12. Juni 2013

NO COMMENT - Griechenland schaltet staatlichen Rundfunk ab

"Das letzte Signal wird um Mitternacht ausgestrahlt" - das sagte ein Sprecher der griechischen Regierung. Das bedeutet: Griechenland wird seine staatliche Rundfunkanstalt ERT, Fernsehen und Hörfunk, abschalten." Quelle Spiegel
Weitere Meldungen HIER 

Kommentare:

  1. Zitat..."Die rund 2900 Beschäftigten würden entlassen, sagte der Sprecher. Wer wieder eingestellt werden wolle, müsse sich neu bewerben. "Es gibt keine heiligen Kühe, wenn alle Griechen Opfer bringen müssen.""
    Wie praktisch, so können alle nicht staatstreuen, aufmüpfigen Reporter ganz legal wegrationalisiert werden.
    "Der staatliche Rundfunk sei als verschwenderisch und überbesetzt verschrien. ERT hat ein jährliches Budget von 205 Millionen Euro pro Jahr."
    Eigentlich absolut nachahmenswert - wer brauch denn DIE ÖFFENTLICHEN überhaupt noch.
    Deutsch öffentlich/rechtliches Fernsehen kassiert 7,5 Milliarden Euro, die wir alle zusammen an sie bezahlen müssen.
    DIE DA OBEN sparen den gigantischen Aufwand uns zu belügen und der BÜRGER spart eine Menge Geld.
    Zudem kann die Speicherkapazität des Gehirns, das bis jetzt mit Propagandamüll gefüllt wurde, für nützlichere Gedankenstukturen genutzt werden.
    UUPS --- ich glaube genau das soll ja verhindert werden.... MEGALOL

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. BINGO!! und möglicherweise könnte daS EINE "BLAUPAUSE" für andere Länder sein. wie manche Funktionäre gerne zu sagen pflegen ....

      Löschen
  2. Finde ich toll. Sollte bei uns auch gemacht werden. Höre schon mehrere Jahre kein Radio und schaue kein Fernsehn. Lese auch keine Zeitung. Vorsorge ist einfach wichtig, um für Veränderungen gewappnet zu sein.
    Lg. Natos

    AntwortenLöschen
  3. Nun freut Euch mal nicht zu früh.
    würde mich nicht wundern, wenn in D das Öffentlich/rechtlicher, oder wie das auch immer heissen mag. abgeschaltet wird, aber die GEZ (oder wie das jetzt heisst) immernoch erhoben wird. Könnt Ihr Euch nicht vorstellen? Na, dann wartet mal ab.
    Einige Steuern ist aus irgendeinem besonderen Grund eingesetzt wurden. Die Gründe existieren schon lange nicht mehr aber die Steuern sind immernoch da.
    Alkohlsteuer
    Nikotinsteuer
    Mineralölsteuer
    Einkommensteuer
    Mehrwertsteuer
    GEZ
    KFZ Steuer
    Strom
    Gas
    Hundesteuer
    Pferdesteuer (ja, gibt's wirklich)

    Haha, da gibt es sicher ne ganze Menge mehr.

    Also, nix wie ungut, aber die Steuern bleiben. Clever oder?

    AntwortenLöschen
  4. In Österreich auch die Luftsteuer - kein Witz.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Weidenfrau, du hast den SOLIDARITÄTSZUSCHLAG vergessen. Den gibt es immer noch und die Kirchensteuer, für einige wenige Kirchenvereinigungen.
    Doch es kommt noch schlimmer.
    Es ist eine Katzensteuer angedacht...
    Ein Bekannter hat es mir erzählt, weil er meine 10 Streunerkatzen kennt, die ich außer meiner eigenen Katzen betreue. Er meinte, wenn die Steuer so hoch wie die für Hunde wird, bin ich pleite.
    Ich dachte ja zu erst er macht einen Witz und erwiderte, das ich für die Katzen nur bezahle wenn es auch eine Steuer für Fische gibt.
    Es ist tatsächlich kein Witz. Darüber wird nachgedacht.
    Ich habe zwar keine Ahnung wieviele Hunde und Katzen in unserem Land leben aber bei den Aquarienfischen dürfte viel mehr zu holen sein. Wer Aquarien und Teiche liebt hat mehr als nur 10 Fische darinnen.
    Zu Griechenland:
    Den staatlichen Rundfunk abschalten ist doch mal ein Anfang, der als Schuss nach hinten losgeht. Das wird sich die Bevölkerung nicht gefallen lassen, sie werden den Angestellten helfen, da bin ich mir sicher.
    Es fragt sich nur ob die Mainstream davon berichten wird.
    Tamara

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde sehr bedenklich was da in Griechenland passiert.
    BROT und SPIELE, zuerst haben sie ihnen das Brot weggenommen........
    Kaum Rente, kein Kindergeld etc. für viele (besonders Alte)war - wie hier- das TV der letzte Freund.......würde mich nicht wundern, wenn dies das Fass zum Überlaufen bringt. Würde mich nicht wundern wenn genau das geplant ist.
    Coco

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Quatsch. Die Leute haben in ein paar Wochen vergessen, dass es staatliches Fernsehen jemals gab. Hauptsache es flimmert und dann glotzen sie halt den gleichen Schwachsinn auf anderen Sendern. Bisher gab es vielleicht 50 Sender, jetzt nur noch 48. Na und? Es ist doch nicht die Glotze weg sondern nur ein Sender. Und keine Sorge, unsere Propaganda Sender werden garantiert nicht abgeschaltet. (Leider!) Könnte mir eher vorstellen, dass wir gezwungen werden, uns diesen Mist auch noch anzusehen sonst wird der Strom abgeschaltet oder es gibt Strafsteuern. Mit wöchentlicher Abfrage durch den Blockwart.

      Löschen
  7. Sepp, Chiemgau
    Ich sage BLAUPAUSE bitte! Ich freue mich schon auf das Einstellen der Nachrichten. Eurokrise, Kriegsgefahr, Chemtrails? Bla bla bla! Bleibt zuhause, esst was gutes, schaltet Radio und Fernseher aus, schmeisst sie zum Fesnter raus und interessiert euch für Eure Kinder und Nachbarn. Es gibt da viel zu tun. Liebe Grüße aus dem abgesoffenen Chiemagau

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen