12. Januar 2013

21.12.2012 - hat sich was getan? Wenn ja, was?

Der 21.12.2012 war ein Tag mit einer sehr hohen Aufmerksamkeit. Selbst militante Skeptiker konnten sich dem nicht entziehen und haben sogar ganze Bücher als Gegendarstellung geschrieben, die zwar nur wenige gekauft haben, aber man hat dem Aufmerksam gewidmet, da man in diesen Kreisen den universellen Gesetzen keinen Glauben schenken mag, diesen aber dennoch auch unwissentlich unterliegt.

Die "Gläubigen", die in Burgarach jedoch auf den "Abflug" gewartet haben, scheinen noch immer dort zu sitzen, oder haben mittlerweile wieder Anstrenungen unternommen ihre gekündigten Arbeitsverhältnisse zurück zu erlangen. Die Medien, die versucht haben mit teils "blöden" Aktionen auf der Welle zu reiten (bei einer recht dämlichen Diskussion durch einzelne Teilnehmer im Österreichischen Fernsehen hatte ich selbst teilgenommen) sind auch wieder zur Tagesordnung zurück gekehrt.



Dennoch werde ich den Verdacht nicht los, daß sich einiges seit der Vorweihnachtszeit getan hat. Es hat vielleicht keinen direkten Bewusstseinssprung gegeben, was die wirklich Informierten ja auch nicht an einem bestimmten Tag erwartet hatten, aber die Menschen (wenigstens ein Teil davon) scheinen etwas zu fühlen.

Ich weiss von vielen Lesern, daß sich offenbar einiges auch in der körperlichen und geistigen Wahrnehmung verändert haben soll, auch wenn viele das noch nicht zuordnen können. Diverse Leser hatten darüber berichtet, daß sie körperliche Symptome festsellen konnten, die ansonsten nur bei elektrosensitiven Menschen während geomagnetischen Veränderungen auftreten. Diese gab es in den letzten Wochen allerdings fast nicht, jedenfalls wurden sie nicht von den NASA Instrumenten gemessen bzw. reportet. Innere Unruhe, körperliche Beschwerden unterschiedlicher Art, konfuse, Träume und viele weitere Symptome wurden mir unabhängig berichtet.
DB schrieb: Bei der oberflächlichen Bewertung der Sonnenaktivitäten werden vordergründig die Größen und Mengen der Sonnenflecken betrachtet. Tatsächlich ist das elektromagnetische Strahlungsspektrum der Sonne in einigen Frequenzbändern erheblich erhöht, was sich durch die elektromagentische Strahlung ausdrückt. Ungeachtet der geomagnetischen Schwankungen (Kp-Index) wirken diese Strahlungen entsprechend intensiver auf die biologischen Prozesse auf der Erde.
Das brachte eine Wissenschaftlerin auf die Idee, hier im Blog eine Umfrage [jetzt ganz am Ende des Blogs zu finden] zu starten, in der die Menschen über Ihre Gefühle und Wahrnehmungen berichten können und wir versuchen dies Auswerten zu können. Daher bitten wir alle Leser, sich an der anonymen Umfrage oben zu beteiligen. Danke vorab!

Kommentare:

  1. Die Idee mit der Umfrage finde ich gut. Doch ich vermise eine Aussage zu dieser Umfrage. Werden die Daten über den geamten Zeitraum gesammelt oder täglich ausgewertet?
    Mir ging es heute nämlich unterschiedlich. Heute morgen um 4 hatte ich keinerlei Probleme. Ich musste aufstehen um einen Steuner der beim Tierarzt war in die Freiheit zu entlassen. Danach hatte ich keine Einschlafprobleme wurde aber mehrfach wach wegen irrerm intensiver Träume. Mein Mann stand um 8 auf, was ich mitbekommen habe und bemerkt habe das ich Kopfschmerzen bekomme. Um 1/2 11 aufgestanden mit Kopfschmerzen und allgemeinen Gleiderschmerzen. Die Gliederschmerzen gaben sich innerhalb einer Stunde und die Kopfschmerzen gingen zwischen 7 und 8 am Abend. Inzwischen hellwach und alles wieder okay.
    Die Umfrage habe ich heute Mittag ausgefüllt. Und mir ist aufgefallen das die Punkte 1 und 4 besser aufgeteilt werden sollten. Ich miene nicht soviele Sachen als eines abfragen. Und bei täglicher Auswertung würden wahrscheinlich unterschiedliche Aussagen getroffen werden.
    Jürgen wenn es über die gesamte Zeit gezählt werden soll schreib es besser dazu, sonst gibst mehrfach Aussagen von ein und der selben Person.

    Die Idee ist fut und sollte mal wiederholt werden.
    Danbke düe deine Seite
    Liebe Grüße Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tamara, es kann nur einen groben Trend gehen und keine wissenschaftlivhe Untersuchung. Das gibt das Tool nicht her. Zudem ist nach einem Tag das Ergebnis verfälscht. Wie gesagt, nur ein Trend.

      Löschen
  2. Ich finde es weniger interessant weil das Ergebnis keine neue Erkenntnis sein wird. Das ist ja alles nichts Neues, geht ja schon eine ganze Zeit. Als diese Symptome begannen aufzutreten, da wäre so eine Umfrage interessanter gewesen. Mich hat die Umfrage zu dem jetzigen Zeitpunkt eher erstaunt. Das wirkt auf mich wie eine Umfrage im tiefsten verschneiten Winter, ob jemand merkt das es kalt ist, ob er sich schon wärmer anzieht als im Sommer...
    Spannender finde ich Tiere zu beobachten, das sie sich nämlich auch verändern, auch Symptome zeigen.


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Treffen sich 2 Hypochonder, worüber unterhalten die sich? Nur über Krankheiten! Treffen doch 2 Esoteriker, worüber unterhalten die sich? Über ihre Bewusstseinserweiterung seit dem 21.12.

      Wenn man sich mit Menschen der gleichen Denkrichtung unterhält bekommt man leicht das Gefühl daß aber alle so denken. Ist aber meist nicht so. Da die Leser hier aus verschiedenen Ecken kommen kann man vielleicjht einen Trend erkennen.

      Für viele ist es klar, für viele andere aber wiederum nicht. Es könnte einen Trend geben, den wollen wir erschnüffeln. Mehr kann es erst mal nicht sein.

      Löschen
  3. Interessant - Über die energetischen Entwicklungen in der Weltpolitik
    und im Inneren . . . Immer mehr dringt ins Bewusstsein -
    Tagesenergien Bewusst TV
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=4R77KcobzWk
    Es ist viel zu beobachten
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Meine Beobachtung in den letzten 20 Tagen sind auch, dass auf ganzer Front Veränderungen im Gang sind. Mir begegnen auch Menschen, die plötzlich von Dingen sprechen, mit denen ich mich schon lange auseinandersetze. Das Erwachen ist schnell in Gang gekommen. Wir müssen aber auch immer im Blick behalten, dass der 21.12.12 der Wendepunkt war, die Veränderung aber schon lange zu sehen sind und wir ich denken, sich immer schneller vollziehen. Bin sehr gespant darauf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..ich schätze nich ,dass der 21. was damit zu tun hat was schon seit Jahren und Jahrzehnten läuft und in der menschlichen Evolution einfach durchaus seinen Platz haben kann. Es gibt genügend UrVölker für die selbst Telepathie absolut selbstverständlich ist... ob das jetzt global bzw kollektiv läuft werden wir noch sehen....

      Melissa

      Löschen
    2. ja, melissa, auch ich denke nicht, daß genau der tag was bewirkt hat. Es ist ein Prozess, wie schon öfter geschrieben. (und wir wissen ja von dir, daß der Tag sowieso der falsche ist) Oder hat er doch was bewirkt?

      Wenn die Theorie der morphischen felder von Sheldrake und die Theorie, daß alles mit allem verbunden ist stimmen, so müsste sich doch an einem solchen 21.12. auf den bewusst oder unbewusst große teile der weltvevölkerung ihre Gehirnströme gelenkt haben (pro und contra) irgendetwas getan haben? In den Daten des Global Consciousness Projectes müsste sich das doch widerspiegeln? http://noosphere.princeton.edu/


      Löschen
    3. habe gerade mal im GCP in den Eventdaten nachgesehen.

      ~376. Royal Wedding, 20110429 Nelson 69 1-sec -0.102 0.541
      ~436. End of Mayan Calendar, 20121221 Many people 55 1-sec 1.008 0.157

      der 21.12. hatte von den reinen Messdaten wohl eine geringere Auswirkung als eine königliche Hochzeit.

      Das muss - wann das überhaupt so zu lesen ist - frustrierend für die Projektteilnehmer sein. oder ich verstehe was falsch :-)

      Und dennoch erkenne auch ich bei vielen menschen meiner Umgebung ein AHA, und genau die, die vorher völlig ablehnend waren. Gleich einer gehirnwäsche.

      Löschen
  5. Mh,....
    warum nur negativ, oder neutral geprägte Punkte aufführen?

    Wieso wird hier vorab angenommen, dass ein energetisch höher schwingender Einfluß von Außen, lediglich schwierige, unangenehme, verstörende und unsichere Reaktionen im Innen bewirkt?

    Ich würde mich gerne an der Umfrage beteiligen,
    kann allerdings sowohl bei mir, als auch in meinem Umfeld durchweg nur positive Entwicklungen und Tendenzen feststellen.
    Die aufgeführten Antworten sind mir teilweise zu "schwammig" und zumindest für mein subjektiv geprägtes Gefühl zu negativ verhaftet.

    Schlagworte: Sehr gutes, intensiv aufbauendes Empfinden seines Körpers; ergreifende, erfüllende, harmonische Kontakte und Verbindungen zu seinem Umfeld; sich intensiv Glücklich fühlen!; Zufriedenheit; größer werdender Glaube und im tiefsten Inneren empfundenes Vertrauen in seinen eigenen Weg.

    Ich hoffe ich bin nicht alleine mit diesen weitreichenden und erfüllenden Emotionen!

    Gute Zeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein damit bist du nicht alleine und hast auch völlig recht. Das war auch ein extremer schnellschuss der wie üben geschrieben einen ganz groben Trend völlig unwissenschaftlich zeigen kann. Mehr erst einmal nicht.

      Löschen
    2. Geht mir auch also fast durchweg positiv allerdings welchen "Glauben" meinst du ....gerade eine Bewußtseinserweiterung macht offen für Erfahrungen und bewußter Präsenz, da muss man nichts mehr unmündig glauben.

      Jeder Mensch nimmt Schwingungen anders war und eine Erweiterung der Perspektive kann erstmal auch emotional Angst auslösen somatisch äußert sich dass meistens in Nervenflattern und Magenproblemen. Kann man die erhöhte Energie nicht ausreichend kanalisieren kommt es emotional zu Agressionen und körperlich zu Muskelbeschwerden jeglicher Art oder wer´s schon am Hals staut zu Kopfschmerzen.

      Jeder hat natürlich auch andere Wahrnehmungsebenen schon geöffneter. Bei mir war das Hellfühlen schon immer stark ausgeprägt, die Übersensibilität ging mit einem naturnahen Leben jedoch zum Glück absolut flöten.

      Allerdings wird seit eingier Zeit, die HellSICHT massiv gesteigert. Zu Beginn waren es enorm liebevolle und weitsichtige bis schon , für mich zumindest, skurile Träume, doch jetzt verlagert es sich ins Wachbewußtsein und ihr könnt mir glauben DAS macht MIR durchaus phasenweise Angst.

      Insofern ist es natürlich verständlich dass das alles bei fast völlig unbewußten Menschen auch längerfristig massive körperliche oder psychische Symptome festigt.

      Liebe Grüße Melissa

      Löschen
    3. @ Melisssa
      klingt sehr interessant deine Analyse, kann das fast alles bestätigen nur nicht so in Worte fassen wie Du es oben getan hast!
      Die Hellsicht macht sich bei mir durch unbewusste Vorrausahnungen bemerkbar, wie Du richtig schriebst, aktuell stärker als je zuvor.

      @ Mr. Flare
      Jürgen, die Umfrage ist absolut wichtig und gut, vielmals Danke! So kann jeder eine Antwort auf vieles finden und eine allegemein erhöhte "Synchronizität" feststellen.

      Löschen
    4. Liebe Melissa,
      alles erdenklich gute im neuen jahre für dich.
      auf, dass es erblühe wo du erscheinst

      hast du jemanden an deiner seite, der dich versteht und es nachempfinden kann was bei dir grad abgeht oder stehst du alleine da mit deiner intensiven geistes arbeit?
      bitte das dich inspirierende medium doch einfach um nachsicht und zeit.
      und so blöde der spruch vllt auch klingt, aber du lernst deine angst kennen und das is nix schlimmes.
      ich habe ähnlich intensive erfahrungen und weiss, dass sie was gutes sind, dich weiterbringen.
      mir haben sie aber auch angst gemacht melissa und ich dachte auch im wahrsten sinne ich würde ver---rückt.
      war dann auch so......**gg

      Licht und Liebe Ganjaman

      Löschen
    5. @ Mr. Flare
      Ich habe den Beitrag zwecks der fehlenden positiven Reaktionen und Tendenzen geschrieben.
      Mein Name ist Anja.
      Ich weiß nicht, auch wenn diese Umfrage nicht wissenschaftlich ist und lediglich einen groben Trend aufzeigen soll, was ich nachvollziehen kann, fehlen mir positiv geprägte Aspekte.
      Auch ein lediglich grober Trend sollte doch gute und erhellende Emotionen, Begegnungen und Erfahrungen nicht generell ausschließen, oder? Wie kann es dann überhaupt zu einem am Ende da stehenden "Trend" kommen, wenn die Auswahl schon vorher auf negativ und beängstigend, oder neutral ausgelegt ist?

      @ Melissa
      Ja, die Aussage "Glauben" lässt viel Spielraum offen....
      Auf gar keinen Fall meinte ich damit einen dogmatisch geprägten Glauben!
      Viel eher sollte es ein wenig die darauf folgenden Worte unterstreichen; Glauben also im Sinne von "wir sind auf dem Weg", genau so wie es geschieht ist es richtig; Alles wird sich fügen; sozusagen Glaube in das Vertrauen, wenn ich es so ausdrücken kann....

      Anja

      Löschen
    6. Anja, ja ich weiss, aber die Fragen stammen nicht von mir und ich habe sie auch nicht hinterfragt. Ich weiss jedoch daß die Wissenschaftlerin schwerpunktmässig mit solchen Themen befasst und auch in der Schmerztherapie forscht. Vielleicht daher. Ich hoffe auch dass wir eine Rückkopplung erhalten. gehe eigentlich davon aus. - wenn nichts davon zutrifft dann eben nicht antworten oder Es hat sich nichts von alledem erlebt oder bemerkt ankreuzen :-) gr Jürgen

      Löschen
  6. In meinem Beruf habe ich als Therapeutin sehr intensiv mit Menschen zu tun und ich beobachte, dass die Tendenz, die schon vor dem 21.12.12 zu erkennen war, sich noch deutlicher zeigt: Bewusstsein, dass etwas nicht stimmt in der Welt; das persönliche Bedürfnis, im eigenen Leben auf den Punkt zu kommen verbunden mit der Sehnsucht, die unstimmigen Dinge zu korrigieren. Auf der Körperebene sind bestimmt heilende Veränderungen meist schneller zu erreichen. Die Fähigkeit und Bereitschaft, loszulassen und sich einem inneren Geschehen anzuvertrauen wächst.

    Ich persönlich spüre vor allem diese unglaubliche Zunahme an Energie - das äußert sich in Stresssituationen mit Kopfschmerzen und in der Meditation z.B. oder in der Ruhe mit erhöhter Präsenz und Klarheit.

    AntwortenLöschen
  7. Ohrenpiepen \ Ohrensummen fehlt noch , was sich bei immer mehr Menschen ganz plötzlich zeigt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja klar, es fehlt sogar noch viel mehr, aber wie oben geschrieben, das kann keine wiss. studie sein und erhebt auch nicht den Anspruch der vollständigkeit, es soll nur zur allgemeinen Trenderkennung auch für die Leser dienen und anregen mal noch mehr auf seinen Körper und seine symptome zu achten.

      Löschen
  8. Die Umfrage ist echt gut, dann hört man auch wie es andere Menschen empfinden. Es ist nur schwer zu übersehen das sich was am Bewusstsein der Menschen tut. Und wenn ich das so lese haben ja schon einige das selbe Empfinden. Mir geht es nicht anders. Das dann noch alles wissenschaftlich zu untermauern wird noch seine Zeit brauchen.

    AntwortenLöschen
  9. Mir fehlt bei der Auflistung ebenfalls die starke Zunahme + Schub von Energie, Elan & Antrieb, die ich dann jedesmal spüre. Auch gestern war das wieder der Fall ohne das ich um die neuerliche Eruption wußte. Ein durchaus angenehmer und auch nützlicher Zustand, wie ich für mich finde. Mein Keller ist nun jedenfalls endlich aufgeräumt... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war gestern den ganzen Tag topfit, gut gelaunt, glücklich und bis 3.00 Uhr nachts in " Höchstform " . . .Ich liebe diese Energie !

      Löschen
  10. Die Medizin-Mafia http://www.youtube.com/watch?v=5BFkmU0Ne1Q

    AntwortenLöschen
  11. Alle körperlichen und psychischen Symptome liesen sich auch einfach nur mit R. Dalke (Krankheit als Weg / Schicksalgesetze etc.) erklären.
    Kernaussage seiner Arbeit ist die polare Welt in der wir leben. Beide Pole bestimmen unser Leben. Das Erkennen, Akzeptieren, Integrieren führen im Ideealfall zu einem harmonischen, ausgelichenem, zufriedenem Leben mit individueller Färbung.
    Der Mensch bewertet und ordnet und hat den Polen eine Bewertung (gut und böse) gegeben. Das Hinwenden zur Sonne, als Auslöser oder Impulsgeber von Veränderung, ist gut und nachvollziebar da Licht.
    Aber wo Licht ist auch Schatten. Kann es daher sein, das es nicht die Sonne allein ist, die die Symptome hervoruft, die mich auch spürbar betreffen, sondern auch der Gegenpol , der Sonnenschatten (vielleicht der Mond)?
    Was ist der Gegenpol von Sonne, von Verschmelzung von Materie unter Energieabgabe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der gegenpol der sonne, also dem gebendem licht, ist wohl verschlingendes licht, ein schwarzes loch vllt.

      LuL Gm

      Löschen
    2. Die Größe der Freiheit, der wahren Freiheit, ihre Würde, ihre Schönheit liegen in einem selber, wenn man in vollkommener Ordnung lebt. Und diese Ordnung entsteht nur dadurch, dass wir uns selber Licht sind.

      LG

      Löschen
  12. Also ich merke keinerlei Veränderung...weder bei mir noch in der Umgebung. Habe mich echt schon bemüht ob mir etwas auffällt. Alles so wie immer (Ausser das die Leute immer die modernsten Handys haben) :-)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo lieber Mr. Flare
    die % Prozent Angaben können nicht stimmen! Es geben zusammen im Moment 218%!!
    Grüsse André E.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das liegt daran, dass mehrfachnennungen möglich sind. Wie gesagt nur ein Trend :-)

      Löschen
  14. Kurz vor und um den 21.12. hatte ich eine gute und kraftvolle Zeit. Mein Verstand und mein Bauchgefühl hatten mir immer wieder gesagt: ,, Hab bitte keine Erwartungen, was diesen 21. betrifft, es wird nichts passieren!" Mein Herz hätte sich trotzdem über ein klitzekleines ,,Zeichen" gefreut. Natürlich kam NICHTS. Trotzdem ging es mir weiter gut. Kurz nach Weihnachten und bis ins neue Jahr hinein hat es mich dann aber förmlich umgehauen. Es begann mit innerer Unruhe, die sich eigenartigerweise mit schlagartiger Müdigkeit abwechselte. Bald darauf waren die Muskel- und Rückenschmerzen da. Seit ca. drei Tagen geht es mir jetzt wieder richtig gut und auch meine Gedanken sind absolut klar. Veränderung kann ich bei mir und auch in meinem persönlichen Umfeld erkennen. Spirituelle Menschen, die teils große Erwartungen in dieses Datum gesetzt hatten, waren erst ernüchtert, haben dann aber meist zugegeben, dass sie durch diese Zeit verstanden haben, wie wichtig die eigene Arbeit am Bewusstsein ist. Es tat gut, dass einigen Möchte-Gern-Gurus die Maske vom Gesicht gerissen wurde. Die Berufsskeptiker haben natürlich erst gefeiert, trotzdem machte sich bald eine gewisse Katerstimmung breit, denn still und heimlich haben auch einige dieser Zeitgenossen verstanden, dass wir uns in einer Phase der Veränderung befinden. Mir persönlich fällt es immer schwerer Kompromisse einzugehen. Ich suche, noch mehr als vorher, eine bestimmte Qualität im Zusammensein mit anderen Menschen. Aus intensiven und ehrlichen Momenten schöpfe ich die Kraft weiterzumachen. Das wir von einer höheren Energie, wie immer man sie auch nennt und wo immer sie auch herkommt, beeinflusst werden, davon bin ich überzeugt. Aktuell habe ich das Gefühl, ein großes Stück meines Egos hat sich verabschiedet. Das tut gut, denn ich sehe die Dinge klar wie sie sind und es befreit mich von Erwartungen an mich selbst. Einfach ein schönes Gefühl im Hier und Jetzt zu sein.
    Komplexe Empfindungen wie diese kann ich schwer in Worte fassen, aber vielleicht erkennt sich jemand darin wieder. Liebe Grüße! Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Intelligenz, die voll erwacht ist, ist Intuition, und Intuition ist die einzig wahre Führung im Leben.

      MFG

      Löschen
  15. Meine Ängste sind weg!!! Sie haben sich während der letzten 3 Jahre aufgelöst. Sie haben mich mein ganzes Leben lang begleitet. Angesichts der angespannten Lage im Außen kann ich mich darüber nur wundern! Ich fühle mich ausgeglichen und frei, manchmal bin ich grundlos glücklich. Das was ich einmal war, bin ich nicht mehr. Den 21.12 habe ich zwar heimlich und nur für mich als einen besonderen Tag geehrt, einfach, weil sich das Datum so stark in meine Gedanken geprägt hat, etwas besonderes habe ich aber nicht erwartet. Vielleich war es ein Wendepunkt.
    Konkrete Veränderungen kann ich im Außen noch nicht sehen.

    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Nina
      Die Angst ist verschwunden, wenn DU ihr die volle Aufmerksamkeit gewidmet hast.http://www.youtube.com/watch?v=D9PbIojqCyo

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Hallo Nina,

      bei mir geht es in eine ähnliche Richtung. Ängste und quälende Selbstzweifel haben sich im Laufe der letzten Monate irgendwie gelöst, frag mich nicht wie es kam :-)

      Herzliche Grüße
      CeFrisch

      Löschen
  16. Leider hat es heute bei mir massiv ein altes Thema hochgebracht, was mit sehr viel Wut verbunden war, ich fühlte mich schlecht, weil ich so überreagiert hatte. Das war mir lange nicht mehr passiert. Ich weiß auch nicht, wie ich es (er)lösen kann, vielleicht hat hier jemand einen Tipp?

    Ich merke Veränderungen bei den Tieren, wie hier schon jemand vorher erwähnte. Die Pferde in unserem Stall wirken energiereicher (aus lahmen Schulpferden werden aufgeweckte Treter, was den Unterricht nicht einfach macht).Einige Pferde, die körperliche Probleme hatten (Lahmheiten, Rückenprobleme)sind auf einmal wie neugeboren. Das beobachte ich seit ungefähr Weihnachten. Ich bin seit 16 Jahren in dem Stall und hab das so noch nicht erlebt.
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michaela,

      Du brauchst diese alten Themen nicht aktiv und persönlich erlösen, das ist vorbei, da dies ein Handeln der "alten Zeit" ist. Lasse es einfach in Dir aufsteigen, wenn Du willst, schaue es als Beobachter an und lasse es durch Dich hindurchziehen. Nimm es nicht persönlich, denn jetzt kommen viele uralte Themen, teilweise unserer Urahnen,teis kollektive Probleme hoch, die nichts mit uns als Einzelperson allein zu tun haben. Vermutlich liegt Dein altes Thema gerade ebenso im Trend wie so manches körperliche Symptom.
      Mein Tipp: Nimm nichts persönlich, denn alles, was zur Zeit geschieht, geschieht uns als Menschheit gemeinsam.
      Wir sind nicht krank, wir steigen auf.
      Liebe Grüße und Wünsche

      Wiebke

      Löschen
    2. Liebe Wiebke,
      danke für deine Antwort. Ich hab das bei Alexander Wagand auch schon gehört,aber in der alten Energie denkt man ja immer noch, etwas tun und auflösen zu müssen und fragt sich, wie oft das jetzt noch hochkommt, wo man doch dachte, auf dem wichtigen Weg zu sein.
      Viele Grüße von
      Michaela

      Löschen
  17. so viele kommentare, klasse! moin moin in die runde und alles liebe für euch. die veränderungen nehme ich schon längere zeit wahr, hat die kassiererin auf ein "danke", mit "dafür nicht", geantwortet, so sagt sie heute, zumindestens bei mir, "gerne".viele sind freundlicher geworden, aufgeschlossener, offener in gesprächen, hinterfragen, lassen sich nicht mehr alles gefallen, ja, die alten themen kommen hoch, verborgenes im wust unserer seelen, die gilt es anzunehmen und zu heilen (klugscheißer), jeder für sich und auf seine weise, es gibt viele wege damit umzugehen. heute hab ich den absoluten depri geschoben und tue es noch immer, gestern war himmelhoch jauchsend, fast euphorisch, nachts neue träume. die menschen, die ich näher kenne, sprechen mit mir über themen, die ich bei ihnen vorher nicht angesprochen hätte, schön. mal sehen was aus dieser umfrage wird, auf jeden fall interessante kommentare. alles ist gut und richtig, wünsche euch freude auf eurem weg, alles liebe, bernhard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Bernhard, wenn Du heute Depri geschoben hast, würde ich gern einen Kommentar von Dir lesen, wenn Du euphorisch bist. Freude pur beim Lesen! Vielen Dank! Anja

      Löschen
    2. moin anja, und ihr alle, seid gegrüßt, wenn mir jemand vor ein paar jahren gesagt hätte das das was ich zur zeit erlebe realität ist, dem hätte ich nen vogel gezeigt!, als es begann, dachte ich, ich spinn, nun weiß ich, andere spinnen auch, klasse. liebe anja, kompromisse eingehen funktioniert nicht mehr, wir sind zur klarheit aufgerufen, was will ich und warum?, ist es zum wohle aller?, was kann ich tun damit es mir gut geht und damit allen wesen?.......etc.. ständig wird uns gezeigt wie wir ticken, wo unsere verstecke im keller der seele sind, spiegel tauchen auf, nehmen wir sie in liebe an, beginnt heilung. eigentlich ist alles ganz einfach, spüren, erkennen ist meins, annehmen und lieben, loslassen (schon wieder klugscheisser), ist aber so. habe ich keine erwartungen, bekomme ich alles und das freiwillig. meine gedanken erzeugen meine realität, gestern ist vergangenheit, kann ich nicht ändern, was ich jetzt, in diesem moment denke und tue, erzeugt meine realität im gleich. heut nur nen halben depri, war im wald(sollte jeder tun, bäume sind freunde), kaffee und kuchen am kamin, das leben ist herrlich und wir sind mittendrin, liebe ich das jetzt, ist gleich auch liebe. nen alter freak sagte einmal, " das wichtigste ist die liebe, wenn du dich nicht lieben kannst, so liebe dich dafür, daß du dich nicht liebst". ich fange an alles zu lieben was mir begegnet, gehört ja zu mir, hab ich angefordert, zum erkennen.

      Mr.Flare, da hast du was schönes losgetreten, freu mich.

      wünsche allen eine gute zeit des erwachens, jeder auf seine weise, es gibt kein allgemeinrezept, jeder hat seinen eigenen keller, nur zu, macht spaß und freude.

      anja, meld mich wenns richtig knackt, du weißt, die euphorie, kann schon morgen sein, laß von dir hören.

      alles liebe, bernhard

      ach ja, noch so ein esospruch," wir sind alle eins" es stimmt!!!! und "es ist gut so wie es ist" :-))))))))))))))))))

      Löschen
    3. bernhard ja aber .... " wir sind alle eins"

      ich hoffe, daß das nicht stimmt. Es gibt eine menge Leute auf dieser Erde mit denen ich definitib NICHT EINS sein will.

      Ich denke, dass wir irgendwie alle miteinander verbunden sind, das ist schon schlimm genug, aber eins .... bitte nicht !!!

      Löschen
    4. moin mr.flare, tja, so isses aber, die alten wussten es, die quantenphysik beweist es, google mal "wir sind alle eins" 4.310.00 ergebnisse. auch bin nicht mit all dem was gerade abläuft einverstanden, ich informiere mich (auch auf dieser seite, danke dafür), ok, dann ist aber auch gut. die leute mit denen du nicht eins sein willst, kennen das prinzip und wenden es an und es funktioniert, du gibst ihnen aufmerksamkeit, angst wird geschürt, öl, gas,strom, gesundheit (krankenkasse???)pharma, terror, etc.. energie folgt der aufmerksamkeit, hab begriffen, daß alles um mich herum ein spiegel meiner selbst ist, alles was zur zeit passiert ist der spiegel der gesellschaft. verändere ich mich, so verändere ich die welt, es gibt die theorie des hundertsten affen, c.g.jung das kollektive bewusstsein, rupert sheldrake, gregg braden, bruce lipton, dieter broers und viele andere, verändert sich die gesellschaft, also du und ich, so ändert sich die welt, ist ganz einfach, habe lange gebraucht es zu begreifen, mein verstand ist meine blockade gewesen. wenn ich morgens aufstehe und denke, das ist aber ein beschissener tag, dann läuft der tag genauso ab, wie gesagt, energie (geist) folgt der aufmerksamkeit, wir erschaffen unsere realität im jetzt, sorry, ist so. albert einstein sagte auch "materie ist geronner geist", der wusste es, ebenso max plank . . . .

      so, genug für heute,liebe deinen nächsten wie dich selbst, ich krieg das auch nicht immer hin, aber immer öfter.

      nochmals danke für diese seite, bin täglich drauf.

      alles liebe, bernhard

      Löschen
    5. Hallo Bernhard, Wald, Bäume, Kamin, Kaffee und Kuchen- das funktioniert! Ich kann das nur bestätigen.
      Für mich begann dieser neue (vielleicht auch alte) Weg vor ca sechs Jahren. Eine wirklich intensive Zeit mit absoluten Grenzerfahrungen, positiv wie negativ. Wunderbare Glücksmomente oder absolute Tiefen, alles war dabei. Dieses "alles-ist-eins-Gefühl" hatte ich dabei immer wieder. Unglaublich, einfach wunderbar. Doch leider brauche ich immer wieder auch Momente der Abgrenzung von gewissen Menschen. Alles lieben, was sich mir "in den Weg stellt", kann ich, wenn ich ehrlich bin, noch nicht. Meine Reaktionen darauf fallen inzwischen zum Glück etwas dosierter aus und es gelingt mir, in meiner Mitte zu bleiben. Ich bin sehr gespannt auf die nächste Zeit und natürlich auf Deinen "Euphorie-Knack"!
      Bis dahin, LG Anja

      Löschen
  18. Nun spannend. Das letzte halbe Jahr vermehrte Zunahme von Aengsten und Panikattacken. Grund bekannt , aber die Heftigkeit extrem. Seit dem 22.12. Massive Müdigkeit bis nach Neujahr, ERSCHOEPFUNG und starke Rueckenschmerzen bis zum Hexenschuss.
    Muskelverspannungen....
    Stimmung Achterbahnartig....
    Träume: plötzlich kann ich mich an viele Inhalte erinnern ....
    Pleja

    AntwortenLöschen
  19. Hi,

    seid einigen Wochen bin ich sehr müde aber auch auf eine gewisse art klar. ich träume auch vieles bewusst, was nicht heißen soll das es für mich Sinn ergibt.

    AntwortenLöschen
  20. Hallo miteinander,

    ich habe wirklich fast alle der genannten Symptome. Da sind seit Monaten starke Ohrengeräusche, immer wieder Hitzeattacken, Rückenschmerzen (extrem über den Jahreswechsel bis gestern), zeitweise Schlafstörungen (habe ich sonst nie), bemerkenswerte Träume, starke Stimmungsschwankungen (kenne ich normalerweise auch nicht so), zeitweise Unruhe und viele aussergewöhnliche Begegnungen und Botschaften.
    Seit ungefähr Weihnachten habe ich eine regelrechte Reizblase. Anfangs dachte ich an eine Blasenentzündung, ist es aber nicht. Ich kann einfach nur dauernd rennen...
    Mittlerweile denke ich, es hat möglicherweise mit dem im Trend liegenden Thema des "Loslassens alter Themen" zu tun.
    Frage: Gibt es noch jemanden mit diesem Blasensymptom?

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen