30. April 2013

Was ist los mit der Sonne und verändert unsere Sonne unsere DNA?


Dieser Frage geht bei all den Studien der NASA und der NOAA niemand nach. Is ooch nomaaal, denn iss andere Baustelle. Die halbe Welt aber macht sich sorgen über Stromausfälle, jedoch nur wenige machen sich Gedanken darüber, was mit und Menschen passiert. Da aber haben wir glücklicherweise noch Dieter Broers, der gerade einen interessanten 3teiligen Artikel dazu verfasst hat. Thema: Verändert die Strahlung unserer Sonne gerade unsere DNA?
Dieter Broers schreibt: Was ist wirklich los mit unserer Sonne? Ist die Sonnenaktivität tatsächlich so unerwartet schwach? Fällt das für Mitte des Jahres erwartete Aktivitätsmaximum unserer Sonne aus? Sofern wir uns – wie bisher üblich – nur auf die Sonnenfleckenanzahl und ihre Größe beziehen, könnte man es tatsächlich für möglich halten. Doch tatsächlich zeigt sich die Sonne von einer ganz anderen Seite.
Die Sonne erhellt und erwärmt unsere Welt nicht nur, sie ist auch zuständig für die Entstehung des Lebens. Dies ist zwar keine neue Erkenntnis, doch sie ist die Basis zum Verständnis für das momentane ’wundersame’ Geschehen auf der Erde. Die Sonne scheint sich – was ihre Aktivitäten betrifft – atypisch zu verhalten. Sofern wir uns nur auf die Sonnenfleckenaktivitäten und die Masseauswürfe (Solarflares) konzentrieren, wird der erwartete Höhepunkt in diesem 24. Zyklus unter Umständen nicht erreicht. Die Sonne hinkt irgendwie hinterher, scheint zu schwächeln. Aber offensichtlich haben wir etwas außerordentlich wichtiges übersehen.
Unsere Sonne sendet ein ganz bestimmtes Spektrum an UV-Strahlen aus. Indem sich – wie von ’Zauberhand gelenkt’ – die extremen UV-Strahlen abgeschwächt haben, hat sich ein sehr schmales Spektrum an UV-Strahlen erhöht. Das besondere an diesen erhöhten Strahlen (200.5 nm, 289.5 nm und 300.5 nm) sind ihre Wirkung auf unsere Zellen. Von diesen Wellenlängen/ Frequenzen ist bekannt, daß sie bei jeder Zellteilungsphase vom Zellkern abgestrahlt werden (Mitogenetische Strahlen). Dieses Ereignis ist umso bedeutsamer, als das sich unser Schutzschild der Erde (Ionosphäre/ Magnetosphäre) gerade in auffälliger Weise auflöst – zumindest immer größere Löcher bekommt. Das berichtete u.a. die Schweizer Sonntagszeitung am 24. März 2013 in einen Bericht mit der Überschrift „Löcher im Schirm“. So heißt es hier z.B.: „Das Erdmagnetfeld spannt einen Schutzschirm um die Erde, indem es geladene Teilchen der Sonne, den Sonnenwind, von uns fernhält.“ Und weiter „Das Erdmagnetfeld hält den Sonnenwind fern, doch es beginnt zu schwächeln. Es könnte innert kurzer Zeit verschwinden - mit dramatischen Folgen.“ >>> gesamten Artikel HIER lesen
Zu Teil 1 der Ausführlichen FassungZu Teil 2 | Zu Teil 3 

Kommentare:

  1. sehr guter Artikel von Broers, kann dem nur zustimmen!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ihr Lieben! Mich würde interessieren in wie weit die Künstliche Manipulation durch Chemtrails und der Anwendung der HAARP-Technologien,die seit dem Welttag des Wetters ein gigantisches Ausmaß angenommen hat,genau das was "Natürlicherweise" geschehen könnte,verhindern soll,bzw.verhindert.Die Satelitenaufnahmen zeigen mehr oder weniger deutlich ein Nebelhäubchen,(besonders gut sichtbar im Infrarotbereich),über der gesammten Nordhalbkugel.Täglich wird massiev die Milchsuppe nachgerüstet,auch die Reiseflughöhen sind deutlich niedriger sodas die Verteilung der Trails in Minutenschnelle geschied.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sendet mir doch mal Fotos von den "ständigen" Sprühaktionen wie einige immer wieder schreiben. Ich sitze mit meinem Schreibtisch direkt mit unverbautem Blick nach draussen und kann mich nur immer wieder wundern was viele mit ihrem "heute haben sie wieder wie irre gesprüht" haben.

      Ja ich denke es gibt chemtrails, habe selbst ja schon einiges eingestellt aber ich kann seit September keinen einzigen sehen - so sehr ich mich abmühe. ???

      Löschen
    2. noch ein nett gemeinter Tipp: kümmert (konZENTRIERT)Euch doch mehr auf Euch und Euer Leben - ich merke immer wieder dass sich viele zu sehr um das Kümmern was weit weg ist anstatt um das was Euch direkt umgibt. - denn da müsste man ja selbst was ändern.

      So und jetzt is gut, bitte jertr keine Chemtraildiskussion zu dem Artikel savon gibts genug

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/search?q=chemtrails

      Diskutiert zum Thema und vor allen Dingen: was ist für Euch die Konsequenz? habt ihr alle verstanden was Dieter da schreibt?

      Löschen
    3. Jede 10 min nach "OBEN" zu schauen, die Psyche immer neu daran zu erinnern,hilft natürlich auch niemanden(Da kann es ja innerlich nur "Dunkel" werden). Sprühaktionen? JA, sie Sprühen immer noch bzw. NACHTS, wenn alles schläft;-)

      Löschen
    4. ja mag sein, aber woher weiss man dann am morgen das gesprüht wurde? Nur weil es etwas diesig ist?

      Löschen
    5. Versteh schon … Es muss nicht alles gleich zur Wahnhaften-Reflektion werden bzw. alle Wolken sind Chemtrail (Das Ende der Welt ). Mir ist es nur aufgefallen, dass NACHTS viel Loss ist … Siehe selbst :-) Wie das jetzt zusammenhängt, wie der Luftwirbel über dem Meer diesen Chemikalien-Zug verstreut, dass alle Global davon was haben, kann ich Dir auch nicht genau sagen .. Aber sie sprühen, und nicht erst seit gestern. Ich glaube schon 10 oder 20 Jahren, wenn mich nicht alles Täuscht. Natürlich sprüht man nicht aus "Zufall", oder weil man im Internet einer verschwörungstheorie folgt. Nein, die Da, wissen schon für was:-) Das Beste kommt noch ..

      Löschen
    6. Wer hier meint, es gäbe keine Chemtrails, der sollte sich wirklich Gedanken um die Funktion seiner Augen machen. Besonders in Norddeutschland wird fast rund um die Uhr gesprüht. Filme findet man zu Tausenden bei YouTube. Einfach mal Chemtrails eingeben und schauen: sieht so etwa ein normaler Himmel aus???
      Man Leute, weil ihr immer noch die rosa Brille aufhabt, können die Amis weiter Gift auf unseren Köpfen ablassen!!

      Löschen
    7. Also niemand der Kommentare hat eine Brille auf oder bezweifelt dass CT existieren und eingesetzt werden. Nur wenn jemand schreibt, dass rund um die Uhr gesprüht wird, kommen mir starke Zweifel an der Seriosität solcher aussagen, da ich lediglich alle paar Monate Anzeichen dazu sehen kann und selbst dann nicht weiss, was es wirklich ist. JEDER Meteorologe konnte es mir bisher logisch anhand der existierenden Wetterlage erklären ( und jeder Pilot auch) - alle gekauft?

      Ich kann es nicht beurteilen da mir jegliche Fachkenntnis fehlt. Und wenn ich was ueber meinen Motor wissen will, wurde ich einem Ingenieur eher Glauben schenken als einem Metzger.

      Aber nochmal, in diesem Artikel geht es NICHT um chemtrails. Dazu gibt es genügend andere im Blog.

      Und ja, vielleicht hängt das alles irgendwie zusammen, aber wervon uns Laien will das schon wissen? Und wirkliche Fachkompetenz habe ich nur wenig dazu gefunden.

      Löschen
    8. Anonym30. April 2013 09:00

      Die vielfältigen Mechanismen der Manipulation
      http://www.traugott-ickeroth.com/html/manipulation.html

      Löschen
  3. David Wilcock - Wach und Bewusst - deutsch
    http://www.youtube.com/watch?v=aarxKC9yZX0

    DNA kommuniziert im Universum
    http://www.fosar-bludorf.com/DNA2.html

    Dramatische Veränderungen in unserem Sonnensystem
    http://www.torindiegalaxien.de/grafiken/galaxie/erde07/Veraenderungen%20in%20unserem%20Sonnensystem.pdf

    AntwortenLöschen
  4. Chemtrail + Haarp: hier einige Berichte und Webseiten.
    http://www.chemtrail.de/
    http://www.sauberer-himmel.de/
    http://www.politaia.org/thema/haarp/
    http://bewusst.tv/?s=chemtrail&x=7&y=6
    Was mich an Mr. Flare so stutzig macht, daß er als Sonnenbeobachter keine Chemtrails sieht, und vorallem das Dieter Broers darüber nicht gerne spricht.
    Lg. Natos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natos ich sehe sie schon, aber nur wenn sie da sind und ich weiss dass nicht jeder Kondensstreifen ein Chemtrail ist. und warum sollte Broers darüber sprechen es ist nicht sein Thema und angefeindet bei seinen Themen wird er schon genug.

      und wie hier in den Links - da sind auch eigene Fotos dabei
      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/search?q=chemtrails

      Löschen
    2. Gerade Wissenschaftler, die eine etwas andere Sichtweise haben sollten sehr wohl darüber sprechen. Vorallem ist es ein Thema, was die ganze Welt betrifft. Wenn ich so eine Schweinerei, welche da am Himmel abgeht erkenne, dann würde ich als Wissenschaftler der anderen Art sehr wohl darüber sprechen, und zwar intensiv.
      Das Verschweigen, ich trau mich nicht, genau das unterstützt eben diese Betreiber.
      Lg. Natos

      Löschen
    3. Ich glaube schon, das einige von den "Großartigen Wissenschaftlern" von der "Wahrheit" wissen, nur sie Informieren die Öffentlichkeit nicht,- um Panik und Durcheinander zu vermieden. Es wäre auch nicht gesund, wenn alle Lichter gleichzeitig an gehen. 5 min vor Zwölf wird man schon was dazu sagen:-)

      Löschen
    4. Habt ihr eigentlich begriffen, was tatsächlich in dem Artikel von Dieter Broers steht?

      Wahrscheinlich, nicht. Denn dann würdet ihr nicht über diese Dinge schreiben (wobei ich diese Wettermanipulationen mit Sicherheit ebenso ungeheuerlich wie ihr empfinde !!!)

      - Denn die Aussagen in diesen Artikel gehen um einige!!! Stufen höher hinaus, als "nur" Wettermanipulationen usw. anzuprangern -
      LG Anke

      Löschen
    5. Das eine schließt das andere nicht aus .. Die Themen hängen mehr zusammen ,als man glauben will.

      Im Netz der Frequenzen
      http://www.fosar-bludorf.com/esmog/elektrosmog%20und%20dna.html

      Löschen
    6. Natos sie schreiben: Gerade Wissenschaftler, die eine etwas andere Sichtweise haben sollten sehr wohl darüber sprechen.

      Ich denke man sollte es jedem selbst überlassen wozu er sich äussert oder nicht. Insbesondere wenn die Masse sowieso ihren Hintern (mit Ausnahme von 1%) nicht bewegt.

      Auch bei mir gibt es Themen mit denen ich mich nicht beschöftigen will und deshalb auch nichts darüber schreibe.

      Wer übrigens seine seminare u. Vorträge besucht erfährt auch darüber was.

      Löschen
    7. Interessant was mit einer Frage alles ausgelöst werden kann! Meine Frage wurde weder vom Artikel noch von Euch beantwortet! Ich lebe in Kärnten und weiß was ich sehe,das hat nix mit Paraneua zu tun.Es wird massiv manipuliert! Und die Frage bleibt, es ist nicht bekannt welches Strahlungsspektrum bei dieser Global-Dimming-Aktion ins All zurückrflektiert wird! Stoffe wie Alu, Barium, Stronzium, Eisen, Titan, etc.im Nanopartickel-Bereich sind Nachgewiesen und haben einen Effekt auf die Strahlungsintensität,um das zu sehn muß ich kein Prof. sein,ganz abgesehn von den anderen Stoffen die nachgewiesen nicht natürlichen Ursprungs sind,wie Mykoplasma,parasitäre Einzeller,etc.all dieser Mist hat in der Atmosphäre-Atemluft,in der Gesamten Biosphäre nix zu suchen! Das all das gemacht wird hat Gründe,es ist Absicht und nicht lebensbringend! Durch die Blume zu sagen das es mich nichts angeht und ich auf mich selbst schauen soll,empfinde ich als Frechheit! Das entspricht der Alten Schule,das spielts bei mir nicht! Eine konstruktieve Diskusion ist für mich, das jeder das was er/sie Wahrnimmt in die Mitte legt für ein Ganzheitliches Panorama,Das hier ist Faktenpingpong.Wir sollten uns nicht auseinandersetzen,sondern zusammensetzen! Jeder der hinschaut weis von der Agenda die alles natürliche das sich einer Kontrolle entzieht unterworfen werden soll,das fängt mit der 8fach-Impfung im Krabbelalter an und hört mit Psychopharmaka im Altersheim auf,das war jetzt die menschliche Seite,auf anderen Ebenen und im energetischen,subtielen Bereich ist es noch viel dramatischer.Wer Zeit und Nerven investiert,forscht und die roten Fäden verfolgt wird fündig! Inwestikatieven Jornalismus kann man auch für sich selbst tun,zumindest ich für mich,weil ich wissen und verstehen will und weil ich mich schon lange weigere den ausgetrtenen Pfaden zu folgen,die krank,wahnsinnig,in die Irre führen und das gerade Gegenteil von Geschenk des Lebens sind! In diesem Sinne Alles Liebe! Moritz Fieback ramotrans@gmx.at

      Löschen
    8. Nachtrag: Einen Riesigen Dank an all meine Lehrer die mich in Ihr Herz und durch Ihre Augen schauen lassen,ich fühl mich wirklich reich beschenkt! Dank Euch allen! Moritz Fieback ramotrans@gmx.at

      Löschen
    9. Moritz, ich denke, das ist ganz einfach zu erklären. NIEMAND hat wirklich eine Ahnung davon und kann es fachkundig beurteilen.

      Diejenigen, die es könnten (Biochemiker, biophysiker, Meteorologen, Klimaforscher) trauen sich nichts darüber zu sagen, weil es heftiger ist, als wir Laien vermuten oder wollen sich nicht äussern weil sie sich in Fachkreisen lächerlich machen wurden.

      Zu einem "Fachmann" zahle ich auch keinen Anwalt, auch wenn der sehr viel darüber weiss.

      Und es gibt noch einen Aspekt. Bei der Masse der Desinformation weiss ich nicht mehr wirklich, was die Wahrheit ist. Bezogen auf CT bedeutet das, ich "glaube" es gibt sie, ich "glaube" sie werden nicht zum positiven eingesetzt aber es gibt noch viele Zweifel, allen Kritikern nicht blind zu folgen! - das ist aber nur meine ganz persönliche Meinung.

      Löschen
    10. Hallo Guten Morgen Einen schönen 1. Mai! Ich möcht das gern noch vollenden,Juliana Conforto hat es sehr deutlich gesagt: das Problem der Wissenschaft ist das jeder auf seinem Fachgebiet klebt und niemand wirklich in der Lage ist offensichtliche Sprachbariären zu überwinden. Ja klar hängt alles zusammen. Irgenwann wars mir klar,wir sind alle auf lineares Denken programiert von klein auf,das zieht sich durch das ganze Leben. So, Leben ist aber nicht linear,Entwicklung schon gleich garnicht und die Lineare Zeit ist eine Illusion das hat die Quantenphysik bewiesen ein Dr.Michael König wird abgestraft indem im Lehrstühle entzogen wurden weil er in der Lage ist einGanzheitliches Bild in Worte zu packen,das wird nicht gern gesehen das jemand lächelnd ein Weltbild demontiert das andere zementiert haben möchten.das ist ein Punkt wo Manipulation und Interessen sichtbar werden.Das Interwiev mit Dieter Broers Titel Unterdrückte Wissenschaft macht sehr deutlich wie der Hase läuft, auf dem Symposium Grenzwissen 2012 hat er sich klar geäußert über stattfindende Manipulationen aber auf seine Art die nur der versteht der ihn kennt. Das ist wie in der Hermetik.Nun zu den Wissenschaflichen Beweisen: Die 50 Jahre alten Welsbachpatente resultierend auf den Forschungen Teslars der massiv abgewürgt wurde weil er eben nicht kooperierte weil er wusste das es missbraucht würde,die sind weiterentwickelt worden im geheimen sodass wir heute mit Phänomenen konfrontiert sind die nur wenige durchblicken. Die Skepsis basiert auf Unwissen,das ist tragisch oder? Es gibt einige amerikanische Wissenschafftler die auf dem Klageweg erst erreicht haben das ihre Namen von der Liste derer die, die CO2-Lüge aufrechterhalten zu streichen.Manche sind dann halt doch nicht so linear wie man das gerne hätte,sozusagen Nonkonformistisch.Piloten,hochrangige Militärs,Wissenschaftler mit Internationalen Auszeichnungen haben sich ohne Blatt vor dem Mund dazu geäußert.Namen wie Prof.Dr.Claudia von Werlhof zb.oder Dr.Rosalie Bertell,ihr Buch Die Erde als Kriegswaffe. Da bläst es all den linearen Schrott aus den Gehirnwindungen. Gerade Dieter Broers ist mit riesigem Herz und offenen Sinnen gesegnet das er Informationen transportieren kann ohne sie auszusprechen! Auf intelligente Fragen gibts weiterführende Antworten und dann ist es plötzlich weg das Denken in Mustern und Rahmen, dann fängt Wahrnehmung jenseits des Verstandes an.Und der Gute kann sich endlich zurücklehnen. Es gibt genug hochdotierte Leute die sich in allen Bereichen zu Wort melden und keiner von ihnen ist ein Eso-Freak der bekifft in der Wiese liegt,zuschaut wie sich Wolken verbiegen um sich Verschwöhrungsparaneua selbst zu basteln. Bitte, Bitte schau genau hin,dann wird es sichtbar,vergiss all das was du bisher gelernt hast,oder lass es zumindest für einige Zeit los,das allermeiste was ist,ist für die Körperlichen Augen unsichtbar! Dann kanst auch du die Komplexität und Größenordnug "SEHEN" und feststellen das die Schlacht in der Gita gegenüber dem was jetzt ist, ein Sandkastenepos ist. Und das alles hat sehrwohl was mit dem zu tun was Dieter Broers vermitteln kann! Alles Liebe viel Mut und Kraft! Moritz Fieback ramotrans@gmx.at

      Löschen
    11. Nachtrag: Bitte verfolge die roten Fäden und du siehst wer entscheidet was Gewusst werden soll und warum Wissenschaftler neutralisiert werden die zb.Laborergebnise öffendlich machen! Das ist Haarsträubend selbst wenn man eine Glatze hat! ;-) Moritz

      Löschen
  5. Dazu passend http://www.youtube.com/watch?v=YweqNHalCEs. Ulrich Warnke

    AntwortenLöschen
  6. ...kein Problem, mit eindeutigen Fotos kann ich dienen.
    Und sie bedürfen keinerlei Diskussion.
    Ich könnte, wenn ich wollte, jeden Tag neue da hinzufügen.

    Unter meinem Eintrag im Forum http://www.dieter-broers.de/forum/auswirkungen-des-geo-engineering unter der Überschrift "Chemtrail-Beobachtungen" könnt Ihr Euch sie anschauen..

    Alles Liebe Petra

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde den Bericht (alle drei Teile) hochinteressant. Mal weiter beobachten, was sich da so tut/entwickelt ...

    GLG S.

    AntwortenLöschen
  8. Also, mal unabhängig von Chemtrails... In meinen Zellen scheint sich was zu tun. Was genau und ob das mit der Sonne eine unmittelbare Korrelation hat - wer weiss das schon. Ich merke nur die abstrusen Änderungen und die werden immer massiver. Ausschnitt: Vertrage nur noch bestimmte Lebensmittel, besser gesagt, mag nur noch diese und viel, viel weniger Nnahrung als sonst. Mit meinem Verdauungssystem ist aber soweit alles o.B. Sämtliche Süchte :-) wie Alkohol und Rauchen haben sich von selbst aufgegeben (es schmeckt einfach nicht mehr). Neben dem extremen Bedürfnis nach Ruhe und Kontemplation gibt es den Drang, mich so oft es geht, in der Natur aufzuhalten. Die scheint exakt meine innere Geschwindigkeit zu haben. 'Negative' Eindrücke lasse ich nicht mehr 'drücken', nehme sie wahr aber beschäftige mich nicht mehr damit. Irgendetwas lehnt das ab. Mein Denken und Fühlen verändert sich in Einfachheit und Gerichtetsein auf Weniges und damit folglich meine Handlungen. Die Wahrnehmung scheint eine andere zu werden/sein. Mich interessieren die meisten Dinge meines vergangenen Lebens nicht mehr, sie erscheinen mir jetzt sinnbefreit. Es schält sich ein neuer Focus heraus. Auf Miteinander und Kooperation. Alles gleiche ich mit meiner inneren WAHRHEIT ab, passt es nicht zusammen, hinterfrage ich und entscheide mich 100% für das, was sich 'richtig' anfühlt. Keine verbiegenden Kompromisse mehr, keine 'Sklavenhaltung' mehr, in keiner Situation. Das macht mir Freude und ist wie ein starker innerer Drang. Anfangs fühlte sich das manchmal etwas befremdlich an, irritierte sowohl mich, als auch meine Umwelt (hat ja auch Konsequenzen). Außerdem fiel ich phasenweise immer wieder in alte Muster zurück, was mich ziemlich verunsichert hat, das lässt allerdings immer mehr nach. Und weicht einer gewissen gerichteten Klarheit. Egal, wie das Umfeld reagiert. Die kommt echt von INNEN!! Genau genommen, kann ich gar nichts dagegen tun und will es auch nicht. Es ist wie ein neues 'ausrichten'. Mich beschleicht ab und an das Gefühl, eine neue Person, ein neuer Mensch zu werden. Ob mir das passt oder nicht. Oder der 'alte' wahre Mensch, der da in mir zu wohnen scheint. Habe mich entschlossen, diesen einfach mal kennenzulernen. Bisher gefällt er mir ganz gut, da er die Angewohnheit hat, im AUFRECHTEN Gang die Welt zu erkunden. Sich nicht dauernd über alles aufzuregen, sondern einfach mal Neues auszuprobieren, einfach zu tun. Diese Lügen, Halbwahrheiten und diktatorischen Unfreundlichkeiten gehen mir einfach nur noch auf den Zeiger. Diesem allen mit dem Gegenteil zu begegnen ist sehr amüsant, wie ich festgestellt habe. Es gibt da schon eine gewisse Saat und fruchtbaren Boden, der täglich ein wenig zunimmt. Mal sehen, was da noch so alles zu Tage tritt... Wenn das die Sonnen-Richtung sein sollte, in die es geht, wünsche ich uns allen fleißige Sonnentage!

    Ein beherzter sonniger Gruß von Mensch zu Mensch, Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Mara, so erspare ich mir viel zu schreiben denn da ist alles drin! - Ich nenne es eine völlige Neukalibrierung von mir selbst und dem was ich tue oder nicht.

      Löschen
    2. Ja, davon merke ich auch wesentlich mehr, als von all diesen körperlichen "Leiden". Die sind zwar ab und an auch da, aber auch ich habe mich ganz wesentlich in genau diese Richtung verändert (ist sogar meiner Chefin positiv aufgefallen, dass ich viel ausgeglichener bin). Aber das geht irgendwie von ganz allein, da brauch ich nicht viel dazu beitragen. Okay, geraucht hab ich noch nie und Alkohol trinke ich eher Tropfenweise, aber all das andere hab ich auch an mir schon bemerkt!

      Danke Mara, du hast es auf den Punk gebracht!!!

      GLG S.

      Löschen
    3. Danke Mara, mir geht es ganz genau so! Als ob deine Zeilen von mir wären! Nur ein Punkt ist bei mir noch offen, "Das Rauchen" ist noch da, aber komischer Weise habe ich tief in mir das Gefühl, daß auch dieses in nächster Zeit verschwinden wird. Kann es mir zwar noch nicht vorstellen, aber das andere konnte ich mir auch nicht vorstellen und jetzt ist es einfach so.
      Vielen Dank und ganz liebe Grüße an alle.
      Rosi

      Löschen
    4. Mir geht es auch so nur ich Rauche fast garnicht mehr hab davon in letzter Zeit immer mehr Kopfschmerzen und Übelkeit bekommen, auch der drang sich immer mehr in der Natur aufzuhalten kann ich bei mir und meinem bekanntenkreis bemerken
      LG Viki

      Löschen
    5. Ja Leute, so sieht's aus. ich finde das alles sehr begrüßenswert, und freue mich über jeden einzelnen Menschen, der ebenfalls in die neue PLUS-FÜLLE-GEMEINSAM-Ausrichtung flufft. Da fängt es nämlich an, endlich mal wirklich Freude zu machen.
      @Rosi - 'Als ob deine Zellen von mir wären' - irgendwie ist das ja auch so, jedenfalls die Zell-Information, die sich gerade kalibriert/verankert in uns allen (evtl. durch die hohen Frequenzen, die mit den Radiowellen der vermehrten unschädlichen UV-Strahlung einhergehen) nehme ich an. Irgendwie scheint das nicht nur den Körper physisch zu beeinflussen/verändern, sondern auch den Geist, das Gehirn und die Seele. Meine 'Denkleistung' hat nach einer Zeit des 'Schwächeln's' (als ich mich kaum noch konzentrieren, kaum noch geradeaus denken konnte - in ein klares fokussiertes und sehr bewusstes Denken gewandelt. Das hatte ein paar 'Kinderkrankheiten' (da ungewohnt), aber nachdem die Seele mental nachgefasst hat, stehe ich AUFRECHT mit meinem Gesamtsystem. Irgendwie ist dieses ungemütliche 'Angstbesetzte' in den Lymbus des Nichts verschwunden; was mir besonders gut gefällt. Konkurenzdenken, Neid, Mißgunst, Übelnehmen, Schuldzuweisung, Hass, Nichtakzeptanz etc., Enge in jeder Hinsicht haben somit ausgespielt! Das ist jedenfalls nicht mehr MEIN Parcourt. Das wünsche ich echt Jedem, denn so lässt es sich ehrlich freudvoller leben. Es ist im Grunde extrem einfach. Nur kommt man nicht gleich drauf, weil immer der äußere Spiegel bisher Maßstab war. Das dieser ein kompletter Irrtum sein kann, hab ich auch ein/zwei Zeit gebraucht:-) Je nun, lasst uns einfach Dinge NEU machen, so wie es unsere innere WEISHEIT/INTELLIGENZ erzählt. Man muss nur zuhören... :-)

      P.S. Das Rauchen verschwindet tatsächlich von allein :-), es kommt nach und nach ein gewisser Widerwille... Hätte ich auch nie für möglich gehalten, da ich seit lagem geraucht habe und nicht wenig, ja nicht mal aufhören wollte! So wird es vermutlich mit noch einer Menge mehr Dinge vonstatten gehen. Nehme ich an.

      Herrliche Grüße an alle und einen gepflegt sonnigen Maitag den 1. von Mara

      Löschen
    6. Oh Rosi, du hast ja geschrieben ZEILEN und nicht Zellen! Aber ist wurscht. Wir wissen, was wir meinen. Am Ende ist eh alles EINS :-)

      Löschen
    7. ja genau Mara, wurscht egal. Es ist so wie es ist und ich habe mich nicht daran gestört.
      passt scho!
      Danke für deine Antwort, hat mir sehr gut getan und vielleicht gibt es noch mehr Menschen denen es so geht. Manchmal erkenne ich mich selbst nicht wieder. Alles was mir früher wichtig war ist weg, interessiert mich einfach nicht mehr. Ich fing plötzlich an viele Dinge zu entsorgen, so nach dem Motto brauch ich nicht mehr. Ich habe manchmal gedacht: Was ist den los mit mir? Muß ich bald sterben? Aber dann kehrte meine Liebe zur Natur zurück, Spazieren gehen und Kräuter sammeln usw. und da fühlte ich, nein ich lebe noch weiter. Eine Klarheit ist jetzt da, womit ich noch nicht so ganz zurecht komme. Aber auch das "Angstbesetzte" wie du schreibst ist weg, einfach weg.
      Liebe Grüße an alle und einen schönen Maifeiertag
      von Rosi
      @ Mr. Flair " Danke für alles!"

      Löschen
  9. Ja Rosi, das mit dem 'Sterben' habe ich auch manchmal gedacht. Nicht nur gedacht. Sondern auch gelebt (hört sich witzig an in dem Zusammenhang). Mehrfach nachts auf die Intensiv gekommen, stellte sich heraus, es waren Panik-Attacken. D A fing ich an, alles zu hinterfragen. Das war mein G l ü c k. So hat Jeder seinen ganz eigenen Weg/Auslöser/Weckruf, denke ich. Für Jeden sind es andere Dinge. Alles ist richtig, alles ist gut. Die Menschen sind unterschiedlich (was ich grosses Kino finde), und doch folgen sie einem Ursprung - und streben danach zurück/vor/dahin (JETZT, es gibt keine lineare Zeitrechnung im Wirklichen). Deshalb fröne ich weiter meines SEINS, dass ich mehr und mehr gleichgesinnte Menschen finde. Die MENSCHEN SEIN wollen. LG

    AntwortenLöschen
  10. Ihr seht von Mara:
    http://www.youtube.com/watch?v=g6JYzOjglBs

    AntwortenLöschen
  11. Wir holen uns zurück, was irgendwann auf der Strecke blieb...
    NUR GEMEINSAM geht das. Der Einzelne vermag nix, wir gemeinsam vermögen ALLES. Es ist ein Ab- Hin-wenden in NEU. Nicht mehr oder weniger. WIR HABEN DIE WAHL. Wählen wir...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .....Der Einzelne vermag nix,....Auf deine Aussage gebe ich zwei Antworten: Du bist schwach.
      Ich als Einzelner kann alles.
      Leider sind die meisten Menschen (99,99%) Schwächlinge.

      Lg. Natos

      Löschen
    2. Nein...so darf man das nicht schreiben:-( Schwächlinge? Schau, -hier werden Meinungen über andere Meinungen gelegt, gerechtfertigt und verteidigt, hin und her gestritten wer besser informiert ist usw. usw. Schwächlinge? Wo ist das Maß der Dinge? Wer ist mehr wert als der andere? Sorry, dass hier ist kein "Gemeinsames-denken" … eher eine Form von Beschäftigung –Aktivität. In der Zeit übrigens, lassen es sich die "Bösen-Buben" gut gehen, während ihr euch mit Wörtern beschäftig,also euch den Tag versaut..

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen