3. Dezember 2013

Was ist mit ISON los?

RIA NovostiMeteoriteneinschlag statt Sternenregen? Russische Forscher: Komet ISON bringt ÜberraschungMeteoriteneinschlag statt Sternenregen? Russische Forscher: Komet ISON bringt Überraschung
16:16 30/11/2013 Von wegen verglüht! Der mit Spannung erwartete „Adventskomet“ ISON, der am Donnerstagabend den sonnennächsten Punkt seiner Bahn durchlief, wird laut russischen Astronomen noch kräftig von sich reden machen: Entweder friedlich in Form eines Sternschnuppen-Spektakels – oder aber als nicht ungefährlicher Meteoritenschauer.>>

Kommentare:

  1. Um nicht ganz vom Thema abzuweichen, beziehe ich mich auf die Überraschung.
    Nicht nur Ison wird uns überraschen, sonder womöglich auch das Transatlantische Freihandelsabkommen:

    ... Hinter verschlossenen Türen und unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelt die Europäische Union seit Juli über das geplante Transatlantische Freihandels- und Investitionsabkommen (TTIP), um "Handelshemmnisse“ dies- und jenseits des Atlantiks abzubauen.

    Ergebnisse der Verhandlungen sickern – wenn überhaupt - nur sehr dürftig nach außen. Die Folgen eines solchen Abkommens hätten jedoch fundamentale Auswirkungen auf unsere Verbraucherschutz- und Gesundheitsstandards, unsere Klima- und Umweltschutzauflagen, auf unsere Landwirtschaft sowie auf viele andere Bereiche. ...

    Wer will kann die Petition unterschreiben:

    http://umweltinstitut.org/freihandelsabkommen/allgemeines/freihandelsabkommen-verhindern-1144.html

    Manche behaupten ja, das solche Kometen sogar Zeichen sind, die uns warnen sollen oder uns auf etwas ganz Besonderes hinweisen wollen, na ja.
    Ich glaube nicht an Zufälle und mag auch keine Vorhersagen, aber ich finde ich die Aussage aus dem obigen Text (RIA Novosti) höchst spannend:
    " ... Ein für Mystiker, Astrologen und Eschatologen nicht uninteressanter Umstand: Die Erde muss die von ISON hinterlassene Kometenwolke voraussichtlich am  4. Januar 2014 durchwandern – zeitgleich mit einer Planetenparade: Merkur, Venus, Erde, Jupiter und Pluto befinden sich zu diesem Zeitpunkt auf einer Linie mit der Sonne."

    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Diese Meldung ist ja haarsträubend und himmelsmechanisch unmöglich. Nach dem Zerbersten folgen die Bruchstücke von ISON und auch sein Schweif immer noch ziemlich genau der ursprünglichen Bahn des Kometen. Alles andere ist physikalisch unmöglich. Und da die Bahn nicht die Erdbahn kreuzt kann der geschilderte Meteoritenregen oder Meteorschauer nicht eintreten. Wir können alle ganz ruhig bleiben.



    Der Durchstoßpunkt von ISONs Bahn mit der Erdbahnebene liegt bei 0,76 Astronomischen Einheiten (Table 1 in dem Paper http://arxiv.org/abs/1310.3171) und damit noch ein Viertel der Entfernung zwischen Erde und Sonne von der Erdbahn entfernt. So weit können sich (und das ist ja auch die Aussage der Veröffentlichung) die Kometenstaubteile nicht von der Kometenbahn entfernen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich können wir ruhig bleiben und das sollten wir auch. Es stellt sich nur die Frage, woher Amateure mehr wissen als professionelle Forscher, denen wir aber auch oft nicht trauen können.

      Waren es genau seriöse Forscher die behauptet haben. Dass ein Beben mit MAG 9.0 unmöglich seien, bis es in Japan gerumpelt hat.

      Jeder der behauptet, dass etwas unmöglich sei, tut dies nur, weil sein begrenztes Gehirn es nicht fassen kann. Aber das ist ok so, denn wir Bärchen auf der Welt auch die Leute, die die anderen die übers Ziel hinausschießen gelegentlich wieder auf den Boden zurückholen.

      Was aber möglich oder unmöglich ist, werden wir sehen. Aber selbst wenn ihnen der Himmel auf den Kopf fallen würde, würden manche es nicht wahrhaben wollen.

      Also, lebt euer leben und lasst die anderen einfach schwätzen :-)

      Löschen
    2. Sie versuchen gerade Fakten einfach wegzureden und lenken vom aussagen zum Erdbeben vom Thema ab. Es ist und bleibt unmöglich, dass uns Teile von ISON treffen werden die entsprechenden Daten von Wissenschaftler kann ich Ihnen gerne zukommen lassen. Aber vermutlich ignorieren sie diese Quellen oder versuchen die Wissenschaft als ganzes in Frage zu stellen ;-)

      Es ging mir, wie so häufig in diesem Blog, um das weglassen von bedeutenden Fakten. Sie stellen Links in den Blog ohne sich auch nur im geringsten mit dem Thema befasst zu haben, denn wenn Sie dies getan hätten, so wären Sie auch zu dem Schluss gekommen, dass diese Meldung " Meteoriteneinschlag statt Sternenregen" falsch ist.

      Zudem lassen Sie den Lesen mit Aussagen alleine wie z.b.

      - "des Kerns von ISON größere Brocken des Himmelskörpers weiterhin Kurs auf die Erde nehmen."
      -"„Es könnte ernst werden“
      - Aber auch bedrohlichere Erscheinungsformen wie etwa ein Meteoritenregen sind nicht ausgeschlossen
      "„Es könnte ernst werden“, meint der Sprecher der Pulkowo-Sternwarte."

      Es gibt Menschen die Reagieren auf solche aussagen mit Angst, aus Unwissen oder einfach aus Leichtgläubigkeit.

      Löschen
    3. Wer lesen kann ist klar im Vorteil: Im Kern habe ich eines dazu gesagt: "Jeder der behauptet, dass etwas unmöglich sei, tut dies nur, weil sein begrenztes Gehirn es nicht fassen kann. "

      Ich lasse die leser nicht alleine, sondern ich lasse di leser sich eine eigene meinung bilden. Die Masse der leser ist nicht blöd und deshalb versuche ich den Lesern nicht meine Meinung aufzudrücken.

      Und woher wollen Sie (wer immer Sie auch sein mögen - webseiten ohne Namen sind nun mal suspekt) wissen, was richtig und was falsch ist??

      Denken Sie einfach mal darüber nach! Besserwisserei nervt einfach nur und die fakten die Sie ansprechen sind ihre fakten, denen muss sich nicht jeder annehmen.

      Und ich behaupte nach wie vor: es weiss keiner mit sicherheit was passieren wird und was nicht. Und wenn Sie die Leute mit Ihrer meinung beeinflussen möchten können Sie das doch auf Ihrer Webseite tun. Warum schreiben Sie dort nichts, wer es dann lesen und glauben will, kann es dann ja tun?

      Löschen
    4. "wer immer Sie auch sein mögen - webseiten ohne Namen sind nun mal suspekt"

      Was soll das denn nun wieder? Der Name steht doch ganz normal im Impressum, so wie es sein soll.

      Löschen
    5. Mr.Flare... "Wer lesen kann ist klar im Vorteil." ... wer im Glashaus sitzt... ;-)

      @Anonym3. Dezember 2013 19:34

      Nicht nur wie es sein soll sondern in Deutschland auch muss.

      Aussagen wie " Jeder der behauptet, dass etwas unmöglich sei, tut dies nur, weil sein begrenztes Gehirn es nicht fassen kann." sind lächerlich und angreifend. Nur weil mr.flare anderer Meinung ist stellt er alle die an das "unmögliche" glauben als begrenzt und dumm da.

      Diese pseudo rechthaberei von beiden Seiten nervt langsam.

      Löschen
    6. Jungs, ihr reitet Euch immer weiter rein und Ihr bestätigt nur diesen Kommentar unten
      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com/2013/12/was-ist-mit-ison-los.html?showComment=1386096309606#c5405579204221245249

      Anonym3. Dezember 2013 19:45

      Jungs, seid doch einfach still und versucht nicht immer wieder mit allen möglichen fadenscheinigen Tricks hier zu manipuliere, zu taktieren.
      Ihr müsst wirklich viel Geld dafür bekommen und/oder total unter Druck stehen - bei soviel Pentranz.

      "wer Ohren hat der höre - wer Augen hat der sehe"

      Löschen
    7. Langsam wirds echt finster! So eine massive Hetze wegen ein paar sinnvollen Anmerkungen. Das findet man sonst nur in Sekten der übelsten Sorte!

      Löschen
    8. Wow, jetzt kommt die Nummer. Hatten wir auch schon.

      Löschen
  3. Danke Jürgen,
    wollte schonlange Sonnenstürm was schreiben, das hatte ich bei FB, aber dann kam ein Antwort die nicht mein Level traff und somit kein antwort gegeben. Also deine infos (Sonnenstürm) beziehen aus NASA, 1.zu deine information NASA ist vom Vatikan, 2. seltsameweise vor deine posting bei FB, hab andere unabhängige quellen die vorher was
    anders sagen, so die Frage ist ob du echt so naive bist oder auch für jemand arbeitest und deshalb falsche infos verbreitest? ein Glück viele Menschen sind Wach und glauben nicht jede unsinn die du und anderen bei FB posten. gute rat informiere dich bevor du was falsches verbreitest. eine schönen Tag Lili

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An wen ist denn das gerichtet? NASA ist vom Vatikan? Danke Jürgen? Ich verstehe nur Bahnhof.

      Löschen
  4. Wieso wird denn hier immer auf diejenigen eingeschalgen, die weitere informationen liefern möchten? . Nasa vom Vatikan.. mein Gott, hast du das in der Bildzeitung gelesen oder in einem " MICH HOLEN DIE UFOS BALB AB BLOG ? "

    Ein “folgenschwerer Meteoriten-Crash”. Ein “bedrohlicher Meteoritenregen”. Und es kann “ernst werden”. Kein Wunder, dass manche Menschen bei solchen Aussagen Angst bekommen – immerhin kommen sie ja nicht von irgendwelchen Spinnern, sondern von echten Astronomen. Der “Vertreter der russischen Sternwarte” der im Artikel genannt wird ist Sergey Smirnow, der Pressesekretär der Pulkovo-Sternwarte in St. Petersburg. Der existiert tatsächlich und ich habe ihm einfach mal eine Mail geschrieben, ihn auf den Artikel bei Ria Novosti hingewiesen und gefragt, ob er das denn alles wirklich so gesagt hat. Seine Antwort war kurz, aber aufschlussreich. Er meinte, er hätte nur gesagt, dass der Komet sich mit einem “Abschiedslächeln” und einer Überraschung in Form ein paar Sternschnuppen verabschieden könnte. Das Englisch der Mail war aber ziemlich schlecht und bin mir nicht sicher, ob ich alles verstanden habe, was er mir sagen wollte und umgekehrt. Am Ende meint Smirnow dann auf jeden Fall, dass er sich für seinen Fehler entschuldigt und keine Gefahr von ISON ausgehe.
    Schwer zu sagen, was da zwischen den Astronomen der Pulkovo-Sternwarte, ihrem Pressesprecher (ich weiß nicht, ob Smirnow selbst Astronom ist oder nicht), der russischen Version der Nachrichten und ihrer deutschen Übesetzung alles passiert ist. Aber eines ist klar: ISON stellt keine Gefahr mehr für die Erde dar, weil ISON nicht mehr existiert!

    AntwortenLöschen
  5. Zitat:
    ,, Nasa vom Vatikan...mein Gott, hast du das in der Bildzeitung gelesen oder in einem " MICH HOLEN DIE UFOS BALB AB BLOG ? "

    Wer so etwas hier schreibt, hat echt null Ahnung!

    http://www.exopolitik.org/exopolitik-und-ufos/exopolitik/843-ufo-vertuschung-und-desinformation-vortrag-von-robert-fleischer-in-wien-2013

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat Jürgen dann auch null Ahnung, wenn er sich hier laufend auf die NASA bezieht? Bitte um Aufklärung! :))

      Löschen
  6. "null Ahnung" mit einem Vortrag über Verschwörungstheorien zu begründen ist etwas weit hergeholt oder meinen Sie nicht?

    Und jetzt kommen Sie mir nicht mit dem Argument "Exopolitik" wäre keine Seite die u.a. Verschwörungstheorien behandelt.

    Bis dato also noch kein Beleg, dass die NASA zum Vatikan gehört... sondern nur eine Vermutung eines einzelnen.



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also das ist ja wirklich nicht zu fassen. was ist das denn für ein kraft und zeitzehrender schlagabtausch. sonnensturminfo möchte sich nach irgendwelchen fakten richten, die er für richtig hält- danach richten- schmunzel wortspiel- jürgen und sicher sehr viele hier auf diesem blog haben verinnerlicht, dass es mehr gibt als man sehen kann- wissenschsft ist so eine sache- der neueste bestätigte irrtum, wie die geschichte zeigt.
      niemand weiss was geschieht, freut euch des lebens, lasst euch nicht in diese energie verstricken, erkennt einfach was da läuft und dann kann es auch wieder gehen. sonnensturm ist ja nicht verpflichtet das hier gut zu finden- er kann sich ja bei sich austoben
      grüsse
      amanda

      Löschen
    2. Jungs, seid doch einfach still und versucht nicht immer wieder mit allen möglichen fadenscheinigen Tricks hier zu manipuliere, zu taktieren.
      Ihr müsst wirklich viel Geld dafür bekommen und/oder total unter Druck stehen - bei soviel Pentranz.

      "wer Ohren hat der höre - wer Augen hat der sehe"

      Löschen
  7. Leute, habt Ihr alle Langeweile oder sind das wirklich die wichtigen Dinge und Diskussionen um die wir uns kümmern sollten?

    Also ich kümmere mich nun wieder um die wesentlichen Dinge des Lebens und weder um einen Kometen von dem keiner weiss was wirklich los ist und auch um keine Sonnensturm Leute. Beides halte ich für sehr unwichtig :-)

    AntwortenLöschen
  8. Nur mit dem Herzen

    Dem wundersamen Weihnachtsstern,
    dort am Dezemberhimmel,
    den sah ich schon als Kind so gern
    im Sternenmeergewimmel.

    Er zieht in jeder Weihnachtsnacht
    um unsre Mutter Erde
    und grüßt mit würdevoller Pracht
    die große Menschenherde.

    Er ist der Stern am Himmelszelt,
    der von dem Feste kündet,
    bevor die weihnachtliche Welt
    ins neue Jahr dann mündet.

    So mancher Mensch erblickt ihn nicht,
    wenn er vorüberzieht,
    weil man sein wundersames Licht
    nur mit dem Herzen sieht.

    von Alfons Pillach

    Eine schöne Adventszeit an Alle die das lesen
    wünscht
    BärBell
    (fand ich einfach passend ;D)

    AntwortenLöschen

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen