2. Dezember 2013

Sonnenaktivität am 11.05.2011 - Komet + Zufalls CME oder was??

Am 11.05.2011 gab es auf der Sonne, zu beob-achten über SOHO/ LASCO, eine etwas eigenartige Er-scheinung. 

Die NASA beschreibt es als einen Zufall, daß ein Komet in die Sonne fliegt und rein zufällig eine Eruption (CME) erfolgt. 

Da ich (und sicherlich Sie alle) wissen, daß es keine Zufälle gibt, stellt sich die Frage, was war das für ein "Objekt", das hier am 11. Mai in die Sonne flog und einen solchen massiven CME auslöste? siehe Bild oben. Es ist kein Einzelfall dass dies zu beobachten ist.

Kommentare:

  1. Also für mich sieht das so aus, als ob das Objekt gar nicht in die Sonne fliegt, sondern knapp dran vorbei. Der innere weiße Kreis auf der Blende markiert doch die eigentliche Sonne. Bei Beobachtung der Flugbahn sieht das nicht nach einem Volltreffer aus, eher ein Streifschuß oder ne Explosion in seitlichem Abstand... denn das Objekt ist ja offensichtlich nicht mehr da.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumal die Eruption VOR dem eigentlichen "aufprall" stattfindet..
      Hauptsache die Leser verunsichern und mit Verschwörungen um sich werfen.

      Löschen
    2. Weitere Informationen zu dem Kometen gibt es u.a. hier:
      - http://remanzacco.blogspot.de/2011/05/bright-sungrazing-comet-on-may-10-11.html
      - http://blog.askyfullofstars.com/2011/05/and-this-is-a-sun-grazing-comet
      - http://skyweek.wordpress.com/2011/05/11/wir-haben-dich-kaum-gekannt-kometen-abschied/

      Löschen
  2. Für mich fängt mit dieser Scheibe (Blende) schon die Vertuschung an! Man soll gar nicht wirklich sehen, was um die Sonne herum vor sich geht, so meine Meinung.
    Und ich gebe dem Artikelverfasser recht: "Nichts geschieht zufällig!!!"
    Man lese mal folgenden Artikel und such dort die Zufälligkeiten: ;-)
    http://www.mpg.de/7619613/ison_gefluegelter_komet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht stand der Mond auch nicht im dritten Quadranten zu Jupiter, wo die Reptiloiden die ganzen Neutrinos freisetzen, was Mutationen in der DNS-Helix im Hyperraum verursachen kann. Deshalb wohl die Blende !

      *facepalm*

      http://www.spaceweather.com/glossary/coronagraph.html
      http://en.wikipedia.org/wiki/Coronagraph

      Löschen
    2. You just made my day ! :-))

      Löschen
  3. Vielleicht wird hier mit Absicht eine Eruption auf der Sonnenrückseite herbeigefüht, damit die Sonne "Dampf ablassen" kann und möglicherweise eventuelle erdgerichtete Flairs abgewendet werden. Dies wäre dann aber wohl, wenn man die Größe dieses angeblichen Kometen berücksichtigt, nicht menschlichen Ursprungs. Wem das jetzt zu abgehoben klingt, dem empfehle ich das Buch Transformation der Erde von Dieter Broers (Morpheus).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein wesentlicher Aspekt des Buches sind Fotos der Nasa-Sonde Soho. Im Zentrum der Betrachtung stehen vorwiegend Aufnahmen, auf denen in der Nähe der Sonne Lichterscheinungen zu erkennen sind. Der Autor interpretiert diese Erscheinungen als Ufos.

      Selbst für einen Laien ist beim ersten Blick auf vielen dieser Fotos zu erkennen, dass die vom Autor als Ufo interpretierten Lichterscheinungen sehr "pixelig", d.h. wie künstliche Artefakte, wirken.

      Wenn der Autor sich ernsthaft um eine Klärung der Artefakte bemüht hätte, wüßte er, dass sie durch schräges Auftreffen von hochenergetischen Sonnenteilchen auf dem Detektor der Soho-Kamera entstehen. Ferner gibt es jedermann zugängliche ähnliche Fotos, welche die bekannten Planeten in "Ufo-Form" aufgrund der Pixel-Artefakte darstellt! Solche Fotos werden im Buch nicht erwähnt. Dadurch praktiziert der Autor das, was er den offiziellen Institutionen vorwirft: Unterschlagung von Fakten und Verzerrung der Realität, so dass sie zu seiner Verschwörungstheorie passt!

      Auf anderen Fotos will der Autor in den bei Sonneneruptionen ausgestoßenen Partikelwolken Wurmlöcher, Quader und sonstige Objekte erkannt haben. Das erinnert stark an das Interpretieren von Wolkengebilden am Himmel durch spielende Kinder.

      Auf wieder anderen Fotos interpretiert er offensichtliche Beugungserscheinungen an der Blende der Soho-Kamera als Gravitationswellen der Sonne! Reflexionen wie sie jedem Hobbyphotografen von Gegenlichtaufnahmen bekannt sind werden als Lichtsäulen und gar als Raum-Zeit-Tunnel interpretiert.

      Der Autor Morpheus schmückt sich mit dem Titel "international renomierter Naturwissenschaftler", aber was er in seinem Buch so schreibt, interpretiert und phantasiert, ist alles andere als wissenschaftlich. Es ist z.T. höchst unseriös.

      In anderen Kapiteln des Buches offenbart der Autor ein ausgeprägtes Halb und/oder Viertelwissen zu diversen Forschungsgebieten, was ihn allerdings nicht an teils abenteuerlichen unfundierten Interpretationen hindert.

      Neben diesen gravierenden inhaltlichen Schwächen ist das Buch auch erdenklich schlecht geschrieben: Neben Tippfehlern, unnötigen Leerzeichen, stehen da schon mal vom Inhalt des Texts losgelöste Bilder auf der Seite, manchmal mit Anmerkungen auf Deutsch, manchmal auf Englisch. An manchen Stellen werden einfache Begriffe in Klammern erklärt, dann wieder Sätze hingeschrieben, die vor unkommentierten nicht-gängigen Fachwörtern nur so triefen. So wird das Lesen dieses Buches zur Qual.

      Löschen
    2. Upps, bist du des Teufels? Solcherlei Broers-Schmähung will hier keiner hören! :))

      Löschen
    3. Wowereit da hat sich ja jemand riesig Arbeit gemacht die designfehler des Buches herauszufinden. Das ist in etwa so als ob jemand am Parteiprogramm der CDU die Frisur von Merkel kritisiert.

      Aber während sich auf die Frisur 90% der platt denkenden Leute konzentriert! sind die Inhalte nur für wenige verständlich. Da ich weiß unter welche. Umständen das Buch noch zustande gekommen ist, bin ich sicher, es ist auch übersät mit fehlerhafter Zeichensetzung. Ein gewissenhafter Erbsenzähler wird sie sicher alle finden.

      ( kurz vor Fertigstellung wurde das Manuskript sowie Notebook mit allen Daten gestohlen, sonst allerdings nichts. )

      Löschen
    4. Respekt für die fundierte Gegenrede, aber was hat Wowereit damit zu tun? Treibt der sich etwa hier rum und macht auf Broers-Kritiker? Sähe ihm ähnlich! :)

      Löschen
    5. Wowereit hat NICHTS damit zu tun, das war einfach ein Schreibfehler bei der autovervollständigung des ipads - sollte eigentlich WOW heissen

      Löschen
  4. Viel interessanter finde ich das Objekt, dass bei SonneLive quer durchs Bild fliegt.
    Heute so um 15:00.
    Hat gut speed und scheint mir auch nicht gerade klein....und sehr sehr rund....
    Besser heute anschauen, denn morgen gibt es wieder neue Bilder.

    LG
    BärBell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, bestimmt Riesenraumschiff mit sehr sehr runden und nicht gerade kleinen Henkelmännern von Mutti für den Außenposten! :)

      Löschen
  5. Die Objekte gibt es also nicht?

    Und was ist das hier z.B., was sich auf der rechten Seite der Lasco C2-Aufnahme zeigt?
    http://sohowww.nascom.nasa.gov//data/REPROCESSING/Completed/2012/c2/20120422/20120422_1948_c2_1024.jpg

    Ich habe mir im Laufe der letzten zwei, drei Jahre einige besonders interessante Aufnahmen herausgepickt und sie mit Hilfe von Bernds toller Beschreibung und guten Tipps für Bildbearbeitungsprogramme, hier im Blog, vergrößert und mit Filtern sichtbar gemacht. Es ist ungeheuerlich und unglaublich, was sich einem da ganz real zeigt!

    Aber, wen es wirklich interessiert und wer seinen Blick ganz offen dafür geschärft hat, der wird bestimmt auch fündig. Und es ist eine Leichtigkeit, diese Objekte zu sehen, sie selbst zu vergrößern und mit Hilfe von Filtern genauer zu betrachten.



    Liebe Grüße

    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Ach ja, und interessant finde ich auch, dass bei Isons Herausfliegen aus der Sonne ebenso eine riesige CME ausgelöst wird: http://solarham.net/pictures/archive/nov30_2013_cme.jpg

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sind sich bewusst welche Entfernung ISON bzw die Staubwolke die von Ison über geblieben ist auf diesem Bild zur Sonne hat? Der CME hat nichts mit ISON zu tun geschweige denn wurde er von ihm ausgelöst.

      Ich lege Ihnen diesen Artikel mal ans Herz: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/03/13/ufoflotte-oder-bildfehler-die-anomalien-der-nasasonden-soho-sdo-und-stereo/

      Löschen
    2. Oh, oh Fix und Foxi´s mit seinem Blog und seinem Fussvolk werden nach so langer Zeit wieder aktiv !!!
      Das hat bestimmt einen sehr (!) triftigen Grund.

      Löschen
    3. Um Himmels Willen doch nichts von diesen pseudowissenschaftlern die mal linsenputzer in einer Sternwarte waren und nun hauptberuflich einen Blog betreiben und alles diffamieren, was sie nicht verstehen zu herzen nehmen.

      Vorsicht ist dort geboten, - die Schreiberlinge dort stehen Esowatch(PSIram) wohl extrem nahe.

      Löschen
    4. Immer wieder interessant zu sehen, was manche Leute (in dem Falle die Sonnensturm Spezialisten) wissen, was wovon ausgelöst wurde und was nicht.

      Extremste Zweifel sind jedoch angebracht, wenn dann solche "Profis" von einem Blog zitiert werden, dessen Ziele im Dunkeln liegen. Es gibt Wissenschaftler mit Glaubwürdigkeit und es gibt welche die jegliche Glaubwürdigkeit verspielte haben. Es reicht nicht aus, einmal etws Astronomie (oder war es Astrologie) studiert zu haben.
      Sollte man einmal hinterfragen. - aber nicht zuviel zeit damit verschwenden, denn seist eigentlich bedeutungslos!

      Löschen
    5. Fix und Foxi, Fußvolk, Linsenputzer, Diffamieren, Schreiberlinge, Esowatch, extremste Zweifel, Glaubwürdigkeit verspielt, bedeutungslos - faszinierend! :)

      Löschen
    6. Anonym 13:15, hast du super zusammen gefasst. Hätte nur noch eine Ergänzung, weil sonst ist das unvollständig.
      Nämlich:
      scienceblogs...astrodicticum-simplex.... Blog


      Löschen
    7. Auch hier sehe ich nur Diffamierungen in Richtung "sonnensturminfo". Er/Sie hat doch lediglich eine mögliche Erklärung geliefert und wird direkt angegriffen und als unglaubwürdig dargestellt, wieso? Nur weil jemand Fakten liefert die unsere Anonymen nicht liefern können oder wollen? Auch die Anschuldigungen in Richtung scienceblogs verläuft ähnlich. Natürlich ist die Wissenschaft nicht perfekt aber wenn man etwas behauptet, muss man es auch belegen können.

      Also verlange ich hier Beweise bezüglich einer möglichen verbindung zwischen esowatch und scienceblogs.

      Zu Esowatch: ("http://promedwatch.blogspot.de/") befasst sich ausschließlich mit dem bashing gegen Esowatch und besitzt selbst kein Impressum . Als Autor wird doch angegeben: http://www.blogger.com/profile/10693685674620935617

      Beruf Guru
      Standort Jaipur, Rajasthan, Indien

      Seriös und Glaubwürdig ist das nicht !

      Löschen
  7. Nur noch mal zur Info, für diejenigen, die nicht wissen worum es Esowatch oder Psiram, wie sie sich jetzt nennen, geht:
    Es geht ihnen um nichts anderes, als die von ihnen selbst aufgestellten Feindbilder zu bekämpfen.
    http://promedwatch.blogspot.de/2012/07/cyber-kriminalitat-aus-esowatchcom-wird.html

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darf man fragen, warum du das hier schreibst? Oben wurde ja die Behauptung aufgestellt, dass die Betreiber des verlinkten Blogs Esowatch wohl nahestünden und dass deshalb Vorsicht geboten sei - ist das belegt oder irgendwo nachzulesen? Habe unter deinem Link dazu nichts gefunden, es aber möglicherweise übersehen. Würde mich wirklich interessieren.

      Löschen
  8. Um auf die Identitätsverschleierung von Esowatch aufmerksam zu machen und die kriminellen Hintergründe aufzuzeigen. Es gibt unzählige Cybermobbing-Opfer. Dazu zählen unter anderem auch Herr Broers. Hier im Blog wurde öfter über die üblen Taktiken und Praktiken von Esowatch gesprochen.
    Interessanter Artikel auch hier:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/niki-vogt/wolf-im-schafspelz-esowatch-entlarvt.html

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Esowatch größtenteils ein Haufen Müll ist, ist mir bekannt. Trotzdem noch einmal die Frage, was das nun konkret mit den Kommentaren hier zu tun hat bzw. mit dem o.g. Link? Weißt du nun, dass dieser ominöse Astrodingsda-Blog mit Esowatch zusammenhängt, oder vermutest du es nur? Falls du es nur vermutest, ist das auch nicht mehr als Cybermobbing!

      Löschen
    2. Sorry, ich ziehe meinen obigen Kommentar zurück, denn in deinem Link - http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/niki-vogt/wolf-im-schafspelz-esowatch-entlarvt.html - wird der Zusammenhang zwischen dem Blog und Esowatch ja hergestellt. Sorry, das war natürlich schlampig von mir. Trotzdem möchte ich dazu aufrufen, nun nicht per se alles, was Sonnensturminfo schreibt, als unglaubwürdig hinzustellen, nur weil er diesen Link gepostet hat. Herrgott, es geht doch um Fakten, und die eigentlich sachliche Frage "Sie sind sich bewusst welche Entfernung ISON bzw die Staubwolke die von Ison über geblieben ist auf diesem Bild zur Sonne hat?" ist nun völlig in diesem ganzen Bashing untergegangen. Und nur, weil ich dieses nun schreibe, muss ich auch schon wieder befürchten, als "Fußvolk" oder dergleichen verunglimpft zu werden ... das Diskussions-Klima hier ist wirklich atemberaubend, insbesondere bei eigentlich sachlichen, aber kritischen, Einwänden, die doch eigentlich nur den wirklichen Sachverhalt herausschälen könnten. Scheinbar ist das aber nicht gewünscht. Und ich frage mich langsam, wieso? :(

      Löschen
    3. Oh je, dann sollten Sie sich mal schleunigst mit dem Diskussionsniveau bei bei Ihrem scienceblogs...astrodicticum-simplex.... Blog und auseinandersetzen.

      .... und das mit dem Fußvolk etc. ....das sind einzig knallharte Tatsachen.

      Ihr armen Würstchen in Ihrem Selbstmitleid, diese Leier hatten wir doch schon einmal hier vor ein paar Wochen.

      Löschen
    4. Es ist also eine "knallharte Tatsache", dass Sonnensturminfo hier mit Fußvolk aufläuft und ich dazugehöre? Beweise das mal bitte, aber hurtig, wenn ich bitten darf! Dass euch jede etwas kritischere Nachfrage oder Ergänzung so auf den Plan ruft, dass ihr hier eine beleidigende Polemikattacke nach der anderen reitet, ist echt langsam lächerlich.

      Löschen
  9. Ich möchte mal ganz unparteiisch sagen: Danke an diejenigen hier, die NICHT beleidigend gegen andere Mitschreiber vorgehen und versuchen Erklärungen oder Aufklärungen zu finden....
    Und an alle anderen seien es nun Zyniker oder Sarkastiker: Ihr habt mein aufrichtiges Beileid!...möge Eure Zukunft von Sternschnuppen begleitet sein....und bitte wünscht Euch etwas mehr Herzlichkeit, vielleicht hilfts ja.

    LG
    BärBell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe BärBell,
      sei wachsam und achtsam, wo die wirklichen Zyniker und Sarkastiker
      - bar jeder Herzlichkeit - sich verstecken.

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen