22. Oktober 2011

Entwarnung für Mobiltelefon-Nutzer: Handys lösen keinen Krebs aus

Die Angst vor Erkrankungen durch das Telefonieren mit dem Handy ist nicht erst seit der Warnung Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Frühjahr dieses Jahres groß. Nun aber gibt es eine vorsichtige Entwarnung: Eine großangelegte Studie zeigt, dass es keinen Zusammenhang zwischen Handy-Nutzung und Krebs gibt - allerdings mit Einschränkungen -gesamten Artikel lesen unter http://www.n-tv.de/wissen/Handys-loesen-keinen-Krebs-aus-article4590791.htmlAnmerkung MrFlare: in Anbetracht der Milliardenumsaetze im Bereich Mobilfunk, (Geräte, Netze, Infrastruktur, Dienstleistungen und services) ist es nicht verwunderlich, dass kurz nach der WHO Studie ein solches Ergebnis auftauchen müsste. Der mündige Leser jedoch merkt schon beim lesen des Aufmachers, dass diese Studie nur für eine Überschrift und ziemlich dumme oder oberflächliche Menschen taugt. 

Kommentare:

  1. eine kleine Anmerkung zu dieser Mitteilung....und wie verzerrt die Meinung in der normalen Presse dargestellt wird!
    Bitte beachtet die Angaben der Jahre in der die Studie angeblich durchgeführt wurde und des weiteren die Bezeichnung der genauen Studie und wer sie für wen durchgeführt hat.... (Internetrecherche)

    AntwortenLöschen
  2. heftige cme aktivität auf der erdzugewandten seite der sonne zwischen 0:00 und 2:00 und 12:00-13:00 uhr mez 22.10.2011
    http://stereo.gsfc.nasa.gov/browse/2011/10/22/ahead_20111022_cor2_512.mpg
    http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/LATEST/current_c2.mpg

    AntwortenLöschen
  3. Joa mei, was soll dieses Gerede eigentlich die ganze Zeit?!? Im Ernst:
    Auf der einen Seite wird immer behauptet, wir stehen unzähligen tödlichen Gefahren gegenüber, wie z.b. HAARP, CHEMTRAILS und/oder Handystrahlung, etc. pp.
    Auf der anderen Seite sagt man uns wir selbst sind Gott und haben zu entscheiden wie die Welt aussieht und was hier so um uns herum abgeht.

    Was stimmt denn nun? Was soll dieser ständige Wiederspruch? Matrix 2.0 ?!?

    LG Kashmir

    AntwortenLöschen
  4. @Kashmir:

    Das Thema mit den Frequenzen kann man sachlich aus meiner Sicht erklären (ich bin kein Wissenschaftler, sondern habe sehr viel beobachtet und recherchiert – über sehr viele Jahre).

    Meine Grundannahme über auf den Aufbau der Welt ist einfach: Alles ist Energie und damit auch Information. Kein Wissenschaftler hat jemals ein Elektron live gesehen! Ist alles reine Theorie, genauso wie die Theorien, die aus den Experimenten mit den großen Teilchenbeschleunigern abgeleitet werden.

    Nach Dr. Stankov gelten für den Grundaufbau der Welt zwei einfache Formeln: G=E und E=I. Heißt im Klartext Gott = Energie und Energie = Information. Das halte ich für 1a deckungsgleich mit meinen „einfachen“ Beobachtungen über viele Jahre.

    Der Mensch/biologische Organismus arbeitet in einem sehr niedrigen Frequenzbereich (das Gehirn dabei mit Skalarwellen – siehe dazu die Arbeiten u.a. von Prof. Dr. Ing. Meyl). D.h. alle technischen Geräte, die in unserem Frequenzbereich senden, sind daher Potenzial gefährlich (Handys, Mikrowellen, Materie, die in dem Bereich „schwingt“).

    Gemäß den Naturgesetzen gehen wir mit diesen („schädlichen“) Frequenzen in Resonanz.
    Die positive Seite: Unser gesamter Körper stellt eine gigantische Antenne dar (über die DNA). Der DNA-Strang in einer Zelle ist aus 2x 1 M länge zusammengesetzt, daraus abgeleitet eine Frequenz von 150 MHz. Kannst Du selber mit diesem Tool selber errechnen (Sektion 2. Radiowellen):
    http://www.sengpielaudio.com/Rechner-wellenlaenge.htm Stell Dir nun vor, jemand sendet 150 MHz künstlich oder natürlich (z.B. kosmische/Sonnenenergiepakete), dann öffnen sich unsere Zellen und die auf 150 MHz modellierten Frequenzen werden von unserem Körper aufgenommen.

    Gemäß den Gesetzen der Elektrotechnik werden wir damit entweder konstruktiven oder destruktiven Wellenpaketen ausgesetzt (die mit der 150 MHz Frequenz quasi Huckepack fahren) und unser Körper/Bewusstsein wird neu programmiert – genau das passiert zur Zeit, jede massive Sonneneruption beschleunigt diesen Prozess kontinuierlich. In der Szene wird dieser Prozess als „Lichtkörperprozess“ bezeichnet. Findest Du auch hier im Blog einen sehr schönen Artikel drüber.

    Wenn wir uns also z.B. gesund ernähren, regelmäßig Sauerstoff tanken und von schädlichen Frequenzen fernhalten, wächst alleine durch den kosmischen Energiefluss unser positives Energiefeld/Körperfeld. D.h. wir werden regelrecht immun gegen den Schrott, weil wir energetisch immer höher schwingen. Da jeder von uns durch seinen Lebenslauf unterschiedlichen Bedingungen ausgesetzt war, treten so viele individuelle Effekte auf (von extrem negativ bis extrem positiv).

    D.h. im positiven Fall können wir selber viel entscheiden und wir bleiben gesund und werden immuner gegen die künstliche Störstrahlung aus der technischen Welt…

    AntwortenLöschen
  5. WER SICH SELBST ERHÖHT WIRD TIEF FALLEN AUCH MIT LICHTKÖRPER

    AntwortenLöschen
  6. @ anonym: Ich denke auch, dass, wer sich selbst erhöht und sich als göttliches Wesen erkennt mit göttlichen Fähigkeiten, der wird tief in das Innere das Gottwesens fallen: Absolut positiv!

    Alles Liebe

    Dani

    AntwortenLöschen
  7. Hi MrFlare,
    ja, sie können uns vorschreiben was wir lesen, aber nicht was wir glauben.
    Liebe Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
  8. Du sagst: Was stimmt denn nun? Was soll dieser ständige Wiederspruch? Matrix 2.0 ?!?

    Sehr gut. Du bist auf einem guten Weg. Eine neue Matrix als - wahrscheinlich - Einheitsreligion für die "aufgewachten" Götter hier.

    Aber, pssst...!

    Alexander

    AntwortenLöschen
  9. @Bernd
    Stimme Dir uneingeschränkt zu.
    Ich praktiziere selbst seit Jahren Meditations- und Atemtechniken. Bemerke nach langer Anwendung nun auch, wenn ich positive Energien "geschickt" bekomme. Oftmals schaffe ich es auch, im Vorfeld einer Begegnung mich auf die mentale Verfassung meines Gegenübers einzustellen, d.h. ich logge mich in seine Frequenz ein.
    Sachlich beschrieben wird dieser Prozess, man kann es Telepathie nennen, in dem Buch
    http://www.amazon.de/Geist-K%C3%B6rper-Sachbuch-Spektrum-Hardcover/dp/3827420997 . Mit den Forschungsergebnissen dieses Ehepaares konnte ich mich anfreunden.
    So entgehe ich oft den Wirrnissen dieser Zeit und verliere mich nicht.

    AntwortenLöschen
  10. Zu den tödlichen Nebenwirkungen der Handystrahlung ist uns allen ja ein Prominenter bekannt. Steve Jobs.
    Er starb an Inselzellenkrebs. Es ist nicht schwer heraus zu googlen, wie dieser entsteht. Wenn einer über Jahre hinweg der Handystrahlung ausgesetzt ist, dann macht das körpereigene Immunsystem schlapp.
    Steve Jobs war kein Unschuldslamm. Jobs hat vor seinem Tod alles daran gesetzt, das konkurrierende Smartphone-Betriebssystem Android von Google zu "vernichten", weil er es von Apple abgekupfert hielt.
    Er war ein Kapitalist unserer Zeit.
    Genauso sehe ich auch die Werbung für sein neues 4S-Handy. Marktbeherrschung war sein Antriebsmotor und mehr nicht. Möge sich jeder selbst dazu vertiefende Gedanken machen.......

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen