2. Oktober 2012

In den Fängen der Esoterik – Abhängig von einem Medium

Frau Kappelmann steckte in einer Lebenskrise. Eheprobleme, pubertierende Kinder, viel Stress im Beruf als Krankenschwester. Sie hatte das Gefühl, nicht mehr klarzukommen und wollte Hilfe. Aber die Wartelisten bei den Psychologen waren lang. Eine Freundin gab ihr die Telefonnummer von einer Frau, die sogenannte „Lebensberatung“ anbot. Frau Kappelmann rief an. Dass dieser Anruf ihr ganzes Leben verändern würde, war ihr damals nicht klar ... gesamten Bericht und Video HIER

Anmerkung MrFlare: "The Secret" als Buch oder Hörbuch ist indes eine tolle Angelegenheit als Einstiegund Hilfe in die Welt der Gedanken und der Spiritualität. Es darf jedoch nicht überbewertet werden, denn es ist lediglich ein Einstieg, der nicht als "Wunschmanufaktur" alleine so stehen bleiben darf.

Kommentare:


  1. Manchmal weis ich nicht wem ich noch trauen kann.
    Ich finde Dieter Broers echt super aber solches verunsichert mich einfach.

    Was meinen Sie dazu???
    Sage nicht das dies meine Meinung ist aber..
    Auszug aus dem Scienceblog:


    Ich habe erklärt, dass die Änderungen im Erdmagnetfeld die ein simpler Kühlschrankmagent auslöst, wesentlich größer sind, als all das was ein Sonnensturm verursachen kann (Wenn sie also schonmal einen Vorgeschmack auf ihre “Neue Zeit” haben wollen, dann halten sie sich einfach einen Magnet an den Kopf).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der Blog von dem sie sprechen tut gerne so als hätte er alle wissenschaftlichen weisheiten gefressen und verunglimpft gerne alles was fix und foxi nicht versteht.

      Die Auswirkungen von magnetfeldern auf biologische Systeme sind schon seit langem wissenschaftlich erwiesen, was aber die Schreiber dort, die der Esowatch Szene zuzuordnen sind überhaupt nicht wissen wollen.

      Herr Broers bezieht sich in seinen Ausführungen auch meist auf diese Studien, die jeder lesen kann der englisch oder russich versteht. belegt von University of Minneasota, Freie Universitöt Berlin, diverse Unis aus der ehemaligen Sowjetunion

      siehe auch
      http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=r7jplpRKWOI

      Löschen
    2. hatte ich noch vergessen

      http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/niki-vogt/wolf-im-schafspelz-esowatch-entlarvt.html

      Da ist an erster Stelle der Scienceblog-Autor Jörg Rings, der sich erst vollmundig bekennt, dann aber in einem Update behauptet, er habe das nur als Satire geschrieben, um dann plötzlich seinen Blog zu schließen.

      Dann folgt ein weiterer Scienceblog-Autor namens Florian Freistetter, dessen Hauptthema zwar Astrophysik ist und der merkwürdigerweise seinen Blog dazu nutzt, wüst gegen Impfgegner zu hetzen. Manchmal ist ja Sachkenntnis auch nur hinderlich. Nun ist er nach eigenen Angaben plötzlich »zu beschäftigt«, um sich um seinen Scienceblog zu kümmern.

      Wissenschaftliche Studien die zu dem Thema von einem Kommentator verlinkt wurden, sind dort nicht veröffentlicht worden. man könnte ja tatsächlich die Wahrheit ans Licht lassen :-(

      Löschen
  2. Was hat dann "The Secret" damit zu tun.
    MFG

    AntwortenLöschen
  3. Das frage ich mich auch: Warum wurde diesbezüglich "The Secret" verlinkt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja aber wieso eben "The Secret, ist das den auch nicht gut?"

      Löschen
    2. "The Secret" ist grundsätzlich ein guter Anfang. Aber es ist leider nicht mehr als ein Anfang, denn es lässt die Menschen im Glauben, dass sich nur wünschen muss und alles geht in Erfüllung.

      Es ist der erste Schritt für jemanden der sich noch nie in seinem Leben mit spirituellen Dingen befasst hat und neugierig darauf ist. Diesen Menschen kann ich das Buch als Einstieg nur empfehlen.

      Wie gesagt, wer dann allerdings diese Inhalte für bare Münze nimmt man denn das ist es der Welt nicht weiterkommen.

      Leider ist es wie so oft wenn man den in der Nacht nebenbei macht, vergisst man einen wichtigen Satz, den ich gleich noch nachholen werde, der da sagt, dass dieses Buch eine Hilfe sein kann und daher nicht negativ zu bewerten ist.

      Danke dass er mich darauf aufmerksam gemacht hat, mir wäre es nicht aufgefallen.

      Löschen
    3. The Secret, The Power, The Magic ... whats next? Diese Bücher sind vor allem eins - ein genialer Marketing-Coup mit perfekt inszenierten Medien! Und das ist ja auch das eigentliche Metier von Mrs. Byrne, sie war und ist TV-Produzentin und Drehbuchautorin mit eigener Produktionsfirma.

      Zu den Inhalten:

      - http://www.newyorker.com/arts/critics/atlarge/2010/09/13/100913crat_atlarge_sanneh

      - http://www.connection.de/artikel/spiritualitaet-mystik/spirituelle-ratgeberliteratur.html

      - http://www.connection.de/magazintexte/spirit/rhonda-byrne-the-power.html

      - http://www.spuren.ch/news_comments/1004_0_3_0_C/

      Nicht dass Dahlke frei von kommerziellen Interessen wäre, aber manchmal hat er einfach einen unverstellteren Blick auf Personen oder Umstände als andere.

      Löschen
    4. @Mr. Sellars

      danke, Sie hatten das schon mal gepostet und ich sehe das genau so. Nix gegen Wünsche, aber das 'Secret' ist mir persönlich doch zu plump, fast naiv und vor allem zu materiell angelegt. (Auto, Haus ... jedenfalls im Film)

      Herr Dahlke erwähnt in einem Vortrag auch die Wunsch-Expertin Bärbel Moor (Bestellungen ans Universum), die ja leider an Krebs gestorben ist. Dabei waren Ihre ersten Bücher noch nicht mal sooo blauäugig. Wenn man genau hingeschaut hat, ging es um eine 'gesunde und friedliche' Einstellung und die hat einem auch geholfen, selbst wenn man den gewünschten Parkplatz oder Traumjob nicht bekommen hat.

      Aber manchmal spielen halt andere Gesetze mit und man hat eben nicht immer alles in der Hand.

      Gruß
      CeFrisch

      Löschen
  4. Na, da musste mal wieder die "böse" Esoterik herhalten. Das Priester der Kath. Kirche Leute schon in den Tod getrieben haben oder genügend Menschen durch die Schuld - Sühne - Hölle - Geschichte der Kirche eine psychische Erkrankung bekamen, da redet selten jemand darüber.
    Es gibt überall Scharlatane und der Mensch sollte überall seinen Verstand einschalten... auch bei Therapeuten aus der Schulmedizin. Da habe ich so meine Erfahrungen durch ein Pflegekind machen können.....
    Und Esowatch ist einer der schlimmsten Seiten in diesem Gebiet, die es gibt.
    Alles was den eigenen Willen beeinflusst, sollte man mit Skepsis betrachten.

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut korrekt und dazu gehören meiner Meinung nach auch ALLE Religionen und okkulte Organisationen wie der Vatikan.

      Löschen
    2. wieso böse Esoterik? Esoterik ist ja nicht grungsaetzlich boese, ich vermute aber du denkst so darueber sonst haettest du es nicht so geschrieben.

      ----- Priester der Kath. Kirche Leute schon in den Tod getrieben haben ----- sorry aber das ist etwas sachte ausgedrueckt schliesslich war es die kirche die die kreuzzuege veranstaltet haben - schon vergessen.

      Esoterik wird dann uebel wenn es schlecht ausgeuebt wird so nach einem hobby wochenend kurs und falsch verstanden wird - und noch schlechter wenn es von profis ausgeuebt wird die manipilativ unterwegs sind und den leuten einreden NUR noch auf ihre intuition zu hoeren---

      lg will

      Löschen
    3. Hallo will,
      was meinst Du, warum ich böse in " " gesetzt habe? Ich denke, es sind in der esoterischen Szene sehr gute Gedanken und Leute drunter. Ich beschäftige mich auch damit. Bin selber Hexe und gehe einen freifliegenden Weg.... Geomantie, Energiearbeit, Magie u.a. sind meine Beschäfitgungsfelder. Also ich habe bestimmt nichts gegen Esoterik.

      Gruß Anne

      Löschen
    4. @Mr.Flare
      zu dieser Aussage kann ich zutiefst zustimmen, denn gerade der Vatikan tut so in seiner Außenpolitik, als sei er pro-menschlich, was schon allein innerpolitisch nicht homogen ist.

      SCHEIN.Heiligkeit ist gerade in den Religonen beheimatet.

      Löschen
    5. @anne,
      was mir generell in der heutigen Esoterik fehlt, ist das naturwissenschaftliche Verständnis mit entsprechendem Hintergrundwissen und dem Bezug zur Gegenwart. Ich bin auf vielen Gebieten bewandert, auch der Esoterik genauso wie in der Physik oder Mathematik. Die frühere Esoterik war die Wissenschaft des Dazwischen. Heute ist sie dahingehend "verkommen", dass sie sich viel zu sehr mit Mystik befasst und außer ihr "OMMMMMMMMMMmmmmmmmmm" nichts gelten läßt.

      Es ist eben die geistige Reife, die Bewußtheit der Menschen über sich selbst und dessen vielschichtigen Grundlagen, die ein Weltbild prägen.

      Liebe Grüße,
      Brigitte

      Löschen
  5. Anne hat es schon auf den Punkt gebracht. Selbst Therapeutin, bin auch ich immer mehr entsetzt, was auf dem sog. Eso-Markt derzeit läuft!
    Natürlich sind die Menschen gerade in heutiger Zeit auf der Sinn-Suche nach sich selbst, was aber nie dazu führen darf, den eigenen Willen abzugeben. Wir stecken in den energetischen Heilungen noch völlig in den Kinderschuhen und sehr wenige Menschen wissen, wo sie da eingreifen. Keiner würde mit einem Messer auf einen losgehen, um zu operieren ohne entsprechende Ausbildung. Im energetischen Bereich tun das aber ganz viele, mit Folgen, die bis zu völliger Handlungsunfähigkeit oder zum Suizid gehen können. Kein Gericht kann im Ernstfall z.Bsp. nachweisen, was in irgendwelchen "Wässerchen eingeschwungen" wurde.Die Folgen können fatal werden!!!
    Unser Energiesystem hat eine eigene Anatomie, die sich nicht nur auf ein paar Chakren...reduziert, sondern einen ganz anderen Umfang beinhaltet.
    Hier ist eine entsprechende Ausbildung unabdingbar und absolut notwendig und jeder Mensch sollte selbst genau prüfen, in welche Hände er sich begibt! Ich kann hier auch nur warnen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist es was ich meine! Schlimm ist nur noch dass viele die eigentlich was gutes tun wollen alles schlimmer machen und es teils nicht einmal merken wollen.

      In der medizin nannte man früher sowas Kurpfuscher
      http://de.wikipedia.org/wiki/Kurpfuscher

      für den geistigen Part müsste man dafür noch einen Begriff finden

      Löschen
    2. uns was ist mit den Behandlungsfehlern und Kunstfehlern der Ärzte aus der Schulmedizin???
      http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/behandlungsfehler-krankenkassen-stellen-beschwerde-statistik-2011-vor-a-853980.html
      Ich selbst wäre fast durch solch einen Behandlungsfehler querschnittsgelähmt gewesen. Nur die rasche Auffassungsgabe des OP - Pflegers hat Schlimmstes verhütet. Und bei einer Fehlgeburt wäre ich fast durch einen Behandlungsfehler verblutet. Das hat mich 2 Monate gekostet, bis ich wieder auf den Beinen war. Also ein Schein hilft auch nicht um sicher zu sein......

      Löschen
  6. Das ist mir zu oberflächlich, abhängig kann jeder von allem werden und ob nun ein Medium oder die Therapeutin oder ein Priester oder die Ärtztin oder sonstwer den betreuenden Elternersatz übernimmt.

    Eine zeitlang ist das Nachbeeltern sogar notwendig aber dann muss behutsam aus der verstärkten Eigenwahrnehmung auch wieder die Selbstverantwortung der eigenen Entscheidung stehen.

    Die meisten Menschen geben diese Verantwortung sowieso ab an Mutter Kirche und Vater Staat. Ist also ein alter Hut und hat mit der Gefahr der Esoterik nichts zu tun...

    Liebe Grüße Melissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Melissa ja du hast recht aber es hat damit sehr viel zu tun, da viele Menschen auf der Suche sind (manchmal wissen sie gar nicht was sie suchen) und manche Esoteriker diesen Menschen die Hoffnung geben, was mit neuen Mitteln zu erreichen.

      Alle Selbstdenkenden komman da ohne mühe wieder raus, weil sie irgendwann merken, dass da was nicht stimmt.

      viele die sich aber ihr Leben haben leiten lassen finden den richtigen weg nicht und werden weiter von Kurpfuschern betreut, die meist 10 Seiten in dem Buch des Wissens weitergelesen haben.

      Löschen
    2. ja aber wie du selbst schon angedeutet hast.. diese Pfuscher findest du überall.Ich fand sie hauptsächlich in den Ärtzen auch den alternativen und den Therapeuten die glauben sie haben die Weisheit mit Löffeln gefressen weil sie eine umfangreiche Ausbildung haben.
      Der Körper ist sein eigener Heiler und zu diesem Körperkontakt muss dich die Person die dich begleitet wieder führen. Das Energiesystem ist komplex, das stimmt schon aber wenn du den Körper läßt dann löst er die Blockaden selbst auf.

      Die wirklichen Heiler sorgen nur dafür dass du dich in einem geschützten(energetischen) Raum in den Körper hineinentspannen kannst.. den Rest machs dann du selbst.

      Melissa

      Löschen
    3. ...und Jürgen was ich auch andeuten wollte.. es gibt fast keine SELBSTdenkenden Menschen jeder kann in etwas anderem gefangen werden, dass die Esoterik da auch genügend Fallen bietet ist klar.

      Löschen
    4. "viele die sich aber ihr Leben haben leiten lassen finden den richtigen weg nicht und werden weiter von Kurpfuschern betreut, die meist 10 Seiten in dem Buch des Wissens weitergelesen haben."

      Dann gehörst auch Du zu der Gruppe Menschen, die glauben, es seien Opfer und bedürfen Deiner Hilfe, obwohl solche Hilfen allerorts angboten werden für die, die wahrhaft den Weg suchen.
      Wer sich im Dschungel der Wege verirrt, dessen innere Programmierung will solcherlei Erfahrungen machen. Warum ruft es nur immer ein MitLEID noch in anderen Menschen hervor, wenn sich viele einfach nur irren?

      Es ist das eigene Gefühl des Leids, was noch aktiv oder wieder aktiviert wird dabei. Doch wenn Du reif genug bist, steigst Du aus jedem Leiden(wollen) sofort aus.

      Liebe Grüße,
      Brigitte

      Löschen
  7. Nach eigener Erfahrung ist die hauptsächliche Gefahr, das nicht präsent sein im Körper. Dies betrifft jedoch auch nicht nur die Esoterik, denn ob ich mich nun in Phantasiebildern verliere oder aus logischen Gedankengängen nicht mehr herausfinde oder mich therapeutisch "zu Tode" analysiere...

    Ich kann nur sagen das Leben ist so einfach wenn die Energie durch den Körper fliesst und du mit der Erde verbunden bist. Du bist vital, klar im Kopf und hat ein sehr feines Unterscheidungsvermögen bei sogenannten übersinnlichen Wahrnehmungen seien es Empfindungen des Körpers oder feinstofflicher Art.

    Wer in Letzterem eine grundsätzliche Gefahr sieht und dies als esoterisch gefährlich betrachtet gehört für mich eher zur Kategorie linkshirniger Neurotiker.

    Liebe Grüße von Melissa

    AntwortenLöschen
  8. Das Problem heute ist, daß viele Menschen im Energiekörper krank sind, ganz einfach weil sie immer mehr mit ihren eigenen Dingen konfrontiert werden, die gelöst werden wollen und sich quasi wegbeamen, weg meditieren, um das nicht ansehen zu müssen und die Verantwortung an Wesen, welche auch immer, abgegeben wird. Damit bleiben sie aber in der Opferrolle und erwarten vom Therapeuten..., daß er ihre Probleme löst. Wirkliche Heilung geht NUR über Bewusst-Werdung und die eigene Veränderung. Uns kann niemand etwas "wegmachen", auflösen, wie auch immer.
    Es gilt zu erkennen, wo im System, der Anatomie des Energiekörpers das Problem ist (Bewegungsunfähigkeit, verdreht, verhakt-sein...vieles ist da zu beachten!).
    Es mag (wenige!) wirkliche Heiler geben, aber auch unser Energiesystem kann sich, wenn man das RICHTIGE anspricht, was voraussetzt das der Therapeut das ERKENNT! selbst regenerieren. Diese Therapeuten werden auch nicht zulassen, daß ein Mensch in ihre Abhängigkeit gelangt. Das setzt jedoch voraus, daß die eigenen Themen aufgearbeitet sind und ich nicht meine (unbewußten) Probleme über den Patienten kläre. Hier laufen Projektionen, Übertragungen...und man sollte dann schon selbst Klarheit haben, wo man sich bewegt. Dies sind ganz brisante Themen, wo viele unterwegs sind, die keine Ahnung haben, was sie tun.
    Auch wenn das mancher nicht hören will - es sind meine Erfahrungen in der Therapie, bzw. mit den Opfern dieser "Behandlungen".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sollte sich hier jeder mal fragen, mit wem ein Esoteriker in Kontakt tritt (mit welchen Wesen). Das scheint aber überhaupt niemanden zu interessieren. Auch nicht mit welchen gravierenden Nebenwirkungen zu rechnen ist. Denn diese Wesen machen nichts umsonst. Der Preis, der zu zahlen ist, ist sehr sehr hoch. Esoterik gehört zum Okkultismus darüber sollte sich jeder im klaren sein.

      Löschen
    2. "Es gilt zu erkennen, wo im System, der Anatomie des Energiekörpers das Problem ist (Bewegungsunfähigkeit, verdreht, verhakt-sein...vieles ist da zu beachten!).
      Es mag (wenige!) wirkliche Heiler geben, aber auch unser Energiesystem kann sich, wenn man das RICHTIGE anspricht, was voraussetzt das der Therapeut das ERKENNT!"

      Das ist nur dann möglich, weil der Anwender ein wichtiges physikalisches Prinzip nicht nur anwendet, sondern vor allem beHERR.scht: die Doppelspiegelung! Je bewußter jemandem ist, nach welchem Prinzip etwas folgt, kann das dann auch von ihm be.FOLG.t werden, weil er seinen göttlichen Verstand in das Ganze miteinbezieht. Die Eso`s verjagen ja ihren Verstand nahezu regelmäßig und wundern sich dann, wenn nur (Kur)Pfusch.erei herauskommt!

      "Auch wenn das mancher nicht hören will - es sind meine Erfahrungen in der Therapie, bzw. mit den Opfern dieser "Behandlungen"."

      Wahrheiten hört nur der gelassen an, der sie gewohnt ist, dass sie schnörkellos sind und ein ausgesprochener Liebesdienst sind. Denn Liebe wird noch immer völlig falsch verstanden, daher kommen auch noch immer so viele MissTverständnisse zustande.

      Liebe Grüße,
      Brigitte

      Löschen
  9. Hier ist gibt es eine Leseprobe von Eugen Herrigel.
    Bitte den zeitlichen Kontext beachten.
    Das Selbst zu erkennen ist die Aufgabe, mit oder ohne Begleitung.
    http://www.ramakrishna.de/japan/zenbogen.php

    AntwortenLöschen
  10. Also, unsere Familie hat mit einem "Heiler" nur allerbeste Erfahrungen gemacht. Selbst bin ich durch ihn endlich meinen Heuschnupfen losgeworden, meine Tochter hat er von ihren langjährigen Schmerzen nach einem Schleudertrauma befreit und mein Sohn, welcher eine ADHS-Diagnose hatte und beinahe von der Schule geflogen wäre, kann dank ihm ohne Medikamente in diesem Schulsystem bestehen. Nein, er hat uns nicht unendlich viel Geld abgeknöpft und nein, er behauptet nicht von sich der Grösste zu sein. Es war ihm immer sehr wichtig, zu erwähnen, dass nicht er heilt sondern Gott, wenn wir dafür bereit sind. Also bitte nicht alle Heiler in die Eso-Ecke schieben und verurteilen. Scheint mir etwas einseitig, dieses Video und ein Psychiater mit schlechten Absichten hätte die Frau genau so weit treiben können......!! Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, ein Heiler (falscher "Prophet") der mit Hilfe von Gott heilt. Auch wieder Einer der vorgibt mit Gott in Verbindung zu stehen. Gott läßt sich nicht als Werkzeug durch einen Menschen nutzen. Wie blöd ist nur die Menschheit. Schade das Blödheit nicht wehtut, dann würde der eine oder andere vielleicht wieder seinen Verstand einschalten. Und wenn Sie wirklich wissen wollen wie Gott die ganze Sache sieht, dann lesen Sie mal die Bibel und lassen sich nicht irgend einen Schwachsinn auftischen. Wenn Gott einem Menschen hilft, dann ist das stets kostenlos und bedarf auch keiner Fürsprache durch einen anderen Menschen noch irgendwelcher Zaubertricks oder Rituale.

      Löschen
    2. Bibel lesen und gleichzeitig sich keinerlei Schwachsinn auftischen zu lassen, scheint mir unmöglich. Nina

      Löschen
    3. Lieber Mensch,
      selbst jesus konnte heilen und sagte, all das was ich kann könnt ihr auch und noch viel mehr, wenn ihr nur glaubt.
      wieso sollte ein heiler nicht mit (seinem) gott in verbindung stehen?
      es gab von jeher heiler, die sich schamanen nannten und von jesus nichts wussten, wohl aber heilten.
      und sie tun das nicht mit dem glauben an die heilige schrift, sondern mit dem heiligen geist, dem geist der heil macht, der sich bedingt auch ausserhalb der schrift aufhält.
      ich bin auch ein christ, verstehen sie das nicht falsch, wenn ich aber alles andere als meinen glauben als falsch erkläre, wäre ich ziemlich vermessen und würde sagen mehr als 4 milliarden menschen würden sich irren.*gg
      warscheinlich sinds eh mehr(**gg), aber der geist ist überall, nicht nur in der schrift.
      es gibt viele wege zu gott, die schrift ist lediglich einer.

      LuL GM

      Löschen
    4. wer heilt hat recht, nur esoterik begrenzt sich nichgt aufs Heilen, es ist sowieso schwer auseinander zu halten, was esoterik ist und was noch spiritualiutät.

      Ich kannte mal ein "Medium" (zu dem ich heute gott {oder wem auch immer} sei dank keinerlei Verbindung mehr habe) sie war angeblich hellseherin und hellfühlerin (was sie nun nachweislich nun nicht war) fummelte mit Schamanen in der ehemaligen Sowjetunion rum, hatte mit voodoo angeblich zu tun, wird nach eigenen Aussagen vom KGB und den ausserirdischen verfolgt, hielt sich für eine von Auserwählten die die Welt retten sollten, wurde immer und überall von den bösen bestrahlt, betete im Wald die Waldbgeister mit Ritualen an und erzählte mir immer, sie habe nichts mit Esoterik am Hut. Und denkt bei Allem auch noch sie tut was gutes auch wenn überall nur Schaden verursacht wurde.

      Das sind die Esoteriker die ich meine, die dann auch noch alles spiritielle mit in die Gosse ziehen. Eigenartiger weise ging es aber immer schlecht und die Anderen (die bösen) waren Schuld. Ein Beispiel von vielen

      siehe auch den beitrag

      http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/2012/07/die-geister-die-ich-rief.html

      Löschen
    5. Jesus konnte heilen und Menschen von Dämonen befreien, auch seine bevollmächtigten Apostel. Ich schreibe hier ausschließlich vom Gott der Bibel den Allmächtigen der Himmel und Erde geschaffen hat. Wenn ein Heiler von „seinem“ Gott spricht so ist es höchstwahrscheinlich nicht der Gott der Bibel.

      Um unterscheiden zu können, um welche Art Heiler es sich handelt, muss man in der Bibel lesen. Es wird im neuen Testament alles ausführlich erläutert. Schamanen glauben nicht an Jesus Gottes Sohn noch an Gott. Sie haben andere Götter, die sie anbeten. Schamanen betreiben Okkultismus. Und die Bibel warnt eindringlich davor sich mit diesen Wesen (Dämonen) einzulassen. Die Folgen sind sehr schmerzlich.

      Was der Heilige Geist ist und wer diese Gnade erhält - wenn Gott es will - steht ebenfalls ausführlich in der Bibel. Gott ist keine „Wünsch Dir Was Veranstaltung“. Den Heiligen Geist kann man sich nicht einfach so herbei wünschen oder manifestieren. Das geht nur bei Dämonen. Die lassen sich g4rne darauf ein. Aber es ist nicht der Heilige Geist, den man dann erhält.

      Wenn man sich mit diesen Wesen einlässt. muss einem auch klar sein, dass der Preis, den sie dafür einfordern, hoch ist. Ich schreibe hier nicht von falsch. Ich versuche darauf aufmerksam zu machen, in welche Gefahr sich Menschen begeben können. Viele denken anscheinend es ist ein harmloses Abenteuer. Leider nicht. Und wenn man sich erst mal mit den Wesen eingelassen hat, ist es sehr schwer, wieder davon freizukommen.

      Es gibt nicht viele Wege zu Gott es gibt nur einen Weg und der ist sehr schmal. Wenn Sie ein Christ wären, dann wüssten Sie das auch. Jesus spricht: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand Gott zum Vater denn durch mich.

      Löschen
    6. "Bibel lesen und gleichzeitig sich keinerlei Schwachsinn auftischen zu lassen, scheint mir unmöglich. Nina"

      You save my day, Nina :o)

      Löschen
    7. jesus hat man im herzen und da muss ich nicht in der bibel nach bestätigung suchen, ich bin bestimmt christlicher als sie in ihrem hochmut.
      ich bin das licht der welt, lässt auf einen verschleierten sonnenkult schliessen.
      LuL GM

      Löschen
    8. "ich bin das licht der welt, lässt auf einen verschleierten sonnenkult schliessen."

      Wenn Sie schon von Gott sprechen, dann wissen Sie auch, dass er NICHTS ausschließt, also trennt, sondern ganz im Gegenteil, alles integriert.

      Die Sonne ist Bestandteil des Kosmos, also Bestandteil der Schöpfung. Und ein Kult ist die Abkürzung von Kultivieren, also nutzbar machen. Und was Licht angeht, so steht es über ALLem, denn es ist ebenso Bestandteil von allem, weil LICHT Information und Codeträger des Lebens schlechthin ist.

      Viele Grüße,
      Brigitte

      Löschen
    9. Nette Antwort Brigitte. *!*

      Licht und Liebe Ganjaman

      Löschen
  11. 1. Gebot
    Ich bin der Herr, dein Gott, der ich dich aus dem Land Ägypten, aus dem Haus der Knechtschaft, herausgeführt habe. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.

    2. Gebot
    Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was in den Wassern, unter der Erde ist. Bete sie nicht an und diene ihnen nicht. Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifersüchtiger Gott, der die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied derer, die mich hassen, der aber Gnade erweist an vielen Tausenden, die mich lieben und meine Gebote halten.

    3. Gebot
    Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen. Denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.

    Das mal dazu was Gott zur Esoterik zu sagen hat.

    Sara

    AntwortenLöschen
  12. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.

    < sorry aber was ist da für ein Gott der mit drängt ihn zu mögen, das ist wieder Vorgesetzte der Respekt von mir vorderte nur weil er mein Vorgesetzter war. Der konnte mir mal einen Schuh aufblasen!
    .............................
    der die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied derer, die mich hassen, der aber Gnade erweist an vielen Tausenden, die mich lieben und meine Gebote halten.

    < das erinnert mich eher an die EU oder NWO

    das 3. ist ok, denn das wäre Amtsanmaßung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie müssen Gott nicht mögen noch seine Gebote akzeptieren. Er drängt Sie auch nicht. Wie kommen Sie nur darauf? Wieso sind Sie so verärgert? Gott hat jedem Menschen den freien Willen gegeben. So das sich der Mensch im laufe seines Lebens entscheiden kann. Das ist allerdings nur möglich solange der Mensch lebt. Nach dem Tod gibt es keine Entscheidungsmöglichkeit mehr. Gott oder Luzifer (der gefallene Engel). Das Gute oder das Böse. Die zehn Gebote sind die Gesetze Gottes. Sie können sich dafür und dagegen entscheiden. Nach diesem Gesetz wird u. a. am Tag des Gerichts geurteilt werden.

      Die Menschen, die sich ehrlichen Herzens für Jesus und Gott entschieden (Umkehr) haben, erwartet das ewige Leben und die anderen erwartet der zweite ewige Tod. Die Bibel spricht in diesem Zusammenhang von der Hölle. Da gehen nämlich alle hin, die Gott, Jesus und seine Gesetze nicht mögen. Sie abgelehnt haben. Ich finde das völlig in Ordnung. Wer Gott und seine Gesetze nicht mag, der soll sich bitte auch später nicht beschweren. Jeder kann tun und lassen was er möchte. Die Konsequenzen trägt jeder selbst. Was will auch ein Mensch bei Jesus und Gott, der nicht an ihn glaubt, ihn verurteilt und ablehnt.

      Der eine glaubt an weiße Mäuse, der andere an Gurus oder andere „Götter“. Mir ist das völlig egal. Jeder hat die Wahl.

      “Gott hat uns über alle Dinge informiert, die sowohl für unser irdisches Leben als auch für die Ewigkeit wichtig sind.” Prof. Werner Gitt

      Sara

      Löschen
    2. Wie gesagt, eine Religion, die auf Angst und Strafe beruht, kann mir gestohlen bleiben. Ich möchte nicht wissen, wie viele Leute nur an Gott "glauben", weil sie Angst vor der Hölle haben respektive vor dem jüngsten Gericht. Soviel zum Thema "Jeder hat die Wahl" :o)

      Mit Liebe hat das alles jedenfalls wenig zu tun, dieser Gott ist (für mich) ein selbstherrlicher Tyrann, eine Erfindung der Menscheit, um bestimmte Ziele zu erreichen. Was nicht heißen soll, dass es keinen Gott gibt bzw. eine schöpferische Urkraft. Nur hat diese eben nichts oder nur wenig mit dem Gott der Bibel zu tun.

      Löschen
    3. "Mensch bedenke, dass Du sterben musst, auf dass Du klug wirst", da es schrecklich ist, unversöhnt in die Hände des lebendigen Gottes zu fallen! Prüft alles in der Bibel, dem Wort Gottes, der heiligen Schrift!

      Löschen
    4. Das Wort Religion kommt nicht 1x in der Bibel vor, da Gott nie eine Religion gewollt hat, sondern er hat uns durch seine Gebote und seinen Sohn Jesus Christus, einen Weg zum wahren Leben gezeigt. Deswegen sagte Jesus in Johannes 14: 6 "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater den durch mich."

      Sara

      Löschen
    5. Angst hat nur der Sünder. Und Sünder, die es bleiben wollen, werden gemäß der Gebote verurteilt werden. Absolut logisch und nachvollziehbar.

      Bert

      Löschen
    6. Leute, ihr tut mir ehrlich leid. Da legt ihr euch so ins Zeug, um hier ein paar verirrte Schäfchen einzufangen und dadurch vor eurem Ableben noch ein paar Pluspunkte zu sammeln ... und am Ende wird womöglich gar nicht abgerechnet. :o)

      Jedenfalls fällt auf, dass ihr tatsächlich die Bibel für das einzige und wahrhaftige Wort Gottes haltet und das ist schon mal per se ... ähm ... ich würde fast sagen gefährlich. Auf solchem Boden reifen Fanatiker und Extremisten. Ach was, es IST fanatisch, separatistisch, lebensfeindlich und extremistisch. Ganz im Sinne des Gottes der Bibel eben, wie oben schon beschrieben. Von Liebe keine Spur, nur Befehl und Gehorsam, einem Despoten gleich. Nur das hier die Folterkammern auf nach dem Tod verlegt werden. So ist es am bequemsten für die, die sich den ganzen Kram ausgedacht haben. Die Schafherde baut sich ihre Zäune gleich selbst, hütet sich selbst und sorgt sogar dafür, dass "verlorene" Schafe eingefangen werden. Alles basierend auf einem wahrhaft teuflischen psychologischen Konzept, welches auf Schuld und Sühne basiert. Genial möchte man sagen. Und unglaublich traurig, wie viele daruaf immer noch anspringen. Amen! ;o)

      Löschen
  13. Der moderne Mensch hat sich auf den Thron Gottes gesetzt. Wir müssen wieder erkennen, dass der Mensch ein Sünder ist. Er läuft nicht als kleiner Gott über diesen Planeten. Ihm ist nicht alles möglich. Der Mensch ist begrenzt. Er steht unter der Vorsehung Gottes. Der Mensch hat sich durch den Sündenfall von Gott entfernt und damit von der Quelle des Lebens. Die Erlösung schafft er nicht aus eigener Kraft – sie muss ihm von Gott geschenkt werden. (Stephan Holthaus)

    Justus

    AntwortenLöschen
  14. Schließlich, nach einem besonders guten Schuss, fragte ihn der Meister: „Verstehen Sie jetzt, was es bedeutet: Es schießt?“

    — „Ich fürchte, ich verstehe nichts mehr,“ antwortete Herrigel. „Bin ich es, der das Ziel trifft, oder trifft das Ziel mich? Das Bedürfnis, zu trennen, ist verschwunden. Sobald ich den Bogen zur Hand nehme und schieße, ist alles so klar und eindeutig und so lächerlich einfach…“
    Quelle: Zen in der Kunst des Bogenschießens



    Frage: Was ist Liebe?

    Maharaj: Wenn das Gefühl von Trennung und Unterscheidung nicht vorhanden ist, dann können Sie es Liebe nennen.

    Frage: In der Liebe muss es Dualität geben, den Liebenden und das Geliebte.

    Maharaj: In der Liebe gibt es noch nicht einmal den Einen, wie kann es da zwei geben? Liebe ist die Weigerung zu trennen, Unterschiede zu machen. Bevor Sie an Einheit denken können, müssen Sie erst die Zweiheit abschaffen. Wenn Sie wirklich lieben, sagen Sie nicht: „Ich liebe Sie.“ Wo immer etwas in Gedanken gefasst wird, gibt es Dualität.

    Frage: Ist es die Liebe, die die Brücke zwischen dem Geist und dem Körper schlägt?

    Maharaj: Was sonst? Der Verstand schafft den Abgrund, das Herz überwindet ihn.

    Frage: Was bringt mich dazu zu lieben?

    Maharaj: Sie sind die Liebe selbst – wenn Sie keine Angst haben.

    Quelle: Nisargadatta Maharaj, Ich bin, Band 1, Kamphausen Verlag, Bielefeld 1989

    Das ist eine solide Grundlage.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Blöde bei dem ganzen Advaita-Zeug ist nur, dass man diesen (Nicht-)Zustand nicht herbeiführen kann, denn wo niemand ist, kann sich auch niemand abschaffen. Die meisten dieser Meister "erlitten" ihre Erleuchtung ja uch einfach so, aus dem Nichts heraus ins Nichts hinein, die Auflösung und Erlösung ohne Zutun. Daran lässt sich nuh mal nichts drehen, aber der Verstand kann natürlich versuchen zu verstehen, was auch wiederum überflüssig ist. Dennoch schöne Bücher (Ich Bin-Trilogie).

      Löschen
  15. wem oder was dient es, schubladen zu kreieren? wozu definitionen zu "esoterik" oder "spiritualität"? verstand füttern, um fühlen nicht zulassen zu müssen?

    erinnert euch - wir sind funken gottes!

    AntwortenLöschen
  16. 1. Johannes Kapitel 4 Vers 8: Wer nicht liebt, der kennt Gott nicht; denn Gott „ist“ die Liebe“.

    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie

      Ich empfand von Linda Jarosch das Buch "Ab morgen trage ich rot"
      als gute Begleitung im Leben.

      Löschen
  17. Jeder ist für sich verantwortlich. Jeder hat einen freien Willen..... Zumindest theoretisch, praktisch sieht jeder durch seine individuell gefärbte Brille: der Christ, der Buddhist, der Hinduist, der wie auch immer geartete Esoteriker, der die Wahrheit suchende Mystiker...
    Jeder hat ein anderes Gottesbild....oder auch keines .
    Der Witz des Universums wäre es doch , am Ende erkennen zu dürfen, dass the great spirit durch unsere Augen schaut um sich selbst in der Vielfalt erkennen zu dürfen ....ht

    AntwortenLöschen
  18. Wir sollten in froher Erwartung der Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus entgegensehen und bereit sein für sein Reich. Die Zeichen mehren sich, dass der Herr bald wiederkommt und seine Gemeinde heimholt. Wir sollen allerdings nicht in den Fehler verfallen, das Datum seiner Wiederkunft berechnen zu wollen. Alle, die das versucht haben, die haben sich geirrt. Lasst uns vielmehr wachsam sein und noch vielen das Evangelium weitersagen.

    AntwortenLöschen
  19. Matthäus Evangelium Kapitel 24 – Vers 36 bis 44

    Um jenen Tag aber und die Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, sondern allein mein Vater. Wie es aber in den Tagen Noahs war, so wird es auch bei der Wiederkunft des Menschensohnes sein. Denn wie sie in den Tagen vor der Sintflut aßen und tranken, heirateten und verheirateten bis zu dem Tag, als Noah in die Arche ging und nichts merkten, bis die Sintflut kam und sie alle dahinraffte, so wird auch die Wiederkunft des Menschensohnes sein.

    Dann werden zwei auf dem Feld sein; der eine wird genommen, und der andere wird zurückgelassen. Zwei werden auf der Mühle mahlen; die eine wird genommen, und die andere wird zurückgelassen. So wacht nun, da ihr nicht wisst, in welcher Stunde euer Herr kommt. Das aber erkennt: Wenn der Hausherr wüsste, in welcher Nachtstunde der Dieb käme, so würde er wohl wachen und nicht in sein Haus einbrechen lassen. Darum seid auch ihr bereit. Denn der Sohn des Menschen kommt zu einer Stunde, da ihr es nicht meint.

    Mike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke es ist völlig egal auf welche art man gott/göttin anbetet, wichtig ist doch, dass mans tut.
      ich glaube auch nicht, dass er/sie böse auf unsere mühe wäre, hätten wir uns bei den wirren infos die uns hinterlassen wurden, im namen geirrt.

      LuL GM

      Löschen
    2. Ich habe nichts gegen die Bibel.
      Aber gott zeigt sich den Menschen nicht dur Seiten in einem Buch, sondern durch die Erfahrung.
      Meint Dieter Broers wohl das mit dem Bewusstseinssprung.

      Was sicher schön ist, ist das wir immer in "die Armen " von Gott fallen dürfen, wir haben eine Sicherheit oder sollten eine haben...

      Löschen
  20. Hi Mr.Flare,
    es entwickelt sich hier was.
    danke für alles und weiterhin gutes gelingen.
    LuL GM

    AntwortenLöschen
  21. und überhaupt, warum sollte ich die gottesvorstellung einer horde beduinen, als die meine anehmen, die 1500 vor dem erscheinen des herrn irgendwelche regeln von gott festgelegt haben? die bibel ist ein buch von altem wissen, in dem buch steckt ein geist und zu dem muss mann zugang finden

    Rülps*

    AntwortenLöschen
  22. Es ist und bleibt so. die heutige Zeit und alles drum und dran. 1000000 Angebote die einem helfen sollen, gesundes Esse, die besten Vitaminpillen, Energie-Geräte, balablabla.....

    Was gibt es noch alles?
    Und sind wir jetzt alle gesünder?
    Alles ist so wunderbar!

    Ich fragte bei eterna-netzwerk nach ob ich den Whisper testen darf, der vor HAARP schützen soll, muss an ein teures Seminar..

    Ok: Klar jetzt kommt wieder das: Man braucht Geld zum Leben, man muss es ja nicht kaufen wenn man nicht will....

    Entschuldige dies soll gegen niemand einen Angriff sein, aber es geht hier nirgends um dem Menschen helfen, es geht um Profit und Profit gehört im Moment als "treibende Kraft " halt noch dazu..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sicherlich sind einige gesunder wenn sie gesunderes essen zu sich nehmen. Die, die weiter ihre Hamburger fressen, natürlich nicht.

      Und ja, wenn man Technologien oder wissen von anderen nutzen möchte, kostet das Geld. Ihre Leistung die sie erbringen, soll ihnen ja auch Einkünfte bringen? Oder!

      Es macht mich wütend, wenn Menschen immer fordern, das alles was dem Menschen helfen soll, nichts kosten darf. Geiz ist eben immer noch geil!!

      Gewöhnen sich daran, dass alles im Universum einen Ausgleich benötigt. Und wenn sie demjenigen, von dem sie etwas wollen, auch etwas bieten, was ihm nutzt, kostet es oft auch nichts. Ich habe das hundertmal praktiziert, und das geht prächtig.

      Also, nicht immer nur fordern. Denn das kann nie funktionieren!

      Löschen
    2. Sie haben wohl nicht begriffen was es bedeutet einen Fairen Austausch unter Menschen.
      In den meisten Fällen geht es um Gier.

      ich habe nie einmal erwähnt, dass ich kein Geld möchte für eine Tat, Erfindung oder was auch immer.

      Klar ist es toll, wenn man sich etwas leisten kann, aber wenn man Dinge erfindet die Menschen helfen können und sie nicht zu einem Selbstkostenpreis verkauft, dann verfällt man schnell in die Gier.

      Ich nehme hier gerne ein Beispiel von Jesus.
      Ob Sie jetzt daran glauben oder nicht, dieser Jesus konnte heilen, er konnte kranke heilen und "wurde versucht" Er sollte Geld annehmen für seine Dienste. Er lies es jedoch sein.

      Viele Menschen haben eine Gabe und nützen sie schamlos aus.
      Geld verlangen für etwas ist absolut ok, wenn die Absicht dahinter ist zu helfen. Aber da sprechen wir von etwas, dass in der Wirtschaft keinen Platz findet, ist mir total klar.

      Löschen
    3. Wie soll ich einem Erfinder von einem Gerät etwas bieten wenn er weit weg lebt?
      Es geht, und da muss jeder ehrlich mit sich sein, ich auch, nicht darum, den lieben Menschen zusein und den anderen zu helfen.

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen