2. September 2012

Digitale Demenz oder iDepp 3! App hier wird´s gefährlich.

Kommentare:

  1. Nach diesen Erkenntnisen stellt sich die Frage wer nun besser eine Demenz kriegen sollte,das Volk oder die Politiker?

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Author bringt es genial auf den Punkt - ein eloquentes Feuerwerk mit Wahrheiten. In diesen "Spiegel" sollte jeder mal schauen.

    Ein Trend, den ich seit vielen Jahren beobachte. Abitur ist schon lange kein Garant mehr für Menschen mit hohem Wissensstand. Ich bin mir absolut sicher, daß unser Gehirn training benötigt, ähnlich einem Muskel. Was wir alle unseren grauen Zellen zumuten, ist jedoch reine Reizüberflutung, die sich im Kurzzeitgedächtnis abspielt.

    Das Fernsehen hat hier leider seine Schattenseite auf uns alle gelegt. Die Fortsetzung folgte über Computer, Daddelspiele, Smartphones etc.

    Das sind keine Steinzeitparolen. Wie sagte kürzlich mein Klempner zu mir: "Es ist wirklich unglaublich mit meinen Azubis. Was ich denen freitags beibringe, haben die montags oft wieder vergessen".

    Es kann sich ja mal jeder die Frage stellen, warum ADHS bei Kindern und Alters-Demenz derzeit explodieren ? Meiner Überzeugung nach gibt es hier viel mehr Zusammenhänge zum Thema Mobilfunk oder präziser schlicht weg jede Technolgie, die auf Frequenzen basiert. Wir "programmieren/verbiegen" unser System jeden Tag aufs neue. Solange wir nicht verstehen, daß wir hochempfindsame Wesen sind, und wie wir funktionieren, solange steuern wir auf diesen sehr realen Abgrund zu. Ein trauriges Beispiel sind die gestrandeten Wale und andere Meeressäuger, die durch das Schiffssonar insbesondere das Militärische, ihre Orientierung verlieren.

    Wenn die grauen Zellen noch mitspielen, kann man tolle Reden schwingen. Bis zum Gegenbeweis in vielen Jahre, ist es dann aber zu spät.

    Hier ein ganz aktueller Fall dazu - macht euch selber ein Bild davon:

    Prof. Manfred Spitzer betreibt als Schulwissenschaftler seit vielen Jahren gute und heftige Aufklärungsarbeit:

    http://www.uniklinik-ulm.de/struktur/kliniken/psychiatrie-und-psychotherapie/klinik-fuer-psychiatrie-und-psychotherapie-iii-ulm/home/personen/prof-dr-dr-manfred-spitzer.html


    Sein neueste Buch (habs nicht gelesen) wird dann aus CSU Reihen so kommentiert:

    http://20zwoelf.de/static,Blog,digitaledemenzspitzerantwortdorotheebaer_de.htm

    Diese Damen erklärt sich und das Thema doch selber und merkt es nicht einmal - heftig oder ?

    Gruß

    Tom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tom bin ganz deiner Meinung,bei ADHS kann die Technologie schon einen Einfluss haben,aber auch hier stellt sich die Frage ob es immer ADHS bei Kindern ist,diese Diagnose wird heute schon gleich schnell angenommen,wie eine Verkühlung,nur weil das Kind nicht den Vorstellungen entspricht.Es ist die Zeit des Umbruches und ich sage die heutigen Kinder(Indigos)sind uns schon voraus im Umdenken und Bewusstseinserweiterung.Bei der Demenz sieht es anders aus,es gibt erstens einmal 50-70 verschiedene Demenzformen und die Demenz manifestiert sich 25-30 Jahre vor dem Ausbruch im Gehirn,weis das genau,weil ich im Gesundheitswesen arbeite.

      Löschen
  3. ADHS=Anders Denken Hoeren und Sehen!! Damit eckt man an jedem "normalen" Menschen an!! Unser System is krank und zwar durch die Bank durch krank!! Mediengesteuerte nenn ich meine Mitmenschen gerne!! lol Ich hab angeblich auch AchDuHeiligeScheise, hab mit 32 Jahren noch Spee äh Ritalin bekommen. 4Jajre brauchte ich um wieder clean zu sein, die Pillen liegen immer noch in meinem Kühlschrank. Ich finde die Indigos (hört/fühlt sich besser an) sind die neuen Norm'alen!! lol Gruss, LuckyStrike ;)

    AntwortenLöschen
  4. :-))) Diese Übersetzungen von ADHS gefallen mir. Ob alle Kinder mit dieser Diagnose deswegen auch ein Kristallkind sein müssen ? Mhm - wer weiß. Heute ist ja auch fast jedes Kind sofort ein Hochbegabter, zumindest dem Wunsch der Eltern nach. Die Realität entspricht dann erfahrungsgemäß doch eher dem Tenor dieses Beitrages. Das ist auch ok so. Was "normal ist" = einer Norm entspricht, sollte nicht nur von der Gruppe der sog. Normalen beurteilt werden. Nur weil alle etwas tun, denken, fühlen, muß es nicht "normal sein".

    Ich bin mir auch sicher, daß wir in einer Zeit des Umbruches leben und viele der bisherige Erkenntnisse, Lehr-Meinungen etc. über Board werfen müssen. Das "Neue" lebt schon längst in und unter uns. Bis zur Erkenntnis dessen, dauerts meist ne Weile :-)

    Für Demenz gibt es bestimmt so einige Triggerfaktoren. Gerade im Bereich von o.g. "Frequenzen" liegen Ursache und Wirkung u.U. sehr weit auseinander. Der Mensch gewöhnt sich recht schnell an Veränderungen, nimmt aber deren Auswirkungen/Konsequenzen zu spät wahr.

    Gruß

    Tom

    AntwortenLöschen
  5. Allerdings sollte die Digitale Demenz nicht zu einseitig betrachtet werden, denn auch sie ist Teil einer notwendigen Entwicklung. Es dreht sich immer um das Verhältnis von Eigeninteresse und den Bedürfnissen des Kollektivs aus Sicht des GANZEN:

    http://www.gold-dna.de/updatemai.html#up262

    Gruß IP

    AntwortenLöschen
  6. Habs leider verpaßt - bei Jauch/ARD lief gestern eine Sendung zum Thema.
    Wie Spiegelonline Manfred Spitzer danach runterputzt paßt zu meiner o.g. Aussage. Die Demenz wird von den eigentlich Betroffenen nicht einmal bemerkt.

    @ IP Gold-DNA

    Du hast ja eine geniale Seite - fast zu genial. Die gewünschte Light Version würde ich auch bevorzugen :-) Hier mein kürzester Entwurf: "Alles ist gut so, wie es ist"

    Gruß
    Tom

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen