27. Mai 2013

Wer sich wundert, braucht sich nicht wundern!

In den letzten 24 Stunden verzeichnete die NOAA und die NASA einen ca. 10fach höheren Elektronenfluss mit sehr hoher Energie, der die Erde umschwärmt hat. 

Grund ist ein Sonnenwind mit einer Geschwindigkeit von 600 km/s (= 2,1 Millionen km/h) der das Erdmagnetfeld verformt. Die NOAA hatte Satellitenbetreiber gewarnt dass durch die Aufladung der Satellitensysteme Fehler und Störungen auftreten können. Es darf sich also niemand wundern, wenn empfindsame Organismen Achterbahn fahren. Wer mehr wissen will, warum, wieso, weshalb, dem empfehle ich dringend die folgenden Infos:

Kommentare:

  1. Das ist ja total verückt. Auf so eine Info habe ich gewartet. Ich habe nämlich eine Bekannte mit sagen wir mal besonderen Fähigkeiten. Sie war heute ganz anders als sonst. So richtig aufgedreht aber sie konnte sich nicht erklären warum. Soll ich ihr mal diesen Blog vorschlagen? Achso, mir geht es seit heute morgen auch wieder richtig gut nach zwei müden Wochen.
    Danke Mr. Flare

    A.Licht

    AntwortenLöschen
  2. ... und mir geht es -nach einer guten Nacht- seit heute Morgen extrem schlecht, physisch wie psychisch. So verschieden sind wir alle.
    In Liebe,
    Hannes

    AntwortenLöschen
  3. Auch mir geht es HEUTE so richtig besch.....
    Massives Herzvorhofflimmern (ca. 160-180/Minute), seit ca. 9 Stunden - Habe es komische Gefühl, als wenn ich bald auf die andere Seite abgeholt werde.
    Wenn dem so sei; dann bedanke ich mich jetzt schon mal, im voraus, für Ihre bisherigen Berichterstattungen auf Ihrem interessanten Blog.
    Weiterhin viel Erfolg und liebe Grüße vom DiDi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wenn du dich auf schnellstem Weg ins Kh aufmachst? Dann kann dir sicher geholfen werden. Ich finde es schade wenn du die Gelegenheit daruer verpassen würdest. Lg Katja

      Löschen
    2. hallo didi,
      habe dieses vorhofflimmern schon eine lange zeit....
      10 stunden sind keine seltenheit. habe viel angst gehabt, alles checken lassen- viel alternatives probiert- nichts hilft. mein herz ist völlig i.o.- das was mir geholfen hat ist : anzunehmen wie es ist- tief zu atmen und wenn es geht schlafen. habe ist oft am abend und nehme es mit in die nacht- die sonnenaktivität hat ganz sicher damit zu tun und die körperumstellung auf kristalline struktur. ich kenne viele menschen die damit zu tun haben( arbeitete im alternativen heilberuf) die, die zum arzt gehen schaffen es oft nicht mit dem vertrauen in die allem zugrunde liegende ordnung. ich verstehe das total- die betablocker und anderen versuche der üblichen betrachtung wirken eher kontraproduktiv. raus aus der angst- rein ins vertrauen ist nicht jedermanns sache - ich war im tiefen loch, hab mich schuldig gefühlt und dachte es läuft was ganz schief in meinem leben und ich begreif es nicht. heute weis ich das ich in großem unfrieden bin, wenn ich ständig meine es müsste anders sein als es ist.
      alexander wagandt beschreibt die symptome fast bei jeder tagesenergie bei jo conrad- vielleicht hilft es dir...
      beste wünsche von herz zu herz..
      berg-kristall

      Löschen
    3. Alexander wagandt ? Metakommunikation der Frankfurter schule ? Elektronenfluss ? Klingelklingeling .... http://www.youtube.com/watch?v=Zl9L1XFCOVM

      Löschen
    4. zum vorhofflimmern: da hilft manchmal auch ein osteopath. manchmal ist ein wirbel nur einige mm verschoben, klemmt irgendwas ab und verursacht solche beschwerden.
      lg
      betty

      Löschen
  4. Dem kann ich nur zustimmen. Keine Konzentration, ich stehe total neben mir. Ich hoffe ich komme bald wieder aus diesem Zustand heraus. Es belastet mich schwer.

    AntwortenLöschen
  5. ich bin total müde, könnte den ganzen Tag schlafen....sonst bin ich immer sehr aktiv, jetzt habe ich sogar noch Urlaub und schaffe gar nichts.... :(

    Und komische sehr komische verwirrende Träume.....

    Liebe Grüße und Gute Nacht.... :)

    AntwortenLöschen
  6. Seid 2 Wochen ist mir jeden Tag extrem schwindlig. So extrem wie noch nie! Habe das Gefühl das mir der Boden unter den Füssen weggezogen wird. Vermute das es mit den Sonnenstürmen und den extremen Erdbeben zusammen hängt!? Spüre schon seid einigen Jahren, einige Tage bevor es auf der Erde stark rummpelt immer wieder diese Schwindelgefühle und ein kommisches Ziehen im Kopf als wolle er sich teilen..... Hoffe auf der Sonne wird es wieder bald mal ruhiger!!!!
    Lg

    AntwortenLöschen
  7. Total witzig, habe zwei total müde Wochen hinter mir, seit heute trotz nur 3 Std Nachtschlaf total super drauf und komischerweise total ausgeschlafen
    Lg. B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht es heute ebenso extrem gut! Bin total gut drauf, habe Ideen ohne Ende, super viel geschafft etc. etc. Im Gegensatz zu den restlichen Wochen, wo ich ständig müde war und auch sehr oft Schwindelanfälle hatte.
      Lg R.S.

      Löschen
  8. Der Glückliche27. Mai 2013 um 22:07

    So verschieden sind wir alle !!!!

    Seit gut 2 Wochen wache ich immer bei SONNENAUFGANG auf und könnte ein Marathon laufen.
    Grade lies ich diesen Artikel und es war als fiel ein Vorhang vor meinen Augen.

    Die Menschen die sich Geistig noch nicht richtig auf den Aufstieg vorbereitet haben und sich zu sehr von diesem 2012 Mythos haben blenden lassen, machen körperlich und geistig einige Veränderungen durch.

    Diese Zeichen sollte jeden in seiner Überzeugung stärken.

    Hört in euch hinein.

    Liebevolle Grüße an alle

    !!!! ICH BIN GESUND !!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Überflieger. Vor jedem. Aufstieg oder danach kommt ein Abstieg. Das dumme ist, wir sind ja oben, müssen also erst mal runter unter die Wolkendecke. Und das Mut den anderen Dimensionen - lautlach - wird ja wohl nix werden nochmallautlach

      Löschen
    2. Wer sich wundert, braucht sich nicht wundern;-)

      Löschen
    3. Der Glückliche28. Mai 2013 um 07:04

      Wer sagt den das wir nicht schon vor einiger Zeit tief "gefallen" sind und nun nach und nah alle "aufstehen" sollen ?!

      Hört in euch hinein und ihr findet auf jede Frage eine Antwort !!!

      !!!! ICH BIN GESUND !!!!

      Löschen
  9. Unerklärlich schlechte Laune schon den ganzen Tag. Eigentlich ohne Grund. Schon längere Zeit (Fr)essattacken, vor allen Dingen Abends. Unglaublich Lust auf Süsses. Haben dies vielleicht noch mehr festgestellt ?
    Gruß Leonies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dies könnte auch der Vollmond gewesen sein. Hatte auch extrem Hunger...

      Löschen
  10. mir ist seid ca. zwei wochen jeden morgen sehr schwindelig und ich fühl mich nach dem aufstehen als hätt ich irgendwelche drogen genommen. es kann angenehm oder unangenehm wahrgenommen werden. kommt immer drauf an welchen phsychichen zustand ich grad habe. heute war ich extrem depressiv und ich konnt irgendwie gar keinen wirklichen grund dafür finden. euch allen eine wunderbare zeit! LG maik

    AntwortenLöschen
  11. Maik, das war auch schon vor millionen Jahren so, nur da gab es noch keine Internet. Verstehst du die zusammenhänge.

    Alles gute wünsche Dir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so alt bin ich nun auch wieder nicht ;-) nein, wenn ich ehrlich bin kann ich nicht von mir behaupten das ich die zusammenhänge versteh denn dazu fehlt mir die perspektive des adlers. wie siehts bei dir aus? LG Maik

      Löschen
    2. Verzeih .... Bin nicht dein Feind . Du schreibst aber:"Es ist sehr schwindelig und ich fühl mich nach dem aufstehen als hätt ich irgendwelche Drogen genommen usw." Und ich sage Dir nur , dass du keine Drogen genommen hast , und es geht Dir gut:-)

      Löschen
    3. ich bitte auch um verzeihung. ich mach mir nur sorgen und da bin ich dann nervlich ein bisschen angespannt ;-) einen schönen abend wünsch ich dir

      Löschen
    4. Danke...dann verstehen wir uns :-) Es sind keine leichten Zeiten , dass geb ich ja zu ... bin auch manchmal gaga usw. Aber, ich helfe gern anderen Menschen , sich nicht "anders" zu fühlen.

      Wünsche dir wirklich alle Beste ... :-)

      Löschen
  12. mir ging es heute den ganzen Tag auch so: schlecht gelaunt, Herzprobleme, schwindlig, schlecht, hatte auch das Gefühl, das war es gleich hier auf der Erde, aber seit ca. 2 Std hab ich nur noch wie einen leichten Druck im Kopf, bin aber recht ermattet. Dabei hätte ich heute eine Riesenfreude empfinden müssen, da mir etwas sehr Schönes geschehen ist. Habe mich selbst nicht mehr wiedererkannt.

    AntwortenLöschen
  13. Müde, müde, müde...mir brennen schon den ganzen Tag die Augen. Kann aber nicht schlafen, Kopf ist nicht abstellbar (leider). Dazu kommt eine unangenehme Übelkeit, Schwindel und Watte-Drück-Ballongefühl im Kopf. Je mehr der Elektronenfluss steigt, umso heftiger wird's grad. Deshalb habe ich mich auch nochmal zum PC aufgerafft, um nachzuschauen...
    Dieses Herzzeug hatte ich auch eine lange Weile in bestimmten Amplituden, mal mehr, mal weniger, dabei physisch alles o.B. Das ist erst mal verschwunden.

    Durchhalten Freunde, irgendwann sollten unsere Körper doch mal klingende Kristalle geworden sein :-) Dann wird's wohl leichter...
    M.

    AntwortenLöschen
  14. Ich konnte jetzt die letzten 4 Tage nicht mehr richtig schlafen... Ich dachte eigentlich, dass ich von diesen Dingen eher nichts mitkriege, aber anders kann ich es mir nicht wirklich erklären. Mir geht es zwar im Moment schlecht/depressiv, aber so schlimm sollte es eigentlich nicht sein.
    Mein Kopf kommt nicht mehr zur Ruhe, noch weniger als sonst- wenn ich mich hinlege und versuche mich auszuruhen, wird es eher noch schlimmer. Manhmal sind es keine Gedanken, sondern eher so ein Druckgefühl, als ob etwas "passiert". Entspannungstechniken scheinen nicht zu helfen. Mein Hals fühlt sich zugescchnürt an und ich habe oft das Gefühl, nicht richtig durchatmen zu können. Beim liegen fühlt sich mein Bauch oft leer und etwas übel an. Mir wird schnell heiß, manchmal bekomme ich eine Art stechenden Juckreiz am ganzen Körper, der das Einschlafen komplett unmöglich macht. Dann werde ich manchmal durch diese ganzen Sachen total aufgewühlt.
    Ich wollte noch mehr schreiben, hab aber keine Lust mehr...

    AntwortenLöschen
  15. Also ob etwas auf die Brust drückt, war draußen um atmen zu können. Wieder rein und musste mich übergeben, halbe Stunde später wurde alles besser. Aber es geht mir dabei nicht schlecht. Fürchte dich nicht vor Veränderung, sondern vor dem Stillstand!

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe eine total besch.. Nacht hinter mir. Gestern schon den ganzen Tag Kopfschmerzen, in der Nacht gings dann weiter. Heute auch wieder, so einen Druck im Kopf, hinlegen machts nur noch schlimmer. Gestern haben sich die Kopfschmerzen mit Sehstörungen angekündigt. Ich kann gar nicht klar denken.

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe am vergangenen Samstag, als alle das CL-Finale sehen wollten gemerkt, dass ich eine Auszeit für mich brauchte. Je habe ich mir auch gegönnt. Bin gegen 21 Uhr eingeschlafen und um 21.30 h wieder aufgewacht. Es war genau die Zeit einer sog. Finsternis / Portalöffnung (21:12). Hatte danach in den folgenden Tagen keinerlei körperlichen Probleme verspürt. Nur vergangene Nacht lag ich bis 2 Uhr heute früh wach. Ich habe das Gefühl, dass dieser Schlaf am Samstag eine wichtige Bedeutung für meinen Körper hatte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant, da du es erwähnst - ich habe während dieser sog. Finsternis / Portalöffnung (21:12)meditiert, eine Stunde. Seitdem geht es mir gut, sehr energievoll - Schlaf brauche ich seitdem nur noch 3-4 Stunden :-) Vorher waren es mindestens acht!! Mal sehen, wie's weitergeht...

      Löschen
  18. mir gehts heute nicht so gut, mein kopf fühlt sich so komisch an..wie anonym 00:09 schon beschrieb.... schwindel und watte-Drück-gefühl und dazu noch müüüüüde als hätte ich die nacht durchgemacht, dabei war ich gestern schon sehr früh schlafen....na hoffen wir das es sehr bald wieder eine verschnaufpause gibt. liebe grüße nicole

    AntwortenLöschen
  19. Bei mir selbst konnte ich feststellen, daß alle durch die Sonnenwinde hervor gerufenen Symptome stets eine konkrete Resonanz zu Energieflußstörungen haben. Schauen wir uns die dahinter liegenden Ursachen an, erkennen sie und können es lösen, gibt es kaum noch oder keine Auswirkungen der Flares mehr. Meine hinterfragten, mich während der 4 X-Claas Flares plagenden Herzbeschwerden z.B. hingen mit der vor vielen Jahren zerbrochenen Jugendliebe zusammen. Mittels einer phonetischen Klopftechnik fühlte ich mich nach wenigen Minuten wie neu geboren. Seither schlägt mein Herz wieder ruhig und die Sonnenwinde spüre ich kaum noch. Habt Mut und schaut Euch Eure Verletzungen an!
    Norbert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das möcht ich dickest unterstreichen - JETZT ist ein wirk-lich guter zeitpunkt, in liebe nach innen zu gehen, zu vergeben u loszulassen! vergesst nicht, unser körper ist ausdruck unserer seele!
      ärmla hana

      Löschen
  20. Ich kann mich auch einreihen, denn viele der hier genannten unschönen Erscheinungen auf körperlicher Ebene treffen auch auf mich zu. Meistens bemerke ich Schwindel, Kopflastigkeit, Trägheit und große Müdigkeit.
    Diesmal aber auch verbunden mit Herzrasen. als hätte ich einen 1000 m -Lauf hinter mir. Was mir dann immer hilft, ist die CD von Dieter Broers & Thomas Chochola: AUMEGA Wissenschaftliche Klangkompositionen. Damit kommt man schell wieder runter. Man kann komplett abschalten, das Kopfkino hört auf und auch das Rauschen im Kopf hört auf. Kann ich jedem empfehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt, die cd ist wirklich toll- ich kann danach super schlafen
      berg-kristall

      Löschen
  21. Resonanzfeldbereinigung28. Mai 2013 um 20:59

    ich merke das auch seit etwa 2 wochen, gestern bis heute mittag gings mir super aber ab heute mittag hatte ich wegen eines nichtigen anlasses stundenlang schlimmste ängste, die trotz entspannungsvisualisierungen nicht recht ruhiger werden wollten. Im Moment gehts etwas besser.

    AntwortenLöschen
  22. mir gehts auch so nur kopfweh kein ende in sicht naja so ist der lauf des lebens wir haben uns darauf eingelassen hier zu sein in dieses zeitpunkt wir müssen da durch egal was kommen mag

    AntwortenLöschen
  23. Ich weiß nicht ob ich das richtig deute, aber vor etwa vier Nächten hatte ich vermutlich sowas wie eine kurze OBE. Erst dachte ich es wäre ein Traum, aber irgendwas war was anders - ich habe mich neben meinem Bett in etwa eineinhalb Meter Höhe schwebend wiedergefunden. Das war alles noch als Traum verwendbar, bis zu dem Moment als ich mich habe im Bett schlafend liegen sehen. Bin sehr sehr erschrocken und es gab sofort einen heftigen Ruck und ich war wach, in heller Aufregung. Seitdem passieren seltsame Dinge. Tagsüber bin ich fix und fertig, mir ist heftigst schwindelig, glaube ich falle um. Obwohl ich gerade dastehe habe ich das extreme Gefühl das ich seitlich wegdrifte. Dabei rast die Pumpe wie irre. Werde morgen zum Arzt gehen...

    AntwortenLöschen
  24. erde dich - du hast wahr-genommen, dass deine seele ausserhalb deines körpers war - das passiert jede nacht! also ganz normal, aber bis eben zu diesem moment konntest du es nicht 4 wahr-nehmen. möglicherweise reagiert dein körper nun ein wenig mit stress, weil es in deiner bewusstheit neu ist. am besten beruhigst du all deine sinn mit bewusstem erden!
    ärmla hana!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na toll...erden...ich kann mich ja an den Blitzableiter ketten. Nee, jetzt mal Spaß beiseite - habe mal gelesen, das dieser "Ruck" der Moment ist wo man wieder, sagen wir mal, zurückkommt, einrastet oder so. Das war eigentlich schon ein gutes Gefühl, nichts negatives. Der Schreck kam eigentlich von dieser irrealen Situation. Sich jeden morgen beim Zähneputzen im Spiegel zu sehen ist die eine Sache. Aber das war anders - ich hätte mich selbst anfassen können, verstehst du ? Man sieht sich selbst daliegen, sieht sich atmen. Es rasen in Sekundenbruchteilen tausend Dinge durch den Kopf - ich schwebe, bin ich tot, träume ich ? Das - war der Schreck. Angst war da keine, deshalb grübele ich gerade wie man das reproduzieren kann.

      Löschen
    2. Hi Anonym,
      das zu reproduzieren ist meist nicht ganz einfach und nur mit viel Übung möglich. Du scheinst dich aber mit dem Thema schon auseinandergesetzt zu haben, vielleicht hast es deshalb erlebt?! :)

      Ansonsten kannst du einfach mal schauen, ob dich eine der diversen Techniken für Ake's anspornen können, in dieser Richtung mehr zu machen. Je mehr und je länger du dich damit beschäftigst, desto größer die Wahrscheinlichkeit, solche Erfahrungen öfters zu machen. Meist hat man nicht das Durchhaltevermögen und beschäftigt sich irgendwann mit anderen Dingen, das ist auch mein größtes Problem dabei ;)

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
    3. Hi Christian,
      da hast du recht - das erreichen eines völlig entspannten Zustandes ist ohne die nötige Ruhe fast unmöglich. Aber es gibt bestimmte Tonsequenzen, die diesen Zustand fördern. Es geht dabei schlicht um das bleiben im Grenzbereich zwischen wach sein und schlafen. Dabei vollzieht sich die Trennung am ehesten. Und diesen Zustand bewußt zu halten, zu kontrollieren ist enen außerordentlich schwierig. Ich bin sicher du weißt genau was ich meine ;)

      Löschen
  25. the earth is about to go down...scientists don`t tell us the truth!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen