11. Januar 2013

50° Kälte in Russland - 50° Hitze in Australien - Ist die Sonne die Ursache?

Russland erfriert im Dezember mit bis zu unter -50°, Australien verbrennt mit einem Hitzerekord von 50° und in Deutschland waren es die wärmsten Weihnachten seit der Wetteraufzeichnung. In München 20,7 Grad, also perfektes Grillwetter zu Heiligabend. Und im "heiligen Land" (na ja...) liegt Schnee mit einer Kältewelle im gesamten Nahen Osten.

RIA NovostiExtremkälte in Russland fordert 45 MenschenlebenExtreme Kälte in Russland fordert 45 Menschenleben
13:10 19/12/2012 Durch extreme Minusgrade sind in Russland allein in den vergangenen 24 Stunden 21 Menschen gestorben, mehr als 270 weitere erlitten Verletzungen, erfuhr RIA Novosti aus medizinischen Kreisen in Moskau.>>

Die außergewöhnlichen Extreme sind für Jeden mittlerweile erkennbar. Es ist auch für den letzten Berufsskeptiker eindeutig erkennbar. Was aber ist ein möglicher Grund dafür? Der CO2 Ausstoß meines Autos? Die Urlaubsflüge meiner Nachbarn? Das Heizen mit Fossilen Brennstoffen in Osteuropa, Asien und Afrika oder sind es die aussträmenden Gase der Vulkane? Jahrzehnte hat man alleine den Menschen und seine westliche Lebensweise mit überschwenglichem Raubbau alleine verantwortlich gemacht und völlig undurchsichtige Emmisionsabgaben definiert, die ein gigantisches Geschäftsmodell dargestellt haben. Die Klimagipfel rutschen von einem Scheitern zum Andern und die größten Verursacher ziehen sich immer wieder aus der Verantwortung. 

Seit geraumer Zeit kommen jedoch von Klimagegnern immer wieder hoch, daß es auch zusätzlich noch andere Günde, zum Beispiel die Sonnenaktivität als Ursache geben könnte. Die Verfechter dieser Theorie wurden in den letzten Jahren eigentlich immer als Pseudowissenschaftler oder Verschwörungstheoretiker diffamiert und angegriffen. Seit etlichen Monaten weicht diese Argumentation jedoch auf, worüber ich bereits einige Male berichtet hatte. [siehe 1 2 3

6 UV Bilder der Sonde SDO zeigen ansteigende Sonnenaktivität im Zyklus 24

Waren das alles Trottel? Wohl kaum, denn die Studien die nur selten oder in weiter denkenden Kreisen Beachtung fanden, sind nicht neu. Bereits vor 60 Jahren hatte Alexander Leonid Tschishewski diese Theorie in seinen Studien belegen können. Ausführlich beschrieben im bisher nicht mehr verfügbaren Buch "Schuld ist die Sonne" das jedoch in Kürze Dank eines berühmten Wissenschaftlers wieder in einer Neuauflage erscheinen wird. Übrigens nicht nur Wetterperioden sondern auch wesentliche historische Events wie Kriege, Revolutionen und große Schlachten stehen in Korrelation mit der Sonnenaktivität [siehe] wie auch in der neuen Dokumentation SOLAR R[E]VOLUTION eindeutig belegt werden konnte.

Nun aber kommt wieder ein Player ins Spiel, der bei der einen Fraktion bekannt ist für hohe Glaubwürdigkeit und Wissenschaftlichkeit und gleichzeitig für die andere Fraktion ein großes Lügengebilde darstellt. Die NASA.

Am 8. Januar hat die NASA einen Bericht mit dem Titel: "Solar Variability and Terrestrial Climate" auf ihrer Webseite veröffentlicht, der nun die "Pseudowisenschaftler" der letzten Jahre belegt.
  
Die militärisch unterstellte Weltraumforschungsbehörde NASA schreibt am 8. Januar 2013: Im galaktischen System ist die Sonne ein bemerkenswert konstanter Stern. Während einige Sterne dramatische Pulsationen in Größe und Helligkeit aufweisen und manchmal sogar explodieren, variiert die Leuchtkraft unserer Sonne eine mickrige 0,1% im Laufe des 11-jährigen Sonnenzyklus.



Einigen Forschern dämmert es jedoch, dass auch diese scheinbar winzige Variationen einen erheblichen Einfluss auf das terrestrische Klima haben. Ein neuer Bericht des National Research Council (NRC), belegt in überraschend komplexer Weise, dass die Sonnenaktivität sich spürbar auf unseren Planeten auswirkt. - (Für Verschwörungspraktiker ja nichts Neues - Anmerkung Mr- Flare)


Das Verständnis der Sonne-Klima-Korrelationen erfordert eine umfassende Erfahrung in den Bereichen Plasmaphysik, Sonnenaktivität, Atmosphärenchemie und Fluiddynamik, energische Teilchenphysik und der Erdgeschichte. Kein einziger Forscher hat das gesamte Spektrum zur Verfügung, das erforderlich wäre, um das Problem zu lösen. Um dennoch Fortschritte zu machen, hatte die NRC Dutzende von Experten aus vielen Bereichen an einem Workshop zusamengebracht. Der jetzt vorliegende Bericht fasst ihre gemeinsamen Anstrengungen zusammen um das Problem in einer wahrhaft multi-disziplinären Arbeit einzugrenzen. (man hätte nur die Arbeiten von Alexander Leonid Tschishewski lesen müssen, denn wer lesen kann ist eindeutig im Vorteil.



Greg Kopp vom Laboratory for Atmospheric and Space Physics an der University of Colorado, wies darauf hin, dass die Schwankungen der Helligkeit über den 11-jährigen Sonnenzyklus nur ein Zehntel von einem Prozent der Sonnenenergie betragen, aber immer noch wichtig genug sind für eine Beeinflussung. "Selbst die typischen kurzfristigen Schwankungen von 0,1% der Bestrahlungsstärke übertreffen alle anderen Energiequellen (z. B. natürliche Radioaktivität in Erdkern) zusammen, sagt er.
  

Gerald Meehl vom National Center for Atmospheric Research (NCAR) lieferte überzeugende Beweise dafür, dass die solare Variabilität eine Wirkung auf das Klima der Erde hat, vor allem im Pazifik. Laut diesem Bericht, in dem Forscher die Temperatur der Meeresoberfläche während eines Sonnenflecken peaks betrachten, zeigt ein ausgeprägtes La Nina-Muster eine Abkühlung von fast 1o C im äquatorialen Ostpazifik. Darüber hinaus gäbe es Anzeichen für verstärkte Niederschläge im Pazifik ITCZ ​​(Inter-Tropical Convergence Zone) und SPCZ (South Pacific Convergence Zone) und korreliert mit Spitzen im Zyklus der Sonnenflecken. Spannendm was? senn eigentlich sollten das doch alles Verschwörungstheorien sein :-)


Die solaren Zyklus Signale sind im Pazifik so stark, daß Meehl und Kollegen sich anfangen zu fragen, ob es etwas im Klimasystem des Pazifik existiert, das es verstärkt. Eine eindeutige, gleiche Meinung konnte sich jedoch noch nicht bilden, denn seht unterschiedlich sind die Disziplinen, aber es ist wohl nicht mehr von der Hand zu weisen, dass nicht nur der Mensch, sondern auch die Sonne einen wesentlichen Einfluss auf unser Klima ausübt.
 

Der vollständige Bericht "Auswirkungen von solarer Variabilität auf das Klima der Erde", ist bei der National Academies Press hier verfügbar http://www.nap.edu/catalog.php?record_id=13519.


Ob nun die Sonne oder der Mensch oder eine Kombination für die Wetterextreme in Russland und Australien verantwortlich sind, ist wahrscheinlich den 45 Erfrorenen in Russland genau so egal wie den Farmern in Australien, die ihre Existenz verloren haben. Fakt ist wohl, daß wir alle unsere Denk- und Handlungsmodelle drastisch ändern müssen um mit der Menschheit nicht vollig vor die Wand zu laufen. 
Das Buch "Schuld ist die Sonne" wird in den kommenden Wochen erscheinen. Ich halte Sie auf dem Laufenden! Ich habe die Originalfassung gelesen und es hat mir die Schuhe ausgezogen, denn vieles, was von den Fix & Foxies dieser Welt offenbar aus reiner Unwissenheit oder dummheit als Pseudowissenschaft tituliert wurde, wird da bereits bestätigt.

Kommentare:

  1. Für mich bleibt die Frage nach Planet X. Es ist das best verleugnete Thema - auch im Internet. Und da stelle ich mir schon einige Fragen. Durchquert dieser Planet unser Sonnensystem - jetzt und sind die Folgen unabsehbar? Polshift usw. Wir werden sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was lässt Sie glauben, dass ein Planet X hier herumfliegt? Und wie sollte es das best verleugnete Thema sein? Ich gehe mal davon aus, wenn massenweise Hobbyastronomen jeden Kometen finden, müssten Sie dann auch einen Planeten finden?

      Das alles möglicheverleugnen wird, wissen wir ja alle, aber wie sollte das mit einem ganzen Planeten funktionieren? geht über meine Denkweise hinaus. daß in der ortsschen Wolke was gravitatives vor sich geht scheint so zu sein und viele Anzeichen dass bereits andere Lebensformen auf der Erde waren sind so offensichtlich daß ich geneigt bin, daran zu glauben.

      Was aber bestärkt sie im Glauben an einen anderen Planeten der jetzt seine Wirkung auf die erde haben soll, aber noch nicht einmal sichtbar ist?

      Diese Frage interessiert mich wirklich.

      Löschen
    2. Vielleicht die Antwort?fand dieses Video sehr interessant.
      www.youtube.com/watch?v=BQjTuY5KarK.
      diese Lady hat wirklich fundiertes Wissen,diese halbe Stunde lohnt
      sich.
      Liebe grüsse
      Sylvia

      Löschen
    3. Zitat Mr. Flare: "Was lässt Sie glauben, dass ein Planet X hier herumfliegt?"

      Vielleicht weil Broers das schreibt? In "(R)evolution 2012" ab Seite 45 steht u.a.:

      "Spätestens im Jahr 2012, sehr vermutlich sogar schon vorher, werden wir Gewissheit über den Charakter dieses unbekannten Gestirns (Planet X/Nibiru) haben. Jetzt schon lässt sich jedoch sagen, dass ein Zusammenhang mit den veränderten Sonnenaktivitäten wahrscheinlich ist. Ist der "zwöfte Planet" am Ende auch verantwortlich für das Ausbleiben der errechneten Sonnenaktivitäten? Hat er die Sonne in ihren unerklärlichen Ruhezustand versetzt? Und ist die momentane Inaktivität jene berühmte Ruhe vor dem Sturm, die manche Astrophysiker als Vorzeichen einer bevorstehenden Eruption unvorstellbaren Ausmaßes interpretieren? Dann wäre dieser Planet auch der Auslöser für jene gewaltigen Eruptionen oder sogar für den fatalen Sonnensturm, den die NASA für 2012 berechnet hat." usw.

      Broers scheint wohl nicht soviel Kontakt zu "Hobbyastronomen" zu haben, die jeden Kometen finden ;-)

      Löschen
    4. Ok, danke, aber wie ich schoen öfters geschrieben habe, bin ich nicht in allem Punkten der gleichen Meinung . Das ist so ein Beispiel.
      Klar, es gibt vieles das darauf hindeuten könnte, aber nichts messbares - ich brauche immer was ( meistens) messbares oder erlebbas oder fühlbares was mein verstand packen kann. Die Story der annunakis ist recht eindeutig aber dennoch fehlt mir der sichtkontakt, damit ich es noch erleben kann :-)

      Löschen
    5. Von Messbarem jenseits von Meinungen sollte man bei Biophysikern eigentlich ausgehen. Da haben Sie Broers wohl einiges voraus.

      Löschen
    6. Broers ist allerdings mehr als nur ein biophysiker. Er beschäftigt sich auch im Gegensatz vieler Wissenschaftler auch mit der geistigen Welt, da ist er mir ebenso Lichtjahre voraus. Dennoch will ich dem nicht folgen, denn wenn das so sein sollte, ist das nicht gut für uns und dann hilft auch meine Vorbereitung recht wenig. Das tut dann weh :-( Übrigens ein brillanter Film dazu ist Melancholia, oben ins Suchfeld eingeben.

      Löschen
    7. Das ist ja auch okay, dass er sich auch "mit der geistigen Welt" beschäftigt. Von einem Wissenschaftler erwarte ich aber, dass er auch wissenschaftlich nachprüft, was nachprüfbar ist. Stattdessen werden Theorien über einen Planeten X in den Raum gestellt, die ganz einfach zu verifizieren wären, wie sie ja selbst schon festgestellt haben. Stichwort Hobbyastronomen. Er hätte als Profi aber sicher noch andere Möglichkeiten.

      Ebenso seine Beobachtung eines sich bewegenden Objekts auf einer NASA-Aufnahme, die dann wohl plötzlich verschwunden war bzw. ersetzt durch eine andere. Als Wissenschaftler drücke ich hier wohl sofort auf den Screenshot-Knopf oder gebe zumindest an, wann genau das gewesen sein soll. Er starrt aber angeblich eine halbe Stunde fasziniert drauf und nennt nicht mal ein Datum. Dann leitet er mehr oder weniger elegant zum Planeten X über, der das faszinierende Objekt gewesen sein könnte und sogar über ein eigenes Antriebsystem verfügen soll usw. usf.

      Alles in allem ziemlich unwissenschaftlich würde ich sagen. Und es hat auch nichts mit Ausflügen in die geistige Welt zu tun. Es wäre nachzuprüfen. Aber es spricht halt viele auch an, die davon fasziniert sind, dass ein "echter" Wissenschaftler sowas schreibt. Boah, dann stimmt das ja doch ...

      Löschen
    8. es geht doch bei dem ganzen thema, um 2012, die sonne, die prophezeiungen der alten völker, esoterik usw. auch nur um eine ahnung, nicht um wissenschaft.
      märchen beeinflussen den geist der kinder und warum sollte das bei erwachsenen nicht klappen?
      um die menschen zum zu erwachen bringen, sind alle gewaltlosen mittel recht, selbst märchen die dann wirklichkeit werden.
      und vllt wussten die alten kulturen es wirklich besser und unser gott ist einfach nur die sonne, weil sie unser wirken bestimmt.
      LuL Gm

      Löschen
  2. Es ist eher die Wechselwirkung unserer Taten, die dieses Gleichgewicht in schwanken versetzt, hinzu kommt noch der gebrauch fortgeschrittener Waffensysteme, die Erdbeben oder Vulkanausbrüche oder andere Katastrophen (einschließlich Wetterkatastrophen) verursachen können, die uns als natürlich erscheinen( Als Klimawandel verkauf werden).

    AntwortenLöschen
  3. Ja ich denke auch das ist vielschichtig mit vielen Gründen allerdings darf das sich abschwächende Erdmagnetfeld mit ab und an stark schwankenden Polen auch mit dazu gerechnet werden.

    Was ich nur übel finde, Klimawandel mit Veränderungen der Klimazonen hat es immer gegeben und man musste sich anpassen oder eben nicht aber die MASSIVE Umweltverschmutzung ist von uns absolut selbstgemacht und wird zu stark geleugnet und VIEL ZU WENIG angegangen. CO2 ist nicht wirklich ein Problem sondern Geschäftsmasche.

    Melissa

    AntwortenLöschen
  4. Wetter ist abgeschafft, oder DIE Matrix bröckelt. Expotenziell brechen die Kraftschirme der Versklaver, weg!!!

    Daher werden die Himmel zu geschissen. ( Keine Sich, nach oben, Lichtklau etc.) Sorry aber da gibt es kein anderes Wort für. Die Programme der Politmarionetten versagen, spucken Müll oder verweigern ganz den Dienst. Die Normen brechen, alle Tore sind geöffnet.
    Wer das nicht sehen kann verharrt in den unteren Levels.

    Wir haben genug geübt, bereit für Level 5.

    Go
    Apis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Kurt
      so ist es, kaum ist der Himmel schön blau da dauerts nicht lange und die sprühen den Himmel voll bis er milchig-blau ist.

      Löschen
    2. Ja, zu geschissen trifft es auch, -mit allen Nebenwirkungen, wie z.b Niedergeschlagenheit (Psychologie der Massen), körperliche-Kurzschlüsse usw…. Ja, hinter den Kulissen brodelt es, man Schlägt/Stürmt blind herum ...Ich hoffe nur, das wir diesmal die Eroberer sind bzw. Freiheit nicht nur ein Wort bleibt ..

      Löschen
  5. Liebe Leute, sie sprühen weil wir nicht auf der Straße gehen und denn Eliten mal zeigen das wir nicht mehr für dumm verkauft werden wollen, wenn man genau hinschaut sieht man die Schiffe... natürlich nicht in der Stadt da vergiften sie uns genug, also mehr denn Blick nach oben richten ...;-)

    Die Indianer haben die Schiffe auch nicht erkannt...

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffnung: sie ist die wesentlichste Menschliche Illusion die beides ist, sowohl quelle unserer größten stärken als auch unserer größten schwächen. Schiffe ? Vielleicht. Letztlich wohl eher eine Kettenreaktion, -die chemischen Vorboten die das einsetzen einer Emotion signalisieren, die speziell dafür geschaffen wurde, um Logik und Vernunft zu besiegen. Eine Emotion die Anfängt dich zu blenden und davon abzuhalten die simple Wahrheit zu erkennen.

      Viele Grüße

      Löschen
  6. Ich sehe das grüßte Problem darin, daß wir das alles wenigen Menschen glaubhaft machen können (Magen/Darm-und anere Infekte flächendeckend allein über Deutschland und keiner fragt sich warum, Nano-Viren - wieso haben wir die neuerdings?...). Keiner fragt woher das kommt und die Leute, die die Informationen haben sind (noch immer) nicht in der Lage sich zusammen zu finden und was zu unternehmen. Was sollen/können wir hier tun?
    Wir merken, es verdichtet sich immer mehr - und nun? Hat einer eine umsetzbare Idee? Ich denke, jeder muß den Mut haben so viele wie möglich weiter zu informieren. Das ist in meinen Augen trotzdem notwendig. Irgendwann muß doch mal der Groschen fallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo anonym
      mich interessieren deine aussagen über die flächendeckenden infekten. hast du mehr Infos dazu? und die nano-viren?
      danke schon mal
      greez zirkonia

      Löschen
  7. Sehe ich auch so, der Informationsfluß muß weitergehen. Dies ist daß wichtigste. Aus den Zeitungen und TV gibt es eh nur beschönigte Informationen. Darum bin auch ich immer auf dieser Seite um an Infos zu kommen.
    Viele bemerken gar nicht wie sich alles verdichtet, aber denjenigen werden die Augen noch geöffnet. Aber genau diese Personen sind dann am wenigsten darauf vorbereitet.


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Völker und Nationen haben sich immer getroffen und ausgetauscht, Angesichts der Bedrohungen, die auf der menschlichen Familie lasten, ist es vielleicht doch Zeit für eine größere Interaktion? Wer möge den ersten Stein werfen? Die kritische Masse,-die Anzahl positiver Menschen ist nicht das Hindernis,-um folglich den Lauf der Geschichte zu ändern (Der Groschen). Es ist immer noch die Macht des Geldes, das Erscheinungsbild unserer Kulturen,-Schlussendlich die zentralisierende Macht,die uns davon fern hält,(Actions radios)veränderungen herbeizuführen. http://www.youtube.com/watch?v=2wy1vFE-gT0

      Löschen
    2. wie will mann sich auf was vorbereiten, von dem mann nicht weiss was es sein wird?
      der geist und das herz sollten offen sein, ohne furcht und von der klarheit eines schmelzbaches in den bergen.
      und, der tod ist nur eine erfindung der musikindustrie, was sollte schon kommen, was nicht eh käme?
      lebe dein hier und jetzt und sei dankbar und demütig gegenüber der schöpfung. mehr geht eh nicht.

      in schönheit beginnst du, in schönheit endest du.
      ich bin dein kind...dein enkelkind.
      *verträumter blick zur sonne*

      LuL Gm

      Löschen
    3. Himmlische Konzepte … Danke. "Information" zu verzerren, so dass bestimmte Aspekte einseitig betont werden, ist eine Jahrtausende alte Strategie bzw. Gedanken, Gefühle oder Organismen, die nicht zu Euch gehören, durch Technologien zu induzieren, ist eine sogar noch ältere Strategie. Freiheit wird Tag für Tag erlangt wird, indem ein Wesen sich seiner selbst und seiner Umgebung bewusst wird und sich schrittweise seiner Beschränkungen und Trägheit entledigt, was immer diese auch sein mögen. Trotz der zahlreichen, tapferen und bereiten menschlichen Individuen wird diese Trägheit zum Nutzen einer wachsenden zentralisierenden Macht künstlich aufrechterhalten. Wenn Ihr auch individuell gesehen ein menschliches Wesen seid, so könnt Ihr die vielen potentiellen Fähigkeiten, über die Ihr verfügt, doch nicht in Würde ausüben. Dies trifft auf die größte Mehrheit unter Euch zu, im Wesentlichen aus geopolitischen Gründen.http://www.youtube.com/watch?v=r5ioHsGxDko&feature=related

      LG

      Löschen
    4. LuL Gm http://www.youtube.com/watch?v=IFf5-74lTtE

      Löschen
  8. Interessante Thesen die ihr all so habt. Ich glaube man bekommt das worauf du deine Aufmerksamkeit richtest. Ob gut oder schlecht, saß macht keinen Unterschied. Du bist dein eigener Schöpfer. LG roli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum "ich glaube ..."? Ist das deine Theorie oder deine Erfahrung?

      Löschen
  9. Interessante Thesen die ihr all so habt. Ich glaube man bekommt das worauf du deine Aufmerksamkeit richtest. Ob gut oder schlecht, saß macht keinen Unterschied. Du bist dein eigener Schöpfer. LG roli

    AntwortenLöschen
  10. Wrangler

    Aufmerksamkeit? Eure Fähigkeit, dem Schicksal die Stirn zu bieten, wird sich vermindern, künstlich, unabhängig von Eurem eigenen Willen (Aufmerksamkeit). Gerade dann, wenn die Zeit zum Handeln gekommen ist, werden sich Verzögerungen häufen, bis hin zu dem Punkt, an dem Ihr euch vielleicht unterwerfen müsst, anstatt wählen zu können,- während man euch zugleich das Gefühl vermittelt, vollständige Kontrolle über euer Schicksal zu haben. Die Mechanismen der Erschöpfung des Ökosystems haben die Grenzen der Unumkehrbarkeit überschritten & die Knappheit von Ressourcen und deren ungerechte Verteilung – Ressourcen, die sich Tag für Tag verteuern werden – werden zu Brudermord führen. Wie könntet Ihr unter solchen Bedingungen Euren freien Willen ausüben, wenn dieser so sehr manipuliert wird? Ihr verliert langsam aber sicher eure außergewöhnliche Fähigkeit, das Leben lebenswert zu machen. Eure Fähigkeit, dem Schicksal die Stirn zu bieten, wird sich vermindern.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen