16. Mai 2013

Sonneninduzierte Befindlichkeiten und unser Organismus

In meinem Bericht über den 4. X-Class Flare in Folge (siehe) hatte ich auch einen Teil der NASA Informationen eingestellt, die sich mit der Ionisierung der Erdathmosphäre beschäftigten und dies am Beispiel der letzten Tage beschreiben. 

Es war mir klar, dass dies eine Erklärung für die psychichen und körperlichen Befindlich- keiten sein kann, über die viele Leser klagen und sie sich nicht erklären können. 

Ich kann es mir erklären, da ich bereits vor 2 Jahren etliche Tests durchführen konnte, bei denen sich belegen lies, das manche Menschen bereits vor einem Flare oder CME diesen spüren konnten. Nicht immer nur angenehm. Fakt für mich war jedoch, das dies ein reales Phänomen ist, nicht zuletzt, da ich es an mir selbst testen konnte und ich nun mal ein Typ bin, der alles beGREIFen muss, bevor es für mich exstiert.

Daher habe ich gestern einen der renomiertesten Wissenschaftler angeschrieben, der genau dieses Thema seit 30 Jahren erforscht und nicht wenig für seine Ergebnisse (die übrigens mittlerweile vielfach bestätigt wurden) angegriffen wurde. Hier die Antwort von Dieter Broers, der mittlerweile auf die wesentlichsten Kongresse zu dem Thema eingeladen wird, weil die Fachwelt seine Erkenntnisse kennen lernen möchte.

Es ging also um die Frage, wie kann es sein, dass manche Menschen die Auswirkungen von Sonneneruptionen unmittelbar oder sogar im Vorfeld registrieren und wie wirken sich Ionisierungen der Erdatmosphäre auf Menschen oder andere Biologischen Systeme aus?
Leider ist ein klein wenig Wissenschaftsvokabular nonnöten um alles in Gänze zu vestehen.
Dieter Broers

Zitat D.B.: "Ein erheblicher Teil der sonneninduzierten psychischen Befindlichkeiten erfolgt über einen indirekten Vorgang. Der größte Teil der Ionosphäre der Erde wird durch Sonnenwinde aufgebaut. 

Die Sonne füttert quasi unsere Ionosphäre in Korrelation zu ihrer Aktivität. Die Ionosphäre wiederum generiert ein starkes elektrostatisches Feld. Welches sich gegenüber dem Erdboden zu erheblichen Feldstärken aufladen kann. Eine besonders wichtige Schicht der Ionosphäre ist die D-Region. (Was elektrostatische Felder so alles zustande bringen, erfahren beispielsweise aus einer Patentanmeldung vom Parma Konzern (ehem.) Ciba Geigy AG. siehe HIER)

Der Beschreibung des Forschungsberichtes und der Patentschrift nach rufen elektrostatische Felder ganz bestimmter Feldstärke selbst in bereits vielfach mutierten oder hochgezüchteten Pflanzen und Fische deren genetische Urinformation wach. So bilden sich aus den Samen heutiger Farne solche, die bisher nur als Millionen Jahre alte Fossilien bekannt waren; aus dem Laich heutiger Regenbogenforellen eine Forellenart, die seit 150 Jahren ausgestorben ist, aber wesentlich größer als heutige Sorten, mehr Junge bekommen und gegen Krankheiten wesentlich resistenter ist. (Ciba Geigy hat dieses Patent aus Gründen der Geschäftspolitik nie in die Tat umgesetzt.). 

Die genauen biologischen Wirkungen von elektrostatischen Feldern werden uns Dieter Broers und einige seiner Kollegen demnächst vorstellen.

Dazu fällt mir grad ein, haben sich nicht in der Ur-Geschichte der irdischen biologischen Evolution, die Kohlenstoffe zu Alanin, der ersten Aminosäure verbunden (Stanley Miller-Versuch) Hierbei waren die Blitze – als Entladungen - (Sferics) die entscheidenden Einflussgrößen.
1 Hargreaves J.K., 1992 "The Solar-terrestrial environment", Publ. Cambridge University Press, Cambridge, United Kingdom.
Ein grober physikalischer Wirkmechanismus besteht in der Ionen/Elektronen-Dichte dieser D-Region der Ionosphäre, die mit den S-GMA (Schumann-GeoMagnetischenAktivität) variiert und die obere Grenze eines gigantischen Hohlraum- resonators bildet, in dem das Signal der Schumann Resonanz überhaupt erst gebildet wird. Dies bietet eine starke Grundlage für die Identifizierung der Signale der Schumann Resonanz als den biophysikalischen S-GMA Wirkmechanismus, in erster Linie durch einen Melatonin-Wirkmechanismus. Es untermauert die Klassifizierung der S-GMA als eine natürliche Gefahrenquelle.

Ebenfalls bekannte Wechselwirkungen zwischen Sonnenaktivitäten und den hieraus veränderten Erdmagnetischen Feldern (GMA) und dem gesundheitlichen Befinden von Menschen:

Prof. Dr. Neil Cherry von der Lincoln University, Canterbury Neuseeland veröffentlichte eine Studie zum Thema “Schumann-Resonanzfrequenzen, ein plausibler biophysikalischer Wirkmechanismus für die Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit durch Sonnen-/Geomagnetische Aktivität.“ In der Zusammenfassung seiner Studie vom 9/8/2001 (“Environmental Management and Design Division”) schreibt er:
„Eine große Anzahl von Studien haben signifikante Wirkweisen physikalischer, biologischer und gesundheitlicher Natur aufgezeigt, die mit den Veränderungen der Sonnen- und der Geomagnetischen Aktivität (S-GMA)in Zusammenhang stehen. Abweichungen der Sonnenaktivität, der Geomagnetischen Aktivität und der Ionen/Elektronen Konzentrationen der Ionosphäre, stehen alle durch geophysikalische Vorgänge in höchstem Maße miteinander in Korrelation und sind stark miteinander vernetzt.

Eine wissenschaftliche Schlüsselfrage besteht darin, welcher Faktor in der natürlichen Umwelt die beobachteten biologischen und physikalischen Wirkweisen auslöst? Zu den Auswirkungen gehören: veränderter Blutdruck und veränderter Melatoninspiegel, eine Zunahme an Erkrankungen und Todesfällen bei Krebs, Fortpflanzungsorganen, Herzproblemen und neurologischen Unregelmäßigkeiten. Viele berufsbezogene Studien haben heraus gefunden, dass die Strahleneinwirkung durch ELF Felder zwischen 16,7 Hz und 50/60 Hz den Melatoninspiegel erheblich reduziert. Sie werden auch mit den gleichen und sehr ähnlichen Auswirkungen auf die Gesundheit wie die S-GMA Effekte in Zusammenhang gebracht.
Die Zellmembran besitzt ein elektrisches Feld in der Größenordnung von 105 V/cm. Die Elf Gehirnwellen agieren mit etwa 10-1 V/cm. Es wurde gezeigt, dass Fische, Vögel, Tiere und Menschen auf ELF Signale reagieren, die bei einem Schwellenwert von 10-7 bis 10-8 V/cm gewebe-elektrische Gradienten von ULF/ELF oszillierenden Signalen erzeugen. Dies schließt eine non-lineare resonante Absorption der ULF/ELF oszillierenden Signale in Systeme mit ein, die natürliche Ionen-Oszillations-Signale im gleichen Frequenzbereich verwenden. Es wurden Nachforschungen angestellt über das seit langem bestehende, weltweit verfügbare natürliche ULF/ELF Signal, dem Signal der Schumann Resonanz, in Bezug auf einen möglichen, plausiblen biophysikalischen Wirkmechanismus bei den beobachteten S-GMA Wirkweisen. Man fand heraus, dass das Signal der Schumann Resonanz in hohem Maße mit den S-GMA Indizien der Anzahl der Sonnenflecken und dem Kp Index korreliert. Der physikalische Wirkmechanismus besteht in der Ionen/Elektronen-Dichte der D-Region der Ionosphäre, die mit den S-GMA variiert und die obere Grenze des Hohlraumresonators bildet, in dem das Signal der Schumann Resonanz gebildet wird. Dies bietet eine starke Grundlage für die Identifizierung der Signale der Schumann Resonanz als den biophysikalischen S-GMA Wirkmechanismus, in erster Linie durch einen Melatonin-Wirkmechanismus. Es untermauert die Klassifizierung der S-GMA als eine natürliche Gefahrenquelle.“
Quelle: Natural Hazards 26: 279–331, 2002. 2002 Kluwer Academic Publishers. Printed in the Netherlands."
1.Cherry, N. 2002. Schumann resonances, a plausible biophysical mechanism for human health effects of solar/geomagnetic activity.
Natural Haz., 26:279–311.
2.Breus, T.K., Pimenov, K.Y., Cornelissen, G., Halberg, F., Syutkina,
3.Ruhenstroth-Bauer, G., Gunther, W., Hantschk, I., Klages, U., Kugler, J. and Peters, J. 1993. Infl uence of the earth’s magnetic fi eld on resting and activated EEG mapping in normal subjects. Intern

Ich denke, es musste nun etwas wissenschaftlicher werden, als die meisten von uns verstehen werden, aber es dient auch dazu, dass die Fix & Foxies dieser Welt sofort wieder aus ihren Löchern krabbeln um erst einmal alles als unwissenschaftlich anzuprangern, auch wenn es alles belegt ist. 

FazIT:  Ja, es gibt Einflüsse auf den menschlichen (und tierischen) Organismus, von dem heute der "gemeine Mediziner" noch nichts weiss, weil dieses Wissen noch nicht in die Lehrpläne Einzug gefunden hat und vielleicht auch nicht wird, da es nicht sehr zum Wohle der Erträge großer Pharmakonzerne beitragen wird.

Und ja, es gibt Menschen, (viele Tiere sowieso) die in der Lage sind, dies WAHRzuNEHMEN. Für Manchen ist das zwar nicht gerade immer lustig (ich weiss, wovon ich rede) aber seid euch gewiss, Ihr habt  die Chance mehr WAHRzunehmen als viele andere Menschen. Seid euch diesem Vorteil bewusst, auch wenn es jetzt noch manchmal nervig ist.

Wir werden in den kommenden Tagen von Dieter Broers noch ein paar Praxistipps erhalten, was man dagegen (oder dafür) tun kann. Mein Tipp vorab: Gesunde Ernährung, Relaxtheit beim Denken, gute körperliche Konstitution, jede Chance die NATUR un seiner ganzen Ruhe zu geniessen (übernachtet mal eine Nacht alleine im Wald - oder wenigstens mal in Eurem Garten) ... und kämpft nicht dagegen an. Wann immer ich es kann, lege ich mich 20min. aufs Ohr sobald es mich erwischt.

Noch ein Nachsatz: Aus meinen Erfahrungen ist es völlig unzweifelhaft, dass viele Mensche was spüren wenn es auf der Sonne knallt. Wie sonst wäre es sonst zu erklären, dass jedes Mal, wenn wir eine heftige Sonnenaktivität haben oder einen starken geomagnetischen Sturm, die Besucherzahlen des Blogs von 11.000 am Tag auf über 20.000 Besucher, in einem Falle (Juli 2012) sogar auf 30.000 Besucher am Tag ansteigen?

Ihr die denken, sie hätten eine an der Klatsche, Euch kann ich mit ruhigem Gewissen sagen: Ihr seid damit nicht alleine! Noch sind wir in der Minderheit (15-20%) aber nicht immer ist es die Mehrheit die Recht behält, eigentlich nie! 

Denn ansonsten würde es heissen: "Leute fresst Scheisse, denn Milliarden Fliegen können nicht irren"  Und wenn es Billionen Fliegen wären, ich persönlich finde eine gute Vollkornpasta bei meinem Lieblingsitaliener immer noch besser als ein "brauner" Haufen!

. . .

Kommentare:

  1. Großen Dank an dich Jürgen und an Dieter Broers. Dieter kann es toll erklären und du Jürgen postest es für uns.
    Am Dienstag hatte ich ein tolles Erlebnis in der Stadt das ich mit euch teilen möchte. Es begann damit, das mein Auto zur Inspektion in die Werkstatt musste, der Termin stand fest. Das Wetter war strömender Regen und immerhin 7 Grad, also ideal um einen Stadtbummel zu machen.
    Auf dem Weg in die Stadt, (ihr seht also das ich auf dem Land wohne) waren mal wieder nur langsam Fahrer unterwegs. Keine Ahnung was Menschen dazu bringt auch auf gut ausgebauten Landstraßen mit 60 km/h zu fahren und innerhalb von Ortschaften plotzlich mit 70 und mehr zu brettern.
    Das Radio hatte wundervolle Funkstörungen und mir war klar. das es ein besonderer Tag werden würde.
    In der Werkstatt angekommen, war es bereit 4 Grad wärmer geworden,alle Parkplätze bis auf einen besetzt und der Regen ließ nach. Der Meister stöhnte, heute sei Großkampftag, viele ungeplante Autos mit Problemen seien schon am frühem Mirgen abgeliefert worden.
    Da der Wagen rund 5 Stunden in der Werkstatt stehen bleibt, ließ ich mir das Freifahrtticket für den öffentlichen Nahverkehr, der zum Service gehört, geben und machte mich auf den Weg zum Bus. Ehe ich dort war, fuhr dieser an mir vorbei, halbe Stunde im Regen warten war mir zu blöd also zu Fuß weiter bis zur Hauptstraße und dort die nächste Strassenbahn genommen. Hier war die Stimmung gut. Ich fragte mich was soviele Schüler gegen 10 Uhr in der Strassenbahn verloren haben.
    Sie stiegen mit mir in der Stadt aus und machten sich auf den Weg durch die Kaufhäuser, Schulen gibt es dort weit und breit nicht.
    Da es immer noch regnete ging ich in die Stammkneipe meines Mannes und gönnte mir ein zweites Frühstück. Viele Leute waren nicht anwesend doch die Stimmung war fröhlich. Es wurde viel gelacht und gescherzt.
    Sobald es aufhörte zu regnen, machte ich meinen Stadtbummel für den ich viel Zeit hatte. In den Kaufhäusern eine völlig andere Stimmung. Das Personal tat mir leid. Die Kunden ließen ihre Launen am Personal aus.
    Ich ging auch zu Saturn und staunte. Stand doch tatsächlich am Eingang Security und sah sich die Kundschaft genau an und begrüßte jeden freundlich der reinging. Die Kunden waren kaum auszumachen da es so wenige waren. Wenn ich schon mal in so einem Ladem bin sehe ich mich auch gründlich um.
    Es waren nur zwei nebeneinander liegende Kassen geöffnet und je nur 3 Leute in der Schlange. Ich hörte also was gesprochen oder nicht gesprochen wurde. Drei waren unfreundlich zur Kassiererin, zwei kriegten den Mund nicht auf. wie es meine Art ist begrüßte ich die Kassiererin und die andere meinte: sie würde am liebstem heimgehen. Lächelnd fragte ich sie ob denn das Wetter hier so mies sei das sie hoffe Zuhause sei es besser? Beide erzählten mir, das es nicht das Wetter sondern die Stimmung der Kundschaft sei, ich hätte es wohl eben mitbekommen wie es vor mir zuging. Wäre ich früher gekommen hätte ich den Tumult den es im Laden gab miterlebt. Sie hätten mal wieder die Security holen müssen um Randalierer vor die Tür zu setzen.
    Um die beiden Frauen aufzumuntern gab ich ihnen das Geld um sich beim Italiener einen Kaffee in der Pause leisten zu können, dort herrsche besseres Wetter.
    Zurück in der Kneipe, stellte ich fest das dort die Stimmung immer noch gut war, fagte wer mir erzählen könnte wann der nächste Bus zur Werkstatt fährt und wartete dort bis er kam um mich um 2 Uhr zur Werkstatt zu bringen,
    Der Meister erzählte mir das alles okay sei und erzählte mir das die meisten Autos Elektronikprobleme hatten und einige auf Ersatz warten müssen, weil so viel defekt sei, das sein Vorrat alle sei. Die Werkstatt und alle Mitarbeiter kenne ich seit rund 25 Jahren, deshalb plaudern wir auch gerne. Der Meister sagte es sei gut für ihn sich mal mit netten Menschen unterhalten zu können, heute sei der Bär los.
    Zweigeteilte Welt oder?
    Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tamara, danke, das war mal ein livebericht, wie ihn sicher viele ähnlich schon an solchen Tagen erleben konnten, jedoch nicht zuordnen konnten.

      Seit ich Bescheid weiss, muss ich dann immer nur noch schmunzeln, denke mir meinen Teil, erklären interessierten aber verdutzten Gesichtern was los ist und verschiebe wichtige arbeiten und Entscheidungen auf einen anderen Tag.

      Der Bericht hier ergänzte das alles noch etwas und erklärt warum auch Andere dinge wie Aktienmärkte unbegreiflich aus dem Gleichgewicht geraten.

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/2012/04/was-ist-hier-los-warum-macht-die-welt.html

      Löschen
    2. Und auch das gesamte Interview hier

      http://www.format.at/articles/1143/525/322559_s1/biophysiker-dieter-broers-interview

      Und hier

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/2012/03/warum-befinden-wir-uns-gerade-jetzt-in.html

      Muss man dazu gelesen haben. Danach ist eigentlich alles gesagt :-)

      Löschen
    3. Tamara, ich kann deine Beobachtung nur unterstützen. Da ich selbständig (noch) im Einzelhandel bin, mache ich diese Beobachtung öfters. Schau ich mir dann diese Seite an, weiß ich dann meistens auch schon warum. Das sind dann diese Tage, wo du drei Kreuze machst, wenn mal ein normaler Kunde vor dir steht, der auch mal ein freundliches Wort für dich übrig hat. Was mir an solchen Tagen auch immer auffällt ist das Fahrverhalten so mancher Verkehrsteilnehmer. Nicht nur, dass viele auf der Bundesstraße (2-spurig) im Schneckentempo unterwegs sind (mit Vorliebe natürlich auf der linken Fahrspur) sondern auch meistens noch extreme Schwankungen drauf haben. Da muss man dann oft aufpassen, dass man nicht von rechts oder links plötzlich gerammt wird. Blinken scheint an solchen Tagen auch out zu sein. Man fährt dann einfach raus und bremst den nachfolgenden Verkehr sauber aus ...

      War diese Woche ganz genauso wieder!:D

      GLG S.

      Löschen
    4. Liebe Tamara!
      Ja die Gegensätze sind enorm! Danke für deinen Beitrag. Halte ich mich in der Natur auf, es reicht schon im obstbaumblühenden Garten, ist so eine paradiesische Stimmung an Farben und Vielfalt das es kaum auszuhalten ist. Pflamzen wachsen in diesem Jahr zu einer Größe wie nie gsseshen. Siehe Beitrag von Dieter Broers. Andererseits beobachte ich dann Menschen die direkt energetisch aufgeladen sind und bellend um sich sprühen was nur geht.
      Ute

      Löschen
  2. Ja danke an Dieter und Jürgen, denn wenn ich etwas neues fremdes erahne oder wahrnehme und spüre, sind sie es wo ich nachschlage und Info erhalte , zur Bestättigung meiner selbst das ich nicht verrückt bin, doch manchmal sind die Ängste doch groß dieses neue wilde ungezähmte Pferd zu reiten ohne von ihm abzustürzen.
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Ja auch mich hat´s heute wieder voll erwischt...fühle mich wie auf der Überholspur...bereit alles an Informationen aufzunehmen und blitzschnell zu verarbeiten...aber ich weiß auch, dass es seine Folgen hat...und nach dieser Phase wieder dieses "ausgepowert" sein folgt...Danke an euch die Ihr unermüdlich die Informationen zusammentragt und so verständlich erklärt...ach so ja ein befreundeter "Ökobauer" mekrt übrigens so gut wie nichts von den Flares...liegt vielleicht an der Erdverbundenheit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, ich bin auch schon lange hier Gast und lese sehr gerne Deine Blog, vielen Dank für Deine Mühe!!! Also ich kann ähnliches wie meine Vorredner berichten. An diesen "besonderen" Tagen scheint es mir manchmal, als ob die Welt kopf stehen würde..... mir geht es ähnlich, bin dann immer von meinen körperlichen Symptomen wie Kopfschmerz, Schwindel, Stimmungsschwankungen sehr eingeschränkt. Seltsam war auch diesmal, als der 1. x-flare mitten in der Nacht zu verzeichnen war, ich genau zu diesem Zeitpunkt wach wurde und einfach nicht in den Schlaf finden konnte. Ich bin im kosmetischen Bereich tätig und hatte am nächsten Tag viele Kundinnen, die mir von Schlafproblemen genau in dieser Nacht berichten.....Also da kann man wohl nicht mehr von Zufällen sprechen!

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank an Dieter Broers und Mr. Flare für die aufschlußreichen Erklärungen, die es leichter machen diesen sonnen-aufgeladenen Seins-Zustand der letzten Tage besser zu ertragen und zu verstehen.

    Nun hoffe ich sehr, dass die hier angekündigten "Praxistipps" nicht allein in der Anschaffung eines teuren Mega-Wave Geräts bestehen, dessen Preis die Möglichkeiten von Vielen bei weitem übersteigt.

    LG von Kat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Kat Du schreibst:

      "Nun hoffe ich sehr, dass die hier angekündigten "Praxistipps" nicht allein in der Anschaffung eines teuren Mega-Wave Geräts bestehen, dessen Preis die Möglichkeiten von Vielen bei weitem übersteigt."

      was mich etwas ärgert, da es nicht objektiv ist.

      Denn es hat hier NOCH NIE irgendjemand empfohlen sich selbst ein MW Gerät zu kaufen! - Es sei denn Sie sind Arzt oder Heilpraktiker. Und für den liegt der Preis in de Range eines normalen anderen Behandlungsgeräts.

      Meine Empfehlung ist, sich einen Heilpraktiker oder Arzt zu sichender es einsetzt. Sie heiraten ja auch keinen Maler nur weil sie alle 4 Jahre ihre Wohnung renovieren wollen. Oder Soe kaufen ja auch kein Röntgengerät :-)

      ... und wer es ausprobiert hat, weiss den Wert zu schätzen!
      Die Kosten einer Kniegelenkoperation liegen bei ca. 12.000 € das MF 150 - mit dem ich meiner 84jährigen Mutter diese Operation erspart habe, liegt darunter. Aber auch ich habe es nicht gekauft! ... und wer es wirklich will, der findet auch jemanden der damit behandelt oder es vermietet. Umsonst ist nur der Tod und die Beerdigung kostet etwa so viel wie ein MF150 !

      Wer es aber kann, dem rate ich es jetzt.

      Löschen
    2. KAT - war nicht böse gemeit, sollte nur klarstellen :-)!

      Löschen
    3. Und langfristig gesehen haben dann alle so einen Kasten umgeschnallt, weil im Vorfeld mit den Sonnenblitzen panik gestreut wird. Naja, das kann’s ja auch nicht sein.

      Löschen
    4. Doch, und manche bekommen den Kasten auf die Birne geschnallt und den 220V Stecker in den Hintern, verbunden mit der NASA Webseite, damit man den Blitz gleich mitbekommt.

      Es ist für jeden intelligenz Quotienten dann was dabei!

      Und ein Abonnement sichert jede Woche ein eigenes Channeling inclusive. einer Flasche Wein. Das ist doch was oder? Und nur fuer monatlich 20.000 €

      Löschen
    5. Man erinnern sich vielleicht an die Geschichte, wie der Teufel und einer seiner Freunde eines Tages die Straße entlanggingen. Sie sehen vor sich einen Mann, der sich bückt und etwas vom Boden aufhebt, es betrachtet und dann in seine Tasche steckt. Der Freund fragt den Teufel: «Was hat der Mann da aufgehoben?» «Er hat ein Stück von der WAHRHEIT aufgehoben», sagt der Teufel. «Das ist aber ein schlechtes Geschäft für dich», sagt sein Freund. «Oh, durchaus nicht», antwortet der Teufel, «ich werde ihm vorschlagen, sie zu organisieren.

      Löschen
  6. Der einzig sinnvolle Praxistipp ist die Hingabe in Liebe. Indem ich mich nicht (!) gegen (!) etwas wende, sondern meine Unsterblichkeit und Göttlichkeit anerkenne. Eure Aufklärung ist immens wichtig, damit wir uns auf diesen Wandel besser einstellen können. Der Vergleich im Film „Solarrevolution“ ist sehr passend: Wenn ich darüber informiert bin, das sich in meinem „Getränk“ eine bewusstseinserweiternde Substanz befindet, kann ich mich besser darauf einstellen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da muss ich leider widersprechen. Das ist zwar einer der wichtigsten Praxistipps aber definitiv nicht der eu´jnzigste sinnvolle. da gibt es noch wesentlich mehr, die auch für viele Menschen einfacher umzusetzen sind.

      aber Hingabe in Liebe ... und Demut ist siocher das Wichtigste!

      Löschen
    2. Niemand unter euch ist hier, um einfach nur zuzuschauen dabei, wie die Dinge sich entwickeln – ohne selbst auch (in irgendeiner Form) seinen Beitrag zu leisten. Ihr widmet viel von eurer Zeit der Arbeit, den Massenmedien, der täglichen Routine im Netz, doch ihr haltet nicht einen Moment lang ein, um einmal Luft zu holen oder Kontakt zu eurem Höheren Selbst zu finden, das euch zweifelsfrei jenen Frieden geben würde, der euch befähigt, weiter vorwärts zu gehen – ohne neue Ängste und Sorgen.Es gehört zu eurer Natur; ihr seid durchaus gewohnt, auf enorme Kräfte in euch zurückzugreifen, um jemand Anderem zu helfen, wenn er Hilfe braucht, und ihr wäret auch in der Lage, einen ganzen Lastwagen in die Höhe zu liften, wenn ihr sehen würdet, dass ein geliebter Mitmensch darunter liegt. Also: ihr könnt es!

      Löschen
  7. Ein weiterer wichtiger Praxistipp wäre vielleicht der

    - und zwar an Alle -

    einfach nicht mehr immer genau DIE Parteien zu wählen, die seit Jahren dafür verantwortlich sind,

    daß ein Großteil der Bevölkerung derartig geringe Einkünfte über Löhne, Renten, ALGII usw. hat,

    dass eine angemessene Teilhabe am Leben NICHT möglich ist.

    Wie z.B. der Erwerb eines MV (und sei es durch Ansparen) oder,oder,oder....

    ..."Wie erhält man Wachstum, wenn man den Menschen das Geld wegnimmt?"...

    Zaubern können wir nicht, aber wählen und auf Bürgerbeteiligung bestehen.

    Gruß von KatKat

    AntwortenLöschen
  8. danke, war spannend zu lesen. man lernt nie aus.
    was mir hilft, vielleicht auch für andere (?): meditation, innere reinigung, wasser. und ja: demut. ein grosses wort.

    liebgruss

    AntwortenLöschen
  9. hallo mr flare,

    nachdem ich seit längerem mal wieder auf ihren blog klickte, hatte ich sofort die antwort auf mein seit sonntag gestörtes wohlbefinden.
    ich scheine in echtzeit aufdiese flares zu reagieren. diesmal begann es mit einem gefühl im kopf, als hätte ich menthol ins gehirn inhaliert, danach allgemeine verspannung und schlechter schlaf (ich lebe "irgendwo" aktiv weiter, während mein körper schläft).
    das steigerte sich bis donnerstag mit rückenschmerzen und konzetrationsmängeln. sogar bauchschmerzen kamen hinzu. ich möchte ganze tage verschlafen, bin einfach neben den schuhen und wenig belastbar. dazu finde ich keine äusseren anlässe, die sowas bewirken könnten.
    energetisch könnte ich sagen, es reisst förmlich mein kronenchakra auf, so dass es für mich nicht mehr richtig zu erden ist.

    ich wusste schon, dass ich auch auf solare ereignisse reagiere, das beobachte ich seit jahren. doch diesmal hatte ich die sonne vergessen und sie hat es mich sehr deutlich spüren lassen.

    ich freue mich auf die praktischen hinweise.
    bestätigen möchte ich noc die hier vertretene aussage, dass zentriertheit im herz eine wichtige stabilisierende hilfe ist. wenn mensch jedoch zu sehr gestresst ist, dann ist dieser zustand nicht mehr zu halten und muss immer wieder neu aufgebaut werden.
    dazu können hilfsmittel verschedenster art durchaus ein segen sein.
    ein probates hilfsmittel ist für mich wasser, vorzugsweise als heisse (!) dusche, ca 10-25 minuten.

    danke für ihren blog.
    reinhard

    AntwortenLöschen
  10. Diese "Symptome" hatte ich auch, jetzt nur noch ganz ganz milde … dafür höre ich jetzt die Vögel ganz "anders" zwitschern. Ein Konzert der sinne, so ertönt es in mir. Eigentlich alles intensiver.

    AntwortenLöschen
  11. Das interessante ist: jedes mal wenn wir einen geomagnetischen Sturm haben, oder stärkere Flares und CMEs steigt am gleichen Tag fast stundngenau die Zahl der Besucher um ca. Das doppelte an. Fs registriere ich nun seit 2 Jahren und ist voellig unstrittig. .... Und obwohl sonst nichts in der Pässe steht. ... Es ist für mich der eindeutige Nachweis dass die Leute was spüren und dann suchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es ist unstrittig, dass das menschliche (nerven)system das sensibelste messinstrument ist, das wir kennen.
      sensitive menschen reagieren allerdings nicht nur auf solare aktivität, sondern oft auch auf massenereignisse emotionaler natur, sowie auf heimliche politische planungen, die erst später bekannt werden.
      das unter- und überbewusste kriegt bdeutendes immer mit.
      man muss das in sich zu lesen lernen. das ist eine grosse aufgabe, die jedoch vieles klarer macht.

      reinhard

      Löschen
    2. Reinhard, das mag stimmen, aber nun bitte mal übersetzen fuer einen normalen Durchschnittsmenschen der noch kein Dalei lama ist.

      Was sollen wir nun tun?
      ( die aufforderung gilt an alle, die schon weiter sind - nicht nur fuer Reinhard )

      Provokativ ausgedrückt: das sind alles immer Allgemeinplätze, die den meisten Menschen nicht weiterhelfen.

      Löschen
    3. haha, ein dalai lama bin ich sicher nicht. aber ich bin empfindsamer als mir manchmal lieb ist.
      eine übersetzung für "normalos" gibt es nicht, weil es eben nicht allgemein ist, sondern sehr individuell.

      ich versuchs mal :
      mensch reagiert auf verschiedene vorgänge in seinem lebensfeld. zb, magnetische und elektrostatische ereignisse, kollektive erfahrungen, starke absichtsprojektionen (rituale, versammlungen, etc ) das sind alles informationen in der welt, auf die ein mensch reagiert. je nach veranlagung und offenheit, mehr das eine oder das andere.
      diese ereignisse, oder informationswellen lösen verschiedene empfindungen oder symptome aus. dazu noch bei jedem menschen etwas anders. auch wenn sich gewisse muster abzeichnen, wie am beispiel der solaren flares hier öhnliche erfahrungen sichtbar werden.
      es geht darum, dass wir auf dieser sensitiven ebene viel mehr information aufnehmen, als nur die solaren, oder geomagnetischen.
      diese unterscheiden zu lernen ist ein gewinn, wie hintergrundrauschen von der musik zu lösen, einzelne instrumente heraus zu hören. dann erfahren wir einfach mehr über das, was uns beeinflusst und werden freier in den entscheidungen. so wie wir uns über magnetstürme ärgern können, oder sie als chance für unser bewustsein dankend annehmen können.
      wenn ich zum beispiel erkenne, dass ich den schmerz eines volkes mitfühle, das einen krieg zu etragen hat, wird die zugehörige stimmung plötzlich sinnvoll und ich muss mich nicht mehr als opfer drselben fühlen. stattdessen bin ich mir einem stück menschheit bewusster geworden und werde mich gegebenenfalls anders verhalten, anders denken. und die stimmung ändert sich mit meinem bewussten mitgefühl.

      es gibt genug menschen, die an derartigen wahrnehmungen leiden, ohne sie zuordnen zu können. oft wissen sie aber, dass es etwas "von aussen" ist.

      ich wollte damit NICHT sagen, dass die hier diskutierten wahrnehmungen nicht richtig währen, sondern im gegenteil wollte ich sagen : da ist noch mehr, was wir wahrnehmen und noch nicht nutzen.
      es lohnt sich achtsam zu sein.

      ich hoffe verständlicher gewesen zu sein. ansonsten bitte nachfragen.
      gute nacht
      reinhard

      Löschen
    4. Danke, gut erkläret, aber nun nehmen wir jemanden der sich noch nie mit den Themen befasst hat, der liest das, findet es ok und sagt sich: und nun, was muss ich tun das zu verinnerlichen, zu spüren, zu registrieren.

      Das Master Key System zum Beispiel erkläret einem das Stück für Stück brillant in 24 Wochen. Aber es muss doch noch mehr Möglichkeiten geben das zu lernen?

      Die oberesoterikerin und "Medium" M.K. die mir das vor 2 Jahren beibringen wollte hatte immer nur gesagt, du musst in dich reinhören, .... Aber Hallooo da hört man nichts :-)

      Wie bringen wir das neuen interessierten bei?

      Löschen
    5. Wenn der Geist künstlich zur Ruhe gebracht wird, ist die obere Schicht des Geistes nicht nur in der Lage, Mitteilungen von seinem eigenen Unbewussten zu erhalten, sondern auch vom kollektiven Unbewussten.

      Löschen
    6. Schenkt eurem inneren Zustand mehr Aufmerksamkeit, blickt stärker in euch hinein und schenkt dafür eurer Unterhaltungsindustrie weniger Aufmerksamkeit. Manche unter euch sind ihnen in die Falle getappt, und, Ihr wisst nur allzu gut, dass deren Konzept schon immer war, euch im Angst und Sorge zu halten hinsichtlich dessen, was ihr esst, wie viel Geld ihr für dies oder das bezahlen müsst, wie ihr angesichts von strukturierter Gewalt überlebt, usw. Das kennt ihr zur Genüge, denn es war Bestandteil jenes 'Spiels', euch als Gefangene in eurer eigenen Heimatwelt zu halten. Schenkt alldem keine Aufmerksamkeit mehr, denn ihr seid freie Wesen!

      Löschen
    7. @ mister flare
      ich kenne weder master key noch ein medium M.K.
      jedoch bieten gerade auch die ausführungen von broers die grundlagen zu verstehen was abläuft.

      ich versuchs nochmal in meinen begrifflichkeiten :
      leben ist das nichtmessbare, das das universum organisiert und darin prozesse auslöst. ein impuls, sich auszudrücken. sei es sternenaktivität oder menschliche emotionen. es ist das eigentliche UR - BEWUSSTSEIN.

      lebendige prozesse bewegen immer energie, welche das "vehikel" des lebens/bewusstseins ist (energie = die fähigkeit zu sein und wirkung auszulösen, WIRK-lich SEIN).
      energieflüsse erzeugen immer ein feld um sich herum, auch der mensch ist so ein system.
      das feld formt die manifestation und interagiert mit anderen feldern, es kommuniziert. egal welcher ordnung die felder sind.
      soweit ein einfaches systembild der WIRK-lichkeit, als gesprächsgrundlage.

      felder, also auch menschen, sind in sich wieder mehrschichtig aufgebaut, je nach der funktion die sie im universum aufnehmen.
      menschen haben ein "geschichtetes" bewusstsein. bekannt ist allen das wachbewusstsein. ich nenne es für mich lieber den bereich der bewust-HEIT (eine fähigkeit des bewusst - seins). unterlegt ist sozusagen das unterbewusste, das vor allem auf erfahrung aufbaut.
      in beidem enthalten sind auch selbstdefinitionen und wirklichkeitsverstndnis. das wirkt wie ein filter, der WAHR-nehmung bewertet und filtert. was ins bild passt wird zugelassen, ist WIRK-lich. was dem bild widerspricht wird unterdrückt bis bekämpft.
      nur WIRKT es trotzdem, aber unerkannt. dann heisst es zufall, pech oder glück, schiksal, böse feinde etc.

      sind derartige informationen nahe am zugelassenen bereich, tauchen sie oft in träumen auf.
      das ist ein ansatz, der für viele funktioniert. man beobachtet seine träume und schreibt sie auf. dabei lernt man bald zwischen eigenen und kollektiven themen zu unterscheiden. es reicht sich selber seine regungen und seinen lebensalltag aufmerksam zu beobachten und vergleichen, um diese verbindungen zu erkennen.

      als nächster schritt beobachtet man sich selber im alltag. sein befinden, gefühle, körper etc. und fängt auch hier an die information zu erspüren. das braucht keine dramatischen erlebnisse mit meistern, engeln und geistern. das geht sehr subtil und still.

      wer weitergehen will, kann sich in bewuster entspannung und meditation schulen. dabei gibt es möglichkeiten, recht direkt mit seinen unbewussten wahrnehmungen (feldinteraktionen) in vebindung zu treten, sich selbst zu befragen. wobei antworten für die wenigsten als worte manifest werden. oft ist es ein erspüren, oder körperreaktionen, bilder oder sich später einstellende ereignisse/begegnungen, welche die antwort vermitteln. dabei ist kompetente anleitung hilfreich.

      auf diesem weg finden wenige auch zugang zu ihrem überbewusstsein. das ist jener teil, der den überblick, den lebensplan des individuums enthält. auch das kann sich ausdrücken. aber vorsicht es ist unbequem, denn viel kleinmütige begierden kommen auf dieser ebene gar nicht vor.....

      so, jetzt hab ich mehr geschieben als ich wollte. ob es genug war ? einige schreiben ja bücher und geben kurse um dieses thema zu vermitteln. ich hoffe dass trotz des begrenzten umfangs etwas essenz durchscheint.

      freundliche grüsse
      reinhard





      Löschen
  12. Nun Mr Flare wenn ein funkgerät oder handy in der lage ist ein komunikationsaustausch uber nun ja lange strecken aufrechtzuerhalten ,und man bedenke die funk und telekom technologie ist relatif simpel.wieso solten dan menschen mit den eigenschaften fon antennen nicht in der lage sein schwingungen interferenzen und andere auf sinus basierende quellen zu orten und zu analysieren .wen sie in einem kaffe beobachtet werden und auffühlen müssen sie sich auch nicht erst orientieren woher die schwingung kahm sondern fallen mit dem blick direckt ineinander diese momente sind von einer ganz eigenen magie,intensiver und offener als jede form der verbalen komunikation in der lahge wäre.und dennoch geht es oft mit der banalen erklärung zufall einherr.ich finde dieses verhalten um einiges rätselhafter als das spüren von unvorstellbar grosen energetischen vorgängen in der weiteren nachtbarschaft .gott`s zum grusse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Fabi Kolrabi

      Das weiß man schon lang z.b du denkst an mich , ich ruf dich an:-)

      Das wäre nur nicht gut für s Geschäft. Deswegen all diese klein- geistigen gegen Reaktionen.

      Löschen
  13. Können diese psychischen und körperlichen Befindlichkeiten und die Sonneneruptionen nicht eine gleiche Ursache haben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo,

      das ist eine berechtigte frage. wir halten korrelierende phänomene für die ursache, ohne zu fragen was dahinter steht. vielleicht hilft ein begriff wie "gemeinsames ordnungsmuster". leben ist nicht messbar, es verursacht nur messbares. auch wenn die etablierte wissenschaft sowas eher ablehnt.
      es gibt allerdings genug zitate von leuten, wie heisenberg, einstein usw, die an dem punkt sogar auf den begriff "gott" verwiesen.....
      aber die konfusion alleine um empfindsamkeit ist hier schon gross genug, der begriff gott wurde für viele zu oft missbraucht.

      herzliche grüsse
      reinhard

      Löschen
  14. @reinhard es ist schön jemanden zu lesen, der genauso sieht.

    ich denke nicht, dass es hier einen unterschied zwischen dalai-lama-sprache und normalo-sprache gibt. jeder kann auf seine weise einen zugang nach unten finden, wenn er das möchte. wohl möchten die meisten aber nicht, möchten nicht zulassen, möchten nicht kontrolle abgeben, möchten nicht loslassen und sich nicht aussetzen.

    der zugang ist scheinbar einfach (?), tägliches meditieren hilft sehr viel, aktives aus-leeren des kopfs, um den körper sprechen zu lassen.
    trendig nennt sich das spiel 'achtsamkeit'. wobei ich dieses wort eigentlich eine sehr gute bezeichnung finde, wenn man sie wirklich jede sekunde des tags aktiv lebt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe san dra,
      ja, auf der gleichen wellenlnge zu sein, kann die wellen schön verstärken, haha !
      ein kleines wortspiel.....

      die schwierigkeit der verbalen kommunikation liegt halt oft darin, dass in wahrheit jeder mensch eine eigene sprache, eigene bilder hat. darum ist begriffdefiniion so wichtig.
      sonst tappen wir mit einer einfachen aussage vielleicht in einen wunden punkt des gegenübers und treffen danach nur noch auf mauerwerk.

      den begriff achtsamkeit mag ich auch, er ist mit beobachten verwandt. sich selber und die welt beobachten zu können, ohne gleich in reaktion zu verfallen, halte ich für einen wichtigen schlüssel, egal in welchem zustand ich bin.
      natürlich hilft meditatives trainig dabei sehr. das sehe ich wie du.

      schön dich gelesen zu haben.
      reinhard


      Löschen
  15. Unser Bewusstsein, unser Geist oder Höheres Selbst, wie immer wir dasjenige was wir SIND bezeichnen möchten, wird durch die aktuellen und stetig ansteigenden Energieveränderungen und Erhöhungen in seiner Präsenz aktiviert.
    So geschieht es, dass wir durch die immer wieder auftretenden oft schmerzhaften Veränderungen, die wir in unserem physischen Körper und unserem feinstofflichen Energiefeld wahrnehmen, einen Transformationsprozess erleben, in dem die alten Schlacken aus unseren emotionalen und mentalen Feldern herausgebrannt werden, damit das wahre SELBST, das wir sind immer mehr in Erscheinung treten kann.
    Umso mehr wir dies BEDINGUNGSLOS und ANGSTFREI annehmen, um so leichter und schneller wird dies geschehen können, auch wenn wir es vom Verstand her im ersten Moment nicht verstehen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen