1. September 2013

NO COMMENT - Gehirne von Menschen können ferngesteuert werden

Fernsteuerung für Menschen

DIE WELT - ‎vor 3 Stunden‎
Diese Meldung der Universität von Seattle klingt unheimlich. Der Informatiker Rajesh Rao hat den Psychologen Andrea Stocco ferngesteuert – über eine Gehirn-zu-Gehirn-Schnittstelle. Rao dachte lediglich daran, seinen Zeigefinger zu bewegen – schon ...

Neurologie - Forscher schließen ihre Hirne kurz

Süddeutsche.de - ‎28.08.2013‎
Einer denkt, der andere lenkt: Zwei Wissenschaftler haben Nervenimpulse von einem zum anderen per Internet übertragen. Zunächst reichte die Gedankensteuerung nur für ein simples Videospiel. Doch die Hirnforscher denken bereits an waghalsige
...

Unheimliches Computer-Experiment: Mein Gehirn bewegt deinen Finger

Spiegel Online - ‎29.08.2013‎
Zum ersten Mal ist es Forschern gelungen, die Handbewegung eines anderen Menschen mit Gedankenkraft fernzusteuern. Zum Einsatz kamen Neurotechnologie, das Internet und etwas Programmierkunst. Ein Video zeigt den unheimlichen Selbstversuch.

Brain-to-Brain-Interface: Menschen per Gedanken steuern

PC Magazin - ‎vor 18 Stunden‎
Einen anderen Menschen mit den Gedanken steuern – eine sehr alte Vorstellung. Wissenschaftlern in den USA ist dies jetzt mittels Brain-to-Brain-Interface gelungen. Menschen per Gedanken steuern © homes.cs.washington.ed. An der University of ...

Brain-To-Brain Interface Mensch steuert anderen mit Gedanken fern

Golem.de - ‎28.08.2013‎
Einem US-Wissenschaftler ist es gelungen, einen Kollegen fernzusteuern. Er hat seine Gedanken in dessen Gehirn übertragen und eine Bewegung ausgelöst, ohne dass der andere das wollte. Anzeige. Ein Mensch kontrolliert die Gedanken eines anderen: ...

Forscher vernetzen Gehirne via Internet

Computerwelt - ‎28.08.2013‎
Forschern der University of Washington ist es eigenen Aussagen zufolge erstmals gelungen, die Bewegungen einer Testperson über das Internet vom Gehirn eines anderen Menschen aus zu steuern. Forschern in Washington soll es gelungen sein, zwei ...

Hirn-zu-Hirn Interface: Gedanken steuern Bewegung von Menschen über das ...

ShortNews.de - ‎27.08.2013‎
Forscher der Universität von Washington ist es erstmals gelungen, dass das Gehirn eines Menschen die Bewegungen eines anderen Menschen über das Internet steuern kann. Das "brain-to-brain" Interface funktioniert so: In einem Gebäudeteil sitzt der ...

Kommentare:

  1. Bitte, bitte lieber Gott!
    Schenke uns armen Menschen eine xxxxxxxxxxxxxxxxxL Packung Verstand. Möglichst mit Überlichtgeschwindigkeit versandt.
    Für jeden Menschen der dabei wieder nur an die falschen Möglichkeiten denkt.
    Weder wollen wir menschliche Roboter noch Vollhirnies die dies als Waffe einsetzen,
    Dieses Wissen in den falschen Händen.......
    mir ist übel!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du absolut recht Tamara.

      Löschen
  2. wohin soll das noch führen...?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es reicht langsam. schön dass es noch liebe menschen gibt!
      an alle die besten gedanken, ohne manipulation!

      Löschen
    2. Auf geradem Wege in den Abgrund und wir sind bereits mitten drin. Prominentes Beispiel, dass die Fernsteuerung funktioniert ist das Merkel, wie die letzten Tage im Thema Syrien zu erkennen ist.

      Löschen
    3. wer steuert dann das alles?

      Löschen
  3. Moment mal,
    jeder der denkt, wird den anderen positiv oder negativ mit seinen Gedanken beeinflussen.
    Denken wir schlecht von einem, entwickelt er automatisch im Unterbewußtsein seine für ihn typischen Abwehrmechansimen, denken wir aber in postitiver Weise an andere können wir sie unterstützen und stärken.
    Das die Forscher damit experimentieren, ist ein Beweis dafür, wie wichtig es für uns ist, unsere Gedanken zu beobachten und in die richtige Richtung zu lenken. Das ist nicht neu, in allen Religionen wird auf die Wirkung unserer Gedanken hingewiesen, nur belächeln es die meisten bisher.

    DAS WAS UNSERE ERDE ZUR ZEIT IST, IST DAS WAS WIR ERDACHT HABEN.

    Will man andere nicht verurteilen, sollte man folgenden Spruch beherzigen.

    Die Dinge loszulassen bedeutet nicht, sie loszuwerden. Sie loslassen bedeutet, dass man sie sein lässt. Jack Kornfield

    Es ist nicht unsere Aufgabe andere zu verurteilen, sondern sie zu stärken, ihnen Kraft zu geben einsichtig zu sein.

    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..so sehe ich das auch Katja. Gedanken erzeugen die Welt und da ist nichts erschreckendes bei, nur Verantwortung.

      Löschen
  4. Dazu fällt mir nur ein Spruch ein...gelesen an einer HAuswand in Naunheim...
    "Gott gebe jedem das Doppelte von dem was er mir wünscht..."

    und ja auch ich sehe die Risiken, aber auch die Chancen die so eine Technik (in den richtigen Händen) haben kann...
    wie wär´s mit Lahme können wieder gehen...Blinde wieder sehen...

    Positiv denken !!! Wenn wir das tun bewegen wir auch was, jeder in seinem kleinen Bereich

    Carpe tuo solem

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen