25. März 2013

Sonne als Ursache - Forscher warnen vor dem eisigen "Schweinezyklus"

Welt.de schreibt: Milde Temperaturen in Süddeutschland, minus 19 Grad in Brandenburg. Was ist mit dem Wetter los? Forscher haben eine Antwort, die uns nicht gefallen wird, denn es geht um die Aktivitäten der Sonne. ....
... Ihre Argumentation fußt allerdings auf Erkenntnissen, die auch in der unabhängigen Wissenschaft mehr und mehr Boden gewinnen: Die Aktivität der Sonne schwächelt derzeit erheblich, nach Ansicht mancher Experten in einem Maße, wie zuletzt vor mehreren hundert Jahren, nämlich während der "Kleinen Eiszeit".
Dabei geht es nicht um eine Schwankung der wärmenden Sonnenstrahlen, die nicht ausreichend wäre, um die Klimaänderungen auch in vergangenen Jahrhunderten zu erklären. Sehr einflussreich auf die langfristige irdische Temperaturentwicklung könnten dagegen die Änderungen der solaren Emissionen von ionisierender Strahlung sein, des sogenannten Sonnenwindes. >>> weiterlesen
So langsam, Sück für Stück tauchen die Informationen nun in der Presse auf, sowie bei den Weltraumbehörden. Nur neu ist das Thema nicht. Es werden nur durch neue Studien die alten aus den 20er/30er Jahren neu belegt, die mal allgemein bisher belächelt hat,  weil nicht verstanden oder nicht passend für die "Political Correctness" Den Arbeiten von Alexander Leonidowitsch Chizhevsky bekommen nun nach seinem Tod ganz besondere Bedeutung zu. Nicht nur beim Weltklima, sondern auch beim Verhalten der Menschen und deren agressive Auswüchsein Form von Revolutionen und Kriegen. Auch das ist lane eindeutig belegt, auch wenn viele Forscher und Regierungen das nicht wahrhaben wollen, da es Ihre arbeiten ad absurdum führen würde. 

In dem Buch "Schuld ist die Sonne" aus dem Jahre 1975, das nun hoffentlich endlich in den kommenden Wochen in einer Neuauflage erscheinen kann, werden die Erkenntnisse, die Jahrelang in der DDR und der Sowjetunion unter der Decke gehalten wurden, werden diese Zusammenhänge für jeden Laien verständlich erklärt. Auch im neuen Film "Solar (R)Evolution" von Dieter Broers wird darauf intensiv eingegangen.

Und hier wieder eines meiner Lieblingszitate, weil es einfach passt:

"Wer anderen was vorausgedacht

wird jahrelang erst ausgelacht.

Begreift man die Entdeckung endlich

so nennt sie jeder selbstverständlich."
Wilhelm Busch

Kommentare:

  1. Die sogenannten "Forscher" sollten mal lieber die Chemtrails und deren Gift unter die Lupe nehmen, anstatt der Sonne die Schuld zu geben.
    Es wird bald mal Zeit, da was passiert, damit noch der Rest unserer Natur gerettet wird

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau so ist es!
      Die Arschlöscher sprühen den Himmel voll und dann wundert man sich daß die Sonne immer weniger zu sehen ist und die Lufttemperatur abnimmt... irgendwann werden "die" uns das damit erklären, daß die Erdwerwärmung damit aufgehalten werden sollte usw.

      Dabei gehts nur um die Wetterbeeinflussung und damit auch Manipulation des menschlichen Geistes bzw. Bewusstseins.

      Löschen
    2. ..nun dass die Höchstwerte im Sommer auch extrem zunehmen ist auch Fakt manche vermuten, dass es ein Zusammenspiel zwischen künstlicher Mikrowellenstrahlung und Sonnenaktivität ist....

      Löschen
    3. genau, "manche vermuten" keiner weiss was. Christine: von selbst passiert da gar nix. :-)

      Löschen
    4. Ja ganz recht, aber publik machen und versuchen die Leute zu erreichen, die dafür zuständig sind und ihnen erklären, dass wir nicht so doof sind, wie sie meinen sind schon mal Schritte. Dann habt Ihr in DE doch die Verein "Sauberen Himmel", der auch versucht, die Menschen aufzuklären. Den obersten Boss von der Flugsicherheit in der Schweiz habe ich persönlich angerufen, als ich in der Schweiz war. Der war sehr gut auf solche Anrufe vorbereitet und wollte mir erklären, dass ich doch noch was in Physik und Chemie lernen müsste, es wären alles nur Kondensstreifen. Und auf eine Frage, warum diese Streifen so lange am Himmel halten und warum sie oft im Karo verlaufen, meinte er das kommt auf die Atmosphäre drauf an, wie die Flugzeuge fliegen und wie kalt es da oben ist. Eigentlich ein für mich sehr unbefriedigendes Gespräch. Er war aalglatt, was ja für solche Menschen in der Position kein Wunder ist.
      Ich lebe im Ausland und wir bekommen auch den Dreck fast täglich auf den Kopf, aber es scheint die meisten Menschen nicht zu stören. Wie gesagt, ich drucke ständig was im Internet aus und verbreite es, aber was man sonst noch unternehmen kann, um die Leute mal wach zu schütteln, weiss ich z.Zt. auch noch nicht. Auf der anderen Seite, wenn wir so viel Energie darein hängen, werden diese Teufelchen immer stärker, weil sie genau wissen, dass die meisten Menschen ANGST haben. Und mit Angst kann man viele Menschen klein halten.

      Löschen
    5. @ Christine ja , das ist korrekt, Informieren ist am Anfang das Wichtigste. Ja, "Verein" ist wohl der richtige Ausdruck, denn da habe ich vor einem Jahr 2x hingeschrieben und meine hilfe zurKommunikationüber meinen Blog angeboten. - Kein Feedback bis Heute, das spricht bei mir immer für sich selbst.

      Du schreibst:
      "viel Energie darein hängen, werden diese Teufelchen immer stärker,"

      Zudem Thema habe ich schon öfter was geschrieben, da das genau der falsche Weg aus meinen Augen ist, denn genau mit den Aussagen aus der Esoterikecke (die grungsätzlich nicht schlecht ist) werden die Menschen ruhig gestellt und bleiben passiv, begehren nicht mehr auf und sind somit der "Macht" nicht mehr im Weg..

      Aus meiner sicht die gefährlichste Entwicklung überhaupt, denn deshalb ist die ganze New Age Bewegung erst ins Leben gerufen worden. - So erziehe ich mir brave Schafe!

      Löschen
  2. Das Einzige, was der Mensch begreifen darf ist, dass er sich in einer Matrix befindet, die manipuliert wird. Bei allem und jederzeit. Erst dann können wir in das Stadium der Akzeptanz eintreten aus dem sich dann (ebenfalls wieder durch uns) sogenannte Wunder bilden können. Das könnte man dann den Ausstieg aus der mind kontrollierten Matrix bezeichnen. Alles was sich derzeit scheinbar zuspitzt, ist nichts anderes als die Reaktion der Matrix auf unseren Widerstand dessen, weil die Gefahr besteht, dass wir daraus ausbrechen. Irgendetwas darin zu viel Glauben zu schenken wäre - gerade jetzt - ein fataler Fehler, falls man ehrlich vor hat, dieser Angstmatrix zu entfliehen.

    Alles Liebe Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Eine Matrix die manipuliert wird"... vom WEM?

      Die aktuelle Matrix ist unser kollektives Glaubenssystem dass hauptsächlich auf Angst und Mangel basiert. Daraus entsteht das uns bekannte System von Wettkampf und Konkurrenzstreben das ins Ausbeutung der Unterlegeneren durch Korruption gründet.

      In einem solchen System gibt es immer ganz wenige Gewinner und ganz viele Verlierer. Die Cleversten dieses Systems, im Moment sind das die Banken, "sacken" quasi alles ein.Großindustrielle, Politiker und sonstige Wirtschaftsbosse sind auch nur austauschbare Handlager kriegen aber immerhin noch ein gutes Stück vom Kuchen. Manche Wissenschaftler auch aber meist werden die Wissenschaftler eher erpresst. Die Medien sind sowieso in der Hand der Pyramidenspitze, freie Journalisten gibt es so gut wie keine mehr.

      Das Prinzip dieses Systems zieht sich sich allerdings durch alle sozialen Schichten. Mangel und Angst statt Vertrauen in die unerschöpfliche Fülle und Reichtum des Lebens. Fülle im Auge des im Mangeldenken verhafteten Menschen wird allerdings gleichgesetzt mit einem Konsumschlaraffenland und erzeugt Gier und keine Befriedigung wirklicher Bedürfnisse.

      Wie und wer kann das kollektive Glaubensmuster ändern? JEDER EINZELNE von uns, diese Matrix haben WIR erschaffen.

      "Die Welt ist ungerecht und den Armen wird alles genommen"und "Die bescheissen und belügen einen doch alle" war der eingemeißelte Glaubensatz meiner Mutter - Mangel und Angst- den ich täglich zu hören bekam.

      DA fängt die Gehirnwäsche hauptsächlich an. So wird eben diese Matrix verstärkt und weitererhalten, aber der mündige reife Mensch weiss dass er wählen kann was er glaubt...

      Dass die wenigen an der Pyramidenspitze dieses hierarischen System natürlich Interesse haben die alte Matrix aufrechtzuerhalten ist klar.Das sind die Gewinner, die vermeintlichen, denn glücklich in diesem System NIEMAND

      Löschen
    2. ..sollte natürlich hierarchisch heißen *smile*

      Löschen
    3. Du schreibst: Gewinner sind "die Banken"

      "Die Banken" sind nicht die Gewinner gensu so wie "Die Märkte" nicht nervös werden können. Wir alle müssen uns daran gewöhnen die Dinge beim Namen zu nennen.

      Es sind "Die Aktionäre" "Die Anleger"(auch der kleine Bauspaarer) und "Die Manager" der Banken die gewinnen.

      Und wenn "Der Bundestag" mal wieder etwas verfassungswidriges gegen das Volk entscheidet muss man sich genau ansehen, welcher Abgeordnete (deshalb hat man denen Namen gelassen) hat wie abgestimmt. und der muss dann zu Rede gestellt werden.

      Löschen
  3. Was das Klima angeht...... Eine ehemalige Schulkameradin von mir ist Astrophysikerin und meint nur, dass selbst geschulte Menschen nicht eindeutig sagen können warum und wie sich das Klima ändert. Da gibt es soviele Faktoren die zusammenspielen. Sie bestätigt allerdings eine generelle Abnahme der Sonnenflecken im großen Zyklus und eine Zunahme der Flecken und Sonnenwinde im kleinen Zyklus der seinen Höhepunkt eben 2012/13 haben soll.

    Sie meinte aber auch dass es Fakt ist dass die Arktis "schmilzt" und dies bedeutet dass wir kältere Winter bekommen. Sie erklärte noch so einges *kopfrauch*und mir war nur mal wieder klar dass sich die Wissenschaftler weder einig sind und das meiste auf Vermutungen basiert.
    Größere Manipulationen von klaren Fakten sind in diesem Fall also gar nicht notwendig weil kaum möglich.

    Wichtiger als irgendeine Steuerabzocke mit Co2 ..ich denke da gibt es schlimmere was Rüstung und Forschung etc angeht, ist die Aufhetzung der Leute durch die Medien.Das CO2-Gesetz ist nicht von grünen Gutmenschen oder Ökos erschaffen worden nicht mal von der entsprechenden Partei

    AntwortenLöschen
  4. Hi blackeyedmegan,

    Warum ich meine Wörter so gewählt habe, hatte ein ganz bestimmten Grund.

    Es kommt darauf an auf welcher "Glaubens" Ebene (Wissen / Überzeugung) man sich bewegt. Wenn man sich auf der Ebene bewegt, in der man die Antworten in den äußerlichen Wissenschaften sucht und somit immer nur bestätigt kriegen kann, wie schlimm nicht alles ist und dass wir irgendeinen Weg finden sollten, damit wir das packen, dann fehlt ein wichtiger Faktor. Das ist auch vorerst mal nebensächlich.

    Aber, um zurück zu kehren. Wann fangen wir an zu verändern? Und wie?

    In der ersten Frage verbirgt sich schon mal die Illusion der Zeit. Und in der zweiten verbirgt sich die Illusion, dass wir machtlos sind. Beides Quatsch, dennoch gewollt!

    Erstens: versuchen zu verstehen, was es bedeutet im Hier und Jetzt zu sein. Es gibt NUR diesen Moment.
    Zweitens: aufhören schön brav zu konsumieren. Das lässt sich ganz einfach bewerkstelligen, wenn man sich tiefer mit sich selbst auseinander setzt, als es eben gewollt ist! Was Konsum überhaupt bedeutet, bekommt dann ein ganz anderes Bild.

    Egal was man im Außen siehst. Die Art und Weise wie wir die Wirklichkeit decodieren mit unserem physischen Gefährt, stellt die Matrix, wie wir sie jeden Tag meist unhinterfragt hinnehmen, erst dar. Das ist aber nicht gänzlich auf unseren Mist gewachsen. Wir kreieren sie und halten sie aufrecht, aber aufgrund von welchen In-Formationen?

    Wenn man nicht aufhört zu graben, egal wie tief man schon ist, dann kommt man unweigerlich zu der Erkenntnis, dass wir nicht unser Körper sind, sondern Wesenheiten, die aus dem unendlichen Bewusstseinsstrom entstammen.
    Wichtig dabei ist aber, dies auch nur für einen Bruchteil einer Sekunde mal gefühlt zu haben, dann versteht man es auch. Und dann versteht man auch, dass man niemals eine Matrix erbaut, um vorsätzlich zu vergessen woher man kommt, um solche Brutalität aufrecht zu erhalten. Um Trennung zwischen uns allen aufrecht zu erhalten. Um ständig nach zu eifern, wo es Lösungen geben könnte und vor allem wann!

    Das fühlt sich viel zu ohnmächtig an, um einerseits an zu erkennen, dass es eine Angst Matrix gibt, die wir erzeugt haben sollen, aber dennoch daraus nicht wieder austeigen können. Aber dieses verwirrende Labyrinth ist es, was gewollt ist! Die Matrix wie sie nun mal ist zu akzeptieren: Ja. Dann kann man auch verändern, umprogrammieren, oder wie auch immer man es nennen will.
    Um aber die Matrix wirklich GÄNZLICH akzeptieren zu können, wie sie ist, damit sie eben umprogrammieren kann, sollte man aber auch die Wahrheit kennen und auch spüren, dass es die Wahrheit ist. Und diese Wahrheit befindet sich außerhalb der Matrix. Dort wo der Faktor liegt, der die Mauer dessen einstürzen lassen kann.

    Um auf den Punkt zu kommen. Nehmen wir mal an, dass die Welt wie wir sie decodieren ein Fake bzw. eine Illusion ist. Ich meine nicht nur die klassische Bezeichnung von Illusion, sondern eine Illusion einer Illusion. Das heißt dass die In-Formationen, die bis ...

    AntwortenLöschen
  5. ...zu unserer Physis kommen, schon gestört, sprich Des-In-Formationen sind. Dann begründet man alles was man ist auf einer gefakten Annahme.
    Ich bin der Überzeugung, dass genau das schon elends lang geschieht. Man braucht nur die eigenen Barrieren zu durchbrechen, die durch globales Mind Controlling (Fernsehen, Radio, Zeitung, viele Teile des Internets, Impfungen, Nahrungsmittel, Haarp, Wasser (Fluorid), Chemtrails, Religionen, etc.) aufrecht erhalten werden. Erst wenn man das durchbrochen hat, merkt man, was hier WIRKLICH abläuft. Nicht alles glauben, was vom Außen in einen eindringt. Ganz besonders In-Formationen. Erst wenn man es für sich geprüft hat, dann kommt genau das Verständnis, dass einer Individualität voraus gehen kann. An dem Punkt stellt sich auch die Frage: Kann es überhaupt etwas anderes geben, als In-Formationen, bevor es eine Form annimmt?

    Hier geht viel mehr ab, als wir momentan noch im Stande sind zu begreifen. Dennoch sollte das wichtigste in diesem Moment von jedem hinterfragt werden. Und zwar: Wo schaffe ich Trennung in meinem Leben und vor allem wem gegenüber. Das macht man nämlich in erster Linie mit sich selbst. Denn da fängt alles an. Ärger, Wut, Zorn, etc. sind alles Anzeichen, die auf Trennung hinweisen. Wie sich das bei jedem selbst manifestiert, sollte jeder selbst erkennen. Man kann keine Lösungen im Außen finden. Nur Hinweise, um zu erkennen wo in einem selbst der unbewusste Teil steckt.

    Um auf Deine Frage zurück zu kommen: ... von WEM?
    Also von wem oder was glaube ich, dass die gefakten In-Formationen weitergeleitet werden, durch die wir unsere Matrix erschaffen und aufrecht erhalten? Das spielt nur insofern eine Rolle, wenn Du bereit bist auch wirklich so weit zu gehen ohne durch eine Barriere vorher schon zu verhindern, den Schleier entfernen zu können. Bleib offen!!!
    Wenn Du aber dazu bereit bist, möchte ich Dir das folgende Video empfehlen...
    https://www.youtube.com/watch?v=JdvfyRy-WGs

    Klar hat jeder seine eigene Wahrheit. Dadurch, dass wir aber dennoch irgendwie im selben Boot sitzen, dürfte es auch keiner Erklärung notwendig sein, dass hier möglichweise doch Gemeinsamkeiten vorhanden sind. Und diese Gemeinsamkeiten beweisen, dass hier eine Kraft und in Folge dessen eine Struktur pulsiert, die wir einerseits mit unseren 5 Sinnen nicht wahrnehmen können, dennoch sehr real ist. Real in dem Masse, dass sie uns in jedem unbewussten Moment, diesbezüglich im Griff hat.

    Gibt es einen gemeinsamen Nenner bzw. einen kurzen Weg? Selbstverständlich! :o)
    Sich dessen gewahr zu werden, was man wirklich ist. Nämlich unendliches Bewusstsein.

    Alles Liebe Chris

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen