1. Juli 2013

Trittin: Europa sollte Snowden Unterschlupf bieten

Grünen-Fraktionschef Trittin fordert, dem früheren amerikanischen Geheimdienstler Edward Snowden in Europa eine sichere Unterkunft zu gewähren - eventuell auch in Deutschland. Die Vereinigten Staaten wollen sich der EU nun erklären - aber nicht öffentlich.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/nsa-abhoeraffaere-trittin-europa-sollte-snowden-unterschlupf-bieten-12266707.html

Eine Forderung, der sich ALLE Politiker anschliessen müssten, die Freiheit und Demokratie vertreten. (Was anderes dürfte ja hier nicht existieren) 

Kommentare:

  1. Ja ja pla pla,
    sollen die doch mal zeigen das sie es ernst meinen und Snowden einladen.

    Mfg Auki

    AntwortenLöschen
  2. Wie ist das eigentlich, hat die EU ein Auslieferungsabkommen mit den USA? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt?

    AntwortenLöschen
  3. Ach herje .... wer sich da nun alles äußert. Ausgerechnet Trittin der Bilderberger:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gruener-juergen-trittin-rechtfertigt-teilnahme-an-bilderberg-konferenz-a-837110.html

    Ich denke, man kann da von ausgehen, dass alle Staaten mit Geheimdiensten da mitmachen und sich gegenseitig die Daten zuspielen. Nach dem Motto: "Du bei mir und ich bei dir. Dann können wir hinterher wenigstens sagen, dass wir unser eigenes Volk nicht bespitzeln."

    Insofern ist das nichts als Theater für mich und Trittin ist einer der Darsteller.

    AntwortenLöschen
  4. Was mich in der ganzen Angelegenheit auch wundert ist, dass niemand auch nur ansatzweise den Wahrheitsgehalt von Snowdons Daten in Frage stellt. Normal gilt doch eigentlich immer: Solange nichts bewiesen ist, gilt die Unschuldsvermutung. Er wird ja wohl kaum Original-Dokumente vorgelegt haben. Und von gefunden Wanzen o.ä. habe ich bisher auch noch nichts gehört, das dürfte ja jetzt ein leichtes sein. Aber nein, bis in höchste Regierungskreise wird quasi sofort Empörung geheuchelt. Ich glaube, uns wird da ein riesiges Theater vorgespielt. Bin nur gespannt, wohin das alles führt. Selbst Merkel protestiert mittlerweile "scharf", verlangt vollständige Aufklärung "und gegebenenfalls eine einstimmige und auch eine sehr deutliche europäische Reaktion". Das ist alles kaum zu glauben. Gestern noch mit Obama im Aquarium Freundschaft heucheln, heute schon kurz vor Aufkündigung derselben. Wer weiß, worum es bei diesem Treffen wirklich ging.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok jetzt lassen sie angeblich die Büros auf Wanzen durchsuchen und der feiste Sigmar unterstellt Merkel Mitwisserschaft. Großes Kino.

      Löschen
    2. Das soll dahin führen, dass wir auf etwas weitaus wichtigeres nicht hinsehen. Ich finde, dass das ganz gut funktioniert. Die haben´s drauf, das muss man IHNEN lassen. :o)
      Anderseits, wenn man bedenkt mit welchen Regeln die spielen, wäre das für jeden einfach!
      Naja...

      Löschen
  5. Naja, erst platzt die angebliche "Bombe" und jetzt wird uns plötzlich erzählt, dass die nur die Wirtschaft und Politiker abhören, also garnicht an unseren Daten interessiert sind. Also ist doch alles halb so schlimm, betrifft doch eh die anderen ;)

    Diese Info dient doch nur dazu, dass die Masse glaubt, jetzt wo die Politiker auch betroffen sind, werden die sich schon darum kümmern (denn die sind eh die einzigen, die daran was ändern könnten). Die Masse lehnt sich also zurück und schläft weiter, nur ist jetzt etwas anders, denn der Weg für neue Gesetze ist nun endgültig freigeschaufelt, mit Zustimmung der Masse ;)

    Im Prinzip ist das alles doch ganz einfach und absolut durchschaubar...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau. Und darum wird sich auch nichts ändern, wenn man versucht zuerst äussere DInge zu verändern, was zugegeben relativ leicht passieren kann sich darin zu verfangen und hängen zu bleiben.
      Naja...

      Löschen
  6. Auch allen weniger-dazugehörigen-Neue-Weltpolitikern in Europa(die Vollmitglieder wissens hier eh schon lange)wurde hiermit mitgeteilt: SPIEL JA SCHÖN BRAV MIT, SONST BIST DU SCHNELLER WEG VOM FENSTER ALS DU DARAUS SPUCKEN KANNST! WIR WISSEN ALLES VON DIR, AUCH DIE KLEINEN SCHWEINEREIEN, DIE DU VOR DER ÖFFENTLICHKEIT VERHEIMLICHEN WILLST! ALSO, SCHÖÖÖN BRAV SEIN UND KUSCHEN! Schaun wir mal, ob sie aufmucken - unsere Volks-zertreter und beginnen, einmal in die andere Richtung zu kicken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es wird nichts nachhaltiges geschehen. Warum sollten die Politiker denn Ihren Kopf hinhalten für ein überaus dämliches Volk, dem das sowieso egal ist. Es begehrt dich miemand auf. Nie passte daS zITAT NON nAPOLEOM BESSER ALS HEUTE

      Löschen
  7. Also wenn Frau Merkel so viel Arsch in der Hose hätte, dass sie wirklich Snowden Asyl gewährt, dann könnte man ja tatsächlich darüber nachdenken, sie im Herbst zu wählen. Wenn das passieren würde wäre das ein Zeichen von Bewusstseinswandel auf höchster politischen Ebene! ....... aber na ja - ist leider extrem unwahrscheinlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, wenn sie soviel Arsch in der Hose hätte, wie Berlusconi angenommen hatte, würde das für 10 snowdens reichen. Aber da habe ich nicht die geringsten Bedenken, das dies bei Merkel passieren könnte, und wenn, nur um ihn an die USA auszuliefern

      Und wen ich wähle, würde ich mir mal genau ansehen - was hat sie für und was gegen die Bevölkerung entschieden, wenn sie überhaupt mal was entschieden hat ....

      Löschen
    2. oh ja - ich schaue da SEHR genau hin!!!

      Löschen
  8. in deutschland sich vor den usa verstecken? wer ist den auf diese blöde idee gekommen?
    sobald es eine strafrechtliche anklage gegen ihn gibt wird er automatisch und SOFORT ausgeliefert, nur die drohende todesstrafe könnte das verhindern.
    wir haben ein entsprechendes, völkerrechtlich verbindliches abkommen mit den usa. außerdem gibt es kaum ein land auf das die usa mehr einfluss hat als auf deutschland. wir sind ein untergeordneter vasall der usa.
    wenn asyl dann bitte dort wo er dann auch sicher ist: china nordkorea russland venezuela iran

    AntwortenLöschen
  9. was soll das theater überhaupt? das flächendeckende abhören ist doch schon seit jahrzehnten bekannt http://de.wikipedia.org/wiki/Echelon
    nach der verbreitung des internets in den 90ern war bei uns offentlich berichtet worden das das größte rechenzentrum der welt in den usa steht und für das projekt echelon ALLE e-mails weltweit speichert und auswertet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "was soll das theater überhaupt? das flächendeckende abhören ist doch schon seit jahrzehnten bekannt"

      Ja, dir vielleicht, weil du der Minderheit angehörst, die nicht jeden Scheiß glaubt. Für 99% bedeutet "bekannt" allerdings, dass es in der Tagesschau kommt. Könnte aber sein, dass jetzt wieder ein paar tausend die Seite gewechselt haben, zumindest theoretisch. Warum der BND aber den Milliardenbau mitten in Berlin hochzieht, interessiert praktisch immer noch kaum einen. Wäre ja jetzt mal die Gelegenheit, zu hinterfragen, was das mit Bespitzelung bzw. Kontrolle zu tun haben könnte.

      Löschen
    2. Stephan, Echelon ist ein alter Hut, da das System nur drahtlose Kommunikation Abhören kann. Echelon deckt nur einen kleinenteil ab während die nun bekannt gewordenen Systeme wesentlich weiter gehen. Davon abgesehen, wenn du auf der Strasse die Leute fragst, werden ca, 99% Glauben das sei eine Art Eichhörnchen . Und genau das ist das Problem, dass es den gemeinen Bundesbürger nicht interessiert , warum sollten sich dann Politiker aus dem Fenster lehnen für einen Mob, der es weder dankt, noch anerkennt. Es geht dort nur darum, seinen eigenen Arsch auch irgend einem politischen Stuhl zu retten. Das Volk interessiert dort niemanden. Das müssten wir mal alle verstehen!

      Löschen
  10. Ist eh obsolet, Snowdon bleibt anscheinend in Russland, gegen die Zusage, keine weiteren Geheimnisse mehr zu verraten. Was für eine Seifenoper.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, doch nicht, gestern Abend hatte Focus gemeldet, dass Snowdon die Bedingungen akzeptiert:

      http://www.spiegel.de/politik/ausland/nsa-skandal-snowden-lehnt-laut-kreml-asyl-in-russland-ab-a-908932.html

      Herr Trittin, Ihre Bühne! :o)))

      Löschen
  11. Jean-Claude Juncker erklärt die Demokratie) (Juncker, Premierminister Luxemburgs) “Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.”

    Nicht selten begreifen die entscheidenden Politiker auch nicht, was da zu beschließen ist und winken es einfach nur durch. Denn welches Spiel gespielt wird, entscheidet eine andere Lobby!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen