2. Dezember 2011

Die NASA und Sonnenstürme 2012 / 2013 - Was kommt, was nicht, wer glaubt und wer dementiert was?

Bildquelle: fotolia.com
Werden wir über Sonnenstürme im Jahr 2012 betroffen sein? Heliophysiker Alex Young vom NASA Goddard Space Flight Center sondiert für uns die Wahrheit von den Wunschträumen. 

Was aber die NASA darüber selbst reportet hat, lesen Sie in den folgenden Links ohne Kommentar. (Wer noch weitere Links der NASA (nicht irgendwelcher Blogs) findet, bitte mir HIER zusenden)

NASA Veröffentlichungen und glaubwürdige Zitate: 
Nasa Warns Of Super Solar Storm 2012
Severe Space Weather--Social and Economic Impacts 
Powerful Solar Storm Could Shut Down U.S. for Months 
A Possible Solar Storm in 2012? 
Space Weather Turns into an International Problem 
New Solar Cycle Prediction 
Solar Shield--Protecting the North American Power Grid

://www.youtube.com/embed/4_TzIUlaQok?rel=0" width="560">

Kommentare:

  1. Eine wirklich interessante Informationssammlung. Dankeschön dafür und auch für die bisher geleistete Informationsarbeit.
    Ich sehe diese Informationen als Denkanstoss und nicht als Handlungsanweisung. Wer erwatet, dass er hier gesagt bekommt, was er wann und wie machen soll, ist hier sicher falsch. Die Informationen, egal ob über Sonnenaktivitäten oder politische Ereignisse, sind für mich gute Anregungen.

    Und ich habe meine Denk- und Verhaltensmuster verändert. Ich beobachte viel und handle bewußter.
    Meine Art der Vorsorge ist übrigens kein horten von Lebensmitteln, sondern die Information, welche Lebensmittel wie hergestellt oder in meiner Umgebung wo angebaut und wie verarbeitet werden. Es gab auch schon vor der Abhängigkeit von der Elektrizität Leben auf diesem Planeten.....

    Noch eins...ich habe in den letzten drei Tagen ein Verhaltensmuster, dass mich immer wieder zurück geworfen und nach unten gezogen hat, entgültig auflösen können. Als "Belohnung" habe ich von einer Freundin einen Song "bekommen", der mich als auditiv veranlagten Menschen sehr tief berührt hat.....

    Ein schönes Wochenende an alle

    AntwortenLöschen
  2. @ animamundi
    dem hab ich nichts mehr hinzuzufügen. schön und verständlich. das mit dem song ist auch ganz toll!!!

    es wär schon toll wenn´s irgendwo einen lebensfahrplan gebe, möglichst immer die ganz persönlichen / individuellen lebensansichten berücksichtigend. dann wiederum würden wir vermutlich die fehlende eigene schöpferkraft vermissen und bemängeln.

    die informationssammlung ist auf jeden fall interessant. hab´s teils durchgelesen, teils überflogen. ich weiß jetzt, dass ich nichts weiß :-)))

    in diesem sinne - einen schönen tag euch allen und ein tolles wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Auch von mir, danke für den Denkanstoß! Michiu Kaku schätze ich persönlich sehr und wir lesen seine Bücher.
    In diesem Artikel hier wird von M-Wellen berichtet. kaku, Hawkin, Mlodinix werden erwähnt. Interessant ist für mich, dass sie annehmen, dass das Potential für eine parallele Evolution wird mehr und mehr möglich wird. Uns wird geholfen werden. "Sie" wissen etwas, dass wir nicht wissen.
    http://www.emcfrontenac.ca/20111201/editorials/Countdown+to+2012,+exploring+the+possibilities+for+a+paradigm+shift
    Ich bin tief gerührt, über diese Entwicklungsmöglichkeit und schließe mich dem obigen Beitrag von Frau Müller an (ich weiß, das ich nichts weiß). bye

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß wiedermal nicht, wieso ich dies hier jetzt schreibe, aber es muss sein:
    Das, was wir jetzt erleben ist eine Overtüre, die über Monate gespielt wird. Mit der richtigen Einstellung wird dies eine wunderschöne Zeit. Die Sonne, die Blume unseres Lebens, erblüht und wir dürfen uns darüber freuen. Wir werden an den Zustand der Null-Punkt-Energie herangeführt und können dann insgesamt loslassen von bisherigen Verhaltensmustern. Die empfangenen Transversalwellen können sich nur in unendlich ausgedehnten Körpern ausbreiten, und wir schwingen demzufolge gemeinsam dort hinein.

    Also, wer Overtüren liebt, der kommt ab sofort voll auf seine Kosten!!!! with love

    AntwortenLöschen
  5. ..Michiu Kaku ein Freund der neuen Weltordnung und ich persönlich schätze ihn garnicht da er zu den Wissenschaftlern gehört die zur Manipulation und Fehlinformation beitragen, was aber nicht heisst das er bei banalen Dingen nicht auch richtig liegt. Es sind immer zwei Seiten der Medaille Er ist ein verfechter der "Schulwissenschaft und propagiert öffentlich zur NWO!! Und die Nasa jagd gern Angst ein..wissen wir auch..ganz im Sinne der Kabale. Daher kann ich nur raten auch hier alles mit Distanz zu betrachten ! Namasté

    AntwortenLöschen
  6. gute erläuterung zur interpretation der messinstrumente für die sonne welche wir hier regelmässig sehen.

    Wetterbericht - 30. November 2011
    http://www.bueso.de/node/5168

    AntwortenLöschen
  7. @animamundi und ich erwisch mich dabei, immer wieder alle kraeuter zu probieren.sie sind fast alle essbar,ausser wenn bei euch schnee ist, kann man immer wieder in den salat tun und danke dein tipp mit der vernetzung, am besten zu fuss,falls das benzin ausgeht....ich krieg die distanz meistens nicht hin, der trau ich auch nicht so ganz ist sie doch von so vielen besserwissern belastet. ich vertrau meinem herzen voll und ganz. alles liebe alma

    AntwortenLöschen
  8. Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Ich denke das unser Sonnchen doch ein paar Satelliten durcheinander bringen kann...das wars aber dann schon. Ich persönlich halte das alles für etwas überbewertet...aber die Grundpsyche des Menschen ist relativ einfach zu durchschauen, deshalb weiß man das die Menschen halt sehnsüchtig auf irgendeine veränderung ihres banalen daseins warten. Bei mir ist der fahle Alltag natürlich auch nicht anders...aber warten tue ich nicht, denn ich weiss das bringt sich nichts. Fällt für mich in den bereich der Quantenphysik....wer auf was wartet....der wird es nie erfahren bzw. bekommen. So sehe ich das ganze in diesen Foren rund um das erwarten der kosmischen Veränderungen oder katastrophen.
    Leider wird da nichts kommen....die einzige Veränderung kommt nur von uns aus (aber leider auch ohne kosmischen Einfluss). Da wird uns sonst nix helfen....Ich sage da immer: sobald es denn Menschen schlecht genug geht...gibts veränderung.

    AntwortenLöschen
  9. @Schwoagei
    Leider wird es bitter kommen, sehr bitter.
    @Dagmar
    @Mr. Flare
    http://projectcamelot.org/lang/de/anglo_saxon_mission_interview_transcript_de.html

    Was geschehen wird, ist eine geophysikalische Veränderung; es ist eine andere Jahreszeit, und eine sehr bewusste Menschheit könnte höchstwahrscheinlich locker damit umgehen und am anderen Ende tatsächlich sehr gut herauskommen.
    Menschen wachen auf, finden heraus, was um sie herum vor sich geht und schauen wirklich genauer hin, und erhöhen die Ebene ihres Bewusstseins wie nie zuvor, dann wird sich alles sehr schnell fügen. Und wenn das passiert, wird die Macht, die diese Leute haben, zu Staub zerfallen, wissen Sie, sie wird einfach zerfallen, und die werden entlarvt und blossgestellt als was sie sind.

    Nur vorher muß alles erst einen toten Punkt überschreiten.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen