27. April 2011

Am 26. April kommt dann noch einmal eine starke Sonnenenergie über euch..

... schrieb Joe Böhe am 17.03.2011. 

Da auch ich der Skeptiker der Nation bin, was alle Channelings betrifft, Joe Böhe jedoch in der Vergangenheit meist oder fast immer richtig lag, habe ich mir einige Termine notiert um sie zu überprüfen. Er schrieb bereits im März. Zitat:  

Am 26. April kommt dann noch einmal eine starke Sonnenenergie über euch, die wiederum neue Informationen für euren Körper und eure DNA bringen wird, aber auch wichtige strukturelle Informationen für den Lichtkörperprozess.
Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 17.03.2011
zu finden unter: 174 Es geht um die neuen Termine im April 2011 http://joe-boehe.de/html/durchsagen_160_-.html


zur vollen Größe ind Bild klicken
Und... was ist gestern passiert?? Wir hatten gestern in den frühen Morgenstunden eine Sonneneruption, die nicht sonderlich spektakulär war. So weit so gut. Was jedoch spektakulär war, waren die Aufnahmen mit "Gravitationswellen" die durch starke "Erschütterungen" oder Eruptionen, im nicht sichtbaren Bereich offensichtlich stattgefunden haben. (Siehe Foto links) Anders sind die Wellenartigen Formen um die Scheibe nicht zu erklären. 

Vergrößerung u. Ausschnitt aus Bild links oben
Ebenfalls haben sehr viele Leser und mir nahe stehende Personen berichtet, über extreme Energieschübe, Kopfschmerzen, aufgewühlte Gefühle, exreme Unruhe und erheblich gesteigerte Kreativität, ohne dass sie wussten, was tatsächlich geschah. Die entsprechenden Fotos konnte ich erst in den späten Nachmittagstunden und teilweise erst heute Morgen finden.

Da hat offenbar der Joe einen einen guten Draht in eine andere Dimension. X.7 und X.8 vermute ich. Handelt es sich dabei vielleicht etwa um ein Dimensionstor um die Sonne?

Ist das nicht irre geil, was es alles gibt, was wir nicht sehen können und es nur deshalb nicht glauben wollen? Übrigens; wer von Euch hat eigentlich schon einmal den Wind gesehen? (ich meine nicht die Blätter dieder Wind bewegt) 

http://halpha.nso.edu/
Und dennoch glauben wir, das es den Wind gibt oder? Leben wir nicht in genialen Zeiten! Ich finde es spannend, daß ich das alles noch miterleben darf. Wahrscheinlich sind wir die ersten Menschen, die so etwas je erleben dürfen. Am lustigsten finde ich es mittlerweile mit notorischen Skeptikern (so wie ich einer war) zu reden, die immer noch glauben, wenn ihnen ein dicker Scheisshaufen auf den Kopf fällt, daß es sicher nur ein Vögelchen war. Schöne Restwoche.

Kommentare:

  1. Die Wellenartigen Formen können auch mit einem der seltenen Rollmanöver der SOHO Sonden zu tun haben. Am 22.04 soll eine stattgefunden haben.

    http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/ancillary/attitude/roll/nominal_roll_attitude.dat

    Kann jetzt nicht erkennen von wann das Foto stammt. Aber letztendlich sollte man bei diesem "kreisartigen Phänomen" diese Tatsache immer mit berücksichtigen.

    AntwortenLöschen
  2. Laut Datumseinblendung unten links stammen die Bilder von gestern Nachmittag. Auch die Bilder von heute Früh, bzw. Vormittag - hab mal nachgesehen - weißen auch diese Ringe noch auf ...

    LG S.

    AntwortenLöschen
  3. @ Thomas Danke für die Info. Die Bilder stammen von gestern 26.04. zudem sich auf anderen Instrumenten ebenfalls Anomalien festzustellen und viele SSP (Solar Sensitive People) konnten es unabhängig voneinander spüren, und zwar heftig.

    AntwortenLöschen
  4. Interessant finde ich den oberen rechten Bildbereich. Sieht fast so aus, als hätte die Sonne da was aus sich herausgeschleudert ... (Ringe scheinbar durchbrochen und diese zwei Flecken in dem Strahl sehen aus wie irgendwelche Brocken - nicht gerade kleine ...)

    GLG S.

    AntwortenLöschen
  5. Seit Samstag Abend hatte ich extreme Kopfschmerzen, so wie ich sie noch nie hatte. Erst heute früh waren sie wieder verschwunden....komisch.
    LG
    LM

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe gestern auch wieder etwas gespürt.
    Gerade habe ich noch eine andere Info gefunden. "SETI stellt die Suche nach Aliens aus Geldnot ein" Erst ab 2013 wollen Sie die Arbeit wieder aufnehmen. Ein Schelm wer böses dabei denkt^^ Glaube eher das Sie nun die Daten nich mehr veröffentlichen wollen, da Sie wohl wissen was da demnächst alles so kommt ^^
    http://winfuture.de/news,62866.html

    AntwortenLöschen
  7. @Jürgen Vielen Dank für den Artikel. mir geht ergeht es wie oben beschrieben ich erlebte ebenfalls Energieschübe sowie eine gesteigerte Kreativität dass Verhallten meiner Kunden im Casino war auch Anders als sonnst habe Sie noch nie so Heiter und Freundlich erlebt =) auf Stereo-b sind die Eruptionen des 26 besser zu erkennen bei Soho fehlen wieder einige Pics

    http://stereo.gsfc.nasa.gov/browse/2011/04/26/ahead/cor2/1024/thumbnail.shtml

    http://stereo.gsfc.nasa.gov/browse/2011/04/26/behind/cor2/1024/thumbnail.shtml

    @Rico Seti stellt die Suche ein und UFO-Insider Panetta wird neuer Verteidigungsminister der USA =) http://cenobite1988.blog.de/2011/04/27/ufo-insider-panetta-neuer-verteidigungsminister-usa-11064231/

    AntwortenLöschen
  8. http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/browse//2011/04/27/ahead/cor2/1024/20110427_143924_d7c2A.jpg

    was ist denn nun unten rechts in der aufnahme um 14.39UT der stereo ahead cor2 zu erkennen?

    konnte, seitdem ich die sonnenaufnahmen verfolge, nichts vergleichbares beobachten.
    die darauf folgenden aufnahmen sind nun auch wieder sehr stark verpixelt.
    scheint mal wieder etwas passiert zu sein.

    auch bei den stereo hi1 aufnahmen kommt ein helles großes etwas von der linken seite.

    vllt. kann mir jemand ne plausible erklärung geben oder bleibt diese anomalie, wie so vieles in letzter zeit mal wieder ungeklärt!?
    man darf gespannt sein . . .

    AntwortenLöschen
  9. Also, von Energieschub oder Kreativität merke ich nicht viel. Im Gegenteil, ich bin sowas von schlagmüde - kann kaum meine Augen offen halten ... Geht mir schon seit gestern so!

    LG S.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo an Euch Allen "Anonymen" und Jürgen
    Bitte liest es was die Hatoren wieder sagen :
    http://tomkenyon.com/transition-states-of-consciousness. Es passt gut zu diesen Blog!

    Ich wünsche Euch Mut weiter zu machen.
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  11. @Anonym ich denke dass Wir alle verschieden auf die angebotenen Felder reagieren.

    @Gabriela

    Vielen Lieben Dank Gabriela das Channeling der Hathoren gibt es Hier http://www.ashtor2012.de/aktuelle-botschaften-neu/april-2011/die-hathoren-23-04/ auf Deutsch

    Liebe Grüße
    Ceno

    AntwortenLöschen
  12. Also ich bin hier mal der skeptiker, wäre ja ehh langweilig oder.
    zuerst möchte ich was Anmerken, Zitat:

    wenn ihnen ein dicker Scheisshaufen auf den Kopf fällt, daß es sicher nur ein Vögelchen war.

    Es reicht völlig wenn man weiss von wem die Scheisse ist. Cool gesprochen, das war sowas wie das comming out, echt Mut haste.

    Wenn ich so überlege wieviel Lichtarbeiter hier so auf unserer Erde rumschwirren da wird es mir echt bange, reden mit dem göttlichen vater und sagen ne Eruption auf der Sonne vorraus, passiert ja ehh fast jeden Tag oder ?
    Das merkwürdige ist das fast 99,9% der erdbevölkerung nichts von den enormen auswirkungen mitbekommen, ees wären ja sonst die Psychatrien voll, laut Studie die D. Broers wohl gemacht hat waren bei erhöhter Sonnenaktivität die Aufnahmen in solch einer Klinik wohl recht hoch. Sind das am Ende die Leute die den ganzen Prozess des Wandels nicht überleben werden, irgendwie nicht robust sondern sehr anfällig, was passiert bei noch vielfach erhöhter Aktivität ? Fallen sie ins Koma und sterben ? und nur die starken überleben den Sprung, schon mal diese Gedanken gemacht? Natürlich nicht im moment sind diese vom leiden geplagten Menschen wohl die die den Wandel schon spüren und sich daher echt bevorzugt fühlen. Ich denke das ist ein Irrtum!
    Notorischer Skeptiker das ist eigentlich eine Auszeichnung DANKE, merkts du aber noch, hast noch Zeit.

    Jo

    AntwortenLöschen
  13. @jo

    ich mag dich *g*
    da ich selbst skeptiker bin in allem verstehe ich deine beweggründe.

    zu diesem joe böhe kann und will ich nichts sagen.
    jemand der im namen gottes redet und jede woche aufs neue jesus neu ankündigt ist denke ich selbsterklärend.

    aber gehen wir mal auf deine anderen punkte ein.

    zitat
    Das merkwürdige ist das fast 99,9% der erdbevölkerung nichts von den enormen auswirkungen mitbekommen


    n1 wo hast du die studie dazu gefunden? suche schon länger nach diesen angaben. da du dir so sicher bist muss es die ja geben.
    also bitte link und quelle dazu.
    oder ist das nur eine behauptung weil nicht jeder der es merkt dazu auch was aufschreibt?

    zitat
    ees wären ja sonst die Psychatrien voll, laut Studie die D. Broers wohl gemacht hat waren bei erhöhter Sonnenaktivität die Aufnahmen in solch einer Klinik wohl recht hoch


    schöne fakten. aber leider glaube ich ist das ganze etwas verdreht von dir worden.

    ja ich habe auch einige studien dazu gelesen.
    aber bei meinen hies es immer das sich die leute SELBST einweisen denn sei haben ein burnout-syndrom.
    sie können nicht schlafen sind ständig unter druck und fallen schnell in depressionen.
    ebenfals nehmen die herzinfarkte zu.
    dazu gleich mehr.

    zitat
    Sind das am Ende die Leute die den ganzen Prozess des Wandels nicht überleben werden, irgendwie nicht robust sondern sehr anfällig, was passiert bei noch vielfach erhöhter Aktivität ? Fallen sie ins Koma und sterben ? und nur die starken überleben den Sprung, schon mal diese Gedanken gemacht?


    ganz ehrlich. ich denke du hast da recht. genauso wie stephan der meinte das es ein adaptionsproblem ist.
    bei sprunghaften ansteigen der xray werte merke ich ein starkes pochen im linken arm und schlimmstenfals kommen sogar noch herzschmerzen dazu.
    du merkst schon ein arzt würde sagen ich stehe kurz vor einem infarkt. wenn es also wirklich etwas geben sollte das stärker ist als das jetzige könnte ich mir gut vorstellen das es mir den rest geben könnte.
    von was für einem wandel redest du? an welchen glaubst du denn?

    zitat
    Natürlich nicht im moment sind diese vom leiden geplagten Menschen wohl die die den Wandel schon spüren und sich daher echt bevorzugt fühlen. Ich denke das ist ein Irrtum!


    wie kommst du darauf?
    denkst du wirklich das jeder der etwas spüren kann denkt er wäre was besonderes?
    ist dir nie der gedanken gekommen das man das aus sorgen schreibt?
    ich bin skeptiker wie du und schaue mir auch lieber alles ruhig aus dem sessel vor dem pc an.
    leider blieb mir diese option nicht. nun heist es schnellstmöglich versuchen zu verstehen was das soll.

    glaube mir das letzte was ich denke ist das ich bevorzugt bin. eher das ich in gefahr bin. aber hey lieber alle über einen kamm scheren und verurteilen. macht ja auch mehr spaß und macht einem das leben leichter. ;)

    mfg
    bop

    AntwortenLöschen
  14. @bop
    Die meisten die ich hier so lese sind etwas besonderes, denn wenn jemand schreibt das er nix spürt ist er eben fast so wie ein Aussenseiter eben ein notorischer Skeptiker und mit Schei..e auf dem Kopf uns soooohne Dinger, ehrlich mal ist das die tolle Arbeit bei die sich jeder bedankt?
    Wandel!! , na den des Bewusstseins worauf alles hier hinausläuft, habe ja im Prinzip nichts dagegen es wird diesen Wandel geben, nur eben im Bewusstsein und dazu gehört das die Menschen ihre realität anders sehen werden, und wenn es durch DNA veränderungen ausgelöst wir dann eben dadurch ehh egal oder ? Hauptsache es passiert und das wird es, nur ich merke an das macht bestimmt nicht die Sonne sondern ich sage mal der Schöpfer durch die Sonne. Es wäre schön wenn wir uns auf ihn besinnen würden als auf falsche Propheten und Hatoren und Jo Boehs oder so ähnlich, was für (in meinen Augen ein Schwachsinn) seht euch den neuesten Film von dem Physiker Michael König an, Titel: Von der Physik Gottes Dieser Mann hat mir aus dem Herzen gesprochen und hat beiweiten mehr Grips wie alle Hatoren zusammen ;-)
    Ich will nicht als Prophet auftreten aber ich weiss es läuft in die falsche Richtung und dagegen kann und will ich nicht schweigen,, so bin ich nun mal. Lasst uns den Weg zu Gott oder auch den Schöpfer finden und wir sind genau richtig,, meine Meinung, und vergesst die Sonne.

    Also bop ich mag dich auch als kompetenten Gesprächspartner, immer wieder gerne.
    Schönen abend noch.
    Jo

    AntwortenLöschen
  15. Tschuldigung
    hier der Link zum Film, leider kostenpflichtig, aber es lohnt sich

    http://www.nexworld.tv/talk-shows/zeitgeister/story/news/michael-koenig-von-der-physik-gottes/

    Jo

    AntwortenLöschen
  16. Ganz beachtlich, was dieser Mann so channelt!

    Ich empfinde es ebenso als etwas ganz Besonders jetzt leben zu können und diesen ganzen Prozess miterleben zu dürfen.

    Meine Kopfschmerzen waren heute früh wie weggeblasen. Sie waren wirklich so heftig wie bei einem Megaflare. Meine Aufzeichnungen, die ich mir jetzt regelmäßig mache, und zwar noch bevor ich überhaupt weiß, ob es aktivitätsmäßig von der Sonne etwas gab oder nicht, sprechen Bände.

    Zurückgeblieben ist heute ein Gefühl von Hitze im Körper, so wie kräftig von der Sonne aufgeheizt, wenn ich mich den ganzen Tag in der Sonne aufgehalten habe.
    Doch ich war überhaupt nicht in der Sonne, weder gestern noch heute.
    Außerdem nehme ich ein starkes (aber angenehmes)Vibrieren auf der Rückseite meines Herzchakras wahr.


    Den Lichtkörperprozess spüre ich schon lange.Und die am Körper erfahrenen Schmerzen von gestern und heute passten da ja ganz exakt.

    Es gibt eben Menschen, die das spüren und welche eben nicht.

    Lieben Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
  17. @Jo Dr. Michael König - Das Urwort
    http://www.youtube.com/watch?v=niiBYY0DHw8&feature=player_embedded

    AntwortenLöschen
  18. Interessant zu lesen, wer sich hier so manchen Schuh anzieht :-)

    Fakt ist:
    - es gibt einige Menschen die bei EMF etwas spüren und es zuordnen können
    - es gibt viele Menschen die etwas spüren es aber nicht zuordnen können (vielleicht sogar die Mehrzahl)
    - es gibt auch sehr viele die nichts spüren, können da sie von vielen anderen Faktoren überlagert sind

    - und es gibt Leute die nichts spüren wollen, da es ja nicht sein kann

    Fakt ist auch, dass EMFs sowohl auf den Geist als auf jeden Organismus wirken. Dafür gibt es Studien und Praxisbeispiele zu Hauf.

    Fakt ist auch, dass unterschiedliche Menschen eine unterschiedliche Sprache benutzen. Der eine nennt es Gott, der Andere Manitu für den nächsten ist es das Universum und für Andere sind es Schwingungen die man messen und/oder fühlen kann.

    Deshalb sollte man mit Wertungen von anderen Menschen vorsichtig umgehen. (was ich auch nicht immer wertfrei schaffe) und wer austeilt sollte auch einstecken können.

    Zudem ist es weder Zwang den Blog noch die Kommentare zu lesen. Das ist alles freiwillig.

    Wer jedoch Kommentare abgibt, auch wenn sie kritisch oder anderer Meinung sind, sollte darauf achten die anderen Mitleser nicht zu verletzen oder gar zu beleidigen. Denn vielleicht ist das nicht clever, sofern das universale Gesetz der Resonanz tatsächlich stimmt, käme alles zum Sender zurück, wenn auch vielleicht in einer anderen Form.

    Auch wenn ich die "Lichtarbeitersprache" auch nicht immer verstehe, und auch nicht mit Gott rede, so sind immer viele interessante Anregungen dabei und ich rede dann eben mit einem Physiker und stelle fest: sie meinen beide das Gleiche, benutzen nur eine andere Sprache.

    Vielleicht hilft es einmal in sich selbst hinein zu schauen, dann fehlt einem plötzlich die Zeit, auf Andere zu sehen.

    In dem Sinne freue ich mich auf eine weiterhin interessante, konfliktreiche aber konstruktive Diskussion

    Gruß Jürgen

    AntwortenLöschen
  19. @jo

    also als kompetent würde ich mich bestimmt nicht sehen ;)

    sonst wäre ich an einer uni und würde forschen wie ein weltmeister nach allem was mich so interesieren würde. ^^

    habe mir mal den trailer angeschaut von dem video. aber irgendwie ist mir das alles zu trocken von dem was man sieht.
    er ist bestimmt kompetent auf seinem gebiet. aber irgendwie merke ich keine leidenschaft für seine arbeit. auch wenn er es öfters erwähnt hat.

    da halte ich mich eher an alex klitzke der arbeitet mit schön vielen zahlen. und zahlen sind unausweichlich. *g*

    thema gott ist für mich generell sehr heikel.
    ich bin atheist aus überzeugung. ;)
    ich sehe in dem glauben an einen gott, schöpfer, allmächtigen, ..... eher eine möglichkeit der flucht von eigenverantwortung.

    ups heute habe ich jemanden überfahren. egal gott wollte es so er hat schon einen plan dafür. ^^
    zig tausend sterben in japan. mir doch egal gott wird schons eine gründe dafür haben. erstmal kräftig in mein brot beißen und wein trinken.
    was eine 8 jährige entführt und missbraucht? mir doch egal gott wollte es so denn er weiß was das beste ist. so raus gehen und das feld pflügen.

    ich finde das grundprinzip des glaubens ist ok. aber leider ist jede große religion unterwandert worden von menschen.
    die gesellschaft hat uns soviele zwänge und regeln auferlegt da brauche ich nicht noch mehr damit ich nicht in einer art hölle lande.

    die sonne vergessen dürfte auch etwas schwer fallen. wenn gedanken die realität erschaffen sollen wir die sonne verdrängen? ^^


    zum thema wandel wissen wir leider auch zu wenig. es gibt wirklich viele theorien. irgendeine kann stimmen vielleicht aber auch keine.
    lassen wir uns überraschen. ändern können wir eh nichts ;)

    mfg
    bop

    AntwortenLöschen
  20. Zu dieser Diskussion möchte ich auch meinen Senf noch dazugeben:

    1. Teil:
    a) Das Spüren von Sonnenaktivität: Ich glaube, dass, wenn sich ein Mensch auf etwas konzentriert und sein Bewusstsein, seine Gedanken darauf richtet, dann spürt er es auch. Wenn jemand sich die Idee oder Überzeugung hat, sensibel auf Sonnenaktivität zu sein, dann ist er / sie das auch. Ein paar Zitate bzw bekannte Sprüche zu diesem Thema:
    "Die Geister, die ich rief, die werd ich nicht mehr los"
    "klopfet an, und es wird Euch aufgetan"
    "was Du säest, wirst Du ernten" (oder so ähnlich)

    Ich wiederhole es nochmals: Ich glaube, dass sich jede(r) seine Realität selbst erschafft mit dem Fokus der Gedanken, dem "stream of consciousness", den man bewusst lenken kann.

    Alle jene, die die Sonne spüren, lenken ihr Bewusstsein darauf.
    Vielleicht hatten sie irgendeinmal wegen grossem beruflichen Stress oder was auch immer genau dann Kopfschmerzen, wenn eine Sonneneruption stattfand und haben wegen diesem Blog hier davon erfahren und richten von dann an ihre Aufmerksamkeit (unbewusst) zur Sonnenaktivität und "denken" sich als Reaktion auf Sonnenaktivität Kopfschmerzen: Also haben sie während hoher Sonnenaktivität Kopfschmerzen - ihre Realatität haben sie selbst geschaffen. Wenn jene nun ihre Aufmerksamkeit darauf richten, dass sie die Sonnenaktivität zur Transformation nützen können und keine Koptfschmerzen mehr haben, sondern vielleicht gesteigerte Leistungsfähigkeit: Dann tritt auch das ein.

    Ich selbst spüre keine Sonnenaktivitäten am Körper, da ich mich gedanklich auch nicht darauf konzentriere, habe aber schon ganz viele Dinge als Folge der Konzentration meiner Gedanken in meine Realität geholt: Aus meiner Erfahrung stimmen diese bekannten Sprüche und Zitate oben.

    Deshalb bitte ich Euch, die Aufmerksamkeit Eurer Gedanken auf Positives zu richten, auf Dinge, die Euch Freude machen, wo Ihr in Vibration mit der Gegenwart seid.

    Generell zu Channelings oder auch im Speziellen zu den Hathoren kann ich von mir sagen: Ich lese alle Channelings generell zuerst kritisch, auch wenn andere Channelings derselben Person mit mir in Resonanz sind. Der Grund dazu ist folgender: Damit ein Channeling echt ist, muss die Person, welche channelt, ihr Selbst ganz zurückziehen und nur Kanal für die Quellenergie sein: Das ist, als wäre ein Sender perfekt eingestellt und nichts anderes kommt durch. Das ist aber nicht unbedingt immer der Fall. Wenn eine Person, die channelt, einmal nicht in sich selbst ruht, Angst hat wegen irgendwas, im eigenen Leben etwas Einschneidendes passiert ist, dann kann es sein, dass die Quellenergie im Channeling nicht rein durchkommt, sondern von der Persönlichkeit der channelnden Person gefärbt ist.


    Ich habe die neuste Info der Hathoren im Link von Gabriela (danke) gelesen und es ist mir Folgendes ins Auge gesprungen, was ich eins zu eins bestätigen kann:

    AntwortenLöschen
  21. 2. Teil, Mitteilung der Hathoren, die ich so eins zu eins im Herzen als wahr erkenne,
    mit meiner Übersetzung ins Deutsche (vielleicht nicht 100% korrekt...)

    Es geht darum, wie man sich im Falle einer Katastrophe oder einer absolut unvorhergesehenen Situation optimalerweise verhält, meiner Meinung nach gilt das aber absolut IMMER:

    Be curious and expect miracles.
    "Sei neugierig und erwarte Wunder"
    By entering a state of curiosity you engage an aspect of your mind that is free to move unfettered by expectation.
    "Indem Du Dich in einem neugierigen, offenen Zustand befindest, aktivierst Du einen Aspekt Deines Geistes, der sich frei bewegen kann unabhängig von Erwartungen"
    It becomes very much like the mind of a child, and it is this innocence—which is not the same as childishness—that allows you to enter a vibratory state of consciousness, which greatly benefits you.
    Du bist dann in einem "unschuldigen" Geisteszustand ähnlich der (kleinen) Kinder - was nichts mit Kindlichkeit zu tun hat - der Dir erlaubt in einen vibrierenden, prickelnden, fliessenden Bewusstseinszustand zu kommen, der Dich im Positiven unterstützt und Dir gut tut."
    By holding the expectation of miracles you release the power of creation within you, and to the extent that you accomplish this you will find increasing incidences of serendipity, coincidences of benefit and unexpected treasures, whether they be physical in nature or mental and emotional.
    "Indem Du die Erwartung von Wundern lange genug aufrechterhältst, befreist Du die Macht der Schöpfung in Dir und als Folge davon wirst Du wachsende Fröhlichkeit und Zufriedenheit feststellen und es werden Dir unerwartete Schätze und Gewinne physikalischer, mentaler oder emotionaler Natur zufallen"
    This combination of curiosity about what will happen next joined with an expectation of miracles will move you rapidly from the void point to a new life, a new creation, regardless of what might be happening for those around you.
    "Diese Kombination von Neugier über was als Nächstes passieren wird vereint mit der Erwartung von Wundern wird Dich schnell vom "Nullpunkt" zu einem neuen Leben, einer neuen Schöpfung führen, UNABHÄNGIG DAVON; WAS ALL DENEN UM DICH HERUM GESCHIEHT"
    During collective transition states of consciousness it is helpful to remember that each person is the creator of his or her own reality, and in the midst of chaos people will make different choices and enter different personal realities.
    "Während kollektiver sich wandelnder Bewusstseinsübergängen (oder besser verständlich, während einem kollektiven Bewusstseinsübergang) ist es hilfreich, sich zu erinnern, dass JEDE PERSON IHRE EIGENE REALITÄT KREIERT/ERSCHAFFT und in der Mitte von Chaos werden verschiedene Leute verschiedene Entscheidungen treffen (oder besser werden sich für verschiedene Wahlmöglichkeiten entscheiden) und somit in verschiedene persönliche Realitäten eintreten"
    Do not be swayed by those who enter lower vibratory realms. You cannot save them from themselves. Look upward and live upward with curiosity and an expectation of miracles, and even in the gravest of situations miracles can, and will, occur for you.
    " Lasse Dich nicht von solchen Leuten beeinflussen, die in niedriger schwingende Zustände und Bereiche eintreten: Du kannst sie nicht vor sich selbst retten. Schaue aufwärts und nach vorne und lebe in die Zukunft mit Offenheit, Neugier und der Erwartung von Wundern und sogar unter den schlimmsten Umständen können und werden Wunder für Dich geschehen"

    AntwortenLöschen
  22. Dazu noch kurz eine Erfahrung, die ich selbst gemacht habe:
    In der Ausbildung zum Geistheiler (die habe ich aus Freude nebenbei gemacht, ich praktiziere nicht aktiv), machte der Kursleiter einen Vorschlag: Er hatte 6 oder 8 verschlossene Umschläge, die numeriert waren und jeder Umschlag enthielt ein Photo einer Person, die der Kursleiter kannte. Der Kursleiter wusste nicht, welches Photo in welchem Umschlag war. Durch den Umschlag konnte man nichts sehen.

    Der Kursleiter sagte uns, dass wir in der Pasue versuchen konnten, durch den geschlossenen Umschlag hindurch etwas über diese Personen auf den Ohotos herauszufinden. Als Hilfe sagte er uns noch, dass 3 Personen auf den Photos mittlerweile gestorben seien.

    Ich dachte nicht, dass ich irgendwas herausfinden könnte, war aber neugierig und gerne bereit für einen Versuch. Bei 3 der Umschläge wurden meine Finger kalt, also dachte ich, dass dort wohl die Photos der Verstorbenen drin seien und notierte mir die Nummern entsprechend. Bei einem Umschlag hatte ich ein Bild vor Augen: Ich sah einen Mönsch im einem Kloster und einen Hund, der dem Mönch folgte.

    Beim Öffnen der Umschläge stellte sich heraus, dass ich alle 3 Verstorbenen richtig "geraten" hatte und bei dem Umschlag, wo ich die Vision des Mönchs mit dem Hund hatte, war ein Photo des Hundes des Kursleiters drin.

    Ich war in genau diesem Geisteszustand, der oben empfohlen wird: Offen und neugierig und bereit für ein kleines Wunder: Das Wunder traf für mich ein. Das ist mittlerweile über 7 Jahre her und ich habe seither ähnliche Dinge erlebt.

    Alles Liebe

    Dani

    AntwortenLöschen
  23. Zitat
    "Im Sat Nam Rasayan wird nichts verwendet außer der Aufmerksamkeit und dem transzendenten Bewusstsein. Der Vorgang funktioniert wie ein Muskel, den man bewegt, um präzise Veränderungen in der Realität hervorzurufen.

    Allein durch die Aufmerksamkeit ist es möglich, die 5 Elemente und den Pranakörper zu kontrollieren.”
    Guru Dev Singh

    Im Buch
    Guru Dev Singh & Ambrosio Espinosa: "Sat Nam Rasayan - Die Kunst des Heilens"
    wird es sehr einfach beschrieben und kann vielleicht einigen Lesern weiter helfen.

    Und bei allem durcheinander noch diesen satz:
    Die Hölle ist, dass du denkst, du könntest mehr werden als du bereits bist. Es fehlt ja immer etwas. Du fehlst immer. Karl Renz, NeoAdvaita-Lehrer, Retreat in Hamburg, 16. Dezember 2005

    Liebe grüße Franz

    AntwortenLöschen
  24. Wie Jo so völlig korrekt sagte: Wir sollten uns mehr auf Gott besinnen! Völlig korrekt!

    Wunderschön gesagt!

    Glückwunsch!

    Nur...

    ...ähhhh, hmmm...

    Wer oder was ist Gott? Kannst du mir einen Menschen nennen, der 100% authentisch von Gott zu erzählen weiß? In einer Sprache, die uns heutigen Menschen auch verständlich ist und nicht in der verschwurbulierten Bildsprache einer Bibel, eines Korans oder was auch immer. Nicht, das ich diese Bücher nun schlecht machen will, aber wer versteht denn schon wirklich heutzutage noch, was in einer trotz (oder gerade wegen dieser?) Übersetzung ziemlich unverständlichen, altertümlichen und bildhaften Sprache dort geschrieben steht. Wir mit unserer (verkümmerten?) linearen Sprache und Denkart haben dazu wohl keinen Zugang mehr. Schlimmer noch, so manch einer glaubt, er müsse das, was dort geschrieben steht, eins zu eins wörtlich in unsere heutige Denkart übernehmen.

    Aber das macht das Leben ja so viel einfacher. Dort sind die Anweisungen. Die brauche ich ja nur zu befolgen und schon bin ich das los, was mir so sehr zuwider ist: Diese elende Verantwortung für mein Denken und Handeln! Sagte nicht schon der gute, alte Kain zu Gott: „Bin ich meines Bruders Hüter?“ Bleib mir bloß fort mit Verantwortung. Lass mir lieber die gebratenen Tauben in den Mund fliegen, so wie im Paradies.

    Wer immer Gott auch ist, er wollte bestimmt nie Geschöpfe haben, die sich sklavisch an irgendwelche Regeln halten. Dann hätte er das Universum auch gleich mit perfekt programmierten aber ansonsten seelenlosen Robotern anfüllen können. Wie langweilig.
    Gott wird wohl denn Wunsch gehabt haben, seinesgleichen um sich zu haben. Nur Gott zu werden, das muss erst mal gelernt sein, sonst kommt am Ende nur ein perfekter Teufel bei raus. Und wir sind alle wie kleine Kinder in Gottes Augen. Unendlich liebenswert und eine grauslige Rasselbande, die alles im Kopf hat, nur nicht das zu tun, was uns gut täte. Kinder zieht es nun mal zum Feuer! Und damit das nicht alles aus dem Ruder läuft, hat er sich wohl so ein paar Gedanken gemacht, wie man das in die richtige Bahn lenken kann und die kleinen Süßen erwachsen werden lassen kann, ohne ihnen den freien Willen und die damit verknüpften notwendigen Erfahrungen zu nehmen. Ich denke, das ist es, was heute passiert.

    Natürlich könnten wir uns das leichter machen, wenn wir dem „Alten“ endlich mal zuhören täten und nicht so furchtbar dickschädelig wären. Reden nicht alle Religionen im Kern von der Liebe? LIEBE! Das ist es, was das Zusammenleben von durchgeknallten Egotierchen enorm erleichtern täte. Bedingungslose Liebe! Aber dafür muss man ja was tun. Und was tun wir Menschen? Tausenderlei Ausreden erfinden, warum wir nicht lieben brauchen und das dann auch noch „Gottes Wille“ nennen. Nun ja – unser Schaden!

    Tja, nun ist die Kindergartenzeit wohl rum! Jetzt gilt es wohl, endlich die Lektionen zu verinnerlichen: Das Gesetz der Resonanz z.B. oder das Gesetz von Ursache und Wirkung. Schließlich sollen ja mal aus kleinen Götterknaben und –mägdelein erwachsene Götter/Göttinen werden.

    „Das einzige wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.“
    Albert Schweitzer

    Namaste,

    der Francular

    AntwortenLöschen
  25. @ Francular
    Schön das sich jemand überhaupt die Mühe macht zu antworten!
    Ich frage mich manchmal was für ein Problem die Menschen ( nicht Du !) mit Gott und den Glauben haben, wir haben doch den freien Willen geschenkt bekommen und können uns entscheiden für was auch immer, also kein Drehbuch etc. das wäre doch öde oder.
    Wer Gott ist ? Ich denke der Schöpfer von allem der der alles im Griff hat. In der Quantenphysik hat sich seit langem eine erkenntnis durchgesetzt, die Atome oder deren vorläufer die Energie an sich manifestiert sich wenn wir es wollen also nur dran denken, Elektronen reagieren sogar bevor man einen Gedanken quasi gedacht hat. Dann manifestiert sich das Atom oder Elektron etc.es reagiert quasi auf unsere Gedanken, wir erschaffen Realität. Dies verführt viele dazu zu denken das wir Schöpfer sind oder göttlich. Nur !! unsere Gedanken können nicht das Universum so wie es ist ständig mit unserer Aufmerksamkeit beglücken, all die Atome im Universum muss zwingend ein anderes Bewusstsein ein allmächtiges Bewusstsein seine Aufmerksamkeit schenken. So das sich alle materielle Realität ständig manifestiert ohne das wir unsere Aufmerksamkeit drauf richten oder das wir überhaupt was von einer entfernten welt wissen.

    Und dieses Bewusstsein das auf alles im All und jegliche Materie einwirkt, das ist GOTT. Und was wir können, oder können werden ist wohl nur ein Bruchteil dessen was dieses Bewusstsein kann, wir haben noch einen langen Weg zur göttlichkeit.

    Und was die Bücher anbelangt (Bibel etc.)so sind sie in der Sprache der jeweiligen Zeit abgefasst, nur um Verstanden zu werden. Regeln sind und waren da um Chaos zu vermeiden, heute werden diese Schriften viel anders verfasst eben passend zu unserer Zeit.
    Sihe hier:
    http://www.bertha-dudde.org/

    Nur,, in der Religion oder Kirche haben diese Leute keinen Eingang, wozu auch.
    Einfach kurz die Einleitung lesen, und bei interesse weiter,, es lohnt sich!
    Ich hoffe du denkst anders über den Glauben.
    Denn Glauben und Religion sind nicht das selbe!

    Jo

    AntwortenLöschen
  26. @ Jo und alle andern, 1. Teil

    Ich wollte eigentlich schon früher auf Deinen Post vor ein paar Tagen antworten, dann wurde meine Antwort auf andere Themen aber so lang, dass ich lieber in den Garten ging um den Pflanzen beim Wachsen zuzuschauen, als weiter am Computer zu sitzen...

    Du schreibst oben von "falschen Propheten und hatoren und...", gibst aber gleichzeitig Bertha Dudde als Dir vetrauenswürdige Quelle an, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Was unterscheidet Berta Dudde zum Beispiel von Tom Kenyon, der die Hathoren channelt?
    In meinen Augen "funktioniert" das "Erhalten des göttlichen Wortes" oder das "Channeln einer nicht physisch manifestierten Wesenheit" auf die gleiche Art und Weise. Dazu möchte ich aber kurz ausholen:

    Ich sehe jeden Menschen als manifestierten Teil eines Funken Gottes.
    Eine Seele ist ein Funken Gottes, ein winzig kleines Teilchen von Gott, das als Einzelseele nicht komplett ist, aber mit den Möglichkeiten und Fähigkeiten Gottes im Kleinen ausgestattet ist.
    Eine Seele kann sich dazu entschliessen, sich in einem Körper auf der Erde oder sonstwo zu manifestieren und damit in die Zeit einzutreten, die als Instrument benutzt wird, um verschiedene Dinge und Eigenschaften, Gefühle etc getrennt voneinander wahrnehmen zu können.
    Zeit ist nichts anderes, als ein Instrument zur Trennung ganz vieler Möglichkeiten, die eigentlich gleichzeitig und komplett schon vorhanden sind. Vergleichen kann man das mit den vielen Radiosendern, die als Wellen im Äther vorhanden sind und durch einen Radioempfänger kann man die verschiedenen Wellen voneinander trennen und sich auf einen konzentrieren, indem man alle andern, die ja auch gleichzeitig vorhanden sind herausfiltert. Genau das macht die Zeit. Der Mensch richtet seine Aufmerksamkeit, seinen Sender auf etwas Bestimmtes und filtert dabei alles andere heraus: So ergibt sich der persönliche Zeitfluss jedes einzelnen Menschen. Indem er seine Aufmerksamkeit auf etwas Bestimmtes richtet, geschieht es in dem Augenblick - er holt es in seine Realität und macht es zu einem Teil seines Zeitflusses.

    Sobald eine Seele sich in einem Körper manifestiert, verliert das Ich- Bewusstsein des Körpers die Erinnerung an die Tatsache, dass sie eigentlich Gottes Ebenbild im Kleinen ist und die Fähigkeit hat, alles, was sie nur möchte, zu erschaffen. Das Ist Bewusstsein vergisst auch, von wo es kommt und dass das Erdleben nichts als eine Art Spiel der Seele ist und es keinen wirklichen Tod gibt, sondern dass beim physischen Tod nur die Illusion des Getrenntseins von allem, was ist, ausgelöscht wird, zumindest, solange das Menschbewusstsein nicht so stark an dem Körperlichen haftet, dass es beim körperlichen Tod in einer Art Zwischenwelt hängenbleibt.
    Ein sehr gutes und empfehlenswertes Buch zu diesem Thema ist "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann" von Jan van Helsing

    AntwortenLöschen
  27. 2. Teil
    So inkarniert eine Seele viele viele Tausend Male in einen irdischen oder anderen Körper, um sich selbst zu erfahren in einem physischen Rahmen mit Hilfe der Zeit.
    Was uns die Bibel und andere religiöse Bücher eigentlich sagen sollten, wäre die wirkliche Geschichte, wieso wir hier sind. Jetzt ist es so, dass Menschen diese Bücher geschrieben haben. Teilweise sind es überlieferte Geschichten, die dann im Zeitkontext mit dem Glauben und spirituellen Wissen des Autors geschrieben wurden und also immer im Zeitkontext gelesen werden müssen.
    Die Bibel wurde viele Male übersetzt, wobei in gewissen Übersetzungen auch Teile und Sätze weggelassen wurden, um dem Leser nicht die volle Wahrheit weiterzugeben, um mehr Macht über ihn zu haben, das ist aber wieder eine andere Geschichte.
    Die verschiedenen Schreiber dieser religiösen Schriften sind nichts anderes als Kanäle, die ihren Sender auf göttliche Ebenen eingestellt haben. Sie empfangen also quasi in ihrem Innern Signale vom Göttlichen, die sie dann in eine menschliche Sprache im Zeitkontext "übersetzen".

    Bertha Dudde ist nichts anderes. Sie empfängt Nachrichten, die sie mit ihrem (religiösen) Hintergrund in eine Sprache übersetzt, welche für sie selbst oder für Leute, die ähnlich denken und fühlen, verständlich ist und Sinn macht.
    Bei Tom Kenyon ist das nicht anders, nur hat er einen andern religiösen Hintergrund und spricht andere Leute mit andern Hintergründen und Erfahrungen an.
    Tom Kenyon zapft also den "Sender" der Hathoren, einer ägyptischen Gottheit an. Bei Wikipedia findet man unter Hathor: Ihre mythologischen Anfänge mit Re, dem Sonnengott der Ägypter werden wie folgt beschrieben: Re öffnet im Inneren des Lotus seine Augen in dem Moment, in dem er das Urchaos verließ (Anmerkung von Dani: Das Urchaos ist wohl Gott, das Allumfassende). In seinen Augen bildete sich eine Flüssigkeit, die zu Boden fiel: Sie verwandelte sich in eine schöne Frau, der man den Namen „Gold der Götter, Hathor die Große gab. (Anmerkung von Dani: Die Flüssigkeit, die zu Boden fiel, ist wohl die riesige Zahl an Seelen, an göttlichen Funken, die sich dann in ganz viele verschiedene Seelen teilten).
    Hathor kann man also als Mutter der Seelen bezeichnen. Wenn nun Tom Kenyon die "Hathoren" channelt, dann gibt er wohl die Informationen einer Seelenfamilie weiter, also eines Teils von nicht physisch manifestierter "Gott Energie"
    Wenn Esther Hicks "Abraham" channelt, dann gibt sie Informationen von dieser Seelenfamilie, zu der sie einen "Kanal" hat und die sie als "Abraham" bezeichnet, wieder.
    Eine sehr gute Erklärung von "Abraham" selbst, was "er" eigentlich ist und wie ihn der Kanal Esther Hicks sieht, findet ihr unter http://www.youtube.com/watch?v=y70wiDqlCjs
    Genau so unterschiedlich, wie wir Menschen sind, so unterschiedlich können auch gechannelte Botschaften sein - man muss sie immer im Kontext mit der Person anschauen, welche sie von ihrem Innern in Worte übersetzt.

    Der Übergang der Erde und der Menschheit in eine neue Ära besteht in meinen Augen darin, dass sich eine Vielzahl der jetzt lebenden Menschen bewusst wird, welche Schöpfungskraft jeder von uns besitzt und wie stark wir auf unsere Wirklichkeit, wie wir sie körperlich wahrnehmen, mental einwirken können. Unsere Gedanken formen unsere Zukunft. Je mehr wir im Zustand der Liebe und Akzeptanz sind, desto kraftvoller sind unsere Gedanken, desto mächtiger unsere Schöpferkraft. "Gott ist die Liebe"

    So, ich gehe wieder mal in unser Paradies (Garten) Energie tanken...

    Alles Liebe

    Dani

    AntwortenLöschen
  28. @ Dani

    Nur kurz, leider ist diese Diskussion hier am Thema siehe oben

    " Am 26. April kommt dann noch einmal eine starke Sonnenenergie über euch.. "

    vorbei, wie lange dies toleriert wird weiss ich nicht ;-)
    Schade das das kein eigenes "ständiges Thema ist" dazu wäre ein Forum nötig, aber ich denke HIER geht das nicht aus den verschiedensten Gründen die ich auch hier nicht unbedingt nennen will. Es liegt nicht am Thema! Sei froh das du deine Kommentare hier posten konntest und ich sie dadurch lesen konnte. Es wäre eine spannende Diskussion aber ich breche hier ab.

    mfg Jo

    AntwortenLöschen
  29. @ Jo und alle Interessierten
    wir können gerne in meinem Blog hier: http://traudir.blogspot.com/2011/04/wer-oder-was-ist-gott-wie-steht-der.html
    weiterdiskutieren, ich werde nichts zensieren, alle Komentare sind erlaubt. Ich würde mich freuen...

    Alles Liebe

    Dani

    AntwortenLöschen
  30. liebe Dani und alle anderen!

    ich freu mich sehr so einen dani-post zu lesen, ein post - der nicht irgendwie behauptet - boaah ich weiß aber bescheid - und mir katholen oder esotolen oder buddholen haben recht - sonst alles bledsinn - derart gestaltet - ist das egogebrabbel!!! alle wege führen daher derart und hier in 3 d nach rom - aber auch sonst führen alle wege zu gott - wenn man ihn vollständig aufgeben kann :)

    ich wünsch mir viele dani-posts auf allen blogs!!!
    alles liebe christian

    AntwortenLöschen
  31. @Jo: Leider gestern schachmatt gewesen. Wegen akuter Migräne und Schwindelanfälle ziemlich Knock-Outesen. Wie du so richtig anmerktest: Das Thema gehört hier eigentlich nicht her. Aber zu diesem Thema könnte man eh und sind schon Bibliotheken gefüllt worden.

    Wer oder was Gott ist, ist mit dem Verstand wohl nicht zu ergründen. Alles ist möglich!

    Was mit der Sonne ist und passiert - wer sagt dir, das dies nicht Gottes Plan ist? Letztendlich hängt eines vom anderen ab. Letztendlich ist das gesamte Universum ein lebender Organismus (wie oben so unten) und alles ist verknüpft. So denke ich jedenfalls und deswegen wundere ich mich nicht, dass das Treiben der Sonne vielerlei Auswirkungen hat, offensichtlich sofort und gleich spürbare und solche mit "Spätfolgen"... :o)

    Ich habe längst aufgehört, alles mit dem Verstand ergründen zu wollen. Dafür ist mein Hürn etwas zu klein geraten. Wie schon Einstein zu einem Zweifler seiner Relativitätstherorie, der ihm mit dem gesunden Menschenverstand kam und das er halt nur glaube, was er auch sehen könne. Einstein antwortete zum allgemeinen Vergnügen: "So treten Sie doch nach vorne und legen einmal ihren "gesunden Menschenverstand" auf den Tisch, damit wir ihn sehen und begutachten können." So ungefähr jedenfalls...
    Na, wenn Einstein schon den Verstand als unzureichend empfindet, was soll ich da noch meckern? Der Verstand ist ein 4-Dimensional geschaffenes Ding und somit nicht in der Lage, höhere Dimensionen erfasen zu können. Da versteht er wohl nur dumm den Weg! So ein Trottel! ^^

    Euch alles Liebe und

    Namaste,

    de Francular

    AntwortenLöschen
  32. Eine ganz kurze Information zu mir: Ich bin männlich und heisse Daniel, werde aber Dani genannt (das ist in der Schweiz oft üblich). Ich möchte nicht, dass da irgendwelche Missverständnisse auftreten.
    Es spielt jaeigentlich keine Rolle, ob jemand männlich oder weiblich ist, göttlich sind wir alle...

    Alles Liebe

    Der Dani

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen