7. Mai 2011

Diskussion um Merkel-Äußerung zu bin Ladens Tod

Die Deutsche Welle schreibt, wie die meisten Medien am 05.05.2011 ZITAT: |  

Weiter Diskussion um Merkel-Äußerung zu bin Ladens Tod - Die Diskussion über die Äußerungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Tötung des Terroristenführers Osama bin Laden geht trotz einer Klarstellung der Regierungschefin weiter. Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen  Katholiken, Alois Glück, nannte die von Merkel geäußerte Freude über die Erschießung bin Ladens missverständlich und sehr irritierend. Der christliche Glaube kenne keine Freude über den Tod eines Menschen, sagte Glück der "Passauer Neuen Presse". - Regierungssprecher Steffen Seibert hatte am Mittwoch betont, Motiv für Merkels Freude über bin Ladens Tod sei der Gedanke gewesen: Von diesem Menschen wird nun keine Gefahr mehr ausgehen.

Wer sich die Äußerung noch nicht angesehen hat, kann dies hier tun. Zitat: Angela Merkel über Bin Ladens Tod: "Ich freue mich darüber, daß es gelungen ist bin Laden zu töten " 



Da stelle ich mir natürlich sofort die Frage: Ist dies das Bewusstsein, mit dem man über die gezielte Ermordung eines angeblich noch unbewaffneten Menschen auf fremdem Hoheitsgebiet reden sollte? Als Vorbild einer Nation?. Was immer dieser Bin Laden getan hat, (sofern die Vorwürfe der US Regierung überhaupt stimmen - da ja schon sehr oft gelogen  wurde) stellt sich die Frage, ob eine Nation wie Deutschland von einem solchen "Menschen" mit einer solchen moralischen Einstellung wie Frau Merkel noch vertreten werden kann. Man muss natürlich davon ausgehen, dass diese "Dame" sich dann auch über den Tod anderer Menschen  freut? Offenbar fehlt ihr jeglicher Respekt vor dem menschlichen Leben und der Würde.

Und die "weichgespülte" leise Kritik der Massenpresse ist auch nicht mehr wirklich zu ertragen. Ein Mensch, der sich über die Ermordung eines anderen Menschen freut, hat NICHTS verstanden und gehört sofort von sämtlichen öffentlichen Ämtern eines Rechstsstaates enthoben. In einer Welt mit neuem Bewusstsein, sollten solche Leute auch nichts mehr zu sagen haben. Das gilt auch für andere Vereter aus der Politik die Ähnliches geäußert haben.
Das ist meine persönliche Meinung. Dennoch Teflon Merkel - wie der US Botschafter sie nannte, tut mir leid, denn dieser Satz wird sie ihr Leben lang im eigenen Spiegel verfolgen. Irgendwann wird sie vielleicht erkennen, wie unsäglich dumm eine solche Aussage ist.

Ich weiss, daß dieser Artikel wieder eine riesige Diskussion auslösen kann, aber das ist nun mal eine wichtige Frage in einem neuen Bewusstsein. Wie denkt Ihr darüber?



Übrigens: falls mich jemand sucht: Bin essen - Bin weg - Bin bald zurück - Bin in Urlaub - oder Bin laden :-)

Kommentare:

  1. Zuerst mal ist Bin Laden schon ewig tot, lag schon in der Bush-Regierung auf Eis, um wenn es passt, medienwirksam "getötet" zu werden. Steht jetzt nicht bald die Wiederwahl an und die Sympathie-Werte für Obama sind im Keller? Ist der Dollar nicht fast am Ende? Läuft der Patriot Act nicht bald aus?

    Alle Diskussion darüber, ob man ihn lieber hätte festnehmen sollen, ob er bewaffnet war, ob man sein bild veröffentlichen soll, ob man sich freuen sollte, oder nicht, lenkt von der eigentlichen Lüge ab, und von den eigentlichen Zielen, die diese Inszenierung verfolgt. Jeder der "Wag the dog" gesehen hat, weiss was ich meine. Das alles ist Teil der psychologischen Kriegsführung. Denken wir an die Inkubator-Babies oder das Aufgreifen von Saddam, die Geschichte hat unzählige Beispiele dafür, das prominenteste ist wohl 9/11.

    Mit Lybien ist es genau das gleiche. Pakistan ist das nächste Land, das zu unserer aller "Sicherheit" unter humanitären Vorwänden unterworfen und ausgeweidet wird.

    In unserem neuen Bewusstsein sollten wir aus dieser ekelhaften Meinungs-Matrix aussteigen und auf unsere Intuition vertrauen. Unsere "Qualitätsmedien" sollten das zu spüren bekommen durch das nicht mehr kaufen von Zeitungen und das Überhäufen von Protestmails an die Redaktionen aller Nachrichtenkanäle mit dem Tenor "Hört auf, diesen Dreck unreflektiert abzudrucken, recherchiert ordentlich und stellt die richtigen Fragen! Wir kaufen Euch diese Propaganda nicht mehr ab, wir sind nicht so blöd wir ihr es gerne hättet!!"

    Wir können uns heute auch nicht mehr vorstellen, wie es zum dritten Reich kommen konnte, aber wenn wir uns nicht wehren, sind wir bald wieder mitten drin.

    AntwortenLöschen
  2. Schließ mich Anonym an. ;)

    AntwortenLöschen
  3. ob bin laden getoetet wurde oder nicht, ist erst mal irrelevant. dieser satz ist aber echt fehl am platze. vorallem von der vorsitzenden einer partei, die christlich im namen hat....
    auch deshalb sollte sie dieser verantwortung stellen und abgehen... aber wegen sowas wird se nicht gehen...das wird nicht zugelassen.

    AntwortenLöschen
  4. ein erweitertes Bewusst Sein erkennt was Manipulation ist. Aus dem was hier als Medien bezeichnet wird, kommt nichts anderes als Begriffsverdrehung und Energie für die Maschine die Dich im Traum gefangen hält. Nicht mal das Datum stimmt, denn der asynchrone Zeittakt den uns eine Kinderschändersekte aufgezwungen hat, ist ein Teil des Ganzen. Offensichtlich wird es immer schwerer die eigentlichen Absichten zu verdecken und diese blitzen dann durch. Frage: wer erschafft das alles, wenn alles was passiert die Summe Deiner Gedanken (Summe meint auch den unwesentlichen Anteil der in Dir steckenden unbewussten Werte, Vorstellungen, Glaubenssätze die Du für Wissenschaft hältst)ist? Zweite Frage: Wer hat die Macht das zu ändern, durch sich Bewusst machen was im Verborgenen liegt? Damit hast Du die Erklärung und die Lösung und jetzt geh und leg los. Sich bewusst machen bedeutet nicht auf jemanden einen Hass haben. Das ist dann unbewusstes Dasein.

    AntwortenLöschen
  5. "ekelhafte Meinungsmatrix"....genau der richtige Begriff für diesen Umstand.

    Ich bin auch der Meinung das wir nicht noch einen weiteren Mythos um einen Toten, der keinerlei Mehrwert für die geistigen Errungenschaften unserer Zivilisation geschaffen hat, brauchen.

    AntwortenLöschen
  6. das "richten" hier ist nicht in "unseren" händen - ich habe genau dasselbe gedacht - freuen über den tod eines menschen? ich weiss ja nicht :-(

    AntwortenLöschen
  7. Ein Feindbild zu kreieren, in dem einer das Böse schlechthin ist und ein anderer das Gute schlechthin - das ist doch Mittelalter! Dualität!

    Was bitte ist mit dem Bösen in jedem von uns - auch in Frau Merkel und Herrn Obama?

    Wenn wir alle begriffen haben, dass es die Trennung zwischen Gut und Böse so gar nicht gibt kann Krieg und Lüge und Profitgier aufhören, weil wir erfahren haben, dass das was wir dem andern antun auch uns antun - dass wir letztlich alle EINS sind und alle Verantwortung tragen für das was geschieht in der Welt.

    AntwortenLöschen
  8. @Alle:
    Viele gute Kommentare, schließe mich an. Usama Bin Laden hat nichts mit 9/11 zu tun. Das sollte Frau Merkel garantiert wissen, falls nicht...

    Laut U.S. Militärs ist Bin Laden bereits seit Ende 2001 tot. Was hier gerade abgezogen wurde erscheint mir als frühe Wahlkampfparty von Obama und seinen Kumpels. Psychopathen der Extraklasse bei der Arbeit!

    Helfen wir mit, Aufklärung zu betreiben und ein neues, reines Bewusstsein zu formen. Ich beschäftige mich nicht mehr mit "kranken" Energien. Wer Aufklärung sucht, sollte sich u.a. im Detail hiermit beschäftigen, dann werdet Ihre eure passenden Antworten finden: www.911-truth.net.

    Mich hat das alles massiv durchgeschüttelt und mir die Augen über die wahren Vorkommnisse in dieser Welt weit geöffnet. Siehe auch der Betrüger Hawass in Ägypten - hat das ägyptische Volk und die Welt massiv über Jahrzehnte betrogen, indem man wichtige Informationen über die Altertümer zurückgehalten hat und sich selber massiv bereichert hat...

    ...eine feine Welt ist das!

    AntwortenLöschen
  9. Man kann davon ausgehen, dass die Regierungschefs der meisten Industrienationen Teil der großen Agenda sind, dazu gehört auch Frau Merkel. Ich empfehle u.a. Wolfgang Eggert und Armin Risi. Was wir in Pressekonferenzen etc. sehen, hat mit der Wirklichkeit nichts zu tun, das ist nur Agenda Setting. Trotzdem "schockiert" natürlich etwas, mit welcher Chuzpe mittlerweile vorgegangen wird. Die Story um Bin Ladens angebliche Erschießung ist so hanebüchen, dass sich eigentlich jeder sofort fragen müsste, ob sie stimmt. Das geschieht auch in geschätzten 7 von 10 Fällen. Wir werden nach Strich und Faden belogen, und das schon seit Jahrhunderten. Geschichte wird inszeniert, die meisten großen Ereignisse (Kriege z.B.) sind inszeniert. Laut vedischen Schriften, Maya Kalender und verschiedenen Aussagen indigener Völker (Kogi, Hopi), befinden wir uns kurz vor Ende des "dunklen" Zeitalters, das seit ca. 5.000 Jahre andauert. Mit anderen Worten: Seit gut 5.000 Jahren ist die Erde Anziehungsort und Bühne für "Energien", die nicht unbedingt unserer Vorstellung von Liebe, Frieden, Harmonie etc. entsprechen. Dass gerade Machthaber sich gerne solcher Energien bemächtigen (oder eher umgekehrt), dürfte jedem klar sein und ist auch offensichtlich.

    AntwortenLöschen
  10. Nachtrag: Die "Lösung" kann also nicht darin liegen, "die Bösen" zu verdammen und sich selbst für "den Guten" zu halten, sondern alles (Weltentheater) in einem größeren Zusammenhang zu sehen. Übrig bleibt dann die Frage: Meint es das Universum grundlegend gut mit mir oder nicht? Und wer (oder was) ist überhaupt "ICH"? Ist es z.B. ein Zufall, dass ich als Harald K. auf der Erde inkarniert habe und nicht als B. Obama? usw. usf.

    AntwortenLöschen
  11. also hier beisst sich doch die katze in den schwanz!
    wenn jemand eine lebensverachtende äusserung tut, spricht er letztendlich gegen sich selbst, gegen die welt, gegen das leben eben. wie schon gesagt wurde, kann man es nur bedauern. soetwas kommt doch nur aus dem unbewusst-sein.
    und die katze beisst sich nochmal in den schwanz. wenn wir hier urteilen und frau merkel und die "meinungs-matrix" ("ekelhaft" lass ich mal weg, denn ich übe ja ohne urteil zu sein) als anziehungspunkt unserer empörung machen, na dann....speisen wir doch munter ein, in diese "meinungs-matrix".
    begebe ich mich einfach in die beobachter-position, vertraue in den göttlichen plan, bleibe ganz bei mir und meinen gefühlen, dann ist es traurig.... einfach nur traurig. und diese traurigkeit wäscht uns rein, denn letzendlich ist sie liebe!

    AntwortenLöschen
  12. Ich war schockiert über Merkels Menschen verachtende Äußerung.
    Dennoch glaube ich nicht daran,entweder lebt er noch,oder er ist schon lange tot;wer weiß das schon.

    Fakt ist, das durch diese Aktion der "amerikanische" Präsident Obama wieder Punkte sammeln konnte und nun die Menschen weiterhin mit ANGST vor neuen Terroranschlägen in "Schach"gehalten werden.Kontrolle der Regierung über die Bevölkerung.

    Und falls ich das richtig mitbekommen habe,sind jetzt Kampftruppen abgezogen,ich denke die Kriegsdauer ist vorpogrammiert,der angebliche Tod Osamas der vorläufige Reset.

    Wem kannst du trauen,wenn du nicht bei dir selbst anfängst.

    Alles Liebe Euch,
    Christin

    AntwortenLöschen
  13. der absolute Gau wäre doch, wenn
    sich Osama jetzt wieder zu
    Wort melden würde...

    Ich freu mich dass es unseren Freunden, der Usa
    gelungen ist... (Frau Bundeskanzlerin ist nicht mehr zu retten)Danke Frau Dr. Merkel für Ihre Kompetenz in Sachen Völkerrecht!!!

    Gewalt wird Gewalt nach sich ziehn...!
    Es wird spannend..., :(

    Gerald Celente warnt vor der Apokalypse 2011!

    Viele Grüße an alle Leser...

    Mike aus Thüringen

    AntwortenLöschen
  14. ich schließe mich ebenfalls an, Obama ist schon lange tot habe schon 2009 Artikel diesbezüglich verfasst .

    hier ein paar Informationen und Artikel zum Thema

    Osama on Ice: US-Regierung hatte Osama bin Ladens Leichnam jahrelang auf Eis liegen

    http://www.propagandafront.de/170170/osama-on-ice-us-regierung-hatte-osama-bin-ladens-leichnam-jahrelang-auf-eis-liegen.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Propagandafront+%28PROPAGANDAFRONT%29

    Bin Laden ist schon lange tot 2007
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2007/05/bin-laden-ist-schon-lange-tot.html

    Zadari sagt Osama Bin Laden ist tot 2009
    http://www.youtube.com/watch?v=3zHeBol-cAw&feature=player_embedded

    Genau am Hitlers Todestag 1 mai,wurde jetzt auch Osama getötet, wer da noch an zufall glaubt...

    Ein verzweifelter Versuch der Amerikanischen Wirtschaft und dem Dollar einen Aufschwung zu verpassen und dem CIA zu erlauben Weitere Terroranschläge zu Inszenieren

    Für Unwissende :Hitler ist tot: Die "New York Post" meldete am 1. Mai 1945 wie viele andere Zeitungen in der ganzen Welt den Tod des Nazi-Diktators. Die genauen Umstände seines Selbstmords blieben lange umstritten und auch Verschwörungstheorien, nach denen der "Führer" gar nicht tot sei, blühten noch jahrzehntelang.

    Was in etwa genau so Menschen und Lebens verachtend ist, wie die Aussage von Merkel ist die Aussage von Welt Online

    Im Einklang mit muslimischen Traditionen wurde Osama Bin Ladens Leiche im Meer bestattet.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article13318384/Osama-Bin-Ladens-Leiche-schon-im-Meer-beigesetzt.html

    Es ist jedoch üblich dass der Tote mit dem Gesicht nach Mekka (Qibla) weist. Der Winkel ist auf den Bruchteil des Grades, also auf Minuten genau, einzuhalten. * Die Grabstätte muss in „jungfräulicher“ Erde stattfinden, in der noch keine andere Bestattung stattgefunden hat. * Es ist ein „ewiges Ruherecht“ vorzusehen. * Grabschmuck oder Grabpflege sind nicht üblich.

    Wie kann man sich bloß über den Tod eines Menschen freuen egal was dieser Mensch verbrochen hatt. Wir sind dennoch untrennbar miteinander verbunden .
    Letztendlich hatt dieser Mensch mein Mittgefühl da Er als Sündenbock für Amerika hinhallten musste

    Und Merkel nunja dazu kann man nur Eins sagen Typisch Bilderberger denen sind Menschen völlig Egal

    Ceno

    AntwortenLöschen
  15. Hinzufügen möchte ich noch dass Dieses Szenario wirklich zur rechten Zeit Propagiert wird, schließlich stehen die Wahlen vor der Tür und es ist mehr als Wahscheinlich dass Obama durch Osama´s angeblicher Ermordung weiterhin dass Amt des Präsidenten Bekleiden wird

    Hinzufügen möchte ich auch noch folgenen Artikel von Zeit

    Devisen: Euro sinkt unter 1,48 Dollar - Terrorist Bin Laden tot
    http://www.zeit.de/news-052011/2/afx-iwi-20110502-006130120256xml

    AntwortenLöschen
  16. Einer der führenden Kenner der amerikanischen Regierung, Dr. Steve R. Pieczenik, der unter drei Präsidenten zahlreiche einflussreiche Funktionen innehatte und heute mit dem Verteidigungsministerium zusammenarbeitet, ließ diese Woche in der Alex-Jones-Show eine Bombe platzen, als er erklärte, Osama bin Laden sei bereits 2001 gestorben, und er sei bereit, unter Eid vor einem Geschworenengericht auszusagen, dass ihm ein führender General persönlich berichtet habe, es habe sich bei den Anschlägen vom 11. September um eine sogenannte »False Flag Insider Operation« gehandelt quelle kopp nachrichten

    mike aus Thüringen

    AntwortenLöschen
  17. @anonym
    Ja, dies ist wahrlich eine Informationsbombe da es sich hierbei um eine Hochranrige Person handelt

    Das Interview ist hier zu finden
    http://www.youtube.com/watch?v=xj0pM5FoYbs&feature=player_embedded

    Ein Top-Insider der US-Regierung, Dr. Steve R. Pieczenik – ein Mann, der unter drei verschiedenen Präsidenten zahlreiche einflussreiche Positionen bekleidete und aktuell immer noch für das US-Verteidigungsministerium tätig ist – schockierte gestern in der Alex Jones Show mit der Erklärung, dass Osama Bin Laden im Jahre 2001 gestorben sei und er bereit wäre, vor einem Großen Geschworenengericht auszusagen, dass ein führender US-General ihm gegenüber persönlich erklärt habe, 9/11 sei eine Operation unter falscher Flagge gewesen.

    http://www.propagandafront.de/170310/top-insider-der-us-regierung-bin-laden-starb-2001-911-war-eine-operation-unter-falscher-flagge.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Propagandafront+%28PROPAGANDAFRONT%29

    AntwortenLöschen
  18. Die schöne Merkel sieht nicht mehr gut aus.
    Auch das gelernte auftreten klappt unter den wiedrigen Umständen nicht mehr soch recht. Ich glaub sie weiß dass sie jetzt nicht mehr aussteigen kann, und wenn doch steigt sie komplett aus!!!

    Die letze Nacht scheint sie nicht gut geschlafen zu haben. So ist es wohl, wenn sie künstlich was aufrecht erhaten muss.

    "...gefasst ähhhh getötet...". Also scheint es wichtig, dieses wort zu sagen.

    Da gibt es doch so n' Spruch, den ich hörte: "Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun". In diesem Sinne: gute Auseinandersetzung und "auferstehen", wie der Phönix aus der Asche

    Marc

    AntwortenLöschen
  19. wir stehn jetzt vor einem generellen problem:
    stellen wir uns vor ein wirklich offenes und aufrichtiges regime käme in einem großen land an die macht und würde aufrichtig und ausreichend informieren über das was sie tun und was so vorgeht in der welt.
    keiner würde ihnen glauben, gleich was sie sagen würden oder welche dokumente sie veröffentlichen würden, jede information würde zerpflückt jedes bild/video/stückpapier würde zur fälschung erklärt.
    wir glauben generell nimandem mehr der in einer machtposition ist, wir glauben die unglabwürdigsten sachen ohne jeden beweis solange sie nur dem widersprechen was die mächtigen sagen.

    dies soll keine bewehrtung sein ob die binladen geschichte richtig ist oder nicht. es geht mir nicht um diesen fall, der ist nur ein gutes beispiel.
    sind wir inzwischen zu paranoid?
    wir sollten mal hinterfragen wie wir entscheiden was wir glauben und was nicht und uns anschauen nach welchen kriterien wir dies tun.

    AntwortenLöschen
  20. @Stepahan...
    Stephan, glaubst du an deine Obriegkeiten???
    das würde mich jetzt mal interessieren!
    Ein Kind verliert seinen Glauben an seine
    Eltern, wenn keine klare Linie zu erkennen ist,
    und Mutter oder Vater heute Hü und morgen Hott rufen...

    aber das was du sagst ist auch nicht verkehrt, denn, wer einmal lügt dem.... :)

    Mike aus Thüringen

    AntwortenLöschen
  21. Dieser Schuss Frau Merkel ging voll in die Kniescheibe oder getreu dem Motto „wie oute ich mich durch Inkompetenz auf jeder Ebene menschlichen Verstandes“!

    Ich beobachte seit langer Zeit die Aktivitäten ehemaliger U.S. Militärs oder Sicherheitskräfte im Ruhestand. Da sind eine Menge Akademiker dabei. Hier einige harte Ansagen.

    DNA Analysen im Feld sind nicht möglich:
    Osama and the Ghosts of September 11: "Proof that Obama is Lying"
    http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=24674

    Osama’s zweiter Tod:
    http://www.bibliotecapleyades.net/sociopolitica/sociopol_binladen16.htm

    Wie lange müssen wir uns die Lügen inkompetenter Politiker noch gefallen lassen?

    AntwortenLöschen
  22. Zu Merkels Aussage werden wiedermal Spekulationen gemacht, dass mir die Nackenhaare zu Berge stehen... am kleinen Wort "Freude" wird ihr ein Strick gedreht. Viel wichtiger wäre es, Ihre Haltung, ihre Ausstrahlung zu erwähnen. Denn Freude sieht anders aus. Hätte Sie sagen sollen sie fände es traurig? Dann wäre sie als Terroristin dran gekommen. Die Worte werdem einem immer so verdreht, dass wieder Schlagzeilen darus entstehen können. Armselige Gesellschaft, wir hätten wohl grössere Probleme auf der Welt zu lösen...

    AntwortenLöschen
  23. Anonym - " das Merkel" oder was steuernd sich dahinter verbirgt ist nicht das eigentliche Problem. Aus einem Wort, aus dem Zusammenhang gerissen wird kein Stick.

    Mn sollte jedoch dabei wissen, dass solche reden Wort für Wort von einem ganzen Stab vorbereitet werden. Da wird nichts dem Zufall überlassen. Erst recht nicht solche Begriffe in diesem Zusammenhang.

    Möglicherweise ist es gar nicht einmal ihre eigene Meinung, was aber in diesem Falle zweitrangig ist. Wichtig ist mir darzustellen, in welchen Zeiten wir leben, und wie gezielt beeinflusst wird. (und einige klatschen auch noch)

    Letztendlich jedoch ist es ein produkt des Denkens unserer Gesellschaft (jeder einzelne von uns) und wie sollten uns überlegen ob wir daswollen. Ich jedenfalls nicht.

    Auch der Versprecher spricht bände. Wer steuert eigentlich "Das Merkel" ? Denn eines ist auch klar, als charismatische Politikerin und Sympathieträgerin ist sie sicherlich nicht an die macht gekommen.

    Mal sehen wer die teilnehmer des nächsten Bilderberger Treffens sind.

    GR Jürgen

    AntwortenLöschen
  24. Ich schließe mich erst mal dem ersten Kommentar weitgehend an.

    Allerdings finde ich es schon unerhört, daß eine Merkel sich vor das unwissende Publikum stellt (Also die, die nicht wissen, daß Bin Laden schon lange nicht mehr ist.) und verkündet, sie sein froh, daß ihn umgebracht habe.

    Sie lässt ihr Volk glauben, sie lebten in einem Rechtsstaat und tritt mit ihren Äußerungen genau diesen Rechtsstaat mit Füßen!

    Ich gebe Dir, Mr. Flare da Recht, das passt irgendwie nicht zum neuen Bewusstsein.

    Allerdings sind solche Ereignisse nötig, damit es immer mehr Menschen auffällt, was hier wirklich abgeht.
    Wie sollen die Menschen aufwachen, wenn die "Großkopferten" nicht solche widersinnigen Dinge tun oder sagen???
    9/11 war, wie wir momentan sehen können noch nicht plump genug, um die Menschen zum Aufwachen zu bringen.
    Also werden weiter fleißg "Wecksignale" ausgesandt.
    Und der Wecker wird immer lauter klingeln, bis alle wach sein sollten.

    Noch ist er nicht laut genug!
    Noch lange nicht!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen