6. August 2011

Polarlichter über Deutschland - Geomagnetischer Sturm erreicht KP8

Geomagnetischer Sturm erreicht Stufe KP8 auf einer Skala von 0-9 und erzeugen Polarlichter über Kiel:



Quelle: GFZ Potsdam
Der geomagnetische Sturm ist immer noch im Gange ist. Er begann am 5. August um 1800 UT = 20:00 Uhr MESZ als der tripple CME aus den Sonneneruptionen der letzten 4 Tage auf das Magnetfeld der Erde aufgeschlagen ist. [wir berichteten 1 2 3] Auf seinem erreichte der Sturm eine 8 auf der von 0 bis 9 reichenden "K-Index-Skala" der geomagnetischen Störungen und ist damit einer der stärksten magnetischen Stürmen seit Jahren. Das Abklingen des Sturmes wird wahrscheinlich noch viele Stunden dauern.

Selbst am GFZ in Potsdam wurden zeitweise KP 7 gemessen und in Kiel konnte Jan Haltenhof traumhafte Polarlichter (umgangssprachlich Nordlichter genannt) aufnehmen. Er schreibt in Spaceather.com:  
Rund um Mitternacht (22:00 UT) begannen die Polarlichter sich für 15-20 Minuten zu intensivieren, so dass sie mit bloßem Auge sichtbar waren. Die Bilder wurden um 23:57 Uhr und 23.58 MESZ mit 25 sec Belichtung aufgenommen.  
Es war eine wirklich aufregende Show! 

Hier noch einige Aufnahmen aus Mainz. Es ist wirklich nicht alltäglich einen solchen massiven Geomagnetiaschen Sturm zu erleben und ich bin sicher, dass viele senible Menschen Ihre körperlichen Erfahrungen machen. 

Experten erwarten Störungen in den Stromnetzen in nördlichen Regionen und bei einigen elektrischen Geräten. Flugzeuge, die über die Arktis oder Antarktis reisen, müssten teilweise umgeleitet werden und GPS Geräte könnten massiv gestört werden.

Das liebe Leser war sicher nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was noch kommt. Denkt nur an eines: auch wenn jetzt noch keine größeren (bekant gewordenen) Schäden aufgetreten sind, es kann noch einiges draufgelegt werden. Auch in japan hatte die Wissenschaft nicht geglaubt, dass ein so starkes Erdbeben geschehen könnte. Seid also wachsam und bereitet Euch materiell und spirituell vor. Ich halte die Kombination von Beidem für sehr wichtig. Fehlt ein Baustein in der Vorsorge, könnte Euer gesamtes Vorsorgehaus einstürzen. 

Kommentare:

  1. Die Fotos von Jan Haltenhof sind vom Mai 2011, das verwirrt mich.

    AntwortenLöschen
  2. danke für den Tip, war mir gar nicht augfgefallen, ich schreibe ihn mal direkt an

    AntwortenLöschen
  3. Gestern, kurz vor 20 Uhr, hatte ich ganz deutlich das Gefühl, dass genau jetzt irgend etwas abgeht. Ich hatte so ein Kribbeln in der Höhe der Thymusdrüse, ein wenig Herzklopfen, fühlte mich etwas auf- oder angeregt. Ich fühlte mich irgendwie wie betrunken ohne Alkohol getrunken zu haben (ich hatte das schon einmal vor einigen Wochen, da kam es mir vor, wie wenn ich eine Riesentüte Gras alleine geraucht hätte).
    Leider konnte ich mich nicht mitteilen, so dass ich wie elektrisiert da sass und überlegte: Wenn ich morgen feststelle, dass das nichts mit der Sonne zu tun hat, höre ich mit der ganzen Recherche auf, ich bilde mir das vielleicht nur ein (die Schlafstörungen, die Unruhe, das Kribbeln).
    Aber jetzt bin ich platt. Jetzt bin ich überzeugt. Ich bin sehr empfindlich, ich brauche eigentlich gar nicht mehr auf die Seiten schauen, ob Sonnensturm ist oder ob gerade ein CME stattgefunden hat...
    Insofern bleibe ich euch erhalten ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Aber hier haben wir schöne Polarlichter über Mainz von heute Nacht
    http://forum.astronomie.de/phpapps/ubbthreads/ubbthreads.php/topics/841086/Polarlicht_kurz_vor_Mitternach

    AntwortenLöschen
  5. @Anonym:
    http://www.2012spirit.de/2011/08/mega-sonnenwind-trifft-in-der-nacht-zum-6-8-2011-auf-die-erde/comment-page-1/#comment-4321
    Da erging es einigen wie dir!

    Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
  6. Das mit den Datum der Fotos könnte auch ein Zahlendreher sein. Die amerikanische Datumsschreibweise treibt mich auch immer zur Knofusion.^^ Und so wird aus 05. August (05.08.) der 08. Mai (08.05.)...

    Insgeheim hatte ich ja auf ein paar Nordlichter auch in mittelessischen Breitengraden gehofft, aber selbst wenn da welche zu sehen gewesen wären, hätte die starke Bewölkung und der seltsam dichte Bodennebel (<- im August?) das Schauspiel wohl verhindert. Zu schade...

    Allen noch eine aufregende Zeit wünsch. :D

    Namaste, der Francular

    AntwortenLöschen
  7. ... und jetzt lese ich von Nordlichtern in Mainz! Das ist unfair!^^ Hier war nur megadichter Nebel! :(

    AntwortenLöschen
  8. na toll. da war ich schon im bett.... haette hier in wiesbaden die bestimmt auch gesehen.... mist.... dann hoff ich mal, das es bald nochmal sowas gibt...

    AntwortenLöschen
  9. TOLL, Energie ohne Ende, so viel wie gestern und heute habe ich schon lange nicht mehr geschafft. Danke Sonne, und das beste es hat auch noch Spaß gemacht.... Polarlichter habe ich nicht sehen können aber eventuell beim Nächsten mal.
    Danke für die Info
    Schönes Wochenende, bei uns scheint die Sonne und es ist warm....Regen viel Regen wurde angesagt, dann doch ehr nicht oder Heute Abend, ist mir auch lieber so ,da kan ich noch einiges machen... bin ich ein Energiejunkie ???
    Herzliche Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Meine Freundin kam gestern gegen halb zehn/zehn nach Hause und sah am Himmel seltsames Licht. Sie beschrieb es leicht wellenförmig. Zunächst dachte sie an ein Wetterleuchten, aber die Färbung und die Erscheinungsform war dafür doch etwas seltsam ... Ob das vielleicht auch Polarlichter waren? Oder vielleicht doch ein Wetterleuchten? Wir wohnen hier in der Nähe von Augsburg ... Aber ob es wahrscheinlich ist, dass es bis hier runter sichtbar ist, erscheint mir dann doch eher eigenwillig. Keine Ahnung, aber es würde evtl. auch passen ... Was denkt ihr?

    GLG S.

    AntwortenLöschen
  11. S. - ja, auch in Augsburg kann es bei einem solchen Sturm möglich sein.

    Alle - bei den Fotos handelt es sich um einen Zahlendreher vom deutschen in die US Datumsversion

    AntwortenLöschen
  12. wir haben grad Polarlichter ohne Ende und sind total aufgeregt :o)Mecklenburger Seenplatte
    Alles Liebe Marie

    AntwortenLöschen
  13. war ne richtig spannende nacht, war ganz aufgeregt und konnte bis 3:00 nicht schlafen:-)
    das ganze vom ersten einschlag an zu verfolgen...

    AntwortenLöschen
  14. "Die Fotos von Jan Haltenhof sind vom Mai 2011, das verwirrt mich."
    Das ist ein Fehler von mir beim Hochladen der Bilder gewesen. Es war natürlich der 5.8. und nicht der 8.5. ;)

    AntwortenLöschen
  15. Irgendwo habe ich gelesen heute, dass der nächste Sonnensturm am 11.08.11 die Erde erreichen würde? Weiß jemand etwas darüber?

    Liebe Grüße an Euch, Gabriele Anna

    AntwortenLöschen
  16. Nice to read your article! I am looking forward to sharing your adventures and experiences.
    Schlafstörungen Einschlafprobleme

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen