Wahllokal gehen ein riesen Kreuz über den gesamten Zettel machen und ihn für Ungültig erklären.

      Beim Kommentar von Frank sehen wir wieder dass für viele immer noch die Verpackung wichtiger als der Inhalt ist. Selbst wenn er dieses Interview mit amputiertem Bein gemacht hätte, wäre der Inhalt genauso wichtig !! Das betrifft auch Kommentare und Beiträge mit Rechtschreibfehlern. Die Inhalte bleiben und sind das wichtigste.

      Wie man unschwer erkennen kann ist das Interview auf einer Messe so zwischendurch gemacht und nicht mit einer 2 Std Bearbeitung durch die Maske vorher !

      AntwortenLöschen
    7. danke für das Video, Bocker kommt doch ganz menschlich rüber, wirkt auf mich glaubwürdiger als ein "offizielles" Interview.

      Ist es so ganz off-topic diesen Link hier zu posten? Was will uns der Autor damit sagen, bin nicht sicher, ob ichs verstanden habe...

      http://www.sott.net/articles/show/238454-Bilderberg-leaves-rehab-cleared-to-rule-the-world

      Schönen Sonntag
      jo

      AntwortenLöschen
    8. @Jürgen:Stimmt-Kreuzzeichen über gesamten Wahlzettel,bin dabei!

      Nochmals zu Hr.Prof.Bocker: Er ist Kompetent,Vorausschauend,Klug,Menschlich und ich persönlich meine auch irgendwie Putzig!:)

      Das was zählt ist was er zum Ausdruck bringt!!

      Christin

      AntwortenLöschen
    9. Sorry Ihr Lieben, dass Ihr Euch von meinen Gedanken angegriffen fühlt - ich verurteile doch nicht UNSER (und ich meine wirklich UNSER aller - inkl. des lieben Herrn Prof. und InfoKrieger usw.) Engagement für ein neues Bwusstsein.

      Schade, lieber Mr.Flare, dass Du mich nicht mal persönlich ansprichst - warum bist DU DIR denn so schnell so sicher, dass ich und nicht DU nur die Verpackung siehst und nicht das, was sie wirklich erzeugt.
      "Kampf" entsteht immer und ausschließlich aus Angst - und wir (und ich meine WIR) "kämpfen" allzu oft leider für das Gute.
      Bitte lies meine Gedanken mal in Ruhe ohne dabei irgendwelche Angriffe oder Ironie zu suchen - sondern als ganz ehrliche selbst-Einsicht aus dem Herzen - deshalb bin ich dem lieben Herrn Prof. für die Spiegelung auch wirklich herzlich dankbar (wenn ich lieben ironisch gemeint hätte, hätte ich es in" gebettet).

      Ganz herzlichen Dank (und ich meine ganz herzlich)für Deine enorme Arbeit Mr. Flare

      In Liebe
      Frank
      http://www.natur-pur-tour.com/Herzen_an_Bewusstsein.html

      AntwortenLöschen
    10. @Frank: Nicht so wichtig-es gibt noch Niemanden der nicht Polarisiert!

      Christin

      AntwortenLöschen
    11. Sehr gutes Video!
      Sehr kritscher Text von Mr. Flare, mit ganz viel Wut in den Zeilen. So empfinde ich das zumindest.
      Ich wünsch Dir auf jeden Fall ganz viel Geduld und vor allem Verständnis für die Menschen die du für nicht aufgewacht hälst.

      Frank, ich versteh glaub ich schon wie Du das meinst. Mir ging´s im ersten Moment ähnlich, hab dann aber aufgehört das Video anzuschauen und nur noch zugehört während dem Bügeln ;-).

      Bei der Flut an Informationen von überall her (nicht nur von Dir Mr. Flare) wächst halt auch zunehmend das Misstrauen. Ich weiß auch bald nicht mehr was ich glauben und denken soll.

      Es ist wie´s ist.

      Schönen Sonntag noch!

      AntwortenLöschen
    12. Liebe Frau Müller
      Das Gefühl, dass DU (wie auch die anderen)mich verstehst habe ich nicht.
      Irgendwie kann ich meine heutige Spieglung/Einsicht durch den wirklich tollen Vortrag von Prof. Bocker nicht rüberbringen!

      Es geht doch nicht darum was wir sagen (inhaltlich bin ich ganz bei dem lieben Jürgen Bocker) - es geht darum was wir unbewusst verbreiten - und ich habe das Gefühl, dass wir uns bewusst sein dürfen, dass "kämpfen"/"kriegen" egal ob für das "Gute" oder "Böse" immer aus Angst entsteht und damit nicht Liebe verbreiten kann.
      Vielleicht habe ich aber auch den lieben Dieter Broers und viele andere weise Menschen (wie auch die heutige Botschaft meines Herzens) falsch verstanden/interpretiert mit:
      "Liebe ist der Weg".
      Wir werden seh`n.

      In Liebe
      Frank
      http://www.natur-pur-tour.com/Herzen_an_Bewusstsein.html

      AntwortenLöschen
    13. @ Frank Stiefel: Ich sehe das ähnlich: Anstatt etwas , was man nicht möchte, zu bekämpfen, sehe ich es als sinnvoller und effizienter an, an etwas, was man möchte, zu arbeiten und die Energie dort hineinzustecken.
      Wenn das, was man möchte, genügend Kraft bekommt, wird es das Alte automatisch ablösen - ohne Kampf. Das Alte wird schwächer und schwächer, während das Neue an Kraft gewinnt.

      Alles Liebe

      Dani

      AntwortenLöschen
    14. @ Frank - Dani
      grundsätzlich gebe ich euch beiden Recht. Die Frage stellt sich nur, wenn ich mir die heutige Welt so ansehe und die Masse der Menschen die darauf leben, wie weit wir nur mit dieser Einstellung alleine kommen. Ich denke es muss einen Mix geben, mit dem Ziel irgendwann einmal alle auf den richtigen Pfad gebracht zu haben.

      In der Zwischenzeit jedoch verstehen einige nur die harten Worte und lassen sich dadurch auch einigermaßen in Zaum halten. Wenn mir in einer dunklen Ecke in der Nacht drei aggressive Typen entgegenkommen, kann ich natürlich fragen warum seid ihr nicht alle lieb und nett zu mir, ich bin es doch auch zu euch! Oder ich kann dem ersten, der mich angreift so eine rein geben, dass die anderen verschwinden, da ihnen das Risiko zu groß geworden ist. Und das ist für mich zurzeit leider noch eine zwingende Notwendigkeit. Manche verstehen keine andere Sprache... und das seit mehreren tausend jahren.. leider!

      AntwortenLöschen
    15. Lieber Mr.Flare (auch die Anonymität ist pure Angst)

      Ganz herzlichen Dank für DEINE jetzt persönliche Anrede (auf Augenhöhe).

      Hast Du wirklich mal versucht zu geben wo man Dir nimmt, zu lieben wo man Dich hasst oder die andere Backe hinzuhalten (nur das es klar ist - ich bin ein bewusster Kirchengegner).
      Solange wir das nicht begreifen solange schaffen wir mit unseren Gedanken diese drei aggressiven Typen!!!
      Seit es mir manchmal ein wenig gelingt mich aus den alten, dogmatisch eingelernten Denkweisen zu lösen (siehe meine Reaktion auf Deine wenig würdige erste Raktion zu meinem herzlichen Kommentar) dann gibt es (für mich) die aggressiven Typen nicht.
      Da unsere Gedanken unsere Realität erschaffen - aber das weisst Du ja sicher nicht nur von Broers.
      Wenn wir die Tragweite der (Lebens)Weisheiten von Jesus, Mandela, Gandhi, Luther-King usw. verstehen und leben können hat die von uns herbeigesehnte neue Welt bereits begonnen - genau in dieser Sekunde - kampflos natürlich.
      Dass es soweit kommen kann braucht natürlich auch ein Bewusstsein für die Lügen dieser Welt - und dafür reißt DU DIR (so wie so viele von uns) wirklich "GEWALTIG" den Arsch auf - was schadet da manchmal ein bischen Bewusstsein für unser "GEWALTIG" - deshalb bin ich über meine Spieglungen (heute durch Bocker) so dankbar.

      Mach weiter so
      Hochachtungsvoll in LIEBE-voller Verbundenheit
      Dein regelmäßiger Seitenkunde
      Frank
      http://www.natur-pur-tour.com/Herzen_an_Bewusstsein.html

      AntwortenLöschen
    16. "Bewusstsein im Außen ist Befriedigung unseres EGOS - es ist nur Bewusst, nicht sein". Frank

      AntwortenLöschen
    17. JAJA,kriegst du eine auf die Backe,halt die andere auch hin...
      Ich reagiere jedenfalls nicht in Liebe wenn man Kindern das Brot wegnimmt(ihre Zukunft zerstört und sie durch das Schulsystem verblödet), Tiere quält..die Erde zerstört und ausbeutet etc. wahrscheinlich bin ich noch nicht erwacht....
      Oder:Die Kälber suchen ihre Schlächter selber!
      Versucht mal das System in Liebe zu zerstören..oder zu Wandeln.
      Gruß,
      Christin

      AntwortenLöschen
    18. Liebe Christin

      DU meinst:
      Bevor wir einen gewalttätigen Menschen großziehen, erschlagen wir ihn lieber!? - na dann - machen wir weiter wie seit ewigen Zeiten - es ist unsere freie Wahl - wir haben ja alle Zeit der Welt (wenn wir keine Angst vorm Tod haben).

      In Liebe
      Frank

      AntwortenLöschen
    19. Ja, ja, ich glaube, wir haben alle, noch viel zu lernen.
      Fast all unser Denken, ist irgendwie im Täter- Opfer-Denken verwurzelt.
      Das wollten wir erstmal versuchen aufzugeben, ist zwar nicht leicht, aber es funkioniert.

      Denkt mal drüber nach Dagmar

      AntwortenLöschen
    20. Lieber Frank,

      Das dynamische Engagement und manchmal etwas Forsche, aber auch meiner Ansicht nach auch in dieser Art notwendige Vorgehen unseres Blogbetreibers Mr. Flair,der trotz seines mehrfachen Berufsspektrums mit Altruismus und aus LIEBE zu den Menschen (weswegen sonst), Tag täglich seit sehr langer Zeit uns zum "Aufwachen",das heißt im Klartext:Zum Selbstständigen Handeln und Denken,mit Verstand,Intuition und dem Herzen bringen möchte..

      wird Ihm z.B.von Fr.Müller als "WUT in den Zeilen" ausgelegt.

      Manche wissen nicht mehr was sie von all der Menge von Infos und Nachrichten ect. glauben sollen...Mr.Flair sagt es doch immer wieder.."Hört auf euer Herz und eure Intuition...

      Wir sind seit wir NICHT DENKEN UND FÜHLEN können in Lügen gehalten worden..soviel ist doch jetzt mal klar..

      Egal was noch geschrieben oder gesagt wird-
      wir haben unseren Schlächtern das Messer in die Hand gegeben und nun wird es Zeit die "Dunkelheit und die Finsternis" in den Köpfen der Menschen zu verstärken, damit wir endlich Erwachen,damit das Licht und die Liebe in uns zum Ausdruck kommt und wir uns wieder Erinnern,warum wir hier auf diese Erde gekommen sind.

      Lieber Frank,
      ich bin nicht für Gewalt,erschlagen etc..
      NEIN!!!
      Ich bin für das Geburtsrecht,für alle Lebewesen auf dieser Erde!!
      Darüber sollte jeder von Euch mal intensiv nachdenken.
      Und Mr.Flair hilft uns dabei!Danke Jürgen.

      Namaste,
      Christin

      AntwortenLöschen
    21. @ Christin, Frau Müller et.al.

      nein, es ist keine Wut, obwohl es berechtigt sein könnte. Es ist vielmehr ein Unverständnis, wie verblödet und uninteressiert die meisten Menschen mit ihrem eigenen Leben umgehen. Ich kann es oft nicht fassen, aber ich kann es nachvollziehen, denn ich war jahrezehntelang ebenso verblödet und "vollgeschissen" mit teils sinnloser Arbeit (als ich noch angestellt war) Da bleibt oft keine Zeit für sowas wenn man im Management sitzt.

      Deshalb möchte ich soviele wie möglich auf die Reise mitnehmen. Aber reisen müssen alle schon selbst.

      Ich kann zwar tausende aufwecken aber keinen einzigen auf meinen Schultern tragen.

      Gewalt mag ich ebenfalls nicht, jedoch wenn es nötig wäre, um mein Leben oder das meiner nahestehenden zu schützen würde ich auch jemanden umnieten. Am besten so, dass er irgendwann wieder aufstehen kann, das aber nie vergisst.

      In meinem Job muss ich tagtäglich darauf achten was ich sage und wie, hier muss ich das nicht und ich bin der Überzeugung, dass viele die Sprache brauchen die sie verstehen und darüber hinaus damit sie wachwerden.

      Wenn mich jemand wachrüttelt bin ich sofort da. wenn mich jemand wachsäuselt kann es sein, dass ich noch 2 Stunden weiter schlafe. Deshalb kommt morgen früh ein Beitrag von Alex Jones der aufweckt!!

      Sicher hatte Jesus recht (ich habe mit Religion NICHTS am Hut) wenn er sagte: haut dir einer auf die Rechte halte ihm noch die Linke hin, aber spätestens wenn die Wange schwillt sollte man zurückschlagen. (meine Meinung ganz persönlich)

      Ansonsten hat Christin das richtig geschrieben. Hört auf euere innere Stimme, aber schaltet NIE den Verstand ganz aus, auch wenn euch viele Oberesos das beibringen wollen. Auch ich bin darauf 6 Monate reingefallen. Seit ich auf mein Innerstes UND meinen Verstand höre "klappts auch wieder mit dem Nachbarn" und mit allem Anderen :-)

      Schönen Restsonntag noch Jürgen (MrFlare)

      PS: Ihr wisst, wo es langgeht, vertraut euch einmal selbst!

      AntwortenLöschen
    22. Liebe Christin
      auch von mir ein herzliches NAMASTE - ein ganz Bewusstes, das für ALLE Menschen gilt - für die "GUTEN" (zu denen NATÜRLICH immer wir gehören) - sowie auch für die SCHLECHTEN (immer die Anderen NATÜRLICH, "Schlächter" usw.) - Wirklich für Alle, von Mutter Theresa bis Adolf Hitler (einstmals mein Abbild des Bösen - aber da habe ich leider/oder zum Glück noch nichts von NAMASTE gewusst)

      Frank

      AntwortenLöschen
    23. Ich möchte zum Beitrag von Mr Flare und Frank Stiefel bezüglich der drei dunklen Typen in einer Gasse etwas sage: Ich behaupte, dass nur diejenigen Leute solchen Typen in einer Gasse begegnen, welche in ihren Gedanken die Gewalt haben und mit solchen Typen rechnen.
      Als Beispiel und Veranschaulichung 2 Tatsachen, die ich auf meiner gut 8-monatigen Mittel- Südamerikaveloreise vor 18 Jahren erlebt habe:
      a) Ich ging auf diese Reise in der Einstellung und Überzeugung, dass es nicht nötig sein würde, Grenzbeamte oder andere Leute zu schmieren, um über die Grenzen zu kommen oder sonst was zu erhalten, obwohl mir viele Lateinamerikareisende genau das prophezeit hatten: Wärend den 8 einhalb Monaten mussten wir nicht einmal irgend jemanden schmieren.
      b) Wir trafen auf dieser Reise auf andere Veloreisende, die uns erzählten, dass sie immer bewaffnet unterwegs seien (auch sie schliefen wie wir im Zelt und campierten meist wild) und dass es sehr gefährlich sei in Lateinamerika zu reisen. Sie erzählten auch, dass sie schon mehrfach angegriffen worden seien.
      Wir hatten nicht einmal etwas derartiges erlebt, wurden nie angegriffen sondern vielmehr oft von fremdem Leuten eingeladen.
      Wir fuhren mehrere Male durch Gebiete, wo die Polizei oder das Miliät uns nicht durchfahren lassen wollte, weil es zu gefährlich sei, unter anderem auch durch das Zentrum des Aktionsgebietes des "sendero luminoso" nahe Ayacucho in Peru, wo uns Einwohner Horrorstories von ermordeten Reisenden erzählt hatten - wir hatten absolut keine Probleme und nur positive, nette Begegnungen.

      Mittlerweile bin ich sicher, dass man das auch bekommt, was man erwartet. Erwartet man Gewalt, bekommt man Gewalt, erwartet man Freundschaft, bekommt man Freundschaft. Ich habe bisher in meinem Leben keine gegenteiligen Erfahrungen gemacht.

      Deshalb versuche ich in meinem Innern bzw meinen Gedanken immer das Schöne, Positive zu bevorzugen, ich versuche in jedem Mensch das Positive zu sehen, damit es auch zum Vorschein kommen kann.

      In den verschiedenen Geschäftern, in denen ich mit Kunden zu tun hatte, übernahm ich immer gerne die Kunden, die bei den andern nicht so beliebt waren und mit welchen andere Mühe hatten - ich kann mich nicht erinnern, "Probleme" mit ihnen gehabt zu haben und bin sicher, dass das in erster Linie an meiner Einstellung lag.

      Ich habe ganz klare Erwartungen an die Zukunft: Dass sie nämlich wunderbar, interessant und liebevoll sein wird - ich rechne nicht damit, dass ich andere schlagen muss, denn dann würde ich mich selbst schlagen...

      Alles Liebe

      Dani

      AntwortenLöschen
    24. @ Dani - keine Diskussion, alles richtig. Bisher sind mir die 3 Typen aus meinem beschriebenen Szenario noch nie begegnet, vielleicht weil ich instinktiv richtig denke. Aber es gibt milliardeen von Menschen die Anders denken und auch die sollten eine Chance haben.

      Gedanken erschaffen Realität!!

      AntwortenLöschen
    25. Hallo an alle, ich sehe hier ist mal wieder ein schöne Diskussion im Gang. Schön deshalb, weil ich wieder Mal meinen eigenen Standpunkt überprüfen kann. Sehen kann was mich betrifft und was ich ad acta legen kann.

      Das Interview ist wirklich klasse. Professor Bocker bringt es mit wenigen Worten und klar und verständlich auf den Punkt. Ich würde an seiner Stelle Angstschweiß produzieren, weil solche Menschen immer gefährlich für die Machthaber sind.

      Zum Thema Gewalt...könnte ich eine Menge schreiben, da ich als Ritterin, Kampfsportlerin und jemand, der mit psychisch Kranken gearbeitet hat, so meine Erfahrungen gemacht habe. Fakt ist:
      Gewalt erzeugt immer Gegengewalt, darum kommt auch von den Machthabern kein direkter Angriff auf die Bevölkerung...sie verdummen lieber.
      Wenn ich in einer Opferhaltung bin, werde ich auch angegriffen, gehe ich selbstbewußt mit einem offenen Blick durchs Leben, bin ich für einen Täter weniger interessant(eine 100%e Garantie gibt es nie und psychisch Kranke und Drogensüchtige haben keine Regeln).

      Aber was mich persönlich betrifft...ich halte mich an den alten Ritterkodex...beschütze die Schwachen, sage die Wahrheit, tue niemand Unrecht...UND überlebe!!! Erwarte nie Dank für das was du tust, sondern tue es weil es von Herzen kommt. Das stammt aus einer Zeit, in der Adel noch kein Geburtsrecht war, sondern jemand für seine Taten geadelt wurde.
      Und ich fahre mit dieser Einstellung gut.


      Beyond the night, a rising sun
      Beyond the night, the battle won
      The battle’s won.

      Fear and shame now in the past
      Pain and sorrow gone at last
      Gone at last.

      Circle renewed, peace will be found
      Beyond the night on sacred ground.

      River flows and at dying at wins
      First new breath, our journey begins
      Our journey begins.

      AntwortenLöschen
    26. @ animamundi Danke eine sehr gute Abrundung der ich mich ebenfalls anschliessen kann.

      Gr Jürgen

      AntwortenLöschen
    27. ... und immer wieder - ich höre/sehe/lese/spüre immer "Kampf"/Kampfsportlerin/battle/pain/ und NATÜRLICH Sieg - meine Güte.
      Solange jemand siegt verliert ein anderer - und das Spiel geht weiter - und somit haben wir leider auch diese Runde nichts, aber auch garnichts, begreifen dürfen!!!

      Na dann wünsche ich uns wenigstens ein bischen Frieden/Liebe wenn wir mal (Gott sei Dank) gerade nicht kämpfen können - z.B. durch Krankheit

      "Wer anderen etwas vorausgedacht
      wird jahrelang erst ausgelacht.
      Begreift man die Entdeckung endlich
      so nennt sie jeder selbstverständlich."

      Kämpfen ist garantiert nicht vorrausgedacht - es ist uralt - komischgerweise genausoalt wie das, Elend, das uns zum kämpfen/rttern veranlasst!!!

      In Liebe
      Frank

      AntwortenLöschen
    28. @frank..man merkt, dass du keinerlei Ahnung von den philosophischen Grundlagen des Kampfsports hast..und trotzdem erlaubst du dir ein Urteil darüber. Das ist vermessen und sozial inkompetent...um nicht zu sagen dumm.

      Und dann wunderst du dich, dass du hier permanent "missverstanden" wirst?

      Urteile nicht über Dinge, die du nicht kennst!
      Wähle deine Worte mit bedacht!
      Schau ob du die gleiche Sprache sprichst wie dein Gegenüber!
      Und vor allem halte dich aus Sachen raus von denen du nicht den blassesten Schimmer hast.

      Halbwissen ist oft tödlicher als Dummheit.

      AntwortenLöschen
    29. Liebe ANIMAMUNDI

      ich bitte DICH ganz herzlich um Verzeihung.

      Es sollte kein Angriff gegen UNS Kämpfer (und ich meine UNS) sein - und schon garnicht gegen DICH.

      Vielleicht habe ich ja Glück - und DU hast nicht nur ein edles RITTER-Herz für Schwache sondern auch für "tödliche" Dummheit und ich bräuchte keine Angst wenn ich Dich mal umarmen könnte - wird nicht so schnell passieren, denn ich lebe am Polarkreis in Schwedisch-Lappland (hinterm Mond - woran Du mich ja erinnert hast).


      Mit ganz viel Liebe für UNS alle
      NAMASTE
      Frank

      PS.
      Bitte entschuldige, Deine Sprache brauch ich nicht mehr lernen, die kann ich wirklich schon, habe sie viele Jahre lernen "dürfen" und dabei immer mehr das Gefühl (Halbwissen) bekommen, dass es die Basis unseres Elends ist - deshalb (trotz des Halbwissens) würde ich es gerne weiter mit der Neuen probieren - mit der Sprache der LIEBE.

      AntwortenLöschen
    30. He Frank,merkst du denn nicht das in deiner "SPRACHE DER LIEBE" ein harter Kern KÄMPFERISCHER ZYNISMUS und Provokation liegt?
      Oder ist dir nur langweilig?

      Gruß;
      Christin

      AntwortenLöschen
    31. Liebe Christin

      hast ja recht.

      Entschuldigung an alle - habe Fertig


      NAMASTE
      Frank

      AntwortenLöschen
    32. Ich habe nicht recht-

      ICH BIN

      Namaste Frank,

      Christin

      AntwortenLöschen
    33. Da fehlt doch was. Das muss ich grad mal ergänzen.
      ICH BIN eine lobotomierte Schnecke!
      ;-) hihi
      Sorry, blubell hat mich heute erleuchtet ;-)
      Nanana nanana nanana namaste, nanana namaste tralalala lalala lalalalalaaaaaaaaaa yuchee

      AntwortenLöschen
    34. @anonym
      Als lobotomierte Schnecke hätte ich vielleicht auch mehr zu lachen ;-)
      Meine Katze macht auch einen sehr glücklichen Eindruck.
      Wo gibt es denn das Zeugs namens blubell zu kaufen? Will auch davon...

      AntwortenLöschen
    35. Jetzt mal im Ernst: Ich war heute bei ALDI und habe sehr viele leere Stellen in den Regalen gesehen und auch viele leere Kartons. Zucker gab es auch keinen mehr. Das kenne ich von dort gar nicht. Ist da eine Lieferung ausgefallen oder geht es schon mit Hamsterkäufen los?!

      AntwortenLöschen
    36. @frank...schon komisch deine Taktik, erst vorpreschen und provozieren und dann gleich wieder entschuldigen..

      Ich bin mir sicher, dass du meine Sprache nicht kennst. Ja, ich habe auch schon Kampfkunst anwenden müssen. Beruflich um andere und mich selbst vor den Angriffen von geistig Behinderten zu schützen (das kommt vor bis sie merken, dass sie von mir nicht bedroht werden und mir vertrauen können und ich mich bemühe sie zu verstehen, so dass sie nicht zu solchen ausdruckmitteln greifen müssen.)
      Privat, als zwei Afrikaner mein Auto mit meinem Sohn drin klauen wollten.
      Aber nichts davon ist der Ursprung von Elend.

      Und Kämpfen tue ich auch immer wieder in andere Bereichen...wenn ich jemanden reanimiere kämpfe ich um sein Leben. Ich kämpfe um die Gesundheit, das Wohl und die Würde von Menschen. Ich kämpfe immer wieder gegen die Dummheit und Ignoranz von Krankenkassen und Ämtern, wenn der Mensch hinter einer Akte nichts mehr wert ist.....
      Und nicht jeder Kampf, den ich führe ist ein Sieg..und nur die wenigsten werden mit offenen Waffen geführt.

      Und in allem was ich tue ist der Mythos vom gerechten Krieger verhaftet..der Ursprung des Rittertums, der Samurai(bedeutet übersetzt Diener)...und anderer Krieger, die ich kennen lernen durfte....der Bushido.

      So, das war ein Miniabriss...wenn ich im Mai in Norwegen bin winke ich mal zu dir rüber und wenn du willst, können wir gern noch weiter darüber philosphieren.

      AntwortenLöschen
    37. @surferin...das war bei uns vor zwei wochen auch so, inzwische sind die regale wieder voll..ich vermute einen lieferengpass.

      AntwortenLöschen
    38. ... Ihr solltet auch keine Gespenster sehen, die Masse ahnt noch nichts außer sie hat eben mitbekommen dass Deutschland auch herunter geratet werden soll.

      Aber Spaß beiseite. Warum wird hier eigentlich nicht über das diskutiert was ich geschrieben habe und wa uns (und euch) vielleicht bald zum Verhängnis werden kann? Stat dessen nur über die rahmenbedingungen und ihr lässt euch wie die Schafe zur Schlachtbank führen.

      Redet mal über die wesentlichen dinge!

      AntwortenLöschen
    39. Bei 14:03 sagt Herr Prof. Bocker: "Sie müssen einen neuen 11. September erzeugen"
      Bitte befasst Euch einmal mit den Äußerungen von Herrn US-Senator Bob Graham zum Thema
      "erwarteter Bio-Terroranschlag durch "al-Qaida" in 2013".
      Herr Graham hatte seinerzeit auch die Totalzerstörung des WTC vorausgesagt.
      Alarmiert bin ich nun durch den Vorstoß der US-Regierung indem Forschungsergebnisse über Manipulationen an Viren und Bakterien
      nicht mehr veröffentlicht werden sollen, weil diese angeblich in "falsche Hände" geraten könnten.
      Wer sich auch nur oberflächlich mit dem Thema auskennt weiß, dass ein "Missbrauch" durch "Terroristen" in Bezug auf die Herstellung
      solcher Waffen absoluter Unsinn ist. Sie könnten solche Dinge evtl. verwenden aber nie Herstellen.
      Hier wird klar die Öffentlichkeit wiedermal mit "Informationen angefüttert", damit dann, wenn es passiert, jedermann weiß wer es war.

      Letztlich geht es um folgendes:
      Das ganze US-Amerikanische-Imperium ruht letztlich auf dem Dollar. Ohne Dollar-Druckmaschine kein Imperium.
      Ein Zusammenbruch des Dollars mit anschließender Neuordnung des Weltwährungssystems mit einer Goldbindung oder einer neuen
      Währung für den internationalen Zahlungsverkehr ohne US-Monopol für die Geldschöpfung wäre das Ende der Amerikanische Vorherrschaft
      in der Welt.
      Sie werden sich das um keinen Preis der Erde nehmen lassen!
      Wer das denkt ist naive.
      Sie werden also "etwas unternehmen"
      Vorstellbar ist ein großer Bio-Terroranschlag unter falscher Flagge mit Millionen von Toten und einem rettenden Impfstoff aus den USA.
      Diesen gibt es natürlich dann nicht umsonst sondern nur gegen Gold und der Zustimmung zu einer Neuordnung des Welt-Währungssystems und einer neuen
      Weltordnung nach US-Vorgaben.
      Dass damit dann auch unser aller Freiheit fällt, muss ja kaum noch erwähnt werden!

      AntwortenLöschen
    40. Wenn wir darüberhinaus noch betrachten, wer im TV die Börsennachrichten verbreitet(e), den interessiert vielleicht noch "Das "Doppelleben" des Börsenexperten Michael Mross"
      siehe hier: http://www.hagalil.com/archiv/2009/04/22/mross/

      AntwortenLöschen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

    Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

    Stichworte / Keywords

    Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

    Zitat des Jahres

    ..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
    Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
    -
    Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen