16. Mai 2012

Internationale Raumstation ISS auf einem Flug durch einen geomagnetischen Sturm



Grün und Rot, schimmert hypnotisch über den Nachthimmel. Es ist das Polarlicht (Aurora Borealis), das wie ein Wunder anzusehen ist. Langjährige Himmelsbeobachter sagen, es sei die größte Show der Welt. Es könnte auch die größte Show in der Erdumlaufbahn sein. Hoch über unserem Planeten, an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) genießen die Astronauten den Blick aus ihrem Fenster, wenn die ISS durch die geomagnetischen Stürme fliegt.

"Wir können tatsächlich in die Polarlichter fliegen", sagt Augenzeuge Don Pettit, ein Flugingenieur der 30. ISS Expedition.


Polarlichter werden durch Sonnenaktivität ausgelöst. Böen von Sonnenwind und koronalen Massenauswürfen schlagen auf das Erdmagnetfeld, die unseren Planeten schützende Magnethülle. Dies führt dazu, daß geladene Teilchen über den Polen "herabfallen" und dort, wo sie auf die Atmosphäre treffen, diese zum leuchten bringen. Die Physik ist vergleichbar mit dem, was in der Bildröhre eines Farb-TVs abgeht.


Das ist genau das, was Ende Januar 2012 passiert ist, als Folge von M-Klasse und X-Klasse Sonneneruptionen.


Die Videos erfassen das gesamte Spektrum der Aurora-Farben Rot, Grün und viele Schattierungen von lila. "Red Polarlichter erreichen den ganzen Weg bis zu unserem 400 km Höhe über der Erde", sagt Pettit. "Manchmal fühlen Sie sich wie Sie erreichen können und berühren sie." Astronaut Don Pettit ist ein überaus produktiver Fotograf und Schriftsteller. Mehr von Don´s Erfahrungen an Bord der ISS finden Sie auf seinem Online-Blog.

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen