29. Juli 2013

Big Brother USA hält Deutschland besetzt


Zitat: Nuoviso / Compact
"Eines muss man Edward Snowden lassen: Immerhin hat ein einzelner Mann mehr Aufmerksamkeit für das Thema Bürgerrechte und Internet geschaffen alle eine ganze Garnison Menschenrechtler zuvor. Die Aufregung über das «größte Postamt der Welt», wie der Journalist Georg Mascolo die Sicherheitsbehörden der USA in der Talkrunde bei «Illner» nannte, ist nun groß und allgemein spürbar ... außer im Kanzleramt. Noch immer nimmt die Bundesregierung die Sorgen vieler Bürger nicht ernst, die schon länger befürchten, dass neben dem globalen Finanz-, auch der internationale Sicherheitsapparat sich jeglicher gewohnten demokratischen Kontrolle entzieht.


Natürlich hat kaum jemand erwartet, dass die allgemeine Rhetorik um die weltweit gültigen Bürgerrechte einen spektakulären Praxistest bestehen könnten und in einem Asylangebot der Kanzlerin an Edward Snowden gipfeln, eine Lösung, die auch für die echte Aufklärung der Lage günstig gewesen wäre. Der IT-Experte Snowden hatte ja auch klar behauptet, dass der BND mit der NSA zusammenarbeitet. Natürlich gab es keine derartigen humanitäre Gesten, aber ein bisschen mehr Inszenierung hätte man der Kanzlerin in dieser Sache schon zugetraut.

Stattdessen musste für die Kanzlerin Innenminister Friedrich die Kohlen aus dem Feuer holen. Seine Pilgerreise zum Thema Prism in die USA, mit einem kleinen Fragenkatalog in Händen, machte schon von vornherein die transatlantischen Machtverhältnisse klar. Das Ergebnis war dementsprechend dürftig. Friedrich will nun nach seinem Besuch genau wissen, dass etwa 45 Terrorattacken angeblich durch das gigantische Programm verhindert worden seien. Muss man dafür nach Washington fliegen? Die Heldenreise wurde so nachträglich eher zu einem Fall für den Bundesrechnungshof.

Der Innenminister leitete in seiner Pressekonferenz aus seinen «top Secret»-Informationen aus erster Hand flugs ab, dass die eingesetzten Mittel ausschließlich für das «edle» Ziel der Terrorismusbekämpfung eingesetzt worden sind. Friedrich spielte so mit den Ängsten der Bevölkerung über neue Anschläge und ignorierte den Fakt, dass sowieso kaum jemand in Deutschland gezielte Überwachung der Dienste in Frage stellt. Hier geht es aber um massenhafte, generelle Abschöpfung von Daten aller deutschen Bürger. Bei seinem Auftritt wirkte der CSU Politiker jedenfalls eher wie der Pressesprecher des US-Innenministeriums als wie ein knallharter Aufklärer.

Nicht nur die Opposition wirft dem Minister nun schlicht Ahnungslosigkeit vor. Vielleicht hätte Friedrich zur Vorbereitung das 2011 erschienene Buch «Die Facebookfalle» von Sascha Adamek lesen sollen. Der Autor widmet damals schon den Machenschaften der CIA und anderer Behörden im Netz ein ganzes Kapitel. Adamek zitiert in seinem Buch den damaligen CIA-Direktor Michael Hayden, der die Lage auf der DNI Open Source Konferenz im Jahre 2008 lachend zusammenfasst: «Geheime Informationen sind nicht alles in unserem Beruf, und es macht wirklich Spaß, Probleme mit Hilfe von Informationen zu lösen, die Leute so dumm waren, offen ins Netz zu stellen.» 
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=_IQRRMclEoo&feature=em-uploademail



RIA NovostiSnowdens Enthüllungen waren keine Überraschung - russischer Vize-PremierSnowdens Enthüllungen waren keine Überraschung - russischer Vize-Premier

19:29 29/07/2013 Der Ex-Mitarbeiter der CIA Edward Snowden hat mit seinen Enthüllungen keine neuen Probleme vom Standpunkt der Sicherheit Russlands aufgedeckt, so Vize-Premier Dmitri Rogosin am Sonntag in der Präsidentenresidenz Nowo-Ogarjowo bei Moskau.>>

Kommentare:

  1. Die ganze Aufregung nützt doch nichts, nach dem Krieg ist das Grundgesetz mehrfach "angepasst " worden. Adenauer m u ß t e akzeptieren - bei den Allierten - das wir damit einverstanden sind, sogar, das wir es selbst aktiv unterstützen. Das hat bis jetzt jeder Bu Kanzler unterschrieben.
    Selbst Willy Brandt, der ja "mehr Demokratie" wagen wollte hat das Gesetz noch mal neu anpassen müssen.
    Keiner von denen hatte den Hauch einer Chance, sich in einem besetzten Land dagegen zu wehren- wenn er im Spiel bleiben wollte-.
    Es ist einfach so, dass die Dinge jetzt deutlich sichtbar werden, was gut ist.

    AntwortenLöschen
  2. .. die Aufregung alleine nützt nicht sehr viel aber immer noch mehr als sich mit einem cappuccino in den Himmel zu starren.

    Dass bedeutet also, wir lassen politiker und geheimdienste so wurschteln wie sie wollen um uns so zu unterdrücken wie wir es verdienen.

    Auch eine Einstellung, aber das will dann auch keiner?

    Wasch mich, aber mach mich nicht nass, funktioniert nicht!!!

    Und warum hatte keiner einen Chance? weil es die masse der Bevölkerunbg nicht weiss (auch heute noch nicht) und somit keinen Druck ausgeübt werden konnte.

    Leute hört auf zu pennen und werdet mal richtig wach! - Bevor es zu spät ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jürgen, Du glaubst Dinge allgemeingültig einschätzen zu können. Woran erkennst Du für Dich, dass du bereits richtig wach bist?

      Löschen
    2. Christian5, ich glaube, ihr sprecht nicht von den gleichen Ebenen bezüglich aufwachen...

      Hannah

      Löschen
    3. @ christian5 - ich versteh die Frage in dem Zusammenhang nicht ganz.

      allgemein: ich weiss nicht ob ich bereits richtig wach bin. Was ist das? ich weiss nur dass ich mittlerweile wesentlich wacher und heller bin als vor einigen Jahren noch, als ich einen ähnlichen Wissensstand hatte als mein heutiges Umfeld.

      Ob ich Dinge allgemeingültig einschätzen kann weiss ich auch nicht. Ich beobachte nur vieles und habe neben meinem Lebensumfeld rein statistisch dir chanve durch den Blog einiges erkennen zu können - und aus all den Dingen ziehe ich meine ganz persönlichen schlussfolgerungen und Kombiniere - so entsteht zum Teil meine Meinung die ich hier kundtue.

      und ihn ein paar jahrten weiss ich was blödsinn war und was ich richtig beobachtet habe - und sicher geht immer noch wacher als wach. Eines jedoch weiss ich sicher , ich schlafe nicht mehr :-)

      Löschen
    4. Hallo Jürgen,
      vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Ich fragte in folgendem Zusammenhang: Coco schrieb, dass die ganze Aufregung nichts nützt. Darauf hast Du geantwortet, dass aus Deiner Sicht Aufregung viel mehr nützt als den Himmel anzustarren. Du schreibst in diesem Zusammenhang, alle sollen mal richtig aufwachen. Das suggeriert dem Leser, Du wärst bereits richtig aufgewacht und weißt bescheid. In diesem Fall deutest Du also an, zu wissen, dass "sich aufregen" besser/sinnvoller sei als "sich nicht aufregen".

      Diese und ähnliche Äußerungen kommen von Dir sehr häufig, was in mir den Eindruck erweckt, dass du glaubst Dinge allgemeingültig einschätzen zu können - zu wissen was richtig oder falsch ist. Eben richtig wach zu sein. Meine Frage war dazu gedacht, darauf einmal hinzuweisen und dies in Frage zu stellen. Ich wusste nicht, ob Du Dir darüber bewusst bist oder nicht...

      @hannah
      die Frage war schon ganz bewusst gestellt und sollte eine Art Impuls für Jürgen sein. Also auch auf derselben Ebene :)

      liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo,

    habe gerade folgenden Artikel entdeckt. Halte ihn momentan noch für nicht ganz sauber recherchiert, da ich nicht davon ausging, dass man flares so lange Zeit im Vorraus prognostizieren kann. Vielleicht weiss hier jemand mehr!?

    http://www.chronicle.su/news/edward-snowden-solar-flare-killshot-cataclysm-imminent/

    AntwortenLöschen
  4. Habe nicht verstanden warum Snowden sogar auch in der BRD um Asyl bat. Hatte micht echt geschockt.
    US-Beauftragte hätten ihn dann hier nur völlig unbehelligt abgreifen brauchen.

    Seit Ende 2007 ist das nur teilweise augehobene Besatzungsrecht der Westalliierten, wieder vollständig aktiviert worden. (s. 2. sog. Bereinigungsgesetz der Alliierten).
    Es gibt/gab nie eine Staatlichkeit der BRD, eine souveräne ohnehin nicht. Es gilt hier weiterhin uneingeschränktes Besatzungsrecht. Moin moin.

    Die BRD-Organe/Verwaltungsabteilungen, haben daher keinerlei Möglichkeiten, Snowden vor dem US-Zugriff zu schützen. Daher auch das Zurückrudern der BRD-Schergen, mit Berufung auf “formale Aspekte”.
    Der Schaden für die BRD-Treuhandverwaltung -genannt “Regierung” wäre imens gewesen, würde Snowden ausgerechnet in der BRD von der US-MP verhaftet.

    Und Snowden hat ganz offensichtlich gar keine Ahnung von dem “Rechtsstatus” der BRD. Ok, auch der kann nicht Alles wissen.
    Da hat der echt nochmal gr. Glück gehabt und könnte sich eigentlich für das Zurückrudern bei der BRD-”Regierung” bedanken. ;)

    Bin gespannt ob da zeitnah noch weiter Veröffentlichungen folgen… ?

    AntwortenLöschen
  5. Es ist doch ganz klar, dass die USA also Bigbrother Deutschland besetzt halten und es somit auch beliebig überwachen können. Deutschland war seit dem 08.05.1945 zu keinem Zeitpunkt wirklich ein souveräner Staat, sondern immer nur eine besetzte Kolonie der USA.

    Dies wurde u.a. auch nochmals eindeutig im zweiten Gesetz zur Bereinigung von Bundesrecht am 23.11.2007 beschlossen, worin sich die Besatzungsmächte mit Art. 4 § 3 zu ihren Rechten und Pflichten bekannt haben. Dies war notwendig, weil die Besatzungsmächte einschneidende Gesetzesänderungen durchgeführt haben. Diese Gesetzesänderungen wurden dann quasi vom EuGH für Menschenrechte erzwungen. Dieser internationale Gerichtshof hat festgestellt, dass die BRD kein effektiver Rechtstaat ist: AZ: EGMR 75529/01 v. 08.06.2006.

    Leute wacht also endlich auf, alles was man uns hier vorspielt ist nur ein riesiges Schauspiel: Angefangen bei den Wahlen, bis hin zu den immer höheren Abgaben, die man ohne jegliche Rechtsgrundlage aus den Bürgern herausholt, durch die Macht des Stärkeren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daraus folgt:
      wer zur Wahl geht - egal wo er sein Kreuzchen macht - legitimiert für sich diese "Verwaltungsorganisation" = Staatssimulation.

      LG
      Heinz aus IN

      Löschen
  6. Ich bin immer wieder darüber erstaunt, wie erhaben sich Menschen über Kommentare anderer äußern, ohne die Motivation derer zu kennen und Persönlichkeitsrechte wie Art. 1,Art.5, Art.15 des Grundgesetzes sowie "Allgemeine Erklärung für Menschenrechte der UNO", sowie über das "Neue Testament " hinwegsetzen.Diesen Menschen muss man einfach einmal Erich Fromm`s"Haben oder Sein" präsentieren,dass der Mensch, insbesondere der in der industriellen Zeit absolut manipuliert ist.
    Hier fängt die glaubwürdige Spiritualität an":Ich bin,der ich bin."
    Ich bin nicht der, den du so haben willst.
    In diesem Bewusstsein fängt die Einheit an, es gibt kein besser oder schlechter, dies ist die Quintessenz allen Denkens und Handelns.Die Überwachung zum Beispiel findet nicht nur in den USA und Deutschland ab, sondern auf der ganzen Erde.Die Manipulierten unserer Gesellschaft üben dies in den Familien, Betrieben, Vereinen, Institutionen,Politik etc. aus, ohne dass sich die Menschen darüber bewusst sind.Der Großteil der arbeitenden Bevölkerung, auch andere sind aufgrund ihrer Erpressbarkeit durch Arbeitsplatzverlust sowie Repressalien diesem zerstörerischen System ausgesetzt, nur die meisten wollen dies nicht wahrhaben.Man kann diese Menschen daran erkennen, wie gegenargumentiert wird.Die Tendenz geht dahin, dass schon lange nicht mehr erkannt wird, dass wir in einer Symbiose leben, wonach jeder Einzelne von uns vom Anderen abhängig ist.Diejenigen, welche am meisten zu verlieren haben, üben auch in jeder erdenklichen Art und Weise auf schändliche Art und Weise Druck aus.Dies ist weltweit mittlerweile ein Phänomen und greift immer weiter um sich.
    Der Mensch hat ein Persönlichkeitsrecht und dies findet sich im" GG, Allg.Erklärung für Menschenrechte der UNO, im "Neuen Testament", schlichtweg findet sich alles in der Ethik.
    In der Christusbotschaft(göttlicher Natur) findet sich im 1.Joh.,Kap.4 Vers 16-20 folgendes Zitat:
    "Gott ist die Liebe und die Liebe ist in Gott.Furcht gibt es nicht in der Liebe, sondern Gott(Liebe) treibt die Furcht aus.Wer sich fürchtet, ist nicht vollkommen gemacht in der Liebe."Wenn alle in der Liebe wären, dann existierten keine Kriege, Ausbeutung, besser oder schlechter,e.t.c.Für alle Besserwisser:Arbeitet selbst für das, was ihr haben wollt, selbst, und lastet nicht wie in Matth. 23, 4 geschrieben steht:Sie binden stets schwere und unerträgliche Lasten zusammen, verteilen dies auf den Schultern der anderen, weil sie diese mit ihren Fingern nicht bewegen wollen.(Bildungssystem)Was Erch Fromm in seinem "Haben oder Sein" geschrieben hat, steht bereits in den Schriften.
    Ich persönlich bin froh und guter Dinge, da immer mehr Menschen von ihren Rechten(Persönlichkeitsrechten) gebrauch machen und weiß, dass viele der Gegenspieler damit Probleme haben. Deshalb der Apell an alle :In der Liebe bleiben und sich vor allem nicht "mundtot" machen lassen.Siehe auch die Predigten von Jesus, insbesondere die Bergpredigt und verinnerlicht
    Euch das, auch Jesus hat sich nicht mundtot machen lassen.In Licht und Liebe in die 5.Dimension, welche wie bereits von Rudolf Steiner in seinen Ideen der "geistigen, körperlichen und seelischen" Entwicklung kreeiert wurde und sich viele heute auf die eigenen Fahnen schreiben möchten.Jesus Christus ist das Maß aller Dinge.Namaste...PS:Für die Erleuchteten:Im Absoluten schreibe ich nicht, lese nicht,unterscheide nicht, dann BIN Ich.Ich bekenne mich immer noch zur Polarität, sonst wäre ich nicht hier.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen