1. November 2011

NO COMMENT - Auroras: Beautiful Warnings

Over a planet steeped in the greatest financial collapse in modern history and perhaps even a greater geopolitical crisis, on Monday, October 24th, the continental United States was treated to a beautiful solar show when red auroras lit up the night time sky reaching as far south as the states of Texas and Alabama. However, these auroras, as stunning as they are, really serve more as a warning sign as to what profound changes may be going on out here in our planet’s true environment: space. And frankly, by referring to it as ‘space’ lets on just how little we know about what is going out here.

Kommentare:

  1. Den letzten Satz fand ich bezeichnend: Es können Dinge getan werden, um negative Auswirkungen von solaren Stürmen zu verhindern - aber nicht mit Obama als Präsident....
    Ich glaube, ich schaue mir den letzten Teil des Beitrags noch einmal an und höre noch besser auf Untertöne im Artikel...

    Alles Liebe

    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Dani, Du hast dich nicht verhört. Die Beiträge von Larouche sich extrem professionell aufgemacht, jedoch teils mit Vorsicht zu genießen, da sehr politisch angehaucht. Ich habe lange überlegt, ob ich ihn einstellen soll.

    Da der gesamte Beitrag aber sehr wertvoll ist, ist für mich der letzte Absatz nicht so prägnant, es konnte auch ohne Merkel heissen, auch das wäre egal :-)

    AntwortenLöschen
  3. "...but not with Obama as President."

    DAs sagt wirklich viel aus.
    Aber ich gebe Dir recht, Mr. Flare, wie weit können wir Larouche trauen?

    Wie auch immer, der Rest der Beitrages ist wirklich sehr wertvoll.
    Einerseits treibt er mir die Gänsehaut über den Rücken, wenn ich mir ausmale, was hier los ist, wenn der Strom für längere Zeit weg ist, andererseits kommt es alles so, wie es kommen muss, damit möglichst viel aufwachen.

    Also, wie würde Alexander Wagandt sagen: Wir sollten uns zurücklehnen und dem Tanzen auf der Bühne einfach zusehen.
    Man will uns zwar glauben machen, wir müssten immer etwas tun, um ewtas zu bewegen, in Wirklichkeit aber passieren meisten meisten Dinge um uns herum einfach, ohne uns.
    Also lasst uns einfach mal zusehen...

    Aber ein Stückchen Vorsorge habe ich schon auch getroffen. Angst ist auch beim Zusehen ein schlechter Begleiter. ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen