24. Juli 2013

Sonnenaktivität Juli 2013

Die Sonne am 22. Juni 2013
Sonnenaktivität Juli 2013: Sonnenflecken und Polarlichter

Im Juni pendelte die Anzahl der Sonnenflecken um den Mittelwert des letzten Jahres, lag aber deutlich tiefer als im April und Mai dieses Jahres. Die Sonnenfleckenrelativzahlen variierten von 14 bis 137, es zeigten sich zumeist kleine Flecken. Es wurden im Juni bei drei Ereignissen eine stärkere Störung des Erdmagnetfeldes festgestellt, wobei von Skandinavien aus Polarlichter zu sehen gewesen wären, hätte dort der Polartag den Himmel nicht aufgehellt.
Rückblick auf die Sonnenaktivität des vergangenen Monats Juni

Der Juni begann mit einem geomagnetischen Sturm mit einem Kp-Index von 6 (der Kp-Index ist ein Mass für die Aktivität mit Bereich 0-9, wobei 9 der stärksten Störung entspricht). Damit wären von Skandinavien aus Nordlichter zu sehen gewesen, wäre der Himmel wegen des Polartages nicht viel zu hell. Die Ursache dieses in seiner Stärke unvorhergesehenen Sturms lag in einem koronalen Masseauswurf (CME) von Ende Mai, dessen seitliche Flanke näher an die Erde heranreichte als zuvor berechnet.

Am 2. Juni wurde ein CME auf der Sonne beobachtet, dessen Ausläufer am Morgen des 7. Juni die Erde erreichten. Es fand ein geomagnetischer Sturm mit einem Kp-Index von wiederum 6 statt. >>>weiterlesen

Kommentare:

  1. http://www.chronicle.su/news/edward-snowden-solar-flare-killshot-cataclysm-imminent/

    was haltet ihr davon?

    AntwortenLöschen
  2. woher soll irgend jemand wissen, was für Sonnenflecken im September sein werden? Es kann immer noch niemand in die Zukunft sehen.....

    AntwortenLöschen
  3. Bist Du Dir da ganz sicher?

    AntwortenLöschen
  4. Es soll sich dabei um eine Art von Berechnungen handeln, Typ "Ursache und Wirkung". Ja schon etwas weit her geholt aber wer hätte vor einem Jahr fest geglaubt was wir heute wissen? Auf jeden Fall müssen alle wachsam sein. Zwischen Realität und Fantasie, mit der Informationsüberflutung der heutigen Zeit, ist kaum noch zu unterscheiden.

    AntwortenLöschen
  5. Einen Flare im September vorherzusagen ist Hellseherei. Dazu noch gleich eine Art Megaflare vorherzusagen ist UNMÖGLICH.

    Zumal ein Flare nicht für einen EMP verantwortlich ist sondern der nach einem Flare folgende Massenauswurf der erst in Reaktion mit dem Erdmagnedfeld für solche Störungen sorgt. Somit ist dies eine Fake Meldung wie so viele angebliche "Snowden" Infos über UFOs und co.

    AntwortenLöschen
  6. "Snowden" Infos, UFOs und Co.ja das gefällt mir...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen